Otto (GmbH & Co KG) als Arbeitgeber

  • Hamburg, Deutschland
  • BrancheHandel
Otto (GmbH & Co KG)

28 von 612 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Auszubildende/r
kununu Score: 4,6Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

28 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

14 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen.

Mehr als nur ein Job

4,9
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Otto (GmbH & Co KG) in Hamburg absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Otto bietet den Azubis super viele Möglichkeiten für Abwechslung, Weiterbildung und Verantwortung. Mich hat schon in den ersten Wochen bei Otto der Spruch von einem Kollegen begeistert: "Otto ist für mich mehr energising als consuming"

Arbeitsatmosphäre

Bei Otto sind wir ca 60-70 Azubis und duale Studenten pro Jahrgang. Dadurch haben wir eine super gute Gruppendynamik und viele vom Ausbildungsteam organisierte Veranstaltungen, die einen zusammenschweißen. In den einzelnen Einsätzen wird man von den Betreuen sehr ernst genommen und hat viele Möglichkeiten, über den Tellerrand hinaus zu blicken.

Arbeitszeiten

Bei Otto gibt es Gleitzeit, das bedeutet dass man sich seine Arbeitszeiten in Absprache mit dem Team selber einteilen kann. Dadurch ist man sehr flexibel. Insbesondere in der Ausbildung wird darauf geachtet, dass alle Überstunden auch wieder abgebaut werden.

Ausbildungsvergütung

Es gibt sowohl Weihnachts- als auch Urlaubsgeld :-)

Die Ausbilder

Es gibt ein Ausbildungsteam, das für die Betreuung der Azubis und dualen Studenten da ist - somit hat man immer einen Ansprechpartner, der ein offenes Ohr für jegliche Anliegen hat. Die Ausbilder sind sowohl fachlich als auch persönlich hoch kompetent und geben alles, um die Ausbildung so abwechslungsreich und lehrreich wie möglich zu gestalten.

Spaßfaktor

Die Arbeit bei Otto macht unglaublich viel Spaß. Ergänzend zu dem normalen Ausbildungsalltag gibt es zahlreiche Azubiengagements, Projekte, Events, Auslandsmöglichkeiten und Fortbildungen, durch die die Zeit im Fluge vergeht!

Aufgaben/Tätigkeiten

Besonders begeistert mich, dass man sich (in den meisten Teams) sehr viel selber einbringen kann und sich die Themen / Aufgaben schnappen kann, die einen wirklich interessieren. In meiner Erfahrung wird man von den Betreuern sehr ernst genommen und bekommt viel Verantwortung, wenn man das möchte.

Variation

Bei Otto darf man sich die Einsätze selber aussuchen. Dadurch kann man in der Ausbildung super viele verschiedene Unternehmensbereiche kennenlernen. Mir persönlich haben die unterschiedlichen Einsätze sehr geholfen, die Bereiche zu finden, die für mich langfristig in Frage kommen.

Respekt

Respekt und Wertschätzung sind bei Otto tief in der DNA verankert. Es gibt eine ehrliche und offene Feedback-Kultur - mir gefällt die Unternehmenskultur bei Otto unglaublich gut.


Karrierechancen

Arbeitgeber-Kommentar

Lena Lücker, HR-Team
Lena LückerHR-Team

Wow, wir freuen uns wirklich sehr über so ein tolles Feedback! Schön, dass du so eine lehrreiche und wertvolle Zeit bei OTTO erlebst. Wir wünschen dir weiterhin viel Spaß in deiner Ausbildung!

In Hamburg einer der besten Ausbildungsbetriebe

5,0
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei Otto (GmbH & Co KG) in Hamburg absolviert.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Es wurde schon Wochen vorher Homeoffice in allen Abteilungen probiert und auch die Infrastruktur entsprechend angepasst, so dass es überhaupt keine Probleme gab, als es soweit war.
Es gab auch ergänzende Angebote wie Fitness Kurse für zuhause per Livestream.
Vorbildich!

Arbeitsatmosphäre

Ist sicherlich von der Abteilung abhängig, aber insgesamt sehr Respektvoll und Motiviert.

Arbeitszeiten

37,5 Stunden Woche mit Gleitzeit, also sehr viel Freiheit und keine Überstunden.

Ausbildungsvergütung

Liegt im obereren Bereich, wir sind in der Berufsschule die Azubis, die mit am besten Vergütet werden.
Es gibt auch viele andere Benefits, wie eine sehr günstige HVV Proficard und vergünstigtes Essen in der Kantine extra für Azubis.

Die Ausbilder

Es gibt eine ganze Abteilung für die Azubis, jedoch hat man auch zusätzlich einen festen Ansprechpartner. Es wird sich sehr gut um uns gekümmert und sich immer Zeit genommen für 1:1 Gespräche.
Alles so wie es sein soll.

Spaßfaktor

Spaßfaktor hängt immer davon ab, wie man sich es zusammsenstellt. Man hat hier die freie Wahl in welche Abteilung man geht, entsprechend kann man sehr viel Spaß haben oder auch weniger.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die "Einsatzplätze"/Abteilungen plannt man als Azubi selber und geht auf die Kollegen zu. Es gibt einen großen Einsatzplan Katalog, wo man sich gerne seinen Wunschbereich aussuchen kann. Man kann hier auch gezielt nach bestimmten Technologien suchen, die man gerne Lernen möchte.
Die Aufgaben hängen von den Abteilungen ab. Entweder hat man ein eigenes Projekt als Azubi oder wird in den täglichen Arbeitsalltag mit eingebunden.

Variation

Dadurch, dass man so gut wie alles selber bestimmen kann, ist die Varation einen selber überlassen und kann entsprechend groß ausfallen, sofern es gewünscht ist.
Es gibt auch Azubi Projekte / Firmen, in denen man sich bei Intersse zusäztlich engagieren kann.

Respekt

Als Azubi wird man hier wie ein Vollwertiger Mitarbeiter ernst genommen, aber es wird einem genug Freiraum zum Lernen und ausprobieren gelassen.
Passt 100%

Arbeitgeber-Kommentar

dein, HR-Team
deinHR-Team

Herzlichen Dank für deine sehr netten Worte und die Zeit, die du dir für das Feedback genommen hast. Wir freuen uns sehr, dass es dir bei OTTO so gut gefällt. Wir wünschen dir weiterhin noch viel Erfolg in deiner Ausbildung!

Viele Einblicke, aber nicht zwangsläufig die Unterstützung, die man benötigt

3,8
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Otto (GmbH & Co KG) in Hamburg abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Möglichkeiten, sich Bereiche anzuschauen und zum Networken. Gerade Azubis werden viele Aktivitäten geboten wie bsp. AsiN oder c5.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das, was durch das PM nach außen getragen wird, kommt leider in vielen Bereichen und Abteilungen nicht an. So kann man gute Bereiche erwischen aber auch echt schlechte. Eine bessere Schulung oder Motivation wäre vielleicht hilfreich. Wenn man keine Aufgaben/kein Interesse hat, sollte man keine Azubis in die Abteilung aufnehmen!

Verbesserungsvorschläge

Besseres Talent Management. Es wird so viel Geld in die Ausbildung/Azubis gesteckt und dann wird leider nicht viel unternommen, um gute Leute zu halten.

Karrierechancen

Leider sind die Übernahmechancen doch recht gering. Besonders in den spannenden Bereichen wird auch viel unter der Hand geregelt und bestimmte Leute bevorzugt. Auch hier fehlt ein wenig Unterstützung seitens der Betreuer. Oft wird leider nur auf den Stellenmarkt verwiesen und nichts weiter unternommen.

Arbeitszeiten

Gleitzeit, 37,5 Stunden. Und: meistens waren die Abteilungen auch bei Home Office wegen Handwerkern oder Arztterminen echt flexibel und verständnisvoll

Ausbildungsvergütung

In der Berufsschule waren alle anderen echt neidisch auf uns ;)
Übertariflich plus Weihnachts- und Urlaubsgeld ist schon super!

Die Ausbilder

Es kam immer sehr auf den Betreuer an. Einige waren engagiert und haben schnell geantwortet und Interesse gezeigt. Andere hingegen haben sich null interessiert, waren verplant und haben einen auch nicht bei Problemen unterstützt, sondern eher mit 0815 Floskel-Lösungen aufgewartet. Schade.

Spaßfaktor

Sehr abhängig von der Abteilung, in der man sich befand. Einige haben einem die stumpfesten Arbeiten gegeben und sich auch nicht weiter gekümmert, bei anderem bekam man Verantwortung, ein tolles Team und einen lustigen Arbeitsalltag.

Aufgaben/Tätigkeiten

Auch wieder sehr abhängig von der Abteilung. Aber grundsätzlich: Mit Eigeninitiative kommt man recht weit, auch wenn wiederholtes Fragen nach Aufgaben manchmal unangenehm ist.


Variation

Respekt

Arbeitgeber-Kommentar

Moin, vielen Dank, dass du dir Zeit für das ausführliche Feedback genommen hast. Wie du während deiner Ausbildung erlebt hast, arbeiten wir gerade aktuell daran, das Talentmanagement noch weiter zu verbessern. Gerade deswegen nehmen wir deine Verbesserungsvorschläge ernst. Wir freuen uns, wenn du noch einmal direkt mit uns Kontakt aufnimmst, damit wir deine Kritikpunkte noch besser verstehen und darauf reagieren können. Melde dich gerne direkt an Jana.Holtze@otto.de. Auf deinem weiteren Weg wünschen wir dir alles Gute!

Rundum tolle Ausbildung

4,4
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Otto (GmbH & Co KG) in Hamburg abgeschlossen.

Verbesserungsvorschläge

Übernahmeprogramm für Azubis, damit schon früh eine eventuelle Passung auf eine Stelle ausfindig gemacht wird

Karrierechancen

Übernahme ist leider nicht garantiert und gestaltet sich gerade in Wunschabteilungen nicht immer leicht.

Die Ausbilder

Wie überall gibt es natürlich Ausbilder, mit denen man manchmal nicht so klarkommt. Die Personalabteilung steht einem dann aber immer mit Rat und Tat zur Seite und fördert einen individuell und persönlich.

Spaßfaktor

Super Azubi-Kollegen, tolle Atmosphäre, abwechslungsreiche Aufgaben

Aufgaben/Tätigkeiten

Recht viele Hilfstätigkeiten, aber sobald man sich bewiesen hat, wird einem auch viel Verantwortung gegeben

Variation

alle 8-12 Wochen eine neue Abteilung, da sieht und lernt man viel!


Arbeitsatmosphäre

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Respekt

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r Azubi,
vielen Dank für dein Feedback und deinen Verbesserungsvorschlag.

Liebe Grüße,
Dein OTTO-Team

Ein Unternehmen mit Zukunft

4,2
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei KreditCenter, Otto (GmbH & Co KG) in Magdeburg absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Weiterentwicklungschancen

Arbeitszeiten

Mehr Flexibilität wäre toll, ist aufgrund des Aufgabenspektrums und der Fairness gegenüber den anderen Kollegen nicht mögl.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Arbeitgeber-Kommentar

Friederike Vocke

Liebe Auszubildende,

vielen Dank für dein Feedback und deine Anregungen. An dem Wunsch nach mehr Flexibilität arbeitet aktuelle bereits eine "Special Task Force", die sich genau das Thema auf die Fahnen geschrieben hat und Möglichkeiten zur Flexibilisierung der Arbeitszeiten auf Herz und Nieren prüft.

Wir freuen uns und sind gespannt auf baldige Ergebnisse, um euer Arbeitsumfeld noch aktiver gestalten zu können.

Liebe Grüße
dein OTTO-Team

OTTO find ich gut!

4,6
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Otto (GmbH & Co KG) in Magdeburg absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- die Arbeitszeit
- Vergütung
- Urlaubstage
- Möglichkeiten sich weiterzubilden

Verbesserungsvorschläge

Unbedingt etwas gegen die Situation bei Hermes unternehmen. es gehen leider so viele Päckchen verloren und das hat meiner Meinung nach wenig Mehrwert.

Die Ausbilder

Haben immer ein offenes Ohr für uns und stets bemüht uns neues beizubringen

Variation

Oft das gleiche.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Respekt

#zukunftsstürmer

4,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Forschung / Entwicklung bei Otto (GmbH & Co KG) in Hamburg absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Homeoffice, gute Bezahlung, viel Urlaub, viele Gestaltungsmöglichkeiten, viele Chancen

Karrierechancen

Momentan gerade noch schwer mit der Übernahmequote, die aber bereits drastisch gesteigert wurde und auch dieses Jahr wieder anstieg!

Arbeitszeiten

Gleitzeit und keine Kernzeit

Aufgaben/Tätigkeiten

Kommt ganz auf die Abteilung an, die man sich raussucht um einen Einsatz dort zu machen.

Variation

Man kann jede erdenkliche Tätigkeit ausüben


Arbeitsatmosphäre

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Respekt

Tolle Ausbildung!

4,3
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei Otto (GmbH & Co KG) in Hamburg absolviert.

Arbeitsatmosphäre

Hier muss man sich aktiv einbringen. Es gibt regelmäßige Routinen mit dem Personal, diese sind aber meist in Abständen von ~ 3 Monaten. Durch eine Bewerbung bei z.B Cooperation5 oder ASIN kann man schnell in Kontakt mit anderen Azubis treten. Es gibt diverse Azubi Projekte.

Karrierechancen

Hier habe ich gemischtes gehört. Unsere Azubis bekommen nach der Übernahme (wenn sie eine bekommen) einen befristeten Arbeitsvertrag ( 1 Jahr). Laut Personal bekommen hier die meisten nach ein paar Monaten die unbefristete Übernahme.

Arbeitszeiten

37,5h Woche. Gleitzeit.
Noch Fragen ? O.o

Ausbildungsvergütung

Hier kann ich nicht meckern.
Das Gehalt ist immer 3 Tage vor letzten Tag in der Woche am Monatsende da. Otto zahlt hier übertariflich und weit über den Durchschnitt. Alle Azubis bekommen gleich viel. Otto bietet einen Zuschuss für die HVV Proficard. Diese kostet vergünstigt ~ 35€/Monat. Zudem bietet Otto ein Fitnessstudio an.

Die Ausbilder

Die Ausbilder sind manchmal etwas langsam, sie versuchen zwar agil zu arbeiten doch haben sie oft nur sehr wenig Zeit und es dauert oftmals mehr als eine Woche bis man eine Antwort bekommt.

Spaßfaktor

Die Ausbildung macht mir sehr viel Spaß, ich konnte sehr viel lernen und werde auch viel mitnehmen können. Wir konnten uns im Rahmen eines Kataloges unsere Einsätze aussuchen, und so Interessen in bestimmten Bereichen ausleben.

Aufgaben/Tätigkeiten

Meine Aufgaben waren (fast) immer herausfordernd und es hat mir sehr viel Spaß gemacht diese umzusetzen. Mir wurden oft eigenverantwortlich zu erledigende Aufgaben übertragen.

Variation

Wie schon oben erwähnt, mittels des Einsatzplatzkataloges kann man sich seine Aufgaben so ungefähr auswählen.

Respekt

Alle Ausbildungsbetreuer waren stets respektvoll. Anders als bei anderen Unternehmen müssen sich bei Otto die Abteilungen selbst anmelden, um einen Azubi anzunehmen. So kann man sich sicher sein das die Abteilungen wirklich Azubis haben wollen. :)

Arbeitgeber-Kommentar

dein, HR-Team
deinHR-Team

Liebe/r Azubi,
vielen Dank für deine netten Worte.

Wir haben dein Feedback interessiert gelesen und arbeiten daran, noch besser und schneller zu reagieren.
Arbeitsverträge werden immer individuell verhandelt. Alles kommt vor: Mal gibt es eine Befristung für wenige Monate, aber auch unbefristete Einstellungen.
Komm doch gerne noch einmal persönlich auf das Ausbildungsteam zu – sie freuen sich auf den Austausch.

Tolle Ausbildung, viele Freiheiten, jedoch schlechtes Handling des Übernahmeprozesses

4,2
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Otto (GmbH & Co KG) in Hamburg abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Extrem hohe Wertschätzung, viele Freiheiten und tolle Atmosphäre. Außerdem lernt man den E-Commerce extrem gut kennen und durchläuft eine super wertvolle Ausbildung!!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Richtig schlecht eigentlich nichts. Viele Schleifen in Abstimmungsprozessen verhindern meiner Meinung nach die Umsetzung vieler guter Ideen.

Verbesserungsvorschläge

Noch mehr an der Hierarchie und Schnelligkeit arbeiten, Übernahmeprozess verbessern

Arbeitsatmosphäre

Super Arbeitsathmosphäre und auch als Azubi fühlt man sich wie ein angenommener Teil des Teams. Es gibt regelmäßig Afterworkveranstaltungen, Mittagessen mit dem Team und Events, die von OTTO selbst organisiert werden. Super! Und - das passt jetzt zwar nicht ganz zu Arbeitsathmosphäre - aber es gibt tolle Veranstaltungen zur Weiterbildung, Vortragsreihen oder ähnliches, die klasse sind.

Karrierechancen

Die Übernahme war meiner Meinung nach der größte Minuspunkt an der Ausbildung. Es wird sich nicht wirklich um die Übernahme bemüht und man muss sehen wo man bleibt. Entweder, die Stellen, die gerade ausgeschrieben sind, passen oder eben nicht, es gibt keine Individuallösungen.

Arbeitszeiten

Super fair, Gleitzeitregelung mit Überstundenausgleich. Einziges kleines Minus: Durch die minutengenaue Arbeitszeitenerfassung muss man sehr aufpassen, nicht aus Versehen zu viele Überstunden anzusammeln und wird dadurch teilweise "gezwungen" zu gehen, obwohl man vielleicht noch weiter arbeiten und etwas schaffen könnte. Empfinde ich persönlich als leichte Bremse, ist ja aber eigentlich eine gute Sache!

Ausbildungsvergütung

Übertariflich und mit den Ausbildungsjahre ansteigend. Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld auch für Azubis. Vergünstigste Gerichte für Azubis in der Kantine, Mitarbeiterrabatt in der gesamten Otto Group, Betriebsfitnessstudio, Zuschuss zum HVV Ticket, anteilige Erstattung von Büchergeld, Anteilige Übernahme der Studiengebühren.

Die Ausbilder

Die sogenannten Ausbildungsbeauftrage, Ansprechpartner und verantwortliche in den Abteilungen, in denen man seine Einsätze hat, sind super. Azubis und duale Studenten werden als Teil des Teams gesehen, die Meinung wird gewertschätzt und man lernt viel. Bei den Verantwortlichen im Personalbereich kommt es darauf an, wer für einen zuständig ist. Als dualer Student ist der Kontakt hier eher sporadisch und distanziert, andere Ausbildungsgruppen werden intensiver betreut.

Spaßfaktor

Durch die hohe Anzahl an Azubis und Dualis gibt es viele gleichgesinnte, OTTO veranstaltet eine Menge tolle Events, nicht nur für Azubis, sondern für alle Mitarbeiter. Die Athmosphäre ist locker und man fühlt sich sehr wohl

Aufgaben/Tätigkeiten

Kommt sehr auf den Bereich drauf an. Trotz Kulturwandel ist die Hierarchie teils noch recht starr und als Azubi übernimmt man zunächst klassische "Praktikantenaufgaben". Im Rahmen dieser hat man zwar recht großen Handlungsspielraum, aber wenn man mal eine Woche krank ist, ist der Verlust für das Vorangehen von Tagesgeschäft und Projekten auch noch sehr verkraftbar. Je länger man da ist, sich beweist und vielleicht öfter als ein Mal in einem Bereich ist, wird einem allerdings auch mehr Verantwortung gegeben.

Variation

Man kann die Abteilungen, die man durchläuft, frei wählen, was klasse ist. Entweder um einmal in alles reinzuschnuppern oder aber auch, um sich in einen Bereich schon intensiver einzuarbeiten. Toll ist auch die Möglichkeit, in die Tochterunternehmen zu schauen.

Respekt

Hierzu muss man nichts sagen, 100%.

Arbeitgeber-Kommentar

dein, HR-Team
deinHR-Team

Liebe/r Bewerter/in,
vielen Dank für dein ausführliches und positives Feedback. Wir freuen uns, dass dir die Ausbildung bei OTTO so gut gefallen hat. Schade, dass du bei der Azubi-Betreuung und den Übernahme-Gesprächen den Eindruck hattest, dass das nicht optimal für dich gelaufen ist. Wir nehmen deine Kritik natürlich ernst und würden uns gerne noch einmal persönlich mit dir austauschen und schauen, was wir besser machen können. Auch die Nachwuchskoordinatorin aus dem Recruitment hat an deinem Feedback großes Interesse. Magst du uns vielleicht noch einmal anrufen oder eine E-Mail an ausbildung@otto.de schreiben? Dann koordinieren wir gerne einen Gesprächs- oder Telefontermin.

Herzliche Grüße,

Duales Studium - Wirtschaftsinformatik

4,7
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2016 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei Otto (GmbH & Co KG) in Hamburg abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eigenständigkeit wird gefordert & gefördert. Freie Wahl für Abteilungen während der Ausbildung. Große Auswahl und Unterschiedlichkeit der Abteilungen macht die Ausbildung hier Einzigartig und absolut individuell gestalltbar!

Arbeitsatmosphäre

Familiär, freundlich und kollegial. Besonders durch Vergünstigungen ist die Stimmung bei uns Azubis gut ;)

Karrierechancen

Übernahmechancen sind da, somit auch Karrierechancen. Es kommt natürlich auf das Verhalten während der Ausbildung an und auch auf die Eigenständigkeit sich einen zukünfitigen Arbeitsplatz zu suchen. Einige Berufe haben es leichter als andere. Wirtschaftsinformatik - top chancen!

Arbeitszeiten

Eigentlich immer sehr frei einteilbar. Überstunden fallen manchmal an, können aber immer problemlos wieder abgebummelt werden. Die Ausbildungsbetreuer achten zusätzlich darauf, dass nicht zu viele Überstunden angesammelt werden.

Ausbildungsvergütung

13,5 Gehälter :) Faires Ausbildungsgehalt, besonders weil zusätzlich Zuschüsse beantragt werden können und Otto die Kosten für die Uni übernimmt. Noch nie Probleme bei der Lohnauszahlung gehabt.

Die Ausbilder

Super Team, freundlich und kompetent. Leider manchmal absolut überlastet, daher bekommt man nicht immer sofort einen Termin. In Notfällen aber immer sofort!

Spaßfaktor

Genial. Vielfalt pur! Besonders durch die Möglichkeit sich selber eine Abteilung zu suchen. So kann man Einsätze haben die absolut dem entsprechen, was man gerne machen möchte. Eigenständiges Arbeiten in Projekten, Arbeiten in Azubi-Firmen und Gruppen und viele tolle Kollegen!

Aufgaben/Tätigkeiten

Perfekt, siehe auch Spaßfaktor.
Abwechslungsreich! Eigenständigkeit wird gefördert. Bezahlter Auslandsaufenthalt möglich, Büroausstattung ok. Auch abhängig von der Abteilung, aber niemals durch Technik Einschränkungen am Arbeitsplatz erlebt.

Variation

Einsätze in vielen verschiedene Firmen möglich, sogar im Ausland oder auch außerhalb von Hamburg!

Respekt

Grade unter den Studenten super! Freundliches familiäres Klima in allen Abteilungen!

Mehr Bewertungen lesen