Navigation überspringen?
  
Textprovider GmbHTextprovider GmbHTextprovider GmbHTextprovider GmbHTextprovider GmbHTextprovider GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

Firma Textprovider
Stadt Bochum
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Sonstige
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image
4,92
  • 02.03.2016

Tolles Team, super Atmosphäre!

Firma Textprovider
Stadt Bochum
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Produktion
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image
4,23
  • 02.03.2016

Absolut empfehlenswert!

Firma Textprovider GmbH
Stadt Düsseldorf
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Management/Führungskraft
Unternehmensbereich Personal / Aus- und Weiterbildung
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.322.000 Bewertungen

Textprovider GmbH
3,83
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche   auf Basis von 860.918 Bewertungen

Textprovider GmbH
3,83
Durchschnitt
3,18

Bewerbungsbewertungen

3,30
  • 22.06.2013

Nett, aber die totale Ausbeutung

Firma Textprovider
Stadt Bochum
Beworben für Position Volontär (m/w)
Jahr der Bewerbung 2011
Ergebnis Zusage

Bewerbungsfragen

  • Welches Buch liest du gerade?
  • --
  • Ich habe etwas Ähnliches studiert wie du. Dein Abschluss-Thema klingt ja spannend! Erzähl doch mal was darüber...

Kommentar

Nach dem Eingang meiner Bewerbung bekam ich eine E-Mail mit Probeaufgaben im Bereich SEO-Texterstellung zur weiteren Bearbeitung. Innerhalb dieser Mail wurde mir dann offenbart, dass in jedem Fall ein Praktikum vor Stellenantritt zu absolvieren sei. Fragen dazu (z. B. ob es bezahlt wird) wurden einfach ignoriert, was mir schon unseriös vorkam. Dennoch machte ich mich an die Probeaufgaben. Nach Ablieferung meiner Texte wurde ich direkt zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Auf das Gespräch hatte ich mich sehr gut vorbereitet, wohl besser als die Agentur. Ich kam pünktlich, im Businessanzug und mit einer Reihe gut überlegter Fragen zum Termin. Nach längerer Wartezeit ging es dann endlich los. Ich war etwas verwirrt, da mir zwei junge Mädchen gegenüber saßen, augenscheinlich Studentinnen. Jedenfalls niemand, der auf der Website als Mitarbeiter abgebildet war. Mir schien, die beiden waren sehr unerfahren. Allein die Tatsache, dass das Gespräch von einfachen Angestellten durchgeführt wurde, zeigt meines Erachtens nach doch deutlich die geringe Wertschätzung.

Zuerst wurde ich sinngemäß gefragt, ob ich denn wüsste, dass es sich erstmal nur um ein Praktikum handele. Als ich nach der Selbstpräsentation nachbohrte, wie es denn nun mit dem angedeuteten Praktikum aussähe, kam heraus, dass dieses in jedem Fall unvergütet sei und mind. 4 Wochen dauern würde. Das Gehalt für das „Volontariat“ stünde noch nicht fest, aber mir wurde ein Maximum des Einkommens genannt, das genau so hoch war wie das Gehalt meines Teilzeitjobs während der Studienzeit (nur, dass man ja nun noch Versicherungen und weitere Sozialleistungen abtreten muss; im Endeffekt hätte ich hier viel weniger rausbekommen, für die doppelte Arbeitszeit). Auf Nachfrage hieß es, dass es keinen Ausbildungsplan gäbe. Und überhaupt stünde ja erst nach Ende des Praktikums fest, ob man sich als Volontär eigne. Die beiden Mitarbeiterinnen taten mir während meiner kritischen Befragung regelrecht leid. Die gesenkten Blicke verrieten meiner Empfindung nach deutlich, dass hier eigentlich nur ein billiger Praktikant gesucht wird.

Fachliche Fragen wurden mir auch nicht gestellt, was ich ebenfalls als schlechte Vorbereitung und mangelendes Interesse an meiner Person werte.


Fazit: Nach Außen hin präsentieren sich die Inhaber der Agentur mit teuren Anzügen und teuren Autos - wohl zu Lasten der zig unbezahlten bis unterbezahlten jungen Menschen, die sie anstellen.

Meines Erachtens wird in dieser Agentur der Begriff Volontariat schamlos ausgenutzt um junge Absolventen zu ködern und diese dann als unbezahlte Praktikanten auszubeuten. Ich hätte den "Job" bekommen, habe aber dankend abgelehnt.