Workplace insights that matter.

Login
ifm-Unternehmensgruppe Logo

ifm-Unternehmensgruppe
Vorstellungsgespräche

50 Bewertungen von Bewerbern

kununu Score: 3,6
Score-Details

50 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Ich kann mich über den Prozess eigentlich nicht beschweren Alles Reibungslos.

4,9
Zusage
Bewerber/inHat sich 2019 bei ifm electronic GmbH in Essen als Product Manager beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

In meinen Augen lief der Bewerbungsprozess samt der Bewerbungsgespräche absolut reibungslos ab. Ich hab immer zeitnahe Rückmeldungen bekommen, wo auch immer konkrete Aussagen mit Zeiträumen genannt wurden, wo man sich auch dran gehalten hat.

Bewerbungsfragen

  • Keine Typischen Personalfragen. Sehr personenbezogene Fragen, Ein Gespräch welches sich aus dem Lebenslauf und den Antworten ergibt. Eher auch Fragen wie man mit gewissen Dingen umgehen würde bzw. was man alles so gemacht hat
  • Auch hier recht Allgemein. Man leitet durch den eigenen Lebenslauf durch und erzählt vom Prinzip her was man warum so gemacht hat. Wie auch schon gesagt kommen immer mal Fachlichte Fragen und was man nicht über sich im Lebenslauf geschrieben hat. Aber auch hier meist keine typischen Personalfragen sondern eher offene Gespräche.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Volker Bessel, Referent Personalmarketing
Volker BesselReferent Personalmarketing

Vielen Dank für den Kommantar.
Wir freuen uns, Sie bei uns in der #ifmily begrüßen zu dürfen und hoffen, dass Sie sich bei uns ebenso wohl fühlen, wie ihre zukünftigen Kolleg*innen.

Transparenter und gut strukturierter Bewerbungsprozess, sehr freundliche Betreuung während der Bewerbungsphase

4,4
Zusage
Bewerber/inHat sich 2018 bei ifm-Unternehmensgruppe in Essen als Produktmanager beworben und eine Zusage erhalten.

Bewerbungsfragen

  • Erfahrungen und Ziele, Hobbies und Interessen
  • Beschreibung des Lebenslaufs aus eigener Sicht, Begründung der einzelnen Entscheidungen
  • Informationen zur Firma selbst und zu den relevanten Produkten, Einordnung verschiedener Sensoren in Produktbereiche

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Volker Bessel, Referent Personalmarketing
Volker BesselReferent Personalmarketing

Vielen Dank für die Bewertung. Es ist schön zu hören, dass Sie den Bewerbungsprozess so positiv erlebt haben, wie dies unser Anspruch ist.
Nun freuen wir uns auf viele gemeinsame Jahre mit Ihnen.

Teamleiter (m/w/d) Produktion

2,7
Absage
Bewerber/inHat sich 2020 bei ifm prover gmbh in Tettnang als Teamleiter beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Korrekte und umfangreiche Prüfung der Bewerbungen.


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Volker Bessel, Referent Personalmarketing
Volker BesselReferent Personalmarketing

Lieber Bewerber, liebe Bewerberin,
mit einer Bewerbung sind immer viele Hoffnungen und Wünsche verbunden - umso verständlicher ist die Enttäuschung, wenn man eine Absage erhält. Doch leider ist passiert dies den allermeisten Bewerbern und nur einer bekommt den gewünschten Job.
Wie Sie schreiben, empfanden Sie den Bewerbungsprozess insgesamt auch sehr gut - das freut mich zu hören. Schade ist natürlich, dass Sie viele Punkte sehr schlecht bewertet haben - hier wäre es sehr schön gewesen zu erfahren, warum. Nur durch konstruktive Kritik können wir unsere Prozesse immer besser machen und so unseren eigenen Ansprüchen gerecht werden.

Sehr schlechte Kommunikation und Information während des Bewerbungsprozesses. Zu wenig Wertschätzung/Professionalität.

2,2
Bewerber/inHat sich 2019 bei ifm prover gmbh in Tettnang als Vorstandsassistenz beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Leider fehlt es an Professionalität im Bewerbungsprozess: keine zeitnahe, verbindliche Information und Kommunikation, auf Mails der Bewerber wird nicht immer reagiert und geantwortet. Mit offenen Karten spielen, zeitnah absagen, mit Ehrlichkeit und Verbindlichkeit punkten - das wäre sympathisch. Keine Rückmeldung suggeriert Unprofessionalität. Sehr schade, vor allem, wenn der Bewerber vom Fach ist.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Volker Bessel, Referent Personalmarketing
Volker BesselReferent Personalmarketing

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,
wir haben den Anspruch, Sie im Bewerbungsprozess von uns als Arbeitgeber zu überzeugen. Dies scheint in Ihrem Fall leider nicht gelungen zu sein, hierfür möchte ich mich entschuldigen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie zu mir Kontakt aufnehmen würden, so dass ich mehr über Ihren Fall erfahren kann und wir unsere Prozesse wo möglich verbessern können.

Rundum positiver Bewerbungsprozess

4,9
Bewerber/inHat sich 2020 bei IFM electronic GmbH in Tettnang als Marketing Manager beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Auf meine Bewerbung bekam ich nach 2 Wochen bereits eine positive Rückmeldung in Form einer Einladung zum persönlichen Gespräch. Die Gesprächspartner waren die zukünftige Vorgesetzte, eine Kollegin aus der Abteilung und die Personalreferentin. Diese leitete auch im Grunde genommen das Gespräch und war auch meine Ansprechpartnerin, vor und den Gesprächen.
Die Personalreferentin gab mir eine ausführliche Unternehmenspräsentation über die Produkte und Werte der ifm. Außerdem wurde von vornherein der Bewerbungsprozess transparent dargestellt, heißt welche Schritte nach dem 1. Gespräch folgen würden (2. Gespräch mit kleiner Aufgabe, Team kennenlernen und finales Feedback). Insgesamt war das Gespräch sehr angenehm und ich bekam immer wie zum vereinbarten Zeitpunkt eine Rückmeldung.
Auch wenn ich mich letztlich anders entschieden habe, glaube ich, dass ifm ein sehr positiver Arbeitgeber ist, der viel für seine Mitarbeiter tut.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Volker Bessel, Referent Personalmarketing
Volker BesselReferent Personalmarketing

Lieber Bewerber, liebe Bewerberin,
schön, dass Sie sich bei uns wohl gefühlt haben - auch wenn ihre Entscheidung natürlich sehr schade ist. Vielleicht sieht man sich ja doch in ein paar Jahren wieder und Sie entscheiden sich dann anders?!
Für Ihre neue Position wünschen wir Ihnen jedenfalls alles Gute!

Bis heute keine Rückmeldung

2,4
Bewerber/inHat sich 2019 bei ifm-Unternehmensgruppe in Essen als Werkstudentin beworben und wurde für eine spätere Berücksichtigung vorgemerkt.

Verbesserungsvorschläge

Das Bewerbungsgespräch lief ganz ok, aber leider folgte eine Absage. An sich kein Problem, wenn es nicht geheißen hätte, dass es eine zweite Stelle gibt und man mich sobald der entsprechende Mitarbeiter aus dem Urlaub sei kontaktiert. Der ist wohl jetzt schon 4 Monate im Urlaub, oder man hat mich einfach vergessen. Jetzt habe ich bereits 2 Monate eine andere Stelle.

Bewerbungsfragen

  • Es wurde gefragt, wie oft ich denn arbeiten kommen könnte und ob es nicht zu viel wird neben dem Studium (hätte ich mich dann beworben?!)
  • Es wurde immer wieder gefragt was ich nach dem Studium machen will.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Volker Bessel, Referent Personalmarketing
Volker BesselReferent Personalmarketing

Liebe Kandidatin,
es tut uns sehr leid, dass Sie insgesamt mit dem Bewerbungsverfahren nicht zufrieden waren.
Wie Sie schreiben, haben Sie ja auf Ihre eigentliche Bewerbung eine schnelle Rückmeldung erhalten. Daher kann ich Ihre negative Bewertung nicht 100%ig nachvollziehen. Wenn Ihnen im Verlaufe des Gesprächs oder bei der Absage gesagt wurde, dass Sie ggf. für eine andere Stelle in Frage kommen, ist dies ja zunächst etwas positives - jedoch auch nichts verbindliches wie es eine konkrete Bewerbung ist.
Wo Menschen Arbeiten, passieren Fehler - und wenn Sie durch diesen Vorfall enttäuscht sin, so möchte ich mich bei Ihnen entschuldigen.
Für Ihre neue Stelle sowie Ihren weiteren Lebensweg wünsche ich Ihnen nur das Beste!

Großartige Firma! Lässt keine Wunsche offen, wirklich absolut fair und offen und Mitarbeiterorientiert.

4,5
Bewerber/inHat sich 2019 bei IFM electronic GmbH in Tettnang als Application Manager beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Nichts anders machen bitte! Evtl. mehr Außendarstellung es ist schade, dass eine solche Firma kaum bekannt ist. (Schnellere) Rückmeldung der Recruiter wäre hilfreich.

Bewerbungsfragen

IFM achtet sehr darauf wer in diese Familie eintritt - und das ist richtig so. Dazu gehört, dass man sich mit der Firma und deren Historie im Vorfeld beschäftigt um ggf Fragen zu beantworten. Mehr sage ich nicht.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Volker Bessel, Referent Personalmarketing
Volker BesselReferent Personalmarketing

Liebe Kandidatin, lieber Kandidat,

Es ist uns sehr wichtig, dass Sie sich im gesamten Bewerbungsprozess gut aufgehoben fühlen und natürlich eine zeitnahe Rückmeldung bekommen. Wenn dies hier nicht ganz der Fall war, tut mir dies sehr leid.

Umso schöner ist es natürlich, dass Sie insgesamt sehr angetan waren - auch wenn Sie sich letztlich anders entschieden haben. Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn Ihre Entscheidung in ein paar Jahren vielleicht anders ausfällt und wir können Sie dann aus neues Mitglied der ifm-Familie begrüßen.

Ich wünsche Ihnen bei Ihrer neuen Stelle alles Gute!

Sehr professionelles und freundliches Gespräch, kompetente Ansprechpartner und offene Gesprächskultur

4,7
Absage
Bewerber/inHat sich 2019 bei ifm ecomatic in Kressbronn am Bodensee als Softwareentwicklung beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Keine


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Volker Bessel, Referent Personalmarketing
Volker BesselReferent Personalmarketing

Vielen Dank für Ihren positiven Kommentar!
Auch wenn es in diesem Fall leider nicht geklappt hat, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie sich zukünftig erneut bei uns bewerben würden.

Ich warte heute noch auf eine Rückmeldung?!

3,0
Bewerber/inHat sich 2019 bei ifm-Unternehmensgruppe in Essen als Vertriebsmitarbeiter beworben.

Verbesserungsvorschläge

Sowas habe ich bis Dato noch nicht erlebt. Es wurde nach einem ersten Gespräch kein Feedback mehr gegeben. Gut das man nicht nicht kommunizieren kann. Bestätigt zumind. das Bauchgefühl.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Volker Bessel, Referent Personalmarketing
Volker BesselReferent Personalmarketing

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,
was Sie beschreiben entspricht natürlich nicht unserem Standard, insbesondere nach einem Bewerbungsgespräch sollten Sie eine klare Perspektive erhalten, wie der weitere Prozess aussieht.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich hier bei Ihrem zuständigen Ansprechpartner melden, alternativ stehen ich oder der Abteilungsleiter Herr Frank Höhner Ihnen auch gerne zur Verfügung.
Nur mit Ihrer Mithilfe ist es uns möglich, den Fehler zu finden und unsere Prozesse entsprechend zu optimieren.

Keine Rückmeldung, unprofessionell und unfreundlich

1,0
Bewerber/inHat sich 2019 bei ifm-Unternehmensgruppe in Essen als Trainee beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Der Bewerungsprozess bei der ifm-Unternehmensgruppe war ein Desaster. Nach meiner Bewerbung habe ich ca. 6 Wochen auf eine Rückmeldung gewartet. Als diese nicht kam, habe ich Eigeninititaive gezeigt und eine Mail an das Recruiting-Team geschrieben, ob die Stelle noch offen oder bereits besetzt sei. Als wieder 3 Wochen verstrichen waren und ich keine Antwort erhalten habe, rief ich an um meinen Bewerbungsstatus zu erfragen. Nachdem ich mehrere Male weitergereicht wurde, konnte mir die Person keinerlei Auskunft geben. Zudem wurde ich respektlos auf die Bewerberplattform verwiesen, da dort der Status angezeigt würde. Leider hatte sich an dem Status seit fast 3 Monaten nichts geändert. Aus diesem Grund habe ich meine Bewerbung zurückgezogen und kann dem Unternehmen sowie den Bewerbern weiterhin viel Erfolg wünschen.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Volker Bessel, Referent Personalmarketing
Volker BesselReferent Personalmarketing

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,
es tut mir sehr leid zu hören, dass der Bewerbungsprozess nicht so gelaufen ist, wie Sie und auch wir dies erwarten. Ich möchte mich hierfür bei Ihnen entschuldigen.
Wir werden Ihre Bewertung zum Anlass nehmen und unsere internen Prozesse optimieren, so dass dies nicht wieder geschieht.
Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn Sie sich dennoch in Zukunft erneut bei uns bewerben würden. Gerne stehe ich Ihnen auch für ein persönliches Gespräch zu Verfügung.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN