Navigation überspringen?
  

IT Baden-Württemberg (BITBW)als Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?
IT Baden-Württemberg (BITBW)IT Baden-Württemberg (BITBW)IT Baden-Württemberg (BITBW)Video anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 39 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (14)
    35.897435897436%
    Gut (17)
    43.589743589744%
    Befriedigend (6)
    15.384615384615%
    Genügend (2)
    5.1282051282051%
    3,58
  • 11 Bewerber sagen

    Sehr gut (8)
    72.727272727273%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (3)
    27.272727272727%
    Genügend (0)
    0%
    4,12
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

BITBW – IT in BWgung

Die Landesoberbehörde IT Baden-Württemberg (BITBW) erbringt IT-Dienstleistungen und Services für alle Einrichtungen und Dienststellen der Landesverwaltung Baden-Württemberg.

Die IT in der öffentlichen Verwaltung ist ein zentraler Erfolgs- und Standortfaktor des Landes Baden-Württemberg. IT-Services und eine leistungsfähigen IT-Infrastruktur sind Voraussetzungen für eine handlungsfähige und effiziente öffentliche Verwaltung.

Die BITBW bietet ein breites Produktportfolio. Dazu gehören der sichere Betrieb, die Pflege und Weiterentwicklung der IT des Landes Baden-Württemberg.

Ergänzend zu den technischen Kompetenzen setzt die BITBW konsequent auf Service und Kundenorientierung. Mit ihrer kundenorientierten Service- und Supportorganisation unterstützt die BITBW ihre Kunden über den kompletten Service- und IT-Lifecycle. Dieser reicht von der  Planung, Beschaffung, Implementierung über den Betrieb der IT-Infrastruktur und der kundenspezifischen Fachverfahren. So steht die IT Baden-Württemberg ihren Kunden als kompetente und zuverlässige Partnerin zur Seite.


Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.bitbw.de


Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

450

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Unser Serviceportfolio

IT Baden-Württemberg (BITBW) erbringt IT-Dienstleistungen und Services für alle Einrichtungen und Dienststellen der Landesverwaltung Baden-Württemberg. Dabei setzt IT Baden-Württemberg die strategischen Vorgaben des Beauftragten der Landesregierung für die Informationstechnologie (CIO des Landes) konsequent und flächendeckend um.

Mit ihrer kundenorientierten Service- und Supportorganisation unterstützt IT Baden-Württemberg ihre Kunden über den kompletten Service- und IT-Lifecycle. Bei Planung, Beschaffung, Implementierung und Betrieb der IT-Infrastruktur und der kundenspezifischen Fachverfahren, steht IT Baden-Württemberg ihren Kunden als kompetente und zuverlässige Partnerin zur Seite.


Bürokommunikation

  • Ausstattung & Betrieb von Arbeitsplatzrechnern

  • Aktueller Schutz der Arbeitsplatzrechner

  • Bereitstellung & Pflege von Verzeichnisdiensten und E-Mail-Services

 

Netz und Netzdienste

  • Management des Landesverwaltungsnetzes

  • Sicherer Zugang zum Internet

  • Anbindung von Arbeitsplätzen aus dem Internet

  • Bereitstellen von VoIP-Technologien

  • Netzwerksicherheit, Firewall Management

  • Lokale Netzwerke für Dienststellen


Rechenzentrum

  • Rechenzentrumsinfrastruktur mit hoher Ausfallsicherheit

  • Server- und Speicher-Virtualisierung

  • Backup & Restore

  • IT-Grundschutz nach BSI


Service

  • Entwicklung & Betrieb von Fachanwendungen

  • Anwenderbetreuung, First- und Second-Level-Support

  • Kollaborations-Plattformen für Zusammenarbeit mit Partnern

  • Fileservices

  • SharePoint-Technologien

  • Hosting im Internet



Perspektiven für die Zukunft

„BITBW – IT in BWgung“ – dies ist unser Motto. Dieses Motto wird auch gelebt, denn in der BITBW ist auch tatsächlich „Bewegung drin“.

Die BITBW wurde zum 1. Juli 2015 als Kernstück der IT-Neuordnung durch das BITBW-Gesetz neu gegründet. Die IT-Neuordnung und die BITBW sind wichtige Bestandteile der IT-Strategie des Landes Baden-Württemberg.

In den kommenden Jahren werden relevante IT-Bereiche aus der gesamten Verwaltung des Landes Baden-Württemberg in der BITBW gebündelt. Dies wird zur Folge haben, dass der Personalbestand der BITBW in den nächsten Jahren auf 660 Mitarbeitende ansteigt und sich damit fast verdoppelt. Auch neue Aufgaben und Dienstleistungen werden auf die BITBW übergehen.

 Die BITBW bietet schon heute ein breites Service- und Produktportfolio und bildet die ganze Vielfalt der IT ab, was sich auch in unserem Organigramm wiederspiegelt. Das bedeutet, dass Sie in der BITBW die Möglichkeit haben, in ganz unterschiedlichen Bereichen der IT tätig zu werden. Auch spätere Wechsel- und Entwicklungsperspektiven innerhalb der BITBW sind aufgrund unserer Dynamik möglich: Von der Anwendungsentwicklung über die Softwareverteilung, Open Source, IT-Sicherheit, Netzwerke und vieles mehr.


Nutzen Sie Ihre Chance:

Wir veröffentlichen regelmäßig neue Stellenausschreibungen auf unserer Website.  https://www.bitbw.de/Jobs_und_Karriere/Seiten/Fachkraefte.aspx. Dort können Sie sich auch einen RSS-Feed einrichten. Auch über unsere Xing-News bleiben Sie regelmäßig auf dem Laufenden. 


 


 


Benefits


  • Fachliche und persönliche Weiterentwicklung
    Wir unterstützen die Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeitenden. Dabei sind uns nicht nur die Fachkompetenzen sondern auch die persönlichen und sozialen Kompetenzen wichtig. Daher bieten wir Ihnen ein umfassendes Fort- und Weiterbildungsprogramm für Ihre fachliche und persönliche Weiterentwicklung an.

     

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
    Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden liegt uns am Herzen. Wir bieten daher vielfältige und regelmäßige Veranstaltungen und Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements an, z. B. Gesundheitstage, Sportangebote (z. B. Rückenfit-Training, Pilates) Massageaktionen, Obsttage, Teilnahme am Firmenlauf B2RUN und vieles mehr.
  • Bezuschusstes JobTicket BW
    Das Land Baden-Württemberg fördert die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch ihre Mitarbeitenden. Das JobTicket BW ist eine vom Land bezuschusste Fahrkarte für Fahrten zwischen Wohnung und Dienststelle.


Standort

Standorte Inland

IT Baden-Württemberg (BITBW)
Krailenshaldenstraße 44
70469 Stuttgart
Deutschland

Impressum

IT Baden-Württemberg (BITBW)
Krailenshaldenstraße 44
70469 Stuttgart

Tel.: + 49 (0) 711 8910-40
E-Mail: poststelle@bitbw.bwl.de
www.bitbw.de


 


Für Bewerber

Videos

Recruiting-Video duales Studium bei BitBW

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wen wir suchen

Die BITBW sucht IT-begeisterte und motivierte Mitarbeitende, die Lust haben, etwas zu bewegen und bereit sind,  sich für die IT des Landes-Baden-Württemberg einzusetzen. Das sind für uns Mitarbeitende, die ihre Arbeit nicht nur als Pflicht ansehen, sondern auch eine sinnvolle Aufgabe erleben und daran mitwirken möchten.

 Die BITBW gliedert sich in fünf Abteilungen (mit jeweils drei bis vier zugehörigen Referaten) und den Stab.

In der Abteilung 1 – Verwaltung – sind die Aufgaben im Bereich der Verwaltung gebündelt, also Organisation, Personal und Finanzen. Hier werden unter anderen Aufgaben wie Personalsachbearbeitung, Buchhaltung, Controlling, Lizenzmanagement und Vergaberecht erledigt.

In den vier Fachabteilungen stehen Ihnen insbesondere vielfältige Aufgaben aus dem gesamten Spektrum der IT offen – Anwendungsentwicklung, Softwareverteilung, Programmierung, Open Source, operative Sicherheit, IT-Sicherheit, Netzwerke und vieles mehr.

In unseren Stellenausschreibungen auf unserer Homepage finden Sie die jeweils aktuell gesuchten Profile.


Gesuchte Studiengänge


Insbesondere suchen wir Fachkräfte aus den Bereichen:

  • Informatik
  • Wirtschaftsinformatik

  • Kommunikations- und Medieninformatik

  • Verwaltungswissenschaften / Public Management

  • Projektmanagement

  • Betriebswirtschaftslehre/Wirtschaftswissenschaften.


    Unsere aktuellen Stellenausschreibungen finden Sie auf unserer Homepage:

    https://www.bitbw.de/Jobs_und_Karriere/Seiten/Fachkraefte.aspx





 


Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Die BITBW lebt auch als Arbeitgeberin ihr Motto „IT in BWgung“. Wir sind in Bewegung und möchten dies gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden auch bleiben. Unsere Mitarbeitenden profitieren neben den interessanten und vielfältigen beruflichen Aufgaben und Perspektiven auch von einer Reihe attraktiver Rahmenbedingungen wie z. B.:

  • Sicherer Arbeitsplatz
    Unsere Aufgaben bestehen u. a. in dem sicheren Betrieb, der Pflege und der Weiterentwicklung der IT der Landesverwaltung in Baden-Württemberg. Als Landesoberbehörde sind wir Teil des Öffentlichen Dienstes.

  • Klare Arbeitsbedingungen
    Der öffentliche Dienst nimmt wichtige Aufgaben für die Funktionsfähigkeit von Staat, Gesellschaft und Wirtschaft wahr. Die Mitarbeitenden leisten einen wesentlichen Beitrag dazu. Die Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind tarifvertraglich festgelegt und abgesichert. Für unsere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Darin ist z. B. geregelt, dass der Urlaubsanspruch im Kalenderjahr 30 Tage beträgt. Für Beamte gelten abweichende Regelungen.
  • Moderne Technologien
    Wir sind die IT-Dienstleisterin für die Landesverwaltung. Unsere Mitarbeitenden arbeiten daher mit einer modernen Hardwareausstattung und den neuesten Systemen, Anwendungen und Programmen. Neue Entwicklungen werden meist als erstes bei uns eingeführt bevor sie unseren Kunden angeboten werden.
  • Flexible Arbeitszeiten / Vereinbarkeit von Familie und Beruf
    Sie können Ihre Arbeitszeit im Rahmen einer großzügigen Gleitzeitregelung flexibel bestimmen.
    Teilzeitbeschäftigung, Telearbeit sowie Beurlaubungen unserer Mitarbeitenden werden ermöglicht. So können Sie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Einklang bringen. Außerdem bieten wir ein großzügig ausgestattetes Eltern-Kind-Büro, falls die Kinderbetreuung kurzfristig ausfallen sollte.

  • Gemeinwohl
    Wir sorgen dafür, dass die Landesverwaltung effizient und mit einer modernen IT-Ausstattung arbeiten kann. Somit tragen wir einen entscheidenden Teil für eine funktionierende Landesverwaltung bei, wovon alle Mitglieder unserer Gesellschaft profitieren.



Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

  • Gutes Arbeitsklima
    In der BITBW wird ein offenes und kollegiales Arbeitsklima gelebt. Dies zeigt sich durch unsere offene und transparente Kommunikationskultur sowie der Hilfsbereitschaft der Kollegen.


  • Fachliche und persönliche Weiterentwicklung
    Wir unterstützen die Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeitenden. Dabei sind uns nicht nur die Fachkompetenzen sondern auch die persönlichen und sozialen Kompetenzen wichtig. Daher bieten wir Ihnen ein umfassendes Fort- und Weiterbildungsprogramm für Ihre fachliche und persönliche Weiterentwicklung an.


  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
    Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden liegt uns am Herzen. Wir bieten daher vielfältige und regelmäßige Veranstaltungen und Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements an, z. B. Gesundheitstage, Sportangebote (z. B. Rückenfit-Training, Pilates) Massageaktionen, Obsttage, Teilnahme am Firmenlauf B2RUN und vieles mehr.


Was sollten Bewerber noch über uns wissen?


  • Strukturierte Einarbeitung
    Uns ist eine strukturierte Einarbeitung unserer neuen Mitarbeitenden wichtig. Wir wenden ein so genanntes „Patenkonzept“ an, bei dem Sie ein/e geschulte/r Kollegin/Kollege als zentrale/r Ansprechpartner/in betreut und begleitet. Jede Einarbeitung wird inklusive regelmäßiger Feedback-Gespräche evaluiert, damit wir unseren neuen Mitarbeitenden einen noch besseren Start bieten können.

     

  • Strukturierte Wiedereingliederung
    Genauso wie die Einarbeitung neuer Mitarbeitender wird auch die Wiedereingliederung von beurlaubten Beschäftigten strukturiert geplant und vorbereitet.
  • Verfolgen von Neuigkeiten
    Während der Zeit einer Beurlaubung haben Sie die Möglichkeit sich per App über alle Neuigkeiten und Entwicklungen in der BITBW zu informieren und mit uns in Kontakt zu bleiben, damit Sie keine Informationen verpassen und Ihnen der Wiedereinstieg leicht fällt.

  • Kantine
    Unseren Mitarbeitenden stehen zwei Kantinen zur Verfügung, in denen Sie neben kleinen Zwischenmahlzeiten und Getränken auch ein Mittagsmenü erhalten. Zudem gibt es in der näheren Umgebung mehrere Möglichkeiten, extern zu Mittag zu essen.

  • Verkehrsgünstige Lage
    Unsere Büros liegen direkt gegenüber der U-Bahn-Haltestelle „Sieglestraße“. Vom Hauptbahnnhof Stuttgart erreichen Sie uns mit der U-Bahn in ca. 8 Minuten. Der S-Bahnhof Feuerbach liegt nur wenige Gehminuten entfernt.

  • Bezuschusstes JobTicket BW
    Das Land Baden-Württemberg fördert die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch ihre Mitarbeitenden. Das JobTicket BW ist eine vom Land bezuschusste Fahrkarte für Fahrten zwischen Wohnung und Dienststelle.



Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Auf Ihrem Fachgebiet setzen wir sehr gutes Wissen voraus. Wir legen außerdem Wert auf soziale und persönliche Kompetenzen.


Fragen Sie uns:

Sie sind sich unsicher, ob Sie für die ausgeschriebene Position die Voraussetzungen erfüllen? Sie wollen genauer wissen, was der ausgeschriebene Aufgabenbereich beinhaltet? Die Kontaktdaten der Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner aus dem Fach- und dem Personalreferat finden Sie am Ende einer jeden Stellenausschreibung.



 


Bevorzugte Bewerbungsform

E-Mail-Bewerbung
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung als PDF per E-Mail an Bewerbungen@bitbw.bwl.de.


 


IT Baden-Württemberg (BITBW) Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,58 Mitarbeiter
4,12 Bewerber
0,00 Azubis
  • 28.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Im Team gut, allgemein ok

Vorgesetztenverhalten

Allgemeiner Umgangston ist ok. Entscheidungen aber fachlich tlw. fragwürdig.

Kollegenzusammenhalt

Im Team ziemlich gut, allgemein aber mehr Gegen- statt Miteinander.
Aber auch viele Gemeinschaftsprojekte wie Kaffeemaschinenbetrieb oder Eis.

Interessante Aufgaben

Kaum Einfluss auf Neuerungen möglich, da die meisten Sachen sowieso von vorneherein abgeblockt werden

Kommunikation

Hauptsächlich per Mail-Flut. Keine allgemeine Dokumentationsplattform. Wichtige Informationen muss man stundenlang suchen.

Gleichberechtigung

Je nach Kollege doch deutliche Abwertung von weiblichen Leistungen, kaum Verständnis für Bedürfnisse von Schwerbehinderten.

Umgang mit älteren Kollegen

Deutliche Bevorteilung gegenüber jüngeren Kollegen

Karriere / Weiterbildung

Interne Schulungen kaum vorhanden, aber recht großzügiges Schulungsbudget wenn man sich aktiv selbst etwas heraussucht.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehaltsniveau ist unteres Mittelfeld, bestehende Mitarbeiter sind deutlich schlechter gestellt als Neue. Absprachen werden nicht dokumentiert.
Gehalt wird aber immer pünktlich bezahlt. Betriebsrente und VWL vorhanden.

Arbeitsbedingungen

Räume tlw. heruntergekommen, dreckig und laut. Dazu deutliche Überbelegung, keine Klimatisierung/Belüftung, obwohl Lüften dank Bundesstraße direkt vor der Tür kaum möglich ist.
Dafür kostenloses Mineralwasser und twl. ganz gut ausgestattete Kaffeeküchen.

Work-Life-Balance

Gleitzeit, Freitzeitausgleich, man kann auch mal ganz spontan frei nehmen.

Image

Hat die letzten Monate doch deutlich Federn gelassen.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Wertschätzung der Mitarbeiter und Öffnung für Neuerungen, nicht immer an Altem festhalten, sondern auch mal neue Sachen testen. Mehr OpenSource (nicht nur Software sondern auch Arbeitsmethoden)

Pro

Work-Life-Balance, viele nette Kollegen, sehr gute Verkehrsanbindung.

Contra

Produkteinführungen am Bedarf vorbei. Ideen von Mitarbeitern werden direkt verworfen ohne sie zu testen oder überhaupt in Betracht zu ziehen.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    IT Baden-Württemberg (BITBW)
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 03.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Mehr schlecht als recht. Zu viele Aufgaben aufgrund der Migrationen der Ministerien, zu wenig Transparenz in den Prozessen (falls es welche gibt) und zu wenig Personal.
Keine Dokumenten zum nachschlagen. Sehr viele Atlasten, sehr wenige übernehmen die Verantwortung für die Bereinigung der Altlast.
"Jeder macht was er will".
In einigen Referate bewerben sich die Leute um oder sogar weg weil monatelang sich nichts geändert hat, bzw. die schlechte Stimmung im Team noch schlechter wurde. Zum Teil kein miteinander sondern gegeneinander innerhalb der Abteilungen, Referate und Teams.
Die Migrationsprojekte laufen nie nach einem Leitfaden weil viele nur ihr Thema siehen und nicht über den Tellerrand hinausblicken (z.B. Konfigurationsabhängigkeiten). Sehr viele Externe in wichtigen Positionen. Hohe Fluktuation, gefühlt 70-80% der Mitarbeiter gehen in den nächsten 5 Jahren in den Ruhestand / Rente. Stellen werden nicht frühzeitig ausgeschrieben. Eine Übergangsphase ist nicht möglich. Je nach Bereich hoher Krankenstand.

Vorgesetztenverhalten

Je nach Abteilung unterschiedlich. Einige Vorgesetze setzen sich für ihre Mitarbeiter ein, ander lassen die Mitarbeiter im Regen stehen.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb eines Teams je nach Bereich gut. Leider viel zu oft kein miteinander sondern gegeneinander, weil "jeder macht was er will". Wichtige Informationen werden nicht weitergegeben. Es wird nicht über den Tellerrand hinausgeblickt. Bei Unklarheiten findet selten ein Gespräch statt. Je nach "Kollege" herrscht ein sehr unfeiner O-Ton per Telefon oder per E-Mail, nach dem Motto:"wer schreit hat immer recht". Eine Entschuldigung für den sehr unfreundlich Umgang kommt selten. Der Umgang untereinander ist je nach "Kollege" vergleichbar mit einem Kindergarten (kaum Konstruktive Kritik).

Interessante Aufgaben

Es gibt Mitarbeiter, die für nahezu alles "Verantwortlich" sind. Leider werden dann die Aufgaben nur halbherzig durchgeführt, so dass andere Mitarbeiter die Aufgaben weiter bearbeiten müssen. Eine klare Struktur der Aufgabenverteilung ist nicht ersichtlich, gefühlt werden die Aufgaben je nach Teamleiter per "Sympathie" vergeben, ohne Berücksichtigung das bereits Mitarbeiter M hierzu jahrelang verantwortlich ist.
Das führt dazu, dass einige Mitarbeiter eingeschnappt sind und rasch gegen einem spielen anstatt miteinander an der Aufgabe zu arbeiten.

Kommunikation

Innerhalb der Teams recht gut. Leider ist keine klare Struktur vorhanden, welches Team hat welche Aufgaben oder haben wird durch die Umstrukturierung. Je nach Fall werden Tickets wie ein Ping Pong Ball über alle Abteilungen gespielt nach dem Motto:"nicht verantwortlich, ist ein Thema von... ".
Vorschläge, Hinweise & Co. werden gekonnt je nach Führungs- oder Projektebene ignoriert. Keine Transparenz der Ergebnisse aus Abstimmungsgespräche, gefühlt zu 90% werden keine Protokolle oder offene Punktelisten geführt . An wichtigen Softwares wird entwickelt und die Änderungen werden nicht an die Betreffenden kommuniziert (siehe: "nicht über den Tellerrand hinausgeblicken").

Gleichberechtigung

Keinen Unterschied festgestelkt, weder beim Geschlecht, Alter und Behinderung.

Umgang mit älteren Kollegen

Abhängig des Mitarbeiters. In der Regel werden diese gleich behandelt, keine Bemutterung wegen des Alters. Auf Erfahrungen wird zurück gegriffen wenn notwendig.

Karriere / Weiterbildung

Bedingt intern Kurse verfügbar. Kein aktive Weiterbildungsmaßnahme.

Gehalt / Sozialleistungen

Nicht ersichtlich warum manche Mitarbeiter E10 oder E11 haben, obwohl die selbe Tätigkeit ausgeübt wird.

Arbeitsbedingungen

Räumlichkeiten zum Teil sehr herunter gekommen. Je nach Raum ist bereits ein Teil der Decke abgefallen. Nicht alle Räume sind klimatisiert. Keine Möglichkeit in "Ruheraum" zu arbeiten. Zum Teil "Überbelegung" von Räumen, sprich in kleinen Räumen sitzen 3 Mitarbeiter, einer mit dem Rücken zur Tür.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

-

Work-Life-Balance

Jede Minute zählt. Sind genug Stunden gesammelt ist es mit Absprache des Vorgesetzen möglich Freizeitausgleich zu beantragen. Es ist ebenfalls akzeptiert vorab Freizeitausgleich zu beantragen unter der Vorraussetzung, die Stunden werden nachgeholt.
Je nach Bereich sehr flexible Arbeitszeiten dank Gleitzeit.

Image

Leider inzwischen des öfteren negativ in der Presse aufgefallen wegen den Projekten. Intern werden witze über die negative Kommunikationskultur erzählt auch gegenüber der "Kunden" (Das K in Bitbw steht für Kommunikation).

Verbesserungsvorschläge

  • Klarheit in den Prozessen und Vorgängen schaffen Mitarbeiter (Experten) bei Entscheidungen einbinden

Pro

Flexible Arbeitszeit

Contra

Kommunikationskultur

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    IT Baden-Württemberg (BITBW)
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 18.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

grundsätzlich gut, aber durch großen politischen Druck und Aufgabenfülle - bei fehlenden Kapazitäten - sicherlich auch teilweise sehr angespannt.....

Vorgesetztenverhalten

Auch bei Vorgesetzten ist der politische Druck zur Aufgabenerfüllung bei nicht immer vollumfänglich ausreichenden Ressourcen merklich vorhanden.
Das Verhalten unterscheidet sich kaum von dem der Mitarbeitenden.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt wird von den einzelnen Mitarbeitenden unterschiedlich empfunden und gelebt. Es gibt sehr gut harmonierende Teams.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind sehr interessant, innovativ und vielfältig. Die Involvierung der Fachkräfte ist durch politische (Zeit)-Vorgaben nicht immer gegeben. Terminvorgaben können auch belastend wahrgenommen werden.

Kommunikation

Der Kommunikationswille und die -Bereitschaft sind vorhanden, sind aber durch noch verbesserungswürdige Strukturen in der Aufbau- und Ablauforganisation optimierbar.

Gleichberechtigung

Frauen und Männer sind absolut gleichberechtigt

Umgang mit älteren Kollegen

Auch ältere Personen haben bei entsprechender Berufserfahrung gute Einstellungschancen.
Die Aufstiegschancen sind jedoch aus tariflichen und besoldungstechnischen Gründen für Bestandspersonal monetär stark beschränkt.

Karriere / Weiterbildung

Die Fortbildungsmöglichkeiten sind absolut vorhanden, allein die Gehälter können nicht schritthalten. Quotenregelungen sind eher hinderlich und können sich frustrierend auswirken.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Gehälter in der IT-Branche sind nicht konkurrenzfähig zur freien Wirtschaft, sie sind an den Tarifvertrag der Länder gebunden. Bestrebungen hier auf die Politik einzuwirken sind absolut vorhanden, allein der Erfolg lässt noch auf sich warten.

Arbeitsbedingungen

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Die Gebäude sind jedoch schlecht wärme- und kälteisoliert, eine Klimatisierung für Büroarbeitsplätze ist nicht vorgesehen. Mit Verdichtungsmaßnahmen ist wegen des Wachstums zu rechnen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Green-IT ist ein Thema

Work-Life-Balance

Grundsätzlich wird die Work-Life-Balance durch Mobiles Arbeiten und gleitender Arbeitszeit überdurchschnittlich gefördert. Als Dienstleister der Landesverwaltung muss dem Wunsch der Kunden zur Abdeckung und Ausdehnung von Bereitschaftszeiten (Rufbereitschaften) zukünftig vermehrt entsprochen werden.

Image

Überwiegend positiv

Verbesserungsvorschläge

  • Der politische Druck ist hoch, allein die Aufgabenfülle und die tatsächlich vorhandenen Personalressourcen stehen nicht immer im Einklang. Die Personalressourcenplanung ist optimierungswürdig

Pro

geregelte Arbeitszeiten, Mobiles Arbeiten, Gleitzeit, gute Erreichbarkeit durch ÖPNV, interessante, innovative Aufgabenfelder, Fortbildungsmöglichkeiten

Contra

Tarifbindung kann nicht mit der Wirtschaft Schritt halten, fehlende Personalressourcen zur Abdeckung der Aufgabenfülle, Gebäudeisolation ist mangelhaft, Klimatisierung nur für Maschinen

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    IT Baden-Württemberg (BITBW)
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Bewertungsdurchschnitte

  • 39 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (14)
    35.897435897436%
    Gut (17)
    43.589743589744%
    Befriedigend (6)
    15.384615384615%
    Genügend (2)
    5.1282051282051%
    3,58
  • 11 Bewerber sagen

    Sehr gut (8)
    72.727272727273%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (3)
    27.272727272727%
    Genügend (0)
    0%
    4,12
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

IT Baden-Württemberg (BITBW)
3,70
50 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Sonstige Branchen)
3,29
160.551 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.904.000 Bewertungen