Navigation überspringen?
  

AMAG Groupals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
AMAG GroupAMAG GroupAMAG GroupVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 252 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (115)
    45.634920634921%
    Gut (48)
    19.047619047619%
    Befriedigend (58)
    23.015873015873%
    Genügend (31)
    12.301587301587%
    3,47
  • 57 Bewerber sagen

    Sehr gut (46)
    80.701754385965%
    Gut (6)
    10.526315789474%
    Befriedigend (2)
    3.5087719298246%
    Genügend (3)
    5.2631578947368%
    4,37
  • 5 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    20%
    Gut (1)
    20%
    Befriedigend (1)
    20%
    Genügend (2)
    40%
    2,53

Firmenübersicht

Die AMAG und ihre über 5'700 Mitarbeitenden sorgen mit Leidenschaft dafür, dass Menschen gut unterwegs sind. Die individuellen Wünsche und Träume rund um die Mobilität faszinieren uns. Unser Antrieb ist, sie zu erfüllen. Diese Haltung begleitet die AMAG seit den Anfängen des Unternehmens bis heute.

Der 1948 erstmals importierte VW Käfer machte das eigene Auto für immer breitere Bevölkerungsschichten erschwinglich. Aus Träumen wurde Realität. Der Lebenshorizont der Menschen vergrösserte sich – und sie genossen es in vollen Zügen. All dies und die mit  dem Wirtschaftswachstum der 60er- und 70er-Jahre rasant steigenden Mobilitätsbedürfnisse sah unser Gründer Walter Haefner voraus. Dank seiner visionären Kraft gelang es ihm, die AMAG zum grössten Automobilunternehmen der Schweiz zu formen.

Heute ist die AMAG eine umfassende und landesweit bestens positionierte Mobilitätsanbieterin. Wir verkaufen hochwertige Automobile, stellen ihren Betrieb in allen Situationen sicher und ermöglichen den Menschen mit unserem eigenen Leasingunternehmen und weiteren Dienstleistungen, ihre Mobilitätsträume zu erfüllen. Unser Fokus ist der Kunde, immer und überall. Autofahrerinnen, Autofahrer und Firmenkunden schenken der AMAG Vertrauen, weil wir sie über Qualität und Fachkompetenz hinaus mit einem exzellenten Service immer wieder positiv überraschen.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

5'700 davon 700 Lernende

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Dienstleistungsangebote rund um die Mobilität

AMAG Import
Seit ihrer Gründung importiert die AMAG Neuwagen. Heute sind es die Marken Volkswagen, Audi, SEAT, ŠKODA und VW Nutzfahrzeuge. Der Importbereich der AMAG unterhält zudem einen Kundendienst, der die AMAG Garagen und freien Vertragspartner fachlich unterstützt und markenspezifischen sowie übergreifenden Support bietet. Zum Importgeschäft der AMAG gehört auch das Fahrzeuglogistik Zentrum Lupfig, das täglich über 350 neu eintreffende Fahrzeuge für die Kunden einer strengen Endprüfung unterzieht.

AMAG Retail
Der Verkauf der importierten Wagen erfolgt über das grösste Händlernetz der Schweiz mit über 80 AMAG Garagen und vielen unabhängigen Markenpartnern. All diese Garagenbetriebe und die AMAG eigenen Porsche Zentren sind die wichtigste Kontaktplattform zu Kundinnen und Kunden und garantieren für eine flächendeckende Betreuung auf höchstem Standard. Jede von ihnen bietet ein umfassendes Dienstleistungsangebot an, das neben Reparatur und Serviceleistungen unter anderem auch die Beratung in Leasing- und Versicherungsfragen beinhaltet.

Teile und Zubehör
Um die Mobilitätsbedürfnisse der Kundschaft immer und überall gewährleisten zu können, braucht es logistische Höchstleistungen. Herzstück ist das hochmoderne Teilelogistik Zentrum in Buchs ZH,  das alle AMAG Importmarken betreut und ermöglicht, dass fast 100 Prozent aller Bestellungen von Original-Ersatzteile einen halben Arbeitstag nach der Bestellung in der Garage eintreffen. Für eine optimale regionale Versorgung mit Ersatzteilen und Zubehör sorgen zudem die Regionallager in Crissier (Versorgung Romandie), Bioggio (Versorgung Tessin) und Münchenbuchsee (Versorgung Mitteland).

AMAG Leasing
Die AMAG Leasing AG ist mit über 100‘000 Leasingverträgen eine der grösseren Schweizer Anbieterinnen. Die populäre Finanzierungsform ist für viele Menschen der beste Weg, um ihre  Mobilitätsträume zu erfüllen. AMAG Leasing bietet ihre Dienstleistungen sowohl für Privatpersonen als auch für Firmen an. Sie achtet darauf, dass die Verträge für die Kunden finanziell tragbar sind.


Perspektiven für die Zukunft

Haben Sie grosse Ziele? Dann bringen Sie Ihr Wissen und Ihre Ideen bei uns ein. Wir suchen Menschen, die mit ihrer Leidenschaft für das Automobil-Geschäft Aussergewöhnliches vollbringen und bereit sind, sich zusammen mit ihren Teamkolleginnen und -kollegen dafür einzusetzen, dass die AMAG ihre Position als Nr.1 im Schweizer Markt weiter ausbauen kann.

AMAG Jobs

Benefits

  • AMAG Mitarbeitende erhalten Sonderkonditionen auf Neuwagen, Fahrzeug-Leasing, Ersatzteile und Zubehör, Werkstattarbeiten und Europcar-Mietwagen.

  • Die AMAG hat bestehende Rahmenverträge mit Fahrzeug- und Krankenversicherungen, wodurch unsere Mitarbeitenden von attraktiven Sonderkonditionen profitieren können.

  • Wir gewähren unseren Mitarbeitenden mindestens 25 Tage Ferien. Je nach Alter steigt der Anspruch bis auf 30 Tage pro Jahr.

  • Je nach Funktion erhalten AMAG Mitarbeitenden einen Dienstwagen, welcher auch privat genutzt werden darf.

  • Standortabhängig bieten wir unseren Mitarbeitenden lokale Vergünstigungen an, wie z.B. Lunch-Checks, Mitarbeiterkantine, Reka-Checks, gratis Parkplätze.

  • AMAG Mitarbeitende sind weltweit privatunfallversichert (Berufs- und Nichtberufsunfall) und erhalten so die bestmögliche Unterstützung und Behandlung für eine schnelle Genesung.

  • Unsere Mitarbeitenden erhalten auf verschiedene Produkte und Dienstleistungen u.a. in den Bereichen Kultur, Freizeit und Reisen attraktive Vergünstigungen und Rabatte.


Standort

Standorte Inland

AMAG Import:  Buchs ZH und Schinznach-Bad

AMAG Leasing:  Baden-Dättwil

AMAG Services (Europcar / Parkhäuser):  Kloten

AMAG Retailüber 80 AMAG Garagen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein

Für Bewerber

Videos

Leidenschaftliches Arbeiten

Bewerbungstipps

Bevorzugte Bewerbungsform

Reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte online ein. Sie finden in jedem auf unserer Website veröffentlichten Stelleninserat einen „Jetzt bewerben“-Button. Klicken Sie diesen an und folgen Sie den Instruktionen.

AMAG Jobs


Auswahlverfahren

Schritt 1:
Sie senden uns Ihre elektronischen Bewerbungsunterlagen

Schritt 2:
Wir prüfen die eingereichten Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse)

Schritt 3:
Bei positiver Bewertung werden Sie entweder zu einem Telefongespräch oder zu einem persönlichen Interview eingeladen. Am Gespräch nehmen ein Vertreter von Human Resources sowie Ihr(e) zukünftige(r) Vorgesetzte(r) teil

Schritt 4:
Je nach Funktion absolvieren Sie weitere Gespräche und Sie lernen Ihre Teamkolleginnen und -kollegen kennen.

Schritt 5:
Bei einem gegenseitigen, positiven Ausgang des Bewerbungsprozesses erhalten Sie einen schriftlichen Arbeitsvertrag sowie weitere Eintrittsunterlagen.

Schritt 6:
Wir freuen uns, Sie in unserem Team willkommen zu heissen!

AMAG Group Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,47 Mitarbeiter
4,37 Bewerber
2,53 Azubis
  • 26.Okt. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Getrübt durch die grosse Fluktuation und die Rücksichtslosigkeit der Chefetage.

Vorgesetztenverhalten

Wichtige Themen werden zum Teil unter den Teppich gekehrt und totgeschwiegen. Grundsätlich veraltete Denkmuster (Boss statt Leader). Gibt aber auch einige Ausnahmen die top sind.

Kollegenzusammenhalt

TOP!

Kommunikation

Funktioniert nur bedingt bei Abteilungsbezogenen Themen. Die wirklich wichtigen Themen werden verschwiegen. Niemand weiss, was die AMAG als nächstes vor hat und wie die Zukunft aussehen wird.

Gleichberechtigung

Frauen sind untervertreten. Ist aber auf dem Weg der Besserung.

Karriere / Weiterbildung

Man wird nicht befördert, weil man gut ist, sondern weil man lange genug dabei ist. Dies zeigt sich auch im Management.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt tief. Sozialleistungen dafür sehr gut.

Arbeitsbedingungen

Veraltet. Homeoffice wird von einzelnen Abteilungsleitern toleriert, allerdings nur 1x pro Woche. Teilweise veraltete Denkmuster der Führung (Boss statt Leader). Verbesserungen unmöglich, da alles von der obersten Stelle blockiert wird. Fortschritt wird durch alteingesessene verhindert, stattdessen werden Millionen in veraltete Technologien investiert.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ökologie sucht man hier vergebens. Altpapier wird z.B mit dem normalen Müll entsorgt. Monitore laufen die ganze Nacht lang, keine Sensibilisierung seitens Firmenleitung. Strom wird massenweise verschwendet

Work-Life-Balance

Es wird wirklich Rücksicht auf die privaten Angelegenheiten genommen. Grundsätzlich top, kommt aber auch auf den direkten Vorgesetzten an.

Image

Ruf in der IT-Welt sehr mies.

Verbesserungsvorschläge

  • Die ganze Führungskultur der IT überdenken.
  • Arbeitsbedingungen modernisieren.
  • Löhne dem Markt anpassen
  • HR grösstenteils überfordert und inkompetent

Pro

- Kollegenzusammenhalt.
- Sehr gute Leasingkonditionen für Mitarbeiter
- Fringe Benefits

Contra

- Atmosphäre
- Oberste Führungsebene blockiert alles
- HR
- Sehr hohe Fluktuation

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    AMAG Automobil
  • Stadt
    Buchs ZH
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber ehemaliger Kollege / liebe ehemalige Kollegin Vielen Dank für dein ausführliches und differenziertes Feedback zur AMAG. Es tut mir leid zu lesen, dass du viele Punkte so negativ wahrgenommen hast. Es ist auch nicht meine Absicht, dich in deiner Meinung zu korrigieren. Dennoch möchte ich zu ein paar Punkten Stellung nehmen: Auf unserem Intranet wird sehr regelmässig und ausführlich über die Zukunftsstrategie der AMAG berichtet und unser CEO nimmt zu vielen Themen persönlich Stellung. Diese Informationen sind für alle Mitarbeitenden frei zugänglich. Die Arbeitsbedingungen werden laufend den Bedürfnissen angepasst und Home Office ist ein Bestandteil davon. Vor allem auch mit dem Umzug nach Cham wird das Thema Smart Work noch eine viel grössere Bedeutung erhalten. Die entsprechenden Konzepte werden von den Projektgruppen aktuell erarbeitet. Es ist nicht korrekt, dass das Altpapier im Abfall landet, dieses wird separat entsorgt. Zudem beginnt der Gedanke der Ökologie bei jedem einzelnen. Wir als Mitarbeitende haben die Verantwortung hier unseren Beitrag zu leisten. Ich wünsche dir auf deinem weiteren beruflichen Weg alles Gute und viel Erfolg.

Nicole Jans
Leiterin HR Development

  • 14.Okt. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Die HR sollte nicht nur beim Kündigungsgespräch auftauchen. Das AMAG Nummer 1 Projekt ist schnell wieder in Vergessenheit geraten. Als Vorgesetzten sollte man sich korrekt verhalten, denn man sieht sich vermutlich 2 mal im Leben auch wenn der Mitarbeiter nicht der Saufkollege ist. Bei den Abteilungsessen ist es sinnvoll weniger zu trinken, anstatt nach dem einen oder dem anderen Bier zu viel anzugeben wie man es geschafft hat andere Ex Kollegen los zu werden. Wie einfach es war MVR zu werden. Wie dumm ein Deutscher Regionenleiter ist. Ich könnte weiter schreiben jedoch sollte Dies reichen. Meine Hoffnung ist es, dass für andere Angestellten die Probleme mit dem Vorgesetzten haben, ein besseres Ende nimmt. Zum Beispiel mit einer Versetzung? Oder es wird mal dem Vorgesetzten gekündigt?

Pro

Gute hochwertige Produkte.
Professionelle Einarbeitung.
Gute Verdienstmöglichkeit im Verkauf.
Sensationelle IT-Systeme.
Für die Automobilbranche gute Sozialdienste.
Wenn es um eine Anstellung geht hoch professionell.
Gut strukturiert.
Viele Standorte.

Contra

Wenn Du als potentieller Arbeitnehmer keine Vitamin B in der Amag-Gruppe hast jedoch Karriere machen möchtest, dann lass lieber die Finger davon.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Amag Retail
  • Stadt
    Deutschschweiz
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber ehemaliger Kollege / liebe ehemalige Kollegin Besten Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns ein Feedback zu hinterlassen. Die von dir gemachten Schilderungen zeichnen ein sehr unschönes Bild der betroffenen Person. Ich kann dir versichern, dass dies bestimmt nicht dem Verhalten entspricht, welches AMAG von ihren Führungskräften erwartet. Damit wir in solchen Fällen etwas unternehmen können, müssen die Problemfelder rechtzeitig adressiert werden. Entweder bei der Personalabteilung oder einer anderen Vertrauensperson, die dich unterstützen kann. Ich bedaure, dass wir bei dir keine Lösung finden konnten und du das Unternehmen verlassen hast. Ich hoffe du findest bei deinem neuen Arbeitgeber ein für dich stimmiges Umfeld und wünsche dir alles Gute.

Nicole Jans
Leiterin HR Development

  • 10.Juli 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

es herrscht grosse Unsicherheit unter der Belegschaft. keine klare Vision oder Zukunftspläne vorhanden. Die "Marschrichtung" wird mit jedem Wechsel in der Führung wieder geändert.
Anfangs noch hochmotivierte Mitarbeiter, verlieren dadurch rasch ihren Elan und laufen nur noch mit.

Vorgesetztenverhalten

vielen Vorgesetzten mangelt es an der nötigen Aus- und Weiterbildung. Emotionale Intelligenz mangelhaft.

Kollegenzusammenhalt

nur teilweise vorhanden. Jeder ist auf seinen Vorteil bedacht. Es herrscht ein unglaublicher Leistungsdruck, dieses wird von ganz "Oben" verlangt

Kommunikation

fehlende oder viel zu späte Kommunikation

Gleichberechtigung

Männer werden bevorzugt, es hat einige Quotenfrauen.

Karriere / Weiterbildung

wird im Einzelfall von der GL entschieden. interne Weiterbildungsangebote werden bevorzugt behandelt.

Gehalt / Sozialleistungen

Sozialleistungen sind durchschnittlich.

Arbeitsbedingungen

moderne Büros, gute Infrastruktur, zeitgemässe IT-Programme

Umwelt- / Sozialbewusstsein

gutes Recycling-Konzept

Work-Life-Balance

theoretisch hat die AMAG einen Jahreszeitsaldo, praktisch nicht umsetzbar. Homeoffice wäre zwar erlaubt, ist aber in der Praxis nicht gern gesehen.

Image

schlechtes Image. AMAG gilt als arrogant und überheblich bei den Kunden. Teilweise gerechtfertigt, teilweise nicht.

Verbesserungsvorschläge

  • externe Lehrgänge für Führungsleute.

Pro

AMAG gibt sich sehr Mühe mit den raschen Wandel in der Automobilbranche Schritt zu halten. Verschiedene innovative Geschäftsideen und -modelle werden getestet und gesponsert.

Contra

Vetternwirtschaft und Gärtlidenken.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Amag Retail
  • Stadt
    Deutschschweiz
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Kollege / liebe Kollegin Ich danke dir für dein ausführliches Feedback sowie deine differenzierte Einschätzung der verschiedenen Themen. Es ist richtig, dass sich sowohl der Bereich Retail, wie auch die AMAG in einem grossen Veränderungsprozess befinden. Eine solche Phase kann Unsicherheit und Unruhe auslösen und es kann der Eindruck entstehen, dass "die Marschrichtung" dauernd geändert wird. Es ist in der Tat auch so, dass Veränderungen sowohl von den Mitarbeitenden, wie auch von den Führungskräften sehr viel abverlangen. Sei es das Erwerben neuer Kompetenzen oder Skills oder das Loslassen liebgewordener Gewohnheiten. Die Geschäftsleitung Retail ist sich sehr bewusst, dass hier nicht alle mit dem gleichen Tempo unterwegs sind und entsprechend Unterstützung brauchen. Dazu gehören auch Aus- und Weiterbildungsprogramme auf Führungsebene, wo entsprechende Konzepte und Programme angedacht sind. Zum Schluss möchte ich dich einladen, deine Gedanken und Ideen zur Verbesserung im beruflichen Alltag einzubringen. Ich bin überzeugt, dass du viele Gleichgesinnte finden wirst, die zusammen mit dir etwas bewegen möchten. Freundliche Grüsse

Nicole Jans
Leiterin HR Development


Bewertungsdurchschnitte

  • 252 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (115)
    45.634920634921%
    Gut (48)
    19.047619047619%
    Befriedigend (58)
    23.015873015873%
    Genügend (31)
    12.301587301587%
    3,47
  • 57 Bewerber sagen

    Sehr gut (46)
    80.701754385965%
    Gut (6)
    10.526315789474%
    Befriedigend (2)
    3.5087719298246%
    Genügend (3)
    5.2631578947368%
    4,37
  • 5 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    20%
    Gut (1)
    20%
    Befriedigend (1)
    20%
    Genügend (2)
    40%
    2,53

kununu Scores im Vergleich

AMAG Group
3,62
314 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Automobil / Automobilzulieferer)
3,15
71.091 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.262.000 Bewertungen