PPI AG als Arbeitgeber

PPI AG

44 Bewertungen von Bewerbern

kununu Score: 4,2
Score-Details

44 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Exzellenter und schneller Bewerbungsprozess

5,0
Zusage
Bewerber/inHat sich 2020 bei PPI AG in Hamburg als Senior Expert Digital Banking beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Es war vom ersten Kontakt bis zur Vertragszustellung alles top.

Bewerbungsfragen

  • Ich durfte durch meinen CV führen. An den entsprechenden für die Position relevanten Stellen und Erfahrungen wurde tiefer nachgefragt.
  • Gründe des Wechsels
  • Generelle Fragen zu meiner Einschätzung des Marktes

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Langsamer Bewerbungsprozess und bis heute keine Antwort erhalten.

2,7
Bewerber/inHat sich 2020 bei PPI AG in Deutschland als Unternehmensberater Banken beworben.

Verbesserungsvorschläge

Zeigt Interesse an Bewerbern und schreibt lieber eine Rückmeldung zu viel. Ihr macht Werbung, dass der Bewerbungsprozess innerhalb von wenigen Tag durchgeführt wird. Zwei Monate nach der Bewerbung kam nicht mal eine Rückmeldung. Ich musste drei mal nachhaken, wie der Stand der Dinge ist. Ihr wollt stark wachsen und sogar die führende Beratung im Finanzsektor werden? So nicht!


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Vom Erstkontakt bis zum Bewerbungsgespräch, sehr schnell und überaus freundlich.

5,0
Absage
Bewerber/inHat sich 2020 bei PPI in Hamburg als Consultant beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Meiner Meinung zum Bewerbungsprozess, alles TOP!

Bewerbungsfragen

  • Keine abgedroschenen Phrasen, stattdessen ehrlich wirkenden Fragen zu meiner Person und warum ich mich für das Berufsbild eines Consultant interessiere.
  • Angemessene und angenehme fachliche Fragen zum Werdegang weg vom Abi bis hin zum Master-Studium. Da selbst nach einer Note im Abi-Zeugnis (ohne "bösen" Hintergedanken) nachgefragt wurde, hatte ich auch das Gefühl, dass meine Gesprächspartner die Anlagen wirklich genauer gesichtet haben.
  • Ansonsten ein angenehmes und sehr freundliches Gespräch auf Augenhöhe, auch humorvoll, da sogar der ein oder andere Witz viel.
  • Hervorzuheben ist auch noch einmal, dass vom "Erstkontakt", auf Xing, bis zum Bewerbungsgespräch keine drei Wochen vergangen sind. Und ich vier Tage nach meinem Gespräch per Anruf informiert wurde, dass es leider nicht geklappt hat.
  • Auch wenn es dann nicht geklappt hat, so stelle ich mir den Ablauf einer Bewerbung trotzdem genauso vor.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

unhöflich, schlechtestes Angebot

3,0
Bewerber/inHat sich 2017 bei PPI AG in Hamburg als IT Consultant beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Wenn man einen potentiellen MA von FRA nach HAM reisen lässt obwohl man in seiner Heimat einen Standort hat, sollte man sich wenigstens mal seinen CV angesehen haben. Den Bewerber dann mit dem Blick auf den Lebenslauf gerichtet zu begrüßen "ich weiß gar nicht was ich mit ihnen anfangen soll!" ist echt die unterste Schublade. Trotzdem hatte ich dem ganzen eine zweite Chance in einem weiteren Gespräch gegeben und wollte den Vertrag abwarten. Der absolute Witz und mit Abstand das schlechteste Angebot was ich erhalten habe und das nicht nur monitär. Die Kanunu Bewertungen haben hier wenig mit der Realität zu tun.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Mehr Schein als Sein

1,1
Absage
Bewerber/inHat sich 2019 bei PPI AG in Hamburg als Softwareentwickler beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Es entsteht leider kein guter Eindruck. Für die Herren Gesprächspartner ist es total wichtig, Aufgaben zu lösen. Mit der Fachkompetenz hat es nichts zu tun.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Bewerbungsprozess dauert viel zu lang.

1,0
Bewerber/inHat sich 2019 bei PPI AG in Hamburg beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Bewerber warten zu lange auf Rückmeldung; spätestens nach 3 Wochen sollte eine eindeutige Rückmeldung vorhanden sein.


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Schnelle Antwort

Angenehme Atmosphäre während des gesamten Kennenlerngesprächs

4,9
Bewerber/inHat sich 2019 bei PPI AG in Hamburg als Werkstudent beworben.

Bewerbungsfragen

Vortrag zu einem beliebigen Thema nach 10 Minuten Vorbereitungszeit


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

So sollte ein Bewerbungsprozess immer verlaufen ...

5,0
Zusage
Bewerber/inHat sich 2019 bei PPI AG in Hamburg beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Da fällt mir im Moment wirklich nichts ein ...

Bewerbungsfragen

  • neben Hardskills ist es auch wichtig, dass Kandidat und Unternehmen gut zusammenpassen
  • neben den Hardskills ist es auch wichtig, dass Kandidat/in und Unternehmen gut zusammenpassen

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Sehr transparenter Bewerbungsprozess, angenehme Atmosphäre und sehr interessante Gespräche

5,0
Bewerber/inHat sich 2019 bei PPI AG in Frankfurt am Main als Digital Banking Consultant beworben und wurde für eine spätere Berücksichtigung vorgemerkt.

Bewerbungsfragen

  • Starker Fokus auf die eigene Person (Interessen, wohin möchte man sich entwickeln etc.)
  • Detaillierte Besprechung des Lebenslaufs inkl. Mapping auf PPI
  • Im ersten Bewerbungsgespräch musste eine kurze Präsentation (10 Min.) gehalten werden

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Sehr schneller und angenehmer Bewerbungsprozess ohne die stereotypischen Fragen. Sehr schnelle Rückmeldung

4,6
Zusage
Bewerber/inHat sich 2019 bei PPI AG in Frankfurt am Main als Junior Consultant beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Meiner Meinung nach ist an dem Bewerbungsprozess nichts auszusetzen

Bewerbungsfragen

  • In beiden Bewerbungsgesprächen ging es hauptsächlich um den Personal und Cultural Fit. Die Fragen zur Person waren meist situationsspezifisch gestellt, also "Was bisher Ihre größte Herausforderung?" bzw. "Welcher Aufgabe versetzte Sie bisher in eine Art Flow?". Stereotypisch nach Stärken und Schwächen bzw. "Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?" oder "Wieso ausgerechnet unser Unternehmen?" wurden nicht gestellt.
  • Kurze Vorstellung des Lebenslaufs, allerdings ging die Vorstellung relativ schnell in ein angenehmes Gespräch über, bei dem gezielt über verschiedene Stationen gesprochen wurde.
  • Auf typische Consulting Aufgaben wie Brain Teaser bzw. Case Studies wurde verzichtet. Die Berater haben sich selbst und ihre Aufgaben sehr gut vorgestellt. Danach wurde in einem angenehmen und lockeren Gespräch etwas abgeklopft, ob man ungefähr weiß, welche Projekte das Unternehmen betreut bzw. eine grobe Vorstellung der Themen hat. Dem Unternehmen kommt es aber, wie oben bereits geschrieben, eher auf den Personal Fit an, als auch bisherige Vorkenntnisse oder Noten.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Mehr Bewertungen lesen