Navigation überspringen?
  

NOVENTI HealthCare GmbH, Geschäftsbereich azhals Arbeitgeber

Deutschland,  6 Standorte Branche Dienstleistung
Subnavigation überspringen?
NOVENTI HealthCare GmbH, Geschäftsbereich azhNOVENTI HealthCare GmbH, Geschäftsbereich azhNOVENTI HealthCare GmbH, Geschäftsbereich azh

Bewertungsdurchschnitte

  • 25 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (21)
    84%
    Gut (3)
    12%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    4%
    4,37
  • 7 Bewerber sagen

    Sehr gut (7)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,96
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,50

Firmenübersicht

Die azh zählt zu den bundesweit führenden Abrechnungshäusern im Gesundheitswesen. Seit über 30 Jahren stehen wir für kundenfreundliche Abrechnung und innovative Softwarelösungen für Physiotherapeuten, Sanitätshäuser, ambulante Pflege, Rettungsdienste und viele mehr. Die kontinuierliche Neuentwicklung und Optimierung fortschrittlicher Serviceleistungen und Softwarelösungen mit unseren rund 600 motivierten Mitarbeitern sind die Erfolgsfaktoren des Unternehmens.

Kennzahlen

Mitarbeiter

600

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Die azh ist das Abrechnungszentrum für die sonstigen Leistungserbringer im Gesundheitswesen. 21.000 Kunden (von ambulanten Pflegediensten, über Physiotherapeuten bis hin zu Sanitätshäusern) in ganz Deutschland verlassen sich auf unsere Leistungen. Unser ausgezeichneter Kundenservice und die persönlichen Ansprechpartner helfen bei allen Fragen rund um die Rezeptabrechnung.


Unsere Kunden schicken Ihre Rezepte und Verordnungen an uns. Wir digitalisieren die Belege und kümmern uns um die Abrechnung mit den Kostenträgern mit Auszahlung zum Wunschtermin.

Das Serviceangebot umfasst neben der Leistungsabrechnung auch eine Praxissoftware für Therapeuten,  moderne Branchensoftware und smarte Apps. Die azh ist außerdem anerkannte Präqualifizierungsstelle für die Hilfsmittelabgabe.

Perspektiven für die Zukunft

Gesundheit ist der Markt der Zukunft. Die kontinuierliche Weiterentwicklung und qualifizierte, motivierte Mitarbeiter sind unsere Erfolgsfaktoren. Dafür setzen wir uns ein!

Starke Partner im Gesundheitsmarkt

Nur wenige Bereiche wachsen heute so dynamisch wie der Gesundheitsmarkt. Als Mitglied der NOVENTI Group profitiert die azh von unternehmensübergreifenden Synergien und sichert Ihre Position gegenüber dem Wettbewerb im Markt.


6 Standorte

Impressum

https://www.azh.de/impressum/

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Digital Natives, Peak Performer, Spiky Leaders, die Generationen X und Y -  oder ganz einfach Praktikanten, Auszubildende, Berufseinsteiger bis hin zum TOP-Management -  wir sind immer interessiert an klugen Köpfen, die ihr Talent in unseren Bereich einbringen können.

  • Produktmanagement 
  • Vertrieb im Innen- und Außendienst 
  • Kundenbetreuung 
  • Softwareentwicklung und Softwaretest
  • Marketing
  • Business Development
  • Buchhaltung
  • Weitere klassische kaufmännische Aufgabengebiete

Ausbildungsberufe

  • Ausbildung zum Kaufmann (m/w) im Gesundheitswesen

Gesuchte Studiengänge

  • Dualer Student (m/w) zum Bachelor of Arts im Gesundheitsmanagement
  • Dualer Student (m/w) zum Bachelor of Science für Informatik 

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

                                              167eea7c5fc3fcfeb5d7.jpg    

Sie arbeiten bei einem von "Deutschlands besten Arbeitgebern" und mit einem hochmotivierten, erfolgreichen Team zusammen. Die azh setzt auf Kundenorientierung und Mitarbeiterzufriedenheit. Um bestmöglichen Service bieten zu können, setzt die azh auf qualifizierte, hoch motivierte Mitarbeiter - und bietet dazu optimale Arbeitsbedingungen. Dafür wurde die azh durch "Great Place to work" und "Best Place to learn", unter den besten Arbeitgebern, ausgezeichnet.

Wir wissen worauf es ankommt!
Einarbeitung in das neue Aufgabengebiet ist für Sie zwingend notwendig? Wir halten das nicht nur für zwingend notwendig, sondern für selbstverständlich, daher bekommen Sie anfangs einen Startbegleiter, der Ihnen in den ersten Tagen zur Seite steht.

Gesunde Work-Life-Balance
Die azh bietet für Mitarbeiter flexible Arbeitszeiten an, welche Sie in einem bestimmten Rahmen selbst gestalten können. Zudem werden langfristig, sichere Arbeitsplätze mit modernster Technik gewährt. Es finden eine fundierte, praxisnahe Ausbildung sowie duale Studiengänge statt.

8d4d453097f8403adbd6.jpg


Sie sind der Meinung, man lernt im Leben nie aus? Das fördern wir!
Die azh bietet für Mitarbeiter flexible Arbeitszeiten an, welche Sie in einem bestimmten Rahmen selbst gestalten können. Zudem werden langfristig, sichere Arbeitsplätze mit modernster Technik gewährt. Es finden eine fundierte, praxisnahe Ausbildung sowie duale Studiengänge statt.

Sie möchten nicht nur im Gesundheitswesen arbeiten, sondern selbst etwas für Ihre Gesundheit tun? Wir auch!
Für die azh steht die Gesundheit ihrer Mitarbeiter an erster Stelle, der Gesundheitszirkel bietet für die Mitarbeiter Infomaterial, Gesundheits-Workshops, Aktionen sowie einen wöchentlichen Obsttag um fit zu bleiben und die Gesundheit der Mitarbeiter stets zu gewähren.

Ein gutes Arbeitsklima ist Ihnen wichtig? Uns ebenfalls.
Aus diesem Grund arbeiten wir nicht nur gemeinsam sondern feiern auch gemeinsam. Wir wissen, dass ein Arbeitsklima nicht nur von guten Leistungen geprägt ist und laden deshalb jedes Jahr zum Sommerfest, zur Weihnachtsfeier und zum Ausbildungs-Event ein.
Sie leisten Gutes im Team? Bei aktuellen Ereignissen wird unser Teamgeist sofort geweckt, beispielsweise veranstalteten wir passend zur EURO 2016 ein Tischkickerturnier, wobei der Gewinner einen tollen Preis erhielt.


Wie wäre es, wenn wir für einen Tag die Betreuung Ihrer Kinder übernehmen? Die Antwort ist einfach: Die azh veranstaltet am Standort Dornach einmal im Jahr einen Kinderbetreuungstag für Ihre Kleinen.
Zudem erleben Sie ein freundliches, spannendes sowie zukunftssicheres  Arbeitsumfeld, wessen Beitrag für den Markt nachhaltig und sinnvoll.






Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

887c370842d5ed3a60b9.jpg  4b793910e07f891bb3e7.jpg  fa81a0f7e0f1435ca06e.jpg  cca2eec697d4ea0ad7f5.jpg  66d8185212f479dc8778.jpg

Mit gemeinsamen Grundsätzen zum Ziel
Das gemeinsam mit den Mitarbeitern entwickelte Leitbild der Unternehmensgruppe gilt als Richtschnur für unsere Strategien und Ziele. Es vermittelt Kunden, Partnern, der Öffentlichkeit und vor allem unseren Mitarbeitern selbst den Rahmen für unser Denken und Handeln.
Es bestimmt unsere Unternehmenskultur und die ethnischen Grundsätze. Es legt die Werte fest, mit denen wir unsere Vision "Wir sind Marktführer mit unseren Produkten und Dienstleistungen für Sonstige Leistungserbringer im internationalen Gesundheitswesen mit Konzentration auf den deutschen Markt" behaupten bzw. erreichen werden.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

12aba33afa6d0f712c60.jpg64c818b300c4ffec8c32.jpg

Der Weg zur Arbeit wird immer teurer? Diese Belastung müssen Sie bei uns nicht alleine tragen.
Unsere Mitarbeiter erhalten einen monatlichen Fahrgeldzuschuss.
Aber auch die "Radlfahrer" kommen auf ihre Kosten. Bei unserer neuesten Gesundheitsaktion, bieten wir unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, sich ein Fahrrad über die azh zu attraktiven Konditionen zu leasen.
Zu Vermögenswirksamen Kosten sagen Sie nicht Nein? Wir auch nicht.
Deshalb zahlen wir unseren Mitarbeitern zusätzlich zum Gehalt einen Arbeitgeberanteil für vermögenswirksame Leistungen.
Sie empfehlen gute Arbeitsplätze gerne weiter? Dann holen Sie Freunde, Verwandte oder Bekannte in unser Unternehmen!
Bei erfolgreicher Vermittlung, belohnen wir unsere Mitarbeiter dafür mit einer Prämie.

Sie haben weitere tolle Ideen? Dann lassen Sie uns das wissen!
In unserem Ideenmanagement kann jede Idee eingereicht werden. Bei erfolgreicher Umsetzung wird diese durch eine Netto-Geldprämie belohnt.
Die Kosten für das Mittagessen der Azubis wird von der Firma übernommen.


Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Digital Natives, Peak Performer, Spiky Leaders, die Generationen X und Y -  oder ganz einfach Praktikanten, Auszubildende, Berufseinsteiger bis hin zum TOP-Management -  wir sind immer interessiert an klugen Köpfen, die ihr Talent einbringen können.

Berufsbilder

Bereichsleitung Personal
Vertriebsbeauftragte Innendienst
Sachbearbeiter Buchhaltung
Sachbearbeiter Vertrags- und Stammdatenmanagement
Auszubildende zur Kauffrau im Gesundheitswesen
Produktspezialist
Produktmanagement
Bereichsleitung Markt Heilmittel - Kundenbetreuung und Vertrieb
Kundenbetreuer 1st/2nd Level Support
Fachkonzeptionistin/Business Architektin

Bereichsleitung Personal

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Das ist jetzt schon ein paar Jahre her, um genau zu sein 13 Jahre. Damals war der Bewerbungsablauf ganz anders und ist mit dem heutigen Prozess nicht mehr vergleichbar.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Personalaufgaben sind spannend, vielseitig und herausfordernd! Außerdem lernt man unterschiedliche Menschen kennen und die Zusammenarbeit mit ihnen macht mir Freude. Die Herausforderung Arbeitsplätze und Betriebsatmosphäre positiv und motivierend zu gestalten oder zumindest daran zu wirken macht unheimlich Spaß und ist eine der wichtigen Stellschrauben für ein erfolgreiches Unternehmen. Die azh hat sich in den Jahren immer weiterentwickelt und wir haben uns gerade in diesen Punkten klar verbessert, sodass wir heute zu einem der besten Arbeitgebern gehören dürfen.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Der ist sehr abwechslungsreich und eigentlich nie so wie geplant. Es kommen immer wieder neue spannende Themen hinzu, die Abstimmung mit der Geschäftsführung, den Führungskräften und Mitarbeitern bringt immer wieder andere Herausforderungen mit. Gerne arbeite ich auch mit dem Personalteam zusammen, wir haben hier eine tolle Truppe und es macht wahnsinnig Spaß gemeinsam Erfolg zu haben. Neben den üblichen Personalaufgaben gibt es natürlich auch immer wieder spannende Projekte und Initiativen, so sind wir gerade dabei unser Diversity Management weiter auszubauen oder das Thema Personalentwicklung, insbesondere das Talentmanagement zu etablieren. Als mehrfach ausgezeichneter Bester Arbeitgeber muss man zudem immer am „Zahn der Zeit“ sein um neue Trends und Entwicklungen zu erkennen und die Arbeitgeberattraktivität zu erhöhen, z.B. haben wir hier im letzten Jahr die azh2radwelt ausgerollt, ein Model um Firmenfahrräder für die private Nutzung an die Mitarbeiter zu geben und damit noch Steuerersparnisse zu haben. Das kam super an!

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Die Abwechslung, der konstruktive Austausch mit den Kollegen sowie Mitarbeitern… und die Möglichkeit etwas zu bewegen.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Ständig Neue und das ist gut so. Stillstand und Monotonie wären nichts für mich.

Was macht Dein Team aus?

Vertrauen, Zuverlässigkeit und viel Spaß miteinander!

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Die azh ist erfolgreich und wir können etwas bewegen. Bei uns zählt jeder einzelne Mitarbeiter und wir sind keine Nummer. Nein, wir ziehen hier an einem Strang um erfolgreich zu sein und jeder Erfolg ist auch ein Erfolg der Mitarbeiter. Und das kommt gut rüber. Das ist meine Welt!

Inwiefern wirst Du in Deiner weiteren Karriere unterstützt?

Die azh hat ein eigenes Schulungsprogramm „ESP“, da kann man sich schon einmal intern das suchen, was man noch braucht. Darüber hinaus gibt es sogar die Möglichkeit selbst als interner Trainer tätig zu sein, was ich toll finde und auch mache… Mein Chef hat immer ein offenes Ohr für meine Weiterbildung und wir tauschen uns regelmäßig dazu aus, selbst bei den Mitarbeitergesprächen ist das ein fixer Punkt. Das finde ich gut!

Vertriebsbeauftragte Innendienst

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Wir vereinbarten zunächst einen Telefontermin, da ich zum damaligen Zeitpunkt noch in einer anderen Stadt lebte. Daraufhin wurde ich dann zu einem 1. Gespräch eingeladen. Mir wurden typische Fragen zu meiner Person und meiner bisherigen beruflichen Laufbahn gestellt, zudem hat man mir einen guten Einblick in das Unternehmen gewährt. Das Gespräch verlief sehr positiv und die Atmosphäre war sehr angenehm. Nach kurzer Zeit wurde ich dann zu einem weiteren Gespräch eingeladen, auch dieses verlief sehr angenehm. Direkt im Anschluss wurde mir die Zusage erteilt.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich verlasse mich häufig auf mein Bauchgefühl, dies war von Anfang an positiv geprägt. Zudem hatte ich große Lust auf eine komplette Veränderung meiner beruflichen Situation. Natürlich reizte mich das Aufgabenfeld innerhalb einer solchen Branche. Diese Entscheidung fiel mir demnach nicht schwer.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Ohne Kaffee funktioniere ich nicht, daher ist meine erste Handlung zu prüfen ob jener schon durchläuft. Jetzt kann der Tag starten. Ich verschaffe mir immer erst einmal einen Überblick über meine Aufgaben und priorisiere diese. Dann lege ich Stück für Stück mit Beratung und Akquise los. Nachhaltigkeit und Qualität sind mir hier besonders wichtig.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Das selbstständige Arbeiten, die Freiheit die mir gelassen wird, das ist mir mittlerweile sehr wichtig und somit auch ein absoluter Pluspunkt für meinen Job. Außerdem macht mir Telefonieren natürlich unheimlichen Spaß. Immer wieder mit unterschiedlichen Typen von Menschen in Kontakt zu treten, so bleibt es einfach spannend. Sobald ich merke, dass ich mein „Gegenüber“ von unseren Leistungen überzeugen konnte, gibt mir das immer wieder ein gutes Gefühl.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die Tür zu einem potentiellen Neukunden steht nicht immer offen, hier ist es wichtig den perfekten Moment und die Stimmung meines Gegenüber  aufzufangen und richtig zu erkennen, via Telefon stellt das eine große Herausforderung dar. Zudem handelt es sich in unserer Branche um ein komplexes Thema, hier müssen wir Alle stets „up to date“ sein.

Was macht Dein Team aus?

Wir ziehen alle an einem Strang, auch wenn es mal hektisch und stressig wird, so bewahren alle immer einen kühlen Kopf. Wir helfen uns gegenseitig und sind offen füreinander. Über einzelne Erfolge können wir uns gemeinsam freuen. Das ist gerade im Vertrieb nicht selbstverständlich, daher schätze ich das sehr.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Weil ich das Vertrauen welches mir entgegengebracht wird, genau wie die Wertschätzung an mir und meiner Arbeit täglich spüre. Wir beide sind lösungsorientiert, bedeutet: Wir können über alles offen und ehrlich reden, das ist mir besonders wichtig.

Inwiefern wirst Du in Deiner weiteren Karriere unterstützt?

Bisher kann ich hierzu noch keine Aussage treffen, ich bin mir jedoch sicher, dass wenn sich meine Ambitionen in diese Richtung ändern, ich die Unterstützung erfahre die ich bisher kennengelernt habe.

Was hast Du in Deinen ersten Wochen gelernt bzw. hat Dich überrascht?

Was mich absolut überrascht hat war die so herzliche Aufnahme in die azh. Vom ersten Tag an habe ich meine Entscheidung nicht bereut. Es wurde ein Einarbeitungsplan mit Hand und Fuß erstellt – und wirklich alle haben dazu beigetragen mich so schnell es geht fachlich „fit“ zu kriegen.

Sachbearbeiter Buchhaltung

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich habe meine Ausbildung bei der azh als Kaufmann im Gesundheitswesen absolviert. Unter anderem war ich dort für 4 Monate in der Treuhandbuchhaltung eingesetzt. Nach meiner Einsatzzeit dort habe ich schon den Wunsch geäußert, dort nach meiner Ausbildung übernommen zu werden, was dann auch geklappt hat.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich habe mich für diesen Job entschieden, da ich hier meinen Stärken, Fertigkeiten und Interessen optimal mit einbringen kann. 

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

In der Treuhandbuchhaltung verwalten wir das Geld unserer Kunden von der Rezepteinreichung bis hin zur Auszahlung. Meine Aufgabe im Zahlungsverkehr ist vormittags unser operatives Tagesgeschäft. Dort kümmere ich mich darum, dass unsere Kunden Ihr Geld zum vertraglich vereinbarten Zeitpunkt bekommen. Am Nachmittag werden die Zahlungen für den nächsten Tag vorbereitet, sowie diverse Gutschriften, Verrechnungen und vieles mehr gebucht.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Hier kann ich auf jeden Fall das eigenverantwortliche Arbeiten inklusive flexibler Zeiteinteilung hervorheben. Zudem erfahren wir immer wieder Erneuerungen quer durch den medizinischen Bereich - von neuen Behandlungsmethoden bis hin zu leistungsfähigen Prothesen. So wird es nie langweilig und man lernt immer etwas mit dazu. 

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die Herausforderung in meinem jetzigen Job sind primär die Zahlungen pünktlich an unsere Kunden zu gewährleisten. So sind wir im Zahlungsverkehr die finale Abteilung, das Geld an unsere Kunden auszubezahlen. Bei einem Zahlungsziel von 4 Tagen ist dies manchmal nicht ganz einfach.
Zudem bin ich gerade damit beauftragt, unsere bestehenden Prozessabläufe im Zahlungsverkehr zu optimieren, schriftlich festzuhalten und graphisch dazustellen.

Was macht Dein Team aus?

Mein Team macht die immer offene und ehrliche Kommunikation aus, die nicht zuletzt durch die Führungskräfte vorgelebt wird. Dadurch arbeiten wir Hand in Hand und können uns optimal gegenseitig unterstützen.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Durch meinen jetzigen Job kann ich meine Stärken und Fertigkeiten optimal mit einbringen. Und für ausreichend Ausgleich kann ich durch das flexible Arbeitszeitmodell selbst sorgen. Dadurch ist bei mir persönlich eine aktive Work-Life-Balance entstanden.

Inwiefern wirst Du in Deiner weiteren Karriere unterstützt?

Während meiner Ausbildung in der azh habe ich an diversen Schulungen teilgenommen. Dies wird nun auch nach meiner Festanstellung in der Treuhandbuchhaltung weitergeführt.

Was hast Du in Deinen ersten Wochen gelernt bzw. hat Dich überrascht?

Da ich im Rahmen meiner Ausbildung 4 Wochen in meiner jetzigen Abteilung gearbeitet habe, wusste ich schon, was mich erwartet. Trotzdem werde ich immer wieder überrascht, wie viele Dinge beim Erstellen der Abrechnung für unsere Kunden beachtet werden müssen.

Sachbearbeiter Vertrags- und Stammdatenmanagement

Wie war Dein Bewerbungsprozess?


Interesse an der Stelle im Vertrags- und Stammdatenmanagement, weckte bei mir deren eigene Firmenhomepage wo ich mir grundlegende Informationen filtern konnte und mir einen ersten Überblick über die Stelle machen konnte. Nach der Annahme meiner Unterlagen absolvierte ich neben dem Bewerbungsgespräch - in dem ich meine zukünftige Stelle mit meinen Erwartungen abgleichen konnte - einen Schnuppertag, welcher sehr professionell und sympathisch verlaufen ist. Hiernach deckten sich meine Vorstellungen der Berufsausrichtung mit der angebotenen Position.


Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Die ausgeschriebene Stelle als Mitarbeiter im Vertrags- und Stammdatenmanagement zeichnet sich durch ein hohes Maß an Genauigkeit und Analysefähigkeit aus, worin ich mich zu 100% wiederfand um meine Stärken einzubringen. Neben der Prozess- und Kundenorientierung sowie die sehr abwechslungsreiche Arbeitsanforderung, überzeugte mich das komplette Umfeld in Bezug auf die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Ein schablonenartiges Vorgehen kann ich bei meinem Arbeitsalltag zum Glück nicht erkennen. Hauptaugenmerk liegt in der Aufbereitung und Hinterlegung von vertragsbezogenen Daten welche einem ständigen Wandel unterliegen. Jeder Tag ist anders und birgt neue Herausforderungen. Die wöchentlichen Besprechungen im Team sowie Weiterbildungsmaßnahmen lassen mich die unterschiedlichen Arbeitssituationen sehr gut meistern.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Die abwechslungsreichen Aufgaben machen für mich die Faszination in diesem Job aus. Jede Dateneingabe in unserem firmeneigenen System hat direkte Auswirkung auf die Abrechnung. Somit steckt neben ständiger Veränderung des Inhalts ein großer Teil Eigenverantwortung in der Tätigkeit. Diese dauerhafte Bewegung führt zu herausfordernden Arbeitsabläufen und zur Erweiterung der eigenen persönlichen Stärken.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die Herausforderung besteht darin, viele Dinge unter einen Hut zu bekommen. Neben umfangreichen Dateninformation welche einem ständigen Wechsel unterliegen, gilt es die wichtigsten Infos auf den Punkt zu bringen. Dies unter dem Aspekt der vertraglich vereinbarten Regelungen und dem zeitlich einzuhaltenden Rahmen.

Was macht Dein Team aus?

Gruppendynamik. Durch einen engen Zusammenhalt wo jeder jeden bei Aufgaben unterstützen kann entsteht ein starkes team- und ergebnisorientiertes Arbeiten. Verbesserungen können von jedem Teammitglied eingebracht werden, somit ist gewährleistet das Problemen innerhalb des Mitarbeitergeflechts schnell und konstruktiv begegnet werden kann.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Ich würde es als Wohlfühleffekt bezeichnen. Hiermit ist die Wertschätzung und die Sicherheit gemeint die der Arbeitgeber bietet wenn man die Interessen des Unternehmens verfolgt. Die Möglichkeit von persönlicher Entwicklung um sich stetig zu verbessern, das eigenen Wissen auszubauen und die auszuführende Stelle zu erweitern ist hierbei einer der Hauptfaktoren warum mein Arbeitgeber zu mir passt.

Inwiefern wirst Du in Deiner weiteren Karriere unterstützt?

Unterstützung finde ich durch umfangreiche Weiterbildungsmaßnahmen und Förderung die mir vom Arbeitgeber angeboten werden. Von der Excel-Schulung über Zeitmanagementkurse bis hin zu Führungsseminaren werden je nach Anforderung des Einzelnen angeboten. Dies bietet mir den Vorteil mich in der Materie zu professionalisieren und effizient zu arbeiten.

Was hast Du in Deinen ersten Wochen gelernt bzw. hat Dich überrascht?

Den Umgang mit dem professionellen firmeneigenen Computersystem und dessen weitläufige Benutzermöglichkeit. Daneben die Analyse und Recherche von Verträgen der einzelnen Krankenkassen und Verbände. Überrascht hat mich der Umfang der Informationen die es hierbei zu verarbeiten galt.

Auszubildende zur Kauffrau im Gesundheitswesen

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich habe mich als Kauffrau im Gesundheitswesen bei der Firma azh beworben. Der Bewerbungsprozess lief sehr schnell und strukturiert ab. Ich habe sofort einen Eingangsbescheid bekommen, als meine Bewerbung in der azh eingegangen ist. Zunächst wurde ein Termin für ein Telefoninterview vereinbart. Dies war ein sehr lockeres und freundliches Kennenlern-Gespräch mit der Zusage und Einladung zu einem Schnuppertag und einem persönlichen Vorstellungsgespräch. Nachdem ich einen Einblick in die azh bekommen habe, erhielt ich die Zusage bei meinem persönlichen Vorstellungsgespräch.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich wollte im Bereich Gesundheitswesen tätig sein, da mich das Aufgabengebiet sehr interessiert und ich zudem kaufmännische Tätigkeiten sehr interessant finde. Des Weiteren beschäftige ich mich gerne mit organisatorischen und verwaltenden Aufgaben, welche zu meinem Arbeitsalltag gehören.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Mein typischer Arbeitstag ist sehr abwechslungsreich, da ich in meiner Ausbildung verschiedene Bereiche durchlaufe. Die Bereiche halten unterschiedliche Aufgaben für mich bereit, wie von den kaufmännischen Aufgaben in der Buchhaltung, bis zu den kreativen Aufgaben, bei der Gestaltung und Organisation des Sommerfestes gehen. Ein tolles Team unterstützt mich tagtäglich bei der Erreichung meiner Ziele.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Ich bleibe an keinem Punkt stehen und kann mich andauernd weiterentwickeln, zudem erledige ich jeden Tag neue Aufgaben und habe somit sehr viel Abwechslung in meinem Arbeitsalltag.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die ständige Abwechslung! Kein Tag ist gleich, es gibt immer wieder neue Herausforderungen bei denen Flexibilität gefragt ist.

Was macht Dein Team aus?

Es macht immer Spaß in diesem Team zu arbeiten. Zudem kann ich immer auf die Kollegen zählen, wenn gemeinsame Aufgaben erledigt werden müssen.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Zum einen spricht die Auszeichnung „best place to learn“ schon für sich. Die azh bildet langjährig aus und hat daher viel Erfahrung in diesem Bereich. Man weiß, dass man einen Weg geht, der auch Zukunft hat.

Inwiefern wirst Du in Deiner weiteren Karriere unterstützt?

Die azh bietet duale Studiengänge an, welche nach der Ausbildung absolviert werden können. Zudem hat immer jemand ein offenes Ohr bei Fragen zu Prüfungen, Berufsschule oder weiterem. Schon während der Ausbildung dürfen die Auszubildenden an zahlreichen Schulungen teilnehmen und bilden sich so weiter, was ich sehr wichtig finde.  Die Auszubildende haben auch sehr gute Übernahmechancen und können dabei auf aktive Unterstützung zählen.  

Was hast Du in Deinen ersten Wochen gelernt bzw. hat Dich überrascht?

Ich hab sehr viel über die Grundlagen und die Bearbeitung mit den PC Programmen (bspw. Excel, Word, etc.) gelernt. Die richtige Eigenstrukturierung und die Organisation im Betrieb ist ein weiterer Punkt der sehr schnell ausgebaut wird. Der Umgang mit Vorgesetzten ist ein weiterer wichtiger Punkt, den die Auszubildenden anfangs schnell lernen sowie das bestmögliche eigenständige Arbeiten. Den korrekten Sprachgebrauch im Geschäftsleben bei Email-Kontakt, Telefongesprächen sowie Persönlich haben die Auszubildenden schnell erhalten.

Produktspezialist

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich habe meine Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen bei der azh GmbH absolviert. Hier habe ich einen Einblick in die verschiedenen Bereiche erhalten - unter anderem in das Produktmanagement.
Nach der Ausbildung wurde ich in den Bereich Produktmanagement übernommen.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Mir ist es wichtig, dass ich in meinem Job meine Stärken und Fähigkeiten einsetzen kann. Ich wünschte mir einen Job, der abwechslungsreich ist und immer wieder neue Herausforderungen mit sich bringt.
Das Produktmanagement ist sehr vielfältig und erfordert die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Bereichen. Zudem bietet mir die Position des Produktspezialisten gute Entwicklungsmöglichkeiten – persönlich sowie beruflich. 

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Einen typischen Arbeitstag gibt es im Produktmanagement nicht wirklich, da die Aufgaben täglich wechseln und sehr unterschiedlich sind.
Zu meinen Aufgaben gehört zum Einen die Erledigung des regelmäßig anfallenden Aufgabengebiets, wie z. B. 2nd Level Support bei Kundenanfragen.
Hauptsächlich unterstütze ich den Produktmanager bei der Neu- und Weiterentwicklung von Produkten.
Dazu gehören z. B. die Recherche von Themen, Marktanalysen und das Erstellen von Spezifikationen. Jeder Arbeitstag ist vielfältig und abwechslungsreich.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Das tolle an meinem Job ist es mit zu erleben, wie ein Produkt entsteht. 
Ich bin von der Produktidee bis hin zum fertigen Produkt in die Entwicklung involviert.
Das Beste: Zufriedene Kunden und positives Kundenfeedback nach erfolgreicher Positionierung des Produktes am Markt.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die größte Herausforderung für mich ist, mich jederzeit schnell und äußerst flexibel in eine Vielzahl von unterschiedlichen Produkten, Projekten und Prozessen reindenken zu können.

Was macht Dein Team aus?

In meinem Team ist der Zusammenhalt zwischen den Kollegen sehr wichtig, wenn ich Unterstützung von Kollegen benötige, erhalte ich immer Unterstützung. Auch der respektvolle und freundliche Umgang ist für alle Teammitglieder selbstverständlich.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Die azh GmbH passt zu mir aus unterschiedlichen Gründen.  Der respektvolle und vertrauensvolle Umgang mit den Mitarbeitern gehört hierzu zu den wichtigsten. Aber auch die Work-Life-Balance wird in der azh GmbH großgeschrieben.

Inwiefern wirst Du in Deiner weiteren Karriere unterstützt?

Durch das Schulungsangebot, das die azh jedem Ihrer Mitarbeiter bietet, konnte ich vieles für meinen Berufsalltag erlernen. Für mich und meine weitere Karriere ist dies sehr nützlich. Mir wird zudem ermöglicht mich selbst weiterzuentwickeln.

Was hast Du in Deinen ersten Wochen gelernt bzw. hat Dich überrascht?

Um diese Frage beantworten zu können, muss ich auf den Beginn meiner Ausbildung zurückblicken. Mir war im Vorfeld schon bewusst, dass das Gesundheitswesen eine vielfältige Branche ist. Aber, die Komplexität der Herausforderungen denen die azh jeden Tag aufs Neue begegnet, habe ich mir nicht vorstellen können.

Produktmanagement

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Die azh habe ich über einen Headhunter kennengelernt. Aufgrund meiner Bewerbung gab es eine Einladung zum 1. Bewerbungsgespräch auf die Stelle eines Produktmanagers.
Für ein Bewerbungsgespräch sind typische Fragen zur Person und zum Werdegang gestellt worden und nach dem ersten positiven Gespräch bekam ich die Einladung für das Zweitgespräch. Auch das zweite Gespräch verlief sehr angenehm.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Der Job als Produktmanager ist sehr vielschichtig. Neben den betriebswirtschaftlichen Aspekten sind auch die technischen sehr anspruchsvoll, um ein Produkt zu entwickeln. Dieses Zusammenspiel finde ich sehr spannend. 

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Ein typischer Arbeitstag ist als Produktmanager sehr Abwechslungsreich. Beispielsweise gehört zu einer strategischen Produktplanung die Markt- und Wettbewerbsanalyse, um neue Produkte zu entwickeln oder bestehende Produkte effektiver zu gestalten. Darüber hinaus werden Kundenanfragen zu neuen Produktanforderungen in Form von Kunden-/ Nutzenanalysen durchgeführt.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Das Tolle an meinem Job ist, dass es eine Fülle an Aufgaben gibt. Von der Idee über die Konzeption und Entwicklung bis zur Vermarktung eines Produktes ist alles dabei. Enge Abstimmungen mit Abteilungen, Kostenträgern, Dienstleistern und Kooperationspartnern sind enorm wichtig, um Kunden-Prozesse so schlank und effizient wie möglich zu gestalten und den Kundennutzen zu maximieren.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Um ein Produkt erfolgreich zur Marktreife zu bringen, müssen verschiedene Bereiche - beispielsweise Entwicklung, Vertrieb und Marketing - eng miteinander zusammenarbeiten. Dabei ist es nicht immer einfach einen gemeinsamen Konsens zu finden. In sogenannten Abstimmungsmeetings werden operative und strategische Themen besprochen und zur Entscheidung gebracht, um das Produkt erfolgreich an den Markt zu bringen. 

Was macht Dein Team aus?

Das wir ehrlich und respektvoll miteinander umgehen. Im Team verfolgen wir ein gemeinsames Ziel mit gemeinsamen Werten und Regeln und sind dadurch mit einem „Wir-Gefühl“ eng verbunden.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Ich arbeite gerne bei der azh, weil es mir Spaß macht in einem kompetenten Team, erfolgreiche Produkte von der Entwicklung bis zur Produktivstellung begleiten zu können. Hervorzuheben ist, dass ich eigenverantwortlich Dinge vorantreiben und optimieren kann.

Inwiefern wirst Du in Deiner weiteren Karriere unterstützt?

Die azh bietet mir jedes Jahr umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten an. Von klassischen Fortbildungskursen bis zu Personalentwicklungsmaßnahmen die direkt am Arbeitsplatz stattfinden. Dabei fungiert der direkte Vorgesetzte oder ein (externer) Coach als Trainer. 

Was hast Du in den ersten Wochen gelernt bzw. was hat Dich überrascht?

Mich hat überrascht, dass das Gesundheitssystem im Hilfsmittelbereich sehr anspruchsvoll ist. Es beginnt mit dem Erstellen eines Rezeptes beim Arzt. Geht weiter mit dem Leistungserbringer der das Hilfsmittel bereitstellen soll. Dies kann weitere Schritte wie, die Erstellung von Kostenvoranschlägen oder Wiedereinsatzanfragen etc. nach sich ziehen. Bis hin zur Auslieferung an den Patienten und der Abrechnung bei den Kostenträgern. 

Bereichsleitung Markt Heilmittel - Kundenbetreuung und Vertrieb

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Wenn ich es mit zwei Worten beschreiben müsste würde ich sagen: professionell  & angenehm. Klar ist man aufgeregt, wenn man sich neu bei einem Unternehmen vorstellt. Im Gespräch wurde aber schnell klar, dass dies unbegründet ist. Ich habe mich sofort wohl gefühlt und konnte mich voll und ganz auf das Inhaltliche konzentrieren. Und die Schokolade, die es am Ende des Gesprächs gab hat dann auch meinen Kindern noch Freude bereitet.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Oh, das ist eine schwierige Frage. Denn so einen typischen Tag gibt es eigentlich nicht. Jeder Tag birgt neue Herausforderungen. Und genau das macht die Arbeit so spannend. Im Moment führe ich z.B. sehr viele Vorstellungsgespräche weil wir im Kundenservice stark wachsen. Zudem bin ich immer
Dafür gibt es ganz viele Gründe. In erster Linie weil mich die Position und die damit verbundenen Herausforderungen sehr gereizt haben. Zudem finde ich das Geschäftsmodell und die Branche in der sich die azh bewegt sehr interessant. Hohes Wachstumspotential und ein sehr angenehmes Kundenklientel zeichnen diese aus. Da mir auch das Zwischenmenschliche sehr wichtig ist, hätte ich mich nicht für den Job entschieden, wenn ich dahingehend Zweifel gehabt hätte. Aber auch hier lag ich mit meinem Bauchgefühl richtig. der Suche nach Innovationen, um die Servicequalität weiter zu verbessern.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Oh, das ist eine schwierige Frage. Denn so einen typischen Tag gibt es eigentlich nicht. Jeder Tag birgt neue Herausforderungen. Und genau das macht die Arbeit so spannend. Im Moment führe ich z.B. sehr viele Vorstellungsgespräche weil wir im Kundenservice stark wachsen. Zudem bin ich immer auf der Suche nach Innovationen, um die Servicequalität weiter zu verbessern.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Ganz klar der Gestaltungsspielraum.  Ich habe in der azh die Möglichkeit wirklich etwas zu bewegen und meine Ideen umzusetzen. Es ist ein sehr schönes Gefühl, ein so erfolgreiches Unternehmen aktiv mitgestalten zu dürfen.


Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Als Marktführer spürt man den Atem der Wettbewerber immer im Nacken. Wenn man nicht laufenden Optimierungen durchführt und eine hohe Kundenzufriedenheit gewährleistet, wird man schnell überholt. Ob bei der Gewinnung neuer Kunden oder der Betreuung der Bestandskunden heißt es immer einen Tick besser zu sein. Das ist eine große Herausforderung, die ich gerne annehme. 

Was macht Dein Team aus?

Ich vergleiche mein Team immer mit einem Orchester.  Die unterschiedlichen Instrumente klingen sehr verschieden und jedes für sich sehr gut. So richtig „Wumms“ gibt’s aber erst, wenn wir alle zusammenspielen. Es sind einfach tolle Menschen!


Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Weil es der richtige Mix aus Geben und Nehmen ist. Es wird schon viel verlangt und man wird täglich gefordert. Im Gegenzug hat man viele Annehmlichkeiten und wird immer fair behandelt. Nicht umsonst zählt die azh zu den Top Arbeitgebern Deutschlands. Im IT-Umfeld haben wir sogar den 2. Platz in Deutschland belegt.

8. Inwiefern wirst Du in Deiner weiteren Karriere unterstützt?

Meine Aufgabe ist es, meine Mitarbeiter in ihrer Karriereentwicklung zu unterstützen. Dies ist ein Thema, was mir persönlich sehr viel Befriedigung im Job gibt. Klar ist es immer eine Herausforderung, wenn ein Mitarbeiter in eine andere Abteilung wechselt um sich weiterzuentwickeln. Aber es macht mich auch sehr stolz!

9. Was hast Du in den ersten Wochen gelernt bzw. was hat Dich überrascht?

Da ich aus einer komplett anderen Branche komme, musste ich wahnsinnig viel lernen. Ohne  die überwältigende Hilfe meiner Kolleginnen und Kollegen hätte ich das nicht geschafft. An dieser Stelle bedanke ich mich bei Allen für die Geduld und die Zeit,  die ihr in mich investiert habt. DANKE!

Kundenbetreuer 1st/2nd Level Support

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich hatte mich schriftlich bei der azh GmbH beworben und wurde sehr schnell zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Das Gespräch selber empfand ich als sehr offen. Es wurden berufliche und private Themen besprochen und es fand ein reger Austausch statt. Im zweiten Schritt wurde ich zu einem Probearbeitstag eingeladen, wo ich die Mitarbeiter/innen des Teams, die Arbeitsinhalte und Arbeitsabläufe kennenlernen konnte. Was ich am ganzen Bewerbungsprozess am besten fand war, dass die Mitarbeiter/innen ein Mitspracherecht bei der Neubesetzung der freien Stelle hatten.


Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich wurde von meiner ehemaligen Führungskraft vom vorherigen Arbeitgeber auf diese Stelle angesprochen. Diese Herausforderung, in einem noch sehr jungen Team mitzuwirken und meine Kenntnisse und Fertigkeiten weitergeben zu können, reizte mich genauso wie der komplett neue Themenbereich, für den die azh GmbH steht.


Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Es gibt eigentlich in meinem Job keinen typischen Arbeitsalltag. Da wir mit Menschen zusammenarbeiten, welche die Software- und Onlineprodukte der azh GmbH im Einsatz haben und wir diese als Technische Hotline betreuen. Somit ist nicht jeder Tag gleich.
Zu meinem Aufgabenbereich gehört der telefonische Support unserer Software- und Onlineprodukte, die Bereitstellung unserer Produkte an Neukunden sowie das Testen von Weiterentwicklungen unserer Produkte.


Was ist das Tolle an Deinem Job?

Der tägliche Umgang mit vielen verschiedenen Menschen aus dem therapeutischen Bereich. Sie bei Ihren Fragen und Problemen mit unseren Produkten zu unterstützen und am Ende mit einem guten Gefühl zurückzulassen.


Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Für diesen Job sollte man auf jeden Fall eine schnelle Auffassungsgabe mitbringen und Multitaskingfähig sein. Jeder Anrufer hat ein eigenes Anliegen, was man kaum unterschiedlicher schildern kann. Hier schnell zu verstehen was unsere Kunden wünschen, um Ihnen dann auch Lösungen anbieten zu können, ist ein großer Teil unserer Arbeit.


Was macht Dein Team aus?

Wir arbeiten in einem nicht so großen Team von Mitarbeiter/innen zusammen, welches von Vielfalt, Dynamik, gegenseitiger Unterstützung und Humor geprägt ist.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Weil ich eine Arbeitsstelle gesucht und gefunden habe, wo man sich wohlfühlen, sich einbringen und sich weiterentwickeln kann.


Inwiefern wirst Du in Deiner weiteren Karriere unterstützt?

Wir erhalten für unsere Arbeit Coachings von Experten, können an externen Seminaren und Kursen teilnehmen, die gerade in der schnelllebigen Zeit der Computer, Hard- und Softwareprodukte extrem wichtig ist.

Was hast Du in Deinen ersten Wochen gelernt bzw. hat Dich überrascht?

Ich habe mir sehr viel therapeutisches Hintergrundwissen aneignen können und war sehr positiv vom Teamspirit überrascht.

Fachkonzeptionistin/Business Architektin

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Das ist jetzt bereits 26 Jahre her und daran kann ich mich kaum noch erinnern. 

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich habe zuerst in der Abteilung Anwendungsentwicklung angefangen.
Ich habe mich aber schon von Anfang an eher als Vermittler zwischen den Programmierern und den Fachabteilungen gesehen. Daher habe ich 2008 in den Bereich Fachkonzeption gewechselt.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Mein Arbeitsgerät ist unser Ticketsystem Jira in dem die Fehler gemeldet werden und auch
neue Anforderungen von den Fachabteilungen eingestellt werden. 
Für diese Anforderungen erarbeite ich die Konzepte, die dann als Programmcode umgesetzt werden können.
Dabei gibt es jede Menge Fragen zu klären, zum einen, was genau die Fachabteilung benötigt und zum anderen, wie die technische Umsetzung aussehen könnte.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Ich habe ständig mit Menschen zu tun, mit denen ich Prozesse abstimme und Fragen kläre.
Die Arbeit ist daher unheimlich abwechslungsreich.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Ständig neue Aufgaben die es zu lösen gilt. Geschickte Vermittlung zwischen den Fachabteilungen und der Anwendungsentwicklung.

Was macht Dein Team aus?

Eine super Zusammenarbeit sowie in allen Bereichen ein tolles Verhältnis.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Die azh hat eine große Beständigkeit, bleibt aber nicht an einem Punkt stehen, sondern entwickelt sich in die Zukunft. Das gefällt mir am besten. 

Inwiefern wirst Du in Deiner weiteren Karriere unterstützt?

Ich werde insofern in meiner Karriere unterstützt, dass ich mich stetig weiterbilden kann. Hierfür werde ich immer von meinem Vorgesetzten unterstützt.

FAQ

Wie kann ich mich bei der azh bewerben?

Der schnellste Weg zu uns ist eine Bewerbung per E-Mail. Unsere Kontaktdaten finden Sie in der Ausschreibung oder im Feld "Ansprechpartner".

Wo finde ich die aktuellen Ausschreibungen der azh?

Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie auf unserer Homepage. Zusätzlich schalten wir unsere Anzeigen auch auf verschiedenen Online-Jobbörsen. Hinweise zu offen Positionen geben wir auch auf Facebook sowie Xing bekannt.

Ist eine Initiativbewerbung möglich?

Sollte keine passende Ausschreibung veröffentlicht sein, bewerben Sie sich bitte initiativ
bei uns. 

An wen kann ich mich wenden, wenn ich eine Frage habe?

Es steht Ihnen immer gerne ein Ansprechpartner zur Verfügung.

Welche Unterlagen sollte ich Ihnen zusenden?

Bitte senden Sie uns ein Motivationsschreiben (inkl. Ihrer Verfügbarkeit, Ihrem Gehaltswunsch und der Kennziffer), einen Lebenslauf, Ihre Zeugnisse und vorhandene Zertifikate zu.

Worauf legen Sie Wert bei der Bewerbung für einen Ausbildungsplatz, ein Duales Studium oder ein Prak

Zu einer vollständigen und übersichtlichen Bewerbungsmappe gehören ein Anschreiben, ein tabellarischer Lebenslauf, die letzten zwei Schulzeugnisse sowie vorhandene Praktikumsbescheinigungen.
Mit Hilfe des Motivationsschreibens erhalten wir einen ersten Eindruck von Ihnen. Uns interessiert vor allem, warum Sie sich für den Ausbildungsberuf / das duale Studium interessieren, welche Lieblingsfächer Sie in der Schule haben bzw. hatten und was Sie persönlich auszeichnet.  Gleichzeitig ist uns auch wichtig, dass Sie in das Anschreiben Ihren eigenen Still einbringen.
Wir empfehlen Ihnen den Lebenslauf tabellarisch nach den Merkmalen Persönliche Daten, Schulbildung, Praktika/ Aushilfstätigkeiten, IT- und Sprachkenntnisse sowie Hobbies aufzubauen. So haben wir einen schnellen und vollständigen Überblick über Ihre Kenntnisse und Erfahrungen.

Wie ist der Ablauf, nachdem ich meine Bewerbung versendet habe?

Nachdem Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie von uns eine Eingangsbestätigung. Ihre Unterlagen werden dann von uns geprüft und mit dem zuständigen Fachbereich besprochen.

Wie darf ich mir das Vorstellungsgespräch bei Ihnen vorstellen?

Wir freuen uns Sie in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen und Ihnen die azh vorzustellen. In dem Gespräch werden wir Ihnen u.a. Informationen zur azh geben, die ausgeschriebene Position und die Aufgabe besprechen sowie uns zu Ihren fachlichen Kenntnissen und persönlichen Stärken austauschen.

NOVENTI HealthCare GmbH, Geschäftsbereich azh Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,37 Mitarbeiter
4,96 Bewerber
4,50 Azubis
  • 28.Sep. 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Pro

-

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 20.Sep. 2017
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00
  • 19.Sep. 2017
  • Mitarbeiter

Pro

die Weiterentwicklungsmöglichkeiten


Bewertungsdurchschnitte

  • 25 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (21)
    84%
    Gut (3)
    12%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    4%
    4,37
  • 7 Bewerber sagen

    Sehr gut (7)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,96
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,50

kununu Scores im Vergleich

NOVENTI HealthCare GmbH, Geschäftsbereich azh
4,50
34 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Dienstleistung)
3,06
51.926 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,15
2.142.000 Bewertungen