Navigation überspringen?
  

AEMtec GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Elektro/Elektronik
Subnavigation überspringen?
AEMtec GmbHAEMtec GmbHAEMtec GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 19 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    31.578947368421%
    Gut (5)
    26.315789473684%
    Befriedigend (6)
    31.578947368421%
    Genügend (2)
    10.526315789474%
    3,16
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,89

Arbeitgeber stellen sich vor

AEMtec GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,16 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
2,89 Azubis
  • 12.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Kommt drauf an. Es gibt Arbeitsbereiche in denen es immer wieder zu starken Konflikten kommt. Selbst nach einem Machtwort der GF geht es nach einer Weile wieder los da sie immer nur sehr oberflächlich versucht werden aus der Welt zu schaffen. Es gibt Strippenzieher, die unter dem Radar immer wieder loslegen.
Wundert eigentlich auch kaum, da die GF mit ähnlichem Beispiel voran geht und mit bestimmten Personen so ihre Spielchen treibt.

Vorgesetztenverhalten

Wenn man einfach alles macht, was einem gesagt wird, dann hat man ein ruhiges Leben. Treten Konflikte auf, dann fehlt es leider oft an Führungskompetenzen, diese nicht ausarten zu lassen bzw. wieder nachhaltig zu schlichten. Jeder ist mehr oder weniger sich selbst überlassen. Wenn man nicht den richtigen Leuten nahesteht, dann steht man doof da.

"Das hab ich dir doch schon erklärt" Das ist so der Leitsatz in der Einarbeitungsphase. Augenrollen wird frei Haus mitgeliefert. Man selbst darf keine Fehler machen, andere auf ihre eigenen aber auch nicht hinweisen. Unter dem einen oder anderen Vorgesetzten kann es zT zermürmbend sein.

Kollegenzusammenhalt

Ist unter Gleichgesinnten sehr hoch

Interessante Aufgaben

Kann durchaus mal spannend sein.

Kommunikation

Informationen die Arbeit betreffend werden sehr oft nicht weitergegeben. Viele wollen sich profilieren, statt im Team zu arbeiten.
Es gibt allerdings auch positive Ausnahmen.

Gleichberechtigung

Frauen werden von dem einen oder anderen Kollegen ziemlich geringschätzig behandelt. Auch beim Gehalt schneiden sie deutlich schlechter ab.

Karriere / Weiterbildung

Je nach Bedarf ist durchaus Weiterbilung möglich. Nur schade, dass man sich um jede Kleinigkeit streiten muss. Vom Bildungsurlaub bis zur Reisekostenabrechnung wird diskutiert um jede Stunde, jeden Cent. Das ist anstrengend und zT auch frustrierend.

Gehalt / Sozialleistungen

Manche Stellen sind ganz deutlich unterbezahlt. Da brauch die GF sich nicht wundern, wenn einer nach dem anderen abspringt.

Arbeitsbedingungen

Es wird durchaus daran gearbeitet, diese besser zu gestalten.

Work-Life-Balance

Gleitzeit :)

Verbesserungsvorschläge

  • Besser bezahlen!!! Die Vorgestzeten besser ausbilden was Führungsqualitäten angeht.

Pro

Es gibt zT sehr nette Menschen, aber ob das nun am Arbeitgeber liegt...

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    AEMtec GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Arbeitsatmosphäre

Relativ ruhige Arbeitsatmosphäre aber durch die Mitarbeiter ist da Mobbing Größ geschrieben, kein bzw. wenig Zeitdruck. Auf der anderen Seite viele Verbote und Einschränkungen, die mit fadenscheinigen Erklärung kaschiert werden.

Lob ist im Bereich des Möglichen aber sehr selten, allerdings fehlt die entsprechende Belohnung. aber Negatives das geht immer.

Maschinen und Verschleißteile funktionieren teilweise nicht. Fehler werden "Wenn Zeit ist" eventuell behoben. In der Regel muss der Mitarbeiter damit irgentwie auf Dauer klarkommen.

Betriebsklima: Momentan schlecht. Die Motivation der Kollegen sinkt stetig, aufgrund der hier aufgeführten Probleme.

Vorgesetztenverhalten

Chefetage: Absolut daneben. Teilweise keine Ahnung warum und wo es Probleme gibt. Interesse diesbezüglich auch nur schwach ausgeprägt. Wenn Probleme kritisch angesprochen werden, wird ausgewichen oder man bekommt arrogante bzw. dämliche Antworten.

Engineering: Arbeitet zum Teil gut mit der Produktion zusammen. Hier sind einige sehr aufgeschlossen, andere scheinen sich zu wertvoll zu fühlen, um sich mit der Produktion auseinander zu setzen. Aufgaben des Engineerings werden auch oft auf die Produktionsmitarbeiter abgewälzt.

Schichtleiter: Von drei schichtleiter bemüht sich einer und der rest ist alles egal,alle sind aber oft überlastet.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Gruppen ok. Gruppenübergreifend wird viel hinter dem Rücken gelästert, besonders bei den Frauen. Dort wird das Arbeiten für manche zum Spießrutenlauf.

Der Zusammenhalt leidet stark unter der hohen Mitarbeiterfluktuation. Es ist bekannt wird nichts gemacht. wird weiter so bleiben.

Interessante Aufgaben

Wie bei anderen Firmen auch, mal interessante Aufgaben, mal sehr langweilige Aufgaben.

Das Problem hier:
Kompetenzen werden nicht oder nur bedingt genutzt. Mitarbeiter werden in bestimmten Bereichen angelernt, dann dort abgezogen und bekommen Aufgaben, die man vor X-Monaten mal gemacht hat. Es gilt: Lieber alles so halb-halb können, als das wenige ordentlich. Dann wundert man sich über Fehler.

Kommunikation

Wenige nette Kollegen sind sehr nett. Paar sehr falsch. Lestern an der Tagesordnug. Mobbing wird unterstützt Die Kommunikation funktioniert bedingt,

Gleichberechtigung

Kann hier nichts negatives sagen.

Umgang mit älteren Kollegen

Nichts negatives bekannt. Da die die neuen rausekeln werden von den alten und viele alten sind nicht da. Die meisten bleiben allerdings auch nicht lang.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung gibt es nur sehr begrenzt. Kompetenzen werden nicht gefördert. Höher gebildete werden nahezu ausschliesslich von aussen geholt, anstatt die Mitarbeiter, die die möglicherweise auftretenden Hindernisse bei den Fertigungsprozessen kennen, zu fördern.

Der Fertigungsmitarbeiter wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in 10 Jahren noch Fertigungsmitarbeiter sein, aber bei einer anderen Firma.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt: Erträglich, aber nur durch die Schichtarbeit. Der Grundlohn ist schon fast eine Beleidigung. Hauptsache die Quartalszahlen stimmen!

Arbeitsbedingungen

Arbeiten mit mindestens Kittel, Haarnetz, ESD-Band und ggf. Mundschutz oder Reinraumanzug.

Beleuchtung: sehr gut

Work-Life-Balance

Schichtarbeit mit rückläufigem Zyklus, also Früh - Nacht - Spätschicht. Die Nachtschichtwoche beginnt am Sonntag um 22 Uhr und endet am Freitag um 6 Uhr.

Überstunden werden nur ins Gleitzeitkonto übernommen, aber nicht vergütet.

Image

Hier wird gute Arbeit geleistet um die Firma gut aussehen zu lassen.

Verbesserungsvorschläge

  • Zeitverschwendung. Der Arbeitgeber weiss bescheid. Es ist ihm nur schlicht egal.

Pro

Wenig bis kein Stress bei der Arbeit.

Contra

Mitarbeiter werden mit Probleme teils im Stich gelassen, Arbeitsmaterialien werden oft nur mit starker Verzögerung ersetzt oder eben "vergessen". Manche Abteilungen im Engineering sind stark unterbesetzt. Der Mitarbeiter wird nicht gehalten. Wenn er geht, kommt eben ein neuer.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00
  • Firma
    AEMtec GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 07.Apr. 2019 (Geändert am 09.Mai 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Relativ ruhige Arbeitsatmosphäre, kein bzw. wenig Zeitdruck. Auf der anderen Seite viele Verbote und Einschränkungen, die mit fadenscheinigen Erklärung kaschiert werden.

Lob ist im Bereich des Möglichen, allerdings fehlt die entsprechende Belohnung.

Maschinen und Verschleißteile funktionieren teilweise nicht. Fehler werden "Wenn Zeit ist" eventuell behoben. In der Regel muss der Mitarbeiter damit irgentwie auf Dauer klarkommen.

Verbesserungsvorschläge werden, wenn gut, akzeptiert, verzögert umgesetzt und dann miserabel entlohnt.

Betriebsklima: Momentan schlecht. Die Motivation der Kollegen sinkt stetig, aufgrund der hier aufgeführten Probleme.

Kompetenzabwanderung ist hier ein großes Problem.

Vorgesetztenverhalten

Chefetage: Absolut daneben. Teilweise keine Ahnung warum und wo es Probleme gibt. Interesse diesbezüglich auch nur schwach ausgeprägt. Wenn Probleme kritisch angesprochen werden, wird ausgewichen oder man bekommt arrogante bzw. dämliche Antworten.

Engineering: Arbeitet zum Teil gut mit der Produktion zusammen. Hier sind einige sehr aufgeschlossen, andere scheinen sich zu wertvoll zu fühlen, um sich mit der Produktion auseinander zu setzen. Aufgaben des Engineerings werden auch oft auf die Produktionsmitarbeiter abgewälzt.

Schichtleiter: Meist bemüht und sehr entgegenkommend, aber oft überlastet und es macht den Anschein, dass der Schichtleiter von oben eher ausgebremst wird. Ohne die gute Arbeit der Schichtleiter wären die Probleme noch viel größer.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Gruppen ok. Gruppenübergreifend wird viel hinter dem Rücken gelästert, besonders bei den Frauen. Dort wird das Arbeiten für manche zum Spießrutenlauf.

Der Zusammenhalt leidet stark unter der hohen Mitarbeiterfluktuation.

Interessante Aufgaben

Wie bei anderen Firmen auch, mal interessante Aufgaben, mal sehr langweilige Aufgaben.

Das Problem hier:
Kompetenzen werden nicht oder nur bedingt genutzt. Mitarbeiter werden in bestimmten Bereichen angelernt, dann dort abgezogen und bekommen Aufgaben, die man vor X-Monaten mal gemacht hat. Es gilt: Lieber alles so halb-halb können, als das wenige ordentlich. Dann wundert man sich über Fehler.

Kommunikation

Die meisten Kollegen sind sehr nett. Die Kommunikation funktioniert bedingt, sofern der- bzw. diejenige Deutsch sprechen kann, was auch nicht immer gegeben ist.

Gleichberechtigung

Kann hier nichts negatives sagen.

Umgang mit älteren Kollegen

Nichts negatives bekannt. Die meisten bleiben allerdings auch nicht lang.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung gibt es nur sehr begrenzt. Kompetenzen werden nicht gefördert. Höher gebildete werden nahezu ausschliesslich von aussen geholt, anstatt die Mitarbeiter, die die möglicherweise auftretenden Hindernisse bei den Fertigungsprozessen kennen, zu fördern.

Der Fertigungsmitarbeiter wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in 10 Jahren noch Fertigungsmitarbeiter sein, oder bei einer anderen Firma.

Für Aufstiegschancen muss man ordentlich tief in der Hintern kriechen. Oft hilft nichtmal das.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt: Erträglich, aber nur durch die Schichtarbeit. Der Grundlohn ist schon fast eine Beleidigung. Hauptsache die Quartalszahlen stimmen!

Lohngruppensystem:
Restriktives System, das Mitarbeiter, die sich hervorheben nicht berücksichtigt, da der Aufstieg zur nächsten Lohngruppe primär von der Betriebszugehörigkeit abhängig ist und nicht von den Kompetenzen.

Der Mitarbeiter, der eigenständig Probleme löst, andere anlernt und erweitertes Wissen besitzt, wird hier ähnlich oder gleich entlohnt, wie der Mitarbeiter, der erst seit letzter Woche dabei ist, oder der, der regelmässig Fehler macht.

Arbeitsbedingungen

Arbeiten mit mindestens Kittel, Haarnetz, ESD-Band und ggf. Mundschutz oder Reinraumanzug.

Beleuchtung: sehr gut

Klimatisierte Fertigung mit konstanter Temperatur rund um 23°C, egal ob es draussen friert oder kocht. Luftfeuchtigkeit liegt im angenehmen Bereich.

Gerüche: Wenn es mal chemisch riecht, dann nicht lange. Die wichtigen Arbeitsplätze sind mit zusätzlichen Filteranlagen ausgerüstet.

Akkustik: Nicht laut, nicht leise. Mal nervt das Pfeifen einer Maschine, mal ist es eher ruhig. Kommt auf den Bereich an. Im Grunde aber in Ordnung.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Teils sinnloser Verwurf, besonders beim Sondermüll.

Work-Life-Balance

Schichtarbeit mit rückläufigem Zyklus, also Früh - Nacht - Spätschicht. Die Nachtschichtwoche beginnt am Sonntag um 22 Uhr und endet am Freitag um 6 Uhr.

Überstunden werden nur ins Gleitzeitkonto übernommen, aber nicht vergütet.

Image

Hier wird gute Arbeit geleistet um die Firma gut aussehen zu lassen.

Verbesserungsvorschläge

  • Zeitverschwendung. Der Arbeitgeber weiss bescheid. Es ist ihm nur schlicht egal.

Pro

Wenig bis kein Stress bei der Arbeit.

Contra

Mitarbeiter werden mit Probleme teils im Stich gelassen, Arbeitsmaterialien werden oft nur mit starker Verzögerung ersetzt oder eben "vergessen". Manche Abteilungen im Engineering sind stark unterbesetzt. Der Mitarbeiter wird nicht gehalten. Wenn er geht, kommt eben ein neuer. Seit ca. einem Jahr geht es hier stark bergab.

Es wird viel mist gebaut, aber Konsequenzen fehlen. Daher geht es immer so weiter.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    AEMtec GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 19 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    31.578947368421%
    Gut (5)
    26.315789473684%
    Befriedigend (6)
    31.578947368421%
    Genügend (2)
    10.526315789474%
    3,16
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,89

kununu Scores im Vergleich

AEMtec GmbH
3,15
20 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Elektro/Elektronik)
3,30
65.656 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.803.000 Bewertungen