Navigation überspringen?
  

PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland,  49 Standorte Branche Elektro/Elektronik
Subnavigation überspringen?

PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG Erfahrungsbericht

  • 15.Feb. 2019 (Geändert am 10.Juni 2019)
  • Bewerber

Sehr professioneles und dynamisches Vorstellungsgespräch

4,70

Bewerbungsfragen

  • Im 1. Gespräch wird der Lebenslauf abgefragt. Es waren zwei Person zum Termin anwesend. Eine Person aus der Fachabteilung und eine von HR. Als Erstes folgt eine Vorstellungsrunde und der Kollege von HR erklärt, wie das Gespräch verlaufen wird. Bei mir verlief das Gespräch in einer sehr angenehmen Art und Weise. Man erzählt zuerst über seinen Werdegang, und die Ansprechpartner stellen navigierende Fragen und versuchen noch mehr aus einem rauszuholen (keine fiesen Stressfragen!). Die typischen Fragen werden auf eine geschickte Art und Weise gestellt, sodass ein vernünftiges Gespräch entsteht. Die Ansprechpartner verhalten sich sehr interessiert und geben einem ein gutes Gefühl. Es werden Fragen gestellt wie:
  • Wichtigste Punkte aus dem Lebenslauf erzählen.
  • Warum ist ihr Leben so verlaufen und nicht anders?
  • Warum haben Sie sich für dieses oder jenes entschieden?
  • Was wissen Sie über Poenix Contact?
  • Man sollte ein Produkt von Phoenix begutachten und erklären was das ist und wie es funktioniert. Man hat die Möglichkeit selber Fragen zu stellen, die ordnungsgemäß beantwortet werden. Am Ende des Gesprächs werden die Kosmetikfragen wie Gehalt, h/Woche usw. geklärt.
  • Für das zweite Gespräch sollte ich eine kurze Präsentation vorbereiten, wie ich eine bestimmte Aufgabe angehen würde. Dieses Mal waren drei Personen beim Gespräch dabei, 2 aus der Fachabteilung und eine von HR. Dieses mal war es etwas ernster und besonders der Personaler hat viele Fragen gestellt, wie z. B.:
  • Was erhalten wir für eine Persönlichkeit?
  • Was sind Ihre Werte?
  • Was wollen Sie mit dieser Bewerbung erreichen?
  • Englischkenntnisse werden abgefragt. (Anfang meiner Presentation sollte ich auf Englisch vorstellen)
  • Wie gehen Sie mit Kollegen um, die auf Sie nicht hören wollen, bzw. sich nicht respektvoll verhalten?
  • Wie überzeugen Sie andere? Manche Fragen waren sehr knifflig und man hat versucht einen zu verwirren, um zu sehen wie man reagiert.
  • Im Großen und Ganzen waren beide Gespräche sehr angenehm und stressfrei.

Kommentar

Die Wartezeiten zwischen der Bewerbung und der Einladung zum Vorgespräch bzw. einer Absage verkürzen. Es kann bis zu 4 Monaten dauern.

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
3,00
Erwartbarkeit des Prozesses
4,00
Professionalität des Gesprächs
5,00
Vollständigkeit der Infos
5,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • Firma
    Phoenix Contact
  • Stadt
    Schieder-Schwalenberg
  • Beworben für Position
    Projektingenieur
  • Jahr der Bewerbung
    2019
  • Ergebnis
    Zusage