Navigation überspringen?
  

Sky Deutschland GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Medien
Subnavigation überspringen?
Sky Deutschland GmbHSky Deutschland GmbHSky Deutschland GmbHVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 275 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (68)
    24.727272727273%
    Gut (54)
    19.636363636364%
    Befriedigend (90)
    32.727272727273%
    Genügend (63)
    22.909090909091%
    2,94
  • 85 Bewerber sagen

    Sehr gut (42)
    49.411764705882%
    Gut (7)
    8.2352941176471%
    Befriedigend (10)
    11.764705882353%
    Genügend (26)
    30.588235294118%
    3,29
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Mit rund 5,2 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von über 2 Milliarden Euro gehört Sky in Deutschland und Österreich zu den führenden Entertainment-Unternehmen. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc. 23 Millionen Kunden in sieben Ländern sehen die exklusiven Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: Dez. 2017)

Unser Programm
Das Unternehmen strahlt sein Premiumprogramm 24 Stunden täglich aus. Das Angebot richtet sich an die ganze Familie, denn Sky bietet auch jenseits von Sport und Spielfilmen ein Programm, das von Krimi und Drama bis zur Komödie, von Dokumentationen über Science-Fiction und deutsche Produktionen bis zum besten Kinderprogramm reicht.

Innovationen
Sky ist eines der innovativsten Medienunternehmen in Deutschland und versteht sich als Motor neuer Technologien rund um digitales Fernsehen. Kunden von Sky können aus einem einzigartigen Angebot an qualitativ hochwertigen Programmen wählen und entscheiden, wo, wann und auf welchem Endgerät sie fernsehen wollen.

Neue Features!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN

Kennzahlen

Umsatz

1,8 Mrd. Euro

Mitarbeiter

2.500

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Sky bietet beste Unterhaltung in einer unglaublichen Programmvielfalt: Live-Sport, Spielfilme, Serien, Dokumentationen, Kinderprogramme und vieles mehr. Alles ohne Werbeunterbrechung und in herausragender Qualität mit Deutschlands größter Auswahl an HD-Sendern sowie einem exklusiven 3D-Sender. Die beeindruckend scharfen Bilder und brillanten Farben lassen das herkömmliche Fernsehen verblassen und machen Lust auf mehr.

Der Kunde steht bei Sky an erster Stelle. Die Servicequalität wird deshalb kontinuierlich verbessert und ausgebaut. Dazu gehören ein schneller Versand und eine höhere Zuverlässigkeit der Hardware sowie eine bessere Verfügbarkeit der Servicemitarbeiter. Zahlreiche Preise belegen: Der Kundenservice bei Sky ist ausgezeichnet und sorgt für mehr Zufriedenheit.

Perspektiven für die Zukunft

Zielgerichtete Personalentwicklung ist für uns zur Erhaltung und Weiterentwicklung von Qualifikationen und Kompetenzen unverzichtbar. Wir verstehen Mitarbeiterentwicklung als einen kontinuierlichen Prozess zur Erhaltung und Weiterentwicklung von Qualifikationen und Kompetenzen. Unser Ziel ist es, die Fähigkeiten unserer Mitarbeiter auf die aktuellen und künftigen Anforderungen des Unternehmens vorzubereiten und Sky damit im dynamischen Medienmarkt wettbewerbsfähig zu halten.

Unseren Mitarbeitern bieten wir dadurch gleichzeitig interessante Perspektiven für ihre berufliche und auch persönliche Weiterentwicklung. Das Spektrum reicht von einem Einführungsprogramm für alle neuen Mitarbeiter über spezielle Tools (z.B. 360° Feedback) und Entwicklungsprogramme (z.B. Women@Sky ) bis hin zu Fach-, Führungs- und Persönlichkeitstrainings.

Benefits

Flexible Arbeitszeiten
Bei Sky haben wir zwei Modelle entweder Vertrauensarbeitszeit oder die elektronische Zeiterfassung.

Kantine
Frühstück, Mittagessen sowie ein Kaffee oder schneller Snack zwischendurch? Zudem auch noch die Kollegen treffen? Dann sind Sie in der Café-Bar und Kantine bei Sky genau richtig. 

Sky betreibt das Betriebsrestaurant mit einem ausgewählten Partner und bezuschusst das Angebot für alle Mitarbeiter. Frisch zubereitete Gerichte, darunter jeweils ein Bio-Menü und eine vegetarische Mahlzeit sowie ein umfangreiches Salatbuffet garantieren das leibliche Wohl unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Gerne wird gerade die Café-Bar mit ihren Lounge-Ecken auch für interne Meetings und Absprachen genutzt. Genießt dort einen überragenden Kaffee, Tee, Kakao oder frisch gepressten Saft.

Essenszulagen
Für Sky Mitarbeiter gibt es einen Zuschuss in unserer Kantine vor Ort.

Betr. Altersvorsorge 
Sky bietet die Möglichkeiten durch eine Direktversicherung steuerbegünstigt für das Alter vorzusorgen.

Barrierefreiheit 
Ja.

Gesundheitsmaßnahmen 
Angebot für unterschiedliche sportliche Aktivitäten, z.B. Lauftreffs, Fussball, Volleyball, Yoga und Pilates. 

Betriebsarzt 
Ja, wir haben eine Betriebsärztin am Standort. 

Coaching 
Es existiert ein großer Coaching-Pool mit externen Coaches, die den Führungskräften bei Sky zur Verfügung stehen. 

Parkplatz 
Für Sky Mitarbeiter gibt es eine eigene Parkgarage. 

Gute Anbindung 
Wir sind gut über die öffentlichen Verkehrsmittel zu erreichen. S-Bahn und Bus bringen einen problemlos an das gewünschte Ziel.

Mitarbeiterrabatte 
Für alle Mitarbeiter wartet ab dem ersten Tag ein kostenloses Sky Mitarbeiterabo. 

Mitarbeiter Events 
Es gibt jährlich drei große Events – Sky Sommerfest, Sky Wiesn und Sky Weihnachtsfeier. Aber auch die monatlich stattfinden Einladungen zu Mitarbeiterveranstaltungen wie „FreitagLive!“ werden von Seiten der Mitarbeiter gut angenommen. Hier kommt man in legerer Atmosphäre zusammen und folgt den interessanten Ausführungen der meist prominenten Gästen.

Internetnutzung 
Es gibt einen freien WLAN-Zugang für alle Mitarbeiter. 

Weitere Lohnnebenleistungen 
Kooperation mit unterschiedlichen Anbietern von Versicherungsleistungen mit vergünstigten Konditionen.

Standort

Standorte Inland

Die Zentrale liegt in Unterföhring bei München, weitere Standorte liegen in Schwerin und Wien.

Standorte Ausland

Österreich

United Kingdom

Italien

Ireland




Impressum
http://info.sky.de/inhalt/de/impressum.jsp

Für Bewerber

Videos

Dein neues Sky. Gemacht aus Deinen Wünschen.
Sky Karriere: Students @ Sky - Die Rolle Deines Lebens

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Kollegen, die ihr Wissen gezielt einbringen und erweitern möchten. Wir decken alle klassischen kaufmännischen Bereiche wie beispielsweise Finance, Supply Chain, CRM oder Sales ab, gleichzeitig bieten wir auch viele Möglichkeiten in IT und Technology sowie medienspezifischen Bereichen von der Produktion, Programming/Sports bis hin zu Creative Services.

Um in unseren verschiedenen Unternehmensbereichen weiterhin erfolgreich sein zu können, suchen wir Kollegen mit viel Engagement, Motivation und kreativen Ideen, gepaart mit Teamgeist und Flexibilität.

Gesuchte Qualifikationen

Wichtig ist, dass unsere zukünftigen Mitarbeiter unsere Werte verkörpern:

  • Power of us – Gemeinsam können wir Großes bewegen 
  • Challenging the Status Quo – Wir hinterfragen Bestehendes
  • High Performance Culture – Wir streben nach Höchstleistung 
  • Making People Smile – Wir zaubern den Menschen ein Lächeln ins Gesicht 

Sie können sich mit diesen Werten identifizieren? Dann sind Sie bei uns richtig. 

0b91cc84cdfe3f37998e.jpg

Entdecken Sie Ihr Match mit Sky

Wir befinden uns in einem sehr international geprägten Umfeld. Daher findet viel Kommunikation im Haus, aber auch mit externen Geschäftspartnern, auf Englisch statt. Die Dynamik unseres Geschäfts erfordert ein hohes Maß an Flexibilität, Eigenständig und Umsetzungsfähigkeit.

Gesuchte Studiengänge

Wir bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten und suchen daher Studenten und Absolventen unterschiedlichster Studiengänge. Beginnend bei allen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge über Studiengänge wie Informatik, Ingenineurswissenschaften, aber auch medienspezifische Studiengänge bis hin zu Journalismus. Worauf es bei unseren offenen Positionen ankommt, ist auch immer vom Einzelfall abhängig und in unseren Anforderungsprofilen der ausgeschriebenen Stellen beschrieben.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Warum Sky?
Wir sind innovativ!
Wir sind dynamisch!
Wir sind Fernsehen!
Wir sind einzigartig!
Gemeinsam sind wir stark!

Bei Sky zu arbeiten, heißt besseres Fernsehen zu machen. Das bedeutet immer innovativ zu sein und die Trends von morgen schon heute zu entwickeln und damit immer einen Schritt voraus zu sein.

Die Dynamik unseres Unternehmens und die vielfältigen Herausforderungen in unserer Branche machen die Aufgaben hier jeden Tag aufs Neue spannend.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Sky ist ein unkonventioneller Arbeitergeber, der seinen Mitarbeitern Gestaltungsspielraum und Weiterentwicklungsmöglichkeiten bietet. Flache Hierarchien und eine Duz-Kultur ermöglichen eine schnelle Kommunikation und kurze Abstimmungswege.


Wir bleiben nicht stehen, sondern hinterfragen stets den Status Quo und tun dies voller Leidenschaft. Das "Wir" steht im Vordergrund. Mit einem starken Team sind wir im Stande, innovative Produkte auf den Markt zu bringen und unseren Kunden ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Branchenkenntnisse wünschenswert – aber kein Muss!

Wir bei Sky legen uns nicht auf die Branche fest. Sicherlich ist es nicht von Nachteil, wenn Sie bereits erfahren haben, wie die Medienbranche oder ein Unternehmen mit einer vergleichbaren dynamischen und innovativen Kultur tickt. Dennoch sind uns Ihre Qualifikationen und Ihre Persönlichkeit wichtiger.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Um in unseren verschiedenen Unternehmensbereichen den Erfolg weiter voranzutreiben, suchen wir Kollegen mit viel Engagement, Motivation und kreativen Ideen, gepaart mit Teamgeist und Flexibilität.

Unser Rat an Bewerber

Zeigen Sie uns, wer Du wirklich bist

Bereits in der Bewerbung, aber auch, wenn es zu einem persönlichen Kennenlernen kommt!

  • Lächel ruhig im Gespräch - denn wir wollen nicht nur unseren Kunden ein Lächeln ins Gesicht zaubern 
  • Bleibe souverän - Du brauchst keine Angst vor uns haben 
  • Bleibe in Deinen Antworten authentisch 
  • Zeige uns, dass Du Dich mit dem Produkt Sky identifizieren kannst
  • Stecke uns an mit Deiner Begeisterung an 
  • Vorsicht bei Standardfloskeln ;)
  • Zeige Dein Interesse und stelle uns Deine offenen Fragen

Bevorzugte Bewerbungsform

Wir nehmen ausschließlich Online-Bewerbungen über unser Online-Portal entgegen.

Bewerben Sie sich bitte unter info.sky.de/karriere auf die gewünschte Position. Dort können Sie Login-Daten anfordern und sich einen Bewerberaccount einrichten, den Sie selbst pflegen können.

Auswahlverfahren

Nach Eingang Ihrer Unterlagen werden wir diese in Zusammenarbeit mit unseren Fachabteilungen prüfen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass dies etwas Zeit in Anspruch nehmen kann.

In der Regel führen wir im ersten Schritt ein kurzes Telefoninterview mit Ihnen durch. Das persönliche Kennenlernen folgt in einem gemeinsamen Erstgespräch mit einem unserer Recruiter und der direkten Führungskraft der ausgeschriebenen Stelle. In einem ggf. zweiten persönlichen Gespräch kann zusätzlich noch der entsprechende Bereichsleiter oder ein Kollege dabei sein. Je nach Position wird der Termin für eine Übung, Präsentation oder Ähnliches genutzt. Zum Abschluss des gesamten Bewerbungsprozesses erhalten Sie im Idealfall ein Vertragsangebot von Sky.

Sky Deutschland GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,94 Mitarbeiter
3,29 Bewerber
0,00 Azubis
  • 06.Nov. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Den einen Stern gibt's nur, wenn man nette Kollegen hat, die zu einer guten Arbeitsatmosphäre beitragen. Leider ist die Fluktuation in manchen Bereichen sie enorm hoch - woran das wohl liegt - dass sie in weniger als 1 Jahr komplett neu besetzt werden.
Fairness über Hierarchieebenen hinweg ist ein Witz und offene Wertschätzung der Führungsriege scheint verboten zu sein.

Vorgesetztenverhalten

Schreckliche Kommunikation, aberwitzige Ziele, ständiges Heute-so-morgen-so, teilweise unverständliche Entscheidungen, ohne diese auch nur im geringsten zu begründen oder zu erläutern.

Kollegenzusammenhalt

Kommt selbstverständlich stark auf den Bereich/die Abteilung an. Gibt sowohl gute als auch schlechte ebenjener.

Interessante Aufgaben

Theoretisch gibt es interessante Themen, praktisch werden diese aber durch die maßlose Inkompetenz vieler Entscheider zunichte gemacht.

Kommunikation

Die Kommunikation über die (teilweise zahlreichen) Hierarchieebenen ist eine absolute Katastrophe. Gefühlt macht hier jede sein eigenes Ding und was heute mehrheitlich beschlossen wurde, will am nächsten Tag schon niemand mehr verantworten und es wird alles sofort in Frage gestellt, abgeändert oder gecancelt.

Regelmäßig finden Mitarbeiterbefragungen statt, in denen man anonym über die Zufriedenheit, die Vision des Unternehmens und viele weitere Dinge abstimmen kann. Die Ergebnisse sind erschreckend und in manchen Bereichen noch schlechter, als hier auf Kununu. Nach jeder Befragung gibt man sich reumütig und gelobt Besserung. NICHTS ÄNDERT SICH.

Karriere / Weiterbildung

Karriere macht man hier nur mit seeehr langer Zugehörigkeit, Vitamin B und der Hoffnung, dass eine Führungskraft keinen Bock mehr auf den Laden hat. Mit Leistungen alleine läuft hier überhaupt nichts. Weiterbildungen sind ein absoluter Witz. Es gibt ein Räumchen, in dem man sich ein paar eLearnings bei LinkedIn anschauen kann. Entsprechend oberflächlich sind die Inhalte. Wirklich Weiterbildung zu den eigenen Themen ist nicht vorgesehen und es gibt auch kein Budget.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist maximal okay, aber auch nur, wenn man entsprechend einsteigt. Gehaltserhöhungen reichen maximal um die Inflation auszugleichen. Sozialleistungen? Was soll das sein? Bei Sky gibt's die jedenfalls nicht.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros, teilweise Lautstärke wie im Callcenter, manche Büros sind unfassbar dämlich organisiert bzw. möbliert, dass manche Plätze überhaupt kein Tageslicht abbekommen, obwohl überall große Fenster sind. Laptops wurden kürzlich ausgetauscht und dem Zeitalter angepasst. Leider hat der entsprechende Entscheider aber auch hier nicht nachgedacht, weil die neuen Laptops nur über 1xUSB und 1xMini-DP verfügen, die Meetingräume aber alle nur HDMI- oder DVI-Anschlüsse besitzen. Adapter gibt es selbstverständlich nur eine Handvoll, die man sich dann entsprechend leihen muss.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nach außen gibt man sich grün, zwingt aber alle Mitarbeiter, trotz des lächerlichen Flex Work-Versprechens, ständig ins Büro zu pendeln. Da Unterföhring aber extrem schlecht zu erreichen ist (Ein großer Dank geht hier an die Bahn und die Stadt München, die nicht mehr als 1 S-Bahn alle 20min zur Verfügung stellen kann) gibt es also tägliche Völkerwanderungen an Autofahrern.

Work-Life-Balance

In der IT ist es eine Frechheit. Mitte 2019 wurde groß getönt, dass man jetzt Flex Work anbieten würde (eine Art Home Office-light). Nach außen wird propagiert, dass man, wenn es der Kalender und die Projekte hergeben, auch von zuhause arbeiten kann. Die Realität sieht allerdings völlig anders aus. Wer jemals Home Office in einem Unternehmen gemacht hat, welches nicht im Jahr 19XX festhängt, wird schockiert sein, wie dies bei Sky gehandhabt wird. Die Boardmember in der IT verbieten es, einen regelmäßigen Tag festzulegen, bei dem man von zuhause arbeitet. Sollte man also von außerhalb kommen und jeden Tag 1h jeweils für Hin- und Rückweg zurückzulegen haben, so soll man dies auch am Freitag tun, wenn die Hälfte der Mitarbeiter aber sowieso nur bis maximal 15:00 im Büro ist. 2h Fahrtzeit für ein paar Stunden im Büro sitzen um das Operative nachzuholen, was unter der Woche liegen geblieben ist. Rationale Gründe gibt es dafür keine. Entweder ist die Führungsriege also weiterhin im 20 Jhd. unterwegs oder sie misstraut ihren Mitarbeitern vollkommen.

Image

Entweder meckern die Kollegen oder haben bereits resigniert und sitzen nur noch ihre Zeit ab. Unter den 1000+ Mitarbeitern kann man die Leute, die wirklich gerne für Sky arbeiten, wohl an einer Hand abzählen.
Mich selbst hat man vor meiner Bewerbung von vor gut 2,5 Jahren gewarnt, ich solle mir das gut überlegen (ich hatte einen Bekannten, der zu dem Zeitpunkt seit knapp 2 Jahren bei Sky war). Ich habe mich aber nicht von den Erfahrungen und den schlechten Bewertungen auf Kununu abhalten lassen, was ich heute sehr bereue. Es wird sich nur noch um Monate handeln, bis ich selbst die Segel streiche.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich könnte jetzt empfehlen, man solle auf die Mitarbeiteraussagen hören, die sich 1:1 mit dem auf Kununu Geschilderten decken, aber das geschieht seit Jahren nicht und wird unter der aktuellen Führung wohl auch nie geschehen.

Pro

- Sky Mitarbeiterabo

Contra

- Alles andere

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Sky Deutschland
  • Stadt
    Unterföhring
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 26.Aug. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Man hatte das Gefühl, dass nicht einmal jeder Zweite wirklich zufrieden ist. Natürlich gibt es ein paar Dutzend sehr überzeugte Sky-ler, diese dürften jedoch auf der Payroll deutlich über dem Sky-Durchschnitt liegen. Dem ggü. stehen jedoch viele unzufriedene Mitarbeiter.
Als Mitarbeiter hatte ich nie wirklich das Gefühl, dass Mitarbeiter und Management an einem Strang ziehen. Erschwert wird dies durch ungewöhnlich viele "Grabenkämpfe" zwischen den verschiedenen Abteilungen. Erfolge werden versucht sich selbst zuzuschreiben und anderen (Abteilungen) missgönnt.
Hinzu kommt alle 4 Jahre die Bundesliga-Ausschreibung. Während des Prozesses ist es deutlich spürbar, dass eine Art Damokles-Schwert über dem Unternehmen hängt. Die Anspannung der Führungskräfte, dass dieses fallen könnte verunsichert manche Mitarbeiter.

Vorgesetztenverhalten

Ich war mit meiner Führungskraft im Großen und Ganzen zufrieden. Natürlich sind die Führungskräfte bei Sky durch die hohe Fluktuation im Unternehmen sehr darauf aus, in der Hierarchieleiter aufzusteigen. Zieht man da mit, lohnt es sich für einen. Auch finanziell und mit Titeln. Der hohe Grad an Missgunst zwischen den Führungskräften belastet jedoch ein unbelastetes Mitarbeiter-Manager-Verhältnis, da man sich mitunter auf Themen konzentrieren muss, die nicht dem Wohle von Sky, sondern dem Wohle der Führungskraft zu Gute kommen.
Die Geschäftsführung sollte den Neid und die Missgunst innerhalb ihrer Vice President- und Director-Ebene knallhart unterbinden. Ich denke damit würde sich ein besseres "Wir-Gefühl" bei allen Sky-Angestellten einstellen.

Kollegenzusammenhalt

Dies ist natürlich Abteilungsabhängig. Es gibt innerhalb der Abteilungen alles, was man in anderen Unternehmen auch findet. Bei Sky kommen die Ja-Sager deutlich schneller voran, als die Realos und leider auch schneller als diejenigen, die wirklich etwas auf dem Kasten haben. Zwischen den Abteilungen werden die Mitarbeiter leider schnell in die "Grabenkämpfe" der Vorgesetzen hineingezogen. Bei unliebsamen Mitarbeitern wird unschöner Weise auch mal zu entsprechenden Mitteln gegriffen, um diese weg zu ekeln.

Interessante Aufgaben

Gibt es bei Sky wie Sand am Meer. Jedoch sind diese überwiegend den kreativen Abteilungen vorbehalten. Die logischen Denker fehlen oft in abteilungsübergreifenden Projekten oder werden als stumpfe Zulieferer und Erfüllungsgehilfen genutzt. Den kreativen Abteilungen fehlt es leider an Organisation und Struktur, so dass die Bearbeitung leider oft im Chaos endet und einige nur im Schein an Projekten mitarbeiten aber nicht wirklich etwas leisten. Da wenig Projekte als erfolgreich im Sinne von Pünktlichkeit, Messbarkeit oder Zufriedenheit der Projektmitglieder beendet werden, stellt dich auch kaum ein Erfolgsgefühl ein. Die Projektleiter lassen sich aber bei der Obrigkeit feiern wie die Weltmeister.
Man sollte ein Projekt diversifizierter und vor allem strukturierter führen und dieses nicht nur von einem Projektleiter führen lassen.

Kommunikation

Als Medienunternehmen gibt man sich höchst kommunikativ. Das kann man bei Sky auch wirklich gut, ohne Frage. Jedoch werden eher unwichtige Themen oder interne Events wirklich beeindruckend präsentiert. Die aus meiner Sicht wichtigen Themen wie langfristige Strategie, Abteilungsübergreifende Projekte oder ein Erfolgsziel, werden dem Durchschnittsmitarbeiter gar nicht verständlich gemacht. Dies führt dazu, dass sehr viele Mitarbeiter keine Idee von Sky's Zukunftsvision haben und teilweise auch daran zweifeln, dass es eine solche gibt.
Hier sollte Sky allen Mitarbeitern regelmäßig einfach kommunizieren, wohin die Reise geht, wie man die Ziele erreichen will, wie Abteilungen und Mitarbeiter da mitwirken müssen und vor allem die klare Strategie aufzeigen. Sofern es diese überhaupt gibt.

Gleichberechtigung

0% Frauenquote in der 4-Mann-Geschäftsführung. 33% in der Hierarchie darunter (siehe Homepage Sky im August 2019). Darunter wird zwar über ein Frauen-Entwicklungsprogramm etwas versucht, aber solange die Herren oben sitzen, wird sich da aus meiner Sicht nicht viel dran ändern. In der Medienbranche ist das aber auch nicht wirklich verwunderlich. Nicht besonders hilfreich hierbei sind die Versuche mancher Mitarbeiterinnen, sich weniger mit fachlicher Kompetenz als mit anderen Kompetenzen ins Spiel zu bringen.
Hier sollte man ein Zeichen setzen und der englische Mutterkonzern als Aufsichtsrat sollte zumindest 25% bzw. 50% weibliche top-Manager einsetzen. Ich bin mir sicher, dass es mehr als nur 3 Frauen bei Sky oder in der Medienbranche gibt.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier kann man Sky nichts vorwerfen. Jeder Mitarbeiter wird eigentlich gleich behandelt. Egal wie alt oder jung er oder sie ist. Trotzdem wird mehr auf die jungen als auf die älteren Mitarbeiter gesetzt.

Karriere / Weiterbildung

Bei der Karriere sollte man darauf achten, dass man sich gut verkauft und dass man lernt ja zu sagen. Wenn man dann noch Chaos-resistent ist und öfters mal den Mund hält, dann kann man auch Titel sammeln. Kritik ist oft nicht gewünscht, auch nicht wenn sie sachlich und dem Unternehmen dienlich ist. Leider fühlt sich zu oft irgendeine Führungskraft auf den Schlips getreten.
Das Weiterbildungsangebot war auch auf Grund von Kosteneinsparungen nicht wirklich existent.
Hier müssen deutlich mehr Anreize geschaffen werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Hier kommt es darauf an, wie viel man bei der Einstellung aushandeln konnte. Gute Mitarbeiter sind insbesondere in München bereits in anderen Unternehmen tätig, so dass München eher ein Arbeitnehmer-Markt ist. Diesen Vorteil sollte man bei der Gehaltsverhandlung in die Waagschale werfen, denn wenn man einmal im Unternehmen ist, dann kommt da nicht mehr so viel.
Es gibt Sportangebote, eine wirklich gute und subventionierte Kantine, kein Firmenticket für den MVV (zumindest war mir das nicht bekannt), Mitarbeiterevents wurden deutlich zusammengeschrumpft, eine betriebliche Altersvorsorge wurde mir nicht angeboten.
Aus meiner Sicht müsste Sky hier mehr machen, um auf den umkämpften Münchner Arbeitsmarkt exzellente Kräfte zu halten. Auch bei Recruitment sollte mehr kommen, denn nur mit dem Namen Sky als in die Jahre gekommenes Zugpferd in der Branche, kann man heute in Zeiten vor Netflix oder Amazon Prime auch keine top-Leute mehr anziehen. Da muss man schon mehr bieten als es im aktuell der Fall ist. Wenn das Gros der Bewerter auf Kununu das Unternehmen als Arbeitgeber nicht weiterempfiehlt, dann sollte man sich im Management und in HR wirklich intensiv Gedanken machen.

Arbeitsbedingungen

Leider sind die Großraumbüros nicht förderlich. Es geht laut zu und manche Mitarbeiter versuchen das mit Noise-Cancelling-Kopfhörern zu bekämpfen. Einzel- bis Vierer-Büros sind eigentlich gar nicht zu finden (außer für Vice Presidents und höher). Zumindest nicht für Mitarbeiter. Selbst Team-Heads oder Directors sitzen bei den Mitarbeitern in Großraumbüros, was zwar eine Art Gleichberechtigung darstellen kann, jedoch einer offeneren Kommunikation unter den Mitarbeitern im Wege steht.
Das Gebäude ist weitläufig und durch seine ovale Bauweise geht wirklich durch fast jedes Großraumbüro ein Hauptgang durch. Das ist laut und lenkt ab, da viele natürlich nur freundlich "Hallo" sagen möchten wenn sie nur vorbeigehen und bekannte Gesichter treffen. Dass am Tag locker 150 Leute an meinem Schreibtisch vorbeigelaufen sind, lenkt enorm ab.
Hier würden Glas- oder leichte Wände zwischen Schreibtischen und Mittelgang enorm viel bringen um wirklich Ruhe reinzubringen und den Mitarbeiter die volle Konzentration auf ihre Aufgaben zu geben. Mobile Wände oder schulterhohe Regale bringen hier aus meiner Sicht gar nichts.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Da passiert leider nicht viel. Ein Blick in der Tiefgarage auf dem Firmenwagen-Fuhrpark sagt eigentlich alles aus. Müll trennen in den Teeküchen oder Glasflaschen für den Wasserspender sind nicht wirklich etwas, womit man sich von anderen Unternehmen abhebt. Man versucht zwar etwas (Stichwort: Sky Ocean Rescue), aber wirklich den Eindruck, das Sky grün ist, hatte ich persönlich nie. Aber mal ehrlich: wer sucht sich seinen Arbeitgeber schon danach aus ob er grün ist...?

Work-Life-Balance

Wenn man es geschickt anstellt, muss man seine 8 Stunden am Tag arbeiten und schafft alles was man erledigen muss. Die noch geschickteren schieben gekonnt Arbeit woanders hin. Durch die wirklich sehr niedrige Transparenz und das Desinteresse einiger Führungskräfte drüber, was eigentlich jeder arbeitet, kann man auch eine "ruhige Kugel schieben" ohne dass es jemand anderes mitbekommt. Dies hat jedoch die zwei gravierenden Nachteile: dass Gut-Leister demotiviert werden und zum anderen Sky als Ganzes nicht voran kommt.

Image

Aus meiner Sicht ist das Image, das viele Kunden von Sky haben gerechtfertigt. Die Unzufriedenheit, die viele Kunden zeigen, findet man leider auch innerhalb des Unternehmens. In Zeiten von Netflix, Amazon Prime oder DAZN, hat Sky nunmal kein Alleinstellungsmerkmal mehr. Diesen Druck spürt man im Unternehmen sehr und das verführt das Management zu manch einer nicht nachzuvollziehbaren Aktion. Das komplette Produkt teilweise an Neukunden zu Promo-Aktionen zu "verramschen" führt zwar zu mehr zählbaren Kunden. Aber wenn diese Kunden dafür nicht den erwarteten Service an der Hotline oder über den Content bekommen den sie sich vorstellen, dann braucht man sich auch nicht wundern. Ebenso sollte sich der "Geiz-ist-geil"-Kunde nicht wundern, wenn er für seinen Spottpreis bei steigenden Kosten für die Bundesligarechte irgendwann vielleicht zwei oder drei Abos von verschiedenen Anbietern zulegen muss, was dann deutlich teurer wäre.

Verbesserungsvorschläge

  • Klare Strategien aufzeigen; Mitarbeiter besser einbinden; Wir-Gefühl schaffen; alte Zöpfe abschneiden; Grabenkämpfe auf manchen Ebenen rigoros unterbinden; Büros leiser machen; mehr geordnete Prozesse aufsetzen; sich auf das Wesentliche konzentrieren und nicht zu viele Baustellen auf einmal aufmachen die dann aber nicht adäquat bearbeitet werden können

Pro

Das Produkt an sich (es ist nur zu billig)

Contra

Sky ist aus meiner Sicht nie erwachsen geworden. Man hat sich zu lange an das alt-Bewährte (Receiver & Bundesliga) geklammert, so dass neue Player auf dem Markt entstanden sind und mit günstigerer Technologie aufgeschlossen haben. Nun versucht man auf Biegen und Brechen den Anschluss halten, was intern nur schlecht umgesetzt werden kann weil zu viele Baustellen auf einmal aufgemacht werden. Dies bringt an vielen Stellen chaotische und planlose Zustände mit sich.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Sky Deutschland AG
  • Stadt
    Unterföhring
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Recht / Steuern
  • 28.März 2019 (Geändert am 19.Apr. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es wird oberflächlich immer viel gelächelt und gut geredet, hintenrum sieht es leider ganz anders aus. Es herrscht eine ausgeprägte Blaming-Kultur, Organisation ist in vielen Bereichen schlecht oder gar nicht vorhanden. Die Leidtragenden sind die fleißigen Arbeiterbienen die Fehlentscheidungen auf Management-Ebene ausbaden müssen, oft mit immensen Überstunden (die wenigstens in Freizeit ausgeglichen werden).
Insgesamt ist die Stimmung schlecht und immer mehr Kollegen resignieren oder sehen sich nach neuen Jobs um.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetztenverhalten? unterirdisch.
wenige Ausnahmen bestätigen die Regel.
Meiner Beobachtung nach geht es den meisten Vorgesetzten nur darum Ihren eigenen Stuhl zu retten und vor dem eigenen Vorgesetzten gut da zu stehen.

Wer hier eine ordentliche Führungskultur sucht, ist leider fehl am Platz. Es scheitert schon an einfachsten Umgangsformen.

Ich kann bestätigen was schon andere geschrieben haben: Es gibt viele Head Ofs und Direktoren ohne Personalverantwortung. Mit Genügend Sitzfleisch und Vitamin B ist bei Sky vieles möglich.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt viele tolle Leute dort, der Zusammenhalt war der Grund der mich lange Jahre im Unternehmen gehalten hat.
Irgendwann reicht das halt nicht mehr aus.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind zu großen Teilen spannend und herausfordernd. Es könnte wirklich ein toller Arbeitgeber sein (das war auch mal so!). Leider werden kontinuierlich falsche oder keine Prioritäten gesetzt, was sich leider auf die Ergebnisse niederschlägt. Chaotische oder nicht vorhandene Organisation erschwert die Umsetzung leider auch immens

Kommunikation

Zur Unternehmensführung muss man wohl nicht mehr viel sagen. Mitarbeiter-Kündigungen werden auf Betriebsversammlungen nicht mal erwähnt (dafür aber was für tolle Einschaltquoten Serie XY am letzten Wochenende hatte - alle Klatschen bitte!), und wenn das Fußvolk eine Stellungnahme erfragt, verweigert die Führung des Unternehmens jeglichen Kommentar und verlässt sichtlich sauer die Bühne.
Es scheint zudem so, als würden die betrieblichen Jahres-ziele bewusst zu hoch gesetzt um am Bonus der Mitarbeiter zu sparen

Gleichberechtigung

Es gibt viele Frauen in Führungspositionen, das ist bei Sky schon auffallend. Manche legen einen geradezu Raketenhaften Aufstieg hin, andere warten 10 Jahre auf eine einfache Beförderung vom Junior zum normalen Manager. Es ist leider sehr undurchsichtig wer hier warum aufsteigt, mit Leistung hat das ganze dem Anschein nach wenig zu tun. Es hilft auf jeden Fall im Unternehmensslang zu sprechen und immer schön zu lächeln!

Umgang mit älteren Kollegen

Soweit ich das beurteilen kann in Ordnung.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen wurden über Jahre hinweg gekürzt und schließlich komplett gestrichen. Das höchste der Gefühle waren zuletzt interne Schulungen.
Es gibt aber inzwischen Lynda Accounts für alle wenn ich mich nicht täusche. Immerhin!

Karriere ist bei Sky eine undurchsichtige Geschichte. Manche werden innerhalb kürzester Zeit durchgereicht bis auf VP Level, andere Kämpfen Jahrelang um kleinste Schritte. Es hat sehr viel mit Vitamin B zu tun, ob man im richtigen Slang spricht und sich möglichst laut und auffällig verkauft.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist in Ordnung, im Vergleich zu anderen Medienunternehmen aber im Durchschnitt eher am unteren Rand angesiedelt.
Es ist allerdings Verhandlungssache, wer gut verhandelt kann hier auch eine Menge mit nach Hause nehmen. (auf gleichen Karrierelevel gibt es immense Unterschiede beim Gehalt)
Es gibt aber gerade in der Produktion Kollegen mit Arbeitnehmerüberlassung die -leider- unfassbar schlecht verdienen.

Arbeitsbedingungen

Nichts besonderes

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sky goes green! und schwingt dazu mächtig die Werbe-keule. Im Klartext bedeutet das, dass seit 2018 Müll in 3 verschiedenen Mülleimern getrennt wird, mehr wird meines Wissens effektiv nicht gemacht.

Sozialbewusstsein konnte ich leider auch nicht feststellen, da es bei Mitarbeiterentlassungen auch immer wieder Fälle gab, die es hart getroffen hat den Job zu verlieren. Wie die Unternehmensführung damit Umging, war schockierend.

Work-Life-Balance

Normales nine to five für die meisten Mitarbeiter, nichts besonderes.
In Schichtarbeitsbereichen musste lange verhandelt werden um Branchenübliche Aufschläge zu erreichen, die es inzwischen aber gibt.

Image

Die Kunden haben zu großen Teilen keine gute Meinung vom Unternehmen und das ist absolut nachvollziehbar. Die Stammkunden werden nicht gewürdigt, die Preispolitik ist extrem undurchsichtig, 5 Kunden zahlen teilweise 5 verschiedene Beiträge, bei gleichen Abos.
Sky macht auf Hip und super Erfolgreich. Wer die Zahlen kennt, weiß dass das Unternehmen seit existieren genau zweimal schwarze Zahlen geschrieben hat, 2005 und 2015/ 16. Bei einem Umsatz von 2 Mrd. € ein Gewinn von 5 Mio. € war auch nicht gerade üppig.
Das Unternehmen ist seit jeder gesponsert vom Mutterkonzern. Wie lange die sich das noch mit anschauen ist fraglich.
Wer weiß wie es hier zugeht, den wundert das auch nicht besonders.. Ich glaube nicht mehr an den Erfolg des Unternehmens.

Verbesserungsvorschläge

  • Am wichtigsten wäre es die Kunden zu schätzen, gerade Stammkunden werden verprellt und sehen oft alt aus. Eine bekannte Strategie ist es das günstige Angebotsabo für 2 Jahre abzuschließen und dann zu kündigen. Nach einigem warten kommt Sky dann mit wöchentlich günstigeren Angeboten an, bis man wieder zusagt. Die Stammkunden sind die Blöden dabei. Preispolitik transparent und übersichtlich gestalten. Preise senken anstatt zu erhöhen. Wer hat bitte 80€ im Monat für Fernsehen übrig? Organisation, Projektmanagement und Priorisierung sind stark verbesserungswürdig. Klare Transparente Linie auf Führungsebene. Es ist unglaubwürdig den Mitarbeitern sparen einzutrichtern wenn man jedes Jahr Millionenboni an Manager zahlt, gerade in einem seit jeher defizitärem Unternehmen. Sehr steile und leider auch so gelebte Hierarchien sind ineffizient und demotivierend. Hätte nicht gedacht dass es so bürokratisch zugeht. Ein klar definierter, transparenter Karrierepfad für Talente.

Pro

Es gibt in einigen Bereichen tolle Kollegen, die gemeinsam tolle Ergebnisse erreichen möchten. Es gibt hochinteressante Aufgaben, man ist teilweise frei und kann selbst bestimmen in welche Richtung Projekte gehen.

Contra

Am schlimmsten ist wohl dass die meisten Mitarbeiter den Glauben an das Unternehmen verloren haben. Wirklich schlechte Umstände werden als normal hingenommen. Resignation.
Die Führungsebene ist super abgehoben und wenn man sich die weiteren Bewertungen hier durchliest wird einem klar, dass Sie unter der Belegschaft kaum noch Rückhalt hat.
Sehr steile und unflexible Hierarchien und Bürokratie erschweren Abläufe immens.
Mitarbeiter werden kaum geschätzt, wer die berühmte Extra-Meile geht bekommt ein Gähnen ins Gesicht.
Leistung und Engagement zahlt sich im Normalfall nicht aus. Nur wer laut ist (und wenn es nur heiße Luft ist) wird gesehen und gehört.
Die Firma hat extreme Probleme Talente zu binden, tut aber absolut nichts um das zu ändern. Helfen würde z.B. ein klar definierter Karrierepfad.
Die meisten der guten Kollegen sind inzwischen gegangen, mit oder ohne Auflösungsvertrag. Die Fluktuation ist sehr hoch.
Wenn auch nur einmal die Bundesliga - oder Champions League Lizenz an ein anderes Unternehmen vergeben wird, kann man den Laden offenkundig zusperren.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Sky Deutschland Fernsehen GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2018
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Bewertungsdurchschnitte

  • 275 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (68)
    24.727272727273%
    Gut (54)
    19.636363636364%
    Befriedigend (90)
    32.727272727273%
    Genügend (63)
    22.909090909091%
    2,94
  • 85 Bewerber sagen

    Sehr gut (42)
    49.411764705882%
    Gut (7)
    8.2352941176471%
    Befriedigend (10)
    11.764705882353%
    Genügend (26)
    30.588235294118%
    3,29
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Sky Deutschland GmbH
3,02
360 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Medien)
3,37
33.205 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.804.000 Bewertungen