Vetter Pharma als Arbeitgeber

Vetter Pharma

308 Bewertungen von Mitarbeitern


kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 63%
Score-Details

308 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

123 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 73 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Betriebsklima Sehr schlechtes Betriebsklima und Vorgesetzte unterstützt das auch noch.


1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Vetter Pharma in Ravensburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Gut

Kommunikation

Nicht gut

Kollegenzusammenhalt

Sehr schlecht

Work-Life-Balance

Gut

Vorgesetztenverhalten

Lieblinge werden bevorzugt

Interessante Aufgaben

Langweilig

Gleichberechtigung

Schlecht

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Rücksicht

Arbeitsbedingungen

Gut

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gut

Gehalt/Sozialleistungen

Gut

Image

Nur auf dem Papier

Karriere/Weiterbildung

Man hat nur eine Chance wenn dem Vorgesetzten die Nase passt.
Egal ob man gut ist.


Top Arbeitgeber! Jeder Tag macht noch mehr Spass :)


5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Vetter Pharma-Fertigung GmbH in Ravensburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bestimmte Vorsichtsmaßnahmen einhalten....

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

---

Verbesserungsvorschläge

So wie es ist, ist es okay....gibt nichts negatives.

Arbeitsatmosphäre

In Zeiten der Corona-Krise ist man an Einschränkungen gebunden, welche bei Vetter jedoch möglichst erträglich und praktisch umgesetzt werden, finde ich prima! So bleibt die Arbeit unkompliziert und Einschränkungsfrei.

Kommunikation

Alles in allem top. Alles wird klar geregelt, besprochen...wenn Fragen offen sind kann man immer ein offenes Ohr finden, sei es bei Kollegen oder Vorgesetzten.

Kollegenzusammenhalt

Je nach Team-Zusammenstellung von geht so, über ganz gut bis überragend.

Work-Life-Balance

Wenn man mal im Zeitkonto ein Plus hat und gut haushaltet mit seinem Stunden-Überschuss, eine einwandfreie Balance.

Vorgesetztenverhalten

Kürzlich erst ein paar Gespräche mit Vorgesetzten gehabt, ich bin wirklich begeistert wie fair, freundlich und angenehm miteinander umgegangen wird!

Interessante Aufgaben

Hier und da mal wieder an andere Stelle eingesetzt, das durchbricht die Gewohnheit und setzt neue Reize, finde ich interessant.

Gleichberechtigung

Jeder kann sich einbringen und darf auch etwas sagen wenn einer anderer Meinung ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Die älteren Kollegen haben die Ruhe weg und sind mit Abstand die coolsten "Hasen" im Stall :D

Arbeitsbedingungen

Super! Hier alles jetzt aufzuführen wäre zu viel des guten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vetter setzt sich für Nachhaltigkeit, grüne Energien und gegen Verschwendung ein, hält auch interessante Seminare darüber bei welchen die Geschäftsführer selbst vorstellig werden, so ist man immer ganz nah am Unternehmen...kannte das bisher so nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist mehr als gut, ich bin wirklich sehr dankbar für die großzügige Bezahlung und die Sonderleistungen welche Vetter für einen jeden einzelnen gewährt.

Image

Das Image ist Top, Vetter hat noch nie für Schlagzeilen oder Skandale gesorgt! Das ist ein Verdienst jedes Einzelnen, denn nur "zusammen sind wir Vetter".

Karriere/Weiterbildung

Man kann recht gut einige Positionen aufsteigen, Fleiß und Einsatzbereitschaft vorausgesetzt.


Arbeitgeber-Kommentar

Ursula Kälberer, Senior HR Business Partner
Ursula KälbererSenior HR Business Partner

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter,

über Ihre ausführliche Bewertung, mit der Sie viele verschiedene Aspekte ansprechen, freuen wir uns sehr. Vielen Dank dafür! Behalten Sie den Spaß an Ihrer Arbeit. Was kann man sich als Unternehmen mehr wünschen, als zufriedene Mitarbeiter?

Mit freundlichen Grüßen

Guter Arbeitgeber für Menschen die nicht weiter kommen möchten. Ehrgeizige Menschen werden nicht lange glücklich sein.


3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Vetter Pharma in Ravensburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vetter gibt jedem Mitarbeiter unabhängig seiner Herkunft oder Sprachkenntnissen eine Chance. Die Arbeitszeiten sind klar geregelt. Über Mehrarbeit wird rechtzeitig informiert. Die Angebote und Sonderleistungen sind sehr mitarbeiterfreundlich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Personalentscheidungen werden nicht transparent kommuniziert. Beförderungen und Weiterbildungen werden motivierten Mitarbeitern nicht/kaum ermöglicht. Durch Kontakte und Wohlwollen von Vorgesetzten erreicht man mehr als durch Leistung. Regeln gelten nicht für alle gleichermaßen.

Verbesserungsvorschläge

Die Probleme, die in den monatlichen Teammeetings angesprochen werden, sollen nicht nur angehört, sondern auch mit Taten darauf reagiert bzw. beantwortet werden. Man soll die Probleme der einfachen Angestellten nicht ignorieren oder zumindest unbefriedigende Entscheidungen kommunizieren.
Mitarbeiter in der Produktion sollten in Prozesse die ihren Arbeitsplatz betreffen einbezogen werden. Das würde die Produktivität und Zufriedenheit der Mitarbeiter stärken.

Kommunikation

Man wird regelmäßig über Neuerungen und Veränderungen informiert.

Kollegenzusammenhalt

Ich hatte das Glück in einem Team mit großem Zusammenhalt und menschlichem Umgang miteinander zu arbeiten. In vielen anderen Teams soll es nicht immer so sein, wobei das nicht am Arbeitgeber, sondern den Mitarbeitern liegt.

Work-Life-Balance

Urlaub kann fast jederzeit genommen werden. Schichtarbeit bietet natürlich begrenzt Work-Life-Balance, allerdings versucht Vetter den Bedürfnissen der Mitarbeiter gerecht zu werden.

Vorgesetztenverhalten

Anliegen werden angehört, aber ignoriert bzw. sich nicht weiter damit beschäftigt.

Interessante Aufgaben

Aufgaben wurden in meinem Team fair verteilt. Die Arbeitsauslastung war für alle gleichmäßig.

Gleichberechtigung

Ich hatte nie den Eindruck, dass zwischen den Geschlechtern Unterschiede gemacht werden.

Umgang mit älteren Kollegen

Diesen Punkt kann ich schlecht beurteilen. So viel ich weiß bietet Vetter auch älteren Menschen die Möglichkeit auf einen sicheren Arbeitsplatz.

Arbeitsbedingungen

Zum Lesen der SOPs muss man teilweise warten bis ein Rechner frei wird. Die PC-Arbeitsplätze sind nicht ausreichen für die immer weiter steigende Anzahl von Mitarbeitern.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Firma ist sehr bemüht auf Umweltschutz zu achten so weit dies natürlich im Rahmen der Branche möglich ist.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter werden absolut pünktlich bezahlt. Die Höhe entspricht in den unteren Gehaltstufen innerhalb der Produktion nicht ganz der körperlichen Belastung.

Image

Von außen genießt die Firma ein gutes Image. Innerhalb der Firma sind viele Mitarbeiter allerdings sehr unzufrieden, weil die Organisation und die Prozesse nicht einer Firma dieser Größenordnung gerecht werden.

Karriere/Weiterbildung

Dieser Punkt war entscheidend für meine Kündigung. Ich arbeite mit Universitätsabschluss als Angestellte in der Produktion und hatte die Absicht mich in der Branche weiterzubilden und weiterzuentwickeln. Meine Bewerbung für ein weiteres Studium wurde ohne Vorstellungsgespräch abgelehnt ebenso die Weiterbildung ohne Studium. Motivation und Leistungsbereitschaft werden leider nicht honoriert. Die Aufstiegsmöglichkeiten sind weder transparent, noch fair. Es ist oft nicht nachvollziehbar (nicht nur in meinem Fall) wie Entscheidungen getroffen werden. Man wird für seine Leistung gelobt, jedoch nicht honoriert. Leistungsbringer werden auf ihren Positionen gehalten, während andere unterdurchschnittliche Mitarbeiter innerhalb kürzester Zeit befördert werden.


Arbeitsatmosphäre


Gemischte Gefühle bis hin zum Entsetzen was an Manchen Standorten Abgeht


2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Vetter Pharma in Ravensburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sicherer Arbeitsplatz Kriesen sicher Medikamente werden immer benötigt.
Absolut einzigartiges Arbeitsumfeld
Vielseitige Freizeit Angebote

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Ständige Leistungsdruck immer Mehr am Besten Mit nur Halb soviel Leuten, Ständig unterbesetzte Abteilungen an Allen Standorten, Schlecht Deutsch sprechende Kollegen weil man sonst kein Personal im Umkreis findet.
Statt einem Danke zum Jahresabschluss währe Eine Erfolgsbeteiligung Für die Motivation besser gewesen und zwar bis hin zu den Spritzenschütlern/innen in der OK die jeden Tag einen Job machen wo ich keine Woche aushalten könnte.

Verbesserungsvorschläge

Kantinen Essen ist überall Hauptsächlich für Büro Leute ausgelegt Schön währe es wen es Menüs auch Führ Schichtarbeiter gibt weil jeden Tag Seiten Wurst und Schnitzel oder Das übrig gebliebene von den Büro Leuten.
Dazu kommt zu Teuer mal Abgesehen davon das Mikrowellen für Mitgebrachtes abgeschafft werden sollen so kann man den Mitarbeitern auch das Geld aus der Tasche ziehen !!

Mehr Gleichberechtigung im Gehalts-band

Bessere Schichtmodelle im Bereich 9 Gang, auch die 39 bzw. 40 Stunden Woche ist nicht mehr Zeitgemäß hier ist MTU und ZF weitaus besser aufgestellt.

Sonderzahlungen gibt es einmal jährlich für viele Abteilungen gibt es dies Gesplittet für manche aber nur bei guter Bewertung (einzel Zulage )wer hier richtig Schleimt bekommt auch Zulagen die anderen gehen einfach mal leer aus, meiner Meinung nach ungerecht.

Arbeitsatmosphäre

Ich habe Schon mehrere Standorte bei Vetter gesehen mit Unterschiedlichen Arbeitsatmosphären hatte als erstes ein Spitzen Team leider wurde durch eine harte 3 Schicht Variante nach und nach das Team zerrissen weil viele den Druck und die Belastung nicht ausgehalten haben habe gewechselt und sehe jetzt leider ein anderes Bild Jeder gegen Jeden Arbeitskollegen die anderen in die Pfanne hauen weil sie anscheinend zuviel Freizeit haben gerade die SK´s erlauben sich sehr Viel. Bedingungen beim Einlernen Katastrophal man soll sich das wissen am besten aus den Fingern saugen aber auch hier muss ich sagen das dies in der Produktion mit einlern Paten Gut Funktioniert an anderen Standorten nicht, und trotz Standorthamonisierung habe ich mich gefragt ist das noch der gleiche Betrieb ??

Kommunikation

Wöchentliche Jour Fixes und Monatliche Team Besprechungen die Teils außerhalb der Geschäftszeit als Pflichtveranstaltungen gelten man wird über die NEWS des Betriebs Informiert auch wen man wohl als Normaler Mitarbeiter mit den Ganzen Diagrammen nicht viel anfangen kann hier könnte man sich aufs Wesentliche konzentrieren leider oft nur oberflächlich da z.b nach der Frühschicht niemand mehr gerne eine Diskussion startet.

Kollegenzusammenhalt

Hier muss ich sagen das der Kollegen Zusammenhalt in der Produktion einmalig war leider muss ich sagen das sich dies Drastisch verschlechtert hat inzwischen komme ich mir echt dumm wie man hier bespitzelt wird, zb.
Hatt man auch seine Hände auch genau nach Arbeitsanweisung gewaschen wehe dem 1 Sekunde weniger wird gleich beim vorgesetzten gepetzt, anstatt darauf hinzuweisen ,es wird ja schon Förmlich nach Fehlern gesucht auf solche Kollegen kann man verzichten. Aber muss auch sagen das viele Kollegen echt in Ordnung sind aber eines der Ersten Sachen die man hier lernt Traue hier Niemanden.

Work-Life-Balance

Vetter verkauft sich gern als Familien Freundlicher Betrieb ist er aber nicht sogar eine Alleinerziehende Mutter würde man am Liebsten beseitigen leider schon viel zu viel mitbekommen ich selber sage 9 Gang Schichtmodelle machen Krank haltet eure Mitarbeiter vor allem eure erfahrenen langjährigen, man wird hier leider total verheizt da man ja einsparen muss es gibt gute Schichtmodelle siehe ZF aber das Scheint hier zweitrangig der anteil an Leuten die nicht richtig Deutsch sprechen wird gefühlt höher nur die Kollegen wissen nicht einmal wie man diejenigen Einlernen soll

Vorgesetztenverhalten

Habe auch hier 2 unterschiedliche Erfahrungen gemacht von Perfekt bis hin zur Absoluten Eskalation das man denkt hier wird die würde des Menschen mit Füssen getreten.

Interessante Aufgaben

Je nach Aufgabengebiet Total Interessant bis hin zu Einschläfernd aber Nichts ist Perfekt. Finde aber Ist ein außergewöhnlicher Beruf den nicht jeder macht.

Gleichberechtigung

Arschkriecher kommen hier leider weiter und werden oft Bevorzugt je nach Vorgesetzten ( Hab ich auch anders erlebt sortiert eure Schwarzen Schaffe aus )

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere und lange Kollegen werden leider oft Runtergebuttert

Arbeitsbedingungen

Es ist eine Umstellung, viel wird im steril-bereich gearbeitet ich Habe gern Im Reinraum gearbeitet und die Umstellung hat zwar gedauert aber man gewöhnt sich an alles. Trink räume stehen Bereit wo Wasser mit oder ohne Kohlensäure Actimel Quetschis oder Riegel angeboten werden Einziges Manko manche Wasserspender sind wohl in die Jahre gekommen und Kohlensäure Kartusche wird spät oder ewig nicht gewechselt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teils Teils es wird auf Abfalltrennung geachtet, aber man muss sich im Klaren sein Wieviel Abfall anfällt sieht man erst wen man dort Arbeitet aber es wird an Papier-reduktion gearbeitet und das mit Erfolg weniger Papier mehr Elektrogeräte... kann man jetzt so oder so sehen

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt währe mehr Wünschenswert ist aber in Ordnung klar kann immer besser sein Manchmal vielleicht ungerecht Verteilt zwischen den einzelnen Lohngrupen

Image

Ich muss sagen es ist gemischt je nach Standort aber von Jammern auf hohem Niveau bis zum schlechten Ruf auf der Strasse

Karriere/Weiterbildung

Bewerte ich Mittelmäßig je nach dem in Welchem Bereich man Tätig ist aber selbst wer in der Optischen Kontrolle angefangen hat kann sich hier bis zum TM Hocharbeiten oder leider auch oft Hochschleimen


Arbeitgeber-Kommentar

Dieter Schade, Vice President Human Resources / Business Partner & Service Vetter Pharma International GmbH
Dieter SchadeVice President Human Resources / Business Partner & Service Vetter Pharma International GmbH

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter,

danke für Ihre ausführliche Rückmeldung. Darin schildern Sie Situationen, die Sie nicht gut finden. Wir möchten, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Ihrem Arbeitsplatz wohlfühlen. Das scheint bei Ihnen gerade nicht der Fall zu sein. Daher ist meine Bitte: Nehmen Sie Kontakt mit mir auf, gern auch vertraulich! Dann können wir gemeinsam überlegen, was man verändern kann. Meine Kontaktdaten finden Sie im Intranet.

Viele Grüße

Tolles Praktikum!


4,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Vetter Pharma in Ravensburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

+ Stetiges Wachstum und Weiterentwicklung
+ Zukunftsorientiert
+beständiger Arbeitgeber.

Arbeitsatmosphäre

Trotz Großraumbüro sehr angenehme und lockere Arbeitsatmosphäre. Ich wurde sofort ins Team aufgenommen und war immer zu den Jour-Fixen eingeladen.

Kommunikation

+ Gute Kommunikation im Team
+ Informationen werden frühzeitig kommuniziert.

Kollegenzusammenhalt

+ Sehr freundlicher und kollegialer Umgang im Team
+ große Hilfsbereitschaft untereinander.

Work-Life-Balance

+ Auswahl an diversen Sportangeboten vorhanden
+ betriebliche Altersvorsorge
+ Gleitzeit

Vorgesetztenverhalten

Meine Vorgesetzten waren sehr respektvoll, hilfsbereit und freundlich. Ich konnte viel von ihnen lernen, vor allem wie gut Mitarbeiterführung funktionieren kann. Bei Fragen und Problemen hatten sie immer ein offenes Ohr.

Interessante Aufgaben

Mein Aufgabenspektrum war vielseitig und abwechslungsreich. Langeweile kam selten auf. Ich konnte mich jederzeit melden, wenn ich zu viel/zu wenig Arbeit hatte. Ich bekam verantwortungsvolle Aufgaben und eigenständige Projekte übertragen.

Gleichberechtigung

Ich habe mich zu keinem Zeitpunkt benachteiligt gefühlt. Weder durch mein Geschlecht, noch durch meine Stellung als Praktikant.

Arbeitsbedingungen

+ Flexible Arbeitszeiten
- leider 40h Woche
+ Gute Ausstattung (Software, Laptops, Büromaterial)
- kein Homeoffice

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt für ein freiwilliges Praktikum ist gut, für ein Pflichtpraktikum okay.

Image

Vetter hat in der einen sehr guten Ruf sowohl als Arbeitgeber als auch bei den Kunden und zählt zu den Top-Arbeitgebern in der Region.

Karriere/Weiterbildung

Große und vielfältige Möglichkeiten zur Weiterbildung durch Seminare.


Arbeitgeber-Kommentar

Dieter Schade, Vice President Human Resources / Business Partner & Service Vetter Pharma International GmbH
Dieter SchadeVice President Human Resources / Business Partner & Service Vetter Pharma International GmbH

Liebe Praktikantin, lieber Praktikant,

herzlichen Dank für diese super Bewertung! Wir freuen uns sehr, dass Sie sich in unserem Unternehmen so wohlfühlen. Behalten Sie uns in guter Erinnerung. Engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei uns immer willkommen!

Viele Grüße

Guter Ausbildungsplatz!


4,0
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Vetter Pharma in Ravensburg abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Ausbildung mit viel Eigenverantwortung und Abwechslung.

Verbesserungsvorschläge

Ich würde dem Unternehmen empfehlen, mehr auf die Azubis/Studenten einzugehen bei Anliegen. Dinge verbessern, die Azubis wirklich interessieren und nicht nur, was nach außen hin gut ankommt.

Aufgaben/Tätigkeiten

Hängt ganz von der Abteilung ab. Teilweise eigenständige spannende Projekte, aber des öfteren auch Ablage, etc. An sich gute Durchlaufpläne und Lerninhalte.

Variation

Abteilungswechsel, Azubi-Projekte, Werkunterricht, Azubi-Event gestalten die Ausbildung sehr abwechslungsreich.

Karrierechancen

6 Monate Übernahme(garantie) bei guter Ausbildung. Chancen auf unbefristetes Arbeitsverhältnis stehen mittelmäßig bis gut. Hängt vom Bereich ab, in der Produktion eher bessere Übernahmechancen.

Ausbildungsvergütung

Gute Ausbildungsvergütung. Sieht man diese jedoch in Relation zur Arbeitszeit ist diese im Vergleich zu anderen Unternehmen nicht überdurchschnittlich gut.

Arbeitszeiten

40 Stunden Woche ist nicht zeitgemäß. Bei Überstunden teilweise sehr hohe Belastung für Auszubildende.


Die Ausbilder

Spaßfaktor

Respekt

Arbeitsatmosphäre


Arbeitgeber-Kommentar

Dieter Schade, Vice President Human Resources / Business Partner & Service Vetter Pharma International Gm
Dieter SchadeVice President Human Resources / Business Partner & Service Vetter Pharma International Gm

Liebe Auszubildende, lieber Auszubildender,

wir freuen uns über Ihre positive Sicht auf Ihre Ausbildung bei uns – vielen Dank dafür. Ihre Hinweise darauf, wo wir noch besser werden können, sind sehr wertvoll für uns.

Herzliche Grüße

Vetter Pharma Ravensburg


5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Vetter Pharma in Ravensburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wertschätzung


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Arbeitgeber-Kommentar

Dieter Schade, Vice President Human Resources / Business Partner & Service Vetter Pharma International Gm
Dieter SchadeVice President Human Resources / Business Partner & Service Vetter Pharma International Gm

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter,

herzlichen Dank für diese tolle Bewertung, darüber freuen wir uns sehr.

Freundliche Grüße

Wirklich ein Top Arbeitgeber


4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Vetter Pharma in Ravensburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Konjunkturunabhängigkeit, solides Wachstum und solide Prognosen, Heimatverbundenheit und Bezug zu Ravensburg, Schätzung der Mitarbeiter durch kleine aber feine Zuwendungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine

Verbesserungsvorschläge

Von mir persönlich keine

Arbeitsatmosphäre

+Sehr gute Arbeitsatmosphäre im Vergleich zu meinen 2 vorigen Arbeitgebern (Automobil, Maschinenbau)
+gute und moderne Besprechungskultur
+moderne Arbeitsmittel und Software
+zeitgemäße und moderne Büros, Beleuchtung und Einrichtung
+gute Auftragslage/Konjunktur und meist entspannte Gesichter

Kommunikation

Sehr aktuelle Themen werden von ganz oben durch Email, Intranet und schwarze Bretter informiert.
Intern wird man vom Vorgesetzten auf dem Laufenden gehalten.

Kollegenzusammenhalt

Punktabzug für Abteilungsdenken und Abgrenzung von Tätigkeiten, gibt es aber in allen anderen Firmen auch.

Work-Life-Balance

+Gleitzeit
+individuelle kleine, regelmäßige Zuwendungen
+Urlaub
+Gleittage und/oder Auszahlung von Stunden
+neue Altersvorsorge
+Mitarbeiterschätzung
+Wertschätzung der bereits in Rente befindlichen Leute

Vorgesetztenverhalten

Bisher nur sehr gute Erfahrungen, hängt natürlich vom Vorgesetzten ab, bei dem man landet.

Interessante Aufgaben

Meine Aufgabe ist sehr interessant, komplex, herausfordernd und macht Spaß.

Gleichberechtigung

Hoher Frauenanteil im Unternehmen. Viele Frauen haben Führungspositionen inne, was ich sehr gut finde, da ich sie für die besseren Chefs halte (und das sage ich als Mann!).

Gehalt/Sozialleistungen

+Gute Bezahlung, wird mit dem Markt verglichen und danach angepasst
+in meinem Augen sehr gute BAV, die jetzt startet

Image

Was ich höre über Vetter ist nur Gutes. Wirklich toller Familienbetrieb der Mitarbeiter schätzt. Das findet man selten in der heutigen Zeit.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt ein großes internes Schulungssystem mit Nachverfolgung und Wiederholung von relevanten Inhalten. Damit werden die Mitarbeiter verpflichtet wichtige Inhalte immer wieder zu lesen und zu leben.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein


Arbeitgeber-Kommentar

Ursula Kälberer, Senior HR Business Partner
Ursula KälbererSenior HR Business Partner

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter,

herzlichen Dank für diesen tollen, wertschätzenden Eintrag! Es freut uns, wenn unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich bei uns im Unternehmen wohlfühlen und Freude an ihrer Tätigkeit haben.

Viele Grüße

Kann so bleiben!


4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Vetter Pharma in Ravensburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Klima ist sehr gut. Es wurde viel unternommen um manche Schieflage zur Zufriedenheit aller zu verbessern.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

--

Verbesserungsvorschläge

--


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Arbeitgeber-Kommentar

Ursula Kälberer, Senior HR Business Partner
Ursula KälbererSenior HR Business Partner

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter,

wir freuen uns über Ihre prima Bewertung. Schön, dass Sie unsere Bemühungen wertschätzen.

Viele Grüße

Guter Arbeitgeber schlechte Mitarbeiter Zusammenhalt


2,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Vetter Pharma-Fertigung GmbH in Ravensburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

kein Respekt untereinander, jeder meint er sei was besseres. Man wird blöd angemacht. Man braucht starker Nerven um das zu ertragen.

Kommunikation

Mal gut mal schlecht

Vorgesetztenverhalten

Sind zwar da wenn man Probleme hat, aber hören nur zu und passieren tut nichts .

Umgang mit älteren Kollegen

Sie haben das sagen . Neue Mitarbeiter haben es sehr schwer Fuß zu fassen.

Arbeitsbedingungen

Sehr viele Regel und verboten. Trinken wird überbewertet. 8 std Arbeitszeit und nur 45 min Zeit wo man trinken kann . Nieren Schäden vorprogrammiert.


Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Arbeitgeber-Kommentar

Dieter Schade, Vice President Human Resources / Business Partner & Service Vetter Pharma International Gm
Dieter SchadeVice President Human Resources / Business Partner & Service Vetter Pharma International Gm

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter,

danke für Ihren Eintrag. Uns als Arbeitgeber ist ein wertschätzendes und motivierendes Arbeitsklima sehr wichtig, deshalb bedauern wir, wie Sie das Miteinander unter den Kolleginnen und Kollegen derzeit so empfinden.

Wir wollen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gute Arbeitsbedingungen und ein angenehmes Arbeitsumfeld bieten und tun viel dafür. Es ist aber auch jeder einzelne gefordert, an einem guten Betriebsklima aktiv mitzuwirken und seinen Teil dazu beizusteuern.

Wenn Sie Vorschläge oder Ideen haben, was wir verbessern können, dann
kommen Sie gerne auf mich zu. Bestimmt lassen sich in einem persönlichen Gespräch Lösungen finden.

Beste Grüße

Mehr Bewertungen lesen