Let's make work better.

Alnatura Produktions- und Handels GmbH Logo

Alnatura 
Produktions- 
und 
Handels 
GmbH
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,6
kununu Score692 Bewertungen
44%44
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiter:innen-Zufriedenheit

    • 3,5Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,8Image
    • 3,5Karriere/Weiterbildung
    • 3,6Arbeitsatmosphäre
    • 3,2Kommunikation
    • 3,9Kollegenzusammenhalt
    • 3,3Work-Life-Balance
    • 3,3Vorgesetztenverhalten
    • 3,6Interessante Aufgaben
    • 3,6Arbeitsbedingungen
    • 4,0Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,7Gleichberechtigung
    • 3,8Umgang mit älteren Kollegen

AI-generierte Zusammenfassung

Beta

Zuletzt aktualisiert am 1.6.2024

Diese Zusammenfassung wurde mit künstlicher Intelligenz erstellt und basiert auf Texten von über seit Juni 2023. Alle Informationen dazu findest du hier.

Die Alnatura Produktions- und Handels GmbH ist ein Unternehmen mit gemischten Bewertungen. Die Mitarbeiter:innen schätzen den respektvollen Umgang und die Hilfsbereitschaft untereinander, sowie das positive Teamgefühl. Allerdings gibt es Kritik an der Geschäftsführung und deren Entscheidungen, insbesondere in Bezug auf Kommunikation und Transparenz. Die Arbeitsatmosphäre wird als unsicher beschrieben, was durch die Anwesenheitspflicht am Campus und Unzufriedenheit mit den Homeoffice-Regelungen verstärkt wird. Es gibt auch Unzufriedenheit mit der Personalabteilung und dem Fehlen eines Betriebsrats.

Die Weiterbildungsmöglichkeiten sind begrenzt und stark von den aktuellen Sparmaßnahmen betroffen. Karrierechancen hängen stark von persönlichen Beziehungen ab. Die Unterstützung für Weiterbildungen variiert je nach Vorgesetzten.

Die Kommunikation innerhalb des Unternehmens wird überwiegend positiv bewertet, jedoch gibt es Kritik an mangelnder Transparenz und Einmischung der Geschäftsführung in operative Prozesse.

Gut finden Arbeitnehmende:

  • Respektvoller Umgang und Hilfsbereitschaft unter Kolleg:innen
  • Positive Teamatmosphäre
  • Gute Kommunikation innerhalb des Teams

Als verbesserungswürdig geben sie an:

  • Mangelnde Transparenz und Kommunikation seitens der Geschäftsführung
  • Unzufriedenheit mit den Homeoffice-Regelungen und Anwesenheitspflicht am Campus
  • Begrenzte Weiterbildungsmöglichkeiten und Abhängigkeit von persönlichen Beziehungen für Karrierechancen
Zusammenfassung nach Kategorie

Awards

Gehälter


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Verkaufskraft im Einzelhandel118 Gehaltsangaben
Ø31.500 €
Einzelhandelskauffrau / Einzelhandelskaufmann75 Gehaltsangaben
Ø33.200 €
Filialleiter:in74 Gehaltsangaben
Ø55.200 €
Gehälter für 43 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Alnatura Produktions- und Handels
Branchendurchschnitt: Handel

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kundenorientiert handeln und Kollegen helfen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Alnatura Produktions- und Handels
Branchendurchschnitt: Handel
Unternehmenskultur entdecken

Sinnvoll für Mensch und Erde

Wer wir sind

Wirtschaften mit Sinn – seit 1984

Alnatura entwickelt Bio-Produkte und betreibt eigene Bio-Supermärkte. Aktuell umfasst das Alnatura Markensortiment rund 1400 Bio-Produkte von Apfelsaft bis Zwieback, erhältlich in Deutschland , in Österreich und der Schweiz sowie in vielen weiteren europäischen Ländern. Den ersten Alnatura Super Natur Markt eröffnete Alnatura Gründer und Geschäftsführer Götz Rehn im Jahr 1987 in Mannheim. Bereits drei Jahre zuvor hatte er das Unternehmen Alnatura konzipiert und die Bio-Marke Alnatura entwickelt – mit einer klaren Vision: In der Alnatura Arbeitsgemeinschaft soll ein „anderes“ Wirtschaften möglich sein, in dem Gewinn nicht Selbstzweck, sondern das Ergebnis eines sinnvollen Handelns ist. Ein Handeln, das der Erde nützt und ihr nicht schadet und in dem der Mensch im Mittelpunkt steht. Kurz: Sinnvoll für Mensch und Erde.

Sinnvoll für Mensch und Erde – was heißt das konkret?
Alnatura setzt ausschließlich auf Bio-Produkte. Warum? Der Bio-Landbau geht sorgsam mit der Erde um. Bio-Bauern sorgen mit natürlichen Methoden für fruchtbare Böden, in denen gesunde Pflanzen wachsen: Abwechslung statt Monokultur, Kompost und Mist als Dünger sowie eine schonende Bodenbearbeitung – ohne Pestizide und natürlich ohne Gentechnik. Wer Bio kauft, verbessert die Welt. Mehr dazu hier.

Wir möchten für den Bio-Landbau begeistern.
Denn: Je mehr Menschen sich beim Einkauf für Bio-Qualität entscheiden, desto stärker wird der Bio-Landbau gefördert und damit Positives für Mensch und Umwelt bewirkt.

Die Menschen, mit denen wir zusammenarbeiten, betrachten wir als Partner.
Deshalb setzen wir auf langfristige, vertrauensvolle Partnerschaften, stehen für faire Preise ein und engagieren uns darüber hinaus mit zahlreichen Initiativen: zum Beispiel für mehr Tierwohl auf Bio-Eierhöfen oder für ökologische Saatgutprojekte. Im Rahmen der Alnatura Bio-Bauern Initiative (ABBI) unterstützen wir Landwirte bei der Umstellung ihrer Höfe auf den Bio-Landbau. Bei all diesen Initiativen können unsere Kunden mitmachen. Sie sind eingeladen, Alnatura aktiv mitzugestalten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann Bewerben Sie sich hier.

Produkte, Services, Leistungen

Alnatura auf einen Blick

  • Gründungsjahr: 1984
  • Geschäftsführung: Prof. Dr. Götz E. Rehn (Gründer), Lucas Rehn, Alexander Hüge, Rüdiger Kasch, Petra Schäfer, Jessica Schwarz
  • Alnatura Super Natur Märkte: über 150 Alnatura Märkte in mehr als 60 Städten in
    Deutschland und der Schweiz, Vollsortiment mit über 6 000 Produkten (Bio-Lebensmittel, Naturkosmetik und -textilien), zertifiziertes Naturkostfachgeschäft
  • Alnatura Markensortiment: rund 1 400 Bio-Lebensmittel unter der Marke Alnatura, erhältlich bei Handelspartnern im In- und Ausland (etwa 12 000 Verkaufsstellen in 14 Ländern) sowie in den Alnatura Super Natur Märkten

Perspektiven für die Zukunft

Bau der neuen Arbeitswelt: Der Alnatura Campus
Unseren Leitgedanken „Sinnvoll für Mensch und Erde“ möchten wir auch auf dem Alnatura Campus, unserem neuen Unternehmenssitz Gestalt werden lassen. Die symbiotische Verbindung mit der umgebenden Natur, die nachhaltige Nutzung vorhandener Ressourcen und eine schlichte, naturnahe Ästhetik sind zentrale Momente unserer Unternehmenszentrale. Neben dem neuen Unternehmenssitz umfasst der Alnatura Campus einen öffentlichen Waldorfkindergarten in freier Trägerschaft, ein vegetarisches Bio-Restaurant sowie zahlreiche Schul- und Erlebnisgärten. Mehr dazu finden Sie hier.

Arbeitszeit ist Lebenszeit
Aneinander lernen und sich stets entwickeln zu wollen haben wir in unseren Unternehmensgrundsätzen festgehalten. Für die Mitarbeiter/innen heißt das unter anderem, dass ihnen ein umfangreicher Seminarkatalog sowie verschiedene Weiterbildungsprogramme angeboten werden.

Lernen durch Erleben
Alnatura begleitet etwa 150 Lehrlinge in ihrer Ausbildung. Sie dürfen sich ausprobieren und aus eigener Erfahrung lernen – am Arbeitsplatz, in Theaterprojekten, in der Lehrlingsfiliale, bei Praktika auf dem Bio-Bauernhof und bei eigenen Nachhaltigkeitsprojekten. Theorie und Praxis miteinander zu verbinden ist die Motivation vieler Studierender, die sich für ein duales Studium bei Alnatura entscheiden. Mehr zu unseren Ausbildungs- und Studienangeboten finden Sie hier.

Kennzahlen

Mitarbeiter3.700, davon 270 Lehrlinge und Studenten
Umsatz1,08 Mrd. Euro netto

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 601 Mitarbeitern bestätigt.

  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    58%58
  • ParkplatzParkplatz
    41%41
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    40%40
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    34%34
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    33%33
  • InternetnutzungInternetnutzung
    31%31
  • CoachingCoaching
    29%29
  • HomeofficeHomeoffice
    29%29
  • EssenszulageEssenszulage
    27%27
  • DiensthandyDiensthandy
    25%25
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    25%25
  • RabatteRabatte
    25%25
  • BarrierefreiBarrierefrei
    23%23
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    20%20
  • KantineKantine
    19%19
  • FirmenwagenFirmenwagen
    7%7
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    5%5

Was Alnatura Produktions- und Handels GmbH über Benefits sagt

Flexible Arbeitszeiten

Je nach Tätigkeitsbereich und Aufgabe sind bei Alnatura in der Unternehmenszentrale nach Absprache flexible Arbeitszeiten sowie Homeoffice möglich.

Seminare und Weiterbildungsmöglichkeiten

Bei Alnatura steht ein großes Portfolio an Seminaren und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung, um die fachlichen und persönlichen Kompetenzen der Mitarbeiter/innen weiterzuentwickeln. Zudem bietet Alnatura E-Learnings zu Themen wie Bio-Landbau oder Computerprogrammen an.

Alnatura bietet zu dem folgende freiwillige Leistungen:

  • Weihnachts- und Urlaubsgeld
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Warengutschein bei erfolgreichem Geschäftsjahr

Dienstradleasing für alle Mitarbeiter/Innen

Seit 2012 gilt das Dienstwagen-Privileg auch für Diensträder. Dank Gehaltsumwandlung und 1%-Besteuerung können Arbeitnehmer ihr Wunschrad über den Arbeitgeber leasen. ​Seit dem 01.10.2018 können auch bei Alnatura alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis zu zwei Fahrräder leasen.

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Der Mensch ist der Maßstab, an dem wir bei Alnatura unser Handeln konsequent ausrichten – als Kunde/In, Partner/In und Mitarbeiter/In. Unsere Leistungen entwickeln wir ganzheitlich, also stets im Hinblick auf die Verträglichkeit für Mensch und Umwelt. In der Alnatura Arbeitsgemeinschaft möchten wir einander inspirieren, unsere Vision „Sinnvoll für Mensch und Erde“ täglich umzusetzen. Wir lernen aneinander und miteinander, Handlungsfelder zu gestalten und diese selbstständig und engagiert umzusetzen. Die Produkte und Dienstleistungen, die wir in Kooperation mit unseren Partnern/Innen in Erzeugung, Verarbeitung und Handel entwickeln, orientieren sich konsequent an den Bedürfnissen der Kunden/Innen. Ihre Wertschätzung ist es, die unsere Arbeit erst ermöglicht.

Mit unseren Mitarbeitern/Innen bilden wir eine lernende Arbeitsgemeinschaft. Alnatura ist nicht nur Handelsunternehmen, sondern auch Lebensschule. Wir wollen die Entwicklung unserer Mitarbeiter/Innen zu mehr Selbstverantwortung, Kreativität und geistiger Freiheit fördern. Als Arbeitsgemeinschaft setzen wir uns für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein.

7 Punkte, auf die wir Wert legen:

  1. Sinnvolles Wirtschaften: Der Mensch steht bei Alnatura im Mittelpunkt. Gemeinsam wollen wir jeden Tag Sinnvolles tun - für andere Menschen und natürlich für die Erde
  2. Vielfältiger Bio-Landbau: Der Bio-Bauer/die Bio-Bäuerin geht sorgsam mit der Erde um und fördert Bodengesundheit und Artenvielfalt. Deshalb setzen wir aus Überzeugung ausschließlich auf den Bio-Landbau.
  3. Ganzheitliche Verarbeitung: Bio hört nicht auf dem Acker auf, sondern geht mit der Verarbeitung weiter. Unser Maßstab: Vollwertige Zutaten, schonend verarbeitet - für bestmögliche Bio-Qualität zu einem günstigen Preis.
  4. Transparente Qualität: Jeder soll verstehen, was in unseren Produkten enthalten ist und wo es herkommt. Daher bemühen wir uns um eine klare Deklarartion - über das vorgeschriebene Maß hinaus.
  5. Nachhaltiges Handeln: Wir wollen immer besser werden. Im Alnatura Nachhaltigkeitsbericht erfahren Sie mehr dazu und entdecken viele Beispiele.
  6. Partnerschaftliches Zusammenwirken: In jeder Beziehung respektvoll und langfristig verbunden - unsere Idee von Partnerschaft.
  7. Aktive Mitgestaltung: Bei Alnatura gibt es viele Möglichkeiten der Teilhabe: informieren, engagieren, inspirieren lassen, mitmachen, kreativ werden - oder einfach: genießen.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Alnatura Unternehmenszentrale

Unsere Zentrale gliedert sich in die Bereiche Alnatura Digital, Vertrieb, Einkauf und Sortimentsmanagement, Filialmarketing, Expansion und Immobilien und Produktmanagement. Zudem gibt es noch die Servicebereiche Markenkommunikation, Recht, Nachhaltigkeit, Logistik, Mitarbeiterservice und -entwicklung, Allgemeiner Service, Qualitätsmanagement, Verbraucherservice, Finanzen und IT. Informieren Sie sich hier über unsere offenen Stellen in unserer Unternehmenszentrale. Wenn Sie Freude an einer sinnvollen Aufgabe haben, dann bewerben Sie sich jetzt!

Alnatura Super Natur Märkte

Über 30 Jahre Alnatura Super Natur Markt - Mit einem für die Achtziger Jahre völlig neuen Bio-Konzept eröffnete Götz E. Rehn, Gründer und Geschäftsführer von Alnatura 1987 den ersten Alnatura Super Natur Markt in Mannheim: Ausschließlich zertifizierte Bio- und Naturdrogerieprodukte und Naturtextilien füllten die Selbstbedienungsregale, Obst und Gemüse von regionalen Landwirtschaftspartnern/innen die Körbe – ohne Gentechnik und bevorzugt aus Zutaten in Bioland-, Demeter oder Naturland-Qualität. Kommen Sie zu uns als Verkäufer/in, Mitarbeiter/in im Warenservice oder als Marktleiter/In oder Stellvertreter/In. Informieren Sie sich über offene Stellenangebote auf unserem Stellenportal.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Alnatura Produktions- und Handels GmbH.

Standorte

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Sie machen was. Sie versuchen neue Ideen rein zu holen. Man mag darüber streiten, dass für (vermutlich?) ordentliche Summen, externe Mitarbeiter reingeholt werden, um Löcher zu stopfen und auch ob die Neuzugänge von großen bekannten Discountern den gewünschten Effekt haben werden und ihre Ablösesumme wert sind. Ich vermute auch, ich weiß wohin meine 0-Runde im Gehalt gewandert ist. Aber so what? Wenn es die neu eingekauften auf die Reihe bekommen und Alnatura great again machen, soll es mir meine Spende ...
Bewertung lesen
Wir haben einen tollen Arbeitgeber und gute Führungskräfte. Die Führungskräfte welche gerade hier einen Rachefeldzug generieren, sind diejenigen die schlecht geführt haben und nun versuchen sich durch einen Betriebsrat zu retten... Wir brauchen keinen Betriebsrat ! Wir sprechen ehrlich und offen miteinander und werden immer gehört und unsere Meinung respektiert. WIR SIND MEHR , als die die hier alles gerade schlecht reden wollen :-)
Bewertung lesen
Ich war dort mehrere Jahre als Minijob und in Teilzeit im Verkauf angestellt und zufrieden. Bezahlung nach Tarif (stieg immer mal wieder an, lag über dem gesetzlichen Mindestlohn), außerdem Urlaubs- und Weihnachtsgeld und nach einem Geschäftsjahr im Unternehmen erhielt man (anteilig an der Höhe des Gehalts) eine Guthabenkarte mit der man in allen Alnatura Märkten zahlen konnte.
Bewertung lesen
Die grundsätzliche Idee, wie wir zusammenarbeiten und was uns antreibt.
Wer keine Routine mag und gestalten möchte, der ist richtig bei Alnatura.
Es ändert sich gerade sehr viel - aber ich denke, dass das wichtig ist für eine nachhaltige Zukunft von Alnatura.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden?

Was Mitarbeiter schlecht finden

Mit personenbezogenen Daten der Kunden und Mitarbeiter wird sehr leichtfertig umgegangen. Alles ist offen einsehbar, Daten werden nicht verschlossen oder wenigstens versteckt.
Telefonterror während Krankheit, ob man nicht doch kommen könne.
Dauerhafte Unterbesetzung in den Abteilungen, jeder arbeitet für drei, nicht nur für zwei.
Der freie Tag wird verschoben,hin und her und man wird an freien Tagen angerufen, ob man nicht bitte doch kommen könne.
Führungspositionen werden ausgenutzt; so kommt es zu Kündigungen, weil Ideen neuer Mitarbeiter*innen nicht gefallen.
Marktleitung ...
Bewertung lesen
Geschätzte Referenten und Gebietsverantwortliche mussten das Unternehmen verlassen. GV und Referent haben in den vergangenen Jahren unsere Region aus dem Dornröschenschlaf geweckt. Viele positive Neuerungen gebracht. Immer unterstützt ,wenn man sie gebraucht hat. Die Tatsache dass sie nicht mehr da sind, hat mein Team im Markt aufgerüttelt und sehr verunsichert. Wieso so plötzlich? Wie geht es weiter? Die Kommunikation des ganzen war quasi nicht vorhanden.
Kurz darauf waren 2 GV`s in den Märkten unterwegs, die man vorher nicht wirklich kannte. ...
Bewertung lesen
Die Personal Schraube wird immer enger gedreht, von meiner Ex-Filiale weiß ich dass es teilweise nicht mehr zu bewältigen ist, viele Überstunden geschoben werden müssen und arbeiten ganz liegen bleiben, bzw die Tagesvertretungen diese dann erledigen müssen, weil Sie ja nicht eh schon genug zu tun haben, Azubis werden teilweise immer mehr nach nur 3 Tagen einarbeitungszeit wie vollwertige Mitarbeiter gesehen in der Personalplanung.
Mitarbeiterbenefits werden ersatzlos gestrichen und dann wird erwartet das ein einfaches Danke aus Darmstadt ausreicht was ...
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden?

Verbesserungsvorschläge

Nehmt die Mitarbeiter ernst, zumal ihr ja "Gespräche auf Augenhöhe" anbietet , was wirklich top ist. Nur an der Umsetzung hapert es gewaltig.
Es werden euch immer mehr Mitarbeiter wegbrechen(Krank, kündigung), zumal die richtig stressig Zeit (Weihnachtszeit)erst noch kommt. Lasst euch was einfallen. So geht's nicht weiter. Es werden auch immer mehr Leute hier bei Kununu schreiben. Ein paar positive Reviews wären schon wichtig.
Ich hab leicht reden ich bin nun weg.
Hab dem Einzelhandel auch ganz den Rücken gekehrt. ...
Bewertung lesen
Stellt die Motivation der Mitarbeiter wieder in den Fokus. Besonders von MS&E sollte es mehr Rückendeckung geben, wenn schon kein Betriebsrat vorhanden ist. Die Bewertungen sollten die Augen öffnen. Die Belegschaft hat Verständnis für kritische Zeiten und ist bereit mehr zu leisten, aber dann ist es der falsche Ansatz noch unnötigen Stress und Kosten in Form einer Mobilien Leitlinie zu erzeugen. Das Unternehmen pickt sich für sich die Rosinen raus und der Arbeitnehmer soll nur noch geben. Auch von der ...
Bewertung lesen
WennAlnatur mit ganz toller Ausbildung Werbung macht dann sollte man dazu auch stehen und diese Versprechungen einhalten. Seminare nicht in unserer Freizeit planen. Keine Überstunden und die mehr gearbeiteten Stunden auch aufschreiben und nicht unter den Tisch fallen lassen. Es ist auch schlecht das man niemanden hat zum ansprechen hat wenn man sich mit den Ausbildern nicht versteht. Gebietsverantwortliche ansprechen ist ja absolutes no go weil man dann direkt als Verräter abgestempelt wird und Angst haben muss stress zu bekommen. ...
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen?

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umwelt-/Sozialbewusstsein

4,0

Der am besten bewertete Faktor von Alnatura Produktions- und Handels ist Umwelt-/Sozialbewusstsein mit 4,0 Punkten (basierend auf 137 Bewertungen).


Das war vielleicht Mal. Jetzt sollen die Theken und Regale nur noch voll sein, damit es "hübsch" aussieht, aber dass die nicht gekaufte Ware dann weg kommt, interessiert keinen. Es kann nicht sein dass z.b. eine Brottheke bis Abends hin voll sein soll, der Markt aber weiss dass Abends nicht mehr so viel verkauft wird. Ergo wird es einfach abgeschrieben, ist ja egal.
Immerhin wird's gespendet.
3
Bewertung lesen
Es wird das Leitbild von Alnatura gepredigt.
In der Umsetzung hapert es. Aktuelles Beispiel: "Die Homeoffice-Regelung"
Ist es wirklich so Umweltbewusst, alle Kollegen mit dem Auto 3 Tage die Woche an den Campus fahren zu lassen? Immerhin sind die Preise der Mitarbeiter-Ladestationen nun von 53Cent/KWh auf 34Cent/KWh gefallen, was zumindest manchen Kollegen einen Trost ist.
3
Bewertung lesen
Absolut zu 90% auch hier gilt: Luft zu erkennen, für innovative Lösungen! Deshalb 90%!!!
Transformation in der Digitalisierung zu erkennen, kein ganz so leichtes Ausschöpfen aus den Optionen, die hier im verborgenen liegen!!!
Hohes Niveau bleibt hoch!!!
4
Bewertung lesen
Der Campus entstand durch die Entsiegelung eines ehemaligen Militärischen Stützpunktes. Alnatura setzt sich für Tiere (zB Zauneidechsen) ein.
4
Bewertung lesen
Leider wird von vielen das gesamte nicht gesehen und da sind wir auf jeden Fall sehr gut dabei.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umwelt-/Sozialbewusstsein sagen?

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

3,2

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Alnatura Produktions- und Handels ist Kommunikation mit 3,2 Punkten (basierend auf 212 Bewertungen).


Innerhalb der Abteilung weitgehend gut, nach oben hin immer schlechter. Wie schon beschrieben, bekleckert sich die Geschäftsführung das nicht sehr mit Ruhm. Die hier schon anderweitig erwähnte Thematik mit dem Inflationsausgleich kann man sehen wie man will. Sicher hat man hier keine besonders erwähnenswerte Leistung vollbracht und auch die Kommunikation war (wie so oft bei heiklen Themen) deutlich verbesserungswürdig, aber vermutlich kann das Unternehmen aktuell nicht mehr leisten. Ich denke sie sind sich darüber bewusst, dass der aktuelle Kurs dazu ...
2
Bewertung lesen
Hier besteht enormer Verbesserungsbedarf!
Entscheidungen von "oben" werden zeitlich schlecht und intransparent kommuniziert. Hätte man besser und ehrlicher kommuniziert, hätte ein Großteil der schlechten Stimmung im Unternehmen verhindert werden können. Jetzt herrscht stattdessen Missmut und Unzufriedenheit. Die Mitarbeiter wünschen sich einen Betriebsrat, der ihre Interessen berücksichtigt. Das ist kein Wunder bei den kürzlich getroffenen Entscheidungen zu Inflationsprämie, mobilem Arbeiten usw.
Bei Alnatura traut sich niemand etwas anzusprechen und offen Kritik zu äußern. Min. 80% denken das Gleiche, niemand sagt etwas. ...
2
Bewertung lesen
es ist schon auffällig, wenn themen der zusammenarbeit nicht vom eigentlichen themeneigner vorgestellt und eingeordnet werden. gerade hier müsste doch die personalabteilung vorantreten. ist das die eigene angst oder die weitsicht der restlichen geschäftsführung ob der rhetorischen meisterleistungen der letzten wochen und monate, die aus dieser richtung kommen und immer wieder für unmut, missverständnisse und daher frustration in der gesamten arbeitgsgemeinschaft sorgen?
zum schluss liest er nur vor, was die neue vereinbarung zur mobilen zusammenarbeit beinhaltet um auch etwas zu ...
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen?

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,5

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,5 Punkten bewertet (basierend auf 175 Bewertungen).


Was man so hört gab es hier in Berlin früher so viele Azubis teilweise 4, 5 Stück pro Markt die dann aber alle samt vor die Tür gesetzt wurden als man sich entschlossen hatte am Personal zu sparen. Trotzdem werden fleißig weiter Azubis ei gestellt da wir ja 3 Jahre billige Arbeitskräfte sind und auch auf und zumachen dürfen. Dafür sind wir dann gut genug. Kennen keinen der sich irgendwie großartig hoch gearbeitet hat. Wie auch wenn man nix gezeigt ...
1
Bewertung lesen
Es gibt eine Lernwelt, in der man sowohl Online Schulungen absolvieren oder sich zu Seminaren anmelden kann.
Das Angebot ist groß und wurde zuletzt reduziert - aber nicht auf null heruntergefahren, wie es manche Bewertungen hier erscheinen lässt.
Ich denke, es ist legitim, Seminare aufgrund ausbleibender Anmeldungen vorübergehend nicht mehr anzubieten und das Angebot zu straffen.
Herausforderung bleibt, sich die Zeit zu schaffen, um das Seminarangebot zu nutzen.
4
Bewertung lesen
Hat man aber man muss den Job den man haben möchte ausüben aber ohne für diese Position bezahlt zu werden
Kosten dafür werden nicht/selten übernommen
Willst du zb. keine Führung werden wird dir auch nur die Hälfte gezeigt in der Ausbildung weil "das brauchst du nicht machen weil Führung willst du ja eh nicht werden"
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen?

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Alnatura Produktions- und Handels wird als Arbeitgeber von Mitarbeitenden mit durchschnittlich 3,6 von 5 Punkten bewertet. In der Branche Handel schneidet Alnatura Produktions- und Handels besser ab als der Durchschnitt (3,4 Punkte). Basierend auf den Bewertungen der letzten 2 Jahre würden 44% der Mitarbeitenden Alnatura Produktions- und Handels als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Anhand von insgesamt 692 Bewertungen schätzen 56% ihr Gehalt und die Sozialleistungen als gut oder sehr gut ein.
  • Basierend auf Daten aus 367 Kultur-Bewertungen betrachten die Mitarbeitenden die Unternehmenskultur bei Alnatura Produktions- und Handels als eher modern.
Anmelden