Navigation überspringen?
  

SELLWERKals Arbeitgeber

Deutschland,  6 Standorte Branche Medien
Subnavigation überspringen?
SELLWERKSELLWERKSELLWERKVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 61 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (23)
    37.704918032787%
    Gut (11)
    18.032786885246%
    Befriedigend (10)
    16.393442622951%
    Genügend (17)
    27.868852459016%
    3,12
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    100%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,30
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,33

Firmenübersicht

SELLWERK begleitet klein- und mittelständische Unternehmen in die Digitalisierung.

Wir bieten erfolgreiche Lösungen zur Darstellung auf den wichtigen Suchportalen sowie zur digitalen Reichweitensteigerung. Wir arbeiten mit modernsten Technologien und haben schnell umsetzbare und verkaufsstarke Marketinglösungen wie die Erstellung professioneller Websites, Google AdWords-Kampagnen, Facebook Advertising oder die Produktion von Imagefilmen im Portfolio.

Über 60 Jahre Erfahrung mit Wurzeln in der Verzeichniswerbung in Das Telefonbuch, Gelbe Seiten und Das Örtliche bildet die Basis für unseren Erfolg.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

201-500

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Onlinemarketing, Onlinewerbung, Digitalisierung, Verzeichniswerbung

Benefits

Unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen bieten wir:

  • Diverse Sozialleistungen, bspw. Vermögenswirksame Leistungen
  • Bezuschussung des VAG-Firmenabos für den Gesamtraum und gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • Kostenloser Firmenparkplatz
  • Vielfältige Betriebsgastronomie


uvm.

6 Standorte

Für Bewerber

Videos

Sellwerk Imagevideo
Behind the Scenes bei SELLWERK
Behind the Scenes bei SELLWERK
Müller Medien Azubi-Video 2.0

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Im Schwerpunkt Sales Manager (m/w) für unsere Vertriebsregionen in Deutschland.

Weiterhin kaufmännische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für diverse Positionen im Innendienst.

Welche Vakanzen wir aktuell offen haben, entnehmen Sie bitte unserem Jobportal www.medienjobs-aktuell.de.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Bei uns erwartet Sie ein modernes Medienumfeld. Sie arbeiten mit den unterschiedlichsten Partnern in der Digital- und Medienbranche zusammen. Durch die Entwicklung der Digitalisierung entstehen neue spannende Arbeitsfelder. Diese bieten umfangreiche Möglichkeiten der persönlichen Entwicklung.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Wir sind ein Familienunternehmen, welches sich im Spannungsfeld der Innovation und Tradition bewegt.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Wir sind fest in der Region verankert und gleichzeitig in der global vernetzten Geschäftswelt zu Hause.

Bewerbungstipps

Bevorzugte Bewerbungsform

Online über unser Jobportal www.medienjobs-aktuell.de.

SELLWERK Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,12 Mitarbeiter
3,30 Bewerber
4,33 Azubis
  • 02.März 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Jeder ist sich selbst der nächste. Abteilungen und Unternehmensteile gegeneinander statt miteinander. Unangenehme oder schwierige Aufgaben werden durch die Abteilungen gereicht.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt solche und solche und dann gibt es noch ganz andere. Keiner will in den Fokus von ganz oben geraten. Also gibt es die, die selber das "Duck-Dich"-Spiel spielen und von nichts wissen und nichts entscheiden wollen und es gibt die, die alles tun um gut dazustehen. Auf wessen Kosten auch immer.

Kollegenzusammenhalt

Wenn man es geschafft hat, in einer "Grußppe" drin zu sein, dann ist es in dieser Gruppe ganz nett und man kann auch mal Spaß haben. Ansonsten jeder gegen jeden.

Interessante Aufgaben

Es gibt interessante Aufgaben und weniger interessante. Kommt immer darauf an, um welchen Kunden es gerade geht.

Kommunikation

Wer Freunde hat und/oder raucht weiß mehr. GL und Abteilungsleitung kommunizieren mehr oder weniger von oben herab. Need-to-know-Basis. Es wird nie mehr mitgeteilt als unbedingt notwendig um zu funktionieren.

Gleichberechtigung

Scheint gegeben. Man sieht beim Mittagessen etwa gleich viele Frauen wie Männer in der Kantine.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen sind quasi "verbeamtet". Das ist oft weder gut für den Kollegen noch für das Unternehmen aber es bedeutet auch, dass sich keiner wegen seines Alters zu sorgen braucht. Auch bei Neueinstellungen (speziell im Außendienst) sieht man immer wieder "ältere" bzw. erfahrene Semester.

Karriere / Weiterbildung

Naturgemäß rutschen hin und wieder ein paar Leute die lange genug durchhalten auf eine "höhere" Position aber es gibt keine systematische Karriereplanung oder Weiterbildung. Man bekommt die Produktschulungen die man braucht aber mehr auch nicht.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehälter sind im besten Falle durchschnitt. Mitarbeiter die schon sehr lange dabei und Verträge aus der "goldenen Zeit" des Unternehmens haben scheinen besser dran zu sein. Die Arbeitsverträge die in den letzten Jahren abgeschlossen wurden erfüllen wohl den gesetzlichen Standard. Wer schon andere Unternehmen kennenlernen durfte weiß, dass das was hier geboten wird reichlich wenig ist für ein Unternehmen das eigentlich um alle guten Mitarbeiter kämpfen sollte.

Arbeitsbedingungen

Büros, Gebäude, Technik. Alles ist in die Jahre gekommen. Unklimatisierte Räume, nicht ergonomische Tische, nicht ergonomische Bürostühle und fehleranfällige bzw. langsame Computertechnik machen den Tag zusätzlich lang und anstrengend.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die Firma behauptet nicht umweltbewusst zu sein und sie ist es auch nicht.

Work-Life-Balance

Montag bis Freitag und Wochenende frei. Überstunden kann man machen bzw. sin manchmal notwendig aber sobald man das Gebäude verlassen hat ist man weg und kann die Arbeit hinter sich lassen.

Image

Ist der Ruf erst ruiniert...........angefangen bei dem jährlichen Shitstorm in den sozialen Medien wenn wieder die Bücher "verteilt" bzw. als Haufen in den Eingangsbereichen der Mehrfamilienhäuser gestapelt werden, bis hin zu den KMUs die inzwischen Kontaktverbote aussprechen und die ADMs nicht mehr sehen möchten. Es war schon mal besser. Leider scheint keiner verstanden zu haben, dass das Image einer Marke auch einen Wert darstellt und ein gutet Eindruck besser und nachhaltiger sein kann als eine weitere Steigerung des Umsatzes beim Kunden.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Zukunft wartet nicht. Speziell im Onlinemarketingbereich muss sich jetzt etwas tun. Es kann nicht sein, dass hier Produkte verkauft werden müssen, die in Leistung und Umfang deutlich schlechter sind als der Wettbewerb und gleichzeitig deutlich teurer. Der Maßstab mit dem wir uns messen dürfen nicht wir im letzten Jahr sein, das muss der Wettbewerb sein. Besonders im Bereich SITEwerk. Hier ist der Abstand zum Wettbewerb gewaltig. Zu unserem Nachteil

Pro

Macht sich Gedanken über die Zukunft.

Contra

Nicht zu Ende gedacht. Geht mehr in Richtung Quartel oder Geschäftsjahr retten. Es fehlt die Vision "Medienhaus2025" oder "Verlag2025". Eine Fernziel Vision die mit allen geteilt wird und von allen angestrebt werden kann. Das was heute passiert scheint eher fahren auf Sicht zu sein.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Telefonbuch Verlag Hans Müller GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Nürnberg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für Ihre Bewertung, die heute online gestellt wurde. Sie haben unter anderem geäußert, dass uns Gleichbehandlung und eine ausgeglichene Work-Life-Balance wichtig sind. Wir sind momentan dabei, uns zukunftsorientiert weiterzuentwickeln und investieren viel in unser Angebot hinsichtlich der Online-Marketing-Produkte. Unsere Analysen zeigen deutlich, dass wir in einigen Bereichen schon sehr weit gekommen sind, weitere Themenfelder entwickeln wir gerade voran. Es gibt nach wie vor Handlungsfelder und in der Digitalität ist Weiterentwicklung ein steter Prozess – aber wir haben auch bereits viel geschafft! Wir sind überzeugt davon, dass wir gemeinsam viel für die kleineren und mittleren Unternehmen in unserer Region tun können. Haben Sie Fragen oder weiteres Feedback? Gerne steht Ihnen Frau Sabine Bock unter sabine.bock@sellwerk.de für Ihre Verbesserungsvorschläge zur Verfügung. Natürlich auch vertraulich oder anonym, wenn Sie das wünschen. Alternativ können Sie sich an den Betriebsrat unter der Ihnen bekannten E-Mail Adresse wenden.

Ihr SELLWERK Team

  • 22.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

meine Kollegen sind super und das ganze Team ist richtig klasse es macht Freude sich auszutauschen

Vorgesetztenverhalten

komm sehr gut mit meinen Vorgesetzten klar, man kann offen und ehrlich sagen was Sache ist und sich auch mal "auskotzen".

Kollegenzusammenhalt

besser gehts kaum, super Zusammenhalt, tolles Team, macht richtig Spaß, Erfahrungsaustausch beim Meeting sind klasse

Interessante Aufgaben

durch neue Produkte gibt es immer wieder neue Herausforderungen im Vertrieb.

Kommunikation

die Kommunikation mit meinem Vorgesetzten und der Sachbearbeitung funktioniert tadellos, mit den Kollegen kann man sich jederzeit austauschen, sie sind hilfsbereit und kollegial

Gleichberechtigung

als Frau ist mir noch nie aufgefallen das ich schlechter behandelt worden wäre.
es gilt immer das selbe wie für die männlichen kollegen. ich fühl mich wohl

Umgang mit älteren Kollegen

ich habe noch nie mitbekommen das ein älterer kollege nicht akzeptiert wurde, ich kann mir halt schon vorstellen das natürlich die umgewöhnung schwierig ist wenn man in ein sehr junges team kommt (da gehts ja schon beim Sprachumgang los)

Karriere / Weiterbildung

hier könnte tatsächlich mehr Angebot da sein und auch die Karrierechancen besser kommuniziert und ausgebaut werden.
Schulungen sind etwas veraltet - frischer Wind wäre gut ....
aber alles in allem wird einem geholfen wenn man Wissen erwerben will

Gehalt / Sozialleistungen

das Gehalt kommt pünktlich und wird genau abgerechnet auch was die Provisionen angeht.
Sozialleistung könnten verbessert werden, gerade im Bereich BAV und Unfallversicherung

Arbeitsbedingungen

die arbeitsbedingungen sind definitv gut, ein sternchen abzug gibt es lediglich weil ich denke man kann immer was verbessern! Glückliche Mitarbeiter = mehr effektivität = mehr Umsatz !

Umwelt- / Sozialbewusstsein

ich muss ganz ehrlich sagen das mir das ziemlich Wurst ist, wobei ich schon mitbekommen habe das Sellwerk sehr innovative Ideen zu dem Thema hat und auch teilweise schon umsetzt.

Work-Life-Balance

ich bin wesentlich gechillter als in meinem vorherigen Job, Urlaub ist hier auch Urlaub keiner belästigt einen während dessen, wenn man krank ist ist man krank keine dummen Kommentare, und wenn man mal spontan frei braucht gab es auch noch nie ein nein - also TIPTOP

Image

ich finde es sehr schade das manche über SELLWERK nur schimpfen.
ich habe die Erfahrung gemacht das wenn man bei SELLWERK seine Job macht, sprich das für was man bezahlt wird, es ein angenehmes Arbeiten ist und die die immer den Mund soweit aufreißen wie schlecht hier alles ist meistens auch die sind die nichts zustande bringen oder einfach nur versagen.
wenn dir was nicht passt dann sag es aber zu den richtigen leuten und nicht hinter dem rücken - lästern ist leicht den a..... in der hose zu haben auch mal seinem vorgesetzten zu sagen was schief läuft haben leider nur die wenigsten.

Verbesserungsvorschläge

  • die Sozialleistungen und die Weiterbildungs- und Karrierechancen sollten verbessert werden

Pro

freies, selbstständiges Arbeiten, tolles Team, toller Zusammenhalt, junges Unternehmen, Gleichberechtigung, Mitspracherecht

Contra

objektiv betrachtet finde ich es schade das soviele Mitarbeiter (ehemalige) alles schlecht reden - typisches mimimimimi gehabe !
ich denke ein arbeitsverhältnis ist wie eine ehe - an der scheidung ist meist nicht nur der eine schuld !!!

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Sellwerk Nürnberg
  • Stadt
    Nürnberg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, wir freuen uns sehr über Ihre positive Bewertung und Ihr Feedback.

Ihr SELLWERK Team

  • 10.Nov. 2018 (Geändert am 04.Dez. 2018)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsatmosphäre kennt man hier nicht.

Vorgesetztenverhalten

Jeder ist sich des nächsten selbst. Das ist das Motto das hier gelebt wird. Zielvorgaben die von ganz oben mit aller Gewalt bis nach unten durchgedrückt werden, geht durch Leitung Verkauf über die Verkaufsleitung bis hin zum Außendienst. Da man auch in der Führungsebene (Leitung Verkauf, Verkaufsleitung) Angst um seine Jobs hat, drückt man mit aller Gewalt die Vorgaben der Geschäftsleitung durch. Hierbei gibt es keine Rücksicht. Denn es wird sehr gerne mit Existenzängsten gespielt. Ein absolutes No Go!

Kollegenzusammenhalt

Es gab eine Zeit, in der Zusammenhalt zwischen Innendienst und Außendienst gegeben war. Zum Schluss war es so, dass man sich unter Kollegen mit denen man vor Ort zusammen arbeitet verstanden und gegenseitig unterstützt hat. Aber hat man sich nicht gekannt, hat man sich gegenseitig das Leben schwer gemacht. Selbst der telefonische Verkauf des Verlages arbeitet sehr gerne gegen den Außendienst.

Interessante Aufgaben

Als Handelsvertreter sollte man eigentlich Freiheiten haben. Dem ist hier aber nicht so. Nicht nur dass man sich sämtliche Hardware kaufen muß... nein... man bekommt wirklich alles aufdikiert.

Kommunikation

Es gibt vereinzelt Mitarbeiter, die Kommunikation kennen. Dies wird allerdings gerne im Keim erstickt. Die einzige Art der Kommunikation welche man in diesem Unternehmen kennt ist die Art von Druck, schüren von Existenzängsten und kommunizieren von Zielvorgaben, die um jeden Preis erfüllt werden „müssen“!

Gleichberechtigung

Männer sind meistens besser gestellt als Frauen. Das trifft sehr häufig zu. Wobei man sagen muß, daß auch Frauen es in vereinzelten Fällen zu etwas gebracht haben.

Umgang mit älteren Kollegen

Respekt vor dem grauen Haar hat man nicht. Es gab Kollegen kurz vor dem Rentenalter, die übel durch den Fleischwolf gedreht wurden.

Karriere / Weiterbildung

Karriere: So gut wie ausgeschlossen.
Schulungen: Man erhält Verkaufsschulungen in Form von Webinaren oder vor Ort in Nürnberg von Leuten, die nicht mal im Ansatz anständig verkaufen können, da ihnen schlichtweg die Erfahrung fehlt.

Gehalt / Sozialleistungen

Grundsätzlich gut. Wer aber Zielvorgaben nicht erreicht, den läßt man am langen Arm verhungern.

Arbeitsbedingungen

Als Handelsvertreter arbeitet man grundsätzlich aus dem Homeoffice. Aber Unterstützung zur Hardware, Arbeitsmittel, etc gibts keinerlei Unterstützung.

Work-Life-Balance

Familienleben interessiert den Verlag nicht. Als ein Kollege vor einigen Jahren freitags um 14 Uhr Feierabend machen wollte (ein Handelsvertreter!), äußerte die Geschäftsleitung gegenüber dessen Verkausleitung, was ihm denn einfalle freitags so früh Feierabend zu machen. Noch Fragen?

Image

Mit der Marke Sellwerk wollte man das Image des Telefonbuch Verlages aufpolieren. Grundsätzlich ist aber der Grundtenor der Kunden: Ein Monopolist, der sein Alleinstellungsmerkmal des Telefonbuch Verlages missbraucht. Dementsprechend lästig ist man bei vielen Kunden, wenn man nur den Namen Sellwerk vom Müllerverlag erwähnt.

Verbesserungsvorschläge

  • So ziemlich alles.

Pro

Daß das Kapitel Sellwerk seit einem Jahr für mich beendet ist.

Contra

Mit der Marke Sellwerk hat man Werte ins Leben gerufen. Diese Werte flimmern auch grossspurig auf Flatscreens im Eingangsbereich des Verlages. Aber halten tut sich angefangen von der Geschäftsleitung bis hin zum Verkauf so gut wie keiner daran.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten
  • Firma
    Sellwerk Nürnberg
  • Stadt
    Nürnberg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Freelance/Freiberuflich

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo, vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir möchten ihnen versichern, dass uns sehr an einer Gleichbehandlung der Kolleginnen und Kollegen liegt – egal welchen Alters. Auch fördern wir eine gemeinschaftliche, zielgerichtete Zusammenarbeit. Es tut uns sehr leid, wenn Sie dies anders empfunden haben. Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

Ihr SELLWERK Team


Bewertungsdurchschnitte

  • 61 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (23)
    37.704918032787%
    Gut (11)
    18.032786885246%
    Befriedigend (10)
    16.393442622951%
    Genügend (17)
    27.868852459016%
    3,12
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    100%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,30
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,33

kununu Scores im Vergleich

SELLWERK
3,19
66 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Medien)
3,37
28.464 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.351.000 Bewertungen