Navigation überspringen?
  

NRW.BANKals Arbeitgeber

Deutschland,  3 Standorte Branche Banken
Subnavigation überspringen?

NRW.BANK Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
4,37
Vorgesetztenverhalten
3,90
Kollegenzusammenhalt
4,16
Interessante Aufgaben
4,14
Kommunikation
3,91
Arbeitsbedingungen
4,58
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,46
Work-Life-Balance
4,38

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
4,33
Umgang mit älteren Kollegen
4,52
Karriere / Weiterbildung
3,95
Gehalt / Sozialleistungen
4,29
Image
4,25
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 99 von 114 Bewertern Homeoffice bei 75 von 114 Bewertern Kantine bei 106 von 114 Bewertern Essenszulagen bei 83 von 114 Bewertern Kinderbetreuung bei 56 von 114 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 95 von 114 Bewertern Barrierefreiheit bei 68 von 114 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 92 von 114 Bewertern Betriebsarzt bei 98 von 114 Bewertern Coaching bei 48 von 114 Bewertern Parkplatz bei 90 von 114 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 87 von 114 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 78 von 114 Bewertern Firmenwagen bei 34 von 114 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 44 von 114 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 25 von 114 Bewertern Mitarbeiterevents bei 79 von 114 Bewertern Internetnutzung bei 85 von 114 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 04.Sep. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Guter Zusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Bei mir: Empathisch, konstruktiv und wertschätzend

Kollegenzusammenhalt

Normalerweise sehr partnerschaftlich, allerdings kann es wie in jeder anderen größeren Firma auch vereinzelte Ausnahmefälle geben

Interessante Aufgaben

Viele verschiedene Projekte lassen keine Langeweile aufkommen.

Kommunikation

Die relevanten Dinge werden in Meetings verkündet ein bissl Flurfunk gibt es natürlich auch immer - Insgesamt aber gut

Gleichberechtigung

Wird durch die Bank gewollt und laufend umgesetzt. Man muss jedoch erwähnen, dass (derzeit) insgesamt mehr Männer in Führungspositionen vorhanden sind.

Karriere / Weiterbildung

Die Strukturen sind relativ statisch ein schneller "Aufstieg" ist normalerweise nicht möglich.
Wie immer bestätigen aber auch hier Ausnahmen die Regel.

Weiterbildungsmöglichkeiten sowohl Intern als auch Extern sind gegeben und werden aktiv durch die Perso und Führungskräfte gefördert.

Gehalt / Sozialleistungen

-Sehr gute Sozialleistungen (bezuschusste und hervorragende Kantine, Jobticket, kostenloses Kaffee/Wasser, betriebliche Altersvorsorge, diverse Gesundheitsprogramme uvm)
-Das Gehalt ist OK allerdings für einen IT'ler nicht überdurchschnittlich

Arbeitsbedingungen

-Gute IT- und Büroausstattung
-keine Großraumbüros

Work-Life-Balance

-Flexible Arbeitszeiten
-Es wird erwartet ordentlich aber nicht bis zum Burn-Out zu arbeiten

Pro

Sozialer Umgang miteinander

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    NRW.BANK
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    IT
Wie ist die Unternehmenskultur von NRW.BANK? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 09.Aug. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Ist natürlich teamabhängig. Im Förderprogrammgeschäft grundsätzlich ganz angenehm, aber auch etwas spießig und leider negativ beeinflusst durch die Teamleitung.
Für die Herren herrscht Anzugpflicht (inkl. Krawatte), die Damen konnten mehr oder weniger rumlaufen wie sie wollen. Hier wurde mit zweierlei Maß gemessen.

Vorgesetztenverhalten

Bei mir im Team leider nicht gut und entscheidender Mitgrund für den Jobwechsel. Die oder der Vorgesetzte ließ den Mitarbeitern sehr wenig Entscheidungsspielraum, traute einzelnen Mitarbeitern kaum etwas zu, kontrollierte selbst erfahrene Kollegen sowie deren Arbeit über die Maße und das regelmäßig und zeigte sich zudem gegenüber Änderungsvorschlägen nicht aufgeschlossen.
Dies führte dazu, dass man sich als Mitarbeiter wenig wertgeschätzt fühlte.
Dementsprechend war das Verhältnis zwischen Mitarbeitern und Teamleitung eher distanziert.

Kollegenzusammenhalt

Viele nette Kollegen (Förderprogrammgeschäft), leider aber auch merkliche und verfestigte Grüppchenbildung.

Interessante Aufgaben

Leider eher weniger. Hier wurden Leute gebraucht, die Akten stereotypisch nach Schema F abarbeiten (wurde im Übrigen so auch von der Teamleitung kommuniziert). Letztlich eine reine und leider recht stupide Sachbearbeitertätigkeit, obwohl dies im Vorstellungsgespräch anders kommuniziert wurde.
Warum für diese Tätigkeit nach Akademikern gesucht wurde, war für mich nicht verständlich. Zweiter entscheidender Grund für den Jobwechsel.

Kommunikation

In unserem Team waren Meetings leider Mangelware. Die Kommunikation durch die oder den Vorgesetzte(n) ließ leider zu wünschen übrig und erfolgte nur sehr rudimentär.

Gehalt / Sozialleistungen

Gemessen an der Tätigkeit ein wirklich ordentliches Grundgehalt plus 13. Monatsgehalt.

Arbeitsbedingungen

Vernünftige Büroausstattung, verschiedene Getränke, Klimaanlage. Gutes Niveau. Besonders hervorzuheben ist die hervorragende und trotzdem günstige Kantine.

Work-Life-Balance

Hier gab es nicht zu viel meckern. 39 Stunden Woche, 30 Tage Urlaub, Überstunden konnten gesammelt und abgefeiert werden, Gleitzeit. Es bestand auch die Möglichkeit, sich zusätzliche Urlaubstage zu kaufen.
Homeoffice allerdings nur in Ausnahmefällen und sehr begrenzt möglich. Hier herrscht Nachholbedarf.

Verbesserungsvorschläge

  • moderner werden:
  • Stichwort: Homeoffice
  • Anzugpflicht bei einigen Tätigkeitsbereichen vollkommen übertrieben. Insbesondere weil für die Damen keine strenge Kleiderordnung gilt.
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    NRW.BANK
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege, vielen Dank, dass Sie sich Zeit für Ihre ausführliche und differenzierte Bewertung genommen haben. Um uns als Arbeitgeber stetig weiterzuentwickeln, sind wir für solche Rückmeldungen ausgesprochen dankbar. Wir bedauern sehr, dass Sie eine Reihe von Rahmenbedingungen und Inhalten als verbesserungswürdig erlebt haben. Bezüglich des Tragens von Krawatten freuen wir uns, Ihnen berichten zu können, dass wir die bisherigen Regelungen zwischenzeitlich stark gelockert haben. Mit freundlichen Grüßen

Personalmanagement/-betreuung – personal@nrwbank.de

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    NRW.BANK
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für die gute Bewertung! Wir freuen uns sehr über Ihre guten Erfahrungen mit der NRW.BANK als Arbeitgeber. Gleichzeitig wissen wir: Auch Gutes kann man immer noch verbessern. Wenn Sie also irgendwo Verbesserungsmöglichkeiten sehen, melden Sie sich gerne bei Ihrer Führungskraft oder bei uns, damit wir gemeinsam das gute Arbeitsumfeld halten können. Mit freundlichen Grüßen

Personalmanagement/-betreuung – personal@nrwbank.de

  • 20.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

gutes Miteinander im Team, viel gegenseitiger Respekt

Vorgesetztenverhalten

wertschätzend, respektvoll, offen

Kommunikation

Offen und Transparent

Gleichberechtigung

voll gegeben

Gehalt / Sozialleistungen

Sehr gut, ausgewogenes Gesamtpaket (aber natürlich nicht mit Wettbewerbsbanken vergleichbar, wo Streß, Druck, Arbeitszeiten und auch das Gehalt anders aussehen)

Arbeitsbedingungen

gut, deutliche Überschreitung der gesetzlichen Vorgaben

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Vorreiter, auch wenn es immer noch Verbesserungsmöglichkeiten gibt (aber von hohem Niveau aus)

Work-Life-Balance

voll gegeben, gute Flexibilität, Aufgaben sind im Rahmen der Wochenarbeitszeit in der Regel zu schaffen

Pro

Flexibilität bzgl. Arbeitszeiten, gutes Miteinander

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    NRW.BANK
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling

Arbeitsatmosphäre

Hier kann man sich nur wohlfühlen.

Vorgesetztenverhalten

Sehr angenehmen und auf Augenhöhe.

Kollegenzusammenhalt

Man arbeitet miteinander und nicht gegeneinander. Offene uns sympathische Kollegen.

Interessante Aufgaben

Die NRW.BANK bietet viele interessante Jobs in unterschiedlichsten Bereichen. Zudem wird die Weiterentwicklung gefördert.

Karriere / Weiterbildung

Die Weiterbildung und Entwicklung wird gefördert. Zudem sind auch interne Wechsel möglich.

Gehalt / Sozialleistungen

Attraktiver Aebeigeber mit tollen Addons.

Work-Life-Balance

Der Arbeitgeber setzt sich stark für dieses Thema ein. Es gibt viele Extras und Vergünstigungen. Einfach nur TOP.

Verbesserungsvorschläge

  • Alles super

Pro

Das Gesamtpaket stimmt bei der NRW.BANK. Tolle Atmosphäre.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    NRW.BANK
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling
  • 17.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

...hängt von der Organisationseinheit (OEs) ab. Grundsätzlich gekennzeichnet durch sehr hierarchische Strukturen, viele suboptimale Führungskräfte, wenig Transparenz in der Kommunikation und bei der Vergütung. Die Loyalität eines Mitarbeiters wird höher bewertet als seine Kompetenz. Das Ziel fast aller Führungskräfte ist die positive Außendarstellung zur nächsthöheren Ebene: "Bei mir ist alles i.O." Es existiert keine Diskussions- oder Streitkultur.
Das offizielle Leitbild und die dort verankerten Werte haben vielfach nicht viel mit der Realität zu tun.
Die auch in der Niedrigzinsphase gute wirtschaftliche Ertragssituation bedingt nicht die Notwendigkeit eines effizienten Geschäftsverhaltens.

Vorgesetztenverhalten

... hängt vom Vorgesetzten und der jeweiligen Kultur des Bereichs ab. Nahezu alle Bereichsleiter (2. Ebene) haben einen WestLB-Hintergrund. Dies ist vermutlich ein Grund für die stark hierarchischen Strukturen und Abläufe.
Führungskräfte zeichnen sich insbesondere durch die Loyalität nach oben aus. Das Thema "suboptimale Führungskräfte" ist ein bankweites Thema. Lösungen nicht in Sicht.

Kollegenzusammenhalt

...hängt von der Organisationseinheit und den Kollegentypen ab. Das Personalauswahlverfahren rekrutiert i.d.R. überdurchschnittliche fähige und kompetente Azubis und Mitarbeiter.
Die Aufgabenportfolien und die Auslastungen können nicht alle zufrieden stellen.
Der Arbeitgeber zieht den Typus "jung, erfolgreich und durchsetzungsstark" an. Ältere Mitarbeiter haben teils noch eine "WestLB-Mentalität". In den letzten Jahren sind viele ehemalige Doppelverträgler aus der ehemaligen WestLB zur NRW.BANK gekommen.

Interessante Aufgaben

... kommt auf die OE und das eigene Profil an. Generell viel operatives Geschäft ("Bescheidbearbeitung"), das teils rückläufig ist. Zunahme von Kontroll- und Prüfungsaufgaben aus der Bankenaufsicht.

Kommunikation

Regelmäßige Meetings über Jour-Fixe informieren über relevante Themen aus den Vorstandssitzungen i.S. einer Kommunikation von oben nach unten finden statt.
Auch sucht der Vorstand die Kommunikation mit den Mitarbeitern: "Vorstand im Gespräch". Eine Mitarbeiterzeitschrift informiert quartalsweise.
Die Durchführung eines Think Tanks fand mit ausgewählten Mitarbeitern statt, aber keine Ergebnisdiskussion mit den Mitarbeitern.
Die Mitarbeiter trauen sich nicht, Entscheidungen, Verfahren, Ergebnisse kritisch zu hinterfragen bzw. zu bewerten. Dadurch kommt keine offene Kommunikation von unten nach oben zustande. Eine anonyme Mitarbeiterbefragung findet nicht statt. Dies führt zu nicht veränderungsfähigen systemischen Strukturen.

Gleichberechtigung

... zur Zeit ist es als Mann schwer eine Führungsposition zu bekommen.

Karriere / Weiterbildung

Viele, umfangreiche Angebote. Weiterbildung kein Kriterium für Karriereperspektiven.

Arbeitsbedingungen

Tops Büros, top Ausstattung.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Das Thema Nachhaltigkeit wird groß geschrieben. Gelebt wird es unterschiedlich. Es wird Mülltrennung versucht. Klimaschutzaspekte finden beim Thema Dienstwagen keine Berücksichtigung. Der Dienstwagenberechtigte wählt den Dienstwagen und seine Eigenschaften - PS, CO2 -Ausstoß - aus. Es wird nicht nach Lösungen gesucht, wie umweltfreundliche E-Autos oder Hybrid-Autos mit einer Dienstwagenregelung angeschafft werden bzw. welche Vorgaben durch den Arbeitgeber in Anlehnung an die eigenen Förderthemen gemacht werden können.

Work-Life-Balance

Hochflexible Arbeitszeiten, viel Unterstützung durch die Personalabteilung in der Familienzeit. Zertifiziert als familienfreundlicher Arbeitgeber. Es ist möglich, regelmäßig 8 Wochen unbezahlten Urlaub zu nehmen. Zudem kann man sich 5 oder 10 Arbeitstage Urlaub hinzukaufen.

Es gibt keine verbindlichen und bankeinheitlichen Regelungen zur Telearbeit, hier ist man seit 2 Jahren in der Versuchsphase. Z.Zt. ist die jeweils zuständige Führungskraft entscheidungsbefugt. Das kann unschön sein.

Image

Gutes Außenimage.

Verbesserungsvorschläge

  • Abkehr von der hierarchischen Unternehmenskultur; lean management. Leitbild und Werte konsequent umsetzen. Kommunikation von unten nach oben, z.B. durch regelmäßige Mitarbeiterbefragungen. Transparente Stellenbewertungen und Entgeltregelungen wie im öffentlichen Dienst. Jeder Azubi Jahrgang erstellt zum Ausbildungsende ohne Betreuung der Personalabteilung eine 10 Punkte Liste, was die NRW.BANK besser machen kann.
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    NRW.BANK
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Vorgesetztenverhalten

it depends, aber überwiegend gute Führungskräfte

Work-Life-Balance

Teilzeit, Home-Office, flexible Arbeitszeiten, Sabbatical, zusätzliche Urlaubstage

Pro

Die Grundidee der Förderbank, nicht gewinnorientiert sondern zum Wohl des Landes und seiner Einwohner und Unternehmen, für kreative (zB Start-Ups) und soziale Ideen (Sozialer Wohnungsbau) und den Energiewandel (Solar+Wind) zu arbeiten

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00
  • Firma
    NRW.BANK
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling
  • 26.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Pro

Interessante Tätigkeit, JobSicherheit, Vielzahl an Benefits, nette Kollegen

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    NRW.BANK
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling

Arbeitsatmosphäre

Sehr gute Arbeitsatmosphäre im Team selbst, allerdings innerhalb des Bereichs (Kreditmanagement) durchaus ausbaufähig.

Vorgesetztenverhalten

Bereichsübergreifend herrscht bei vielen Mitarbeitern das Gefühl, dass die eigenen Belange / Themen durch die Bereichsleitung innerhalb der Bank / nach außen hin nicht außreichend unterstützt bzw. berücksichtigt werden ("sich hinter die eigenen Mitarbeiter stellen" fehlt). Vielmehr entsteht häufig ein Gefühl, dass die Bereichsleitung gegen die Mitarbeiter arbeitet, oder zumindest deren Belange nicht ernst genommen werden.

Entsscheidungs- / Risikobereitschaft der obersten Führungsebene fehlen völlig. Stattdessen beschäftigt sich diese mit Themen, die eigentlich auf den unteren Führungsebenen angesiedelt sind (häufig Klein-Klein-Fragen / Diskussionen bei Vorlagen, Prozessen etc.). Dadurch werden Abläufe zum Teil sehr langatmig und mitunter auch schwierig kalkulierbar.

Interessante Aufgaben

Grundsätzlich vorhanden, aber Entscheidungskompetenzen werden kaum nach unten delegiert, so dass man faktisch eher ein Ausführungsorgan, denn eine tatsächliche Führungskraft mit eigenem Kompetenzrahmen ist. Darüber hinaus führt das zuvor genannte "Klein-Klein" dazu, dass man sich zunehmend nur noch selber organisiert, statt Zeit für die eigentlichen Aufgaben zu haben. Eine starke Positionierung nach außen hin fehlt.

Kommunikation

Untereinander sehr gut. Allerdings lässt die Kommunikation der obersten Führungsebene deutlich zu wünschen übrig. Man fühlt sich bei vielen Themen nicht mitgenommen / ausreichend informiert und ein tatsächlicher Dialog / fachlicher Diskurs findet kaum statt.

Karriere / Weiterbildung

Die Weiterbildungsmöglichkeiten sind gut. Die Bank fördert ausdrücklich die berufsbegleitende Fortbildung der Mitarbeiter (sowohl zeitlich, als auch finanziel).

Drei statt fünf Punkte gibt es jedoch wegen der mangelden Karrieremöglichkeiten (siehe oben).

Gehalt / Sozialleistungen

Das Thema Mitarbeiter- und Gehaltsentwicklung ist völlig intransparent und findet in der Praxis kaum statt. Ein klares Aufzeigen von Chancen (sowohl was die Aufgaben- als auch die Gehaltsentwicklung angeht) gibt es nicht. Und selbst wenn bestimmte Aufgaben erfüllt werden, erfolgt häufig nicht bzw. nur sehr zeitverzögert (nach mehrmaligen bohren) die hierzu zugehörige / vorgesehene gehaltliche Anpassung.

Stattdessen werden Seminare abgehalten, warum es gut ist, keine variable Vergütung mehr zu bekommen und Geld nicht alles ist. Ja, Geld ist nicht alles, aber das Gefühl einer fairen und transparenten Vergütung muss dennnoch gewährleistet sein. Da reicht auch nicht der ewig wiederholte Satz über die gute Kantine. Es ist wie bei allen Themen, das Gesamtpaket muss stimmen und wenn bei einem Thema (Leistung und Gegenleistung) ein so deutlich empfundenes Mißverhältnis besteht, passt es irgendwann einfach nicht mehr (insb. wo deutlich erkennbar ist, dass gleiche Aufgaben zum Teil sehr unterschiedlich vergütet werden). Die Folge ist, Junge engagierte Leute verlassen die Bank und die anderen richten sich häuslich ein, was zur Folge hat, dass die Produktivität deutlich sinkt.


Work-Life-Balance

Verhältnis von Freizeit und Beruf passt (Arbeitszeiten im Rahmen, Familienfreundlichkeit, Flexibilität am Arbeitsplatz durch Home-Office Möglichkeit).

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Delegation von Aufgaben auf die unteren Führungsebenen, mehr Einsatz der obersten Führungskraft für den eigenen Bereich und die eigenen Mitarbeiter, Transparenz, Offenheit beim Thema Gehalt und berufliche Entwicklung und Schaffung von einheitlichen Standards (die dann aber auch wirklich so angewendet werden) hinsichtich Entwicklungsmöglichkeiten (fachlich und gehaltlich).

Pro

Den sicheren Arbeitsplatz, das angeneheme Arbeitsklima unter den Mitarbeitern, die gute Work-Life-Balance

Contra

Siehe oben (Thema Gehalt und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten), Führungskultur.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    NRW.BANK
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 03.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Pro

Insgesamt rundum positives Arbeitsumfeld mit umfangreichen Sozialleistungen und guter work-life-balance und von der Führung gelebtem Innovationswillen.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    NRW.Bank
  • Stadt
    Münster
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling