Navigation überspringen?
  

DMK Groupals Arbeitgeber

Deutschland Branche Industrie
Subnavigation überspringen?
DMK GroupDMK GroupDMK Group
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 170 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (88)
    51.764705882353%
    Gut (35)
    20.588235294118%
    Befriedigend (41)
    24.117647058824%
    Genügend (6)
    3.5294117647059%
    3,72
  • 25 Bewerber sagen

    Sehr gut (12)
    48%
    Gut (1)
    4%
    Befriedigend (3)
    12%
    Genügend (9)
    36%
    3,05
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,44

Arbeitgeber stellen sich vor

DMK Group Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,72 Mitarbeiter
3,05 Bewerber
4,44 Azubis
  • 07.Dez. 2018 (Geändert am 08.Dez. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ständiger Leistungsdruck, keine Wertschätzung,

Vorgesetztenverhalten

Verbesserungswürdig.
Führungswerkzeuge werden garnicht oder falsch eingesetzt.
Es werden bei sachlichen Auseinandersetzungen Drohungen ausgesprochen.

Kollegenzusammenhalt

Es wird sich gegeneinander aufgehetzt und ausgespielt.
Führungskraft hat durch desolates Verhalten (gezieltes privilegieren bestimmter Kollegen)ein vergiftetes Arbeitsklima erschaffen.

Interessante Aufgaben

Interessante Projekte werden eigenverantwortlich durchgeführt.
Man hat dabei viel Gestaltungsspielraum.

Kommunikation

Erfolgt wenn überhaupt nur über E-Mails, persönliche Gespräche werden vermieden aufgrund von angeblichen Zeitmangel, Kollegen sind auf unterschiedlichen Informationsstand - dadurch werden häufig Fehler konstruiert

Karriere / Weiterbildung

Es wird keine persönliche Weiterentwicklung angestrebt.
Weder Seminare oder Messen werden genehmigt.
Selbst der jeden Mitarbeiter zustehende Bildungsurlaub wird kritisiert und muss im vollem Umfang selbst finanziert werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Hoher Arbeitgeberanteil bei der betrieblichen Altersvorsorge.
Weihnachts- u. Urlaubsgeld.
Mitarbeiter aus der Produktion verdient teilweise mehr als eine Führungskraft

Arbeitsbedingungen

Vorgesetzte werden als Verschleißteil der Unternehmung gesehen - Ergebnis: 2 Vorgetzte innerhalb kurzer Zeit an Burn out erkrankt

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die Behindertenvertretung im Konzern ist gut organisiert und schafft für benachteiligte Menschen gute Arbeitsbedingungen

Work-Life-Balance

Bedingt zufriedenstellend.
Durch All-inclusive Arbeitsverträge sind Überstunden in einer Pauschale geregelt- Erholungsfaktor kommt zu kurz

Image

Größte Molkereigenossenschaft in Deutschland genießt mit den qualitativ hochwertigen Produkten eine hohe Reputation.
Starke Marke = Milram

Verbesserungsvorschläge

  • Um ein gutes Arbeitsklima zu schaffen ist es unbedingt notwendig das Führungsverhalten zu verbessern. D.h verbesserte Kommunikation, attraktive Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen anbieten, um den Kollegenzusammenhalt zu verbessern Teambuilding Maßnahmen kreieren.

Pro

Sozialbewusstsein, Image,

Contra

Vorgesetztenverhalten, Arbeitsatmosphäre, Arbeitsbedingungen, Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    DMK Deutsches Milchkontor GmbH
  • Stadt
    Zeven
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 27.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht ein Klima der Angst und des Misstrauens. Neid, Zwietracht und Mobbing sind an der Tagesordnung. Einzelpersonen werden bevorzugt aufgrund von alten Freund-/Bekanntschaften.

Vorgesetztenverhalten

Bedenken und Verbesserungsvorschläge können jederzeit vorgebracht werden. Man muss nur aufpassen das diese dann nicht als Idee des Gegenüber verkauft werden.
Die Anforderungen von den Vorgesetzten sind nicht zu hoch.

Kollegenzusammenhalt

Hinter dem Rücken von Kollegen wird gelästert und Unruhe gestiftet. Es wird ins Gesicht gelogen ohne mit der Wimper zu zucken. Neid und Uneinigkeit zieht sich durch die Abteilungen.
Fehler muss hier keiner zugeben, weil niemand welche macht ;-)

Interessante Aufgaben

Vorschläge können immer gemacht werden und es wird versucht einiges Möglich zu machen.
Einige Personen ruhen sich auf der langen Betriebszugehörigkeit aus und meinen weniger leisten zu müssen. Das wird von der Führung meist stillschweigend hingenommen.
Das geht natürlich zu Lasten der restlichen Belegschaft.

Kommunikation

In der Unternehmensstruktur ist die Kommunikation nicht gut ausgeprägt.
Am Standort klappt es auch nicht ausreichend zwischen den einzelnen Abteilungen.
Informationen kommen meist zu spät oder nur spärlich auf Nachfrage.

Gleichberechtigung

Zwischen den Geschlechtern werden keine Unterschiede gemacht. Auch Benachteiligungen sind nicht bekannt.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird schon Rücksicht auf Ältere genommen. Eingestellt werden aber meist nur noch junge Leute.

Karriere / Weiterbildung

Die Möglichkeiten sind da und werden auch umgesetzt. Allerdings fehlt die Transparenz. Das Angebot richtet sich aber meist nur an Junge Leute. Hier könnte noch mehr getan werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Pünktliches und gutes Gehalt.
Gute Sozialleistungen.
Gehälter sind nicht immer richtig an die Verantwortlichkeit angepasst.

Arbeitsbedingungen

Von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich. Teils sehr alte und wartungsbedürftige Anlagen.
Der Standort besteht zu vielen Teilen aus Altbauten an die einfach angebaut wird.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltschutz und Nachhaltigkeit wird in der Unternehmensstruktur groß geschrieben. Allerdings am Standort nur halbherzig umgesetzt. Es wird aber häufig erwähnt .... nur die Motivationsbemühungen bleiben auf der Strecke.
Das Sozialbewusstsein ist da. Von Fall zu Fall wird es aber einfach abgestellt, so wie es gerade dienlich ist.

Work-Life-Balance

Urlaub wird im Voraus geplant und kann auch getauscht / geschoben werden. Das kommt auf die Situation an. Kollegen mit Familie bekommen immer ein paar Wochen in den Ferien ab.
Wenn Überstunden gemacht werden müssen sind es oft nur eine Handvoll Leute die dazu bereit sind. Es gab auch schon Zwang von Führungspersonen.
Es wird versucht eine faire Verteilung zu schaffen, oft klappt es aber nicht.

Image

Die Mitarbeiter sind oft Gleichgültig und lassen selten ein Gutes Wort am Unternehmen.
Es wird vieles Schlecht gemacht.
Ich gebe einen Stern mehr weil uns Deutschen das meckern einfach im Blut liegt. Auch gerne mal zu Unrecht ;-)

Verbesserungsvorschläge

  • Verantwortungslosigkeit bleibt häufig ohne Konsequenz - das muss sich ändern!
  • Kommunikation muss auf vielen Ebenen verbessert werden!
  • Wertschätzung der Kollegen sowie deren Arbeit sollte in den Vordergrund rücken!

Pro

- Entlohnung
- Sozialleistungen
- Flexibilität der Arbeitszeit / Urlaubsplanung

Contra

Man ruht sich auf alten Erfolgen und der schieren Größe aus, denkt man sei unsterblich und ein global Player. Stichwort Arroganz.
Es gibt zu viel Bürokratie.
Der Einzelne bleibt schnell auf der Strecke. Die Elite der Ellenbogengesellschaft wird hier gefördert und bevorzugt.
Es gibt wenig Nachhaltigkeit und Ehrlichkeit.
Fehlverhalten bleib gerne ohne Konsequenzen.
Vetternwirtschaft und alte Bande werden hier noch gelebt und bevorzugt.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    DMK Group
  • Stadt
    Edewecht
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft
  • 05.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich fühle mich in meiner Arbeitsumgebung sehr wohl und gehe gerne mit Freude zur Arbeit. Für mich ist es wichtig mit Menschen gemeinsam am Unternehmenserfolg mitzuarbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Hier gibt es eine relativ große Bandbreite. Wichtig ist hier das konsequente Handeln
und die Wertschätzung. Wir haben hier wirklich in Bereichen ein vorbildliches Vorgesetztenverhalten, aber leider auch genau das Gegenteil. Hier besteht sicherlich noch Handlungsbedarf, z.B. punktgenaue Führungsschulungen.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist gut, aber da gibt es natürlich auch Ausnahmen. Wichtig ist es als Team aufzutreten und alle mitzunehmen. Wir sind alle Menschen und sollten respektvoll miteinander umgehen, dieses wird auch zum größten Teil so umgesetzt.

Interessante Aufgaben

Jeder Tag erweitert mein Wissen und gerade dass ist es was meine Aufgabe im Unternehmen so interessant macht. Es macht mir Spaß mit Menschen zu arbeiten.

Kommunikation

Ich pflege eine Kommunikation über alle Ebenen und mache das auch gerne, denn ich halte das für eines der wichtigsten Dinge im Umgang mit Menschen. Ich lebe das auch aktiv vor, leider sind nicht alle so.

Gleichberechtigung

Hier wird Gleichberechtigung ganz Groß geschrieben. Es gibt z.B. keine Unterschiede in der Eingruppierung zwischen Frau und Mann. Auch die Inklusion wird gelebt und immer weiter ausgebaut. Ich denke hier sind wir größtenteils gut aufgestellt.

Umgang mit älteren Kollegen

Das hat auch was mit Respekt zu tun, auf ältere Kollegen wird Rücksicht genommen. Sicherlich könnte in diesem Bereich noch etwas mehr erreicht werden. Hier sollte sich das Unternehmen auf den Weg machen und klare Regeln festlegen. Diese Kollegen/innen haben es sich verdient auch mal ein wenig kürzer zu treten. Wichtig ist ihre Erfahrung und nicht die körperliche Arbeit, hier können wir viel von den alten Hasen lernen.

Karriere / Weiterbildung

Die Grundlagen sind da, sie werden zur Zeit leider nicht so intensiv genutzt bzw. beworben. Dieses hat was mit der Umstrukturierung im Unternehmen zu tun. Aber dieses Thema ist auf der Agenda und wird weiter ausgebaut.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt immer pünktlich auf dem Konto, jährliche Tariferhöhung, gute Sozialleistungen.

Arbeitsbedingungen

TOP, alles wird Möglich gemacht. Persönliche Schutzausrüstung ist Pflicht. Hier wird im Rahmen BGM, BEM und Sonstigen an Lösungen gearbeitet.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Steht in der Agenda ganz weit oben und wird auch gelebt. Es wird auf die Ressourcen geachtet.

Work-Life-Balance

Bei mir läuft es relativ gut. Da wir ein Mehrschichtbetrieb sind, ist das natürlich nicht immer so realisierbar. Hier spielt das Miteinander unter den Kollegen/innen und natürlich auch die Führungsqualität eine Rolle. Also eher Produktionsbedingt etwas schlechter, aber hier besteht sicherlich die Möglichkeit besser zu werden. Vor allem das Thema Beruf und Familie ist wichtig, da Schichtarbeit hier ein großer Belastungsfaktor ist.

Image

Ich halte das Image für fair und sauber, dieses vertrete ich auch intern wie extern. Ich identifiziere mich mit dem Unternehmen und bin Stolz beim DMK zu sein. Auch das liegt in der Natur des Menschen, das nicht alle so denken, daran sollten wir weiterhin arbeiten, es lohnt sich.

Verbesserungsvorschläge

  • Wir müssen in der Konsequenz besser werden. Die Wertschätzung muss gelebt werden. Es sollte weiter an der Kommunikation gearbeitet werden. Das sind Themen die im Unternehmen bereits angestoßen worden sind. Bitte weitermachen, Wichtig. Das sind die Faktoren, um sehr gute und wertsteigernde Produkte mit zufriedenen Kollegen/innen herzustellen.

Pro

Ich bin DMK, das sagt doch alles!

Contra

Zu viel Bürokratie, wir müssen schneller werden! Zentral oder Dezentral, was ist besser? Wir werden es sehen!

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    DMK Group
  • Stadt
    Edewecht
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 170 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (88)
    51.764705882353%
    Gut (35)
    20.588235294118%
    Befriedigend (41)
    24.117647058824%
    Genügend (6)
    3.5294117647059%
    3,72
  • 25 Bewerber sagen

    Sehr gut (12)
    48%
    Gut (1)
    4%
    Befriedigend (3)
    12%
    Genügend (9)
    36%
    3,05
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,44

kununu Scores im Vergleich

DMK Group
3,64
197 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Industrie)
3,09
117.223 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.262.000 Bewertungen