Navigation überspringen?
  

BASFals Arbeitgeber

Deutschland Branche Chemie
Subnavigation überspringen?
BASFBASF: Auf 11.000 qm Gewächshausfläche und 40 Hektar Freiland sind Wissenschaftler neuen Wirkstoffen auf der Spur. Zu den rund 1.350 Mitarbeitern im Agrarzentrum gehören Landwirte, Gärtner, Chemiker, Biologen und Kaufleute.BASFVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 1215 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (561)
    46.172839506173%
    Gut (324)
    26.666666666667%
    Befriedigend (237)
    19.506172839506%
    Genügend (93)
    7.6543209876543%
    3,61
  • 119 Bewerber sagen

    Sehr gut (33)
    27.731092436975%
    Gut (27)
    22.689075630252%
    Befriedigend (29)
    24.36974789916%
    Genügend (30)
    25.210084033613%
    2,99
  • 17 Azubis sagen

    Sehr gut (8)
    47.058823529412%
    Gut (5)
    29.411764705882%
    Befriedigend (1)
    5.8823529411765%
    Genügend (3)
    17.647058823529%
    3,65

Firmenübersicht

BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 122.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2018 weltweit einen Umsatz von 63 Milliarden €.

Weitere Informationen unter www.basf.com.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

63 Mrd. € (2018)

Mitarbeiter

Weltweit: mehr als 122.000 (2018)

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Unser Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas.

 Finden Sie hier detaillierte Informationen zu unseren Produkten und Lösungen.



 


Perspektiven für die Zukunft

Unsere Mitarbeiter sind zum Erreichen unserer strategischen Ziele von zentraler Bedeutung. 

Wir wollen Talente für unser Unternehmen gewinnen, sie halten und dabei unterstützen, sich weiterzuentwickeln. Dazu schaffen wir eine Arbeitsumgebung, die inspiriert und miteinander verbindet. Die Basis dafür ist eine offene Führungskultur, die auf gegenseitigem Vertrauen, Respekt und Leistungsbereitschaft beruht.

Jetzt die passende Stelle finden! https://on.basf.com/jobs-de


Benefits

ca737986cc723e7bc65b.jpg

Ein einzigartiges Gesamtangebot: you@BASF

Wir bieten wettbewerbsfähige Vergütung und attraktive Zusatzleistungen, um Beruf und Privatleben in Einklang zu bringen. Sie werden viele Möglichkeiten bekommen, Ihre persönlichen und fachlichen Kenntnisse weiter zu entwickeln. In unserem sicheren und verlässlichen Arbeitsumfeld bekommen Sie die Dinge, die Sie brauchen, um Ihren Job gut zu erledigen. 


Zusatzleistungen

Wir bieten unterschiedliche Zusatzleistungen, die auf die Bedürfnisse in verschiedenen Lebensphasen zugeschnitten sind. Dazu gehören z.B.  betriebliche Altersversorgung, Gesundheitsvorsorge und Unfallversicherung. 


Lernen & Entwickeln

Wir möchten, dass unsere Mitarbeiter bei ihrer Arbeit all ihre Talente nutzen. Im Rahmen eines globalen Mitarbeiterentwicklungskonzeptes bieten wir herausfordernde Aufgaben, vielfältige Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, interessante Karrierepfade und spannende einheitsübergreifende Entwicklungen. Dies alles macht BASF zu einem weltweit anerkannten Personalentwicklungs-Unternehmen. 


Arbeitsumfeld

Unser teamorientiertes, verlässliches und sicheres Arbeitsumfeld ermöglicht es unseren Mitarbeitern, hervorragende Leistungen zu erbringen. Wir wissen aber auch, dass Leben mehr ist als nur Arbeit. Daher bieten wir verschiedene Möglichkeiten, Arbeit und Privatleben miteinander in Einklang zu bringen. Das Arbeitsumfeld bei BASF umfasst beispielsweise moderne Infrastruktur, innovative Kommunikationsmittel und Arbeitsplatzausstattung, flexible Arbeitszeiten sowie die finanzielle Stabilität und Nachhaltigkeitsorientierung der BASF. 


Entgelt

Wir wissen die Leistung unserer Mitarbeiter zu schätzen und belohnen sie mit einer wettbewerbsfähigen Vergütung. Durch unser Vergütungssystem partizipieren die Mitarbeiter am wirtschaftlichen Erfolg der BASF. Beispiele für Vergütungselemente sind Grundgehalt, leistungsorientierte variable Zahlungen und verschiedene Zulagen.


Mehr Details zu unserem einzigartigen Gesamtangebot finden Sie unter you@BASF.



Mitarbeiter Events
Die BASF bietet ihren Mitarbeitern und Interessierten ein vielfältiges Kulturangebot. Am Hauptsitz der BASF in Ludwigshafen zeigt sich dies in dreifacher Hinsicht: mit eigenen Veranstaltungen, durch Kooperationen mit Institutionen und in Form von finanzieller Unterstützung kultureller Projekte.

Mit circa 60 Veranstaltungen pro Jahr und verschiedenen Konzertreihen im Bereich klassische Musik und Jazz präsentiert das BASF-Konzertprogramm eines der vielfältigsten und interessantesten Musikangebote in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Weitere Infos zu unserem Angebot für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Interessierte finden Sie unter 
www.basf.de/kultur.

Standort

Mehr als 50.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden unser Team in Deutschland. Hier warten an den unterschiedlichsten Standorten vielfältige Einstiegs- und Karrierechancen darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. An unserem Hauptstandort Ludwigshafen sind vor allem die Bereiche Produktion und Forschung und Entwicklung sowie die Funktionen IT, Supply Chain, Logistik, Legal, Controlling, Marketing, Human Resources und Communications konzentriert.

Weitere BASF-Forschungsstandorte finden sich in Lemförde, Münster und Trostberg. Die pflanzenbiotechnologische Forschung ist in Berlin und Gatersleben beheimatet, die Katalysatorensparte in Nienburg und Hannover, die Agrarzentren in Limburgerhof in der Nähe von Ludwigshafen.

Hier finden SIe Informationen zu diesen und allen anderen Standorten in Deutschland.

Standorte Inland

Wir sind in ganz Deutschland an 35 Standorten vertreten. Dabei hat jeder Standort seine ganz eigenen Vorzüge.

Lernen Sie unsere Standorte kennen!

Standorte Ausland

Wir betreiben sechs Verbund-Standorte und 352 weitere Produktionsstandorte weltweit.

Für Bewerber

Videos

Arbeiten bei BASF: The power of connected minds
Infinergy - Erlebe, wie Karrieren bei BASF Rennen entscheiden....
Entdecke eine Zukunft mit Perspektiven: Ausbildung bei BASF.
Work-Life-Balance bei BASF: Die Vereinbarkeit von Karriere und Familie

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Egal, ob Sie als Laborant oder Agrarwissenschaftler, als Bauingenieur oder Elektrotechniker, als Betriebswirt, Jurist oder Koch bei BASF einsteigen möchten: in den Bereichen "Forschung & Entwicklung", "Technik & Produktion" sowie "Kaufmännische & andere Funktionen" finden Sie eine Vielzahl an spannenden Karrieremöglichkeiten.

Steigen Sie direkt ein und informieren Sie sich über Jobangebote auf unserer Online-Plattform.

Gesuchte Qualifikationen

Bei BASF setzen wir auf engagierte Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen und Perspektiven. Die fachlichen Anforderungen sind von der jeweiligen Stelle abhängig – darüber hinaus sind wir offen für unterschiedliche Studien- und Lebenswege.

Neben den Fachkenntnissen und praktischen Fähigkeiten legen wir großen Wert auf die persönlichen Kompetenzen der Bewerberinnen und Bewerber. Ein hohes Maß an Teamfähigkeit, gute kommunikative Fähigkeiten und interkulturelle Kompetenzen sind ebenso wichtig wie Verantwortungsbewusstsein, unternehmerisches Handeln und Innovationsfreude.

Gesuchte Studiengänge

Internationale Ausrichtung und breit aufgestellte Geschäftsbereiche: Die BASF ist durch ihr Unternehmensmodell ein attraktiver Arbeitgeber für Hochschulabsolventen und Berufseinsteiger unterschiedlichster Fachbereiche. Der Global Player bietet die besten Voraussetzungen für einen  perfekten Karrierestart.

Ob künftige Wirtschafts- oder Naturwissenschaftler, Ingenieure, Juristen, ITler oder Geisteswissenschaftler -  BASF ist der ideale Partner für alle Studierenden, die ihren Berufsweg frühzeitig aktiv gestalten wollen.

Die BASF SE hat den Bologna-Prozess zur europaweiten Angleichung der Studienabschlüsse von Anbeginn unterstützt und gehört zu den Unterzeichnern der Erklärung „More Bachelors and Masters Welcome“. Wir begrüßen und unterstützen die neuen Studiengänge mit Bachelor und Master-Abschlüssen. Die BASF sucht ständig qualifizierte, leistungsorientierte und international ausgerichtete Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen und mit allen Abschlüssen.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wir sind das führende Chemieunternehmen der Welt, weil bei uns die besten Teams intelligente Lösungen bieten - für unsere Kunden und für eine nachhaltige Zukunft. Dazu vernetzen und fördern wir Menschen mit den unterschiedlichsten Talenten, Qualifikationen und Berufen weltweit. Das eröffnet Ihnen vielfältige Entwicklungschancen, denn Sie können bei uns Ihr gesamtes Potenzial ausschöpfen.
Der unternehmerische Erfolg der BASF beruht auf den persönlichen Erfolgen unserer Mitarbeiter. Wir möchten deshalb ein attraktiver Arbeitgeber sein, bei dem Sie Ihre Stärken entfalten können und Ihre Leistung anerkannt wird. Mit unseren vielseitigen Angeboten stellen wir uns somit dem Wettbewerb um die besten Fach- und Führungskräfte.
 
Ein spannendes Aufgabenspektrum, leistungsorientierte Bezahlung sowie umfangreiche Weiterbildungs- und internationale Entwicklungsmöglichkeiten sind einige unserer Erfolgsfaktoren. Zudem hat das Thema Work-Life- Balance für uns eine hohe Bedeutung.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Besonderen Wert legen wir auf dialogorientierte Führung und Zusammenarbeit im Team - und das weltweit. Wir internationalisieren unser Führungsteam, um auch in Zukunft für die vielfältigen Herausforderungen des globalen Wettbewerbs gerüstet zu sein. Durch diese Diversifizierung erhöhen wir das gegenseitige Verstehen und finden so schnellere und kreativere Lösungen. Die Führungskultur der BASF-Gruppe basiert auf offenem Dialog, Motivation und vertrauensvoller Zusammenarbeit.

Jeder unserer Mitarbeiter trägt unsere Unternehmenskultur mit, in der herausragende Ideen gemeinsam verwirklicht werden. Unser Credo lautet: Was immer wir tun, wollen wir besser machen als andere - und dazu brauchen wir jederzeit das beste Team der Industrie.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Wir fördern Diversity

Gleiche Chancen für alle - unabhängig von persönlichen Merkmalen. Dieser Anspruch gilt für jeden Standort der BASF weltweit und ist in unseren Grundwerten und Leitlinien fest verankert.
 
Ziel unserer Initiative „Diversity + Inclusion“ (Vielfalt und Einbeziehung) ist es, weltweit Mitarbeiter zu fördern und zu gewinnen, die sich mit unterschiedlicher sozialer und fachlicher Kompetenz für unser Unternehmen einsetzen und so zum Geschäftserfolg beitragen. Dafür wollen wir eine Unternehmenskultur stärken, in der sich jeder einbringen kann und Wertschätzung erfährt. Außerdem reagieren wir auf Erwartungen an Karriereentwicklung und Ausgewogenheit von Beruf und Familie.
In der BASF-Gruppe lag der Anteil von Frauen in oberen Führungspositionen 2009 bei 6,5 %. Der Anteil nichtdeutscher Oberer Führungskräfte lag 2009 bei 32,7 %, der Anteil Oberer Führungskräfte mit internationaler Erfahrung bei 76,8 %. Als Arbeitgeber setzen wir uns für die Chancengleichheit aller Mitarbeiter und die Gleichstellung von Frauen und Männern ein.
Bei Gehältern unterscheiden wir nicht zwischen männlichen und weiblichen Mitarbeitern.

Unser Best-Team-Ansatz setzt auf unterschiedliche Kompetenzen und Hintergründe. Dafür legen wir kein übergeordnetes Projektziel, etwa Quoten, fest. Alle Regionen und Bereiche definieren auf Basis eigener Geschäftsstrategien und -situationen eigene Ziele und setzen sie mit individuellen Maßnahmen um.

BASF hat sich vorgenommen, den Frauenanteil in Führungsfunktionen in Deutschland von derzeit 9,8 Prozent bis Ende 2020 auf 15 Prozent zu erhöhen. 


Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Bei BASF setzen wir auf engagierte Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen und Perspektiven. Die fachlichen Anforderungen sind von der jeweiligen Stelle abhängig – darüber hinaus sind wir offen für unterschiedliche Studien- und Lebenswege.

Neben den Fachkenntnissen und praktischen Fähigkeiten legen wir großen Wert auf die persönlichen Kompetenzen der Bewerberinnen und Bewerber. Ein hohes Maß an Teamfähigkeit, gute kommunikative Fähigkeiten und interkulturelle Kompetenzen sind ebenso wichtig wie Verantwortungsbewusstsein, unternehmerisches Handeln und Innovationsfreude.

Unser Rat an Bewerber

Wir suchen Querdenker mit Persönlichkeit. Nutzen Sie Ihren Lebenslauf deshalb auch dazu, Ihre Interessen und Ihr Engagement etwa im sozialen, politischen, kulturellen, musischen oder sportlichen Bereich herauszustellen. Diese Angaben werden häufig vernachlässigt, sind für uns aber sehr hilfreich zur ersten Einschätzung Ihrer Person.

Wenn Sie mehr über BASF als Arbeitgeber erfahren möchten, lernen Sie unsere Mitarbeiter kennen!

Bevorzugte Bewerbungsform

Bewerben Sie sich bequem online!

Dieses bietet Ihnen die Möglichkeit, alle nötigen Daten bequem und sicher in nur 15 Minuten zusammenzustellen - vorausgesetzt, Sie haben Ihren Lebenslauf, ein Anschreiben und alle relevanten Dokumente parat. In den Kategorien „Persönliche Informationen“, „Ausbildung“, „Berufserfahrung“, „Sprachen“ und „Präferenzen“ können Sie gezielt die Informationen angeben, die wir in strukturierter Form für den Auswahlprozess benötigen. Zusätzlich fügen Sie Ihren individuell erstellten Lebenslauf, ein Anschreiben und alle weiteren Referenzen, die wir zur Einschätzung Ihrer Qualifikationen benötigen, hinzu.

Auswahlverfahren

BASF Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,61 Mitarbeiter
2,99 Bewerber
3,65 Azubis
  • 21.Feb. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Unter Naturwissenschaftlern allgemein schlecht. Obwohl es teils interessante Projekte und kompetente, nette Kollegen gibt , so drücken doch sehr die mangelnden Entwicklungsperspektiven auf das Gemüt. Man übernimmt als Dienstleister viele administrative Aufgaben, die von der BASF SE weitergegeben werden, lernt fachlich angemessen dazu.
Leider gibt es faktisch so gut wie keine Möglichkeiten auf höhere Positionen hinzuarbeiten / Beförderungen gibt es so gut wie keine.
Der Mangel an Entwicklungsmöglichkeiten (ebenfalls finanziell!) verbreitet sehr viel Unzufriedenheit unter allen Mitarbeitern.
Workload teils sehr hoch, welcher nicht mit einem fairen Gehalt korreliert.

Vorgesetztenverhalten

Man hat das Gefühl, dass viele Informationen zurück gehalten werden. Man bekommt nur das "Nötigste" mit. Das Motto "solange der Kunde glücklich ist, solange sind wir glücklich" passt hier ganz gut. Man fühlt sich wenig wert geschätzt. Ein Vorgesetztenverhalten, wie ich es in noch keinem Unternehmen gesehen habe.

Kollegenzusammenhalt

Nette Kollegen, teils sehr kompetent in den Fachgebieten (Chemie, Toxikologie), aber viele spielen mit dem Gedanken das Unternehmen zu verlassen, mangels finanzieller und fachlicher Entwicklungsmöglichkeiten, die faktisch nicht angeboten werden.

Interessante Aufgaben

Sind vorhanden, allerdings oft nicht machbar, da zu viele monotone, einfache Aufgaben abgearbeitet werden müssen.

Kommunikation

Zwischen den Kollegen sehr gut. Die Führungskräfte kommunizieren nur das nötigste und wirken teils inkompetent und halten bewusst Informationen zurück. Man fühlt sich nicht informiert, was vor sich geht und wie die weitere Planung / Zukunft ist.

Gleichberechtigung

Medium.

Umgang mit älteren Kollegen

Weder positiv, noch negativ.

Karriere / Weiterbildung

Siehe Gehalt/Sozialleistung.
Eine Karriere ist so gut wie ausgeschlossen in diesem Unternehmen. Es besteht die Möglichkeit eine Spezialistenfunktion, sowie eine Lead Funktion zu übernehmen (mit einem Gehaltssprung von ca. 200-300 Euro netto) für ca. 15-20 Stunden mehr Arbeit, so wie ich das beobachtet habe.
Eine Karriere ist ebenfalls kategorisch ausgeschlossen, dies passt nicht ins Schema des Service Centers. Unattraktiv.

Gehalt / Sozialleistungen

Nicht akzeptabel, eines der schlechtesten Gehaltsmodelle!
Man befindet sich innerhalb Gehaltsbänder, in denen man sich eigentlich nicht (!) fortbewegen kann. Man verdient sozusagen immer das gleiche (mit einer kleinen jährlichen Inflationsanpassung).
Es gibt absolut keine Möglichkeit einer Beförderung (Weiterentwicklung im Gehaltsband), d.H. macht man über einen längeren Zeitraum eine sehr gute Arbeit, ist es kategorisch Ausgeschlossen, dass man dafür eine Gehaltserhöhung bekommt. Dies ist nur möglich, indem man kündigt und sich auf eine neue Stelle bewirbt. Absoluter Irrsinn und eines der unattraktivsten Entlohnungsmodelle, die ich jemals gesehen habe.

Mit Benefits wird geworben (z.B. ein Bonus), der aber sehr gering ausfällt.
Unbedingt verbesserungswürdig.

Arbeitsbedingungen

Eher schlecht. Man sitzt sehr eng aufeinander und es ist teils sehr laut. Es gibt wenig Rückzugsmöglichkeiten, wie z.b. Meetingrooms, in denen man ungestört telefonieren / Arbeiten kann.
Es ist sehr stickig und im Sommer heiß. Notebooks sind veraltet (i5 Prozessoren) und reichen teils nicht aus für die Arbeitsanforderungen.
Im Umfeld sehr viel Unmut.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Kann ich nicht erkennen, deswegen 3 Sterne.

Work-Life-Balance

Teils sehr hoher Workload. Homeoffice /Flexible Arbeitszeiten werden angeboten und erleichtert die Vereinbarkeit von Beruf und Kind / Privatleben. Allerdings sehe ich in manchen Abteilungen, dass HO von Führungskräften nicht erwünscht ist, obwohl die Arbeit dies zulässt (??).

Image

BASF SE intern und extern relativ schlecht. Es wird immer mehr über fehlende Entwicklungsmöglichkeiten und und schlechte Bezahlung gesprochen.

Verbesserungsvorschläge

  • Unbedingt lernen, die Mitarbeiter schätzen zu lernen. Es sind Kollegen mit viel Talent dabei, aber nur so lange wie noch nötig bleiben
  • Ein ATTRAKTIVES Entwicklungsmodells (fachlich, sowie finanziell!) einführen. Wie kann es sein, dass es Gehaltsbänder gibt, man sich aber auf eine Stelle neu bewerben muss , um nach guter, stetiger Arbeit, mehr Gehalt zu bekommen (falls überhaupt)
  • Dringende, allumfassende Trainings für Führungsmitarbeiter
  • Dringend mehr Transparenz

Pro

Man bekommt einen guten Einblick, was Fachabteilungen der BASF SE machen.

Contra

Leider ist hier sehr viel zu listen:

-Keine / kaum Mitarbeiterentwicklung (fachlich / finanziell)
- Schlechte Bezahlung (Haustarifvertrag, weit entfernt vom Chemietarifvertrag)
- Gehatsmodell sehr überholungsbedürftig
-Schlechte Benefits
-Schlechtes Bistro
-
- Viel zu enge Großraumbüros und schlechte Luft / viel zu warm
- Es entwickelt sich in allen Abteilungen große Skepsis, überall sehr viel Unmut

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    BASF Services Europe GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erfahrung mit BASF als Arbeitgeber hier auf kununu zu teilen. Wir bedauern sehr, dass Sie diese Erfahrungen bei uns gemacht haben. Unser Ziel ist es, uns stetig zu verbessern und von Erfahrungen unserer Mitarbeiter zu lernen. Rückmeldungen wie Ihre sind für uns sehr wertvoll. Daher nehmen wir Ihre Kritik sehr ernst und möchten Ihre Hinweise weiter verfolgen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns über kununu@basf.com direkt kontaktieren, sodass wir uns über Ihre Erfahrungen weiter austauschen können. Vielen Dank und liebe Grüße

BASF Employer Branding Team Deutschland

BASF

  • 08.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

In den Naturwissenschaften zwiegespalten. Nette, motivierte Teams mit smarten Kollegen, allerdings ist die Atomosphäre stark negativ beeinträchtigt durch viele Unmut über viele Befristungen, schlechte Entwicklungsmöglichkeiten und schlechtes Gehalt. Selbst bei sehr guten Leistungen bleibt man im Gehaltsband fast auf der Stelle stehen, was sehr demotivierend ist.

Vorgesetztenverhalten

OK, aber es fehlt meiner Meinung nach der Einsatz und die Planung für die Mitarbeiter zur Weiterentwicklung. Dies ist in meinen Augen einer der wichtigsten Dinge, um Mitarbeiter zu fördern, fordern und zufrieden zu machen. Hier Fehlanzeige.

Kollegenzusammenhalt

Meiner Meinung nach in den Naturwissenschaften gut. Allerdings entsteht eine unangenehme Konurrenzsituation durch die, meiner Meinung nach unsinnigen Methode eine sehr geringe Anzahl der besten herauszupicken und diesen die (unterirdische) Gehaltserhöhung zu gewähren. Diese schadet eher als dass sie nützlich ist.

Interessante Aufgaben

Es gibt durchaus interessante Aufgaben, kommt aber auf das Team an und die von der BASF SE abgegeben Teilprojekte.

Kommunikation

Es herrscht ein netter Ton. Das "DU" ist standard. Entscheidungen usw. aber sehr intransparent durch sehr hierarchische Führung. Informationen werden sehr selektiert "dosiert" von oberer Ebene.

Gleichberechtigung

Meiner Meinung nach OK

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es kaum

Karriere / Weiterbildung

Sehr schlecht. Es gibt die Möglichkeit als Naturwissenschaftler zwei verschiedene Beförderungen zu erreichen (habe ich noch nie gesehen).
Weiter geht es aber nicht. Sehr monotone Arbeit.
Weiterbildungen werden angeboten, aber eher uninteressant, da inhouse keine wirkliche Entwicklung statt findet.

Gehalt / Sozialleistungen

- Für Naturwissenschaftler relativ schlechtes Einstiegsgehalt (mit Uni vergleichbar, absolut nicht vergleichtbar mit Industrie)
- Es existieren Gehaltsbänder, es ist sehr schwierig diese zu wechseln und fast unmöglich eine Gehaltserhöhung zu bekommen. Liefert man sehr gute Arbeit und wird ausgewählt gibt es eine festgelegte, sehr schlechte (unterer einstelliger Prozentbereich) Gehaltserhöhung - ein schlechter Witz
- betr. Altervorsorge (gering)
- Benefits schlecht

Arbeitsbedingungen

IT - OK
Grpßraumbüro von außen schön, von innen sehr eng und viel zu warm und stickig

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nicht bewertbar, da das Service Center keine eigene CSR Abteilung hat.

Work-Life-Balance

Homeoffice ist erlaubt, kann aber oft nicht genutzt werden, da es bestimmte Projektarbeiten nicht zulassen

Image

Von dem was ich der Presse und von Bekannten, sowie Kollegen wahrgenommen bzw. gelesen habe, schlechtes Image, man übernimmt Projekte von der BASF SE, aber die Arbeitsbedingungen / Leistungen für die Mitarbeiter sind schlecht, viele deswegen unzufrieden

Verbesserungsvorschläge

  • Das SSC hat eigentlich Potential, allerdings gibt es vieles was hier zu nennen ist:
  • Gehälter erhöhen / benefits verbessern, es gibt nicht einmal eine vernünftige Kantine, geschweigedenn Essensmarken oder ähnliches
  • Faire Gehaltserhöhungen einführen. Momentan führt es zu Konkurrenzsituationen, die mehr schaden als nützen. Des Weiteren ist die Erhöhung, sofern man sie denn bekommt, ein Witz
  • Die Möglichkeit anbieten sich wirklich zu entwickeln- Mitarbeiterentwicklung wirklich ernst nehmen. Das Programm ist absolut nicht ausreichend
  • Verträge entfristen, kaum jemand ist zufrieden, soweit ich weiß

Pro

- Es sind viele Kollegen verschiedenster Nationalitäten vertreten

Contra

Meiner Meinung nach:
- Kaum Entwicklungsmöglichkeiten / Karrieremöglichkeiten innerhalb des Shared Service Center für Naturwissenschaftler
- Bezahlung / Gehaltsmodell ein schlechter Witz, man bleibt selbst bei sehr guten Leistungen im Gehaltsband so gut wie auf der Stelle stehen
-Monotone Aufgaben, da diese von den Teams der BASF SE weiter gereicht werden
- Benefits ebenfalls sehr schlecht, absolut nicht vergleichbar mit dem Angebot anderer Unternehmen

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten
  • Firma
    BASF Services Europe GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erfahrung mit der BASF Europe Service GmbH als Arbeitgeber hier auf kununu zu teilen. Wir nehmen Ihre Kritik sehr ernst und möchten Ihre Hinweise gerne weiter verfolgen. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie uns über kununu@basf.com direkt kontaktieren, sodass wir uns über Ihre Erfahrungen weiter austauschen können. Unser Ziel ist es, uns stetig zu verbessern und von Erfahrungen unserer Mitarbeiter zu lernen, daher sind Rückmeldungen wie Ihre für uns sehr wertvoll. Vielen Dank und liebe Grüße,

BASF Employer Branding Team Deutschland

BASF

Arbeitsatmosphäre

Auf die Ergonomie des Arbeitsplatzes wird keinen Wert gelegt. Die Arbeitsplätze werden so Deklariert, dass mann keine Maßnahmen ergreifen muss, obwohl die ganz anders verwendet werden. Bürotätigkeiten werden oft dauerhaft an Werkbänken erledigt. Auch sonstige Arbeitsplatzbedingungen sind oft katastrophal. In Büros ist es oft über 34° heiß, aber keine Klimaanlagen. Pausenräume werden oft für Besprechungen genutzt, dadurch ist nicht einmal das Essen und Trinken möglich um die Besprechung nicht zu stören. Mitarbeiter werden von den Vorgesetzten über andere Kollegen ausgefragt. Wenn man Kritik äußert wird man sofort eingeschüchtert und es wird mit Versetzung gedroht.

Vorgesetztenverhalten

Sehr dominant, ungerecht, unehrlich, manipulativ

Kollegenzusammenhalt

Jeder hat Angst um seinen Arbeitsplatz, deshalb versuchen viele andere schlecht zu machen um selbst besser da zu stehen.

Interessante Aufgaben

Bekommen nur die "Außerwählten"

Kommunikation

Mann wird nur über das notwendigste informiert und dass nicht zeitnahe

Gleichberechtigung

Wer viel macht muss noch mehr Aufgaben übernehmen, wer den halben Tag nur privat telefoniert oder im Internet surft wird in ruhe gelassen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden rausgemobbt, damit sie früher in Rente gehen.

Karriere / Weiterbildung

Es werden zwar Weiterbildungen angeboten aber nur zum Zweck der Arbeitsplatzsicherung. Eine einsprechende Entlohnung folgt nicht. Wer den Arbeitsplatz behalten will, soll sich halt weiterbilden.

Gehalt / Sozialleistungen

Mache schon seit mehreren Jahren höherwertige Arbeiten, vertrete meine Vorgesetzten und habe viele Verantwortungen die nirgendwo dokumentiert sind, damit man sie nicht bezahlen muss. Dokumentation der tatsächlichen Tätigkeit wird verweigert, auf Einstellungen muss man bis zu sieben Jahre lang warten. In dieser Zeit wird man nur ausgenutzt und unter Druck gesetzt. Viele Mitarbeiter machen viel mehr und viel höherwertigere Tätigkeiten die in keinster Weise prämiert oder entlohnt werden. Eine höher Gruppierung ist fast unmöglich, mann wird über Jahre vertröstet.

Arbeitsbedingungen

Auf die Ergonomie des Arbeitsplatzes wird keinen Wert gelegt. Die Arbeitsplätze werden so Deklariert, dass mann keine Maßnahmen ergreifen muss, obwohl die ganz anders verwendet werden. Bürotätigkeiten werden oft dauerhaft an Werkbänken erledigt. Auch sonstige Arbeitsplatzbedingungen sind oft katastrophal. In Büros ist es oft über 34° heiß, aber keine Klimaanlagen. Pausenräume werden oft für Besprechungen genutzt, dadurch ist nicht einmal das Essen und Trinken möglich um die Besprechung nicht zu stören. Mitarbeiter werden von den Vorgesetzten über andere Kollegen ausgefragt. Wenn man Kritik äußert wird man sofort eingeschüchtert und es wird mit Versetzung gedroht.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wird viel drüber geredet, aber die Realität sieht oft anders aus

Work-Life-Balance

Überstunden können schwer abgefeiert werden und häufen sich aufgrund von mangelndem Personal bzw. hohen Krankenstand. Die Freizeit leidet darunter.

Image

Aufgrund von der Unzufriedenheit vieler Mitarbeiter spricht sich das rund und das Image leidet massiv darunter

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiter gerechter behandeln. Gute Arbeiter schätzen und es auch finanziell ausdrücken und nicht nur mit Worten loben, und das war's.

Pro

Dass wenn man klever ist, sich doch relativ einfach durch den Tag schlingt ohne Leistung zu bringen. Mann darf nur nicht anecken und relativ unauffällig bleiben. Schlechte Leistungen werden in der Buchhaltung mit überdurchschnittlicher Leistung anderer Kollegen ausgeglichen und nicht geahndet.

Contra

Der Betriebsrat hält sich komplett bei Problemen raus und man bekommt keine Unterstützung wenn man sich an den Betriebsrat wendet. Es wird alles nur Verschleppt, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist. Mann bekommt zwar relativ schnell einen Termin beim Betriebsrat, aber danach wird man im Stich gelassen. Angeblich keine Zeit. Habe über sechs Monate auf den zweiten Termin gewartet. Danach konnte man nichts mehr an der Situation ändern. Meiner Meinung nach erfüllt der Betriebsrat nur eine Alibifunktion und dient der Kosmetik-pflege.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    BASF
  • Stadt
    Ludwigshafen am Rhein
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Bewertungsdurchschnitte

  • 1215 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (561)
    46.172839506173%
    Gut (324)
    26.666666666667%
    Befriedigend (237)
    19.506172839506%
    Genügend (93)
    7.6543209876543%
    3,61
  • 119 Bewerber sagen

    Sehr gut (33)
    27.731092436975%
    Gut (27)
    22.689075630252%
    Befriedigend (29)
    24.36974789916%
    Genügend (30)
    25.210084033613%
    2,99
  • 17 Azubis sagen

    Sehr gut (8)
    47.058823529412%
    Gut (5)
    29.411764705882%
    Befriedigend (1)
    5.8823529411765%
    Genügend (3)
    17.647058823529%
    3,65

kununu Scores im Vergleich

BASF
3,56
1.348 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Chemie)
3,13
26.111 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.435.000 Bewertungen