Welches Unternehmen suchst du?
Weber Shandwick - IPG DXTRA (Germany) GmbH Logo

Weber Shandwick - IPG DXTRA (Germany) 
GmbH
Bewertungen

124 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 87%
Score-Details

124 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

87 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 13 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Nette Kolleg:innen, schwierige Kommunikationsstrukturen

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Weber Shandwick in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessiert am Wohlbefinden des/r Arbeitnehmer:in.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schwierige Kommunikationsstrukturen von Vorgesetzten, Tendenzen zum Micro-Management im Büro - stellenweise angestrengtes Arbeitsklima, da der Fokus auf Kleinigkeiten (Wegräumen von persönlichen Dekorationen usw.) und nicht immer auf den wichtigen Dingen liegt. Dadurch bleibt das Büro häufig leer.

Verbesserungsvorschläge

Vermehrtes Coaching für Führungskräfte; Teamabsprachen für ein besseres Arbeitsklima


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Zeit und Einarbeitungsphase - das geht doch in kompletter Eigenverantwortung, oder?

3,2
Nicht empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei Weber Shandwick in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Technik funktioniere von Anfang an problemlos. Die Kommunikation erfolgte stets per du, die Hierarchie war sehr flach. Die Personalabteilung ist sehr engagiert und interessiert am lösen von Problemen und Unstimmigkeiten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Selbstbeschäftigung statt Willkommen - das gibt einen nicht unbedingt ein wertschätzendes Gefühl. Sich selbst etwas beizubringen ist an sich ja etwas tolles, aber eine gewisse Wissensbasis ist meiner Meinung nach Grundvoraussetzungen. Bereits in den ersten Tagen wurde man auf sich selbst gestellt. Mögliche Kontaktpersonen sind beinahe ständig in Meetings und scheinen gestresst von den vielen Terminen und Deadlines. Die anfängliche Unsicherheit wurde durch das Homeoffice weiter verstärkt…

Verbesserungsvorschläge

Um kompetente, informierte und interessierten Mitarbeiter:innen zu bekommen, sollte man sich vor allem am Beginn Zeit nehmen. Dies fand praktisch gar nicht statt. Man bemerkte auch die Homeoffice-“Versessenheit”, man kann zwar jederzeit ins Büro, dort ist man aber meinst alleine bzw. mit nur wenigen Kolleg:innen. Das Gehalt ist Branchendurchschnitt, also ok, aber auch nicht sehr motivierend.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Brixner, HR Director Germany
Anna BrixnerHR Director Germany

Liebe:r Mitarbeiter:in,
zunächst einmal herzlichen Dank für dein Feedback. Wir freuen uns sehr, dass wir dich während deiner Werkstudententätigkeit von HR Seite gut unterstützen konnten.
Dass du gerade in der so wichtigen Onboarding Phase nicht genügend begleitet wurdest ist wirklich Schade. Unser Anspruch ist es, dass alle unsere Mitarbeiter - egal welchen Levels - umfassend eingearbeitet werden. Dies soll nach Möglichkeit und Gegebenheit vor Ort stattfinden. Unser HR Team arbeitet gemeinsam mit den Kundenteams daran, unsere Strukturen immer weiter zu verbessern. Ich würde mich über eine direkte Nachricht von dir freuen: abrixner@ipgdxtra.com. Herzliche Grüße & dir erstmal alles Gute für deinen weiteren beruflichen Weg, Anna

Ich bewerte meine ersten 1 1/2 Monate bei Weber Shandwick in Köln

4,2
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei Weber Shandwick - IPG DXTRA (Germany) GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Zusammenhalt im Team
Die generelle Stimmung
Die Variabilität der Aufgaben


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Im Großen und Ganzen gut

3,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei Weber Shandwick in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lage, sehr coole Agentur-Kollegen am Münchner-Standort

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Pseudo-Mitarbeiterentwicklung, gute Leute werden (können) nicht gehalten (werden)

Arbeitsatmosphäre

Mit den Kollegen außerhalb von Finance war es immer angenehm und lustig. Innerhalb von Finance hat mir der an der einen oder anderen Stelle der respektvolle und professionelle Umgang gefehlt.

Image

Kennt man nicht, wenn man nicht in dieser Branche unterwegs ist. Ich denke global hat die Agentur ein relativ gutes Image.

Work-Life-Balance

Wer im Bereich Finance arbeitet weiß, dass es immer heiße Phasen gibt. Außerhalb dieser Phasen war es mir dennoch nicht möglich ein gesundes Arbeitsverhältnis zu führen, wo ich kein schlechtes Gewissen oder Druck bekomme, weil ich gerade nicht arbeite. Das lag teils an der fehlenden Organisation und ungleich verteiltes Arbeitspensum.

Karriere/Weiterbildung

Je kleiner ein Unternehmen, desto schwieriger die Karriere. Aufgrund geringer Hierarchien fast unmöglich. Weiter- und Fortbildungen für Finance gab es keine (oder ich habe nicht richtig recherchiert). Es wird viel für Schulungen geworben und wenn man dann nachgefragt hat, wurde eher gehofft, dass es vergessen wird indem man auf unbestimmte Zeit vertröstet wird. Schulungen ist dann eher was für die Consultants.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt war OK/Durchschnitt. Gibt keine Zulagen oder Extras, nur 12 Monatsgehälter mit Vertrauensarbeitszeit (wodurch der Stundenlohn aufgrund der Überstunden wieder sinkt).

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wurde Müll getrennt. Der Rest kann nicht beurteilt werden.

Kollegenzusammenhalt

Teilweise vorhanden und dann auch wieder nicht. Mit den meisten war es gut, aber eben nicht mit allen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt auch ältere Kollegen und diese werden sehr geschätzt. Es ist eine gesunde Mischung

Vorgesetztenverhalten

Besser geht immer. Es ist auf jeden Fall Verbesserungspotenzial vorhanden. Vor allem in Bezug auf die Professionalität.

Arbeitsbedingungen

Das Büro liegt zentral. Die Büroräume sind modern. Höhenverstellbare Tische sind Standard. Bei der IT bekommt man auch (fast) alles was man sich so wünscht.

Kommunikation

Globale Agenturinformationen werden sehr regelmäßig kommuniziert. Man ist immer sehr um gute Kommunikation bemüht.

Gleichberechtigung

Die ganze Agentur steht für Gleichberechtigung und es gibt auch Frauen in Führungspositionen

Interessante Aufgaben

Manchmal muss man irgendwem ein Ohr abkauen um was neues (innovatives) durchzusetzen, aber es ist möglich. Aufgrund der Firmengröße kann man sich sehr gut generalistisch entwickeln und als Berufseinsteiger einiges mitnehmen. Es gibt auch höherwertige Aufgaben, mit denen man teils samt Entscheidungen alleine gelassen wird.

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Brixner, HR Director Germany
Anna BrixnerHR Director Germany

Wir danken dir herzlich für dein offenes und ehrliches Feedback. Es freut uns zu hören, dass du dich mit unseren PR Beratern in München so gut verstanden hast - das Team dort zeichnet sich durch einen besonderen Zusammenhalt aus. Deine Kritik an den fehlenden Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten für unsere Finance Mitarbeiter von IPG nehmen wir sehr ernst. Ich freue mich, wenn wir uns hierzu einmal direkt austauschen. Melde dich gerne bei mir unter abrixner@ipgdxtra.com. Viele Grüße, Anna

Spannende Aufgaben, tolle Menschen, modernes Umfeld!

4,3
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Weber Shandwick (München) in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Tolles Arbeitsklima, welches durch herzliche Menschen entsteht. Auch in stressigen Situationen halten alle zusammen und unterstützen wo sie können.

Work-Life-Balance

In Hochphasen kann es auch mal rundgehen und die ein oder andere Überstunde anfallen. Ein Freizeitausgleich ist dabei aber problemlos möglich. Prinzipiell ist man aber flexibel bei der Planung seiner Arbeitszeiten und dem Jahresurlaub.

Karriere/Weiterbildung

"Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg." Man kann in etliche Bereiche innerhalb der Agentur schnuppern und sich intern weiterentwickeln. Das Angebot an Trainings und Workshops ist vielfältig und interessant.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb des HR-Teams und im gesamten Netzwerk herrscht ein herzliches und wertschätzendes Miteinander.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten der Vorgesetzten innerhalb des HR-Teams ist immer auf Augenhöhe und sehr wertschätzend. Bei Anliegen haben alle immer ein offenes Ohr und helfen wo sie können.

Arbeitsbedingungen

Unkompliziertes Arbeiten aus dem Homeoffice und in modernen Büros durch aktuelle Technik sehr gut möglich.

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb der Teams und darüber hinaus funktioniert über diverse Plattformen sehr gut.
Durch wöchentliche Update Calls ist man (auch im Homeoffice) über alle Aktivitäten innerhalb des Netzwerks gut informiert.

Gleichberechtigung

Alle sind herzlich Willkommen!

Interessante Aufgaben

Spannende und vielfältige Aufgaben, die in Absprache mit den Teams gerecht aufgeteilt werden.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Brixner, HR Director Germany
Anna BrixnerHR Director Germany

Herzlichen Dank für dein tolles und wertschätzendes Feedback. Es freut mich sehr, dass du dich bei uns so wohl gefühlt hast. Wir arbeiten weiter daran, unsere Work-Life Balance zu verbessern. Das Recruiting Team hat super Arbeit geleistet und viele hervorragende neue Mitarbeiter für uns gefunden, die unsere Teams nun tatkräftig auf den vielen spannenden Projekten unterstützen.
Viele Grüße, Anna

Eine tolle Erfahrung

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei Weber Shandwick (München) in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Weber Shandwick ist eine internationale Agentur, bei der tatsächlich über die Standorte hinweg zusammengearbeitet wird. Regelmäßige Calls mit anderen Orten/Ländern, Kunden, die gemeinsam betreut werden, Besuche in anderen Offices und sogar Entsendungen ins Ausland für einen gewissen Zeitraum sind möglich (wenn nicht gerade wegen Covid-19 Reiseverbot herrscht).
Auf Grund der Agenturgröße gibt es wirklich alles an KnowHow, das man in der Branche braucht, inhouse. So bekommt man viele Einblicke auch in andere Aufgabengebiete (Paid Media, Videoproduktion, Konferenzen, Webdesign, Kreativkampagnen etc.), was bei der Strategieerstellung und Ideenfindung für Kunden enorm hilfreich ist.
Prinzipiell gibt es die Möglichkeit im Unternehmen zu wachsen. Nicht immer so schnell, wie es angebracht wäre, aber möglich. Wer wachsen und lernen will findet intern viele Talente, die Lust haben zu fördern, so dass man enorm viel lernen kann, wenn man sich selbst darum bemüht.
Der Umgangston im Unternehmen ist immer respektvoll.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Weber Shandwick wurde in Deutschland in den letzten beiden Jahren stark umstrukturiert, eine neue Geschäftsführung sowie viele neue Gesichter im mittleren und oberen Management sind neu hinzugekommen. Gleichzeitig haben viele der vorherigen Führungspositionen das Unternehmen verlassen. Das hat zur Folge, dass aktuell vieles chaotisch wirkt, viele Umstrukturierungen anstehen und viele Prozesse noch nicht sitzen. Aus kleineren Agenturen ist man das gewohnt, bei einer Agentur dieser Größe wird es so aber sehr schnell sehr unübersichtlich. Wer (wie ich) schon in den Jahren vor dem Wechsel Teil des Teams war, stellt fest, dass es vorher besser gelaufen ist. Ob die aktuellen Schwierigkeiten nun der "Einarbeitungsphase" geschuldet sind oder der neuen Struktur kann ich nicht beurteilen.

Verbesserungsvorschläge

Gute Mitarbeiter stärker fördern. Auf Grund der Agenturgröße gibt es (verständlicherweise) sehr viele Prozesse, die Entscheidungen auf dem "kurzen Dienstweg" schwierig machen. Dadurch wird das mittlere Management in Entscheidungen ausgebremst und Talente wandern ab.
Die ausgezahlten Gehälter sind im Normbereich für die Branche, aber eher am unteren Ende. Bei einer Agentur dieser Größe und bei der Arbeitsbelastung, die anfällt, wären etwas höhere Gehälter durchaus angemessen, auch um konkurrenzfähig zu bleiben und gute Mitarbeiter halten zu können.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Vielseitiges und lehrreiches Praktikum

4,9
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei Weber Shandwick in Frankfurt am Main gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen arbeiten gerne in der Agentur und das merkt man. Der Umgang miteinander ist sehr freundlich und respektvoll. Ich habe mich jederzeit sehr wohl gefühlt!

Work-Life-Balance

Als Praktikant hatte ich angenehmes Aufgabenpensum und habe mich auf jeden Fall nicht überarbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Nach dem Praktikum besteht auf jeden Fall die Chance in der Agentur zu bleiben, zum Beispiel als Trainee oder Werkstudent.

Gehalt/Sozialleistungen

Für ein freiwilliges dreimonatiges Praktikum gibt es ein absolut faires Gehalt.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen unterstützen sich gegenseitig. Auch als Praktikant wird man sofort aufgenommen und fühlt sich nicht außen vor.

Vorgesetztenverhalten

Auch mit den Vorgesetzten habe ich nur gute Erfahrungen gemacht. Der Umgang war sehr respektvoll und immer auf Augenhöhe.

Kommunikation

Aufgabenstellungen wurden klar kommuniziert und es war immer Raum Rückfragen zu stellen. Auf Rückfrage gab es auch immer Feedback.

Interessante Aufgaben

Natürlich gehören die klassischen Praktikantenaufgaben auch dazu. Aber ich durfte auch an super interessanten Kundenprojekten mitarbeiten und bei Kundenmeetings dabei sein. Dadurch habe ich sehr viel gelernt!


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Hier fühl ich mich wohl!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei Weber Shandwick - IPG DXTRA (Germany) GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offener, ehrlicher Umgang mit ALLEN mit Potenzial für persönliche Weiterentwicklung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal mahlen die Mühlen halt in so einem großen Laden sehr langsam...

Verbesserungsvorschläge

Systemische Coaches für einzelne Teams, wo es erforderlich ist. Und für Einzelpersonen.

Arbeitsatmosphäre

Unter den Kollegen aber auch gegenüber der Führungsetage findet eine Kommunikation auf Augenhöhe statt. Geschäftsführung, HR etc. haben immer ein offenes Ohr, wenn es Probleme gibt. Es es ist ein herzlicher Umgang

Image

Sehr gutes Image national wie auch international

Work-Life-Balance

Klar gibt es mal Überstunden. Die kann man dann aber auch an anderer Stelle wieder abfeiern. Generell kann ich mir meinen Tag aber sehr gut selbst einteilen (Vertrauensarbeitszeit), ich kann Homeoffice machen und auch nach der Pandemie habe ich eine hohe Flexibilität von zu Hause zu arbeiten und ins Büro zu gehen. Es ist geplant 2 Tage die Woche ins Büro zu kommen, den Rest kann man HO machen. Man kann aber auch öfter ins Büro, wie es einem am besten passt!

Karriere/Weiterbildung

Viele Möglichkeiten der Weiterbildung durch viele Online-Angebote.
Für alle anderen Angebote zu Fortbildungen muss man sich selbst kümmern und dann anfragen, ob einem das bezahlt wird.

Gehalt/Sozialleistungen

Gibt immer Luft nach oben ;-)
Betriebliche Altersvorsorge wird angeboten, aber finanziell nicht unterstützt. Berufs-Jobticket für Berlin wäre super, wird sich aber leider nicht drum gekümmert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird sich bemüht, gibt aber noch viel Luft nach oben.

Kollegenzusammenhalt

Man wird hier nicht müde, sich gegenseitig für besondere Leistungen zu loben und damit zu motivieren. Man unterstützt sich gegenseitig. Niemand fällt einem in den Rücken oder heimst die Lorbeeren für die Arbeit anderer ein.

Umgang mit älteren Kollegen

Es ist egal, wie alt jemand ist, ob weiblich oder männlich, egal welche Hautfarbe - hier wird jeder als Mensch wahrgenommen, wie er/sie ist!

Vorgesetztenverhalten

Offene Kommunikation. In regelmäßigen Quartalsupdates werden auch sämtliche Zahlen offen gelegt. Man weiß genau, wo das Unternehmen steht!
Geschäftsführung ist nicht immer erreichbar durch die Fülle der Aufgaben.
Einige Führungskräfte könnten vielleicht mal ein Führungskräfte-Seminar gebrauchen, weil einige auch gefühlt in die Rolle reingerutscht sind, ohne aber entsprechende Expertise erlangt zu haben.

Arbeitsbedingungen

Homeoffice / Büro, technische Ausstattung top. Wenn es Probleme gibt, wird einem schnell geholfen. Das Büro könnte an sich irgendwie schöner / freundlicher eingerichtet sein. Ist sehr kühl und es gibt so komische Blöcke mitten im Raum, die alles versperren.

Kommunikation

Es gibt ein wöchentliches Meeting mit allen Standorten in Deutschland, wo über die wichtigsten Dinge geredet wird. Es gibt eine Talkrunde mit der Geschäftsführung, wo diverse Themen offen angesprochen werden können.
Unser Inhouse-Team ist sehr um die interne Kommunikation bemüht, das kenne ich von anderen Unternehmen definitiv anders - mega!

Gleichberechtigung

Wer gutes leistet, wird auch dementsprechend entlohnt bzw. befördert. Wenn eine Frau die richtige Person für den Job ist, dann wird sie es halt. Das Thema Geschlechtergleichberechtigung ist hier eigentlich kein Thema (weil sie einfach gelebt wird).

Interessante Aufgaben

Jeder Tag kommt anders als geplant ;-) Klar ist auch mal eine Übersetzung oder sowas drin, aber generell sind die Aufgaben wirklich super spannend und abwechslungsreich. Gleichzeitig kann ich eigene Ideen einbringen, die dankend angenommen werden.

Mehr als ich mir hätte wünschen können!

4,5
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei Weber Shandwick in Berlin gearbeitet.

Work-Life-Balance

Weber Shandwick nimmt eine Work Life Balance sehr ernst, erlaubt flexible Arbeitszeiten und versucht alles mögliche um die "Work"-Seite so gut wie möglich zu gestalten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Während meiner Zeit bei Weber Shandwick wurde eine interne Regelung zu gendergerechter Sprache eingeführt und an Events wie dem Welt-Aufräumtag teilgenommen.

Kollegenzusammenhalt

Die Zusammenarbeit, der Zusammenhalt und die Unterstützung zwischen Kolleg:innen innerhalb des Berliner Büros, innerhalb der deutschen Agentur und global waren phänomenal. Auf einer globalen Ebene zeigen Kolleg:innen Interesse aneinander und an anderen Projekten.

Vorgesetztenverhalten

Speziell für das Praktikum haben meine Vorgesetze und mein:e Praktikumsbetreuer:innen versucht mir viele verschiedene Seiten der Agentur und Kommunikation zu zeigen, sie haben mich unterstützt, mein Praktikum nach individuellen Interessen zu gestalten, waren sehr freundlich, geduldig und haben mich bei allem unterstützt. Sie gaben mir die Chance wirklich etwas zu lernen, haben Verantwortung für mich und meine Arbeit übernommen und mich in Kommunikation mit Kolleg:innen nicht alleine gelassen. Im Allgemeinen war die Aufgabenverteilung meistens klar und wenn nicht gab es einen detaillierten Projektplan. Die Ziele waren realistisch und gut kommuniziert und haben das Arbeiten und Entscheidungen bezüglich der Aufgabenverteilung erleichtert.

Arbeitsbedingungen

Das Büro selber ist wirklich toll vielleicht etwas kühl, z. B. hat Weber Shandwick Tische mit flexiblen Höheneinstellung - mein Laptop war nicht der Beste aber das grandiose Technikdepartment hat das wieder ausgeglichen.

Kommunikation

Zusätzlich zu meinen regelmäßigen Teammeetings gibt es ein wöchentliches Agenturmeeting, wöchentliche Q&As mit der Führungsebene und eine Performanceauswertung pro Quartal.

Interessante Aufgaben

Weber Shandwick ist eine große Agentur mit verschiedenen Aufgabenbereichen. In meinem Praktikum konnte ich davon Nutzen machen und in viele verschiedene Bereiche der Kommunikation hereinschnuppern und bei vielen Projekten unterstützen. Ich konnte mich auch aktiv für Aufgaben mit Interesse für mich und meinen Werdegang entscheiden. Es war sehr viel Recherche und Verteilerarbeit - nicht alle Aufgaben können für jeden interessant sein, deswegen nur die vier Sterne.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Vieles im Umbruch, positive Entwicklung auf allen Ebenen. Die Devise: Jeden Tag ein bisschen besser werden.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei Weber Shandwick - IPG DXTRA (Germany) GmbH in Köln gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ein wirklich tolles Team aus sympathischen und vor allem kompetenten Leuten. Es herrscht Vertrauen auf und zwischen allen Ebenen. Es wird viel dafür getan, trotz Corona und Homeoffice die Agenturkultur und den Zusammenhalt am Laufen zu halten.

Image

Als internationale Netzwerkagentur und Tochter der IPG durchaus eine Größe in der Agenturbranche.

Work-Life-Balance

Arbeiten aus dem Büro oder Homeoffice ist aktuell komplett frei wählbar, was die Gestaltung des Alltags und der Freizeit enorm erleichtert. Wenn es die Pandemie zulässt, wird in ein hybrides Modell übergegangen. Homeoffice wird dann jedoch (wenn man möchte) weiterhin überwiegen. Ansonsten wird immer wieder kommuniziert, auf sich und seine Gesundheit zu achten. Wenn der Körper nach einer Pause oder einfach nach einem Spaziergang an der frischen Luft ruft, sollen wir unbedingt auf ihn hören und uns diese Pause auch nehmen. Natürlich ist das bei hohem Workload einfacher gesagt als getan, dennoch hat man das Gefühl, die körperliche und mentale Gesundheit der Mitarbeiter:innen liegt der Agentur am Herzen. Als Ausgleich zum oft stressigen Job werden viele Benefits angeboten, wie ein kostenfreier Zugang zur Mediations-App "Headspace", Vergünstigungen bei Sport- und Urlaubsangeboten, Kurse zur Stressbewältigung etc.

Karriere/Weiterbildung

Daran wird aktuell mit Hochdruck gearbeitet. Es gibt bereits gute Angebote (vor allem online), die noch stärker kommuniziert werden könnten. Es soll künftig verstärkt der Fokus darauf gelegt werden, Top Performer noch stärker in der Entwicklung zu unterstützen und auf die nächste Karrierestufe zu begleiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Agenturübliche Gehälter, dafür umso mehr Benefits als Ausgleich. Es müssen leider auch globale Strukturen und Vorgaben eingehalten werden, sodass nicht mal von heute auf morgen ein Bonus gezahlt werden kann. Das wird allerdings auch transparent kommuniziert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Weber Shandwick unterstützt sowohl global als auch regional verschiedene Organisationen, die sich gegen Rassismus stark machen (z.B. anhand von pro bono Arbeit). Außerdem wird aktuell an Nachhaltigkeitsrichtlinien für die Agentur gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Man stärkt sich auch in schwierigen Phase gegenseitig den Rücken. Wer sich mit Ellenbogen den Weg nach oben erkämpfen will, ist hier Fehl am Platz.

Kommunikation

Regelmäßige Updates bringen die gesamte Belegschaft auf einen gemeinsamen Nenner und schaffen Transparenz: Gemeinsames Montags-Meeting über alle Standorte hinweg, All-Staff Quartalsupdates, wöchentliche "Ask me anything"-Runde mit dem CEO, ...

Interessante Aufgaben

In einer Agentur gleicht kein Tag dem anderen. Immer neue, spannende Kunden und Projekte (egal ob kleiner oder größer) machen diesen Job enorm abwechslungsreich. Hinzu kommen die Verbindungen in unser internationales Netzwerk, wodurch man regelmäßig im Austausch zu Kolleg:innen weltweit steht. Das alles ermöglicht einem interessante Einblicke und man lernt sehr viel in kurzer Zeit.


Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN