Let's make work better.

NRW.BANK Logo

NRW.BANK
als Arbeitgeber

Top
Company
2024

Wie ist es, hier zu arbeiten?

Top
Company
2024
4,3
kununu Score254 Bewertungen
90%90
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiter:innen-Zufriedenheit

    • 4,3Gehalt/Sozialleistungen
    • 4,3Image
    • 4,0Karriere/Weiterbildung
    • 4,4Arbeitsatmosphäre
    • 4,0Kommunikation
    • 4,2Kollegenzusammenhalt
    • 4,4Work-Life-Balance
    • 4,1Vorgesetztenverhalten
    • 4,2Interessante Aufgaben
    • 4,6Arbeitsbedingungen
    • 4,5Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,4Gleichberechtigung
    • 4,6Umgang mit älteren Kollegen

AI-generierte Zusammenfassung

Beta

Zuletzt aktualisiert am 30.4.2024

Diese Zusammenfassung wurde mit künstlicher Intelligenz erstellt und basiert auf Texten von über seit Juni 2023. Alle Informationen dazu findest du hier.

Die NRW.BANK wird von Mitarbeiter:innen für ihre angenehme Arbeitsatmosphäre und das gute Zusammenarbeitsklima geschätzt. Sie loben die vielfältigen Charaktere im Team und die interessanten Aufgaben, die ihnen gestellt werden. Die Ausstattung des Arbeitsplatzes und das Vertrauen zum Arbeitgeber werden ebenfalls positiv hervorgehoben. Allerdings gibt es auch Kritik an latentem Druck durch Führungskräfte und gelegentlichen Schwierigkeiten bei zwischenmenschlichen Problemen.

In Bezug auf Weiterbildung und Karrierechancen bietet die NRW.BANK ein breites Angebot, allerdings sind diese Möglichkeiten eingeschränkt verfügbar und nicht immer planbar. Einige Mitarbeiter:innen bemängeln, dass individuelle Profilbildung und Ausrichtung an modernen Methoden nicht ausreichend gefördert werden.

Die Kommunikation innerhalb der Bank variiert je nach Führungskraft und kann sowohl hervorragend als auch schlecht sein. Mitarbeiter:innen wünschen sich mehr Transparenz und weniger Informationsflut.

Gut finden Arbeitnehmende:

  • Angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Interessante Aufgaben
  • Breites Angebot an Weiterbildungen

Als verbesserungswürdig geben sie an:

  • Latenter Druck durch Führungskräfte
  • Eingeschränkte Verfügbarkeit von Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Mangelnde Transparenz in der Kommunikation
Zusammenfassung nach Kategorie

Awards

Gehälter


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Projektmanager:in15 Gehaltsangaben
Ø77.500 €
IT-Projektmanager:in12 Gehaltsangaben
Ø77.200 €
Sachbearbeiter:in Banken und Versicherungen12 Gehaltsangaben
Ø61.100 €
Gehälter für 18 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
NRW.BANK
Branchendurchschnitt: Banken

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Sich kollegial verhalten und Kollegen helfen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
NRW.BANK
Branchendurchschnitt: Banken
Unternehmenskultur entdecken

Wir fördern, was NRW bewegt.

Wer wir sind

Willkommen bei der NRW.BANK

Die NRW.BANK steht für die Förderung von Fortschritt und Entwicklung in Nordrhein-Westfalen - hin zu einer ökologisch und sozial nachhaltigen, digital und strukturell modernisierten Wirtschaft und Gesellschaft. Im Auftrag unseres Eigentümers, dem Land NRW, unterstützen wir Sie: die Menschen, Unternehmen und Kommunen in NRW. Wir setzen ein breites Spektrum an Förderinstrumenten ein: von zinsgünstigen Förderdarlehen über Eigenkapitalfinanzierungen bis hin zu Beratungsangeboten. Dabei arbeiten wir wettbewerbsneutral mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen und berücksichtigen dabei auch Förderangebote von Bund, Land und Europäischer Union.

Um den Anforderungen sowohl ihrer Kunden als auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerecht zu werden, sucht die NRW.BANK engagierte Menschen, die sich flexibel auf neue Herausforderungen einstellen können.

Produkte, Services, Leistungen

Als Förderbank für Nordrhein-Westfalen unterstützt die NRW.BANK das Land bei seinen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben. Sie agiert dabei im öffentlichen Auftrag, wettbewerbsneutral und setzt das gesamte Spektrum kreditwirtschaftlicher Förderprodukte ein – vom klassischen Kredit bis zur maßgeschneiderten Beratung. Ihre drei Förderfelder sind „Wirtschaft“, „Wohnraum“ sowie „Infrastruktur/Kommunen“. Nachhaltigkeit ist dabei ein zentrales Leitmotiv. Die NRW.BANK fördert die notwendige Transformation Nordrhein-Westfalens hin zu einer emissionsarmen und klimaresilienten Wirtschaft.

Im Gegensatz zu Geschäftsbanken sind die Kunden der NRW.BANK in erster Linie Hausbanken und andere Fördermittler. Die NRW.BANK beachtet dabei strikt das Diskriminierungsverbot im Verhältnis zu anderen Kreditinstituten. Ihre Zusammenarbeit mit den genossenschaftlichen und privaten Banken sowie den Sparkassen folgt – wettbewerbsneutral – dem Hausbankenverfahren.

Das Geschäft der NRW.BANK fokussiert sich auf den Kanon der Förderbereiche, den die sogenannte Verständigung II definiert. Wettbewerbsgeschäft (wie die gewerbliche Immobilienfinanzierung sowie die Neuemission von Hypothekenpfandbriefen) wurde schon von der Landesbank NRW, dem Vorgängerinstitut der NRW.BANK, nicht mehr verfolgt.

Zur Erfüllung ihres Auftrags ist die NRW.BANK in folgenden Bereichen tätig:

  • Sicherung und Verbesserung der mittelständischen Struktur der Wirtschaft, insbesondere Finanzierungen für Existenzgründungen und -festigungen,
  • staatliche soziale Wohnraumförderung,
  • bauliche Entwicklung der Städte und Gemeinden,
  • Infrastrukturmaßnahmen,
  • Maßnahmen in der Land- und Forstwirtschaft und im ländlichen Raum,
  • Umweltschutz-, Technologie- und Innovationsmaßnahmen,
  • Maßnahmen sozialer, kultureller und wissenschaftlicher Art,
  • Finanzierungsprojekte im Gemeinschaftsinteresse

Perspektiven für die Zukunft

Laut einer Auswertung des IT-Finanzmagazin hat die NRW.BANK die zufriedensten Mitarbeiter im deutschen Bankensektor. Dies ist das Ergebnis einer Auswertung von kununu und Glassdoor.

Kennzahlen

Mitarbeiter1.500
UmsatzNeuzusagevolumen von 13,6 Mrd. € (2022)

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 215 Mitarbeitern bestätigt.

  • KantineKantine
    89%89
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    83%83
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    83%83
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    83%83
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    76%76
  • ParkplatzParkplatz
    75%75
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    73%73
  • HomeofficeHomeoffice
    72%72
  • EssenszulageEssenszulage
    69%69
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    68%68
  • RabatteRabatte
    66%66
  • InternetnutzungInternetnutzung
    66%66
  • BarrierefreiBarrierefrei
    59%59
  • CoachingCoaching
    44%44
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    41%41
  • DiensthandyDiensthandy
    37%37
  • FirmenwagenFirmenwagen
    22%22
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    16%16

Was NRW.BANK über Benefits sagt

Die NRW.BANK bietet eine Vielzahl an Benefits an, unter anderem:

flexible Arbeitszeit, Home Office, Betriebsrestaurant, Essenszulagen, Kinderbetreuung während Events, Betriebliche Altersvorsorge, Barrierefreiheit, Gesundheitsmaßnahmen, Betriebsarzt, Coaching, Parkplatz/Jobticket, gute Verkehrsanbindung, Mitarbeiterrabatte, Firmenwagen, Diensthandy, Mitarbeiterbeteiligung, interne Veranstaltungen, Internetnutzung

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Laut einer Auswertung des IT-Finanzmagazin hat die NRW.BANK die zufriedensten Mitarbeiter im deutschen Bankensektor. Dies ist das Ergebnis einer Auswertung von kununu und Glassdoor.

Denn Ihre Weiterentwicklung in einer sich stark wandelnden Welt ist für uns selbstverständlich:

  • Abschlussbezogene Maßnahmen – z. B. Bachelor- oder Masterstudiengänge oder fachbezogene Qualifikationen wie Financial Risk Manager/in, Manager/in Eigenhandel und Risikocontrolling – werden von uns gerne (finanziell und zeitlich) gefördert
  • Interne und externe Seminare und Fortbildungen zu fachlichen, methodischen und verhaltensbezogenen Fragestellungen bieten wir allen unseren MitarbeiterInnen in großer Breite an.

Ihre Work-Life-Balance gehört bei uns zu einer modernen Arbeitswelt:

  • Teilzeitlösungen je nach Lebenssituation
  • Flexible Arbeitszeit / Gleitzeit
  • Homeoffice
  • Fünf oder zehn Urlaubstage, die Sie zusätzlich „kaufen“ können
  • Familienbezogene Beurlaubungen
  • Kostenlose Vermittlung von Pflege und Betreuung für Angehörige

Ihre Leistung können Sie am besten einbringen, wenn für Sie das Umfeld stimmt:

  • Gut organisierter Start beim Einstieg in die Bank
  • MitarbeiterInnenorientierte Unternehmenskultur für ein gutes Miteinander
  • Sehr moderne Gebäude mit guter Infrastruktur
  • Mittagessen in einem Top-Betriebsrestaurant mit beeindruckender Auswahl
  • Bereichsoffsites, Projektabschlussfeiern & Bankfeiern
  • Kostenloser/s Kaffee, Tee, Wasser jederzeit und überall in der Bank

Ihre marktadäquate Vergütung haben wir stets im Blick:

  • Tarifbindung sowie regelmäßige Marktstudien im außertariflichen Bereich
  • Leistungsfähige arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung
  • Sehr attraktive Angebote für eine zusätzliche arbeitnehmerfinanzierte Altersversorgung
  • Sämtliche Gehaltsbestandteile sind ausschließlich fix und nicht vom Unternehmenserfolg abhängig

Ihre Gesundheit ist uns sehr wichtig:

  • Eigener Betriebsarzt
  • Eigene Sozialberatung
  • Maßnahmen zur individuellen Gesundheitsförderung (z. B. kostenlose Grippeschutzimpfung)
  • Zuschuss zu Sportmaßnahmen ("MACHFIT")
  • Sportangebote
  • Vermittlung von günstigen Leasing-Konditionen für Fahrräder und E-Bikes
  • Mobile Office Massage

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Um unseren vielfältigen Aufgaben gerecht zu werden, vertrauen wir auf flexible und engagierte Kolleginnen und Kollegen, die sich mit dem Auftrag der NRW.BANK und unserem Engagement für die Menschen in Nordrhein-Westfalen identifizieren können.

Die Personalpolitik der NRW.BANK basiert auf folgenden Grundsätzen: individuelle Qualifizierungs- und Entwicklungsmöglichkeiten, ausgezeichneten Arbeitsbedingungen sowie Schaffung von nachhaltigen und sicheren Arbeitsplätzen.

Hier geht es zum Jobforum

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei NRW.BANK.

  • Bewerbungen sollten bestenfalls über das Karrierportal https://karriere.nrwbank.de/ einlaufen.

  • Das Auswahlverfahren erfolgt in den meisten Fällen über Bewerbungsgespräche. Assessment-Center werden bei der Auswahl der Auszubildenden sowie bei der Besetzung von Führungspositionen (Einzel-AC) eingesetzt.

Standorte

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Viele Sinn stiftende Aufgaben
Respektvoller und wertschätzender Umgang miteinander
Gute Entwicklungsperspektiven bei entsprechender Leistung
Faire Vergütung
Bewertung lesen
Legt Wert auf Nachhaltigkeit - bei sich selbst als Unternehmen, aber auch in der Förderung mit Unterstützung der Unternehmen da draußen
Bewertung lesen
Die sozialen Angebote, strukturierte Fortbildungen, gutes WIR-Gefühl.
Sensationelles Betriebsrestaurant.
Bewertung lesen
Sicherer Job, Betriebsrestaurant, nette Kollegen, viel Potential
Bewertung lesen
Übernahme der Studiengebühren, individuelle Betreuung
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden?

Was Mitarbeiter schlecht finden

Geringe Risikobereitschaft, wenig Leistungsanreize.
Hohe Anbiederung an die Landesregierung.
Teilweise werden höhere Führungspositionen nach politischer Tätigkeit/ Kontakten und nicht nach fachlicher Qualifikation vergeben.
Bewertung lesen
Hält die Arbeitsnormen nicht ein.
Bewertung lesen
Zu viel Theorie mehr Praxis
Bewertung lesen
Es besteht eine 50% Anwesenheitspflicht im Büro (aufs Jahr betrachtet). Wo diese Zahl herkommt und auf welcher Grundlage sie gewählt wurde ist nur eines der vielen Rätsel an denen man sich hier die Zähne ausbeißt. Zeitgemäß und attraktiv ist es jedenfalls nicht.
unterstützung
Was Mitarbeiter noch schlecht finden?

Verbesserungsvorschläge

Schnellere Aufstiege möglich machen und die Anzahl der überbezahlten externen Mitarbeiter reduzieren. Es kann und darf, gerade in einem dynamischen und auf motivierte Mitarbeiter angewiesenen Umfeld wie der IT nicht sein, dass überdurchschnittlich gute Leistung aufgrund von geringerer Seniorität unzureichend gewürdigt wird. Ebenso ist es zum Teil eine Farce externe Kräfte einzuarbeiten, die das dreifache verdienen und die Hälfte an Knowledge mitbringen.
Insbesondere bei den Führungskräften besteht Verbesserungspotential. Einige Führungskräfte sind eher schwach und greifen Missstände im Bereich nicht wirklich auf, um sie zu beheben. Immer wieder werden einzelne bevorzugt oder aber umgekehrt: weil der Mut fehlt, einzelnen Personen ihr Fehlverhalten aufzuzeigen, müssen alle anderen unflexible Regelungen ertragen.
Bewertung lesen
Hier kann man nicht mehr viel machen außer kündigen (so mach ichs jedenfalls). Vertrauensvolle Gespräche mit der Personalabteilung führten übrigens zu keiner Besserung der persönlichen Situation, ganz im Gegenteil sogar. Ich finde es äußerst bedauerlich wie sich die NRW.BANK in der letzten Zeit entwickelt hat.
Bewertung lesen
Maß halten was interne Veranstaltungen und Informationsflut betrifft. Großer Vorsorgecheck nicht nur für Außer-Tarifangestellte, Prüfung weiterer Anpassungsmöglichkeiten.
Bewertung lesen
Mehr Möglichkeiten schaffen sich vom starren Tarifvertrag zu lösen, um die Entlohnung flexibler zu gestalten.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen?

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Arbeitsbedingungen

4,6

Der am besten bewertete Faktor von NRW.BANK ist Arbeitsbedingungen mit 4,6 Punkten (basierend auf 45 Bewertungen).


Top! Hubschreibtische, angenehme Bürogrößen, gute Technik, regelmäßige Reinigungen etc.
5
Bewertung lesen
Es wird viel Wert auf gute Arbeitsbedingungen gelegt.
5
Bewertung lesen
Hervorragendes Betriebsrestaurant, klimatisierte Räume, gute IT-Ausstattung, höhenverstellbare Tische, 50% Homeoffice-Quote. Trotzdem kommen wir oft ins Büro, weil wir gerne hier zusammenarbeiten und die Mittagspause zusammen verbringen. Ich bin sehr froh zur NRW.Bank gewechselt zu sein!
5
Bewertung lesen
Büroausstattung ist top
5
Bewertung lesen
Super modern und sauber. Zusätzlich sorgen die 1 A organisierten Wirtschaftsdienste für klasse Arbeitsbedingungen.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Arbeitsbedingungen sagen?

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

4,0

Der am schlechtesten bewertete Faktor von NRW.BANK ist Kommunikation mit 4,0 Punkten (basierend auf 48 Bewertungen).


Von oben nach unten. Gewerkschaft und Betriebsrat sind als schwach einzuschätzen. Ob sich das Projekt Zukunft als "weiche" Restrukturierung herausstellt oder nicht und wer ggf. betroffen ist, bleibt abzuwarten.
1
Bewertung lesen
Viele wichtige Themen erfährt man nur über den Flurfunk.
2
Bewertung lesen
Die Kommunikation im Unternehmen dreht sich sehr viel um Randthemen und kleine Leichttürme, das Kerngeschäft wird wenig kommentiert.
3
Bewertung lesen
nur das Allernötigste
1
Bewertung lesen
Top-Down Kommunikation. es ist kein Umfeld, in dem Mitarbeiter gewohnt sind, Meinungen auszutauschen, außer über sehr spezifische Themen im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen?

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

4,0

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 4,0 Punkten bewertet (basierend auf 56 Bewertungen).


Richtig Karriere macht man hier nur durch regelmäßige interne Wechsel, oder man verlässt den Laden und lässt sich als Berater einkaufen. Wer 4+ Jahre auf einer Stelle hockt verliert in der Regel.
Die Weiterbildungsoptionen bewegen sich, in Abhängigkeit von der Führungskraft, in einer Range von nicht vorhanden bis außergewöhnlich gut.
3
Bewertung lesen
Zu diesem Punkt kann ich nicht viel sagen, da ich selbst erst knapp 6 Monate bei der NRW.Bank arbeite. Es gibt ein gutes Angebot an Weiterbildungen, die Karrierechancen sind auch gegeben. Eine tatsächliche Bewertung kann ich hier aber nicht abgeben, da ich noch zu neu bin. Diese Bewertung würde ich ggf. in 2-3 Jahren anpassen.
4
Bewertung lesen
Es gibt die üblichen Schulungskontingente und interne Fortbildungen, aber das eigene Profil wird nicht gezielt geschärft oder an modernen Methoden ausgerichtet. Hier muss man wie üblich für sich selbst eine Idee entwickeln.
3
Bewertung lesen
Bei langjährig Beschäftigten eher schlecht, irgendwann geht einem dann die Luft aus. Die Ausbildung ist sehr gut, das Angebot trifft offenbar nicht unbedingt die Wünsche der jungen Generation.
3
Bewertung lesen
Hier wird man gefördert und klettert die Karriereleiter weit nach oben. Die Leistung muss natürlich stimmen. Auch das Riesen-Angebot von Seminaren und Weiterbildungen ist überragend.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen?

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • NRW.BANK wird als Arbeitgeber von Mitarbeitenden mit durchschnittlich 4,3 von 5 Punkten bewertet. In der Branche Banken schneidet NRW.BANK besser ab als der Durchschnitt (3,7 Punkte). Basierend auf den Bewertungen der letzten 2 Jahre würden 90% der Mitarbeitenden NRW.BANK als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Anhand von insgesamt 254 Bewertungen schätzen 86% ihr Gehalt und die Sozialleistungen als gut oder sehr gut ein.
  • Basierend auf Daten aus 73 Kultur-Bewertungen betrachten die Mitarbeitenden die Unternehmenskultur bei NRW.BANK als eher modern.
Anmelden