Workplace insights that matter.

Login
KONE GmbH - Aufzüge, Rolltreppen und Automatiktüren Logo

KONE GmbH - Aufzüge, Rolltreppen und 
Automatiktüren
Bewertungen

237 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 71%
Score-Details

237 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

151 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 62 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von KONE GmbH - Aufzüge, Rolltreppen und Automatiktüren über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Fürsorglich zu den Mitarbeitern. Etwas langsamer in der Organisation. Das Gesamtpaket stimmt aber.

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Kone in Kassel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Bezahlung ist sehr gut. Die Freiheiten die KONE einen lässt geben einen das Gefühl von Vertrauen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manches dauert verhältnismäßig lange. Ich kann keine genauen Beispiele nennen aber diese Wartezeiten sind oft die Resultate von schlechter Organisation.

Verbesserungsvorschläge

Gesonderte Mitarbeiterbefragungen zu einzelnen Themen durchführen um schlechte Arbeitsprozesse oder Ungereimtheiten aufzudecken.

Arbeitsatmosphäre

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie höre und sehe ich nicht mehr viel von meinen Monteurskollegen da unser Büro verschlafen hat zum Teambuilding mal die ein oder andere Onlinesitzung auf die Beine zu stellen. Was dafür aber sehr positiv war ist dass es mehrere Videochats in der Gruppe mit dem Geschäftsführer von KONE Deutschland gab. Dadurch hat man gemerkt dass man, auch wenn das eigene Büro versagt hat, zu einem großen Team gehört und dass man gemeinsam stark ist und Rückendeckung bekommt wenn man tagtäglich alleine für KONE die Kunden besucht.

Image

Das Image ist meiner Meinung nach gut. Aber KONE macht durch stetige Preissteigerungen oft die Kunden böse. Einige Arbeitsprozesse laufen unrund weshalb dadurch auch einige Kunden böse werden. Aber die Bereitschaft Aufzüge digital zu machen. Generell digitaler zu werden. Transparenter dem Kunden gegenüber zu werden. Das sind Dinge die KONE zukunftsorientiert zeigen und so etwas bringt ein Unternehmen voran.

Work-Life-Balance

Wenn man nicht grade Notdienst hat, was bei uns allerdings nur alle 6 Wochen der Fall ist, kann man sich nicht beschweren. Man arbeitet nach Tarif. Wir z.B. 35 Stunden die Woche. Alles was mehr ist wandert auf ein Gleitzeitkonto. Bei Bedarf kann man hier die Gleitzeitstunden nutzen um früher Feierabend zu machen oder auch mal einen Tag zuhause zu bleiben.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt alleine durch die Größe des Konzerns viele Möglichkeiten sich beruflich umzuorientieren oder weiterzubilden. Auszuwandern und bei KONE zu bleiben. Es gibt eine große Auswahl an Schulungen. Entweder über die Schulungsapp online oder in Hannover in der KONE Academy.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist gut! Über die Gewerkschaft kann man eine Zusatzrente abschließen. In der Coronazeit wurden den Monteuren Hygienesets zugeschickt mit Desinfektionsmittel, Schutzmasken, Gummihandschuhen, etc. Das zeigt wie KONE fürsorglich mit seinen Mitarbeitern umgeht. Zu Weihnachten gabs zwei Bonuszahlungen. Es gibt Urlaubsgeld. Als Weihnachtsgeschenk gab es italienische Köstlichkeiten. Der Dienstwagen kann privat genutzt werden inkl. Tankkarte. Ich finde das zeigt gut welcher Stellenwert der Mitarbeiter bei KONE hat. Einen sehr guten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

KONE passt durchgänig seine Umweltpolitik an die jeweiligen Grenzen an und geht in manchen Bereichen sogar noch einen Schritt weiter. Die Aufzügen gehören zu den Energieeffizientesten Aufzügen auf dem Markt. Manch ein Haartrockner verbraucht genau so viel Energie wie ein Aufzugsmotor!

Kollegenzusammenhalt

Da die meisten Monteure Einzelkämpfer sind meint auch jeder von ihnen dass er allein DER Profi in allen Gebieten ist. Übel nehmen kann man ihnen das nicht da man als Monteur oftmals tagelang alleine die Kunden draußen bedient und sich dadurch eine art Panzer entwickelt um selbstsicher und professionell zu wirken. Viele sind das letztendlich auch aber dadurch auch oftmals beratungsresistent und uneinsichtig. So entstehen oft Spannungen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ab 55 darf man den Notdienst verweigern. Über KONE kann man kostenlos einen Sehtest beim Optiker machen und bezuschusst ggf. eine Brille.
Altersbedingte körperliche Einschränkungen werden einem nicht böse genommen. Stattdessen wird Abhilfe geschaffen und einem ein Kollege zur Unterstützung bereit gestellt falls ein Auftrag deshalb nicht händelbar ist.

Vorgesetztenverhalten

Grade in Bezug auf Kollegen die lieber Kaffee trinken gehen statt für ihren Lohn zu arbeiten oder auch Kollegen die offensichtlich Lohnbetrug begehen oder sich für manche Arbeit zu fein sind, wird hier meiner Meinung nach zu oft weggeschaut. Die Mitarbeiter die dann deren Arbeit mitverrichten müssen bzw. einen Mehraufwand haben schauen dann ins Rohr und ärgern sich dass sie zu allem Ja und Amen sagen da sie immerhin was machen wollen für die gute Bezahlung. Dies kann ich allerdings nur von unserem Büro berichten. Wie es in anderen Büros läuft kann ich nicht sagen.

Arbeitsbedingungen

Wer da etwas zu meckern hat, meckert auf hohem Niveau. Wenn es draußen nass oder kalt ist kann man sich Arbeitskleidung für solche Fälle bestellen. Man bekommt einen schönen Dienstwagen den man je nach Co2 Norm mit einer Standheizung konfigurieren kann. Wenn es zu heiß ist kann man sich extra kühlende T-Shirts oder luftige Hemden bestellen. Der Dienstwagen kann mit einer 2-Zonen Klimaautomatik konfiguriert werden. Generell kann man sich seinen Dienstwagen größtenteils nach seinen eigenen Wünschen konfigurieren wenn diese natürlich nicht den Firmenwagenrichtlinien abweichen. Die Autos sind ausreichend motorisiert für Firmenwagen und neuerdings kann man als Monteur sogar ein Modell mit Automatikgetriebe auswählen. Die Fahrzeuge können privat genutzt werden.
Man bekommt alles was man benötigt um vernünftige Arbeit abliefern zu können. Man wird regelmäßig geschult. Dafür bezahlt KONE den Aufenthalt inkl Frühstück und Mittagessen in Hannover. Wenn man technisch nicht weiter weiß bekommt man über eine interne Hotline Hilfe von tech. Spezialisten die Zugriff auf viele viele viele Informationen haben. Der kurze Dienstweg zum nächsten Kollegen geht natürlich auch noch.Arbeitssicherheit top

Kommunikation

Die Kommunikation war früher deutlich schlechter als sie jetzt ist. Durch die jährliche Mitarbeiterbefragung hat KONE dort über die Jahre ein Defizit festgestellt und hat das Problem deshalb Stück für Stück beseitigt. Optimal läuft es immer noch nicht. An manchen Ecken wird einfach drauf los gearbeitet und erst hinterher gefragt was eigentlich gemacht werden soll. Aber alles in allem läuft es gut.

Gleichberechtigung

Ich habe noch keine ungleiche Behandlung von Frauen oder Leuten mit andere Nationalität mitbekommen. Als Mitarbeiter bei KONE verhält man sich in der Regel auch nach einer vorgegebenen Verhaltensrichtlinie die solche Diskriminierungen ausschließt.

Interessante Aufgaben

Als Monteur ist man ständig an anderen Orten und das Arbeitsumfeld ändert sich ständig. Deshalb wird es eigentlich nie langweilig. Ein Aufzug oder eine Rolltreppe besteht aus hunderten von Teilen. Da hat man immer was zu tun. Wartung, TÜV bzw. Dekra, Reparaturen, Instandsetzungen, Störungssuchen und Kundengespräche.

Tolles Unternehmen aber seelenlose Führungskräfte

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei KONE in Hannover gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ohne Ende Druck von den Führungskräften

Work-Life-Balance

Top. Es gibt keine festen Arbeitszeiten und keine Kernarbeitszeit

Karriere/Weiterbildung

Karriere machen ist bei Kone leider sehr schwierig....

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt passt. Kone zahlt recht gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein gibt es. Da ist man auf dem guten Weg.
Aber an der sozialen Verantwortung, muss noch gearbeitet werden.

Kollegenzusammenhalt

Hier ist sich leider jeder selbst der Nächste
Durch den Druck von oben und dem stressigen Umfeld, entsteht eine sehr raue Stimmung.

Vorgesetztenverhalten

Plötzlich werden langjährige Kollegen unter niedrigen Beweggründen.
Am Teamgefüge hat wohl auch niemand mehr Interesse.
Am Ende zählt nur das Ergebnis als Zahl.

Arbeitsbedingungen

Durch die Großraumbüros ist es wie bei den Hühnern in Massenhaltung.
Dadurch ist es sehr laut und es wird wenig gelüftet.

Gleichberechtigung

Hier gibt es nichts zu kritisieren

Interessante Aufgaben

Es wiederholt sich Tag für Tag und es gibt wenig Abwechslung.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Arbeitgeber-Kommentar

KONE GmbHTalent Acquisition

Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für die ausführliche Bewertung genommen haben. Schade, dass Sie sich bei uns aktuell nicht wohlfühlen.

Teamgeist und ein starker Zusammenhalt sind essentiell für den gemeinsamen Erfolg. In besonders arbeitsreichen Zeiten kann dies vielleicht zu kurz kommen und auch das digitale Arbeiten erschwert dies mitunter.
Über neue Angebote, wie zum Beispiel unser KONE DACH Lunch Roulette, wollen wir unseren Mitarbeiter*innen neue Wege eröffnen, sich auch in Zeiten des mobilen Arbeitens miteinander auszutauschen und zu vernetzen.

Durch verschiedene Weiterbildungs- und -entwicklungsmaßnahmen bieten wir unseren Kolleg*innen spannende Entfaltungsmöglichkeiten, auf die generell Jede/r Zugriff hat. Internen Wechseln stehen wir grundsätzlich offen gegenüber. Sprechen Sie gerne die Kolleg*innen aus HR an, um Lösungs- oder Verbesserungsideen zu diskutieren bzw. zu besprechen, was Ihnen konkret fehlt.

Wir freuen uns, dass Sie bei uns eine gute Work-Life-Balance erleben. Zu Beginn der Corona-Pandemie haben wir schnell reagiert. Durch mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten wollen wir unsere Mitarbeiter*innen bei den Herausforderungen, die die Pandemie an sie stellt, bestmöglich unterstützen.
Gleichberechtigung und Diversität zeichnen erfolgreiche Teams aus. Aus diesem Grund legen wir konzernweit eine hohe Priorität auf diese Themen.

Anfangs top, mittlerweile leider nur noch ein Flop.Ein anderer Servicetechniker aus Ulm.

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KONE Deutschland GmbH in Ludwigsburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

KFZ mit Privatnutzung
Gleitzeit
Selbstverantwortliches Arbeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Entlohnung gute für Leistungen
Auf allen Ebenen mit denen man zu tun hat sind die Kollegen überlastet
Fast nur Schulungen in Hannover, obwohl für die meisten Schulungen ein normal Schulungsraum reichen würde. Aber da muss dann halt die Umwelt zurückstecken und die süddeutschen Monteure dürfen ans andere Ende des Landes reisen.

Zur Coronakrise hat man mal wieder deutlich gezeigt dass man eine Zweiklassengesellschaft betreibt. Kone hat es in der Krise geschafft für die Mitarbeiter Pakete zusammenzustellen mit Desinfektionsmittel, Schutzbrille, FFP2 Masken und Einmalhandschuhe. Dafür ganz ehrlich großen Respekt, gute Leistung. Nur leider kamen die Pakete zuerst bei dem Büropersonal an, die sich im Home-Office befanden während die Monteure draußen sich mit halbfertigen Paketen begnügen durften da nicht von allem ausreichend verfügbar war.

Verbesserungsvorschläge

Anpassung des Personals an die vorhandene Arbeit.

Arbeitsatmosphäre

Ich möchte mich hier meinem Vorredner erst mal anschließen. Die Planzeiten werden wohl wirklich nur zur Planung der Ressourcen genommen, ist aber halt nicht sinnvoll wenn sie trotz Bemühung des ein oder anderen nicht ordentlich Korregiert werden. Falls man es mit viel Fleiß und Überstunden doch mal schafft auf Linie zu kommen darf man den Müll der weniger guten Kollegen richten. Sonst könnte man ja mal in Ruhe Überstunden abbauen.
Die Zertifizierte Modulwartung zieht wohl nicht bei jedem Großkunden, da kann man sich nur damit trösten dass wenn man die Planzeit einhält, wird die eigene wertvolle Arbeitszeit nicht verschenkt.

Work-Life-Balance

Die 35 Stundenwoche existiert wenigstens auf dem Papier.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kone hat eine grüne Flotte die leider mit Diesel betrieben wird. Dadurch hat man bei den Firmenfahrzeugen teilweise nicht nachvollziehbare beschränkungen. Das ist schade weil man im Grunde eine tolle Auswahl und viel Konfigurationsspielraum hat.
Schön wenn man was für die Umwelt tun möchte, aus meiner Sicht sind aber Sinnlose CO2 Grenzen nicht die Lösung.

Karriere/Weiterbildung

Interne Bewerber sind nicht immer gern gesehen, da ein externer Bewerber meist schneller die Stelle wieder besetzen kann.

Kollegenzusammenhalt

Wenn man gute Kollegen in den Nachbargebieten hat ist des super. Da hat man auch bei Kone die Freiheit Hand in Hand gut zusammen zu arbeiten. Das läuft über kurze Dienstwege und ohne wirkliche Vorgaben so lang das Ergebnis gut ist.
Leider muss man aber damit rechnen dass bei nächster Gelegenheit wie z.B. einer neuen Meistergebietaufteilung, eingespielte Teams brutal auseinander gerissen werden. Ein Sinn für solche Entscheidungen konnte ich noch nicht entdecken.

Vorgesetztenverhalten

Tagesformabhängig. Vermutlich bekommen diese ne Menge Druck von oben, aber leider ist das als Monteur nicht ganz durchschaubar.

Arbeitsbedingungen

Die Ausstattung von normalem Werkzeug ist sehr Gut. Bei der eigenen Ausrüstung hat man freie Hand.
Aber, besondere Tools, Einbauanleitungen für Ersatzteile oder Umbausätze sind fast immer Mangelware. Papiergram kann man sich mit viel Glück noch selber organisieren. Leider ist man als einfacher Servicetechniker nicht dazu berechtigt auf die wohl beinah grenzenlose Dokumentensammlung zuzugreifen. Die Arbeit soll aber trotzdem erledigt werden. Tools kann man sich manchmal nach fast endlosen Diskussionen und langem Rumgeheule bei dem Vorgesetzten besorgen.

Kommunikation

Mit dem direkten Vorgesetzten recht gut. Man wird aber als Monteur teilweise so mit E-Mails bombardiert dass wichtige Informationen schon mal untergehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Grundsätzlich verdient man gut und hat gute Sozialleistungen.
Leider ist es aber so dass man mit Fleiß, Einsatz und Wissen bei Kone kein Geld machen kann. Was man am Anfang nicht verhandelt hat kann man nicht mehr aufholen.
Also wenn man seinem "nicht so erfahrenen Kollegen" hinterher fahren darf um seine Anlagen zum laufen zu bringen, hat man trotzdem die gleiche Lohngruppe. Mit ein wenig Glück hat man noch den ein oder anderen Leistungspunkt mehr.

Interessante Aufgaben

Diese werden immer weniger. Als Service-Monteur soll man wohl nur noch den Schmiermaxe machen. Wenn's ans Eingemachte geht soll man wohl technische Spezialisten dazu holen. Die sind leider fast nicht erreichbar und haben quasi nie Zeit. Dann lässt man einen au gern mal alleine da stehen.

Ausbildung in der Aufzugsbranche

4,6
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei KONE GmbH in Berlin absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Verhältnis von Arbeitgeber / Arbeitnehmer. Durch gemeinsame Aktivitäten wird Vertrauen aufgebaut.

Arbeitszeiten

Etwas früh aber man gewöhnt sich daran.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Arbeitgeber-Kommentar

KONE GmbHTalent Acquisition

Vielen Dank für die Bewertung! Wir freuen uns, dass die Ausbildung bei uns Spaß macht. Wir legen viel Wert auf eine gute Arbeitsatmosphäre und vertrauensvolle Verhältnisse.

Glücklich mich ein Teil von Kone nennen zu dürfen

4,9
Empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KONE GmbH in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Auch als Zeitarbeiter hat man das Gefühl dazuzugehören. Man wird man komplett in die kone Prozesse mit eingebunden, auf die Meinung eines jeden Mitarbeiters wird auch sehr viel wert gelegt.

Die Geschäftsführung ist sich nicht zu schade mit den Mitarbeitern in Kontakt zu treten und spricht persönlichen Dank aus bei guter Teamleistung. Sogar 700€ gab es nun für jeden Geschenkt als Dank für die super Leistung in der schweren Corona Zeit. Auch Zeitarbeiter! Eigentlich müssen wir danken für die gute Leistung, Umsetzung und Organisation der ganzen Homeoffice Plätze in der plötzlichen Krise! DANKE

Kone hat verstanden worauf es bei einem guten Arbeitgeber ankommt

Verbesserungsvorschläge

Joa altbekanntes Thema - Verträge vielleicht eher als 2-3 Jahre.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegschancen gibt es mehr als genug für die die sich reinhängen

Gehalt/Sozialleistungen

Doppel 5

Kollegenzusammenhalt

Hier bleibt kein hallo und Tür aufhalten aus ;) jede Etage kennt sich zum Großteil und es gibt kaum Auseinandersetzungen. Zumindest geht es mir so

Vorgesetztenverhalten

Man kann wirklich ALLES mit den Vorgesetzten bereden. Probleme Aller Art werden vertraulich behandelt und werden dir kein Nachteil bringen..

Kommunikation

Sogar schwerwiegende Entscheidungen werden den Mitarbeitern Monate vorher mitgeteilt.

Es wird stetig drauf geachtet Mitarbeiter bei Entscheidungen mit einzubeziehen.

Kritiken/Verbesserungsvorschläge werden sehr gerne gesehen.

Gleichberechtigung

Wenn man jemand ist der viel schafft und sorgfältig arbeitet bekommt man leider aber auch immer mehr Arbeit als andere, die vielleicht nicht so viel schaffen.
Anerkennung kriegt man dafür aber genug, es wird gesehen. Daher nur ein Stern Abzug

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreicher aufgabenpool den dir die Kunden bieten. Wie überall ist auch hier alles dabei. Sonderaufgaben kommen auch nicht zu kurz, spontan Meetings/Workshops/Schulungen sind auch nicht selten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Arbeitgeber-Kommentar

KONE GmbHMarketing und Kommunikation

Herzlichen Dank für Ihre tolle und ausführliche Bewertung. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich so wohl im KONE-Team fühlen. Ein positives und wertschätzendes Arbeitsumfeld ist uns sehr wichtig.

Mechatroniker Ausbildung

4,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei KONE GmbH in München absolviert.

Verbesserungsvorschläge

MVV Ausbildungsticket bezahlen


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Arbeitgeber-Kommentar

KONE GmbHMarketing und Kommunikation

Herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung. Die Aus- und Weiterbildung unserer MitarbeiterInnen ist uns sehr wichtig, und wir freuen uns sehr über das tolle Feedback, welches wir von unseren Auszubildenden und dualen StudentInnen erhalten. Wir bieten bei uns in der Zentrale in Hannover Jobtickets an, leider ist dies nicht bundesweit einheitlich möglich, da die Voraussetzungen und die Anzahl der teilnehmenden MitarbeiterInnen sehr unterschiedlich sind. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg!

Ausbildung zum Aufzugsmonteur

4,2
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei KONE Automatiktüren GmbH in Hamburg absolviert.

Arbeitszeiten

Generell sind die Arbeitszeiten gut aber im Ausbimdungszentrum leider zu lang.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Arbeitgeber-Kommentar

KONE GmbHMarketing und Kommunikation

Herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung. Die Aus- und Weiterbildung unserer MitarbeiterInnen ist uns sehr wichtig, und wir freuen uns sehr über das tolle Feedback, welches wir von unseren Auszubildenden und dualen StudentInnen erhalten. Wir sind sehr froh, hochwertige Kooperationspartner für unsere Auszubildenden zu haben. Auf die Arbeitszeiten bei unseren Partnern haben wir keinen Einfluss. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg!

Guter Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei KONE in Hannover absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kommunikation auf enger Basis


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Arbeitgeber-Kommentar

KONE GmbHMarketing und Kommunikation

Herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung. Die Aus- und Weiterbildung unserer MitarbeiterInnen ist uns sehr wichtig, und wir freuen uns sehr über das tolle Feedback, welches wir von unseren Auszubildenden und dualen StudentInnen erhalten. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg!

Die Kone GmbH bietet Spaß an der Arbeit, ein gutes Umfeld, Seriosität und die Sicherheit eines Konzerns.

4,4
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Kone GmbH in Hamburg absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das kollegiale Umfeld das trotz der Konzernatmosphäre gegeben ist und den Ausbildungsverlauf und da Konzept

Arbeitsatmosphäre

Die aller meisten Kollegen verstehen sich untereinander sehr gut und man erlebt selten schlechte Stimmung

Arbeitszeiten

äußerst flexible Arbeitseinteilung, die der aktuellen Zeit definitiv gerecht wird

Aufgaben/Tätigkeiten

Es wird bereits in der Ausbildungszeit viel Vertrauen und Verantwortung entgegengebracht

Variation

Die Ausbildung/ das duale Studium ist äußerst abwechslungsreich gestaltet, so gut wie jede Abteilung gibt sich Mühe einen guten Einblick ins Unternehmen zu gewähren

Respekt

alle gehen respektvoll miteinander um, meiner Erfahrung nach ohne Ausnahme


Karrierechancen

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Arbeitgeber-Kommentar

KONE GmbHMarketing und Kommunikation

Herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung. Die Aus- und Weiterbildung unserer MitarbeiterInnen ist uns sehr wichtig, und wir freuen uns sehr über das tolle Feedback, welches wir von unseren Auszubildenden und dualen StudentInnen erhalten. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg!

Top-Ausbildung bei dem Top-Arbeitgeber!

5,0
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei KONE GmbH - Aufzüge, Rolltreppen und Automatiktüren in Hannover absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsklima, Zusammenhalt der Mitarbeiter, Betreuung von Auszubildenden und auch Gehalt.

Ausbildungsvergütung

Sehr gut.

Die Ausbilder

Die Ausbilder im Betrieb sowie beim Verbundpartner haben immer ein offenes Ohr.

Spaßfaktor

Interessante und abwechslungsreiche Aufgaben.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Arbeitgeber-Kommentar

KONE GmbHMarketing und Kommunikation

Herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung. Die Aus- und Weiterbildung unserer MitarbeiterInnen ist uns sehr wichtig, und wir freuen uns sehr über das tolle Feedback, welches wir von unseren Auszubildenden erhalten. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg bei Ihrer Ausbildung!

MEHR BEWERTUNGEN LESEN