Navigation überspringen?
  

Warth & Klein Grant Thornton AGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Warth & Klein Grant Thornton AGWarth & Klein Grant Thornton AGWarth & Klein Grant Thornton AGVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 139 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (69)
    49.640287769784%
    Gut (24)
    17.26618705036%
    Befriedigend (30)
    21.58273381295%
    Genügend (16)
    11.510791366906%
    3,54
  • 19 Bewerber sagen

    Sehr gut (10)
    52.631578947368%
    Gut (1)
    5.2631578947368%
    Befriedigend (3)
    15.789473684211%
    Genügend (5)
    26.315789473684%
    3,40
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,44

Firmenübersicht

  • Mit über 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählt die Warth & Klein Grant Thornton AG zu den Top 10 der deutschen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Wir sind ein dynamisches Unternehmen, das Ihnen sehr gute Karrierechancen in einem spannenden internationalen Umfeld bietet.

    Seit 1958 unterstützen wir Unternehmen aller Branchen und vermögende Privatpersonen dabei, ihre Ziele zu erreichen. Unser Hauptsitz ist Düsseldorf, weitere Niederlassungen befinden sich in Berlin, Dresden, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, München, Stuttgart, Viersen und Wiesbaden.

Neue Features!

Aus dem Gehalt wird allzu gern ein Geheimnis gemacht. Gemeinsam mit dir und Millionen anderen kununu Usern können wir für notwendige Gehaltstransparenz sorgen. So findest du den Arbeitgeber, der wirklich zu dir und deinen Vorstellungen passt.

Teile dein Gehalt

Kennzahlen

Umsatz

rund 105 Mio EUR

Mitarbeiter

über 1.300

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

  • Audit & Assurance
  • Business Process Solutions
  • Corporate Finance & Advisory Services
  • Legal
  • Private Finance
  • Tax

Auch bei ihren internationalen Aktivitäten bieten wir Mandanten eine optimale Betreuung. Als deutsche Mitgliedsfirma des ressourcenstarken weltweiten Netzwerks Grant Thornton beraten wir mit rund 53.000 Mitarbeitern in über 135 Ländern und finden exzellente Lösungen für grenzüberschreitende Fragestellungen.

Perspektiven für die Zukunft

Wachstum ist Zukunft – Ihre wie unsere!

Wir sind darauf ausgerichtet, Wachstumspotenziale freizusetzen. Globale Reichweite und persönliche Nähesind die Schlüsselfaktoren für unseren gemeinsamen Erfolg: das Wachstum unserer Mandanten und unserer Mitarbeiter – und damit und damit das Wachstum unseres Unternehmens.

Unser Markenversprechen „An instinct for growth“ – richtet sich auch an unsere Mitarbeiter!

Bei uns finden Sie beste Voraussetzungen für Ihr persönliches Wachstum. Wir sind so vielseitig wie Sie – und bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten für Ihren beruflichen Erfolg und Ihre Entwicklung. Ob Sie gerade am Anfang Ihrer Karriere stehen oder Ihre nächsten Schritte gehen wollen: Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Potenziale zu entfalten. Wir vereinen die persönliche Nähe, Offenheit und Eigenverantwortung einer mittelständischen Gesellschaft mit dem breiten fachlichen Spektrum und der spannenden internationalen Perspektive einer global agierenden Organisation.

Zukunft für Berufseinsteiger: Als Assistant oder Consultant haben Sie von Anfang an Gelegenheit, praktische Erfahrung direkt in den Teams zu sammeln. Parallel zu diesem „Learning on the job“ erwarten Sie eine persönliche Begleitung in der Einarbeitungsphase von Kollegen und Paten, ein je nach Servicebereich maßgeschneidertes fachliches Trainingsprogramm und der kontinuierliche Ausbau Ihrer Soft Skills und Fremdsprachen sowie viele Gelegenheiten zu Austausch und Networking mit Kollegen aller Bereiche.

Zukunft für Berufserfahrene: Je nach Ihrer Expertise, Ihren Interessen, Erfahrungs- und Entwicklungsschwerpunkten werden Sie individuell gefördert. Gutes Onboarding, regelmäßiges Feedback und eine Entwicklungsplanung auf Basis unseres Kompetenz- und Karrierestufenmodells sowie ein umfassendes Trainingsportfolio bilden die Basis dazu.

Benefits

  • Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten – intern und extern
  • Förderung von Berufsexamina – zeitlich und finanziell
  • Familienservice – Unterstützung bei der Vereinbarung von Familie und Beruf
  • Flexible Arbeitszeitmodelle – individuell und nach Bedarf
  • Moderne Arbeitsplatzausstattung
  • Gute Verkehrsanbindung
  • Gesundheitsmaßnahmen
  • Mitarbeiterevents

10 Standorte

Für Bewerber

Videos

Corporate Social Responsibility (CSR) wird bei Warth & Klein Grant...
Digital Advisory: Innovative Technologien für den Mittelstand
Warth & Klein Grant Thornton Neujahrsempfang 2019

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir sind immer an hoch motivierten und ebenso qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern interessiert – ob sie am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn stehen oder bereits über Erfahrung verfügen.

Berufseinstieg: Praktikanten und Werkstudenten sowie Hochschulabsolventen als Prüfungsassistenten oder Consultants in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung, Corporate Finance & Advisory Services, Governance, Risk, Compliance & Technology, Outsourcing sowie Private Finance.

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote für Berufseinsteiger und Studenten.

Berufserfahrene: verschiedene Chancen und Vakanzen in den genannten Bereichen, entsprechend unseren ausgeschriebenen Stellenangeboten.
Hier finden Sie unsere aktuell ausgeschriebenen Stellenangebote für Berufserfahrene.

Gesuchte Qualifikationen

Flexibilität und Engagement, selbstständiges Denken und Handeln, Teamfähigkeit, gute Englischkenntnisse und die Bereitschaft zur laufenden Weiterentwicklung und Fortbildung.

Gesuchte Studiengänge

Wirtschaftswissenschaften (BWL, VWL, Ökonomie), Wirtschaftsinformatik, Jura, Wirtschaftsingenieurwesen.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Arbeiten bei Warth & Klein Grant Thornton bedeutet: arbeiten in kleinen Teams mit hoher Entscheidungsteilhabe. Kurze Wege, flache Hierarchien und die Zusammenarbeit in immer neuen Konstellationen sind bei uns Programm. Und das aus gutem Grund: So bekommt jeder Mitarbeiter die Chance, eigene Stärken und Interessengebiete zu erkennen und sich zu profilieren. Unsere Teams sind sehr autark, jeder Einzelne arbeitet mit einem hohen Grad an Eigenständigkeit. Die Berater vor Ort haben weitreichende Entscheidungskompetenz – das sorgt für schnelle, unbürokratische Abläufe.

Für die konzernweite Betreuung unserer Mandate arbeiten wir grenzüberschreitend in internationalen Teams zusammen. Dadurch eröffnen sich unseren Mitarbeitern viele Chancen auf rechts- und kulturübergreifende Erfahrungen und einen spannenden Austausch.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

So, wie wir untereinander agieren: offen und kollegial. Wir pflegen ein sehr persönliches Verhältnis zu allen Mitarbeitern. Kooperatives und koordiniertes Vorgehen sind und bleiben Kernelemente unserer Unternehmenskultur. Und wir legen größten Wert auf Transparenz und Kommunikation. Dies macht – auf Grundlage unserer weltweit einheitlich definierten Kernwerte CLEARR (Collaboration, Leadership, Excellence, Agility, Respect & Responsibility) – eine Arbeitsatmosphäre aus, die Ihre persönlichen Entfaltungsmöglichkeiten stark fördert.


Auch das Thema Corporate Social Responsibility (CSR) wird bei uns großgeschrieben. Ein wichtiger Aspekt unseres gesellschaftlichen Engagements besteht darin, unsere Mitarbeiter in Projekte bürgerschaftlichen Engagements einzubeziehen, beispielsweise beim jährlichen netzwerkweiten CSR-Day. Außerdem ist Warth & Klein Grant Thornton offizieller Partner der Spendenkampagne DEUTSCHLAND RUNDET AUF, die alle Mitarbeiter unterstützen können. Die Projekte dieser Initiative vermitteln Kindern aller Altersgruppen das Rüstzeug für ein selbstbestimmtes Lebentkn: Damit setzen wir ein weiteres starkes Zeichen für gesellschaftliches Engagement!

Zum Video: Warth & Klein Grant Thornton engagiert sich

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Globale Reichweite und persönliche Nähe: Diese Faktoren sind die perfekte Symbiose für unseren Erfolg – das Wachstum unserer Mandanten, unserer Mitarbeiter und damit das Wachstum unseres Unternehmens.

Interessieren Sie sich für einen Arbeitgeber, bei dem Sie folgende Erfahrungen machen können?

Vielfalt im Leistungs- und Branchenspektrum
Dynamik und Innovation
Internationales Arbeiten
Expertise, Qualität und Kontinuität
Eigenverantwortung und persönliche Nähe

Dann freuen wir uns auf Sie! Erfahren Sie mehr auf unseren

Karriereseiten.

Bewerbungstipps

Unser Rat an Bewerber

Ganz einfach: Für Sie und uns ist wichtig, dass wir zueinander passen – persönlich ebenso wie fachlich. Bleiben Sie daher bitte ganz authentisch, bei sich und Ihren Stärken.

Bevorzugte Bewerbungsform

Helfen Sie uns, einen ersten Eindruck von Ihnen zu gewinnen: Senden Sie uns bitte einfach Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail – bei einer Bewerbung auf eine bestimmte Stellenanzeige bitte an den dort genannten Ansprechpartner, ansonsten gerne initiativ an karriere@wkgt.com.

Unsere aktuellen Stellenanzeigen finden Sie hier: Stellenangebote nach Standorten

Fügen Sie folgende Unterlagen bei: 

  • Anschreiben
  • Lebenslauf mit Foto
  • Relevante Zeugnisse (Hochschule, ggf. Schule)
  • Arbeitszeugnisse und Nachweise über Praktika/Praxiserfahrungen

Wenn Sie (noch) Fragen haben, wenden Sie sich gerne an unser Recruiting-Team –
einfach telefonisch unter +49 211 9524 8822 oder per E-Mail an karriere@wkgt.com.

Auswahlverfahren

Persönliche Gespräche oder Interviews mit Fallstudien, je nach Stelle und Servicebereich.

Warth & Klein Grant Thornton AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,54 Mitarbeiter
3,40 Bewerber
2,44 Azubis
  • 20.Juli 2019 (Geändert am 27.Juli 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Im Hamburger Corporate-Finance-Team ist die Stimmung hervorragend. Die Chemie stimmt, so dass Fachliches und Privates gerne geteilt wird. Über die Niederlassungen hinweg hat sich ebenfalls ein freundschaftlicher Austausch und konstruktive Zusammenarbeit etabliert.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe mich immer benommen. Zumindest stets bemüht ... :-) ... Durch die begonnene Transformation und die Umstrukturierung der Managementebenen ist der Willen erkennbar, transparenter in der Vermittlung von Entscheidungen und Informationen zu werden. Hier ist der Weg zwar gerade begonnen, in der Hamburger Niederlassung wird er dafür umso konsequenter gegangen.

Kollegenzusammenhalt

Das CF-Team hat sich im Laufe der vergangenen Jahre in vielen erfolg- und, oder lehrreichen Projekte aufeinander eingeschworen, ohne dass es sich abgeschottet hat. Der Dialog und Austausch mit anderen Teams wird fachlich und zwischenmenschlich gesucht, initiiert und aufrechterhalten.

Interessante Aufgaben

Wer Lust auf ein breites Spektrum in der Transaktionsberatung ist im CF-Team richtig aufgehoben. Der Schwerpunkt liegt auf Financial Due Diligences meistens verbunden mit der Projektsteuerung für andere Workstreams, die durch Kollegen bearbeitet werden. Der Sell-Side-Dealflow ist ausbaufähig, hin und wieder kommt aber ein interessantes M&A-Projekt vorbei, an dem man je nach Erfahrung und Fachkenntnis eigenständig arbeiten kann. Das Niveau in der Umsetzung von M&A-Projekten ist hoch und absolut marktfähig - das müssen nur mehr Leute und potentielle Kunden auch wissen. Weitere interessante Themen sind Financial Modelling, Model Review und transaktionsbezogene Unternehmensbewertung. Bei all‘ dem wird der Ausbau eigener Schwerpunkte nicht gebremst. Unabhängig von Alter und Karrierestufe arbeiten die Teammitglieder direkt mit den Mandanten zusammen, was die Arbeit bereichert und Lernprozesse durch unmittelbare Interaktion und Feedback beschleunigt.

Kommunikation

Die Kommunikation ist im Hamburger Team formell und informell über die Jahre immer besser geworden. Das Gesamtunternehmen zieht allmählich nach. Im Hamburger CF-Team ist der Austausch offen, es wird um die beste Idee gerungen, selten wird der hierarische Hammer geschwungen. Und wenn, dann aus weiter Ferne ...

Gleichberechtigung

Es herrscht eine offene, aus meiner Sicht diskriminierungsfreie Atmosphäre.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich war der „ältere Kollege“ und wurde als solcher immer gut behandelt. Manchmal wurde mein Gehstock versteckt und die Dosierung am Tropf verstellt, aber man hat mit fast vierzig schon schlimmere Dinge erlebt. Tschernobyl, Modern Talking, Helmut Kohl, etc.

Karriere / Weiterbildung

Das interne Fort- und Weiterbildungsangebot ist gut und vielfältig und wird weiter verbessert. Externe Fortbildungen zum Ausbau der individuellen Kompetenz sind ebenfalls möglich. Auf eigene Initiative werden auch Inhouse-Trainings wie z.B. Trainings für Financial Modelling genehmigt und finanziert.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehaltsniveau ist in Ordnung, einen drastisch früheren Renteneintritt aufgrund plötzlichen Reichtums sollte man nicht anstreben oder erwarten. Es herrschen für die Branche und die Position WKGTs darin faire Konditionen in den fixen und variablen Gehaltsbestandteilen. Sonst hat sich der Katalog von monetären und nicht-monetären Leistungen deutlich verbessert und die Transparenz gesteigert. Für junge Familien möchte ich die fünf Tage „kinderkrank“ auf Kosten des Unternehmens anerkennend hervorheben.

Arbeitsbedingungen

Das gesamte Unternehmen hat spät aber rechtzeitig erkannt, dass es sich modernisieren muss und befindet sich im Aufbruch. Mit der Umsetzung tut man sich bisweilen schwer. So hatte es den Anschein, dass die Einführung einer Zeiterfassung gleich hinter den Anstrengungen einer Mondlandung rangiert. Viele andere Unternehmen haben genau das vor ähnlich langer Zeit wie die Mondlandung geschafft. Dennoch ist der Willen zu spüren, mit digitalen Mitteln interne und externe Prozesse zu verbessern und erzielt darin erste Erfolge. Die IT-Ausstattung ist modern, die Anbindung über VPN ermöglicht ortsunabhängiges Arbeiten beispielsweise im Home Office. Das Hamburger Büro liegt sehr zentral (und schön) und ist daher gut mit dem ÖPNV zu erreichen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es gibt einen CSR-Day und in der Hamburger Niederlassung Viva-con-Agua-Wasser. Das ist noch nicht die Speerspitze der Nachhaltigkeit, eine gute Richtung wurde damit eingeschlagen. Für die Zukunft wünsche ich mir, dass (Flug-)Reisen reduziert werden.

Work-Life-Balance

Wer darauf achtet, bei dem geht die Bilanz auf. Natürlich gibt es im Projektgeschäft immer Spitzen, die trotz allem vorausschauenden Managements nicht vermieden werden können. Im Team wird in solchen Situationen mitgezogen und dafür im Anschluss Ausgleich geschaffen.

Image

Die Markenbekanntheit ist immer noch ein großes Problem. „Warth und wat?!“ hört man leider häufig. Bei Bestandskunden und Insidern des Transaktionsgewerbes ist WKGT gut gelitten. Innerhalb der „Next Ten“ ist WKGT ein etablierter Spieler, der über die Jahre Anschluss ans Feld gehalten hat. Im Ausland zieht „Grant Thornton“ als Marke nach meinen Erfahrungen sehr gut.

Verbesserungsvorschläge

  • Das Unternehmen muss weiter an der Steigerung seines Bekanntheitsgrades arbeiten.
  • Die Mentalität ist noch stark durch die Wirtschaftsprüfung geprägt: Alles ist furchtbar schwer, nahezu unmöglich und nur durch den heldenhaften Einsatz und die Selbstausbeutung einzelner ist die Welt vor all‘ diesen Geisterfahrern zu retten. An dieser Stelle täte mehr Leichtigkeit und Gelassenheit gut. Die meisten Dinge erreicht man nur im Team, wir leben im Post-Heroismus und die langen 1950er-Jahre sind vorbei, in denen der Herzinfarkt (zu Unrecht) eine Auszeichnung war.
  • Die Unternehmensberatung sollte stärker ausgebaut werden um weiterhin den mittelständischen Mandanten vieles aus einer Hand und den Big 4 Paroli bieten zu können. Dazu muss die Vernetzung der Service Lines vorangetrieben werden um Vertriebschancen besser identifizieren und nutzen zu können. Mehr Willen zum Umsatz, auch für die anderen!

Pro

Ich habe gute Entwicklungsmöglichkeiten und ein tolles Team gehabt. WKGT bietet durch die mittelständische Mandantschaft die Möglichkeit sehr vielfältige und abwechslungsreiche Individuen,Unternehmen, Geschäftsmodelle und Märkte kennenzulernen und damit die Tiefe und Breite der deutschen Volkswirtschaft. Die Mitarbeiter können Projekte unternehmerisch angehen, Lösungen selbst entwickeln und in eigener Regie umsetzen. Das Gesamtunternehmen hat den Willen zum Wachstum und zum Wandel. Gemeinsam mit den Grant-Thornton-Partnerfirmen kann noch viel erreicht werden.

Contra

„Schlecht“ finde ich nichts. Manchmal störte die Zentrierung auf Düsseldorf.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Warth & Klein Grant Thornton AG
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2019
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 13.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr angenehm. Auch in stressigen Phasen, während Projekten mit Termindruck, ist der Umgang immer freundschaftlich und fair. Durch die direkte Projekteinbindung werden neue Kolleginnen und Kollegen schnell intergriert.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhältnis zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern kann als locker aber professionell bezeichnet werden. Es wird eine freundschaftliche Ebene gefördert. Zudem wird durch die flachen Hierarchie und ein hoher Austausch gelebt. Es besteht immer die Möglichkeit, Partner und Senior/Manager anzusprechen um sich offen auszutauschen. Es wird gefordert, aber in gleichem Maße auch gefördert. Mitarbeitergespräche werden einmal jährlich geführt. Nach längeren Projekten erfolgt eine zusätzliche Beurteilung (360° Feedback Mitarbeiter und Vorgesetzte).

Kollegenzusammenhalt

Der Teamgedanke und Kollegenzusammenhalt ist, auch dank einer jungen Teamstruktur, gut. Interne Veranstaltungen fördern den Teamzusammenhalt. Es werden keine Branchen-Teams oder ähnliches gebildet (wie zum Teil bei den Big4). Dies bietet einen umfangreichen Austausch zwischen allen Kollegen der Audit-Abteilung (aber auch abteilungsübergreifender Kollegenkontakt und Hilfe). Ferner besteht keine oder eine nur sehr geringe Ellenbogenmentalität, was das Miteinander zusätzlich unterstützt.

Interessante Aufgaben

Bei entsprechender Eigeninitiative bietet einem sich die Möglichkeit in unterschiedlichste Thematiken und Aufgaben einzusteigen. Als Standort mit sehr viel Auslandsgeschäft hat man zudem die Chance immer wieder Projekte mit Kollegen und Mandanten aus dem Ausland durchzuführen. Zudem bietet das umfangreiche Netzwerk der Partner immer wieder Möglichkeiten sein eigenes Netzwerk zu erweitern und sich durch verschiedene Aufgaben auch außerhalb des Standorts bekanntzumachen.

Kommunikation

Die Kommunikation hat sich in den letzten 3 Jahren stark verbessert und ist auf einem guten Niveau. Durch eine flache Hirarchie und offene Türen ist eine direkte Kommunikation zwischen den Mitarbeitern und Vorgesetzten jederzeit möglich und auch erwünscht. Das Projektgeschäft, welches eine starke u.a. zeitliche Planungsabhängigkeit der Mandanten mitsichbringt, erfordert eine gute und konsequente Planung, dies ist leider manchmal nicht gegeben, was jedoch auch mit den äußeren Einflussfaktoren zusammenhängt.

Gleichberechtigung

Es werden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gleich behandelt.

Karriere / Weiterbildung

Durch die genannten flachen Hirarchien ist es einem möglich bei entsprechender Eigeninitiative seine Karriere selbst zu gestalten. Die Vorgesetzten fördern engagierte Mitarbeiter innerhalb des Netzwerks und durch die Möglichkeit bestimmte Berufsexamen abzulegen. Hier gibt es, wie in allen anderen Prüfungsgesellschaften auch, eine entsprechende (monetäre) Förderung. Hier liegt es an jedem selber diese Möglichkeiten zu nutzen.
Zudem gibt es ein gute interne Weiterbildungsangebote, welches sich an den Aufgabengebieten und Positionen/Level im Unternehmen orientiert.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist marktüblich und kann sich mit anderen gleichgroßen Prüfungsgesellschaften messen. Auch hier gilt das Leistungsprinzip. Bei entsprechender Leistung erfolgt ebenso eine entsprechende Würdigung. Die Sozialleistungen (siehe Work-Life-Balance) sind sicherlich im oberen Bereich im Vergleich zu anderen Prüfungsgesellschaften.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind gut und als postiv zu bewerten. In den meisten Fällen teilt man sich ein Zimmer mit einem oder zwei weiteren Kollegen / Kolleginnen. Zudem ist die IT auf dem aktuellen Stand. Ein sehr großer Teil der Arbeiten werden mittlerweile digital durchgeführt, was mit vorhandener IT Infrastruktur auch gut funktioniert (kleiner Ausfälle und Schwierigkeiten kommen immer mal wieder vor, hindern aber nicht die eigentliche Arbeit). Annehmlichkeiten wie Wasser, Obst und Kaffee werden vom Unternehmen gestellt. Contra, keine Klimatisierung.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es gibt diverse soziale Initiativen, welche von allen Standorten gefördert werden. Zudem gibt es lokale Engagements / Hilfsprojekte.

Work-Life-Balance

Das Unternehmen hat in den vergangenen Jahren ein positiven Wandungsprozess vorgenommen. Dabei war unter anderem das Fördern der Work-Life-Balance ein wichtiger Punkt. Diese ist im Vergleich zu anderen, größeren Prüfungsgesellschaften, sicherlich als sehr gut hervorzuheben. Daher gab es hier in den letzten zwei Jahren maßgeblich Verbesserungen. Assistenten und Senior Assitenten wird die Möglichkeit geboten, aufgebaute Überstunden in weniger arbeitsintensiven Zeiten abzubauen oder sich diese Überstunden für ein Examen bereitzustellen. Zudem besteht die Möglichkeit aus dem Home-Office zu arbeiten (je nach Projekt). "Peaks" in den Hochzeiten der Prüfungssaison kommen projektabhängig vor, sind aber nicht von Dauer, das Maß stimmt.

Image

Seit mehreren Jahren wächst das Unternehmen zunehmenend. Sowohl organisch als auch durch Maßnahmen externer Natur, wie bspw. Zukäufe kleinerer Prüfungsgesellschaften. Dies erhöht die Wahrnehmung der Gesellschaft in Deutschland, wenngleich die Bekanntheit im angloamerikanischen Raum deutlich ausgeprägter ist. International gehört Grant Thornton zu einer der größten und namhaftesten Prüfungsgesellschaften. Dieses Image versucht man vermehrt auch in Deutschland auszurollen.

Verbesserungsvorschläge

  • Derzeit gibt es viele Stellschrauben an welchen gedreht wird um das Unternehmen weiter nach vorne zu bringen, diesen Weg sollte man weiter konsequent verfolgen. Als Verbesserungsvorschlag; Das Bonussystem kann man sicherlich etwas transparenter gestalten.

Pro

Ein moderndenkendes und sympatisches Unternehmen, das durch die Vielzahl an kompetenten Mitarbeitern sehr erfolgreich ist und stark wächst. Das freundschaftliche Miteinander ist sicher einer der großen Vorteil gegenüber anderen Prüfungsgesellschaften.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Warth & Klein Grant Thornton
  • Stadt
    Wiesbaden
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 27.Juni 2019 (Geändert am 28.Juni 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Atmosphäre ist generell gut. Wenn's mal stressiger wird dann kann diese natürlich jedoch auch aufgrund des hohen Drucks schon mal deutlich leiden. Dieses Problem dürfte in anderen Firmen jedoch ähnlich sein.

Vorgesetztenverhalten

Bis auf wenige Ausnahmen durchweg positiv. Reibereien kann es in jeder Firma mal geben. Wir sind alle nur Menschen

Kollegenzusammenhalt

Die meisten Kollegen sind sehr nett und hilfsbereit und der Zusammenhalt untereinander ist größtenteils gut.

Interessante Aufgaben

Man kann sehr viel lernen und kriegt Einsicht zu verschiedensten Mandanten national & international.

Das ganze Aufgabenspektrum und die Möglichkeiten sind einfach viel größer und interessanter als bei den Big4.

Kommunikation

Kommt stark auf die involvierten Personen und das Thema an. Betriebsweite Themen werden meist gut und ausführlich kommuniziert.

Wenn es um die Zuteilung von Aufgaben geht dann gibt es spürbare Unterschiede zwischen den einzelnen Vorgesetzten. Manche Vorgesetzte nehmen sich die Zeit um etwas zu erklären. Bei anderen heißt es eher: "Mach das mal, das kriegst du schon irgendwie hin". Ich selbst habe beides erlebt und es war für mich auch beides in Ordnung.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt diverse verpflichtende Weiterbildungen innerhalb der ersten 3 Berufsjahre. Man wird bei der Erreichung verschiedenster Berufsexamina großzügig finanziell und auch mit Freistellung unterstützt.

Gehalt / Sozialleistungen

Einstiegsgehälter für Berufseinsteiger liegen im Branchenmittel. Natürlich etwas niedriger als bei den Big4. Dafür hat man aber immer noch eine deutlich bessere Work-Life-Balance als bei den Big4.

Gehaltserhöhungen sind dagegen jedoch mager. Das Nachsehen haben aktuell die Kollegen mit 2-3 Jahren Zugehörigkeit. Nach der aktuellen Gehaltspolitik kann es durchaus sein dass ein Berufseinsteiger mit einem Gehalt einsteigt dass nur wenig unterhalb des Gehalts eines erfahreneren Kollegen mit 3 Jahren Betriebszugehörigkeit liegt, welcher bereits befördert wurde. Und das kann einfach nicht sein.

Bonuszahlungen sind ein Witz. Da kommt bei den meisten nicht mal ein 13. Gehalt zusammen. Außerdem werden Boni nach Sympathie und nicht nach Leistung verteilt. Mitarbeiter die gemocht werden bekommen halt mehr. Es gibt kein transparentes Bonussystem bei dem die Höhe des Bonus vordefiniert ist und an die Erreichung von Zielen geknüpft ist. Das ist jedes Jahr eine Wundertüte und man weiß nie was drin ist. Für manche ist nie was drin...

Arbeitsbedingungen

Wie bei vielen meiner Vorredner bereits erwähnt: Klimaanlage im Sommer...die hat wirklich gefehlt.

Die Hardware (z.B. Laptops) ist teilweise etwas in die Jahre gekommen und sollte erneuert werden.
Die Geschwindigkeit der Server und Internetverbindungen sollte noch verbessert werden (gerade wegen der neuen Prüfunfssoftware). Kaffee, Tee, Wasser und Obst gibt es umsonst und das wird auch gerne in Anspruch genommen. Alles in allem sind die Bedingungen in Ordnung.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es gibt diverse soziale Projekte an denen sich die einzelnen Standorte beteiligen und wenn man Interesse hat dann kann man sich dort auch mit einbringen.

Work-Life-Balance

War anfangs sehr schlecht, hat sich mittlerweile leicht verbessert. Jede Vollzeitkraft bekommt 30 Tage Urlaub. Es gibt mittlerweile auch ein Zeitkonto auf dem Überstunden gesammelt werden können. Früher waren diese komplett mit Gehalt abgegolten. Nun sind 2 Überstunden pro Woche abgegolten. Man kann maximal 200 Überstunden pro Jahr auf dem Konto anhäufen und davon maximal 80 Stunden mit ins nächste Jahr nehmen. Der Rest verfällt. Jedoch hat man eigentlich nur die Sommermonate um Überstunden wieder abzubauen. Das Problem dabei ist dass man meist keine vollen Tage also 8Std. auf einmal abbauen sondern nur 2,5 Stunden pro Tag abbauen darf. Es gibt nur wenige vordefinierte Tage bei denen man volle 8 Überstunden abbauen darf. Somit wird es oft nicht möglich sein die 200 Stunden komplett abzubauen. Und wenn man es eben nicht schafft und am Ende des Jahres noch mehr als 80 Überstunden hat dann verfällt der übersteigende Teil. Fühlt sich also immer noch nicht ganz rund an. Hier sollte man also verbessern und erlauben unbegrenzt volle Arbeitstage durch ÜStd. abzubauen.

Image

WKGT gewinnt zunehmend an Bekanntheit in Deutschland. Global gesehen ist Grant Thornton aktuell auf Platz 5 der größten WP Gesellschaften. Ich denke die Bekanntheit und das Image in Deutschland werden sich in den kommenden Jahren noch erhöhen/ verbessern.

Verbesserungsvorschläge

  • Verbesserung der IT, Schaffung eines transparenten Bonussystems, Fairere Gehaltsstruktur Neu vs. Bestandsmitarbeiter, Erhöhung der Abbautage für Überstunden
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Warth & Klein Grant Thornton
  • Stadt
    Wiesbaden
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Bewertungsdurchschnitte

  • 139 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (69)
    49.640287769784%
    Gut (24)
    17.26618705036%
    Befriedigend (30)
    21.58273381295%
    Genügend (16)
    11.510791366906%
    3,54
  • 19 Bewerber sagen

    Sehr gut (10)
    52.631578947368%
    Gut (1)
    5.2631578947368%
    Befriedigend (3)
    15.789473684211%
    Genügend (5)
    26.315789473684%
    3,40
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,44

kununu Scores im Vergleich

Warth & Klein Grant Thornton AG
3,52
159 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Steuerberatung/Wirtschaftsprüfung)
3,66
12.071 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.800.000 Bewertungen