Navigation überspringen?
  

Brose Gruppeals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Brose Gruppe: Sitz des Geschäftsbereichs Sitzsysteme am Standort CoburgBrose Gruppe: Unsere DH-Studenten bei der ArbeitBrose GruppeVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 891 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (509)
    57.12682379349%
    Gut (229)
    25.701459034792%
    Befriedigend (92)
    10.325476992144%
    Genügend (61)
    6.8462401795735%
    3,84
  • 153 Bewerber sagen

    Sehr gut (86)
    56.209150326797%
    Gut (18)
    11.764705882353%
    Befriedigend (23)
    15.032679738562%
    Genügend (26)
    16.993464052288%
    3,64
  • 11 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    36.363636363636%
    Gut (4)
    36.363636363636%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (3)
    27.272727272727%
    3,28

Firmenübersicht

Brose ist Partner der internationalen Automobilindustrie und beliefert rund 80 Automobilmarken sowie über 40 Zulieferer mit Elektromotoren, mechatronischen Systemen für Fahrzeugtüren, Heckklappen und Sitzstrukturen. Rund 26.000 Mitarbeiter sind an 63 Standorten in 23 Ländern für das Familienunternehmen tätig, das aktuell ein Geschäftsvolumen von 6,3 Milliarden Euro erreicht. Brose gehört zu den TOP 40 der weltweiten Automobilzulieferer und ist in der Branche das viertgrößte Unternehmen in Familienbesitz.

Mit Innovationsfähigkeit, modernster Fertigungstechnologie und strategischen Investitionen bei stabilen Eigentumsverhältnissen bietet Brose seinen Kunden eine langfristige Partnerschaft. Seine weltweite Technologie- und Marktführerschaft will das Unternehmen in den kommenden Jahren festigen und weiter ausbauen. Hierfür fließen jährlich rund acht Prozent des Umsatzes in die Entwicklung von Produkten und Fertigungsmethoden. Rund 3.000 Ingenieure und Techniker stellen sich der Aufgabe, die Forderungen nach Leichtbau und Effizienzsteigerung mit dem Wunsch nach mehr Komfort und Sicherheit in Einklang zu bringen.

Die Brose Gruppe sieht sich für die Trends der Branche gut gerüstet und ist in den wichtigsten Automobilmärkten für das geplante Wachstum gut positioniert. Vor allem in den Regionen Nordamerika und Asien wird der Automobilzulieferer in den kommenden Jahren seine Entwicklungs- und Produktionskompetenz weiter ausbauen.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

6,3 Mrd. Euro (2018)

Mitarbeiter

Mehr als 26.000

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

  • Fahrzeugtüren und Heckklappen
  • Vorder- und Rücksitzsysteme
  • Elektromotoren und Antriebe

Perspektiven für die Zukunft

Wir haben uns in den wichtigsten Zukunftsmärkten positioniert und sind mit unserem Produktprogramm für den Wandel in der Branche gerüstet. Unseren Wachstumskurs mit strategischen Investitionen wollen wir weiter fortsetzen. Dabei bauen wir insbesondere in den Märkten Asiens unsere technologische Kompetenz für die Kunden weiter aus.

Stabile Kapitalverhältnisse und hochmotivierte Mitarbeiter tragen dazu bei, unser Unternehmen in dem anspruchsvollen Marktumfeld vom Wettbewerb zu differenzieren und unseren Kunden ein starker und verlässlicher Partner zu sein.

Benefits

Flexible Arbeitszeiten
Die Flexibilität des Bürokonzepts haben wir auch auf die Regelung der Arbeitszeit übertragen. Ziel der variablen Arbeitszeit ist es, die Arbeitsleistung der Angestellten effizienter zu gestalten sowie den Mitarbeitern Gestaltungsfreiräume einzuräumen, um betriebliche und private Interessen zu vereinbaren: So entscheiden die Angestellten in Abstimmung mit dem Vorgesetzten und den Teammitgliedern selbst über Arbeitsbeginn und –ende, ebenso über Anzahl und Dauer der Pausen. Entsprechend verzichten wir auf eine Erfassung der Arbeitszeit zum Zweck der Entlohnung, denn die Arbeitsaufgabe und die internationale, zeitzonenabhängige Projektarbeit bestimmen diese. Somit bietet unsere „Brose Arbeitswelt“ auch ausreichende Handlungsspielräume zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Homeoffice
Nach Vereinbarung möglich – entweder über Zugang über den Privat-PC oder durch Firmenlaptop.

Kantine
Frühstück, Mittag- und Abendessen in der eigenen Betriebsgastronomie mit hochwertigen Speisen. Aktuell u.a. am Speiseplan: Brokkolicremesuppe mit Apfel und Mandeln, Kabeljau mit Zitrone an Safransauce oder Kassler im Brotteig mit Sauerkraut. Im Sommer wird vor Ort im Outdoor-Bereich gegrillt.

Essenszulagen
Studentische Mitarbeiter bekommen in der Kantine 50% Rabatt auf die Mittagsgerichte.

Betriebskindergarten
Der Brose Kids Club, der in der Region Franken ohne Beispiel ist, bietet den Kindern unserer Beschäftigten vielfältige altersgerechte Bildungsangebote in den Bereichen Naturwissenschaft, Sprachen und Kultur, interessante Kurse und tolle Spielmöglichkeiten. Die Spiel-, Werk- und Bildungskurs-Angebote richten sich zielgruppenorientiert an Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren.

Betr. Altersvorsorge
Wir bieten unseren Mitarbeitern die Möglichkeit einer Brose Betriebsrente sowie einer Brutto-Entgeltumwandlung. 

Gesundheitsmaßnahmen
Unser Angebot umfasst ein eigenes Fitnessstudio am Betriebsgelände, Kursangebote, Sauna, Dampfbad und Massagen. Die Mitarbeiter werden von unseren Arbeitsmedizinern und Physiotherapeuten betreut. Das Angebot stößt auf große Resonanz: Allein in Coburg und Hallstadt trainieren inzwischen rund 1.600 Mitarbeiter regelmäßig. Wir fördern auch das betriebssportliche Engagement unserer Beschäftigten. Zahlreiche Veranstaltungen wie Tennis-, Fußball- oder Basketball-Turniere werden jährlich organisiert, teilweise mit internationaler Beteiligung der Mitarbeiter. 2012 fand beispielsweise die Brose Fußball-Europameisterschaft in Würzburg statt. Des Weiteren werden Kurse und Fachvorträge zum Thema Gesundheit angeboten, ebenso Maßnahmen zur Reduzierung einseitiger Arbeitsbelastung in Fertigung wie Verwaltung oder auch regelmäßige Gesundheitsaktionen mit wechselnden Schwerpunktthemen.

Betriebsarzt
Werksärztlicher Dienst direkt am Betriebsgelände. 

Coaching
Umfangreiches Angebot, bei Bedarf.

Parkplatz
Eigene Mitarbeiterparkplätze. 

Gute Anbindung
Autobahn- und ICE-Anbindung in unmittelbarer Nähe. 

Mitarbeiterrabatte
Ja, verstärkt in der Region. 

Firmenwagen
Im Rahmen des Brose Auto-Leasing profitieren die Brose-Beschäftigten von den Großkundenkonditionen des Unternehmens, da sie nicht als Privatperson der Leasingnehmer sind, sondern die Firma.
Die Mitarbeiter können

  • die Rabatte von Brose bei der Fahrzeugbeschaffung (bis zu 20 Prozent) nutzen, 
  • von der Mehrwertsteuer-Befreiung bei Beschaffung und beim Tanken (Abrechnung erfolgt über das Unternehmen) profitieren, 
  • Einkommenssteuervorteile durch Bezahlung der Leasingrate über Bruttoeinkommen geltend machen und 
  • hochwertige Pkw aus einer vielfältigen Modell-Palette auswählen. 

Führungskräfte erhalten idR einen Dienstwagen gestellt.

Mitarbeiterhandys
Für jeden Mitarbeiter nach Vereinbarung möglich.

Mitarbeiterbeteiligung
Unsere Mitarbeiter werden über alle Hierarchieebenen hinweg am Unternehmenserfolg beteiligt.

Mitarbeiter Events
Umfangreiche Veranstaltungen wie z.B. Reisen zur Tourenwagen-WM und IAA oder Ticketaktionen für Spiele der Brose Baskets; Betriebssportturniere, Studentenförderprogramm und Brose Studi-Tage. 

Internetnutzung
Die private Nutzung des Internets ist erlaubt, ebenso das Versenden von privaten E-Mails.

3 Standorte

Standorte Inland

13 Standorte im Inland

Standorte Ausland

47 Standorte im Ausland

Für Bewerber

Videos

Brose - Innovations in Mechatronics

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Vakante Stellen gibt es laufend, zum Beispiel in den Bereichen Konstruktion, Entwicklung, Versuch, Elektronik, Qualität, Fertigungsplanung sowie im Einkauf, Vertrieb, Controlling, Finanzwesen, Personal, IT und in der Logistik.

Gesuchte Qualifikationen

Als technikbegeisterter und zupackender Mitarbeiter finden Sie bei uns individuelle berufliche Perspektiven. Durch hohe Eigenverantwortung und großen Handlungsspielraum schnell und flexibel zu sein – das verstehen wir unter „Dynamik mit System“. Wenn Sie sich mit dem Erreichten nicht zufrieden geben und nach ständiger Verbesserung streben, sind Sie bei uns richtig. In unserem Familienunternehmen können Sie viel bewegen.

Brose ist leistungsorientiert und verfolgt das Ziel, in der Branche und im Markt ganz vorne zu sein. Unsere Mitarbeiter sollen geprägt sein durch Fachkompetenz, Pragmatismus / systematisches und strukturiertes Denken und Handeln, Engagement und Veränderungsbereitschaft, Kommunikationsvermögen und Loyalität.

Gesuchte Studiengänge

Maschinenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Mechatronik, Materialwissenschaften, BWL, Informatik und Wirtschaftsinformatik

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Als selbständiges Familienunternehmen mit 100-jähriger Tradition ist unser Handeln von Kontinuität und Unabhängigkeit geprägt. Die langfristige Orientierung hat zwischen Unternehmensführung und Belegschaft ein besonderes Vertrauensverhältnis geschaffen. Unsere Unternehmenskultur trägt dazu bei, aus unseren Mitarbeitern an den weltweiten Standorten eine schlagkräftige Mannschaft zu formen und das „Wir-Gefühl“ zu stärken.

Als technikbegeisterter und zupackender Mitarbeiter finden Sie bei uns individuelle berufliche Perspektiven. Angesichts der expansiven Geschäftsentwicklung gibt es viele anspruchsvolle Aufgaben und Karrierechancen an unseren internationalen Standorten. Die Brose Arbeitswelt® eröffnet flankierend maximale Gestaltungsfreiräume und bietet unseren Mitarbeitern ein Umfeld, in dem sie verantwortungsvoll handeln können und international vernetzt arbeiten.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

„Die Ausstattung der Gebäude/Arbeitsplätze ist erstklassig. Es mangelt an nichts. Die Technik ist auf dem neuesten Stand. Überall stehen Wasserspender oder Automaten, an denen man sich etwas zu essen kaufen kann. Es gibt einen Betriebsarzt, eine Hausapotheke, einen Brose-Shop, ein Fitnessstudio mit Sauna, ein Bistro und eine Kantine, wobei das Essen für Großküchen wirklich gut schmeckt.“ (Kununu-Bewertung vom 05.05.2011)

„Ich hatte in meiner Zeit bei Brose einige Vorgesetzte, wobei es natürlich immer mit einigen besser, mit einigen schlechter geht. Im großen und ganzen hat man jedoch den Eindruck, dass Brose seine Führungspositionen gut besetzt. (…) im allgemeinen ist der Zusammenhalt jedoch gut. Es wird viel gemeinsam unternommen, neue Kollegen werden sehr gut integriert.“ (Kununu-Bewertung vom 19.06.2013)

„Leistungsorientiertes Unternehmen das viel verlangt, aber auch honoriert“ (Kununu-Bewertung vom 19.11.2010)

„Interkulturelle Arbeitsatmosphäre; fortlaufend sind Mitarbeiter aus anderen Standorten im Gebäude und arbeiten dort dann für Tage, Wochen, Monate; Sobald jemand an Besprechungen teilnimmt, der der jeweiligen Landessprache nicht sicher folgen kann, wird auf englisch geswitched.“ (Kununu-Bewertung vom 09.08.2013)

„Überzeugende Arbeitsatmosphäre (freundlich und zuvorkommend), sehr gut strukturierte und organisierte Arbeitsweise, gute Weiterbildungsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens, gute Sozialleistungen, wenig Hierarchieebenen“ (Kununu-Bewertung vom 06.06.2013)

„Es wird sehr viel Leistung und Engagement verlangt.“ (Kununu-Bewertung vom 11.05.2013)

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Unsere Einstiegsmöglichkeiten:

Direkteinstieg:
Sie interessieren sich für eine konrekte Position? Verfügen über die stellenspezifischen Anforderungen? Dann ist der Direkteinstieg bei Brose genau das Richtige für Sie.
Sie lernen während Ihrer Einarbeitung die Arbeitsprozesse und das Tagesgeschäft Ihres Fachbereiches kennen. Schrittweise übernehmen Sie Verantwortung. Gemeinsam mit Ihrem Vorgesetzten vereinbaren SieZiele, die eigenverantwortlich verfolgt werden.

Internationales Traineeprogramm: 
In unserem Traineeprogramm bereiten wir Sie innerhalb von zwei Jahren auf die Übernahme verantwortungsvoller Positionen vor. Individuell, funktionsgerichtet und systematisch – in einem ausgewählten Fachbereich wie Fertigungsplanung, Qualität, Einkauf, Logistik, Entwicklung, Personal oder Informationssysteme.

Sie lernen unsere Fertigung und die Produkte kennen. Sie machen sich mit den unterschiedlichen Einsatzgebieten Ihres Bereiches vertraut – an verschiedenen Auslandsstandorten der Brose Gruppe.

Dort eignen Sie sich umfangreiche Kenntnisse an, lernen neue Arbeitsweisen kennen, können Ihre Sprachkenntnisse vertiefen, Ihre interkulturelle Kompetenz stärken und ein internationales Netzwerk aufbauen.

Natürlich fordern wir Sie auch – mit komplexen Aufgaben, die Sie eigenverantwortlich bearbeiten. Und wir unterstützen Sie: in Ihrer fachlichen wie auch persönlichen Entwicklung durch umfassende Trainings und Projektarbeiten. Inklusive einer intensiven Betreuung während des gesamten Programms.

Ihr Arbeitsvertrag ist von Anfang an unbefristet – denn wir wollen Ihnen eine langfristige berufliche Perspektive in unserem Unternehmen bieten. Einsteigen können Sie immer im April jedes zweiten Jahres.

FIT-Programm (First in Training):
Das Brose FIT (First in Training)-Programm bietet Ihnen eine besondere Möglichkeit des Direkteinstiegs: Im Rahmen einer mehrmonatigen, auf Ihre Kenntnisse abgestimmten, Einarbeitungsphase machen wir Sie FIT für die Übernahme verantwortungsvoller Aufgaben in der Brose Unternehmensgruppe.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Wissen, was sie wollen – können, was sie sagen und sind technikbegeistert.

Unser Rat an Bewerber

Seien Sie authentisch, verstellen Sie sich nicht! Wir wissen, dass Bewerber das oft lesen und hören, es ist aber in der Praxis essentiell, um im Gespräch zu überzeugen. Auch wir möchten unser Unternehmen im Interview authentisch präsentieren und ein Gespräch auf Augenhöhe führen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass das eine wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit darstellt.

Bevorzugte Bewerbungsform

Bevorzugt über unser Online-Bewerbungsformular auf www.brose-karriere.com. Alternativ per E-Mail an karriere@brose.com.

Auswahlverfahren

In der Regel zwei persönliche Interviews mit Personalabteilung und Fachbereich.

Brose Gruppe Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,84 Mitarbeiter
3,64 Bewerber
3,28 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt eine sehr gute und vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre. Die Feedbackkultur könnte ausgeprägter sein

Vorgesetztenverhalten

Kein Anlass zu Kritik. Mein Vorgesetzter hat sich stets korrekt verhalten und ich konnte auch jederzeit auf ihn zugehen

Kollegenzusammenhalt

Hier habe ich nichts zu bemängeln. In meinem Team haben wir stets offen und ehrlich zusammengearbeitet. Auch die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen hat sehr gut funktioniert

Interessante Aufgaben

Sehr interessante und vielfältige Aufgabengebiete, wodurch ich enorm viele Einblicke gewinnen konnte. Das hätte ich mir vor Beginn meiner Praktikantentätigkeit nicht besser vorstellen können

Kommunikation

In unserem Team selbst hatten wir regelmäßige Rücksprachen, das war gut. Auch die Kommunikation zwischen den Abteilungen hat in der Regel gut funktioniert.
Warum trotzdem nur zwei Sterne? Weil ich in meiner Zeit bei Brose den Eindruck gewonnen habe, dass die Mitarbeiter allgemein - gerade über wichtige betriebliche Vorgänge - nicht gut informiert werden, obwohl die strukturellen Voraussetzungen (z.B. Intranet) eigentlich vorhanden sind. An einigen Stellen ist die Kommunikation unzureichend oder verspätet

Gleichberechtigung

Soziale Ungleichberechtigung habe ich nicht erlebt. Strukturelle Gleichberechtigung ist allerdings ausbaufähig: es fällt schon ins Auge, dass sich auf den obersten Hierarchieebenen kaum Frauen in Führungspositionen befinden

Umgang mit älteren Kollegen

Mir ist nichts Negatives aufgefallen. Langjährige Mitarbeiter mit Dienstjubiläen werden geehrt

Karriere / Weiterbildung

Es gibt eine Reihe von E-Learnings zur Erweiterung der eigenen Kompetenzen. Dennoch fällt es mir offen gestanden schwer, diesen Aspekt zu bewerten. Am Studi-Tag im Dezember 2018 wurde eigentlich nichts über Einstiegschancen bei Brose erwähnt (eher über weitere Praktika etc.), da habe ich mehr erwartet. Allgemein ist die Situation in der Branche derzeit nicht die Beste, was sich leider in den Karrieremöglichkeiten für angehende Berufseinsteiger wiederspiegelt

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt für einen Praktikanten ist in Ordnung und wurde stets pünktlich ausbezahlt

Arbeitsbedingungen

Zunächst hat bei uns ein Arbeitsplatz gefehlt. Es ließ sich in den allermeisten Fällen zwar ein Tisch bei den Kollegen der anderen Abteilung finden, dennoch habe ich die Situation gerade in einem stark an der Projektarbeit orientierten Team als unbefriedigend wahrgenommen. Nach ca. drei Monaten haben wir einen dritten Tisch bekommen

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ist in einem ausgeprägten Maß vorhanden. E-Learnings beispielsweise zum Umweltschutz werden geboten

Work-Life-Balance

Klar gab es auch mal zeitintensivere Wochen, aber insgesamt kann ich mich hier nicht beklagen. Jedoch sehe ich die Vorteile des gegenwärtigen Brose-Arbeitszeitmodells verglichen mit einem aus meiner Sicht arbeitnehmerfreundlicherem Gleitzeitmodell inklusive Überstundenauf- und -abbau nicht. Die Parkplatzsituation in Coburg schränkt zudem gerade die Wahl des Arbeitsbeginns erheblich ein

Image

Insgesamt würde ich das Image von Brose als gut bewerten. Gerade in der Region Coburg gehört Brose sicherlich zu den attraktivsten Arbeitgebern

Verbesserungsvorschläge

  • die Parkplatzsituation in Coburg ist eine Katastrophe. Zwischenzeitliche Maßnahmen haben das Problem nur verlagert, aber nicht gelöst. Allgemein gilt: wer zuerst kommt (und das heißt auf jeden Fall vor 8 Uhr), mahlt zuerst, was mitunter natürlich das System der flexiblen Arbeitszeit untergräbt. Ferner haben Mitarbeiter mit Kindern, die in den Kindergarten oder in die Schule gebracht werden müssen, kaum Chancen auf einen Parkplatz. Am Güterbahnhof werden Autos teilweise zugeparkt, betroffene Mitarbeiter mit beruflichen Terminen an anderen Orten oder Privatterminen schauen dann erstmal in die Röhre
  • interne Kommunikation muss deutlich schneller und zielgerichteter erfolgen

Pro

- als Praktikant wurde ich viel mit einbezogen und habe so eine Menge Erfahrungen sammeln können. "Klassische" Praktikantentätigkeiten (Scannen, Kopieren, Kaffee holen) gab es nicht, stattdessen durfte ich auch eigenverantwortlich Themen übernehmen
- ich habe während meiner Praktikumszeit nicht einen unfreundlichen Mitarbeiter erlebt

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Brose
  • Stadt
    Coburg
  • Jobstatus
    Praktikum in
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung
  • 02.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Viel Arbeit , wenig Feedback vom direkten Vorgesetzten; wenn's "eng" wird, kaum (kein) Rückhalt vom direkten Vorgesetzten

Vorgesetztenverhalten

Solange man dem nützt..., ist alles in Ordnung, danach ..., ich mag übrigens keine "Schulterklopfer", aber davon gab es dort reichlich...

Kollegenzusammenhalt

Nicht gegeben, vor allem als "Neuzugang", wenn man in der Lage ist, Überdurchschnittliches zu leisten, da hält man es doch eher mit anderen Abteilungen

Interessante Aufgaben

Ja,die gab es, wurden aber ins Ausland verlagert

Kommunikation

hinderlich , wenn in den Großraumbüros in Deiner Nähe zu viel gelabert wird, Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen (Entwicklung/Einkauf ) hat auch Spass gemacht, etliche Kollegen waren dort sehr bemüht

Gleichberechtigung

nicht gegeben, vor allem in der Bezahlung bei Standortwechsel etc. und sowas wird vom Betriebsrat auch noch abgesegnet... , eine Enttäuschung (auch der BR)

Umgang mit älteren Kollegen

Es ist keine Frage des Alters, sondern u.a. eine Frage der vorhandenen soft skills der Vorgesetzten

Karriere / Weiterbildung

e-learning fand ich toll, Karriere? Der AG ist eher ein Sprungbrett für gute Jobs / Karrieren in anderen Firmen.

Gehalt / Sozialleistungen

Durchschnitt, Leistungsprämie - eine pauschalisierende, jährliche Zwangsveranstaltung, die keinen Widerspruch duldet

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros sind für konzentriertes Arbeiten kontraproduktiv; bei der langen Arbeitszeit (3,5 h/w extra wegen Standortsicherung + 1,5 h wegen Englischkurs zusätzlich)und der hohen Arbeitsbelastung ? Nach Urlaub auch mal gerne mehrere 1000 Mails im Postfach, da wars das mit der Erholung.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein?, Betriebsrat -ein "zahnloser Tiger", Standortsicherung=Schockstarre mit Vertrauen auf lange Betriebszugehörigkeit, da bleibt wenig Raum für Neues von Aussen

Work-Life-Balance

nicht möglich, bei täglich mind. 10 h Arbeitszeit (siehe auch Arbeitsbedingungen)

Image

Imagepflege wird ganz groß geschrieben, nach aussen.
Um kritische Bewertungen zu vermeiden, bitte nicht die kritischen Stimmen pauschal "angehen", sondern die wirklichen Probleme, dann kann man auch Leistungsträger dauerhaft an sich binden.

Verbesserungsvorschläge

  • Wirkliche Leistungsträger benötigen mehr als nur gute Bezahlung. Sie suchen sich solche Unternehmen, wo sie eine individuelle Förderung erhalten können. Imagepflege nach aussen sollte ein ständiges Hinterfragen nach Innen nur ergänzen. Wer bei den Mitarbeitern gut ankommt, da erledigt sich dies übrigens von allein.

Pro

Ich finde es bemerkenswert, dass der AG aus der Zentrale jemanden abstellt, um auch auf kritische Stimmen im Netz zu reagieren. Aber ich hoffe, dies ist nicht die einzige Massnahme... , denn seien wir mal ehrlich, wenn jemand die Firma bereits verlassen hat, sollte er das Gespräch noch mit dem Ex-Arbeitgeber suchen ?

Contra

Schlecht fände ich, wenn ich jetzt doch aufgefordert würde, den Kontakt mit irgenwem aus der Firma zu suchen. Wem soll das nützen ?

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00
  • Firma
    Brose (Wuppertal Ronsdorf / Deutschland)
  • Stadt
    Wuppertal
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Bewerterin, sehr geehrter Bewerter, entgegen Ihrer Vermutung haben wir den Anspruch in unserem Unternehmen, jedem Mitarbeiter und jeder Mitarbeiterin – unabhängig von Betriebszugehörigkeit oder vom Standort – Wertschätzung entgegenzubringen. Dies gehört ausdrücklich zu unserer Unternehmenskultur, und wir arbeiten daran, jeden Tag besser zu werden. Woher allerdings Ihre generelle Unzufriedenheit rührt, ist nicht erkennbar. Denn leider wirken Ihre Kritikpunkte diffus, bleiben zumeist im Unbestimmten und entsprechen nicht der aktuellen Situation in unserem Unternehmen. Sie teilen mit, dass Sie es schlecht fänden, „wenn ich jetzt doch aufgefordert würde, den Kontakt mit irgendwem aus der Firma zu suchen. Wem soll das nützen?“ Ihre Frage möchten wir so beantworten: Weil wir jeden Eintrag ernst nehmen und für jeden Hinweis dankbar sind, der uns darauf aufmerksam macht, wo etwas noch besser laufen kann. Mit freundlichen Grüßen Annika Kuchar

Annika Kuchar
Referentin Personalmarketing
Brose Gruppe

  • 21.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es ist schwierig zu beurteilen, wenn man bedenkt, dass man ja immer nur eine Abteilung kennen lernt. Dennoch hatte ich das Gefühl, dass man nur selten "man selbst" sein konnte. Auch bei anderen Mitarbeitern empfand ich das Verhalten als aufgesetzt, distanziert und angespannt, als müsse man nach Außen immer eine Maske aufsetzen. Es gab selten Personen bei denen ich mich wohl gefühlt habe. Trotz meiner Motivation oder die der anderen, sah es immer so aus als sei es nie gut genug und Fehler zu machen war eher verpönt - hier herrscht Perfektionismus und Fehler werde eher gar nicht toleriert.

Vorgesetztenverhalten

Null-Fehler-Toleranz, zumindest wurde ich keines Besseren belehrt. Man sollte eher aus Fehlern lernen, statt sie unter den Teppich zu kehren.

Kollegenzusammenhalt

Ich denke im Großen und Ganzen halten die Teams unter sich auf jeden Fall zusammen. Zumindest kann ich dies für mein Team bestätigen.

Interessante Aufgaben

Das Aufgabenspektrum ist wirklich enorm und man hat eindeutig viel gelernt und kann so einiges an Wissen und Erfahrungen mitnehmen. Hier wird einem nicht so schnell langweilig und Abwechslung ist garantiert - Stress aber auch.

Kommunikation

Auf Kommunikation und Informationsweitergabe wird viel Wert gelegt. Manchmal wäre eine bessere Vertrauensbasis jedoch sicher hilfreich, damit man sich traut auch mal offener über manche Dinge zu sprechen. Andere Mitarbeiter wiederum verweigern Gespräche und gelangen wieder auf das Niveau von trotzigen Kindern. Da dies insbesondere bei höheren Positionen öfter vorkam, hat mich dies sehr enttäuscht. Von Menschen auf solchen Positionen hätte ich wirklich mehr erwartet.

Gleichberechtigung

Allein der Blick auf die Hierarchie zeigt, dass Männer besser gestellt sind und auch in größerer Anzahl vertreten - je nach Abteilung. Ich denke die Branche trägt ihren Teil dazu bei.

Umgang mit älteren Kollegen

Bisher durchaus positiv.

Karriere / Weiterbildung

Da das Unternehmen extrem leistungsorientiert ist, sorgt es aber auch dafür, dass Mitarbeiter gefördert bzw weitergebildet werden. Was das angeht, bin ich bisher positiv überrascht.

Gehalt / Sozialleistungen

Mitarbeiter werden gut bezahlt, haben aber meiner Meinung nach, bei den Arbeitsbedingungen und dem Aufgabenpensum, deutlich mehr verdient. Für das was einige Mitarbeiter für das Unternehmen leisten und an Freizeit opfern, sollten sie wirklich besser vergütet werden.

Arbeitsbedingungen

Die Räume sind eher steril und unpersönlich, dafür extrem sauber und ordentlich. Die Beleuchtung war eher unangenehm, was die Arbeit am Bildschirm noch anstrengender gemacht hat. Im kleinen Büro ist es natürlich besser klimatisiert als im Größen. Trotzdem haben die "gläsernen Büros" mir absolut nicht zugesagt.

Work-Life-Balance

Arbeit und Familie in diesem Unternehmen zu vereinen ist möglich, wobei die Prioritäten hier ganz oft auf "Arbeit" ausgelegt sind. Das ist eben Ansichtssache was die persönliche "Balance" ist. Kinderfreundlich empfinde ich das nicht, bei den Stunden die dort tatsächlich erbracht werden, um wirklich die anfallende Arbeit abarbeiten zu können. Notfalls kommt zum Power-Büro-Tag eben noch der Home-Office-Abend oben drauf ...

Image

Meine persönliche Meinung hat sich bisher sehr häufig mit der Meinung anderer gedeckt - Ausnahmen waren eher seltener vertreten.

Verbesserungsvorschläge

  • Es sollte sich Gedanken machen, ob die Art der "Arbeitszeitregelung" den Mitarbeitern wirklich gut tut. Die Branche hat viel Konkurrenz und dadurch entsteht automatisch Wettbewerbsdruck. Dennoch finde ich es fraglich, ob die Mitarbeiter dem Druck standhalten. Eine bessere Überwachung der Arbeitszeit würde wahrscheinlich offenbaren, dass viele MA mehr als zu viel arbeiten.

Pro

Ordentlichkeit für den Überblick, ein bisschen Leistungsdruck ist ok als Ansporn

Contra

Druck, sehr viel Fassade nach Außen

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betriebsarzt wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Brose
  • Stadt
    Coburg
  • Jobstatus
    Praktikum in
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung

Bewertungsdurchschnitte

  • 891 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (509)
    57.12682379349%
    Gut (229)
    25.701459034792%
    Befriedigend (92)
    10.325476992144%
    Genügend (61)
    6.8462401795735%
    3,84
  • 153 Bewerber sagen

    Sehr gut (86)
    56.209150326797%
    Gut (18)
    11.764705882353%
    Befriedigend (23)
    15.032679738562%
    Genügend (26)
    16.993464052288%
    3,64
  • 11 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    36.363636363636%
    Gut (4)
    36.363636363636%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (3)
    27.272727272727%
    3,28

kununu Scores im Vergleich

Brose Gruppe
3,80
1.055 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Automobil / Automobilzulieferer)
3,16
78.520 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.505.000 Bewertungen