Workplace insights that matter.

Login
FRÖBEL Logo

FRÖBEL
Bewertungen

119 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 56%
Score-Details

119 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

63 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 49 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von FRÖBEL über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Es wird viel verlangt - zu Recht

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei FRÖBEL Bildung und Erziehung gemeinnützige GmbH in Berlin gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Der Arbeitsalltag wird von vielen unterschiedlichen regionalen Anforderungen beeinflusst. Das bringt Abwechslung und Bestätigung. Und erfordert Selbstorganisation.

Work-Life-Balance

Passt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gut dank HTV.

Kollegenzusammenhalt

Der Austausch ist lebendig via Teams und vor Ort.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere werden mit ihrem Erfahrungsschatz geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeitergespräche und Teamsitzungen führen zu einem regelmäßigen Austausch.

Arbeitsbedingungen

Für einen Träger in der Sozialwirtschaft meines Erachtens sehr gut und kaum vergleichbar in Berlin.

Kommunikation

Digital und analog sind jederzeit Kanäle offen.

Interessante Aufgaben

Auf jeden Fall. Als lernende Organisation gibt es gleich bleibendes und neue Themen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Lina Pachmann, Personalreferentin Recruiting
Lina PachmannPersonalreferentin Recruiting

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für Ihre ehrliche Bewertung bei kununu. Wir freuen uns sehr,
dass Sie sich wohl bei uns fühlen und freuen uns auf die weitere positive und produktive Zusammenarbeit. Herzliche Grüße, Lina Pachmann (Personalabteilung/Recruiting)

Außen hui innen pfui

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei FRÖBEL Bildung und Erziehung gemeinnützige GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nette Weiterbildungsmöglichkeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Blick wird ausschließlich auf das Image gelegt, wie es in den Häusern wirklich zugeht ist uninteressant. Wer diese Punkte anspricht wird gemaßregelt

Verbesserungsvorschläge

- Auf die Mitarbeiter eingehen
- Kleiner Häuser
- keine Überbelegung
- Gehaltsanpassung
- Wert auf gelernte Fachkräfte legen

Arbeitsatmosphäre

Dauerhafte Personalknappheit mit zeitgleicher Überbelegung der Kita-Plätze macht krank.

Image

Inneres und Äußeres passen überhaupt nicht zusammen.

Karriere/Weiterbildung

Viele Weiterbildungsmöglichkeiten, die aber kaum Aufstiegschancen bieten.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen kommen und gehen teilweise schneller als man gucken kann.

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitszeitrefuzierung möglich.

Vorgesetztenverhalten

Einrichtungsleitung permanent überfordert, Geschäftsleitung will nur den Ruf nach Außen wahren.

Arbeitsbedingungen

Gebäude sehr modern, Räume jedoch so groß und überfüllt, dass es permanent zu laut ist.

Kommunikation

Das offene Konzept bietet zahlreiche Schlupflöcher für faule Kollegen.
Die Geschäftsleitung interessiert sich wenig für die Anliegen.

Gehalt/Sozialleistungen

Leider immer noch weniger als der tvöd

Gleichberechtigung

Durch die typische Männerknappheit in dem Job werden diese oft sehr gepudert.


Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Lina Pachmann, Personalreferentin Recruiting
Lina PachmannPersonalreferentin Recruiting

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Zeit eine Bewertung für uns zu verfassen.
Wir bedauern sehr, dass es aus Ihrer Sicht einige kritische Aspekte gibt. Wir bemühen uns täglich gute Arbeit zu leisten und sind dankbar für den Einsatz und das Engagement aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Viele Veränderungen benötigen Zeit und so sind wir sehr dankbar für Ihre Einschätzung. Für weiteres Feedback können Sie mich auch gerne direkt anschreiben: lina.pachmann@froebel-gruppe.de.

Herzliche Grüße, Lina Pachmann (Personalreferentin/Recruiting)

Toller moderner Arbeitgeber

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei FRÖBEL Bildung und Erziehung gemeinnützige GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offenes Ohr, gute Kommunikation, Ansprechpartner in allen Bereichen, Fachberatungen

Verbesserungsvorschläge

Ich bin sehr zufrieden, das Gehalt müsste an den TVöD süd angepasst werden, hier gibt es große Gehaltsunterschiede. Auch die Gehälter zwischen Erzieher/Koordinatorin und Leitung sind sehr ähnlich. Das Leitungsgehalt sollte erhöht werden, da es nicht in der Relation steht. Eine Leitung hat sehr viel mehr Verantwortung, hier in Bayern keine Freistellung, Mitarbeiteranliegen, viel mehr Überstunden kommen zusammen,...

Arbeitsatmosphäre

Im Einrichtungsteam ist eine herzliche und wertschätzende Atmosphäre.

Work-Life-Balance

Für die Mitarbeiter sehr ausgewogen, als Leitung etwas weniger hin und wieder, da viele Aufgaben anfallen, die nicht nur in der Arbeitszeit bewältigt werden können, da es hier in München keine richtige Leitungsfreistellung gibt. Es ist aber immer Phasenabhängig. Jetzt in der Pandemie Zeit war es deutlich mehr als sonst.

Karriere/Weiterbildung

Eigenes Fortbildungsprogramm, Mitarbeiter können sich weiterbilden und haben die Möglichkeit als Koordinatorin oder Multiplikatorin zu arbeiten. Auch Weiterbildungen z.B. zur Fachkraft wird von FRÖBEL unterstützt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt könnte etwas mehr sein aber für mich zählt ganz klar das Arbeitsumfeld, da kommt es dann auf z.B. 100€ mehr bei mir nicht an.
Es gibt auch noch zusätzlich Corporate Benefits, Ermäßigungen bei Fitnessketten, eine Benefitcard mit zusätzlichem mtl. Guthaben, eine Altersvorsorge,....

Kollegenzusammenhalt

In unserer Einrichtung ist das Team stark zusammen gewachsen und hält auch in Pandemien und anderen kritischen Situationen zusammen und unterstützt sich.

Vorgesetztenverhalten

Die Geschäftsleitungen (Bayern & BW) stehen immer für Rat und Tat zur verfügung und unterstützen wenn man Hilfe benötigt.

Arbeitsbedingungen

Wir haben alles, was wir brauchen (Materialien & Räume). Wenn es an etwas fehlt, wird ein Weg gefunden. Am Erziehermangel können auch wir nichts ändern, daher muss man das Beste daraus machen.

Kommunikation

Austausche in Teams sind regelmäßig und auch in den Bereichen ist die Kommunikation ein wichtiger Bestandteil.

Gleichberechtigung

Absolut JA!

Interessante Aufgaben

Vieles ist Routine bei der Arbeit am Kind aber in den Einrichtungen gibt es Möglichkeiten neue Projekte zu machen oder Schwerpunkte der Einrichtung neu zu gestalten. Als Leitung hat man immer wieder neue aber auch Routineaufgaben. Langweilig wird es nie.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

Lina Pachmann, Personalreferentin Recruiting
Lina PachmannPersonalreferentin Recruiting

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für Ihre Bewertung und das positive Feedback.
Wir freuen uns sehr, dass es Ihnen bei uns gefällt! Wir arbeiten stetig daran uns zu verbessern, Veränderungen brauchen Zeit. Wir hoffen sehr, dass wir in Zukunft gemeinsam wachsen und freuen uns weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit. Bei Anregungen, Lob oder Kritik melden Sie sich gern jederzeit bei uns: lina.pachmann@froebel-gruppe.de. Herzliche Grüße, Lina Pachmann (Personalabteilung/Recruiting)

Guter Arbeitgeber aber zu hohe Ziele für Aussenwirkung

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei FRÖBEL e.V. in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fortbildungen, Tarifvertrag und ständige Verhandlungen um anzugleichen und zu erhöhen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu hohe Anforderungen was Projekte und Aushängeschilder an Türen angeht

Verbesserungsvorschläge

Kümmert euch weniger um Gestaltung von Räumen und aussenwirkung und wieder mehr um Erzieher und Kinder


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Lina Pachmann, Personalreferentin Recruiting
Lina PachmannPersonalreferentin Recruiting

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihr ehrliches Feedback. Wir bemühen uns sehr unsere Anforderungen und die unterschiedlichen Bedürfnisse aller Mitarbeitenden und vor allem auch die Bedürfnisse unserer Kinder zu berücksichtigen und in Einklang zu bringen. Dennoch sind wir überzeugt, dass ein hoher Qualitätsanspruch in unseren Einrichtungen uns stark und erfolgreich macht und unseren Kindern optimale Rahmenbedingungen schafft. Für Ihr Feedback sind wir dennoch dankbar und freuen uns über die weitere positive Zusammenarbeit. Für weitere Kritik und Anregungen sind wir jederzeit zu erreichen: lina.pachmann@froebel-gruppe.de
Herzliche Grüße, Lina Pachmann (Personalabteilung/Recruiting)

Vorne hui, hinten pfui...

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei FRÖBEL Bildung und Erziehung gemeinnützige GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

flexible Arbeitszeiten

Verbesserungsvorschläge

den einzelnen Mitarbeiter wahr- und ernstnehmen
Ehrlichkeit /Versprechen halten
FÜHREN kann man auch freundlich und mit Respekt

Work-Life-Balance

relativ flexible Arbeitszeiten

Vorgesetztenverhalten

es gibt keine Wertschätzung, kein Danke, es wird nach unten getreten und nach oben geleckt


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Lina Pachmann, Personalreferentin Recruiting
Lina PachmannPersonalreferentin Recruiting

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Zeit uns eine Bewertung zu hinterlassen.
Wir bedauern sehr, dass es aus Ihrer Sicht viele kritische Aspekte gibt. Wir bemühen uns stets gute Arbeit zu leisten und sind dankbar für den Einsatz jeder einzelnen Mitarbeiterin und jedes einzelnen Mitarbeiters. Dass es bei der Zusammenarbeit manchmal Konflikte gibt oder die Kommunikation nicht ganz glatt läuft und nicht jedes Problem direkt gelöst werden kann, betrifft vielleicht nicht nur FRÖBEL als Arbeitgeberin. Dennoch wollen wir an diesen Punkten arbeiten und werden die Informationen aus Ihrer Bewertung intern an die entsprechenden Stellen weitergeben. Für weiteres Feedback und Verbesserungsvorschläge können Sie mich auch gerne direkt anschreiben: lina.pachmann@froebel-gruppe.de.

Vielen Dank und herzliche Grüße, Lina Pachmann

Kita-Leitung En Job, der einem Aufopferung und Leistungsbereitschaft abverlangt. Knochenjob.

3,3
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei FRÖBEL Bildung und Erziehung gemeinnützige GmbH in Köln gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Anspruchshaltung an AN. Mehr als 100% werden erwartet.

Verbesserungsvorschläge

Arbeitsbelastung minimieren


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Lina Pachmann, Personalreferentin Recruiting
Lina PachmannPersonalreferentin Recruiting

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns bei kununu zu bewerten. Verbesserung entsteht durch ehrliche und offene Kommunikation und wir sind stetig bemüht uns zu verbessern und an den Erfahrungen, die uns kommuniziert werden, zu wachsen. Daher freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns melden, um Ihre Kritikpunkte mit uns zu besprechen. Schreiben Sie mir gerne eine Mail an: lina.pachmann@froebel-gruppe.de. Ich freue mich von Ihnen zu hören! Herzliche Grüße, Lina Pachmann (Personalreferentin/Recruiting)

Weniger von oben anordnen- Einrichtungen mehr entscheiden lassen

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei FRÖBEL e.V. in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das ein Haustarifvertrag da ist und das vieles digitalisiert ist.
Die Coronaprämie war eine sehr gute Anerkennung aber nicht ganz gleichberechtigt umgesetzt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

So vieles vorgegeben und gedacht wird von oben, die die es umsetzten müssen werden aber nicht gefragt. Eine Mitarbeiterbefragung dient hier anscheinend nur der Alibifunktion, sie bewirkt nichts.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Kritik und Fehlerkultur zulassen. Nicht zu vieles von oben bestimmen und Rücksicht nehmen auf Länderunterschiede.

Arbeitsatmosphäre

Letztlich tut der AG auch nichts gegen die schlechten Bedingungen vor Ort. Die Mitarbeiter und anscheinend von der Verwaltungskraft, Pädagogen bis zur Kitaleitung sind oft stark beansprucht und das trübt die Atmosphäre.

Image

Wird gut gepflegt aber leider steht vieles nur auf dem Papier.

Work-Life-Balance

Der Dienstplan ändert sich mal schnell auch ungefragt. Dann muss man Termine verschieben selbst mit dem eigenen Kind. Ist Personalnotstand wird aus einer Teilzeit- auch mal eine Vollzeitstelle.

Karriere/Weiterbildung

Gute Fortbildungsmöglichkeiten. Allerdings werden zu viele Themen vorgegeben.

Gehalt/Sozialleistungen

Desto mehr Berufsjahre man hat desto größer ist der Abstand zum öffentlichen Dienst. Fröbel bezahlt letzten Endes nicht wirklich gut trotz der Extras. Das passt nicht: gute Qualität und hohe Ansprüche für weniger gute Bezahlung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltigkeit ist ein Thema.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt Grüppchen und Konflikte und es ist nicht selbstverständlich sich gegenseitig zu helfen. Es fehlt an Respekt und Anerkennung für die unterschiedlichen Persönlichkeiten.

Umgang mit älteren Kollegen

Die älteren Kollegen müssen sich oft anpassen und es wird nicht gesehen das gerade sie schon so vieles geleistet haben und leisten. Bei der Raumgestaltung sollten alle Aspekte beachtet werden, auch die der älteren Kollegen.
Gut ist bei Fröbel die Abminderung der Arbeitszeit im Alter, nur kann sie fast nie umgesetzt werden durch fehlendes Personal.

Vorgesetztenverhalten

Teilweise fehlt Führungsvermögen. Die nicht so mitmachen werden gerne mal schikaniert oder es gibt keine Wertschätzung. Wenn es an Argumenten oder Zeit für Diskussionen fehlt, gibt es eine Dienstanweisung.

Arbeitsbedingungen

Sind schlecht weil in den östlichen Ländern leider mit der schlechteste Personalschlüssel vorherrscht und das seit Jahren.

Kommunikation

Es wird sich um gute Kommunikation bemüht. Wie sie gelebt wird fragt dann niemand. Negatives und Kritisches wird zwar gehört aber nicht gerne gesehen, oft weggeschoben oder mit fehlendem Geld argumentiert. Es soll am besten gar nichts negatives nach außen dringen.

Gleichberechtigung

Herrscht nur teilweise vor, es geht oft nach Freundschaften oder Sympathie.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit mit Kindern ist interessant. Der AG drückt aber zusätzlich seine Ideen und Vorgaben auf das man kaum Luft hat für eigenes.

Arbeitgeber-Kommentar

Lina Pachmann, Personalreferentin Recruiting
Lina PachmannPersonalreferentin Recruiting

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Zeit diese Bewertung für uns zu verfassen.
Wir bedauern sehr, dass es aus Ihrer Sicht viele kritische Aspekte gibt. Täglich bemühen wir uns gute Arbeit zu leisten und sind dankbar für den Einsatz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dass es manchmal Konflikte gibt und nicht jedes Problem direkt gelöst werden kann betrifft vielleicht nicht nur FRÖBEL. Dennoch wollen wir an diesen Punkten arbeiten und in diesem Zusammenhang die Informationen aus Ihrer Bewertung intern entsprechend verteilen. Für weiteres Feedback können Sie mich auch gerne direkt anschreiben: lina.pachmann@froebel-gruppe.de.

Herzliche Grüße, Lina Pachmann

Nein danke, nicht nochmal

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Fröbel Bildung und Erziehung gemeinnützige GmbH in Bremen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Leider gar nichts


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Enttäuschung

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei FRÖBEL e.V. in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gar nicht

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viel Schein als Sein

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf die Sorgen bin Mitarbeitern eingehen , und nicht immer Anhörung und nichts machen.

Kollegenzusammenhalt

Hat eigentlich gar kein Stern verdient


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Lina Pachmann, Personalreferentin Recruiting
Lina PachmannPersonalreferentin Recruiting

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,
vielen Dank, dass Sie sich Zeit für die Bewertung bei kununu genommen haben.
Wir bedauern sehr, dass Sie sich während der Zusammenarbeit nicht wohl gefühlt haben und Ihre Sorgen und Nöte scheinbar nicht gehört wurden.
Wir bemühen uns stetig um Verbesserungen und freuen uns, wenn Sie uns dabei helfen.
Gerne wollen wir Sie dazu einladen sich noch einmal bei uns zu melden und mit uns über die Ereignisse zu sprechen, die zu Ihrem Unmut geführt haben.
Dafür melden Sie sich gerne bei: lina.pachmann@froebel-gruppe.de.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören und wünschen Ihnen alles Gute auf Ihrem Weg.
Herzliche Grüße, Lina Pachmann (Personalabteilung/Recruiting)

Bildung goew beyond the one on one with kids...rights to education do not end when we become adults...or do they?

3,3
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei FRÖBEL e.V. in Berlin absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

They offer many Weiterbildung And Fortbildung. We do get above Tarif pay and regular and clear that increases, along with ability to earn more, the more Weiterbildung and Fortbildung we do. Christmas bonus and Sodexo card are also great perks!
The fact I could bring my kid with me without issue is a huge plus.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

No clear ondoarding. Especially for students, the Urlaub and sick day policy is bad, they know it's bad, but sit back and say there is nothing they can do. Bit Fröbel ist the only Kita Träger that gives minus hours for sick and vacation days taken outside work days.

Verbesserungsvorschläge

Fröbel has a lot of money and resources and they tend to allocate those resources in superficial things rather than, in team building, onboarding, dedicated trainer for new hires and students, providing standardized native English curriculum when they offer this as a Schwerpunkt. They can easily provide coffee and machine, water and lunch for staff (rather than making the staff pay)
I have seen it all too often in companies in the US. They focus on how they look, while slowly taking away basic niceties that go a long way in supporting staff.

Arbeitsatmosphäre

Kids and parents are great!!!! That is the majority. Just have to either ignore or protest and fight with our collgues to get what we need. Time to do special offers, trips even time to plan and reflect. My team leader actually believes no one reflects in their prep- closing times... especially a student.

Karrierechancen

Erziehers are always needed. That is a good thing.

Arbeitszeiten

A major plus to working in this field is the ability to work around my daughter's school schedule. When her Kita had sickness or was closed, she was able to come with me to work.

Ausbildungsvergütung

The pay itself is above Tarif! However, as berufsbegleitende, I work 3 days and school 2. Therefore I have a "5 day contract" where my 21 hours for 3 days work, is extended over 5. This is very bad, let's say when me or.my daughter gets sick on a regular work day. If I am sick on any of those days, I will get minus hours for the school days, even if I attended! So, on order to protect myself, I must beg doctor to write me sick an entire week. Then I am looked at negatively for the amount of sick days. Not to mention I was not told of this rule until I was already working 2 years! Last year in fall, I had over 40 minus hours I had to work off for being sick and vacation (set up same way as sickness) all while still in school and raising a child alone. I did it...but got sick at Christmas as a result.

Die Ausbilder

It would be better if they took my education as seriously as they do that of the children.

Spaßfaktor

I work with kids...they are only in it for the fun...it's the adults that drain the experience.

Aufgaben/Tätigkeiten

The work is interesting. I already had an idea about children, but now I feel I am able to connect theory with my own senses.

Respekt

Interns and native English speakers are all pretty much seen as bottom of the totem pole. We are there to do the work the " real Erzieher" don't want to do.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN