Navigation überspringen?
  

IAVals Arbeitgeber

Deutschland Branche Automobil / Automobilzulieferer
Subnavigation überspringen?
IAVIAVIAVVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 409 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (238)
    58.190709046455%
    Gut (101)
    24.694376528117%
    Befriedigend (50)
    12.224938875306%
    Genügend (20)
    4.8899755501222%
    3,90
  • 39 Bewerber sagen

    Sehr gut (16)
    41.025641025641%
    Gut (6)
    15.384615384615%
    Befriedigend (8)
    20.512820512821%
    Genügend (9)
    23.076923076923%
    3,23
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,33

Firmenübersicht

Sie begeistern sich für Mobilität und neue Technologien? Dann haben wir etwas gemeinsam und sollten uns kennenlernen.

Unsere Engineering-Expertise bewährt sich in Fahrzeugen auf der ganzen Welt: Für alle namhaften Automobilhersteller und -zulieferer bringen wir technisch perfekte Innovationen auf die Straße.

An mehr als 30 Entwicklungsstandorten und mit eigenen Prüfeinrichtungen arbeiten über 7.000 Mitarbeiter an der Realisierung spannender Projekte – vom Konzept bis zur Serie, vom Kleinwagen bis zum Truck. Mit Expertenwissen optimieren wir Verbrennungsmotoren und entwickeln alternative Antriebe. Zudem sind wir starker Entwicklungs-Partner in den Bereichen Elektromobilität, Elektronik und Software. Und natürlich bewegen wir auch Themen wie Fahrerassistenz, Leichtbau und Sicherheit.

IAV bietet ein Leistungsspektrum, das in seinem Umfang einmalig ist – und damit auch die beruflichen Möglichkeiten für unsere Mitarbeiter. Bei uns arbeiten Sie an anspruchsvollen und zukunftsweisenden Aufgaben mit viel Freiraum für Ihre Ideen. Durch gezielte Qualifizierung und Förderung bieten wir Ihnen beste Perspektiven für Ihre individuelle berufliche Entwicklung.

Werden Sie Teil unseres Teams – wir freuen uns auf Sie!

Informieren Sie sich in unserem Karrierebereich über Ihre persönlichen Einstiegsmöglichkeiten.


Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

mehr als 900 Mio. Umsatz in 2018

Mitarbeiter

über 7.000 weltweit

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Fahrzeugentwicklung, Elektronik/Elektrik, Motor, Getriebe, Car-IT, Sicherheit, Mobilitätsdienste, aktive und passive Assistenzsysteme, Infotainment

Benefits

  • Attraktive Vergütung durch unseren Haustarifvertrag
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Prämien bei Dienstjubiläum
  • Flexible Arbeitszeiten durch Gleitzeitregelung
  • Freizeitregelung für Brückentage
  • Attraktive Konditionen bei Fahrzeugkauf & -leasing
  • Absicherung über die IAV Unfallversicherung
  • Individuelle Karriereentwicklung durch "IAV Career", unserem Programm für Fach- und Führungskräfte
  • Qualifizierung und in-house Seminare, Sprachkurse
  • Begleitung durch einen persönlichen Mentor während der Einarbeitung
  • Jährliches Entwicklungsgespräch
  • Je nach Standort verschiedene Präventions- und Sportangebote
  • Firmen- und Team-Events

Standort

Standorte Inland

Berlin
Chemnitz
Dresden
Friedrichshafen
Gifhorn
Ingolstadt
Kassel
Ludwigsburg/Stuttgart
München
Neckarsulm
Neustadt/Weinstraße
Nürnberg
Regensburg
Rostock
Rüsselsheim
Sindelfingen
Stollberg
Weissach

Standorte Ausland

Auburn Hills (USA)
Changchun (CHN)
Guyancourt (F)
Kaluga (RU)
London (GB)
Modena (ITA)
Northville (USA)
Beijing (CHN)
Pune (IN)
San Carlos (USA)
San Luis Potosí (MEX)
Seoul (ROK)
Shanghai (CHN)
Stockholm (SWE)
São Paulo (BR)
Tokyo (J)

Impressum
https://www.iav.com/impressum

Für Bewerber

Videos

Das ist IAV
IAV - Ihr Partner für Automotive Engineering
This is what it's like to drive a Microsoft-powered smartcar

Wen wir suchen

Gesuchte Studiengänge

Ingenieurwissenschaften - Informatik - Naturwissenschaften

  • Chemie
  • Elektrotechnik
  • Energietechnik
  • Fahrzeugtechnik
  • (technische) Informatik
  • Mathematik
  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Medientechnik
  • Nachrichtentechnik
  • Physikalische Technik
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Wirtschaftsinformatik


Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

  • Begeisterung für Mobilität und die Entwicklung neuer Technologien
  • Studienabschluss in angemessener Zeit und mit guten Leistungen
  • Erste relevante Berufserfahrung in der Industrie oder an der Hochschule
  • Motivation, neue Aufgabenstellungen eigenständig und kreativ zu lösen
  • Eigeninitiative, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Gute Englischkenntnisse

Unser Rat an Bewerber

Für einen aussagekräftigen ersten Eindruck, benötigen wir eine vollständige Bewerbung. Neben Ihrem Lebenslauf und dem Anschreiben gehören dazu auch relevante Abschluss- und Arbeitszeugnisse. Sofern Sie studieren, schicken Sie uns bitte eine aktuelle Notenübersicht. So können wir ein gutes Bild von Ihren fachlichen Qualifikationen und Ihrer persönlichen Motivation bekommen.

Bevorzugte Bewerbungsform

Bewerbungen nehmen wir ausschließlich über das Onlineformular auf unserer Homepage  entgehen: www.iav.com/karriere.

Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren ist abhängig von der jeweiligen Position. Typischerweise finden bei IAV Telefoninterviews und persönliche Gespräche statt. Bei Auszubildenden nutzen wir zusätzlich Onlinetests, die auf die einzelnen Berufsbilder zugeschnitten sind.

IAV Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,90 Mitarbeiter
3,23 Bewerber
4,33 Azubis
  • 13.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Vorgesetzte nicht übermäßig wertschätzend den Mitarbeitern gegenüber, sondern eher mit eigenen Interessen befasst (persönliche Erfahrung, kann in anderem Umfeld sicher ganz anders sein). Unter den Mitarbeitern gibt es gern "Gewusel" (Unterhaltungen, Telefonate, Hineinplatzen in Büros/Räume), so dass das Konzentrieren zuweilen schwer fällt.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten halten sich gern raus. Wenn die Projekte an Land gezogen sind, erwarten sie, dass alles von selbst läuft. Ansprüche werden selten vorab formuliert. Erwartungen, wenn das erst Kind in den Brunnen gefallen ist, allerdings schon. Dann auch gern detailliert, so als hätten sie selbst alles besser und richtig gemacht. Klare, konsequent verfolgte Ziele sind selten festgehalten. Man muss sie "einfordern" oder einfach selbst vorangehen.

Kollegenzusammenhalt

Man kann jeden alles Fragen und erhält weiterführende Antworten. Der Hang zum "Verstecken" von Informationen / Wissen ist nur bei Einzelpersonen erkennbar.

Interessante Aufgaben

Man bekommt soviel man will. Und kann auch gut (innerhalb der Themen eigenen Abteilung) wechseln. Vielseitige Aufgaben und Freiräume zur Gestaltung. Wechsel in andere Bereiche des Unternehmens sind eher selten.

Kommunikation

Da die Leiter oft selbst nicht besonders gut informiert zu sein scheinen (man spricht manchmal nicht miteinander), wird man als Mitarbeiter zuweilen überrascht. Es wird von oben schnell "irgendwas" gesagt, nur um etwas gesagt zu haben. Termine / Besprechungen wirken wegen der mangelnden Vorbereitung gern spontan und zielfrei.

Gleichberechtigung

Absolut. Es gibt sogar verhältnismäßig viele Frauen (gemessen an dem Verhältnis Männer/Frauen im Unternehmen) in Führungspositionen.

Umgang mit älteren Kollegen

Da viele neue Kollegen dazukommen, mit viel Spezialwissen, haben es ältere Kollegen manchmal schwerer, wenn sie nicht bereits auf einer höheren Ebene der Führungsleiter angekommen sind. Die Methoden ändern sich und die Jungen sind in der Regel flexibler.

Karriere / Weiterbildung

Die Führungsetage scheint schwer zugänglich zu sein. Weiterbildungen werden angeboten, ihr Effekt auf das Vorankommen der eigenen Mitarbeiter aber von den Vorgesetzten scheinbar selbst nicht besonders ernst genommen. Daher gern nur Teilnahme, wenn dafür keine Projekte leiden müssen. Anwendung der erlernten neuen Inhalte nicht garantiert, daher u.U. schnell wieder vergessen.

Gehalt / Sozialleistungen

Überdurchschnittliches Gehalt. Pünktlich. Gelegentlich Sonderzahlungen (allerdings eher nicht leistungsbezogen).

Arbeitsbedingungen

Rechner-Hardware ist in Ordnung. Software kann flexibel (bis auf indizierte Ausnahmen) installiert und verwendet werden. Zentrale IT bietet guten Service. Platz ist (im Großraumbüro) vorhanden. Besprechungsräume sind knapp und i.d.R. mit bereits verbrauchtem Schreibmaterial ausgestattet. Lautstärke könnte in den Büros niedriger geringer sein.

Work-Life-Balance

Trotz offiziell vorhandener (veralteter) Kernarbeitszeit und der spürbaren Abneigung/Angst vieler Vorgesetzten vor empfundenem Kontrollverlust, können Mitarbeiter mehr und mehr selbstbestimmt arbeiten. Arbeitsort und Arbeitszeiten sind flexibel. Tendenz ist, dass wegen sich aufweichender Rahmenbedingungen und noch fehlenden Strukturen eher zu viel gearbeitet wird.

Image

Gutes Image. Gute Präsenz in der Öffentlichkeit.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Wertschätzung und individuelle (neigungsbezogene) Förderung der einzelnen Mitarbeiter. Mehr Vertrauen bzgl. Arbeitszeit- und Arbeitsortgestaltung. Mehr Verbindlichkeit bei der Erstellung und Nutzung hilfreicher Strukturen.

Pro

Bezahlung, kreative Freiheit, Stabilität der unmittelbaren Führung, Selbstbestimmung, Offenheit für technische Neuerungen,

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr
  • Stadt
    Gifhorn
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Arbeitsatmosphäre

Hängt sehr stark vom Team- / Projektleiter ab. Zum Glück ist es gut möglich, sich ggf. durch Seitwärtsbewegungen aus der Unwohlfühlzone zu navigieren.

Vorgesetztenverhalten

Hier gibt es wirklich nichts zu meckern, wobei das auch variieren mag. Ich habe jedoch noch nichts von kleinen oder großen Tyrannen gehört. Durch die Möglichkeit einer "seitlichen Arabesque" hat man zumindest in Grenzen die Möglichkeit, sich vor solchen in Sicherheit zu bringen.

Kollegenzusammenhalt

Geht in Ordnung, wenn man ein passendes Team gefunden hat.

Interessante Aufgaben

Nicht alle können an vorderster Front kämpfen. Es gibt sicher Unternehmen, bei denen man weiter vorn steht und mehr Gischt ins Gesicht bekommt. Insgesamt aber ok.

Kommunikation

Hängt sehr stark vom Team- / Projektleiter ab. Geschäftsführung agiert leider oft zu diplomatisch und bringt nur unverbindliches Wischi-Waschi rüber, aber es gibt viele Menschen, die sich wirklich Mühe zu geben scheinen.

Gleichberechtigung

Dass Mütter mal eine Babypause einlegen, ist völlig normal. Dass sie anschließend auf ihren alten Arbeitsplatz zurückkehren auch. Dass Väter die Elternzeit in Anspruch nehmen, ist auch keine Seltenheit.

Umgang mit älteren Kollegen

Es sind definitiv nicht 90% der Belegschaft jünger als 30 Jahre, die "Hurra!"-schreiend auf Sitzbällen hüpfen, Free Fruits konsumieren, Ping Pong spielen und auf Arbeit übernachten. Ist halt kein Startup-Unternehmen. Hat leider auch eine Kehrseite.

Karriere / Weiterbildung

Durch die jährlichen Orientierungsgespräche kommt das Thema zwangsweise jährlich auf den Tisch. Wenn man möchte, dann bekommt man auch. Leider werden Fortbildungen nur zu 50% auf die Arbeitszeit angerechnet.

Gehalt / Sozialleistungen

Der Tarifvertrag bring es leider mit sich, dass nicht immer so leistungsbezogen vergütet wird, wie das wünschenswert erscheint. Hier gibt es imho Verbesserungsbedarf.

Arbeitsbedingungen

Große Unternehmen bringen auch Nachteile. Neumodische Technologien brauchen etwas länger, bevor sie akzeptiert werden. Und auch dann gibt es genug "Blockheads", die der Meinung sind "das haben wir immer schon so gemacht".

Work-Life-Balance

38h / Woche, IG-Metall-Tarifvertrag. Nach Möglichkeit auch mal Home-Office. Urlaub ist nahezu unantastbar. Krank ist krank. Top!!!

Image

Leider ist IAV nicht sonderlich bekannt. Aber wir machen bisweilen schon wirklich cooles Zeuch.

Verbesserungsvorschläge

  • Leistung muss sich mehr lohnen (Tariftabelle). IAV sollte mehr Leute mit Berufserfahrung einstellen. Und mehr selbst ausbilden (nicht nur Studenten beschäftigen).

Pro

Fast keine Business-Kasper. Keine wirtschaftliche Notlage, aus der heraus man Aufträge akzeptieren muss, die total unrealistisch sind.

Contra

Das Ideenmanagement ist eher demotivierend, da viele gute Verbesserungsvorschläge durch die Gutachter abgelehnt werden. Zu viele Klotzköpfe mit veraltetem Wissen.

Management hechelt zu sehr der Umsatzrendite hinterher. Seid realistisch! Solange wir mehr Aufträge bekommen könnten, als wir annehmen können, ist's nicht so schlecht, oder?

Betriebsrat ist zu konservativ und immer zu sehr dagegen. Seid realistisch! Wenn's der Firma schlecht geht, sinkt das Boot, das uns trägt.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    IAV
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
  • 17.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Führung der Vorgesetzten läuft leider primär über Druck. Interner Zusammenhalt erodiert zunehmend aufgrund undefinierter Verantwortlichkeiten und fehlender Entscheidungen bei gleichzeitig hohen operativen Arbeitsdruck. Keine Fehlertoleranz weil zu sehr auf klassische Führungs- und Organisationskultur gesetzt wird.

Vorgesetztenverhalten

Unstrukturiert. Chaotisch. Reaktiv. Konservativ. Politisch. Hierarchisch...alles, was man in einem modernen Unternehmen heutzutage nicht mehr erwarten würde.

Kollegenzusammenhalt

Wie oben beschrieben zunehmend erodierend. Starke Abgrenzung zwischen "Bestandsbelegschaft" und neuen Mitarbeitern.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind vielfältig und grundsätzlich interessant. Leider geht an strategischen Initiativen aufgrund des chaotischen und wahnsinnig politischen Managements wenig bis gar nichts voran.

Kommunikation

Zwei Sterne gibt es nur wegen der vorhandenen Kommunikations-Plattformen. Proaktive, gemanagte und vor allem inhaltlich verlässliche Kommunikation findet leider kaum statt.

Gleichberechtigung

Teilweise weibliches Führungspersonal vorhanden, auf oberem Management-Level wirds aber schon sehr dünn. Liegt aber evtl. an klassischen Engineering-Geschäft das sich erst sehr langsam wandelt. Evtl. kommen dann sukzessive mehr weibliche Führungskräfte nach oben.

Umgang mit älteren Kollegen

Meines Erachtens nach gut - Frage sollte eher in die andere Richtung gestellt werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Für den Standort Berlin wirklich sehr gute Bedingungen. Schleppende Tarifverhandlungen und diese furchtbar groteske Debatte über ein neues Tarifmodell kosten den letzten Stern.

Arbeitsbedingungen

Im Branchenvergleich konkurrenzfähig.

Work-Life-Balance

Operativer Druck ist zwar hoch, aber aufgrund der noch vorhandenen "Konzerstrukturen" mit starker Gewerkschaft sind die Rahmenbedingungen hinsichtlich Work-Life-Balance wirklich sehr gut.

Image

Extern ist das Image offensichtlich noch weitgehend positiv - mit der täglichen Realität stimmt das leider nicht überein. Würde keinem meiner Freunde empfehlen hier einzusteigen wenn potentielle Alternativen vorhanden sind.

Verbesserungsvorschläge

  • klassische Strukturen und Hierarchien aufbrechen.
  • operative Prozesse aus gesamt-unternehmerischer Sicht analysieren, transparent machen und übergreifend harmonisieren.
  • über Tariftabellen erst diskutieren, wenn das prozessuale Chaos in den Bereichen beseitigt wurde und die Rendite anschließend immer noch nicht "konkurrenzfähig" sein sollte.
  • agileres Management mit entsprechend kompetentem Personal installieren.
  • Kooperation fördern, Destruktion verhindern (normal mit den Kollegen und Mitarbeitern kommunizieren wäre schon ein Anfang, Schreien ist meist wenig nachhaltig).

Pro

wenig bis gar nichts.

Contra

siehe Punkte oben

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    IAV
  • Stadt
    Berlin (Zentrale)
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Bewertungsdurchschnitte

  • 409 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (238)
    58.190709046455%
    Gut (101)
    24.694376528117%
    Befriedigend (50)
    12.224938875306%
    Genügend (20)
    4.8899755501222%
    3,90
  • 39 Bewerber sagen

    Sehr gut (16)
    41.025641025641%
    Gut (6)
    15.384615384615%
    Befriedigend (8)
    20.512820512821%
    Genügend (9)
    23.076923076923%
    3,23
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,33

kununu Scores im Vergleich

IAV
3,84
450 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Automobil / Automobilzulieferer)
3,15
71.117 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.262.000 Bewertungen