Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Sparkasse 
Südholstein
Bewertungen

37 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 68%
Score-Details

37 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

21 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 10 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Sparkasse Südholstein über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Ein Arbeitgeber der in dieser Situation sich vor den Mitarbeitern stellt und die Kollegen unterstützt

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse Südholstein in Neumünster gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Mitarbeiter werden geschützt! Keine finanziellen Einbußen für die Mitarbeiter

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Umgang ist perfekt! Auf die Mitarbeiter wird gehört


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Guter Arbeitgeber!

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Sparkasse Südholstein in Neumünster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

s.o.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

s.o.

Verbesserungsvorschläge

Effizienz der Prozesse verbessern und in Serverkapazitäten investieren.

Arbeitsatmosphäre

Nettes Team! Tolle Vorgesetzte! Alle hilfsbereit und freundlich. Man kann mit einander diskutieren und mit einander lachen.

Work-Life-Balance

Durch flexible Arbeitszeiteinteilung und Möglichkeit für Homeoffice bei Bedarf auf jeden Fall gegeben.

Karriere/Weiterbildung

Wer wirklich will und sich einbringt, wird auch wahrgenommen und unterstützt.

Gehalt/Sozialleistungen

Pro:
Kantine mit moderaten Preisen im eigenen Haus, Stellplatzanmietung im verfügbaren Umfang (ggf. Warteliste, das ist woanders aber auch so), bewegte Pause, VBL, Beteiligung des AG an z.B. Brillen für Bildschirmarbeitsplatz u.ä. (gängige freiwillige soz. Leistungen)

Contra:
Kein Dienstwagenleasing für alle AN

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird noch zu viel in Papier gelebt. Go green kann man besser machen.

Vorgesetztenverhalten

Top!

Arbeitsbedingungen

Kein Großraumbüro (bei uns, bei anderen Abteilungen kann ich dazu nichts sagen).
Schön wäre, wenn das System immer so mitspielen würde wie es soll...

Kommunikation

Bis auf sehr wenige und seltene Ausnahmen m. E. klar, verständlich, transparent und offen.


Image

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ausbildung bei der Sparkasse Südholstein

3,9
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse Südholstein in Neumünster abgeschlossen.

Die Ausbilder

Die Ausbildungsleitung Benthe Hoeft steht einem bei allen Anliegen und Fragen immer zur Verfügung. Jede Frage wird ernst genommen, auch Kritik wird dankend entgegengenommen!


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Das duale Studium bietet viel Abwechslung in einem Unternehmen, welches seine Auszubildenden wertschätzt

4,8
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse Südholstein in Neumünster abgeschlossen.

Arbeitszeiten

Gleitzeitmodell, welches hohe Flexibilität ermöglicht

Die Ausbilder

Die Ausbilder unterstützen einen in jeder Lebenslage

Spaßfaktor

Man lernt viele Bereiche und neue Leute im Unternehmen kennen

Aufgaben/Tätigkeiten

Das duale Studium ist sehr abwechslungsreich und die Aufgaben sind in einem positiven Maße herausfordernd.

Respekt

Untereinander wird den Mitarbeitern viel Wertschätzung und Respekt entgegengebracht


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Ausbildungsvergütung

Variation

Sehr guter Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse Südholstein in Neumünster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Überwiegend alles, besonders hervorheben möchte ich, dass die Nähe zum Kunden nicht nur ein Schlagwort ist, sondern wirklich von den Beratern gelebt wird.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

./.

Verbesserungsvorschläge

Bitte weiter so

Arbeitsatmosphäre

Sehr gute Arbeitsatmosphäre sowohl im eigenen Team als auch im gesamten Bereich der Sparkasse

Image

Sehr gut

Work-Life-Balance

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es ein sehr großes Angebot verschiedener Teilzeitmodelle gibt. Neu sind befristete Reduzierungen der Arbeitszeit bestückt mit einem zusätzlichen finanziellen Anreiz.

Karriere/Weiterbildung

...alles ist möglich...

Gehalt/Sozialleistungen

BAV wird angeboten, Zuschuss Vl kann dort einfließen. Deutlich mehr als 12 Gehälter. Betriebliches Gesundheitsmanagement bietet viele Angebote.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut...einer für alle, alle für einen

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr gut...

Gleichberechtigung

Sehr gut...

Interessante Aufgaben

Für mich und meine Fähigkeiten/Neigungen absolut perfekt


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Guter Arbeitgeber, der auch eine zweite Chance gewährt

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Sparkasse Südholstein in Neumünster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Insbesondere den Umgang miteinander und das von den Vorgesetzten entgegengebrachte Vertrauen. Es wird einem relativ freie Hand bei der Umsetzung der Aufgaben gelassen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Neumünster liegt etwas "ab vom Schuss"

Verbesserungsvorschläge

Zum Teil sind die internen Prozesse etwas schwerfällig.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist abteilungsübergreifend freundlich. Dies auch, nachdem ich dem Reiz des Neuen gefolgt und zwischenzeitlich zu einem anderen Arbeitgeber gewechselt bin. Nachdem ich für mich feststellte, dass die neue Tätigkeit nicht meinen Vorstellungen entsprach, nahm ich wieder Kontakt zur Sparkasse auf. Meine seinerzeitige Kündigung wurde mir nicht verübelt. Ganz das Gegenteil war der Fall. Einen so herzlichen Empfang hatte ich nicht erwartet. Auch wenn ich nun in einer anderen Abteilung als zuvor tätig bin, ist das kollegiale Miteinander auch hier sehr ausgeprägt und mit der vorherigen Abteilung vergleichbar.

Image

Zwar hat das Image der Banken u.a. wegen der letzten Finanzmarktkrise extrem gelitten, doch ist es im Gegensatz zu anderen Instituten nach meinem Empfinden noch vergleichsweise gut.

Work-Life-Balance

Aufgrund der Gleitzeit ist man hier relativ flexibel, wobei man sich - wie überall - mit den Kolleginnen und Kollegen absprechen muss. Zwar kommt es auch mal zu Spitzen, doch dürfte dies bei den wenigsten Arbeitgebern nicht der Fall sein. Die Sparkasse ist mein insgesamt vierter Arbeitgeber. Die Work-Life-Balance ist hier die mit Abstand beste.

Karriere/Weiterbildung

Wer will und Engagement an den Tag legt, der hat auch keine Probleme weiterzukommen und gefördert zu werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt und die Sozialleistungen sind gut. Mit etwas Engagement kann man auch mehr erreichen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Sparkasse folgt dem allgemeinen Trend und setzt hier entsprechende Projekte auf. Das was ich wahrnehme, wird das Thema ernst genommen.

Kollegenzusammenhalt

Bzgl. des kollegialen Zusammenhalts habe ich bisher keine negativen Erfahrungen gemacht. Insbesondere innerhalb der Abteilung unterstützt und hilft man sich gegenseitig. Bei Problemen kann ich jederzeit auf meine Kolleginnen und Kollegen zugehen. Sofern es wegen eines hohen Arbeitsaufkommens mal nicht passen sollte, so hat sich bisher doch immer noch ein Zeitfenster finden lassen.

Umgang mit älteren Kollegen

Eine Unterscheidung im Umgang zwischen jungen und älteren Kollegen habe ich bisher nicht wahrgenommen. Nach meinen Erfahrungen hier werden die älteren Kollegen weder bevorzugt noch benachteiligt.

Vorgesetztenverhalten

Meinen Vorgesetzten kann ich zu jedem Thema ansprechen. Dabei muss ich auch kein Blatt vor den Mund nehmen. Eine ehrliche Meinung, auch wenn sie nicht der Meinung des Vorgesetzten entspricht, wird akzeptiert. Nach meinem Dafürhalten eigentlich selbstverständlich, auch wenn es nicht bei allen Arbeitgebern der Praxis entspricht.

Arbeitsbedingungen

Sicherlich kann man sagen, dass gerade in Zeiten der Digitalisierung immer mehr drin ist. Ich für mich bin mit den hier vorherrschenden Arbeitsbedingungen jedoch zufrieden. Die Programme mit denen ich arbeite sind eingängig. Die Arbeitsbedingungen erschöpfen sich nach meiner Meinung ohnehin nicht in der Technik. Das Gesamtpaket macht es. Bei Themen, die besondere Konzentration erfordern, kann man sich zurückziehen und die Kollegen halten einem den Rücken frei. Im übrigen kann ich mir sämtliches benötigte Material bestellen.

Kommunikation

Für mein Empfinden funktioniert die Kommunikation in der Sparkasse. Ich fühle mich in fachlichen Themen immer ausreichend informiert. Auch findet sich zwischendurch immer ein Moment für einen privaten Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen.

Gleichberechtigung

Zur Gleichberechtigung kann ich nach meinen Erfahrungswerten lediglich sagen, dass ich bisher keine Ungleichbehandlung erfahren habe. Von den Kolleginnen und Kollegen habe ich nichts Gegenteiliges gehört.

Interessante Aufgaben

Sowohl im Rahmen meiner ersten als auch in der aktuellen Abteilung kann ich nicht behaupten, mit langweiligen Aufgaben betraut zu sein. Das Portfolio an neuen Themen scheint nie zu enden. Dies macht die Tätigkeit doch sehr abwechslungsreich.

Erkenntnis kommt auf den zweiten Blick

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse Südholstein in Neumünster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kostenloses Girokonto und das Gehalt kommt pünktlich. Meine Freunde denken ich hätte einen edlen Arbeitgeber, weil Bank.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass ich lange überlegen musste was ich positives aufführen könnte. Die allgemeine Menschlichkeit ist flächendeckend schwach und sehr trügerisch. Ich habe nahezu täglich die Befürchtung über eine Schlange zu stolpern und die dazugehörige permanente Vorsicht. Vor allem da die Vorgesetzten im allgemeinen ebenfalls eine solche Natur innehaben.

Verbesserungsvorschläge

Es ist schwer die tiefwurzelnde Sozialinkompetenz auszubessern, da sich nie jemand drum gekümmert hat.

Arbeitsatmosphäre

Die größte Belastung geht von "speziellen" Kunden und doppelzüngigen Mitarbeitern aus.

Image

Es lassen sich nicht all zu viele blenden von den sozialen Projekten des Unternehmens zwecks Eigenwerbung. Viele denken leider eine Bank sei etwas edles und anspruchsvolles. Und das Unternehmen gibt alles dafür damit es auch so bleibt aber das zweite Gesicht zeigt sich zeitlich.

Work-Life-Balance

Durchschnittlich. Samstags Ruhe und 40 Stunden in der Woche.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Unternehmen ist sehr stolz auf die 40€ vermögenswirksamen Leistungen. Gibt zwar kaum eine Bank die es nicht anbietet jedoch wird das hier an die große Glocke gehängt. Davon abgesehen ist das Gehalt durchschnittlich im Vergleich zu anderen Banken.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Um den Schein zu wahren und um das Unternehmen sozial nach außen zu stellen werden selbstverständlich zahlreiche soziale Projekte gefördert bzw. betrieben. Alles für den Schein letztendlich und damit man sagen kann, dass man es tut.

Kollegenzusammenhalt

Unterirdisch. Es gibt zwar Mitarbeiter mit denen man sich versteht. Gibt es aber auch bei Aral an der Tanke. Das Problem ist, dass viele andere Mitarbeiter dir das Gefühl vermitteln es wäre alles in Ordnung und keine 5 Minuten später hörst du sie über dich lästern, weil sie denken dass man während der Pause nicht im Büro ist um es mitzubekommen. Hier ist ein immenses Ausmaß an Vorsicht geboten mit wem man wie redet. Offene Unterhaltungen inklusive Erzählungen über sich selbst sollten strengstens vermieden werden. Auch wenn einem das Gefühl vermittelt wird man könne dies ruhig tun. Gerade dann sogar. Nur weil dich ein Mitarbeiter anlächelt und immer weiter ausfragt zu deiner Person in einem unverfänglichen Gespräch heißt das nicht das hier Empathie empfunden wird. (Ich beziehe mich auf mehrere Filialen). Dann gibt es noch die Sorte Mitarbeiter die auf Grund ihres reduzierten 180€ Hugo Boss Zweiteilers die Eingebung haben wichtiger zu sein und über einem zu stehen. Leider musste ich einen Stern vergeben, ich hätte lieber 0 vergeben...

Umgang mit älteren Kollegen

Die "alteingesessenen" gehören zu einer Art innerem Kreis. Oftmals der Kreis des lästerns und negativ beeinflussens des Vorgesetzten. Das Unternehmen selbst geht mit diesen loyalen Soldaten theoretisch gut um, ja.

Vorgesetztenverhalten

Auch hier wurde zunächst ein freundlicher/sympathischer Eindruck vermittelt. Nahezu geblendet wurde man. Leider habe sich ich mich davon täuschen lassen. Unterstützung gibt es hier nur gerade noch so als Alibi für die Statistik.

Arbeitsbedingungen

Einzelne Büroräume sind vorhanden damit man sich zurückziehen kann zwecks Kundenberatung. Wird aber auch erwartet für eine Bank. Grundsätzlich ist alles da was man für die Erfüllung des Jobs braucht. Die Betriebssysteme sind jedoch veraltet und sehr erneuerungsbedürftig.

Kommunikation

Der Mail Posteingang wird teilweise überflutet mit viel irrelevantem. Hauptsache der Inhalt ist rausgegangen und man kann sagen, dass man es mitgeteilt hat. Personal an der Service Beratung vorne an den Schaltern ist hinsichtlich der Kundenberatung oftmals sehr steif und festgefahren. Ein Hauch von Vertrieb oder zumindest ein Gespür für Kundenbindung wäre wünschenswert. Zumal man uns Bankkaufleuten ständig die aktuellen Zahlen auf den Tisch knallt.

Gleichberechtigung

Die Frauenquote wird stets beachtet. Zur Not auch wenn der männliche Konkurrent besser gewesen wäre. Kann man so oder so betrachten.

Interessante Aufgaben

Banken halt. Jeder empfindet es anders.


Karriere/Weiterbildung

Arbeitgeber-Kommentar

Martina Becker

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre kritischen und offenen Anmerkungen.

Gerne würden wir gemeinsam mit Ihnen über Möglichkeiten zur Verbesserung der von Dir angesprochenen Probleme mit Kollegen diskutieren. Geben Sie uns gern auch persönlich Feedback. Sie können unseren Personalrat, unser Mitarbeiterunterstützungstelefon der Firma Othep oder natürlich auch mich jederzeit kontaktieren (rolf.steen@spksh.de). Ihr Feedback wird natürlich anonym behandelt.

...und neben den von Ihnen erwähnten vermögenswirksamen Leistungen haben wir noch eine jährliche Sparkassen-Sonderzahlung, ein Betriebsrentensystem, eine voll variable Arbeits-
zeit, 30 Urlaubstage für alle, ein kostenloses Girokonto........ und ganz viele andere Vorteile.

Herzliche Grüße
Rolf Steen
Personalbetreuer der Sparkasse Südholstein

Veraltete Strukturen, altes Denken, nicht auf die Zukunft vorbereitet, veraltete Technik.

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse Südholstein in Neumünster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Relativ freie Arbeitseinteilung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kaum zukunftsorientierten, stehenbleiben in der Vergangenheit

Verbesserungsvorschläge

Es sollte endlich mehr für die Digitalisierung getan werden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Es gibt Licht und Schatten, zwar weitläufige flexible Arbeitszeiten, jedoch wenig Flexibilität in Bezug auf Home Office.

3,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse Südholstein in Neumünster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Guter Teamspirit, Möglichkeit die Arbeitszeiten (im Büro) recht flexibel zu gestalten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

#ERROR!

Verbesserungsvorschläge

- mehr in wirklich lohnende Digitalisierung investieren- besseres Bonussystem, die Leistungsträger auch WIRKLICH angemessen bezahlen!- bessere/einfachere Prozesse - die bisherigen Prozessverantwortlichen sind betriebsblind und sollten fast alle Ersetzt we


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Sparkassenlandschaft

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse Südholstein in Neumünster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Individuelle Förderung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

MEHR BEWERTUNGEN LESEN