Navigation überspringen?
  
JUNGBUNZLAUER SUISSE AGJUNGBUNZLAUER SUISSE AGJUNGBUNZLAUER SUISSE AGJUNGBUNZLAUER SUISSE AGJUNGBUNZLAUER SUISSE AGJUNGBUNZLAUER SUISSE AG
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

1,66
  • 19.08.2013
  • Standort: Basel zugehörig

Salaire ist nicht alles

Firma Jungbunzlauer Suisse AG
Stadt Basel
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Sonstige

Vorgesetztenverhalten

Unserer Vorgesetzten müssen mal zuhören.
Die neue Führung ist nicht gut zusammen gesetzt.
Es wird versucht herauszufinden wer die anderen Rezessionen auf diesem Portal geschrieben hat.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben haben ein hohes Arbeitspensum.

Kommunikation

Die Kommunikation von der Führungsebene ist sehr unbefriedigend und im Verkaufsbereich auch ungerecht und nicht sachmässig sondern vielmehr beleidigend.

1,55
  • 14.05.2013
  • Standort: Basel

Steife und alte Vorgesetzte und falsche Personalabteilung

Firma Jungbunzlauer Suisse AG
Stadt Basel
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Administration / Verwaltung

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist schlecht weil eine schlechte Stimmung herrscht. Durch Versuche des neuen Chefs von Kommunikation wird es noch schlechter weil er nicht bemerkt dass die Produktmanager vor allem alt eingesessene Produktmanager profilieren und mobben um weiterzukommen.

Vorgesetztenverhalten

Die Personalabteilung spielt falsch. Das weiß hier jeder. Der Vertriebsleiter ist vielfach durch Mobbing aufgefallen mit Zahlungen vom Unternehmen aber wir wissen nicht wieso er nicht gekündigt wird.

1,63
  • 04.06.2013
  • Standort: Basel

Schlechte Stimmung

Firma Jungbunzlauer Suisse AG
Stadt Basel
Jobstatus k.A.
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Sonstige

Gleichberechtigung

Die Produktmanager werden hochgelobt. Ebenso die Mitarbeiter die lange dabei sind.
Die Verkäufer und die "Junioren" sind Fussvolk.
Genauso fällt auch die Bezahlung oder die Karriere aus.
Man hat eine Bewertung durch eine externe Agentur durchgeführt. Allerdings hatte jeder Angst die Wahrheit zu sagen.

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.322.000 Bewertungen

JUNGBUNZLAUER SUISSE AG
2,07
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche   auf Basis von 860.800 Bewertungen

JUNGBUNZLAUER SUISSE AG
2,07
Durchschnitt
3,18

Bewerbungsbewertungen

3,44
  • 15.06.2012

Steif und sicher

Firma Jungbunzlauer Suisse AG
Stadt Basel
Beworben für Position SAP Application Manager FI/CO (m/w)
Jahr der Bewerbung 2012
Ergebnis k.A.

Kommentar

Nach Einreichung der Bewerbung bekam ich keine automatische Mail. Erst nachdem ich mich 20 Tage nach meiner Versendung nach deren Erhalt erkundigt, erklärte man mir, dass man es bisher noch nicht geschafft hat wegen Ferien usw.. Das könnte sicher schneller gehen. Kurze Zeit danach erhielt ich eine Einladung zu einem Gespräch.
Das Gespräch war dann mit einer Führungskraft und der HR-Verantwortlichen, was ich als sehr angenehm empfand, denn zu Anfang wurde zuerst einmal ein Werbefilm über die Firma gezeigt und alle konnten sich entspannt zurücklehnen. Meine Gesprächspartner haben viel Wert darauf gelegt, mir ein ausführliches Bild über das Unternehmen, den eigenen Bereich und die Aufgaben zu vermitteln. Besonders wichtig war es dem Personal, mir die Umgangsformen aufzuzählen, die man normalerweise in einem professionellen Umfeld nicht extra noch erwähnen muss. Es gab wenig klassische und ungeliebte Bewerberfragen (wie Stärken und Schwächen), sondern das Gespräch fokussierte sich auf die eigenen Erfahrungen und den Umgang mit konkreten Situationen in der Projektarbeit. Der Gesamtprozess dauert sehr lange, denn es sind zuvor noch ein Fragebogen auszufüllen und ein graphologisches Gutachten zu erstellen. Fazit: Von einigen Bewerbungsgesprächen die ich bisher geführt habe, war dieses mit Abstand das ungewöhnlichste. Es hat mir den Eindruck vermittelt, als hätte das Personal schon sehr viele negative Erlebnisse mit Mitarbeitern gesammelt oder die Position war zwischenzeitlich schon besetzt worden und das Interview sollte nur pseudomäßig durchgeführt werden.
Die Kommunikation mit dem Bewerber läuft im Ganzen aber rund und professionell.