Workplace insights that matter.

Login
Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH Logo

Penguin Random House Verlagsgruppe 
GmbH
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,2Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,8Image
    • 3,2Karriere/Weiterbildung
    • 3,9Arbeitsatmosphäre
    • 3,3Kommunikation
    • 4,1Kollegenzusammenhalt
    • 3,7Work-Life-Balance
    • 3,4Vorgesetztenverhalten
    • 3,7Interessante Aufgaben
    • 3,8Arbeitsbedingungen
    • 3,8Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,0Gleichberechtigung
    • 4,0Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2008 haben 123 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten bewertet. Dieser Wert ist höher als der Durchschnitt der Branche Medien (3,4 Punkte).

Alle 123 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Die Verlagsgruppe Random House GmbH ist ein Unternehmen des Medienkonzerns Bertelsmann. In unseren 46 Einzelverlagen erscheinen jährlich bis zu 2.500 Bücher in den Bereichen Belletristik, Kinder- und Jugendbuch, Sachbuch, Kunstbuch und Ratgeber in den Formaten Hardcover, Taschenbuch, E-Book und Hörbuch. Als größter deutscher Publikumsverlag bieten wir zahlreiche kreative und unternehmerische Handlungsfelder und herausfordernde Aufgaben.

Produkte, Services, Leistungen

Jeder unserer 46 Verlage hat ein eigenständiges Profil, für das das jeweilige Verlagsteam verantwortlich ist. Die Programme decken ein vielfältiges Spektrum ab: von niveauvoller Unterhaltung über moderne und klassische Literatur, Kinder- und Jugendbuch, Bildbände, Ratgeber, Lebenshilfe und Religion bis hin zu einem thematisch weit gespannten Sachbuchprogramm.

Tauchen Sie ein in die Vielfalt unserer einzelnen Verlage.

Dazu gehören zum Beispiel:

  • Blanvalet
  • Goldmann
  • Heyne
  • Penguin Verlag
  • der Hörverlag
  • cbj Kinder- und Jugendbuch

Einen Überblick über alle Verlage erhalten Sie hier.

Perspektiven für die Zukunft

Wir lieben Geschichten. Weltweit entdecken wir Autorinnen und Autoren, die etwas zu sagen haben, deren Ideen uns überzeugen und begeistern.

Wir kennen und schätzen unsere Leserinnen und Leser. Für die unterschiedlichsten Bedürfnisse bieten wir attraktive Inhalte im passenden Format – im Print, als eBook, Video, Hörbuch oder App.

Wir legen Wert auf nachhaltige und ressourcenschonende Produktion und Logistik. Auch der Betrieb unseres Gebäudes erfüllt hohe ökologische Standards.

Wir gestalten die Zukunft des Lesens.

Kennzahlen

Mitarbeiter844
Umsatz293,0 (Mio €, 2018)

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 93 Mitarbeitern bestätigt.

  • KantineKantine
    94%94
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    90%90
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    85%85
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    84%84
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    78%78
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    66%66
  • EssenszulageEssenszulage
    63%63
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    62%62
  • HomeofficeHomeoffice
    58%58
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    56%56
  • InternetnutzungInternetnutzung
    55%55
  • ParkplatzParkplatz
    53%53
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    51%51
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    41%41
  • BarrierefreiBarrierefrei
    34%34
  • CoachingCoaching
    30%30
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    27%27
  • DiensthandyDiensthandy
    26%26
  • FirmenwagenFirmenwagen
    20%20

Was Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH über Benefits sagt

Hier eine Auswahl unserer Benefits:

• Rabatte auf alle Bertelsmann-Produkte, z.B. Bücher oder Zeitschriften
• Gewinnbeteiligung und vermögenswirksame Leistungen
• Hauseigene Kantine mit abwechslungsreichen Mittagesmenü
• Umfangreiches Betriebssportangebot, wie Pilates, Rückentraining und Yoga
• Gesundheitsvorsorge durch Betriebsarzt, Grippeschutzimpfung und vieles mehr
• Bedarfsspezifische Weiterbildungsmöglichkeiten
• Home Office-Regelung und Gleitzeit
• Kindergarten- und Kinderkrippenplätze
• Veranstaltungen und Vorträge rund um das Thema Gesundheit

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wir haben unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gefragt:

Anja Franzen, Lektorin bei Blanvalet: „Ich arbeite bei Blanvalet mit einem tollen Team zusammen und habe Kollegen, auf die ich mich jeden Morgen freue. Außerdem ist es schön, mit vielen interessanten Verlagen unter einem Dach zu sein, sich austauschen zu können und immer wieder über den eigenen Tellerrand zu blicken.“

Dominik Profanter, Kundenmanager Digital Accounts: „Es ist schön in einem Haus voller kreativer Köpfe zu arbeiten. Durch die Vielfalt der Verlage und die Größe des Unternehmens kriegt man außerdem Einblicke in die verschiedensten Themen und ist stets am Puls der Zeit, was ich als sehr bereichernd empfinde.“

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir suchen Kolleginnen und Kollegen, die ihren Beruf mit Leidenschaft gestalten und Verantwortung übernehmen wollen. Bewerben Sie sich jetzt auf offene Positionen in unserer zukunftsorientierten Verlagsgruppe in den Bereichen vom Professional bis hin zum Praktikum.

Informieren Sie sich hier über Berufsbilder und Einstiegsmöglichkeiten in den Bereichen Lektorat, Marketing, Vertrieb, Presse, Herstellung, Lizenzen, Controlling und viele mehr.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH.

  • Personalabteilung Penguin Random House Verlagsgruppe

  • Bewerben Sie sich jetzt online über unser Recruiting-System.

    Unter diesem Link finden Sie unsere aktuellen Stellenausschreibungen und auch die Möglichkeit zur Initiativ-Bewerbung.

  • Auf Ihre Bewerbung erhalten Sie umgehend eine Eingangsbestätigung. Die Prüfung Ihrer Unterlagen kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Bei Interesse laden wir Sie zeitnah zu einem Skype-Interview oder einem persönlichen Vorstellungsgespräch ein. Nach dem ersten Gespräch werden wir in einer internen Feedbackrunde entscheiden, wie die weiteren Schritte mit Ihnen aussehen können.
    Unsere Auszubildenden wählen wir mit Hilfe eines Assessment Center aus.

Standorte

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Man wird sofort ins Team aufgenommen und darf eigenständig Arbeiten übernehmen.
Transparenz und Vertrauen, verlegerische Vielfalt
Bewertung lesen
Gebäude, Kantine, TG-Stellplatz, Rabatte auf Bücher, die netten Mitarbeiter*innen in Kantine und Co.
Bewertung lesen
Home Office, Kollegen, Parkplatz, Location
Bewertung lesen
Die Kantine, die super-günstige Tiefgarage, Räumlichkeiten, die vertraglichen Rahmenbedingungen
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 43 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Ein deutlich gewinnorientiertes Unternehmen, in dem der Mitarbeiter ein Zahnrad ist, das beliebig ersetzt werden kann. Mitarbeiter zu motivieren und ihnen das Gefühl zu geben, sie werden wertgeschätzt, ist hierbei eher sekundär. Man wundert sich aber, wenn Mitarbeiter frustriert sind, im Burnout landen oder (innerlich) kündigen.
Viele an sich gute Ideen werden nur oberflächlich verfolgt. Die Lösung struktureller Probleme beginnt mit großem Getöse mit einem Workshop, dessen Ergebnisse und Lösungsansätze werden dann aber oft nur halbherzig verfolgt und die Probleme ...
Bewertung lesen
Siehe Verbesserungsvorschläge - wenn der strategische Wandel in der Medienwelt funktionieren soll, geht "Wo kommen wir denn da hin, wenn wir Dinge anders machen als früher" nicht.
Bewertung lesen
Das ewige, teils blinde Verharren in nostalgischem Konservativismus:
"Das haben wir schon immer so gemacht" - Ja. War ja auch sicher nett. Damals. Jeden "neuen Trend" muss man auch nicht sofort mitgehen. Doch nach diversen verschleppten Jahren, darf auch gerne "etwas mehr" wieder aufgeholt und modernisiert werden. Wer sich heute in (immerhin, aber dennoch zu) kleinen Schritten anpasst, darf das Ganze in zwei Jahren gleich nochmal machen.
Das "Buch" wird es immer geben und dies verspricht auch eine Sicherheit. Auch ...
Bewertung lesen
Die Art umzugehen mit Mitarbeitern
Bewertung lesen
Steht alles schon oben
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 29 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Kreative, innovative Köpfe mehr nach Qualifikationen und Neigungen einsetzen. Das würde die Jobzufriedenheit erhöhen und brachliegende Potenziale nutzen.
Hohe Krankheitsraten und Ausfälle wegen Burnouts sollte man ernst nehmen, da meist die Arbeitsbelastung und nicht die fehlende Resilienz des Mitarbeiters der Grund ist.
Mehr Transparenz schaffen: Von manchen Informationen weiß man gar nicht, dass es sie gibt, wer sie einem geben kann oder wo sie auf dem Server zu finden sind. Besser Stellen für Spezialisten schaffen, statt jeden zum Allrounder machen.
...
Bewertung lesen
Weniger "Wasserkopf"-Management, die Mitarbeiter mehr in die Verantwortung nehmen - dann muss hochwertige inhaltliche Arbeit auch nicht teuer outgesourct werden! Weniger Politik & persönliche Befindlichkeiten, mehr rationale Überlegung und Transparenz. Bessere Fehlerkultur! Missstände muss man benennen können, was jeder als offenes Geheimnis betrachtet, steigert den Frust, wenn es niemals abgestellt wird.
Bewertung lesen
Weniger Klüngelei, bessere Auswahl von Führungskräften (nämlich nach Eignung!) - diesen sollte auch mehr von unabhängiger Stelle auf die Finger geschaut werden.
Bewertung lesen
Sind gute Leute eingestellt, sollten mehr Vertrauen bekommen nicht wie eine 3. Klassegesellschaft behandelt. Mehr Teamarbeit mit den Mitarbeitern.
Bewertung lesen
Transparenz, Prozessarbeit & Leistungsbeurteilung:
Viele Dinge werden doppelt und dreifach (freundlich gesprochen...) parallel angegangen, da übergreifende Abläufe entweder nicht an jede betroffene Stelle klar kommuniziert und abgesprochen werden, Prozesse nicht sauber strukturiert wurden (und bleiben) oder auch schlichtweg technische Möglichkeiten für klarere Prozesse nicht immer genutzt werden.
Manche bis viele Aufgaben könnten relativ simpel verschlankt werden und die allgemeine performance steigern. Hierzu wäre eine Leistungsbeurteilung der jeweiligen Prozesse wie auch der betroffenen Mitarbeiter dringend anzuraten.
So etwas macht man ein ...
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 21 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

4,1

Der am besten bewertete Faktor von Penguin Random House Verlagsgruppe ist Kollegenzusammenhalt mit 4,1 Punkten (basierend auf 23 Bewertungen).


Innerhalb der Abteilungen gut - untereinander auf den mittleren Ebenen wird sich allerdings ziemlich beäugt.
3
Bewertung lesen
Kommt sicher auf die Abteilung an, aber meist sehr gut. Not schweißt halt zusammen. Es wird überwiegend geduzt, aber das heißt nicht immer, dass man sich auch mag. Abteilungsleiter der unterschiedlichen Abteilungen versuchen sich gegeneinander auszuspielen.
4
Bewertung lesen
Hier sind m.E. keine großen Unterschiede zur sonstigen (Arbeits-)Welt zu nennen. Tatsächliche Ehrlichkeit ist sicherlich überall und immer wieder ein Thema.
"Gute Zusammenarbeit" darf an dieser Stelle also nur als die Kollaboration ohne ein "hinter dem Rücken" bedeuten. Dies hängt vor allem von den einzelnen Individuen ab, und die können (wie sonst auch) ganz großartige Menschen und Kollegen sein, aber auch komplette Vollnasen. In solchen Fällen muss man lernen entsprechend zu differenzieren zwischen "sozialen" und "professionellen" Faktoren. Hier habe ich ...
3
Bewertung lesen
Kollegen helfen gerne
5
Bewertung lesen
Sehr unterschiedlich. In meiner Abteilung gab es keinen Teamspirit, aber auch kaum gemeinsame Aufgaben und Berührungspunkte aufgrund der Matrixstruktur.
Teilweise wurde viel gelästert und Kollegen eher ins Messer laufen gelassen anstatt Ihnen zur Seite zu stehen, aber das sind zum Glück Einzelfälle.
Tendenziell wird eher eine Scheinharmonie gewahrt, anstatt Konflikte offen und konstruktiv zu klären.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 23 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Gehalt/Sozialleistungen

3,2

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Penguin Random House Verlagsgruppe ist Gehalt/Sozialleistungen mit 3,2 Punkten (basierend auf 22 Bewertungen).


Stellen von erfahrenen Mitarbeitern werden zunehmend von Junior-Mitarbeitern besetzt, an die aber die gleichen hohen Anforderungen gestellt werden und die oft kaum eingearbeitet werden – die Gehaltsschere geht auf und die Unzufriedenheit wächst.
Gute Kantine und eine zu Recht beliebte Cafébar. Es werden Sportkurse angeboten, es gibt eine eigene Buchhandlung im Haus - allerdings werden Bücher von Fremdverlagen zu einem niedrigeren Rabatt abgegeben als sie von dort bezogen werden. Andere Verlage in München geben den Kollegenrabatt 1:1 weiter.
3
Bewertung lesen
Grundlegend kann man hier im ersten Schritt nicht jammern:
Es wird pünktlich ausgezahlt, es gibt mit Urlaubs- und Weihnachtsgeld, der Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge und eventueller Gewinnbeteiligung sehr attraktive Grundbausteine zur finanziellen Absicherung.
Wer "große" monetäre Ambitionen hat, sollte erst einmal nicht zwingend in die Verlags-Branche - das ist jedem klar. Doch an dieser Stelle mit der Beurteilung zu enden, wäre und ist verkehrt:
"Entsprechen Löhne und Gehälter der jeweiligen Verantwortung?" - Darüber wird man ewig streiten können.
Worüber man ...
3
Bewertung lesen
Gehalt eher niedrig, aber zu erwarten in dieser Branche
3
Bewertung lesen
Tarifgehalt möglich - aber der Verlagsbranche entsprechend eher niedrig, gerade für ein Leben in München. Weihnachts- und Urlaubsgeld. Nach 2 Jahren Betriebszugehörigkeit Erfolgsbeteiligung. Geboten werden auch Schulungen, Sportkurse, ein Zuschuss für die Kantine, Mitarbeiterrabatt für Bücher und Co., eine Cafébar mit Barista, günstige TG-Stellplätze/ Jobticket für dem ÖPNV, VL und betriebl. Altersvorsorge.
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Gehalt/Sozialleistungen sagen? 22 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,2

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,2 Punkten bewertet (basierend auf 24 Bewertungen).


Wirklich weiter kommt man nur sehr schwer, gerade im schnelllebigen Online-Segment ist das Weiterbildungsbudget viel zu gering - da braucht es keine Seminare oder Workshops, sondern Kongressbesuche.
2
Bewertung lesen
Kaum möglich sich hier weiter zu entwickeln. Eventuell oft die Abteilungen wechseln
2
Bewertung lesen
Das Weiterbildungsangebot ist zu allgemein ausgerichtet. Statt einer Schulung für besseres Zeitmanagement wären eher fachspezifische Weiterbildungsangebote hilfreich. Ergebnisse von Workshops werden nicht immer weiterverfolgt oder implementiert.
Aufstiegschancen sind nur vorhanden, wenn jemand das Unternehmen verlässt und eine Stelle dadurch frei wird. Und dann werden nicht immer die qualifiziertesten Mitarbeiter befördert, sondern eher diejenigen, die sich „nach oben“ am besten angepasst haben.
2
Bewertung lesen
So gut wie keine Chance auf Karriere, Fortbildungen aufgrund der Corona-Situation gestrichen
1
Bewertung lesen
Absolut nicht.
Wer einmal einen Stuhl ergattern konnte, kann sich gleich darauf anschnallen. Sollte dann doch einmal ein interessanter oder attraktiverer Posten frei werden, dann erfolgt die Verteilung rein nach Gusto und Vitamin B, unabhängig von präsentierten Fähigkeiten. Wer damit seinen Stuhl auf Lebenszeit besetzt hat, der benötigt entsprechend natürlich auch keine zeitgemäße Fort- und Weiterbildung. In dieser Perspektive ist man also definitiv "konsequent".
In einem ambitionierten Projekt wollte man Tätigkeitsfelder, Aufstiegskriterien u.Ä. einheitlicher definieren und für die Belegschaft transparent(er) ...
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 24 Bewertungen lesen

Gehälter

49%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 86 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
PR-Manager:in12 Gehaltsangaben
Ø42.200 €
Online Marketing Manager:in9 Gehaltsangaben
Ø49.300 €
Lektor7 Gehaltsangaben
Ø48.400 €
Gehälter für 13 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Penguin Random House Verlagsgruppe
Branchendurchschnitt: Medien

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Sich in Abstimmungsschleifen verlieren und Mitarbeiter über Richtung im Unklaren lassen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Penguin Random House Verlagsgruppe
Branchendurchschnitt: Medien
Unternehmenskultur entdecken

Awards