FUNKE Mediengruppe GmbH & Co. KGaA als Arbeitgeber

  • Essen, Deutschland
  • BrancheMedien
FUNKE Mediengruppe GmbH & Co. KGaA

352 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 43%
Score-Details

352 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

110 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 145 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von FUNKE Mediengruppe GmbH & Co. KGaA über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Schlechte Bezahlung

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei funke mediengruppe thüringen in Gera gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Reduzierung der Überstunden, Ostdeutsche bekommen im selben Unternehmen imer noch weniger Gehalt, enorme Belastung in den Lokalredaktionen, Personal schrumpft und kein Ersatz, ständige Zulieferung an die Mantelredaktion

Verbesserungsvorschläge

Wertschätzung, Reduzierung der Überstunden, gerechtere Bezahlung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben, aber ansonsten nur leere Versprechungen

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei FUNKE MEDIENGRUPPE in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Standort.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Im Sozialverhalten muss noch viel getan werden. Es wird viel hinter dem Rücken gesprochen. Das ist nicht nur unfair, es ist für alle sehr belastend.

Verbesserungsvorschläge

Menschlich gesehen, muss so ziemlich alles verbessert werden.

Arbeitsatmosphäre

Kalt.

Image

Altbacken.

Work-Life-Balance

Feierabend sollte Feierabend bedeuten.

Karriere/Weiterbildung

Keine nennenswerte Weiterbildung erfahren.

Gehalt/Sozialleistungen

Schwieriges Gesprächsthema.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Keine Besonderheiten festgestellt.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gering. Liegt aber nicht an den Kollegen selbst.

Umgang mit älteren Kollegen

Kaum ältere Kolleginnen und Kollegen gesehen.

Vorgesetztenverhalten

Leider kein Vorgesetztenverhalten festgestellt.

Arbeitsbedingungen

Ganz ok. Laptops, Smartphones, Tische, Stühle...

Kommunikation

Keine Kommunikation.

Gleichberechtigung

Gleiche Rechte für alle? Nein.

Interessante Aufgaben

Durchaus.

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Wir schätzen das Feedback unserer Mitarbeiter_innen stets sehr, da uns dieses dabei unterstützt, uns kontinuierlich weiterzuentwickeln. Wichtig ist allerdings, dass die Rückmeldungen differenziert geäußert werden und Kritik konstruktiv erfolgt.

Wir wissen, dass gerade in Zeiten von Veränderungen – und unsere Branche wandelt sich gerade massiv - nicht immer alle Entwicklungen zur Zufriedenheit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ablaufen können. Umso relevanter ist es, dass wir unseren Blick auch auf die positiven Dinge richten, die toll laufen und auf die wir stolz sein können. Positive Beispiele gibt es genug: Mit unseren Feedback- und Entwicklungsgespräche schaffen wir beispielsweise einen Rahmen für einen vertrauensvollen Austausch zwischen Führungskräften und Mitarbeitern, in dem Zusammenarbeit, Ziele und Entwicklungspotenziale gemeinsam besprochen werden. Darüber hinaus führt unsere Mediengruppe zahlreiche Maßnahmen zur Entwicklung von Führungskräften durch und bietet mit der FUNKE AKADEMIE allen Mitarbeitern die Chance, über Seminare und E-Learnings die eigene fachliche und persönlichen Weiterentwicklung aktiv mitzugestalten. Um unseren Mitarbeitern ein möglichst angenehmes Arbeitsumfeld zu schaffen, bieten wir zudem an immer mehr Standorten moderne Arbeitsplätze mit Kreativräumen und Rückzugsmöglichkeiten an. Auch das Angebot an attraktiven Benefits erweitern wir für Sie kontinuierlich – als aktuellstes Beispiel sei hier die Zusammenarbeit mit dem Anbieter Corporate Benefits genannt.
Zahlreiche positive Beispiele für zukunftsorientiertes Handeln finden sich ebenso in Bezug auf unsere Produkte: Unsere Anstrengungen, mit Qualitätsjournalismus auch online wirtschaftlich zu arbeiten, tragen Früchte. Die Leserinnen und Leser schließen von Tag zu Tag mehr Online-Abos ab. Diese steigende Zahlungsbereitschaft – und der Abschied von der Kostenloskultur – stimmen uns sehr positiv für die Zukunft unserer Regionalmedien. Und auch in Print läuft vieles hervorragend. Nicht umsonst gehören wir in der Branche zu den Unternehmen, die in den vergangenen Monaten am meisten echte Leuchttürme an neuen Magazinen gestartet haben. Und unsere „Entwicklungsküche“ läuft weiter auf Hochtouren.

Kurz: Die Branche und die Anforderungen an uns alle ändern sich – wir als FUNKE möchten diesen Wandel aktiv gestalten. Wir wissen, dass viele der von uns getroffenen Maßnahmen erst mittelfristig Ihre Effekte voll entfalten und freuen uns, wenn unsere Kolleginnen und Kolleginnen uns auf diesem Weg begleiten.

Für Ihre Anliegen haben wir immer ein offenes Ohr und möchten Sie gerne dazu einladen, hierzu mit uns in den Austausch zu gehen. Schreiben Sie gerne eine E-Mail an personalentwicklung@funkemedien.de.

Freundliche Grüße
Ihre Personalentwicklung

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Die fehlende Orientierung!

1,6
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Funke Mediengruppe in Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die tollen Medienprodukte!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fokussierung nur auf das vermeintlich Neue!
Nur wer hier "nach dem Mund redet" bleibt in einem untergehenden Schiff möglichst lange an Bord!

Verbesserungsvorschläge

Nicht alles was alt ist, ist auch schlecht!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Wir schätzen das Feedback unserer Mitarbeiter_innen stets sehr, da uns dieses dabei unterstützt, uns kontinuierlich weiterzuentwickeln. Wichtig ist allerdings, dass die Rückmeldungen differenziert geäußert werden und Kritik konstruktiv erfolgt.

Wir wissen, dass gerade in Zeiten von Veränderungen – und unsere Branche wandelt sich gerade massiv - nicht immer alle Entwicklungen zur Zufriedenheit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ablaufen können. Umso relevanter ist es, dass wir unseren Blick auch auf die positiven Dinge richten, die toll laufen und auf die wir stolz sein können. Positive Beispiele gibt es genug: Mit unseren Feedback- und Entwicklungsgespräche schaffen wir beispielsweise einen Rahmen für einen vertrauensvollen Austausch zwischen Führungskräften und Mitarbeitern, in dem Zusammenarbeit, Ziele und Entwicklungspotenziale gemeinsam besprochen werden. Darüber hinaus führt unsere Mediengruppe zahlreiche Maßnahmen zur Entwicklung von Führungskräften durch und bietet mit der FUNKE AKADEMIE allen Mitarbeitern die Chance, über Seminare und E-Learnings die eigene fachliche und persönlichen Weiterentwicklung aktiv mitzugestalten. Um unseren Mitarbeitern ein möglichst angenehmes Arbeitsumfeld zu schaffen, bieten wir zudem an immer mehr Standorten moderne Arbeitsplätze mit Kreativräumen und Rückzugsmöglichkeiten an. Auch das Angebot an attraktiven Benefits erweitern wir für Sie kontinuierlich – als aktuellstes Beispiel sei hier die Zusammenarbeit mit dem Anbieter Corporate Benefits genannt.

Zahlreiche positive Beispiele für zukunftsorientiertes Handeln finden sich ebenso in Bezug auf unsere Produkte: Unsere Anstrengungen, mit Qualitätsjournalismus auch online wirtschaftlich zu arbeiten, tragen Früchte. Die Leserinnen und Leser schließen von Tag zu Tag mehr Online-Abos ab. Diese steigende Zahlungsbereitschaft – und der Abschied von der Kostenloskultur – stimmen uns sehr positiv für die Zukunft unserer Regionalmedien. Und auch in Print läuft vieles hervorragend. Nicht umsonst gehören wir in der Branche zu den Unternehmen, die in den vergangenen Monaten am meisten echte Leuchttürme an neuen Magazinen gestartet haben. Und unsere „Entwicklungsküche“ läuft weiter auf Hochtouren.

Kurz: Die Branche und die Anforderungen an uns alle ändern sich – wir als FUNKE möchten diesen Wandel aktiv gestalten. Wir wissen, dass viele der von uns getroffenen Maßnahmen erst mittelfristig Ihre Effekte voll entfalten und freuen uns, wenn unsere Kolleginnen und Kolleginnen uns auf diesem Weg begleiten.

Für Ihre Anliegen haben wir immer ein offenes Ohr und möchten Sie gerne dazu einladen, hierzu mit uns in den Austausch zu gehen. Schreiben Sie gerne eine E-Mail an personalentwicklung@funkemedien.de.

Freundliche Grüße
Ihre Personalentwicklung

Wie man Zusteller vertreibt

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei FUNKE Mediengruppe (ehem. WAZ Mediengruppe) in Erfurt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lohn wird pünktlich gezahlt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Lohn aber nicht in richtiger (angemessener) Höhe. Rechtsfreier Raum in Bezug auf Arbeitsschutz (keine jährlichen Untersuchungen der Nachtschicht ler) Zuschläge (Nachtschicht und Nachteilsausgleich)

Verbesserungsvorschläge

Logistik ausmisten und geeignete Mitarbeiter einstellen die auch mit den Aufgaben zurecht kommen (SW, Aktualisierung, Mitarbeiterführung)

Arbeitsatmosphäre

Jeder gegen jeden

Work-Life-Balance

Viel Arbeit für ständig reduzierte Lohne (Revierzeiten) .Verdiene bei gleichen Arbeitsaufwand (Wege ,ca 10% reduzierte Abo-Zahlen ) ca 45 % weniger in den 3 letzten Jahren

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel unbeschriebenes Papier

Umgang mit älteren Kollegen

Zeitnahme mit Jagd auf ältere gesundheitlich angeschlagene Zusteller

Vorgesetztenverhalten

Falsche Freundlichkeit. Nur Ausreden bzw. kein Durchblick an allen Fronten

Arbeitsbedingungen

Schlechte Ausstattung mit Arbeitsgeräten. Nicht bezahlen von zusätzlicher Arbeitszeit beim verspäteten anliefern von Zeitungen. Neuerdings wird Arbeitszeit vor 3.30 Uhr nicht bezahlt und kein Versicherungsschutz .Mitarbeiter die mehrer Reviere haben sind gezwungen ihre Arbeitsverträge zu verletzen (Anlieferung bis 6.00 Uhr) Dadurch in letzter Zeit viele Abonnentenverluste. Nachvollziehbare Lohnabrechnungen gibt es nicht

Kommunikation

Bei Problemen niemand erreichbar bzw. nur einseitige Richtung


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

vielen Dank für Ihr offenes Feedback und Ihre kritischen Anmerkungen.

Gerne laden wir Sie dazu ein, sich gemeinsam mit uns über die von Ihnen angesprochenen Punkte und die Chance zur Weiterentwicklung dieserer auszutauschen. Alternativ können Sie uns aber auch anonym eine ausführlichere Rückmeldung per E-Mail zukommen lassen. Wenden Sie sich dazu gerne in beiden Fällen direkt an personalentwicklung@funkemedien.de. Es ist uns stets ein Anliegen, in den Austausch mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu gehen und uns stetig weiterzuentwickeln.

Freundliche Grüße

Ihre Personalentwicklung

Eine schöne Ausbildung - Ich fühle mich sehr wohl!

4,1
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung bei Funke Mediengruppe in Essen absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- nette Mitarbeiter und herzliche Einarbeitung.
- super Kantine
- tolle Räumlichkeiten zum Arbeiten, super moderne Austattung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- viel Umstrukturierung

Verbesserungsvorschläge

- Vermögenswirksame Leistungen für Azubis einführen.
- Das Azubi-Ticket voll übernehmen / kostenloses Parken für Mitarbeiter anbieten
- an der Kommunikation zwischen den Teams arbeiten

Arbeitsatmosphäre

Im Team eigentlich immer sehr gut. Nur leider kriegt man als Azubi in manchen Abteilung die schlechte Stimmung und Sorgen mit, die durch die vielen Umstrukturierungen ensteht. Das verunsichert etwas, wird aber in letzter Zeit immer besser.

Karrierechancen

Wenn man möchte, kann man bleiben. So war es zumindest in den letzten Azubi-Jahrgängen und wird hoffentlich auch bei mir so sein. (vorausgesetzt natürlich, dass die entsprechenden Leistungen erbracht wurden.)

Arbeitszeiten

Sehr flexibel. Die Abteilungen versuchen hier auf Azubis mit längerer Anfahrt Rücksicht zu nehmen.

Ausbildungsvergütung

Traifvertrag!

Die Ausbilder

Meine Ausbilder sind alle sehr nett und herzlich. Sie gehen prima auf jeden einzelnen Azubi ein und versuchen Wünsche (z.B. Abteilungswunsch) zu erfüllen und uns die bestmögliche Ausbildung zu gewährleisten.

Spaßfaktor

Dank der tollen Mitarbeiter in den Abteilungen und super netten Azubi-Kollegen gehe ich jeden Tag sehr gerne zur Arbeit. Hier hat man nie Angst Fragen zu stellen!

Aufgaben/Tätigkeiten

Insgesamt bin ich mit meinen Aufgaben sehr zufrieden. Natürlich sind auch mal ein paar typische Azubi-Aufgaben dabei, aber sowas muss schließlich auch erledigt werden. Abwechslung bieten spannende Projekte, die man z.T. auch schon selbst organisieren kann. Wichtig ist aber, dass man auch selbst Initiative zeigt und neue Ideen und Vorschläge macht. Das ist immer sehr willkommen und einem wird oft die Möglichkeit gegeben, seine eigenen Ideen auch umzusetzen.

Variation

Da wir alle drei Monate die Abteilung wechseln, wird es nie langweilig! Auch Wünsche werden ernst genommen und berücksichtigt.

Respekt

Im großen und Ganzen werde ich als vollwertiger Mitarbeiter angesehen. Ab und zu gibt es noch Kollegen, die die Meinung eines Azubis nicht ganz so erst nehmen, aber das bleibt die Seltenheit und kann durch Kommunikation auch immer geklärt werden.

Sprachlosigkeit nimmt jeden Tag zu

1,2
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Funke Mediengruppe in Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Muss überlegen.......nic

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Tja, das dürfte üppiger ausfallen

Verbesserungsvorschläge

Ehrlichkeit

Arbeitsatmosphäre

Vielen wird Angst gemacht, dass sie demnächst nicht mehr so ganz.....

Kommunikation

Komische Durchhalteparolen, sonst nix


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Wir schätzen das Feedback unserer Mitarbeiter_innen stets sehr, da uns dieses dabei unterstützt, uns kontinuierlich weiterzuentwickeln. Wichtig ist allerdings, dass die Rückmeldungen differenziert geäußert werden und Kritik konstruktiv erfolgt.

Wir wissen, dass gerade in Zeiten von Veränderungen – und unsere Branche wandelt sich gerade massiv - nicht immer alle Entwicklungen zur Zufriedenheit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ablaufen können. Umso relevanter ist es, dass wir unseren Blick auch auf die positiven Dinge richten, die toll laufen und auf die wir stolz sein können. Positive Beispiele gibt es genug: Mit unseren Feedback- und Entwicklungsgespräche schaffen wir beispielsweise einen Rahmen für einen vertrauensvollen Austausch zwischen Führungskräften und Mitarbeitern, in dem Zusammenarbeit, Ziele und Entwicklungspotenziale gemeinsam besprochen werden. Darüber hinaus führt unsere Mediengruppe zahlreiche Maßnahmen zur Entwicklung von Führungskräften durch und bietet mit der FUNKE AKADEMIE allen Mitarbeitern die Chance, über Seminare und E-Learnings die eigene fachliche und persönlichen Weiterentwicklung aktiv mitzugestalten. Um unseren Mitarbeitern ein möglichst angenehmes Arbeitsumfeld zu schaffen, bieten wir zudem an immer mehr Standorten moderne Arbeitsplätze mit Kreativräumen und Rückzugsmöglichkeiten an. Auch das Angebot an attraktiven Benefits erweitern wir für Sie kontinuierlich – als aktuellstes Beispiel sei hier die Zusammenarbeit mit dem Anbieter Corporate Benefits genannt.

Zahlreiche positive Beispiele für zukunftsorientiertes Handeln finden sich ebenso in Bezug auf unsere Produkte: Unsere Anstrengungen, mit Qualitätsjournalismus auch online wirtschaftlich zu arbeiten, tragen Früchte. Die Leserinnen und Leser schließen von Tag zu Tag mehr Online-Abos ab. Diese steigende Zahlungsbereitschaft – und der Abschied von der Kostenloskultur – stimmen uns sehr positiv für die Zukunft unserer Regionalmedien. Und auch in Print läuft vieles hervorragend. Nicht umsonst gehören wir in der Branche zu den Unternehmen, die in den vergangenen Monaten am meisten echte Leuchttürme an neuen Magazinen gestartet haben. Und unsere „Entwicklungsküche“ läuft weiter auf Hochtouren.

Kurz: Die Branche und die Anforderungen an uns alle ändern sich – wir als FUNKE möchten diesen Wandel aktiv gestalten. Wir wissen, dass viele der von uns getroffenen Maßnahmen erst mittelfristig Ihre Effekte voll entfalten und freuen uns, wenn unsere Kolleginnen und Kolleginnen uns auf diesem Weg begleiten.

Für Ihre Anliegen haben wir immer ein offenes Ohr und möchten Sie gerne dazu einladen, hierzu mit uns in den Austausch zu gehen. Schreiben Sie gerne eine E-Mail an personalentwicklung@funkemedien.de.

Freundliche Grüße
Ihre Personalentwicklung

Zusteller als Prügelbock für verfehltes Marketing

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Funke Mediengruppe in Essen gearbeitet.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Pünktlich Anlieferung Tageszeitungen und Bereitstellung von Desinfektionsmitteln

Arbeitsatmosphäre

Von Misstrauen geprägte Arbeit

Image

Schlechter als Zeitarbeitsfirmen

Work-Life-Balance

Urlaub muss schon fast ein Jahr vorher geplant werden ,aber dann ist er immer noch nicht sicher .Erfährt man erst wenn man ihn dann haben will. Vertretungen meist nicht vorhanden, so das man nach den Urlaub viele klagen der Abonenten hat

Kollegenzusammenhalt

Jeder für sich selbst. Ausspielen der Kollegen unter einander

Umgang mit älteren Kollegen

Willkommen als Abgabensparmodel genau wie Langzeitarbeitslose

Vorgesetztenverhalten

Vorschläge der Zusteller werden nicht ernst genommen .Probleme ignoriert

Arbeitsbedingungen

Für Zusteller die mit der Karre unterwegs sind nicht besonders gut. Minderwertige Transportwagen. .Gesundheitsuntersuchungen für Nachtschichtarbeiter (Zusteller) ein Fremdwort. Nachtzuschläge werden nicht in voller Höhe gezahlt.Lohndumping durch unrealistische Vorgabezeiten

Kommunikation

Viele für die Arbeit unnötige Informationen .Problemlösungen aber keine

Gehalt/Sozialleistungen

Nur für Leute geeignet die nicht auf das Geld angewiesen sind


Karriere/Weiterbildung

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

Ihr offenes Feedback hat uns erreicht, vielen Dank für die kritischen Anmerkungen!

Gerne würden wir gemeinsam mit Ihnen über Möglichkeiten zur Weiterentwicklung der von Ihnen angesprochenen Punkte diskutieren und Sie zu einem persönlichen Gespräch einladen. Wenn gewünscht, können Sie uns aber auch anonym ein ausführlicheres Feedback per E-Mail zukommen lassen. Wenden Sie sich dazu gerne in beiden Fällen direkt an personalentwicklung@funkemedien.de. Es ist uns stets ein Anliegen, in den Austausch mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu gehen und uns stetig weiterzuentwickeln.

Freundliche Grüße

Ihre Personalentwicklung

Anspruch eines nach vorn gerichteten Konzerns aber im Denken und Handeln ein kleingeistiges Unternehmen ohne klare Ziele

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei FUNKE Mediengruppe (ehem. WAZ Mediengruppe) in Erfurt gearbeitet.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Alles


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Sehr geehrte ehemalige Kollegin, sehr geehrter ehemaliger Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Wir schätzen das Feedback unserer Mitarbeiter_innen stets sehr, da uns dieses dabei unterstützt, uns kontinuierlich weiterzuentwickeln. Wichtig ist allerdings, dass die Rückmeldungen differenziert geäußert werden und Kritik konstruktiv erfolgt.

Wir wissen, dass gerade in Zeiten von Veränderungen – und unsere Branche wandelt sich gerade massiv - nicht immer alle Entwicklungen zur Zufriedenheit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ablaufen können. Umso relevanter ist es, dass wir unseren Blick auch auf die positiven Dinge richten, die toll laufen und auf die wir stolz sein können. Positive Beispiele gibt es genug: Mit unseren Feedback- und Entwicklungsgespräche schaffen wir beispielsweise einen Rahmen für einen vertrauensvollen Austausch zwischen Führungskräften und Mitarbeitern, in dem Zusammenarbeit, Ziele und Entwicklungspotenziale gemeinsam besprochen werden. Darüber hinaus führt unsere Mediengruppe zahlreiche Maßnahmen zur Entwicklung von Führungskräften durch und bietet mit der FUNKE AKADEMIE allen Mitarbeitern die Chance, über Seminare und E-Learnings die eigene fachliche und persönlichen Weiterentwicklung aktiv mitzugestalten. Um unseren Mitarbeitern ein möglichst angenehmes Arbeitsumfeld zu schaffen, bieten wir zudem an immer mehr Standorten moderne Arbeitsplätze mit Kreativräumen und Rückzugsmöglichkeiten an. Auch das Angebot an attraktiven Benefits erweitern wir für Sie kontinuierlich – als aktuellstes Beispiel sei hier die Zusammenarbeit mit dem Anbieter Corporate Benefits genannt.

Zahlreiche positive Beispiele für zukunftsorientiertes Handeln finden sich ebenso in Bezug auf unsere Produkte: Unsere Anstrengungen, mit Qualitätsjournalismus auch online wirtschaftlich zu arbeiten, tragen Früchte. Die Leserinnen und Leser schließen von Tag zu Tag mehr Online-Abos ab. Diese steigende Zahlungsbereitschaft – und der Abschied von der Kostenloskultur – stimmen uns sehr positiv für die Zukunft unserer Regionalmedien. Und auch in Print läuft vieles hervorragend. Nicht umsonst gehören wir in der Branche zu den Unternehmen, die in den vergangenen Monaten am meisten echte Leuchttürme an neuen Magazinen gestartet haben. Und unsere „Entwicklungsküche“ läuft weiter auf Hochtouren.

Kurz: Die Branche und die Anforderungen an uns alle ändern sich – wir als FUNKE möchten diesen Wandel aktiv gestalten. Wir wissen, dass viele der von uns getroffenen Maßnahmen erst mittelfristig Ihre Effekte voll entfalten und freuen uns, wenn unsere Kolleginnen und Kolleginnen uns auf diesem Weg begleiten.

Für Ihre Anliegen haben wir immer ein offenes Ohr und möchten Sie gerne dazu einladen, hierzu mit uns in den Austausch zu gehen. Schreiben Sie gerne eine E-Mail an personalentwicklung@funkemedien.de.

Freundliche Grüße
Ihre Personalentwicklung

Mütter werden für die selbe Arbeit schlechter bezahlt. Nur flexible kinderlose Mitarbeiter haben Chancen!

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Funke Dialog GmbH in Essen gearbeitet.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Homeoffice leider nicht für jeden Mitarbeiter


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber mit Herz

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei BusCenter Nawaz GmbH in München gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Das er immer noch fest am kämpfen ist, um nicht durch die Corona-Krise Insolvenz zu gehen!

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Durch meinen Arbeitgeber wird bereits alles bestmögliche versucht, damit die Ordnung erhalten bleibt.
Er hat leider keine Macht es noch besser durch die Corona-Krise hinzubiegen!

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Es kann nicht noch besser unterstützt werden, als wie bereits durch meinen Arbeitgeber schon geschehen ist!

Arbeitsatmosphäre

Man fühlt sich gut aufgehoben!

Image

Die Firma hat einen sehr guten Ruf!
Unsere Kunden schätzen sehr die Loyalität unseres Unternehmens.

Work-Life-Balance

Feste und Kurzfristige Termine von Kindern und Familie dürfen eingehalten werden und wird mit Verständnis akzeptiert.

Karriere/Weiterbildung

Leider nicht so möglich, da die Möglichkeiten nicht gegeben sind.
Weiterbildungen werden bei Bedarf akzeptiert und genehmigt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter werden immer pünktlich ausgezahlt!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird auf Mülltrennung geachtet!

Kollegenzusammenhalt

Alle sind für einander da, wenn mal der ein oder andere Hilfe braucht!

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen sind Respekt Personen. Auch andere Kollegen respektieren sich gegenseitig.

Vorgesetztenverhalten

Er behält immer einen kühlen Kopf in Konfliktsituationen.

Kommunikation

Neueste Infos werden immer mitgeteilt!


Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen