Navigation überspringen?
  
Finanz Informatik Solutions Plus GmbHFinanz Informatik Solutions Plus GmbHFinanz Informatik Solutions Plus GmbHFinanz Informatik Solutions Plus GmbHFinanz Informatik Solutions Plus GmbHFinanz Informatik Solutions Plus GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

4,69
  • 12.09.2016
  • Neu

ein sehr guter Arbeitgeber

Firma Finanz Informatik Solutions Plus GmbH
Stadt Frankfurt
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Sonstige

Arbeitsatmosphäre

super Betriebsklima

4,36
  • 08.04.2016

Sehr gutes Gesamtpaket

Firma Finanz Informatik Solutions Plus GmbH
Stadt Stuttgart
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich IT

Pro

Sehr interessante Aufgaben in einem guten Arbeitsumfeld.

3,92
  • 05.02.2016

Sehr guter Arbeitgeber

Firma Finanz Informatik Solutions Plus GmbH
Stadt Frankfurt
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich IT

Vorgesetztenverhalten

Wie überall auf der Welt - gibt solche und solche. Aber im Großen und Ganzen passt es sehr gut.

Kollegenzusammenhalt

Gute Athmosphäre, angenehme Vibes, es gibt immer einzelne Leute mit denen man individuell weniger kann. Aber die Unternehmenskultur ist wirklich angenehm.

Kommunikation

Luft nach oben gibt es immer. Sehr gut sind die Solutions Days, wo alle 6 Wochen alle zusammen kommen und über die neusten Entwicklungen berichtet wird.

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.327.000 Bewertungen

Finanz Informatik Solutions Plus GmbH
3,79
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche EDV / IT  auf Basis von 88.871 Bewertungen

Finanz Informatik Solutions Plus GmbH
3,79
Durchschnitt EDV / IT
3,68

Bewerbungsbewertungen

5,00
  • 07.07.2016
  • Neu

Schnelles und angenehmes Bewerbungsverfahren

Firma Finanz Informatik Solutions Plus GmbH
Stadt Frankfurt
Beworben für Position Software Ingenieur
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis Zusage

Kommentar

Ich lernte das Unternehmen während einer Kontaktmesse an der Uni kennen und dort besprach ich meinen Lebenslauf mit einem Projektmanager des Unternehmens. Das Gespräch war angenehm und ich erfuhr daraus, dass eine Bewerbung meinerseits sehr sinnvoll sein würde. Anschließend übergab ich meinen Lebenslauf dem Projektmanager.

Schon am nächsten Tag bekam ich per E-Mail einer Anfrage aus der Personalabteilung, meine vollständigen Bewerbungsunterlagen zu übersenden. Am 3. Tag nach der Zusendung meiner Bewerbungsunterlagen bekam ich eine Einladung zum ersten Gespräch im Hause. Das Gespräch sollte in 1,5 Wochen stattfinden, und die zwei Gesprächspartner wurden genannt. Es wurde auch darum gebeten, eine 10-minutige Präsentation über ein erfolgreiches, vorheriges Projekt vorzubereiten. Die Präsentation sollte mit gedruckten Folien ohne einen Beamer vorgestellt werden.

Das erste Gespräch verlief mit einem Teamleiter und einem Projektmanager, den ich schon auf der Kontaktmesse kennenlernte. In der zweiten Hälfte des Gespräches schloss sich ein Systemarchitekt an, was am Anfang des Gespräches auch angekündigt war. Das Gespräch bestand hauptsächlich aus zwei Teilen. Während des ersten Teils stellte erst der Teamleiter das Unternehmen vor, und dann präsentierte ich mich. Anschließend besprachen wir gegenseitige Fragen. Der zweite Teil des Gespräches bestand aus meiner Präsentation und einem technischen Interview durch den Systemarchitekten. Die technischen Fragen waren im Großen und Ganzen nicht kompliziert, z.B. wie ich beurteile, ob ein Quellcode von guter Qualität ist. Am Ende des Gespräches wurde angekündigt, dass im positiven Fall ein zweites Gespräch stattfinden wird. Das Gespräch dauerte ca. 90 Minuten, und allumfassend fand ich es sehr informativ und angenehm.

Genau eine Woche nach dem ersten Gespräch bekam ich eine Einladung zum zweiten Gespräch, das fand in etwas weniger als zwei Wochen später statt. Das zweite Gespräch war mit dem Teamleiter aus dem ersten Gespräch und einem Geschäftsbereichsleiter. Hier wurden auch einige Aspekte meiner beruflichen Laufbahn besprochen sowie meine noch offenen Fragen zum Unternehmen beantwortet. Am Ende des Gespräches teilte mir der Geschäftsbereichsleiter mit, dass ich ein Vertragsangebot bekommen würde. Das Gespräch dauerte ca. 45 Minuten. Die Atmosphäre des zweiten Gespräches war auch sehr angenehm.

Am nächsten Tag bekam ich eine Zusage per E-Mail aus der Personalabteilung und kurz darauf einen Vertrag zum Unterzeichnen per Post. Meine Gehaltswünsche wurden erfüllt.

Allerdings finde ich das gesamte Bewerbungsverfahren bei der Finanz Informatik Solutions Plus GmbH sehr professionell, zeitnah und angenehm.

5,00
  • 25.03.2014

Sehr guter Bewerbungsprozess

Firma Finanz Informatik Solutions Plus
Stadt Frankfurt
Beworben für Position Software Ingenieur
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Zusage

Bewerbungsfragen

  • Gründe für den Wechsel Fragen zu früheren Tätigkeiten
  • Es wurde eine Powerpoint Präsentation zu einem beliebigen Thema gewünscht
3,30
  • 21.08.2013

Inoffizieller Absagegrund für mich nicht nachvollziehbar

Firma Finanz Informatik Solutions Plus
Stadt Frankfurt
Beworben für Position Software Ingenieur
Jahr der Bewerbung 2013
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • Meine Ziele, wie und wo sehe ich mich in Zukunft
  • Was sind meine Hobbys ansonsten wurde eingehend mein Lebenslauf besprochen mit Fragen wieso ich mich für das oder dies Unternehmen entschied oder was ich im Unternehmen für Tätigkeiten hatte.
  • Ebenfalls wurde mein Studium besprochen und einige der einzelnen Module.

Kommentar

Innerhalb von 2 Wochen bekam ich eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. Auch wurden mir zwei Gesprächspartner genannt. Allerdings leider nicht, wie lange das Gespräch verlaufen wird. Die Fahrtkosten werden gemäß öffentlichen Verkehrsmittel erstattet.
Es fanden bei mir zwei Gespräche statt. Das erste Gespräch war mit dem Bereichsleiter und einem Senior Projekt Manager. Das Gespräch verlief angenehm. Mittendrin stand der Bereichsleiter auf, entschuldigte sich, weil er eine E-Mail schreiben muss.
Fand ich gerade nicht angebracht, da man sich für einen Bewerber im Vorstellungsgespräch die Zeit nehmen sollte und nach dem Gespräch kann man immernoch E-Mails schreiben.
Ich sollte zusätzlich eine Präsentation von 10min. meine bisherigen Arbeitsproben präsentieren, dies stand in der Einladung. Hatte hierzu Handouts und PowerPoint Präsentation vorbereitet. Ich fragte nach den technischen Möglichkeiten um meine Arbeiten zu präsentieren. Bereichsleiter meinte, er hätte jetzt keine Lust den Laptop aufzubauen, ich soll doch mit dem Handout präsentieren.
Anpassungsfähig tat ich das dann auch. Am Ende des Gespräch meinten die Gesprächspartner, dass ich im Falle einer positiven Entscheidung zu einem zweiten Gespräch eingeladen werde mit einem der Geschäftsführer.
Nach 1,5h war das erste Vorstellungsgespräch vorbei.
Am nächsten Tag direkt um ca. 12:30 Uhr bekam ich eine Einladung zum zweiten Gespräch. Auch hier wurden die Gesprächspartner erwähnt. Das Gespräch findet in 2 Wochen mit dem Bereichsleiter und GF statt. Anschließend gibt es einen Gespräch mit einem Herrn, ohne Angabe, was seine Tätigkeit im Unternehmen ist.
Beim zweiten Gespräch, welches ich ebenfalls angenehm empfunden habe, bekam ich auch direkt Feedback vom GF. Dieser meinte, er könnte sich das vorstellen mich einzustellen, allerdings gibt es ja anschließend das Fachgespräch mit einem Senior Software Ingenieur und je nach dem wie das Gespräch läuft, im positiven Falle wird innerhalb von 3-4 Tagen der Vertrag zugesandt.
Also ging ich zu dem Gespräch mit dem Senior Software Ingenieur, wo ich nicht wusste das dieser stattfindet. Er fragte mich über mein Studium aus und Fallbeispiele um mein Verständnis abzufragen. Am Ende des Gespräches bat ich selbst ihn um ein kurzes Feedback, damit ich weiß, mit welchem Gefühl ich heim fahren kann.
Er meinte, dass ich von seinem Eindruck her eine ehrliche Person bin und auch sicher in dem was ich sage und wie ich auftrete. Allerdings weiß er nicht, wie schnell meine Auffassungsgabe ist, da ich ja frisch von der Hochschule komme und noch vieles lernen muss. Ich bedankte mich für das Gespräch und wartete sehnsüchtig auf die Antwort und schaute jeden Tag im Briefkasten. Das zweite Gespräch war an einem Dienstag. Und am 8. Tag kam dann eine Standard kurze E-Mail mit einer Absage.
Für mich heisst das jetzt also, dass ich eine Absage bekommen habe, da man davon ausgeht, dass ich nicht schnell genug Lernfähig bin bzw. keine schnelle Auffassungsgabe habe. Ich frage mich ernsthaft, wie man sowas mit Vorstellungsgesprächen beurteilen will?

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen