Workplace insights that matter.

Login
HARTING Technologiegruppe Logo

HARTING 
Technologiegruppe
Bewertungen

204 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 62%
Score-Details

204 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

101 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 62 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von HARTING Technologiegruppe über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Sehr gute Firma! Leider mit negativem Trend!

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Harting Technologiegruppe in Espelkamp gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Regelmäßiges Feedback Programm mit Aktionen und Umsetzungen einführen.

Experten und gute Leute speziell fördern und entlohnen.

Kompetenz- und Entwicklungsprofile einführen

Unangemeldet Besuche der Familie und des Vorstands in der Fertigung. Sprechen mit den Mitarbeitern an der Maschine.

Ehrliche Mitarbeitermotivationen anbieten (Perspektive für eine Rente für junge Leute, Sozialleistungen, zus. Versicherungen, Gutscheine zum schwimmen gehen, Fitnessstudiobesuche, Freizeitaktivitäten unterstützen (Verlosung VIP in Stadion Fußball, Formel 1, Basketball…was auch immer) der Mitarbeiter muss im Freundeskreis von HARTING schwärmen und das macht er nur wenn er auch das Gefühl hat das er wichtig ist und super viele Vorteile von der Firma hat.

Entscheidungen den Experten überlassen und nicht überstimmen und vergraulen.

Ältere und kranke Mitarbeiter für ihre vergangenen Leistungen mehr respektieren und gemeinsame Alternativen anbieten (Topf aus dem sowas bezahlt wird) - Umgang mit dem Schwachen in der Gesellschaft

Führungskräfte fördern und entwickeln (jeden!) und die Macht nehmen! Mitarbeiter dürfen kein Spielball der Macht werden!

100% gesundes Essen. Überall!

Arbeitsatmosphäre

Ist sehr stark Vorgesetzten- und Teamabhängig.
Verantwortung wird oft abgeschoben. Ist nicht meine Aufgabe, ist nicht meine Verantwortung…Kostendruck kommt zeigt sich dort sehr stark. Kapazitäten werden sehr stark reduziert. Viele kleine wichtige Dinge bleiben liegen und die Leute sind immer weniger bereit zusammen zu arbeiten weil die Zeit und die Kapazitäten fehlen.

Image

Sehr wichtig. Aber leider so wichtig, dass das wahre Bild und Gesichtspunkte oft auf der Strecke bleiben. Es wird wird viel als gut verkauft. Leider merkt mal als Mitarbeiter, das es doch schon oft nur um das Image und das Geld geht und nicht um den Menschen.

Work-Life-Balance

Mobiles arbeiten (von Zuhause) wird ohne Probleme genehmigt und läuft auch super.
Leider wird keine Unterstützung bzgl. Strom, Tisch, Stuhl,…angeboten. Scheinbare Kleinigkeiten, die einen Mitarbeiter doch sehr motivieren und vom Arbeitgeber schwärmen lassen. Alles auf Kosten des Mitarbeiters.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man sich selbst
darum kümmert bzw. der Vorgesetzte ein Auge dafür hat. Ansonsten professionelle Unterstützung gibt es da sehr wenig.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist gut und kommt immer pünktlich! Jeder kämpft für sein Gehalt. Kein Tarif!

Programme für Sozialleistungen oder z.B. Tankgutscheine, Unterstützungen bei Freizeit Aktivitäten (Fitnessstudios in der Region, schwimmen in der Region,…) gibt es nicht bzw. werden nicht wirklich kommuniziert.
Mitarbeiterbeteiligung am Umsatz.
Zussätzliche Urlaubstage oder Auszahlung (wie i. Tarif) man blickt teilweise neidisch auf die anderen Unternehmen, die im Tarif sind.

Man bekommt sehr stark den Eindruck:
Nicht der Mitarbeiter zählt, sondern es darf nicht viel kosten (es muss sich rechnen, weiche Faktoren wie Motivation, Gesundheit wird nicht betrachtet). Aktionen die aktuell laufen sind mehr Marketing und billig als das sie wirklich gut und motivierend für den Mitarbeiter sind.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn es Geld kostet, bestimmt der Preis.
Viel Kunststoffverpackung bei den Artikeln.
Aber sonst Trennung, Ökostrom…ist gut.

Essen ist noch ein richtiges Manko: im großen Werk muss man nach extern essen gehen (oft Masse und fettig) nicht gesund. Es fehlt ein Konzept zur 100% gesunden Ernährung. Zum Wohl des Unternehmens und des Mitarbeiters.

Kollegenzusammenhalt

Die Mannschaft will. Es scheitert oft an anderen Themen: fehlende Entscheidungsfreiheit bei kleineren Summen, Kosten, mitreden bei Genehmigungen, lange Prozesse, überstimmen der Expertenentscheidung,…

Umgang mit älteren Kollegen

Aufhebungsverträge werden angeboten. Kosten sollen gespart werden. Finde ich persönlich sehr respektlos gegenüber langjährigen Mitarbeitern. Das war auch mal anders. Da hat man respektvolle Lösungen mit den Mitarbeitern gesucht.

Vorgesetztenverhalten

Sehr Personenabhängig. Aktuell kein professionelles Leadershipprogramm vorhanden. Das merkt man in dem Verhalten einiger Vorgesetzten. Auch Feedback und Bewertung nicht professionell gestaltet. Mitarbeiter sind eher sind eher auf die Vorgesetzten angewiesen als das die Vorgesetzten auf die Mitarbeiter angewiesen sind. (Aber auch nicht überall!)

Arbeitsbedingungen

Kommt darauf an wo man landet. IT Ausstattung im Büro sehr gut. Gespart wird an elektrischen Tischen und guten Stühlen. Man muss dafür kämpfen und das traut sich nicht jeder. Ergonomische Homeofficeunterstützung ist nicht vorhanden.

Kommunikation

Zu viele verschiedene Medienplattformen (, Intranet,Teams, Outlook, SharePoint, Wiki, Datenbanken…) neue Mitarbeiter haben es oft sehr schwer.
Aber die Infos kommen an.
Nach oben hin wird viel gefiltert. Man hat den Eindruck das die Wahrheit bei dem Vorstand und Familie oft nicht so ankommt. Dadurch kommen nicht nachvollziehbare Entscheidungen zustande.

Interessante Aufgaben

Wenn man will dann kann man viel bewegen.


Gleichberechtigung

Teilen

Tolles Unternehmen mit arroganter Führung

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei HARTING Stiftung & Co. KG in Espelkamp gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Produkte - tolle Marke

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führunkräfte, die sich für Könige halten. Die Monarchie wurde abgeschafft!

Verbesserungsvorschläge

Führungskräften die Arroganz nehmen - dringend!

Arbeitsatmosphäre

Viele Regeln und Prozesse, da geht man schnell in Bürokratie unter

Image

Es brökelt leider immer mehr...

Karriere/Weiterbildung

Gute Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Leider mehr viel Schauspiel (z.B. sind die Dienstwagen kein Beispiel von Umweltbewusstsein)

Vorgesetztenverhalten

Leider viele arrogante Führungskräfte (besonders auf höheren Ebenen). Das hat das Unternehmen und die Mitarbeiter nicht verdient. Führungskräfte sind auch NUR Angestellte - das vergessen leider einige...

Arbeitsbedingungen

Gute Ausstattung aber leider ein Hang zu furchtbaren Großraumbüros

Kommunikation

irgendwie nur Werbung...

Gleichberechtigung

Wird durch eine besondere Person gut vorgelebt

Interessante Aufgaben

Viele viele viele viele Prozesse, Formblätter usw.


Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Fühle mich seit über 10 Jahren sehr wohl in der HARTING Gruppe.

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Harting Technologiegruppe in Espelkamp gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gutes Arbeitsklima im Team und mit Schnittstellenbereichen.

Work-Life-Balance

Mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeitmodelle schaffen für mich und die Kolleg*innen viele Möglichkeiten.

Vorgesetztenverhalten

Wir diskutieren gleichberechtigt auf Augenhöhe. Besser kann es nicht sein.

Kommunikation

Alle Kolleg*innen und direkten Vorgesetzten sind täglich ansprechbar. Manchmal erhalten auch die Führungskräfte Informationen etwas später, dann kommen diese natürlich auch erst später bei uns an.

Interessante Aufgaben

Klar gibt es auch mal Aufgaben, die ich nicht so mag. Aber die gibt es überall und die müssen eben auch gemach werden.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Es geht leider bergab.

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Harting Electric GmbH & Co KG in Espelkamp gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitszeit ist sehr flexibel, kostenlose Coronatests möglich, höhenverstellbare Tische, nette Kollegen, Mitarbeiterangebote

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte und zum Teil unfaire Bezahlung (keine Chancen sein Gehalt fair zu verhandeln), kein Weihnachts- oder Urlaubsgeld, 40h Woche, es wird immer mehr Druck ausgeübt nach dem Motto "schneller, besser, günstiger", Wertschätzung der Mitarbeiter fehlt, schlechte Kommunikation, es wird das Arbeiten aus dem homeoffice verlangt --> jedoch wird keine Aufwandsentschädigung gezahlt für höhere Strom- und Wasserkosten sowie Verschleiß der privaten Hardware (da keine Notebooks zur Verfügung gestellt werden), im Großraumbüro viel lärm

Verbesserungsvorschläge

Bessere Vergütung (z.B. durch Tarifbindung), gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit, wenn homeoffice gewünscht ist sollten auch die Arbeitsmittel und Einrichtung des Büros zuhause zur Verfügung gestellt werden

Arbeitsatmosphäre

- wenig Lob und Wertschätzung durch Vorgesetzte
- keine vernünftigen Gehaltsverhandlungen möglich
+ das Untereinander zwischen Kollegen ist gut

Image

Harting war viele Jahre ein attraktiver Arbeitsgeber, ist aufgrund fehlender Entgeldanpassungen und immer mehr Druckausübung leider nicht mehr der Fall. Kollegen wechseln zu tarifgebundenen Wettbewerbern.

Work-Life-Balance

+ flexible Arbeitszeiten (auch Zeitkontotage möglich)
+ relativ flexibler Urlaub (Familien mit schulpflichtigen Kindern werden in den Ferien bevorzugt)
- Viel Druck, zum Teil Überstunden erforderlich um die Projekte fertig zu bekommen

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten sind nur bedingt vorhanden, Aufstiegschancen meist nur möglich wenn eine Führungsposition in Rente geht oder eine Umstrukturierung ansteht, außer der Reihe eher unmöglich

Gehalt/Sozialleistungen

- Gehalt ist sehr gering, nicht Tarifgebunden und auch kein Urlaubs- oder Weihnachtsgeld
+ Gehalt wird pünktlich gezahlt
+ einmaliger Coronabonus

Kollegenzusammenhalt

sehr nette Kollegen, ein freundliches und lustiges Miteinander, man kommt gut miteinander aus

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen in höheren Positionen werden häufig durch jüngere ersetzt

Vorgesetztenverhalten

+ neuer Wind durch Umstrukturierungen führt zu besserer Projektarbeit
- Entscheidungen werden nicht gern getroffen, keiner will die Verantwortung übernehmen --> wenn Fehler passieren wird immer ein Schuldiger gesucht
- zum Teil unrealistische Ziele

Arbeitsbedingungen

hoher Lärm in Großraumbüros, im homeoffice fehlt die Ausstattung --> Arbeiten mit privater Hardware; Tische, Stühle, etc. werden auch nicht zur Verfügung gestellt, keine Gehaltsanpassung für Mehrkosten durch höheren Strom- und Wasserverbrauch

Kommunikation

Die Kommunikation ist eher schlecht, häufige Geheimniskrämerei, Buschfunk schneller als offizielle Mitteilungen und im homeoffice bekommt man vieles nicht mit.

Gleichberechtigung

Sehr starke Unterschiede in der Bezahlung für gleiche Arbeit, in höheren Positionen wenig Frauen vertreten


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Interessante Aufgaben

Teilen

Leider nicht mehr das, was es Mal war.

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei HARTING IT Services GmbH & co. KG in Espelkamp gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt kommt pünktlich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Marktgerechten Löhne, Fehlende Wertschätzung

Verbesserungsvorschläge

Der IG Metall beitreten.

Arbeitsatmosphäre

starke Fluktuation der Angestellten.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt keine Aufstiegschancen!

Gehalt/Sozialleistungen

sehr weit unter Tarif

Kollegenzusammenhalt

gegen den Vorgesetzten

Umgang mit älteren Kollegen

Katastrophal. Je älter der Mitarbeiter desto weniger Wertschätzung.

Vorgesetztenverhalten

es fehlt jegliche Struktur

Kommunikation

regelmäßige Meetings ohne Inhalt

Gleichberechtigung

Es gibt keine Aufstiegschancen!


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Insgesamt mittelmäßiger Arbeitgeber

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei HARTING Electric GmbH in Espelkamp gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das direkte Kollegenumfeld, recht abwechslungsreiche Arbeit und flexible Arbeitszeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ständiger Wechsel an Vorgehensweisen und Vorgesetzten in den höheren Ebenen. Jeder König kommt dann mit einem neuen Programm und bringt sehr viel Unruhe und Unmut.

Verbesserungsvorschläge

Entfernung des Wasserkopfes.

Arbeitsatmosphäre

Das direkte Kollegenumfeld ist super. auch der direkte Vorgesetzte schafft eine angenehme Arbeitsatmosphäre.

Work-Life-Balance

Keine Überstunden, Mehrleistung wird in Form eines Zeitkontos gutgeschrieben. Die Arbeitszeit kann relativ frei zwischen 6:00h und 20:00h abgeleistet werden. Den einen Stern Abzug gibt es wegen der i.d.R. 40h Arbeitsverträge

Karriere/Weiterbildung

Wenig Aussicht auf "Beförderung".

Gehalt/Sozialleistungen

Oberes Mittelfeld für die Region.

Vorgesetztenverhalten

Direkter Vorgesetzter ok, darüber geht es steil bergab...

Arbeitsbedingungen

Leider in Großraumbüros mit 20 Personen. Teilweise sehr störend.

Kommunikation

Auch hier im direkten Umfeld super aber schlechter Informationsfluss von "Oben" nach "Unten" wobei auch hier der direkte Vorgesetzte eine Ausnahme darstellt.

Interessante Aufgaben

Durch die Arbeit im Projektgeschäft regelmäßiger (~14 Monate) Wechsel in neue Projekte.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Wo bekommen die nur immer die "Führungskräfte" her?

1,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Harting Technologiegruppe in Espelkamp gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

immer weniger

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

immer mehr

Verbesserungsvorschläge

endlich mal bodenständigere Vorgesetzte auf den höheren Ebenen einstellen

Arbeitsatmosphäre

Auf Vorstandsebene fangen die Probleme an, denn dort ist eine wahres Wunder erschienen, das weiß alles und kann alles und da das mal in den USA war, ist jetzt die totale Amerikanisierung angesagt, wir freuen uns alle riesig

Image

Mehr schein als sein

Work-Life-Balance

der Stress verfolgt einen bis in den Schlaf

Karriere/Weiterbildung

nur wenn man das Unternehmen wechselt

Gehalt/Sozialleistungen

12 Monatsgehälter pro Jahr und keinen Cent mehr

Umwelt-/Sozialbewusstsein

mehr schein als sein, die Eigentümer haben Spritfresser, einen Flugschein usw.

Kollegenzusammenhalt

Der einzige Lichtblick, noch

Umgang mit älteren Kollegen

Werden bei Gehaltserhöhungen systematisch übergangen, da man glaubt, dass die sowieso beliebn

Vorgesetztenverhalten

Das schlechteste was ich je erlebt habe. Selbstbezogene unreflektierte Industrieschauspieler ohne jeglich Fachkompetenz

Arbeitsbedingungen

Es lebe das Großraumbüro

Kommunikation

Bekundungen nach offener Kommunikation, wie nahezu überall, die Realität sieht anders aus. Positionen werden hinter vorgehaltener Hand gemauschelt.

Gleichberechtigung

Männer und ältere Kollegen werden benachteiligt

Interessante Aufgaben

Dank der o.g. Amerikanisierung soll ja alles so sein, da jeder auf der Welt es für ein paar Rupien machen kann

Entwickelt sich extrem negativ - leider

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei HARTING Electric GmbH & CO. KG in Espelkamp gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

nicht mehr wirklich viel

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

leider immer mehr, Hauptpunkt ist die menschenverachtende Haltung und die extrem geringe Wertschätzung des Mitarbeiters

Verbesserungsvorschläge

Führungskräfte mit Fachkenntnis über Technik einstellen, erfahrenen Mitarbeitern mehr Vertrauen und Wertschätzung entgegen bringen, mehr Geduld und weniger hin- und her, mehr Entscheidungsfreudigkeit bei den Vorgesetzten, ... Tarifgehälter zahlen, ...

Arbeitsatmosphäre

Alle sind nur gefrustet, zu 99% aufgrund der schlechten Führung

Image

Viel Schein - kein Sein

Work-Life-Balance

Es stresst bis in die Freizeit

Karriere/Weiterbildung

Karriere, was ist das? Weiterbildung nur, wenn es zur Uniformierung der Mitarbeiter dient

Gehalt/Sozialleistungen

keine Tarifbindung und somit deutlich darunter, Tendenz fallend

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gilt nur für die Mitarbeiter, nicht für die, in deren Taschen alles fließt

Kollegenzusammenhalt

einiger Lichtblick, aber sobald Vorgesetzte dabei sind ist das auch weg

Umgang mit älteren Kollegen

sollen möglichst das Unternehmen verlassen, da zu teuer

Vorgesetztenverhalten

unterirdisch schlecht und je höher angesiedelt, umso mehr von sich eingenommen und der einfache Mitarbeiter zählt nichts - extrem geringe Wertschätzung der Mitarbeiter

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro, wie vor 40 Jahren

Kommunikation

Es wird viel versprochen, aber sehr wenig davon gehalten

Gleichberechtigung

Frauen werden bevorzugt

Interessante Aufgaben

nur wenn einem Umorganisieren als Entwickler von Produkten als interessant erscheint

Sparmaßnahmen in der Stiftung durch Entlassungen

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei HARTING Technologiegruppe in Minden gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Im Corona-Zeitraum Kollegen zu entlassen.

Verbesserungsvorschläge

Es sollten nicht hinter vorgehaltener Hand Kollegen entlassen werden nur um eventuell Kosten einzusparen. Gesprächsrinladungen zur zukünftigen Zusammenarbeit gleich mit dem BR einzuladen, ist ziemlich arm und „hinterfotzig“. Wir haben alle unser Leben zu leben, können dies aber nur mit unserem Job! Ein familiengeführtes und auf Familie gemachtes Unternehmen, sollte dies auch vertreten und leben. Nicht immer nur irgendwelche erschlichenen HR-Zertifikate erwerben.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre bei Harting ist prinzipiell gut. Leider wird dieses gute Gefühl durch viel zu viel Druck unterdrückt. Auch die ständige Angst vor Entlassungen ist da.
Die Nachrichten von Entlassungen - selbst der BR informiert schon - sind an der Tagesordnung. Gerade im Corona-Alltag ziemlich mies, weil man sich nun nicht immer sehen kann.

Image

Wird zunehmend schlechter, wenn man sich danach umhört.

Work-Life-Balance

Viel zu viel Arbeit für eine Person - neue Leute werden wenig eingestellt bzw. Personal gekündigt (s.o.)

Karriere/Weiterbildung

Standard

Gehalt/Sozialleistungen

Unter Tarif in meinem Fall. Aber besser als nichts.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ein hohes Maß - wäre nur schön, wenn sich das auch in manch einem Dienstwagen wiederspiegelt.

Kollegenzusammenhalt

Ich spreche für mich - und da ist’s gut!

Umgang mit älteren Kollegen

Meist werden die Kollegen ein wenig mehr in Ruhe gelassen!

Vorgesetztenverhalten

Keine klare Kommunikation und nur Wischiwaschi-Aussagen! Manchmal habe ich das Gefühl, dass diese Kollegen kein bisschen am Erfolg von Harting interessiert sind, nur an sich und ihrem Hinterteil.

Arbeitsbedingungen

Gutes Equipment und gute IT-Systeme, auch wenn es viele sind.

Kommunikation

Die interne Kommunikation läuft nicht gut. Von Seiten der Führungskräfte wird nur gedruckst - und dann kommen sie mit dem Hammer um die Ecke. Ein wenig hinterlistig! Führungskräfte generell sind bei Harting von oben herab. Sehr schade, weil man als Team viel mehr schaffen kann.

Gleichberechtigung

Dazu kann ich wenig sagen, aber ich denke schon.

Interessante Aufgaben

Tendenziell gibt es die - nur, ob diese Wege gegangen werden, hängt von der Laune des Vorgesetzten ab.

Arbeitgeber-Kommentar

HARTING HR-Team
HARTING HR-Team

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir bedauern sehr, dass Sie in mehreren Punkten eine hohe Unzufriedenheit empfinden. Eine detaillierte Auseinandersetzung mit allen Aspekten auf dieser Bewertungsplattform erscheint uns sehr schwierig. Insoweit laden wir Sie gern zu einem Gespräch ein, sich mit uns konstruktiv auseinander zu setzen und auch unsere Perspektive kennen zu lernen.

Bereits an dieser Stelle müssen wir aber eines richtig stellen: Es gibt in der Stiftung kein Projekt “Sparmaßnahmen durch Entlassungen“. Richtig ist, dass - eher zufällig zeitlich zusammenhängend - in wenigen Fällen individuelle Gespräche mit Mitarbeitenden stattgefunden haben. Die Gründe dafür sind sehr unterschiedlich, Kosteneinsparungen stehen dabei jedoch nicht im Vordergrund. Dass wir zu individuellen Details keine Angaben machen können und wollen, dürfte selbsterklärend sein.

Viele Grüße,
Marco Häring

Harting? Nein, danke.

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Harting Systems GmbH in Espelkamp gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt pünktlich da.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles

Verbesserungsvorschläge

Gute Mitarbeiter halten und nicht gehen lassen, Führungskräfte austauschen

Arbeitsatmosphäre

Ständiger Druck von oben, unzählige Überstunden, Stress pur

Work-Life-Balance

Außer Arbeit sieht man nichts mehr.

Kollegenzusammenhalt

Bei neuen Kollegen ist es ok, bei alten - Katastrophe

Vorgesetztenverhalten

Kein Verständsnis, keine Wertschätzung der Mitarbeiter

Kommunikation

Na ja..

Interessante Aufgaben

Geht so


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN