Navigation überspringen?
  
Detlev Louis GmbHDetlev Louis GmbHDetlev Louis GmbHDetlev Louis GmbHDetlev Louis GmbHDetlev Louis GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

1,92
  • 19.09.2016
  • Standort: Zentrale
  • Neu

Durch Überstunden zum angemessenem Gehalt

Firma Detlev Louis Motorradvertriebsges. mbH
Stadt Hamburg
Jobstatus Ex-Job seit 2016
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in

Vorgesetztenverhalten

Kaum Personalführung. Keine Zielvereinbarungsgespräche. Kaum Entscheidungsfreudig

Kollegenzusammenhalt

Das Team ist das Fundament der Firma. Ohne diesen Zusammenhalt würde alles zusammenbrechen!

Umgang mit Kollegen 45+

Es gibt kaum Kollegen die 45+ sind. Es werden nur junge MA's eingestellt die das Pensum durchhalten und wenig Gehalt verlangen.

Karriere / Weiterbildung

Firmenphilosophie: Man braucht kein Studium oder Fortbildung um gut zu sein.

2,08
  • 05.09.2016
  • Neu

Super Kollegen und Zusammenhalt, sonst nix

Firma Detlev Louis GmbH
Stadt Hamburg
Jobstatus Ex-Job seit 2016
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

  • mehr personal im verkauf etwas mehr gehalt wäre nett; dass man im Einzelhandel nicht reich wird ist mir klar, jedoch selbst im einzelhandelsvergleich schneidet Louis sehr schlecht ab. Sogar Primark zahlt seinen aushilfen mehr

Pro

Es ist gut, dass man Hobby und Arbeit verbinden kann.

Contra

Alles in allem wird man ausgenutzt wo es nur geht. Ich habe als Student in einem Teilzeitverhältnis im Verkauf gearbeitet und es herrschte kein Verständnis dafür, dass "studieren" mehr als "Vorlesung besuchen" bedeutet. Alles was mich geschützt hat, war das Gesetz, dass ich von Mo-Fr nicht mehr als 20h arbeiten darf, Samstag kam da selbstverständlich noch oben drauf. Bei Anfragen, ob man zu einem Termin frei bekommt, wurde mir jedes Mal wieder zu verstehen gegeben, dass das absolut bescheiden sei (die tatsächliche Wortwahl kann man sich ja selber ausmalen). Ob der Grund dabei Universität, Familie, der eigene Geburtstag, oder sonst was lautete war dabei egal. Es war irgendwann soweit, dass man sich kaum noch traut zu fragen, ob man frei bekommt. Selbiges mit dem Urlaub, 2-3 Monate im Jahr herrscht komplette Urlaubssperre, danach ist immer noch Sommer, so dass maximal 2 Personen in urlaub können. Im Herbst werden überstunden der Vollzeitkräfte abgebaut (dreistelliger Bereich). Ich selber hatte nie mehr als 2 Wochen am Stück frei. Ich musste sogar meinen Urlaub einen Tag früher beenden, da am ende des Urlaubs verkaufsoffener Sonntag war. Dankbarkeit für die Zeit, die man während der Vorlesungsfreien zeit zu Gunsten anderer opferte, wurde nicht gezeigt. Die kompletten Urlaubszeitenwünsche mussten bereits im Dezember abgegeben werden, selten bis garnicht wurde diesen auch entsprochen.
Man muss den Verantwortlichen jedoch zu gute halten, dass sie mit zu wenig personal planen müssen, sodass sie nur weiter geben, was sie von oben diktiert kriegen.
Hatte man Probleme mit bestimmten Abläufen oder ähnlichem, gab man einem zu verstehen, dass das so ist und sich daran auch nichts ändern wird. Es fand hier keine Diskussion mit Argumenten im herkömmlichen Sinne statt, sondern ein über den Mund fahren.
Was man als Verkäufer (selbst als Student) von oben (also von der Zentrale) merkt ist einfach: Druck, Druck, Druck. Lob - Fehlanzeige. Kritik - viel und gerne.

2,92
  • 12.09.2016
  • Neu

Spaß bei der Arbeit - Frust bei der Bezahlung

Firma Detlev Louis Motorradvertriebs GmbH
Stadt Hamburg
Jobstatus k.A.
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Lob von Vorgesetzen gibt es. Leider nur sporadisch und nach Lust und Laune des Chefs.
Das Betriebsklima ist mittelmässig.

Vorgesetztenverhalten

Auch in der Chefetage wird gelästert.

Kollegenzusammenhalt

Gerede hinterm Rücken der Anderen ist leider normal.

Interessante Aufgaben

Die Tätigkeiten sind interessant und ein begrenztes Mitspracherecht besteht auch.

Kommunikation

Die Kommunikation und Information ist gut. Leider wird aber auch viel Druck ausgeübt (z.B. Verkaufszahlen/Tagesverkaufsziel).

Offizielle Stellungnahme vorhanden

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.341.000 Bewertungen

Detlev Louis GmbH
2,65
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Handel / Konsum  auf Basis von 57.705 Bewertungen

Detlev Louis GmbH
2,65
Durchschnitt Handel / Konsum
3,11

Bewerbungsbewertungen

Firma Detlev Louis GmbH
Stadt Hamburg
Beworben für Position Fachinformatiker Anwendungsentwicklung
Jahr der Bewerbung 2013
Ergebnis selbst anders entschieden
Zufriedenstellende Reaktion
Schnelle Antwort
Erwartbarkeit des Prozesses
Professionalität des Gesprächs
Vollständigkeit der Infos
Angenehme Atmosphäre
Wertschätzende Behandlung
Zufriedenstellende Antworten
Erklärung der weiteren Schritte
Zeitgerechte Ab- / Zusage
2,30
  • 20.10.2015

Unmöglich

Firma Detlev Louis GmbH
Stadt Hamburg
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis selbst anders entschieden

Bewerbungsfragen

  • Keine zielgerichteten/vorbereiteten Fragen, eher Smalltalk.

Kommentar

Die Rückmeldung auf meine Bewerbung hat sehr viel Zeit in Anspruch genommen. Zum Vorstellungsgespräch war ich pünktlich, im Gegensatz zu meinen Gesprächspartnern. Eine Entschuldigung hat es nicht gegeben. Der Umgang mit mir als Bewerber war mehr als unbefriedigend. Der erste Eindruck bestätigte sich im Gespräch, man war nicht auf mich vorbereitet.
Verwunderlich, dass ein Unternehmen dieser Größe und mit diesem Personalbedarf sich so potenziellen Mitarbeitern präsentiert.

Im Anschluss eines erfolgreichen Interviews folgt im Übrigen eine Probewoche, in der man ohne Vergütung in den zukünftigen Aufgabenbereich rein"schnuppert".

Offizielle Stellungnahme vorhanden
1,13
  • 05.07.2015

Arrogant

Firma Detlev Louis GmbH
Stadt Hamburg
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis selbst anders entschieden

Bewerbungsfragen

  • Absolute Standardkost. Ziemlich arrogant serviert.

Kommentar

Geführt wurde das Gespräch mit dem Personareferenten und dem Gebietsleiter. Begonnen wurde das Gespräch mit dem Gebietsleiter. Die Themen waren eher Smalltalk: Welches Motorrad man fährt, ob man Louis schon lange kennt, welche Marken man bevorzugt etc. Also ziemlich unsachlich und nicht zweckdienend. Der Personalreferent kam 15 Min. später ohne Entschuldigung hinzu und setzte sich in einer lässigen Pose hin, die in mir direkt Unwohlsein hervorrief. Dieser stellte direkt aggressiv die üblichen Fragen: Berufserfahrung, Qualifikationen, Stärken und Schwächen. Außerdem wurde mir mitgeteilt, meine Ausbildung (Studium, Berufsausbildung etc.) sei absolut nichts wert. Daher könne ich mir meine Gehaltsvorstellung (für Absolventen eines Studiums sogar schon zu niedrig) in die Haare schmieren. Daraufhin verschwand der Personalreferent wieder und ich blieb mit dem Regionalleiter dort sitzen.

Ingsgesamt absolut verschwendete Lebenszeit. Vom Marktführer auf diesem Gebiet hatte ich mir mehr Professionalität und vor allem Wertschätzung gegenüber Bewerbern vorgestellt. So hinterlässt dieser Besuch einen schwarzen Fleck auf der gesamten "Weste" von Louis. Das wirkt sich auch auf mein Kaufverhalten im Privatleben aus...

Externe Auszeichnungen

Focus Top Company 2016

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen