Workplace insights that matter.

Login
Richter+Frenzel GmbH + Co. KG Logo

Richter+Frenzel GmbH + Co. 
KG
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 2,9Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,3Image
    • 2,7Karriere/Weiterbildung
    • 3,3Arbeitsatmosphäre
    • 2,7Kommunikation
    • 3,3Kollegenzusammenhalt
    • 3,0Work-Life-Balance
    • 2,9Vorgesetztenverhalten
    • 3,2Interessante Aufgaben
    • 3,1Arbeitsbedingungen
    • 3,0Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,2Gleichberechtigung
    • 3,5Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2009 haben 146 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,0 Punkten bewertet. Dieser Wert ist niedriger als der Durchschnitt der Branche Handel (3,3 Punkte).

Alle 146 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Die Richter+Frenzel Gruppe

Ein Familienunternehmen für Sanitär- und Haustechnik

Nürnberg 1895. Die Handelsvertreter Emil Richter und Ernst Frenzel gründen die „Richter+Frenzel Großhandlung in Kanal-, Gas- und Wasserleitungsartikeln“. 125 Jahre später gehört die Richter+Frenzel Gruppe zu den deutschlandweit führenden Großhändlern in den Sparten Haustechnik, Tiefbau, technische Gebäudeausstattung und Werkzeug.

Aus der Kultur des ursprünglichen, inhabergeführten Familienbetriebs heraus hat sich über die Dekaden ein Unternehmen mit heute über 4.200 Mitarbeiter*innen und an rund 180 Standorten entwickelt. Sie unterstützen Kommunen, Investoren, private Bauherren und Renovierer sowie unsere Partner*innen aus dem Handwerk, Planer und Innenarchitekten mit großem Fachwissen, marktgerechten Sortimenten, herausragender Logistik und innovativen digitalen Services.

Die Richter+Frenzel Gruppe gliedert sich in vier Geschäftsbereiche.

Haustechnik: Richter+Frenzel ist der Fachgroßhändler für Sanitär, Heizung und Klima. Wir führen 650.000 Artikel von über 850 Herstellern.

Tiefbau: Die R+F TBU widmet sich dem Vertrieb von Produkten rund um den Tiefbau und der Umwelttechnik.

Technische Gebäudeausstattung: Die R+F TGA ist der Partner für Industrie- und Gebäudetechnik und bietet Armaturen, Rohrsysteme, Mess-und Regeltechnik für Bereiche wie regenerative Energie, Biogas, Sanitärtechnik und Heizungstechnik.

Werkzeughandel: Die WVG operiert als Spezialist für Werkzeuge der Sanitär-Heizung-Klima-Branche.

https://www.richter-frenzel.de/ueber-r-f/unternehmen

Kennzahlen

Mitarbeiterüber 4.200 Mitarbeiter*innen

Social Media

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 135 Mitarbeitern bestätigt.

  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    58%58
  • ParkplatzParkplatz
    55%55
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    48%48
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    36%36
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    27%27
  • DiensthandyDiensthandy
    27%27
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    24%24
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    23%23
  • FirmenwagenFirmenwagen
    19%19
  • InternetnutzungInternetnutzung
    18%18
  • HomeofficeHomeoffice
    17%17
  • KantineKantine
    15%15
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    15%15
  • BarrierefreiBarrierefrei
    13%13
  • CoachingCoaching
    11%11
  • EssenszulageEssenszulage
    11%11
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    9%9
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    3%3
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    1%1

Standort

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Fand die Leute da sehr nett und kam mit jeden gut klar. Der NL war mega sympathisch. Fand die Weihnachtsfeiern, Skiausflüge und Sommerfeste immer überragend.
Bewertung lesen
Richter+Frenzel ist ein attraktiver Arbeitgeber.
Man findet einen sicheren Job, interessante Aufgaben, tolle Kollegen und vieles mehr.
Bewertung lesen
Die tollen Kollegen und das Anerkennen der einzelnen Leistungen. Man hat viel Freiraum und nicht das Gefühl kontrolliert zu werden.
Bewertung lesen
Geld ist immer pünktlich
30Tage Urlaub
Urlaubs/weihnachtsgeld
VWL
Bewertung lesen
Gehalt wird immer überpünklich ausbezahlt
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 74 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Schlecht? Tja, das ist nur das was Mitarbeiter sehen wollen und schlecht reden.
Auch muss ich mal Aussagen aus der Vergangenheit aufgreifen welche mich ärgern. Etwas unpassend in der Coronazeit, es muss aber gesagt werden. Es wurde mal bemängelt das keine Weihnachtsfeiern mehr statt finden. HALLO??? Ihr wisst was die Geschäftsführung immer veranstaltet hat. Will hier nicht schreiben was wegen Neidern. Ist doch 1000x besser wie immer nur Weihnachtsfeiern.
Bewertung lesen
Es wird leider am Personal im Lager gespart. Zu viele Fehler bei der Kommissionierung durch unmotivierte Studenten und Leiharbeiter (welche am Ende sowieso nicht eingestellt werden). Hier könnte man sich stark von der Konkurrenz abheben.
Bewertung lesen
Das die Führungskräfte nicht Menschenführung, Kommunikation, Entscheidungsfähigkeiten ausgebildet sind.
Als Quereinsteiger bekommt man keine Einlernphase, Onbording ist ein Fremdwort
das zugelassen wird das Büroleute durch Lager laufen und die Leute durch reden immer vom arbeiten abhalten
Bewertung lesen
Alles! Führung, Kommunikation, Umgang mit älteren Mitarbeitern, Mitarbeiter werden bevorzugt.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 67 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Mehr Mitarbeitermotivierende Tätigkeiten und Leistungen anbieten. Z.B. bessere Bezahlung (von alleine mal Gehalt erhöhen), kostenlose Getränke?!, Kantine, diverse MS-Office-Schulungen, Gesundheitsfördernde Maßnahmen (regelmäßige Erste Hilfe Kurse, Rückenschule, Fitnessstudiozulage, hochfahrbare Schreibtische für Wirbelsäulengeschädigte), BU-Versicherung, nicht Barrierefrei, MEHR KOMMUNIKATION
Bewertung lesen
Mehr Vertrauen haben und leben, flexibler und moderner werden, Recht auf Homeoffice für alle, wo möglich, Weiterbildung fördern, Gesundheitsmanagement einführen, flexible Arbeitszeiten, mehr an der Realtität der Mitarbeiter dran sein.
Bewertung lesen
Es sind soviele kompetente Mitarbeiter, die seit Jahren oder der Ausbildung im Betrieb sind.
Denen wird jedoch kein gehör geschenkt, da diese Probleme klar auf den Punkt bringen und sich die Führung lieber geschönte Versionen anhört.
Bewertung lesen
Besser auf Büroausstattung achten. Bessere Kommunikation nötig. Mehr Schulungen nicht nur für Innendienst und Fachabteilung möglich machen.
Bewertung lesen
Hier sollte eine neue Führung ins Unternehmen eingebracht werden, um neue und innovatiove Dinge zu verändern.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 68 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

3,5

Der am besten bewertete Faktor von Richter+Frenzel ist Umgang mit älteren Kollegen mit 3,5 Punkten (basierend auf 28 Bewertungen).


Ist optimal.
Auf die älteren Kollegen wird immer geachtet.
z.B. helfen die jungen Kollegen sehr gerne bei der IT oder packen gerne mit an
5
Bewertung lesen
Total Kollegial ! Macht Spaß
4
Bewertung lesen
Sie werden sehr geschätzt durch ihren Wissensschatz und Berufserfahrung
5
Bewertung lesen
Vorbildlich
4
Bewertung lesen
Wird explizit darauf geachtet und Rücksicht genommen
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen? 28 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

2,7

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Richter+Frenzel ist Kommunikation mit 2,7 Punkten (basierend auf 46 Bewertungen).


Infos zur Führungsetage werden gezielt gefiltert, damit gewisse Personen keine Mehrarbeit oder ihren eigentlichen Arbeit in ihrer Position wenig bis gar nicht nachkommen müssen.
2
Bewertung lesen
Von den Führungspersonen werden nur wage Aussagen getroffen. Durch diese Vorgehensweise ist vieles Ungewiss. Für mich ist es schwierig in die Glaskugel zu schauen.
Die allgemeine Kommunikation ist sehr dürftig. Vieles erfährt man nur nebenbei von Kollegen aber nicht direkt vom Vorgesetzen.
1
Bewertung lesen
Siehe Arbeitsatmosphäre. Genau das gleiche, dann würde auch die Kommunikation besser sein. Bei manchen ist sie gut.
3
Bewertung lesen
Hier und da könnte es noch etwas besser laufen. Es wird daran gearbeitet.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 46 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

2,7

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 2,7 Punkten bewertet (basierend auf 33 Bewertungen).


Man bekommt immer gesagt, dass man ja so viele Möglichkeiten hat. Dann muss man ungefähr 10 Jahre warten, bis man mal Aufstiegschancen hat. Oder man muss die Niederlassung wechseln. Wenn man Betriebswirt gemacht hat oder einen Ausbilderschein dann dankt einem das selbstverständlich niemand. Das Geld, welches man hierfür investiert, sieht man nie wieder und die Weiterbildung bringt einem auch absolut GAR NICHTS. Schulungen haben ab und zu mal stattgefunden, jedoch mehr aufgezwungen „weil‘s jeder so macht“, zu Corona-Zeiten gibt es ...
1
Bewertung lesen
Wenn man am richtigen Ort zur richtigen Zeit JA. Aber die Chancen stehen da eher mau und so wirklich prädestiniert ist das Unternehmen dafür leider nicht.
1
Bewertung lesen
Gibt es eigenlich nicht - man muss sich selbst darum kümmern und es hängt vom Chef ab, ob was möglich ist. Gibt keine Weiterbildungs-Angebote.
2
Bewertung lesen
Weiterbildungen intern gibt es in diesem Bereich nicht aber gute Leistung wird erkannt und auch gefördert.
3
Bewertung lesen
Hier kann man gut Karriere machen. Weiterbildung wird hier gerne gesehen
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 33 Bewertungen lesen

Gehälter

41%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 127 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Exportfachfrau / Exportfachmann35 Gehaltsangaben
Ø32.800 €
Außendienstmitarbeiter:in14 Gehaltsangaben
Ø45.100 €
Sachbearbeiter:in Vertriebsinnendienst12 Gehaltsangaben
Ø36.000 €
Gehälter für 17 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Richter+Frenzel
Branchendurchschnitt: Handel

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Mitarbeiter kleinhalten und Mitarbeitern Ziele aufzwingen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Richter+Frenzel
Branchendurchschnitt: Handel
Unternehmenskultur entdecken

Awards