Navigation überspringen?
  
HELM AGHELM AGHELM AGHELM AGHELM AGHELM AG
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

2,92
  • 27.03.2016
  • Standort: Hamburg

Nicht alles schlecht. Sehr Abhängig vom Bereich/Abteilung

Firma Helm AG
Stadt Hamburg
Jobstatus Ex-Job seit 2016
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Finanzen / Controlling

Arbeitsatmosphäre

Atmosphäre in der Abteilung durch fragwürdiges Vorgesetztenverhalten eisig. Als Hochqualifizierter wird man mitunter zum bittstellenden Sachbearbeiter um Themen mit seinem Vorgesetzten durchzusprechen. Termine mit diesen werden nicht eingehalten oder kurzfristig abgesagt. Sachverhalte und Informationskanäle werden verkompliziert oder erschwert.

Vorgesetztenverhalten

Eine pauschale Beurteilung des Vorgesetztenverhaltens ist schwierig zu treffen, da viele Führungskräfte sehr anständig agieren. Für das selbst erlebte gilt das nicht. In dieser Abteilung werden Mitarbeiter als Lastvieh für eigene Machtspielchen gebraucht. Kommunikation erfolgt mitnichten auf Augenhöhe. Mitunter willkürlich oder stimmungsabhängig. Kreativität & Proaktivität ist nicht erwünscht. Abteilungsleiter können sich in dieser Hinsicht leider sehr frei und ungehindert entfalten. Schade!

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.322.000 Bewertungen

HELM AG
2,72
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Chemie  auf Basis von 6.612 Bewertungen

HELM AG
2,72
Durchschnitt Chemie
2,97

Bewerbungsbewertungen

Firma Helm AG
Stadt Hamburg
Beworben für Position Regulatory Affairs Manager
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • Die typischen Fragen (Stärken/Schwächen) insbesondere aber fachliche zum bisherigen Werdegang

Kommentar

Es waren zwei unabhängige Gespräche - die Bewertung bezieht sich auf das Gespräch mit dem Personalverantwortlichen und den gebotenen Rahmenbedingungen bei der Helm AG ( - die Bewertung über das Bewerbungsgespräch mit der fachlichen Führungskraft wäre nicht zu bemängeln gewesen)!!!

Denn man kann zusammenfassend sagen: Fachlich top - aber die Rahmenbedingungen einfach unterirdisch; d.h. altbackene, konservative Arbeitgebereinstellungen werden als "Traditionen" verkauft (z.B. strikte Kleidungsordnung und ein einziges Arbeitszeitmodell, d.h. feste Kernarbeitszeiten in Vollarbeit mit Kontrolle der pünktlichen Anwesenheit)!

Zwei unabhängige Gespräche mit zukünftiger, fachlicher Führung und mit Personalverantwortlichem:
1. Fachliche Führung: Sehr angenehm und interessantes Gespräch, spannende Aufgaben und angenehmes Klimainnerhalb des Teams
2. Personalverantwortlicher wirkte selbstverliebt und antwortete auf konkrete Fragen nur ausweichend. Kommentar zu dem ungewöhnlich konservativen Einstellungen trotz dynamisch, junger Eigendarstellung: "Das ändert sich bestimmt zukünftig"

1,70
  • 05.11.2014

Frech!

Firma Helm AG
Stadt Hamburg
Beworben für Position BWL Dual
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Absage

Kommentar

Viel zu lange Bearbeitungszeit trotz Dienstleister.
Nach anfänglicher Zusage und dementsprechend Freude kam eine Stunde später doch eine Absage! "Systemfehler" ... Meiner Meinung nach sehr unprofessionell!
Der Auswahltest war übermäßig schwer und nicht zeitgenehm. Ebenso hat die Auswertung des Tests extrem lange gebraucht. Nächstet Schritt wäre ein AC gewesen...

Firma Helm AG
Stadt Hamburg
Beworben für Position Abteilungsleiter
Jahr der Bewerbung 2013
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • promovierter Chemiker mit 10 Handelserfahrung für div. Chemikalien (nicht Stoff x :-) )

Kommentar

1.) Vorabfragen nach Unternehmen (weitere Informationsquellen, Anzahl der zu führenden Mitarbeiter) wurden ausweichend beantwortet
2.) Absage zeigt den Absender nicht eindeutig - wer hat Verantwortung ?
3.) email "Absage": Überschift lautet "Bewerbungskorb"
- auf einen Heiratsantrag erhält man evtl. einen Korb, aber nicht wenn man einem Unternehmen die Möglichkeit gibt jemand sehr passend qualifizierten für ein Interview einzuladen. Insbesondere wenn es nur drei duzend Spezialisten für den Bereich in Deutschland gibt.
Auch das deutet auf weitere Schwächen in der Personalabteilung hin.

4.) Nachfrage nach Gründen der Absage wurde damit beantwortet, dass "man das Glück hätte aus einer Vielzahl von Bewerbern solche mit mehr Erfahrung im Marketing des Stoffes X" (x=Spezialchemikalie, HELM handelt ca. 200 verschiedene Sorten von Spezialchemikalien) -- sorry, dann lieber darstellen man wüsste nicht mehr warum man absagt oder dass man den Grund nicht nennen möchte, so eine Nonsense Auskunft zeigt das Gegenteil von Wertschätzung.

TIP: Bereichsleitung finden und an Personalabteilung und wahrscheinlich auch Middle Management vorbei bewerben !

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen