KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft als Arbeitgeber

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

286 Bewertungen von Bewerbern

kununu Score: 4,1
Score-Details

286 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Transparent während Corona das große Plus des Bewerbungsprozess

4,9
Zusage
Bewerber/inHat sich 2020 bei KPMG in München als employee beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Das erste Remote Assessment Center war etwas chaotisch, kleine Wartezeit. Zudem wäre es hilfreich, in der Einladung bereits die Gesprächspartner zu kennen.

Bewerbungsfragen

  • Wenig persönliche Fragen. Fokussiert auf bisher geleistete Arbeiten/Erfolge/etc
  • Nahezu keine Fragen zum Lebenslauf

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe zukünftige Kollegin, lieber zukünftiger Kollege,

vielen Dank für Deine anerkennende Rückmeldung! Wir freuen uns darüber, dass Du unseren Bewerbungsprozess rundum positiv bewertest und auch unsere Bemühungen schätzt, unsere MitarbeiterInnen und zukünftigen MitarbeiterInnen umfassend vor einer Infektion mit dem Covid-Virus zu schützen.

Wir heißen Dich bei KPMG herzlich Willkommen, wünschen Dir alles Gute und einen rundum erfolgreichen und gelungenen Einstieg bei uns.

Viele Grüße nach München,
Ulrike Jenssen

Hier bewerben ist Zeitverschwendung

1,0
Bewerber/inHat sich 2020 bei KPMG in München als employee beworben.

Verbesserungsvorschläge

Der Arbeitgeber sollte den Bewerbungsprozess noch einmal selbstkritisch hinterfragen:
A. Der Bewerbungsprozess aus Arbeitgebersicht:
"Ca. 4 Wochen vom Eingang der Bewerbung bis zum Vertragsangebot"
Realität:
Nach 6 Wochen bisher nur eine automatische Eingangsbestätigung erhalten
B. Kontaktaufnahme um nach 4 Wochen Status zu prüfen. Automatische Antwort:
"Wir werden Deine Anfrage schnellstmöglich bearbeiten"
Realität:
Nach 2 Wochen immer noch keine Rückmeldung
Keines der Unternehmen bei denen ich mich noch beworben habe hat ähnlich schlecht reagiert. Vielleicht sollte KPMG lieber nicht so viele Stellen ausschreiben, wenn diese nicht mit der erforderlichen Sorgfalt bearbeitet werden können.


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

vielen Dank für Dein Feedback.

Wir bedauern es sehr, dass Du während Deines Bewerbungsprozesses bei KPMG einen negativen Eindruck gewonnen hast. Außerdem bitten wir zu entschuldigen, dass es in Deinem Fall länger als vereinbart gedauert hat.
Nach dem erfolgreichen Versand einer Bewerbung, erhält jede Kandidatin bzw. jeder Kandidat eine automatische Empfangsbestätigung, bevor die Unterlagen durch unser Expertenteam gesichtet werden. Im Anschluss erhalten alle BewerberInnen zeitnah ein Feedback. Das scheint in Deinem Fall nicht so gewesen zu sein. Das tut uns Leid. Es ist unser Anliegen, dass unser Bewerbungsprozess zu jedem Zeitpunkt transparent, wertschätzend und zügig durchgeführt wird.

Gerne kannst Du für einen persönlichen Austausch auch direkt auf uns zukommen. Du erreichst uns telefonisch unter (hier steht die Telefonnummer der Bewerberhotline mit Service-Zeiten). Wir freuen uns, wenn Du uns die Möglichkeit gibst, das Missverständnis telefonisch aufzuklären!

Viele Grüße nach München,
Ulrike Jenssen

Lief wie es sein soll

4,8
Zusage
Bewerber/inHat sich 2020 bei KPMG in Berlin als Fachinformatiker für AE beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Ehrlich gesagt nichts, da wegen Corona die persönlichen Gespräche ausfielen. Das wäre der einzige Punkt. Es lief alles optimal.

Bewerbungsfragen

Gründe weshalb ich das Studium abgebrochen habe.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

vielen Dank für Deine anerkennende Rückmeldung!

Wir freuen uns sehr darüber, dass Du unseren Bewerbungsprozess rundum positiv bewertest. Wir heißen Dich bei KPMG herzlich Willkommen, wünschen Dir alles Gute und einen rundum erfolgreichen und gelungenen Einstieg bei uns.
 
Viele Grüße,
Ulrike Jenssen

Nach dem Endgespräch keinerlei Rückmeldung mehr erhalten

1,8
Bewerber/inHat sich 2020 bei KPMG in Berlin als (Junior) Consultant Strategie- und Managementberatung beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Zeitnahe Rückmeldung nach den Gesprächen, v. a. kommt es gar nicht gut rüber sich nach einem Endgespräch einfach gar nicht mehr zu melden. Das widerspricht auch der Art und Weise, wie sich das Unternehmen in der Öffentlichkeit darstellt.

Bewerbungsfragen

  • Gespräch mit Partner: Wiedergabe des Lebenslaufs und Motivation der Bewerbung
  • Gespräch mit Senior Manager: Wiedergabe des Lebenslaufs, Motivation, bisherige Erfahrungen aus Projekten, kleine Case Study
  • Gründe für Wechsel, Studienwahl

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

vielen Dank für Dein Feedback.

Unser Anspruch ist es, stets einen reibungslosen, transparenten und wertschätzenden Ablauf im Bewerbungsprozess zu bieten. Natürlich versuchen wir unsere Entscheidungen schnellstmöglich zu treffen und unseren Bewerberinnen und Bewerbern auch mitzuteilen. Allerdings ist die Dauer der Phase nach dem Interview abhängig von der entsprechenden Position und dem jeweiligen Bewerberaufkommen. Wir bemühen uns stets gewährte Fristen einzuhalten und bedauern es daher sehr, dass es in Deinem Fall zu Missverständnissen in der Kommunikation gekommen ist.

Da Du schilderst bis heute weder Zu- noch Absage erhalten zu haben, wäre uns wichtig, den bei Dir entstandenen Eindruck in einem persönlichen Gespräch zu revidieren. Wenn auch Du an einem Austausch interessiert bist, wende Dich gerne per E-Mail an de-kununu-feedback@kpmg.com inkl. der Betreffzeile „Kununu Feedback“. Wir freuen uns auf den Dialog mit Dir. 

Viele Grüße,
Ulrike Jenssen

Keinerlei Reaktion

1,3
Bewerber/inHat sich 2020 bei KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Berlin als Consultant beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Eine Reaktion, positiv wie negativ, zeigt zumindest ein Mindestmaß an Wertschätzung für einen Bewerber. Absolut keine Reaktion nach knapp 2 Monaten hinterlässt, auch für die Zukunft, einen faden Beigeschmack.


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

es ist unser Ziel, dass alle Stufen unseres Bewerbungsprozesses zu jedem Zeitpunkt transparent, wertschätzend und zügig durchgeführt werden. Jede Kandidatin bzw. jeder Kandidat erhält nach dem erfolgreichen Versand seiner Bewerbung eine automatische Empfangsbestätigung. Anschließend werden die eingesendeten Unterlagen in einem systemgesteuerten Prozess vorbereitet und zur zentralen Sichtung durch unser Expertenteam erfasst. Da Du keine Eingangsbestätigung erhalten hast, kam es in Deinem Fall wohl zu einem sehr seltenen technischen Fehler. Möglicherweise ist dies einer aktuellen Systemumstellung zuzuschreiben. Um unserem Anspruch in jeder Hinsicht gerecht zu werden, gehen wir Deinem Feedback momentan intensiv nach.

Es tut uns leid, dass Du einen negativen Eindruck von uns gewonnen hast, wünschen Dir jedoch alles Gute und Erfolg für Deine weitere Karriere.
 
Viele Grüße,

Schlechte Kommunikation

2,6
Absage
Bewerber/inHat sich 2020 bei KPMG in Frankfurt am Main als Praktikantin Strategie und Managementberatung beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Am Tag meines Gesprächs wurden scheinbar kurzfristig noch die Gesprächspartner gewechselt, was mir nicht mitgeteilt wurde. Während des Gespräches wurden Fragen zu Bereichen (bspw. Unternehmensbewertung) gestellt, welche nichts mit der eigentlichen Aufgabenbeschreibung der genannten Stelle zu tun hatten. Schon während dem Gespräch wurde ich dann von einem der Interviewer gefragt, ob das überhaupt das richtige Gespräch für mich sei. Als ich dann in einem späteren Telefonat nachgefragt habe, ob das denn alles seine Richtigkeit hatte, wurde mir mitgeteilt, dass meine Bewerbung ohne Absprache mit mir an eine andere Abteilung weitergereicht wurde, da in der ursprünglichen kein Bedarf war. Das Gespräch war also auf eine andere Stelle ausgerichtet, auf welche ich natürlich nicht vorbereitet war und mit welcher ich auch nicht gerechnet hatte. Solche Prozesse sollten einem Bewerber vorher klar gemacht werden. Das Gespräch war dann letztendlich wohl für beide Seiten eine Zeitverschwendung.

Bewerbungsfragen

  • Strukturierte Darstellung des Lebenslauf und Beschreibung der relevantesten Stationen
  • Methoden zur Unternehmensbewertung
  • Ablauf eines M&A Prozess, Einteilung in entsprechende Phasen

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

vielen Dank für Dein Feedback. Ein reibungsloser Ablauf im Bewerbungsprozess, eine transparente Kommunikation sowie ein wertschätzender Umgang mit unseren Bewerberinnen und Bewerbern gehört zu den Grundfesten unserer Unternehmensführung.

Wir bemühen uns stets gewährte Fristen einzuhalten und bedauern es daher umso mehr, dass es in Deinem Fall zu Missverständnissen in der Kommunikation gekommen ist! Jede Kandidatin bzw. Kandidat erhält vor dem Präsenzinterview eine Einladungsemail mit weiterführenden Informationen zu dem potenziellen Einsatzbereich und den teilnehmenden Gesprächspartnern. Leider können personelle Abwesenheiten durch z.B. Krankheit zu kurzfristig wechselnden Gesprächspartnern führen. All unsere Expertinnen und Experten sind jedoch intensiv geschult, um sich gegenseitig zu vertreten und das Gespräch zu führen.

Um unseren Anspruch an einen transparenten, wertschätzenden und schnellen Bewerbungsprozess noch besser gerecht zu werden, kann weiteres Feedback von Dir helfen. Wir würden uns freuen, wenn Du uns über unser Postfach de-kununu-feedback@kpmg.com weitere Informationen zukommen lässt, damit wir den konkreten Fall besser nachvollziehen können, um daran zu wachsen.

Wir wünschen Dir für Deinen weiteren beruflichen Weg alles Gute.

Viele Grüße nach Frankfurt,

Super schneller Bewerbungsprozess

4,6
Zusage
Bewerber/inHat sich 2020 bei KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Berlin als Consultant beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Alles top! Am nächsten Tag des Bewerbungsgesprächs die telefonische Zusage und 1 Woche später den Vertrag bekommen. Super schnell und ich wurde stets über jeden Schritt informiert.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Deine anerkennende Rückmeldung! Wir freuen uns sehr darüber, dass Du unseren Bewerbungsprozess rundum positiv bewertest.
Wir heißen Dich bei KPMG herzlich Willkommen, wünschen Dir alles Gute und einen rundum erfolgreichen sowie gelungenen Einstieg als Consultant bei uns.
Wir wünschen Dir viel Spaß bei KPMG.

Viele Grüße,

Unfair gegenüber Bewerbern

3,3
Bewerber/inHat sich 2020 bei KPMG in Stuttgart als Consultant beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Nach dem angenehmen Bewerbungsgespräch habe ich sehr schnell eine Zusage bekommen. Mir wurde auch mitgeteilt, dass man den internen Prozess gestartet hat und dass man auf der Genehmigung vom Betriebsrat wartet. Jetzt ist es genau 4 Wochen her, als ich die Zusage bekommen habe, aber ich habe noch keinen Vertrag und überhaupt keine Rückmeldung bzgl. mindestens Startdatum bekommen.
Ich habe meinen Ansprechpartner aus der Fachabteilung nach dem Status meiner Bewerbung gefragt, mir wurde jedes Mal gesagt "bis Ende nächste Woche geben wie Ihnen die Rückmeldung". Ein paar Wochen kann ich noch nachvolziehen, aber seit einem Monat auf die Genehmigung zu warten -- das finde ich überhaut nicht gut und nicht fair gegenüber Bewerbern. Ich habe sogar meine anderen Gespräche abgesagt, um die Zeitverschwendung zu vermeiden.
Ich möchte, ich will und ich würde gern bei KPMG arbeiten, aber ich kann auch nicht seit einem Monat so in der Luft sein, ohne Klarheit und Sicherheit, dass ich den Job habe.
Sie müssen das optimieren, ansonsten gibt es keinen Sinn, sich bei KPMG zu bewerben.
Derzeit warte ich noch auf die Rückmeldung, aber ich bewerbe mich weiter, weil man ohne Job nicht überleben kann.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

vielen Dank für Dein Feedback. Es ist unser Anliegen, dass alle Stufen unseres Bewerbungs- und Onboardingprozesses zu jedem Zeitpunkt transparent, wertschätzend und zügig durchgeführt werden. Daher bedauern wir es sehr, dass es in Deinem Fall zu Missverständnissen in der Kommunikation gekommen ist.
Da Du angegeben hast, bis heute noch keine Rückmeldung erhalten zu haben, würden wir Dir sehr gerne anbieten, für einen persönlichen Austausch direkt auf uns zuzukommen. Dein Feedback hilft dabei, uns und unseren Bewerbungsprozess zu verbessern. Wenn auch Du an einem Austausch interessiert bist, wende Dich gerne per E-Mail an recruiting@kpmg.com inkl. der Betreffzeile „Kununu Feedback“.

Viele Grüße nach Stuttgart,

Leider nie etwas gehört

1,0
Bewerber/inHat sich 2019 bei KPMG in Frankfurt am Main als Assistent beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Eine Eingangsbestätigung, eine Absage wäre höflich und wertschätzend gewesen.


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

vielen Dank für Dein Feedback. Nach dem erfolgreichen Versand einer Bewerbung, erhält jede Kandidatin bzw. jeder Kandidat eine automatische Empfangsbestätigung, bevor die Unterlagen durch unser Expertenteam gesichtet werden. Es ist unser Anliegen, dass unser Bewerbungsprozess zu jedem Zeitpunkt transparent, wertschätzend und zügig durchgeführt wird. Da Du diese Eingangsbestätigung nicht erhalten hast, kam es in diesem Fall wohl zu einem sehr seltenen technischen Problem. Dafür bitten wir um Entschuldigung. Solltest du nach wie vor Interesse an einer Tätigkeit bei KPMG haben, freuen wir uns über Deine erneute Bewerbung.

Wir wünschen Dir alles Gute.

Viele Grüße nach Frankfurt,

Fairer Bewerbungsprozess

4,6
Absage
Bewerber/inHat sich 2020 bei KPMG in Düsseldorf als Consultant Forensic & Compliance beworben und eine Absage erhalten.

Bewerbungsfragen

  • Hobbies, größter Teamplayer-Moment, Was würden meine Freunde über mich sagen?
  • Interesse an berufsbegleitendem Studium, Fachwissen wurde komplett abgefragt

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

vielen Dank, dass Du Dir Zeit für eine Bewertung genommen hast. Wir freuen uns sehr darüber, dass Du unser Bewerbungsverfahren rundum positiv wahrgenommen hast. Gleichzeitig tut es uns leid, dass wir Dich in diesem Fall für den Bewerbungsprozess nicht weiter berücksichtigen konnten. Solltest Du zukünftig wieder eine für Dich interessante Position bei KPMG entdecken, würden wir uns über eine erneute Bewerbung von Dir sehr freuen. Unsere aktuellen Vakanzen findest Du auf unserem Stellenportal auf kpmg.de/karriere.

Wir wünschen Dir viel Erfolg und persönlich alles Beste für Deine weitere Karriere.

Viele Grüße nach Düsseldorf,

Mehr Bewertungen lesen