Navigation überspringen?
  

s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co.KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Textil
Subnavigation überspringen?
s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co.KGs.Oliver Bernd Freier GmbH & Co.KGs.Oliver Bernd Freier GmbH & Co.KGVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 439 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (113)
    25.740318906606%
    Gut (87)
    19.817767653759%
    Befriedigend (112)
    25.512528473804%
    Genügend (127)
    28.929384965831%
    2,88
  • 49 Bewerber sagen

    Sehr gut (15)
    30.612244897959%
    Gut (7)
    14.285714285714%
    Befriedigend (11)
    22.448979591837%
    Genügend (16)
    32.65306122449%
    2,95
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    33.333333333333%
    3,07

Firmenübersicht

Die s.Oliver Group ist ein internationales Fashion- und Lifestyle-Unternehmen mit Headquarter in Rottendorf bei Würzburg. Mit Leidenschaft für Mode und Teamgeist der circa 6.400 Mitarbeiter/innen ist die Gruppe mit ihren attraktiven Marken weltweit erfolgreich.

Deutschlandweit wie international steht die s.Oliver Group für Mode, die sich durch ein hohes Maß an Qualität und Liebe zum Detail, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie bequeme Passformen auszeichnet. Durch den monatlich wechselnden Kollektionsrhythmus gelingt es der s.Oliver Group, Modetrends besonders schnell und für ein breites Publikum umzusetzen. Großer Wert liegt dabei auf der Nähe zu Markt und Kunden.

Seit der Gründung 1969 hat sich das Unternehmen mit Sitz in Unterfranken mit mehr als einer Milliarde Umsatzvolumen zu einem der führenden Bekleidungshersteller in Europa entwickelt.

Einsteigen, Einbringen, Entwickeln – als Arbeitgeber zeichnet sich die s.Oliver Group durch vielfältige Aus- und Weiterbildungsprogramme und die individuelle Förderung von Talenten aus. Wohlfühlen – Food & Coffee Points, Fitness & Health Angebote sowie der Kinder-Mini-Club ermöglichen die persönliche Work-Life-Balance in einem modernen Arbeitsumfeld.

Mehr zur s.Oliver Group als Arbeitgeber unter career.soliver.com

Neue Features!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN

Kennzahlen

Mitarbeiter

Ca. 6.400 weltweit

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Als große Unternehmensfamilie vereint der Konzern unterschiedliche Lebensstile, die sich in den Marken s.Oliver RED LABEL, s.Oliver BLACK LABEL, Q/S designed by, TRIANGLE, comma, comma CI und LIEBESKIND BERLIN ausdrücken.

Neben seinen vielseitigen Modekollektionen bietet die s.Oliver Group auch ein Sortiment hochwertiger Lifestyle-Produkte an. Die Produkte aus den Bereichen Accessoires und Lifestyle, wie z.B. Schuhe, Brillen, Uhren und Schmuck, ergänzen die Lifestylewelt der s.Oliver Group.

Perspektiven für die Zukunft

Wir suchen engagierte Talente, die mit der s.Oliver Group ambitionierte Ziele erreichen; Persönlichkeiten, die mit Mut und Leidenschaft gemeinsame Erfolgsgeschichte schreiben, die sich für Mode begeistern und ein sicheres Gespür für die Wünsche und Ansprüche unserer Kunden haben; Menschen, die unternehmerisch denken, Initiative zeigen, Verantwortung übernehmen, inspirieren und mit Spaß im Team agieren.

Neben zahlreichen Ausbildungsgängen bietet die s.Oliver Group Plätze für Duale Studiengänge in den Bereichen Handel, Textilbetriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik sowie Traineeprogramme im Design, Grafikdesign, Retail, Retail Buying, Planning & Allocation, Sales, International Sales und Supply Chain Management an. Direkteinstiege sind in nahezu allen Unternehmensbereichen möglich, genauso wie der Einstieg für berufserfahrene Professionals, die Interesse daran haben, sich gemeinsam mit einem erfolgreichen, dynamischen Unternehmen weiterzuentwickeln.

Benefits

Flexible Arbeitszeiten
Vertrauensarbeitszeit, flexible Arbeitszeiten mit Kernzeit

Homeoffice
Nach individueller Absprache möglich

Kantine
Modernes Unternehmensrestaurant mit ausgewogenem Speisenangebot im Headquarter

Essenszulagen
Subventioniertes Speisenangebot im Unternehmensrestaurant

Betriebskindergarten
Kinder-Mini-Club im Headquarter

Betr. Altersvorsorge
Vorhanden

Barrierefreiheit
Arbeitsplatzabhängig

Gesundheitsmaßnahmen
Sportbotschafter, Health Center, Fitnessprogramme

Betriebsarzt
Health Center mit Betriebsarzt

Coaching
Diverse Weiterentwicklungsmaßnahmen, darunter auch Coaching

Parkplatz
Parkplätze am Headquarter vorhanden

gute Verkehrsanbindung
Bus- und Bahnhaltestelle in unmittelbarer Nähe zum Headquarter

Mitarbeiterrabatte
Attraktive Mitarbeiterrabatte in unseren Stores und Outlets

Firmenwagen
Positionsabhängig

Mitarbeiterhandys
Positionsabhängig

Mitarbeiterbeteiligung
For-Us-Team für Mitarbeiteranliegen

Mitarbeiterevents
Mindestens einmal im Jahr ein gemeinsames Event, z.B. Weihnachtsfest, Sommerfest, Sportevent

Internetnutzung
Ausschließlich für berufliche Zwecke

Hunde geduldet
Nein

Welche Lohnnebenleistungen bieten Sie sonst noch?
Diverse Zuschüsse z.B. zu Fahrtkosten und Kinderbetreuung für unsere Mitarbeiter/innen im Retail

Standort


  • s.Oliver-Straße 1
    97228 Rottendorf
    Deutschland
Standorte Inland

Headquarter: Rottendorf bei Würzburg und Berlin (Liebeskind Berlin)

diverse Showrooms und Stores deutschlandweit

 

Standorte Ausland

Rund um den Globus ist die s.Oliver Group in rund 40 Ländern vertreten. Die Märkte in Österreich, der Schweiz und den Beneluxstaaten werden seit 2003 als eigene Tochterunternehmen geführt. Der Exportanteil der s.Oliver Group liegt bei rund 25 Prozent.

Internationale Märkte:
Australien, Belgien, Bulgarien, China, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hong Kong, Indien, Indonesien, Irland, Italien, Kanada, Kasachstan, Kroatien, Lettland, Libanon, Litauen, Mongolei, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ukraine, Ungarn, USA, VAE, Weißrussland
 

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt dieses Xing-Auftritts ist: http://career.soliver.de/de/metanavigation/impressum

s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG
s.Oliver-Straße 1
97228 Rottendorf

Tel.: +49 (0) 9302-309-0
Fax: +49 (0) 9302-309-9473
E-Mail: info@soliver.com

Persönlich haftende Gesellschafterin

s.Oliver Bernd Freier SARL,
7, rue de Bitbourg,
L-1273 Luxembourg,
RCS Luxembourg, B 154453

Geschäftsführer

Bernd Freier (Vorsitzender)
Mathias Eckert
Susanne Heckelsberger
Michael Picard
Dr. Dirk Schneider
Kristina Szasz

AG Würzburg HRA 3925
Umsatzsteuer ID-Nr.: DE 811 253 614
IHK Würzburg-Schweinfurt

Für Bewerber

Videos

Marcus Bach - Teamleader Technician at comma Casual Identity
Dianna Wendler - Sales Assistant at comma
Martina Schulte-Block - Global Business Director at TRIANGLE
Patricia Mai - Officer Logistics in Dispatch Control at the Freier...
Verena Aczel - Head of International Tax at the s.Oliver Group
Karen Janssen - Visual Store Merchandiser at s.Oliver
Carina Sefcik-Bahr - HR Business Consultant at the s.Oliver Group
Katrin Todd - Manager of Global Purchasing - Division s.Oliver RED...
Janina Müller - Store Manager at s.Oliver
Jens Mathy - Senior Consultant Project Management at the s.Oliver...
Nico Seibt - Senior Buyer e-Commerce at the s.Oliver Group
s.Oliver - COME WORK WITH US

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir suchen motivierte, engagierte Berufseinsteiger und Berufserfahrene in den Bereichen

  • Einkauf / Beschaffung 
  • Finance / Controlling 
  • Human Resources 
  • IT 
  • Legal 
  • Design / Grafikdesign 
  • Bekleidungstechnik 
  • Qualitätssicherung 
  • Marketing 
  • Medien 
  • Retail / Handel 
  • Visual Merchandising 
  • Sales 
  • E-Commerce 
  • Supply Chain Management 


Folgende Traineeprogramme bieten wir an:

Im Headquarter in Rottendorf:

  • Traineeprogramm Design
  • Traineeprogramm Grafik-Design
  • Traineeprogramm Merchandise Planning
  • Traineeprogramm Sourcing Operations
  • Traineeprogramm Finance & Controlling

Im Retail: Traineeprogramm Retail

In der Logistik: Traineeprogramm Logistik

Mehr zu den Traineeprogrammen bei der s.Oliver Group unter https://soliver-group.com/karriere/de/einstieg/einsteiger-studenten/traineeprogramm/


In diesen Studiengängen kann man mit der s.Oliver Group im dualen System studieren:

  • BWL - Textilmanagement - Retailmanagement
  • BWL - Textilmanagement
  • Wirtschaftsinformatik

Mehr zum Dualen Studium bei der s.Oliver Group unter https://soliver-group.com/karriere/de/einstieg/schueler/duales-studium/


In diesen Berufen bilden wir aus:

Deutschlandweit im Retail/Fashion Sale:

  • Kaufleute im Einzelhandel
  • Gestalter für visuelles Marketing

Im Headquarter in Rottendorf:

  • Kaufleute im Groß-/Außenhandel
  • Kaufleute für Büromanagement
  • Kaufleute für Marketingkommunikation
  • Kaufleute im
  • Textil- und Modenäher
  • Textil- und Modeschneider
  • Fachinformatiker Anwendungsentwicklung
  • Fachinformatiker Systemintegration
  • Fachkräfte für Lagerlogistik

Mehr zur Ausbildung bei der s.Oliver Group unter https://soliver-group.com/karriere/de/einstieg/schueler/ausbildung/


Praktikumsmöglichkeiten gibt es in diversen Unternehmensbereichen, mehr dazu unter https://soliver-group.com/karriere/de/einstieg/einsteiger-studenten/praktikum/

Offene Stellen sind immer aktuell in unserem Jobportal unter www.jobs.soliver-group.com

Gesuchte Qualifikationen

Abhängig vom jeweiligen Stellenprofil gestalten sich die erforderlichen Qualifikationen unterschiedlich. Positionsunabhängig legen wir Wert auf:

  • Authentisches Auftreten 
  • Begeisterung für Fashion und Lifestyle 
  • Verständnis der Marke s.Oliver und Identifikation mit unseren Produkten 
  • Aufgeschlossenheit 
  • Kommunikationsfähigkeit 
  • Verantwortungsbewusstsein und Verbindlichkeit 
  • Spaß an Teamarbeit

Gesuchte Studiengänge

  • Wirtschaftswissenschaften 
  • Retail / Handel 
  • Kommunikations- / Medienwissenschaften 
  • Design / Designmanagement 
  • Textiltechnologie / Bekleidungstechnik 
  • Informatik / Wirtschaftsinformatik 
  • Chemie 
  • Architektur 
  • Wirtschaftsingenieurwesen

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

„Einsteigen. Einbringen. Entwickeln. Wohlfühlen.“ Arbeitgeberleistungen und ‑Angebote werden so gestaltet, dass sie in jeder beruflichen und persönlichen Lebensphase unsere Mitarbeiter/innen individuell unterstützen und fördern.

Auf den Wohlfühlfaktor wird dabei spürbar Wert gelegt. Schließlich ist nicht nur die langfristige Karriereplanung oder der nächste Entwicklungsschritt wichtig, sondern das tägliche Gefühl, gerne zur Arbeit zu kommen.

Einsteigen in ein finanziell unabhängiges Familienunternehmen, sich einbringen in eine sich schnell verändernde Lifestyle-Welt, sich entwickeln in einem dynamischen Umfeld und sich wohlfühlen mit Kollegen, die zusammenhalten und eine positive Arbeitskultur mitgestalten.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Die s.Oliver Group – das sind ca. 7.000 Mitarbeiter rund um den Globus, die voller Leidenschaft, Einsatz und Teamgeist kontinuierlich alles daransetzen, unsere Kunden gut aussehen zu lassen. Dafür arbeiten wir jeden Tag und füllen unsere Unternehmenswerte mit Leben. Sie stehen für die Ideale, an denen wir uns orientieren und unsere Zusammenarbeit ausrichten. Das Ergebnis kann man nicht nur sehen, sondern auch spüren: ein Arbeitsklima, in dem man sich wohlfühlt.

Wir sind detailverliebte Visionäre
Die s.Oliver Group ist ein großes, finanziell unabhängiges Familienunternehmen – und das gibt uns die Möglichkeit, die eigene Zukunft zu gestalten. Jeder, der bei uns arbeitet, gestaltet diese Zukunft mit und kann sich und seine Ideen mit seiner Liebe zum Detail einbringen. Diese Unabhängigkeit und das Vertrauen in uns sind die Basis unseres starken Zusammenhalts. Und wenn es die Situation erfordert, wachsen wir über uns hinaus.

Wir sind mutige Querdenker
Mut - ein wichtiges Attribut, um Entscheidungen zu treffen und dafür Verantwortung zu tragen. Durch mutige Entscheidungen unseres Firmengründers, Dinge anders zu tun als alle anderen, gelang es ihm innerhalb weniger Jahrzehnte, die s.Oliver Group zu einem der führenden europäischen Modeunternehmen zu machen. Mut und fränkische Bodenständigkeit ist es, was uns handlungsfähig macht – wie unser Geschäftserfolg eindrucksvoll beweist.

Wir sind respektvolle Teamplayer
Kleine Dinge werden oft unterschätzt. Dabei kann ein unerwartetes Lächeln oder eine freundliche Geste den Tag ein wenig schöner machen. Und weil wir das wissen, wird der respektvolle und vertrauensvolle Umgang in der Unternehmensfamilie großgeschrieben. Unser Teamgeist und die positive Einstellung jedes Einzelnen sind die Basis für unsere erfolgreiche Zielerreichung.

Visionäre Ideen, mutige Entscheidungen und positiver Teamgeist – das verbindet uns. Und wir suchen ständig Verstärkung: Menschen, die unser Team ergänzen und inspirieren und sich mit unseren Werten identifizieren können


Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Im Rahmen unserer Personalauswahl legen wir besonderen Wert auf den persönlichen Fit unserer Kandidatinnen und Kandidaten zum Unternehmen und zu den Menschen bei der s.Oliver Group. Es ist uns wichtig, erkennen zu können, dass die Person authentisch ist, Dynamik zu schätzen weiß, eine Hands-on-Mentalität mitbringt und über den Tellerrand blickt. Qualifikationen hängen dabei vom jeweiligen Stellenprofil ab. Grundsätzlich orientieren wir uns nicht an stringenten Lebensläufen, vielmehr interessieren uns die Persönlichkeiten und individuellen Erfahrungen unserer Kandidatinnen und Kandidaten. Auch bei der s.Oliver Group ist eine dynamische Entwicklung im Lauf einer Karriere durchaus möglich.

Unser Rat an Bewerber

Wir schätzen ein authentisches Auftreten und Begeisterung für die Marke und das Unternehmen s.Oliver.

Bevorzugte Bewerbungsform

Bewerbungen bitte ausschließlich über unser Online-Bewerbungstool unter jobs.soliver-group.com.

Auswahlverfahren

Unterscheidet sich je nach Position, üblich sind gestaffelte Interviews

s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co.KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,88 Mitarbeiter
2,95 Bewerber
3,07 Azubis
  • 02.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre hat in den letzten Jahren spürbar nachgelassen. Das 'Wir sind s.Oliver Gefühl' ist komplett auf der Strecke geblieben

Vorgesetztenverhalten

Die meisten direkten Vorgesetzten sind ok, sehr Kumpelhaft und hören zu. Oberhalb der mittleren Management Ebene liegt der 'Elfenbeinturm'. Überbringer schlechter Nachrichten werden gerne als Buhmann gesehen.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Abteilung meistens sehr gut, darüber hinaus, auch im Management Bereich eher schlecht.

Interessante Aufgaben

Hängt stark von der Abteilung ab. Viele interessante Ansätze, die aber teilweise sehr realitätsfern sind und nach einiger Zeit aufgrund zu hoher Kosten eingestampft werden.

Kommunikation

Kommunikation innerhalb der Abteilung hängt stark vom Vorgesetzten ab. Übergreifende Informationen kriegt man meistens nur auf Nachfrage bzw. erfährt es zuerst aus der Zeitung.

Gleichberechtigung

Im IT Bereich etabliert sich langsam ein Gleichgewicht an Männer / Frauen, im Design Bereicht überwiegen Frauen, Management Ebene mehr die Männer

Umgang mit älteren Kollegen

Hält sich die Waage

Karriere / Weiterbildung

Firma bietet ein internes Lernportal und auch Zugang zu externen Lernmaterialien - das alleine ist aber kaum ausschlaggebend.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehaltsmässig orientiert man sich immer noch am Einzelhandel. Für das Arbeitspensum hier würde man bei anderen Firmen besser bezahlt werden. Die Sozialleistungen werden gerne herausgekehrt, sind aber bei den meisten größeren Firmen Standard (Outlet Einkauf, Fahrkarten, Kita) und nicht herausragend

Arbeitsbedingungen

Projekte werden teilweise auf biegen und brechen durchgeprügelt auf Kosten der Mitarbeiter. Einplanung realistischer Puffer für Probleme gibt es nicht (Beispiel: 2 Wochen Pufferzeit für Projektphase die 2 Jahre läuft)

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wird versucht - wobei das Sozialbewusstsein gegenüber den Angestellten besser sein könnte. Kein Wunder dass hier Nachbesserungsbedarf herrscht - es existiert kein Betriebsrat (das wurde bisher erfolgreich von Oben verhindert). Es gibt das sogenannte 4Us Team, dass aber aufgrund des fehlenden rechtlichen Status kaum etwas bewirken kann.

Work-Life-Balance

Vorausplanung von Freizeiten ist seit über 6 Monaten de Facto kaum mehr möglich, alles wird den aktuellen Projekten untergeordnet. Rechtzeitige Kommunikation findet kaum statt. Man muss um jeden Urlaub kämpfen.

Image

Es wird immer gerne betont, dass s.Oliver ein 'Familienunternehmen' ist und auch das Image nach außen trägt. Mittlerweile ist das ein größeres Unternehmen, dass gerne noch das Image der gemeinsamen Familie hätte - es aber schon seit einigen Jahren nicht mehr hat. Eine Änderung an der Spitze könnte vielleicht helfen, das ganze zu modernisieren, momentan tut man sich hier aber noch recht schwer (Stichwort Heimarbeitsplätze).

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere Kommunikation mit den Mitarbeitern Rechtzeitige Kommunikation mit den Mitarbeitern Vermeiden von Totschlagargumenten wie 'Dass muss jetzt so gemacht werden weil ich es sage' oder 'Das ist keine berechtigte Kritik, das ist nur Fingerpointing' Mehr Pufferzeiten in die Projekte einbringen Nicht unüberlegt Geld für neues zum Fenster hinauswerfen, wenn es mit vorhandenen Mitteln zu realisieren wäre

Contra

Kommunikation
Elfenbeinturm Denken
Kopf in den Sand Taktik
Wenig Erneuerung bei alt eingefahrenen Vorgängen

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    s.Oliver
  • Stadt
    Rottendorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Arbeitsatmosphäre

Wirklich Wohlfühlatmosphäre, hauptsächlich moderne Gebäude, leider fehlt oft die Klimaanlage und Büros sind sehr dicht besetzt. Arbeitsmaterial und Technik sind auf aktuellem Stand

Vorgesetztenverhalten

Leider sind manche Abteilungsleiter teilweise unberechenbar und wenn man dann nicht seinen Status und Respekt aktiv einfordert hat man schlechte Karten. Da es keinen Betriebsrat gibt, existieren auch keine objektiven, unparteiischen Beschwerdemechanismen/ Vertrauenspersonen um Fehltritte dieser Personen zu melden. Mediationstrainings und klare Regeln für Führungskräfte bzw. auch die Überwachung dieser würden die Verweildauer der Mitarbeiter in bestimmten Abteilungen sicher verlängern.

Kollegenzusammenhalt

In den meisten administrativen Abteilungen gut...

Interessante Aufgaben

Wenn man Glück hat und in der richtigen Abteilung sitzt, kann man viel sehen und mitgestalten.

Kommunikation

Leider gibt es einige Kontrollfreaks, die nur ungern vieles mit der eigenen Abteilung teilen bzw. Dinge vorsätzlich ihren Mitarbeitern vorenthalten.
Dies erschwert die Arbeit und verschlechtert das Vertrauensverhältnis zu den eigenen Vorgesetzten. Sicher auch durch die recht patriarchalische Unternehmensstruktur bedingt. Die Stimmungsschwankungen und spontanen Richtungswechsel des Eigentümers sind ja weitläufig bekannt. Obgleich dieser doch als fair und bodenständig erscheint.

Gleichberechtigung

Hoher Anteil weiblicher Kollegen auch in der Führungsetage

Umgang mit älteren Kollegen

Sicher i.O., aber der Altersdurchschnitt ist doch relativ jung.

Karriere / Weiterbildung

Wenn man Glück hat und Dinge einfordern kann, gibt es durchaus den Willen und das Budget für Weiterbildungen und Investitionen in die Mitarbeiter.

Gehalt / Sozialleistungen

Einstiegsgehalt war ok. Gehaltsentwicklung und vorgezeichnete/ vorgeschlagene Karriereschritte aber recht mau und langwierig.

Arbeitsbedingungen

Bis auf das Verhalten mancher Führungskräfte eigentlich wirklich gut. Werksarzt, Kita, Parkplätze, Kantine (Kasino).

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die s.Oliver Group macht sehr viel mehr als viele Wettbewerber im Bereich Nachhaltigkeit - vor allem im Hinblick auf soziale Aspekte entlang der Lieferkette. Allerdings wird darüber leider so gut wie gar nicht kommuniziert. Hier böte sich sicher ein Differenzierungsmerkmal/ potential gegenüber dem Wettbewerb.

Work-Life-Balance

In den administrativen Abteilungen sind viele Möglichkeiten gegeben seine Arbeit auch mit privaten Terminen zu vereinbaren. Ausgleichstage bei Reisen übers Wochenende, Flexitage etc.

Image

In der Region gut. Generell eher schwierig, da recht provinziell gelegen und produkttechnisch ein wenig antiquiert.

Verbesserungsvorschläge

  • Feddback von unten nach oben Ernst nehmen und auf die Verweildauer der Mitarbeiter in bestimmten Abteilungen achten - diese sind durchaus ein Zeichen für einen wenig respektvollen Umgang der Führungskräfte mit ihren Mitarbeitern. Keine Karriereschritte und Gehaltserhöhungen nicht in fast schon beleidigendem Umfang anbieten.

Pro

Familiäre Atmosphäre, freundschaftliche Kultur untereinander, Möglichkeit in kurzer Zeit viel zu sehen und Erfahrungen zu sammeln.

Contra

Teilweise zu wenig Freiraum - ist aber abhängig von der Abteilung. Teilweise zu viel Kontrolle auch bei einfachsten Aufgaben.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    s.Oliver
  • Stadt
    Rottendorf
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 28.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es wird viel weggelächelt, es herrscht eine subtile Form von Wahrheitsscheu vor - kaum einer spricht ehrlich seine Gedanken zu Firmenstruktur, Produkt und Perspektiven für und im Unternehmen aus ... die Führungsebene begreift die kritischen Gedanken der Mitarbeiter nicht als Chance, sondern vielleicht eher als Bedrohung eines alteingesessenen Systems - vielleicht sollte man sich darüber Gedanken machen - wie war das mit dem Fisch?

Vorgesetztenverhalten

Es gibt zu viele traurige Geschichten in dieser Firma. Es gibt kein Kontrollinstrument, das Willkür und unfaires Verhalten verhindert. Viele Führungskräfte schalten und walten nach eigenem Ermessen, Beförderungen werden nach Sympathie getroffen, bzw. nach Nutzen ... Frei nach dem Motto: Wenn Du Dich beschwerst, kannst Du gerne auch woanders nach einem Job suchen ...

Kollegenzusammenhalt

Aufgrund der starken Hierachien ist der Zusammenhalt ganz gut, was jedoch nicht zur Folge hat, dass ein Betriebsrat zustande kommt, vielleicht ist das aber nur eine Frage der Zeit, denn es brodelt in vielen Teams. Je mehr Reibungen unter den Kollegen entstehen umso schneller wird das kommen.

Interessante Aufgaben

Irgendwann dümpelt man nur noch vor sich hin und fragt sich, ob man für dieses stumpfe abarbeiten wirklich studieren muss.

Kommunikation

bevor man wichtige Themen durch die Manager erfährt, weiß es bereits das halbe Team durch den Flurfunk - Hallo Manager, diesen Titel müsst Ihr mal gerecht werden: managt mal endlich eure Teams und sorgt nicht für Unruhe!

Gleichberechtigung

Es gibt viele weibliche Führungskräfte, das ist in dieser Firma kein Problem. Vielleicht würden ein paar männliche den Teams gut tun.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt scheinbar zwei Sorten von älteren Kollegen: Die einen, die sich aufgrund Ihrer Fachkompetenz einen Namen gemacht haben und gute Berater und auch Führungskräfte geworden sind und es gibt solche, die den Blick für die Ästhetik langsam verlieren und nur noch mitgetragen werden. Hier fehlt es an einer wirklichen Entwicklung der Mitarbeiter. Denn eines ist doch klar: wenn ich langjährige Mitarbeiter halten und fördern will, dann muss ich in sie investieren.

Karriere / Weiterbildung

Man braucht schon eine willige und faire Führungskraft, wenn man hier aufsteigen möchte. Way-up-Programme werden gar nicht angeboten, Perspektiven aufgrund der kurzsichtigen Führungskräfte nicht aufgezeigt ...

Gehalt / Sozialleistungen

Ich habe erfahren, dass ich hätte 30-50% mehr Gehalt fordern sollen und können ... Bei der jährlichen Gehaltsrunde wurde ich leider stets vergessen, welch Zufall ...

Arbeitsbedingungen

es gibt coffee points, alle notwendigen Büromaterialien, extra Räume für Drucker, gute Sitzmöbel etc.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

es mangelt an Umweltbewusstsein, aber dennoch möchte man sich grün waschen ... ein nettes Beispiel: man verzichtet auf die Verwendung von bestimmten Wollmaterialien aufgrund von Tierschutz, setzt dafür dann aber Kunststoffgarne ein. Also, wenn die rechte Hand nicht weiß, was die linke tut ...

Work-Life-Balance

Wenn man erstmal eingearbeitet ist, kann man mit dem Pensum fertig werden. Allerdings ist für kreative Arbeit keine Zeit vorhanden. Das sind sowieso die Rosinen für die teilweise teuer hinzugekauften Führungskräfte.

Image

ganz nette Produkte - man sieht den Produkten aber auch auch, dass sie nicht bewegend sind; wann begreift eigentlich endlich jemand, dass man mit abgestumpften Mitarbeitern kein begehrliches Produkt erschafft?

Verbesserungsvorschläge

  • Betriebsrat zulassen ... es ist nicht so, als hätten Mitarbeiter nicht schon versucht einen zu gründen, Mitarbeiter einbeziehen in strukturelle Entscheidungen, Mitarbeiter befragen und regelmäßig Gespräche führen - Weniger an Führungskräften, dafür gute einstellen ...

Pro

Meine Kenntnisse und Erfahrungen im Produkt - die kommen nun einem anderen Unternehmen zugute; ich mag den Kollegenzusammenhalt; vieles ist strukturell vorhanden, das muss aber auch genutzt werden ...

Contra

Demotivierung durch überforderte Führungskräfte

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co.KG
  • Stadt
    Rottendorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Bewertungsdurchschnitte

  • 439 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (113)
    25.740318906606%
    Gut (87)
    19.817767653759%
    Befriedigend (112)
    25.512528473804%
    Genügend (127)
    28.929384965831%
    2,88
  • 49 Bewerber sagen

    Sehr gut (15)
    30.612244897959%
    Gut (7)
    14.285714285714%
    Befriedigend (11)
    22.448979591837%
    Genügend (16)
    32.65306122449%
    2,95
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    33.333333333333%
    3,07

kununu Scores im Vergleich

s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co.KG
2,89
491 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Textil)
3,15
25.306 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.810.000 Bewertungen