Navigation überspringen?
  

HELM AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Chemie
Subnavigation überspringen?
HELM AGHELM AGHELM AG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 69 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (12)
    17.391304347826%
    Gut (19)
    27.536231884058%
    Befriedigend (23)
    33.333333333333%
    Genügend (15)
    21.739130434783%
    2,84
  • 10 Bewerber sagen

    Sehr gut (4)
    40%
    Gut (1)
    10%
    Befriedigend (1)
    10%
    Genügend (4)
    40%
    2,97
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

HELM AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,84 Mitarbeiter
2,97 Bewerber
0,00 Azubis
  • 13.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Stark Bereichs- und Spartenabhängig. Der Bereich Chemicals gilt als modernste Sparte, aber auch hier gibt es noch eindeutig Verbesserungsbedarf.

Vorgesetztenverhalten

Auch hier gibt es Luft nach oben. Schwierige Entscheidungen werden häufig verschoben oder gar vermieden. Auch hier gibt es starke Unterschiede bei den Führungskräften. Gerade weiter oben begegnet man Führungskräften, die sehr konservativ sind und die alten helmischen Muster lieben.

Kollegenzusammenhalt

Wie in allen Unternehmen gibt es auch hier moderne, offene Menschen, aber solche die sich über Jahrzehnte der "helmischen Art" angepasst haben und Veränderungen sowie neue Kollegen scheuen. Weiterhin wird kaum bereichsübergreifend gearbeitet, so dass jeder häufig "sein eigenens Süppchen" kocht.

Kommunikation

Zitat aus einem Meeting mit VG: "Wir sind Weltmeister im Reden übereinander, aber Amateure im Reden miteinander!" Das kann ich defintiv so unterschreiben.

Gleichberechtigung

Wenig bis kaum Frauen in höheren Führungsebenen.

Umgang mit älteren Kollegen

Durch die lange Betriebszugehörigkeit der meisten Mitarbeiter werden diese häufig vorgezogen. Viele Querolanten werden eben auch mitgezogen, was den strukturellen Wandel der Firma sehr schwierig gestaltet. Gerade die langjährigen Mitarbeiten schätzen die alten, oftmals schwerfälligen Strukturen, so dass ein Wandel in den Köpfen dieser Mitarbeiter sehr schwierig ist. Aber auch hier gibt es Ausnahmen und Mitarbeiter, die sich an dem Wandel aktiv beteiligen und auch befürworten.

Karriere / Weiterbildung

Die Förderung der Mitarbeiter hat eine hohe Prioriät. Auch die Einarbeitung liegt sehr am Herzen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gemäß der Chemiebranche werden auch bei HELM überdurchschnittliche Gehälter sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld bezahlt.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten bei HELM beruhen auf einer Vertrauensarbeitszeit, wo keinerlei Überstunden (aber auch keine Minusstunden) notiert werden. Allerdings schickt es sich nicht früher zu gehen, da hier schon ein strenger Arbeitsethos erwartet wird. Ich habe selten jemanden erlebt, der bei HELM einen normal gefüllten Schreibtisch hat. In der Regel ertrinkt der überwiegende Teil in Arbeit.

Image

HELM verfügt nach Außen hin über einen modernen und offenen Ruf, welchen ich leider an vielen Stellen vermisst habe.

Verbesserungsvorschläge

  • Ein Wandel zur moderenen Zeit ist nur möglich, wenn dieses auch wirklich gewollt und entsprechend adressiert wird. Auch, wenn dieser teilweise durch einzelne Führungskräfte propagiert wird, ist dieser schwer durchzusetzen. Des Weiteren mangelt es an einer gewissen Lockerheit, die diesem Unternehmen sehr gut tun würde.

Pro

+ Kantine
+ Gehalt
+ viele, nette Kollegen
+ gut strukturierte Arbeitsplätze
+ 30 Urlaubstage
+ Kaffee / Tee werden am Platz serviert

Contra

- Dresscode
- nicht wirklich flexibele Arbeitszeiten
- Kaum Teilzeit möglich
- sehr konservatives Unternehmen
- kaum Platz für Meinung und Charakter, da hier eine hohe Angepasstheit von den Mitarbeitern erwartet wird
- bessere, und vor allem ehrlichere Kommunikation mit den Mitarbeitern erforderlich
- besserer Umgang mit Mitarbeitern notwendig
- stark hierarchisches Unternehmen
- keine Küchen

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Helm AG, Hamburg
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 22.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Aufgrund vieler Veränderungen im Unternehmen (neue Führungsleitlinien, bevorstehende SAP Einführung, hier und da Veränderungen in der Organisation ohne Entlassungen etc.) wird viel beklagt, gemeckert und auf höchstem Niveau gejammert. Für Mitarbeiter, die von Außen eingestellt wurden, wirkt dies sehr befremdlich und wenig einladend.

Vorgesetztenverhalten

Viel gewollt...und viel neues ist gefordert. Die Umsetzung neuer Anforderungen an Vorgesetzte wird wohl noch einiges an Zeit brauchen. Sie sind auch da auf einem Weg!

Kollegenzusammenhalt

Der Wandel wird zeigen, welchen Zusammenhalt es wirklich gibt. Bei guten Zeiten ist der Zusammenhalt gut. Bei schlechten Zeiten trennt sich leider die Spreu vom Weizen, d.h. es wird nach Fehlern bei anderen gesucht, um den eigenen Allerwertesten zu retten. Das WIR geht dann leider schnell verloren.

Interessante Aufgaben

Viel zu viele....und daher auch ein Punkt Abzug. Prioritäten setzen zählt nicht zu den Stärken der Firma.

Kommunikation

Die Unternehmensleitung bemüht sich, eine gute Kommunikation zu pflegen und rechtzeitig über wichtige Themen zu informieren. Leider ist oft der Flurfunk schneller, was oft zu Missverständnissen führt. Denn "Stille Post" endet oft in Informationschaos.

Gleichberechtigung

Man schaue sich bitte einmal die Geschäftsleitung an! Das erklärt alles.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier herrscht viel Respekt! Erfahrung zählt!

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung wird gefördert und Karriere...dafür ist das Unternehmen wohl etwas zu klein, um überall Karriere möglich zu machen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gutes Paket!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Leider wird wenig über das soziale Engagement berichtet. - Und zum Thema Umwelt ist auch wenig bis nichts bekannt. Gerade hierzu wäre aber vor dem Hintergrund der Produkte Engagement notwendig.

Work-Life-Balance

Die Firma ist auf einem Weg. Es wird einerseits nicht verlangt, permanent Überstunden zu machen, auf der anderen Seite fehlt es an vielen Stellen an zusätzlichen Leuten. Das Thema wird sehr unprofessionell betrachtet.
Zudem fehlt es an guten Möglichkeiten, für kürzere Zeiträume andere Prioritäten im Leben zu setzen, d.h. Teilzeit muss in höchstem Maße begründet werden (da muss das Kind schon schwerst erziehbar sein oder die eigene Gesundheit bei Vollzeit gefährdet sein) und Home-Office ist ein absolutes Tabu.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Initiativen zum Thema Führung müssen für uns Mitarbeiter merkbar werden. Sonst bringt das alles nichts! Und wenn Diversity künftig eine Rolle spielen soll, dann muss mehr in Richtung Work Life Balance und damit einhergehende Arbeitsmodelle getan werden. Das muss in die DNA der Führungskräfte übergehen! Weiterhin sollte ein Fokus auf Prioritätensetzung gelegt werden. Verzetteln wäre bei den vielen, wichtigen Themen fatal.

Pro

Es kann viel bewegt werden. Man kann mitgestalten und sehen, was das eigene Wirken bringt.

Contra

Die Kritik geht mehr in Richtung Belegschaft: Hört auf zu jammern!

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    HELM AG
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 29.März 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Grundsätzlich hat sich die Helm AG immer verlässlich im Sinne eines Familienunternehmens verhalten. Mitarbeiter wurden nicht einfach entlassen und konnten sich darauf verlassen Weihnachtsgeld zu bekommen. Was wichtig ist, dass man die Vorteile des Familienunternehmens nicht gegen die Nachteile eines nicht-Familiengeführten Unternehmens austauscht. Der Weihnachtsrundgang der Geschäftsführung ist so ein Beispiel. Dieser ist dazu gedacht, dem Mitarbeiter Danke zu sagen und frohe Weihnachten zu wünschen.
Ein durch und durch netter Gedanke, der die Helm AG ausmacht. Wenn das Resultat am Ende aber nur eine Mail an die Vorgesetzten ist, sie mögen doch bitte die Krawattenpflicht wieder stärker durchsetzen, stirbt der der gute Ansatz. Vor allen Dingen in der IT stößt das böse auf und gute Leute wird Helm dann nur mit viel Schmerzensgeld halten können. Zudem hat man die Personalabteilung neu aufgestellt. Der neue sehr amerikanische Ansatz verunsichert derzeit viele Mitarbeiter. Die "Performance" des Mitarbeiters soll nach amerikanischen Methoden gemessen werden.Hier bewegt sich Helm in Richtung einer Konzern Organisation ohne
Vorteile wie Home-Office oder flexiblen Arbeitszeiten zu bieten

Vorgesetztenverhalten

Wie immer kommt das immer stark auf den Bereich an. Sicher ist die Führung von Mitarbeitern seit je her eine Schwäche der Helm AG. Zwar wurde hier bereits
stark ausgemistet, aber wenn sich die grundlegende Werte in der Geschäftsführung nicht ändern, dann wird sich auch auf der Managementebene nichts verändern.
Die Fehlerkultur ist immer noch stark verankert bei der Helm AG. Dementsprechend verhalten sich auf die Führungskräfte. Bei Fehlern wird mehr Zeit darauf
verwendet den Schuldigen zu finden, als die Ursache des Fehlers. Soziale Kompetenz ist keine Grundvorrausetzung.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt der Kollegen ist im Allgemeinen gut.

Interessante Aufgaben

Helm bietet jede Menge interessanter Aufgaben, da man alle Freiheiten hat neue zu entwickeln

Kommunikation




Informiert werden meist nur der Vorgesetze. Die Kommunikation ist auch ein Schwachpunkt der Helm AG. Diese Kommunikationsstruktur scheint aber so gewollt
zu sein.

Gleichberechtigung

Die konservative Haltung in den Köpfen hindert die Führung daran, dass veraltete Frauenbild aus den Köpfen zu bannen. Teilzeit wird weiter nicht gerne
gesehen. Von interessanten Aufgaben oder Karriere kann man sich verabschieden.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang war in der Vergangenheit immer vorbildlich. Wer seine Loyalität der Helm AG gezeigt hat, wird bis zum Ende beschäftigt. Leider gibt es hier
durch die neue Personalabteilung (amerikanischer Ansatz) gegenläufige Tendenzen.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung total vernachlässigt. Karrierepfade sind nicht transparent

Gehalt / Sozialleistungen

Helm zahlt im allgemeinen gut. Allerdings gibt es auch Bereiche die hinten runterfallen. Im Allgemeinen profitieren die Händle über die Provisionen am meisten.

Arbeitsbedingungen

Hat sich stark verbessert. Hier wurde investiert

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Profit Profit Profit

Work-Life-Balance

Ich denke Helm schafft hier einen guten Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit.

Image

Gibt es nicht

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr im Sinne des Arbeitnehmers denken und den Homo oeconomicus als Menschenbild vergessen. In Soziale Kompetenz investieren.

Pro

Verlässlichkeit, Kontinuität, gegenseitige Loyalität

Contra

Stur, unflexibel, altmodisch

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    HELM AG
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 69 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (12)
    17.391304347826%
    Gut (19)
    27.536231884058%
    Befriedigend (23)
    33.333333333333%
    Genügend (15)
    21.739130434783%
    2,84
  • 10 Bewerber sagen

    Sehr gut (4)
    40%
    Gut (1)
    10%
    Befriedigend (1)
    10%
    Genügend (4)
    40%
    2,97
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

HELM AG
2,86
79 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Chemie)
3,07
20.171 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.734.000 Bewertungen