Workplace insights that matter.

Login
Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) Logo

Informationstechnikzentrum Bund 
(ITZBund)
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,6Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,4Image
    • 3,7Karriere/Weiterbildung
    • 4,0Arbeitsatmosphäre
    • 3,4Kommunikation
    • 4,2Kollegenzusammenhalt
    • 4,4Work-Life-Balance
    • 3,7Vorgesetztenverhalten
    • 4,0Interessante Aufgaben
    • 3,9Arbeitsbedingungen
    • 3,8Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,3Gleichberechtigung
    • 4,4Umgang mit älteren Kollegen

Unternehmen werden auf kununu in 13 verschiedenen Faktoren aus 4 Kategorien bewertet. Seit 2016 haben 200 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten bewertet.

Alle 200 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Informationstechnikzentrum Bund – der zentrale IT-Dienstleister des Bundes

Wir gestalten die digitale Zukunft der Bundesrepublik Deutschland
und schaffen eine moderne und sichere IT im Sinne der Bürgerinnen und Bürger. Für Wirtschaft, Finanzen, innere Sicherheit, Migration und viele weitere wichtige Bereiche entwickeln unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zukunftsfähige IT-Lösungen im Auftrag der Gesellschaft. Derzeit sind ca. 3.000 Beschäftigte an 12 Standorten deutschlandweit für uns im Einsatz.

Auf unserem Karriereportal finden Sie viele weitere Informationen rund um das Bewerben bei und das Arbeiten im ITZBund.

Produkte, Services, Leistungen

Das ITZBund biete seinen Kunden das komplette IT-Leistungsspektrum an: von der Konzeption, Beratung und Anforderungsanalyse über die Entwicklung, bis hin zum Betrieb.

Mehr als 1 Mio. Menschen nutzen unsere Produkte, ca. 100.000 Endgeräte werden von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut. Unsere Aufgaben dienen der Verwaltung, der Wirtschaft und letztlich der gesamten Gesellschaft. Als staatlicher IT-Dienstleister orientieren wir uns ausschließlich am Gemeinwohl.

Perspektiven für die Zukunft

Wir bieten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht nur Top-Karrieremöglichkeiten und einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag in einer Zukunftsbranche. Wir sind auch für sie da, wenn es darum geht, Berufs- und Privatleben bestmöglich in Einklang zu bringen.

  • In der hochdynamischen IT-Branche entsteht ständig ein Bedarf an aktuellen Qualifikationen. Die Weiterbildung und Höherqualifizierung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für uns daher selbstverständlich.
  • Wir geben unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über eine flexible Arbeitszeitgestaltung Freiräume, auch unseren Führungskräften.
  • Mithilfe IT-gestützter Kollaborations- und Videokonferenzsysteme an jedem Arbeitsplatz unterstützen wir das standortübergreifende Arbeiten und Führen zwischen den verschiedenen Teams.
  • Unsere Beschäftigten können bei der Planung ihrer Kinderbetreuung auf die Hilfe eines externen Dienstleisters zurückgreifen. Dieser Service steht auch bei kurzfristigen Betreuungsengpässen von Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen bereit.
  • Schwangeren Mitarbeiterinnen stehen wir über die gesetzlich vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen hinaus bei und arbeiten mit ihnen aktiv am Wiedereinstieg. Selbstverständlich bieten wir allen Interessierten auch die Rückkehr von der Teilzeit- zur Vollzeitbeschäftigung an.

2018 haben wir uns im Rahmen des Audit berufundfamilie unsere Familienfreundlichkeit bestätigen lassen.

Kennzahlen

Mitarbeiterca. 3400

Social Media

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 135 Mitarbeitern bestätigt.

  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    85%85
  • HomeofficeHomeoffice
    79%79
  • ParkplatzParkplatz
    66%66
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    55%55
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    54%54
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    53%53
  • KantineKantine
    50%50
  • BarrierefreiBarrierefrei
    44%44
  • InternetnutzungInternetnutzung
    37%37
  • DiensthandyDiensthandy
    36%36
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    33%33
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    28%28
  • CoachingCoaching
    22%22
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    16%16
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    15%15
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    11%11
  • EssenszulageEssenszulage
    4%4
  • FirmenwagenFirmenwagen
    2%2
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    1%1

FAQs

Hier beantwortet Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) häufig gestellte Fragen zum Unternehmen. Die Fragen wurden vom Unternehmen ausgewählt.
  • Alle Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie HIER in einer Übersicht

Standorte

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Aufgeschlossene Kolleginnen/ -en, direkt ansprechbare Chefs, Arbeitsplatz und deren Ausstattung, Arbeitszeiten für Familie, kurze Dienstwege, schnelle Entscheidungen
Bewertung lesen
Das ITZBund ermöglicht mir spannende technische Themen mit einem kompetenten Team zu bearbeiten & ganz nebenbei die Zukunft Deutschlands mitzugestalten.
Höflicher Umgang unter den Kollegen; allg. Wertschätzung der Sozialleistungen; Jede Menge Herausforderungen; vielseitige Arbeitsthemen
schafft gute Voraussetzung Familie und Beruf vereinbaren zu können, verantwortungsvolle Aufgaben auch bei Teilzeit-Arbeit
Bewertung lesen
Weiterbildungsmöglichkeiten, Aufstieg, Verbeamtung, IT-Ausstattung und Vernetzung (dezentrale Kommunikation sehr gut)
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 80 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Lange Anfahrt nach Frankfurt. Ausgleich jedoch durch Telearbeit möglich.
Kein Job-Ticket, weil der Verkehrsverbund sich nicht mit dem Bundesverwaltungsamt auf die Durchführung des Einzuges der Fahrbeiträge einigen kann. An anderen Standorten ist das möglich (anderer Verkehrsverbund). Parkplätze werden nicht bei der Anmietung von weiteren Räumlichkeiten berücksichtigt.
Bewertung lesen
Schlechtes Gehalt, wenn man aus der freien Wirtschaft kommt.
Die Einstufung in die Tarifgruppe für Menschen mit Berufserfahrung ist sehr schlecht.
Zudem kaum Entwicklungsmöglichkeiten weder gehaltlich noch sonst.
Nutzt seine Gestaltungsräume selbst zu wenig, reagiert zuviel auf die Befindlichkeiten der Aufsichtsbehörden
Bewertung lesen
Die Hierarchie ist wie im Mittelalter. Versprechungen wie "Verbeamtung" werden nicht eingehalten.
Teilweise etwas veraltete Büros (aber mit moderner IT-Ausstattung)
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 61 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Leistungen an Auftraggeber sollten nur zugesagt werden, wenn die erforderlichen Ressourcen da sind.
Prozesse müssen durchgehend beschrieben, gemanagt und eingehalten werden. Die Vielzahl an Verwaltungssystemen muss reduziert oder zumindest die umfangreichen Redundanzen abgeschafft werden. Verwaltung reduzieren, Verantwortung bündeln (im Themenbereich) und mehr Eigenständigkeit der Arbeitsgruppen zulassen. Die Aufspaltung der Teilprozesse in unzählige Referate zur Effektivitätssteigerung ist gescheitert.
Neue Beschäftigte sollten nur eingestellt werden, wenn die erforderlichen Randbedingungen von Anfang an gegeben sind.
Das immer noch verbreitete Papiererfordernis für viele Prozesse ...
Bewertung lesen
Ich war schon bei einigen Arbeitgebern und habe nun das Gefühl angekommen zu sein. Das ITZBund bietet mir Sicherheit und ich kann mich an der verantwortungsvollen Aufgabe beteiligen, die Digitalisierung des Bundes voranzutreiben. Die Sinnhaftigkeit eines Jobs ist mir sehr wichtig.
Bewertung lesen
Moderne Arbeitswelten um die Attraktivität als Arbeitgeber zu stärken (ja wird dran gearbeitet aber kann man nicht oft genug erwähnen), Jobrad,
Die Kommunikation und Kooperation zwischen den Arbeitsbereichen kann verbessert werden und Kommunikation zur strategischen Ausrichtung.
mehr ökologisches Egnagement (grüner Strom für alles)
Holzkulis, Nachaltige Möbel...
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 63 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Work-Life-Balance

4,4

Der am besten bewertete Faktor von Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) ist Work-Life-Balance mit 4,4 Punkten (basierend auf 54 Bewertungen).


Ich kann meine Arbeitszeit gestalten wie ich möchte, es gelten die Funktionsarbeitszeiten, d.h. man muss mind. 2 h von seinem Arbeitstag anwesend sein, der Rest wird vom Überstundenkonto abgezogen! Ich kann ebenfalls Home-Office zu jeder Zeit machen ohne Rückfrage durch Vorgesetzte!
5
Bewertung lesen
Möglichkeit von Teilzeitbeschäftigung (auch, wenn man keine Kinder hat), flexible Arbeitszeiten zwischen 6 - 20 Uhr, Gleitzeitkonto, Sonderurlaub (z.B. wenn das Kind krank ist), 30 Urlaubstage, Notfallbetreuung für Kinder, Eltern-Kind-Büro...
Selbst im Vergleich zu anderen Behörden ist das ITZBund hier herausragend: Homeoffice sind problemlos an bis zu drei Tagen pro Woche möglich & die Vorgesetzten sind auch bezüglich Familie/ Freizeit äußerst rücksichtsvoll & kollegial.
5
Bewertung lesen
Telearbeit und flexible Arbeitszeiten, Vorgesetzte, die WLB groß schreiben, sicherer Arbeitsplatz, jetzt fehlen nur noch ein paar Kollegen, um die anstehende Arbeit zu schaffen.
4
Bewertung lesen
Home-Office ist in der Arbeitskultur fest verankert und wird von der Behördenführung gefördert und erweitert. Somit besteht die Basis sich eine gute WLB zu gestalten.
Was Mitarbeiter noch über Work-Life-Balance sagen? 54 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

3,4

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) ist Kommunikation mit 3,4 Punkten (basierend auf 49 Bewertungen).


Personalentscheidungen werden intransparent getroffen. Kommunikation findet aufgrund geografischer Distanz der jeweiligen Niederlassungen nicht statt. Entscheidungsträger fördern die ihnen persönlich bekannten Beschäftigten. Mitarbeitende an räumlich abgesetzten Niederlassungen verkommen zur "Arbeitsnummer" und werden von den Chefs vergessen.
Die kommunikation ist streng hierarchisch. Als Angestellter erfährt man vieles nicht. Wenn die Chefs aus einem Meeting kommen ist die Einleitung oft: "Das muss jetzt noch einmal auf Sachbearbeiter-Ebene besprochen werden"
2
Bewertung lesen
Die Kommunikation untereinander ist stets höflich und es erfolgt ein reger Austausch. Leider sind die Entscheidungswege teilweise etwas lang, sodass dies den Prozess verlangsamt.
3
Bewertung lesen
Es gibt manchmal sehr lange Kommunikationswege durch alle Ebenen. Dies ist sicher der großen Organisation geschuldet. Es gibt aber hier noch Verbesserungsbedarf.
3
Bewertung lesen
Direkte und offene Kommunikation sowohl zwischen den Mitarbeitern als auch dem eigenen Vorgesetzten. Probleme können jederzeit angesprochen werden.
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 49 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,7

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,7 Punkten bewertet (basierend auf 53 Bewertungen).


Weiterbildung wird von Vorgesetzten als notwendig anerkannt und auch zügig genehmigt, da dies für die Veränderungen in der Software immer wieder notwendig ist. Die Kurse sind vielfach sehr teuer (bis zu 4500 € pro Woche) und daher ist natürlich ein sparsamer Umgang mit den Haushaltsmitteln trotzdem im Blickfeld zu behalten.
Corona macht da natürlich auch einen Strich durch die Rechnung, denn die (Online-)Fortbildung liegt nicht jedem Mitarbeiter und dann kann es auch technische Probleme geben, die mit den Sicherheitsanforderungen des ...
4
Bewertung lesen
Weiterbildungen sind gewünscht und werden auch unterstützt. Das Angebot von internen Schulungen ist okay, innerhalb der Bundesverwaltung aber sehr vielfältig. Zudem werden auch externe Schulungen nach der Probezeit unterstützt und gefördert. Den Aufstieg in den höheren Dienst muss man, so wie ich bisher mitbekommen habe, hart erkämpfen.
3
Bewertung lesen
Weiterbildung ist reichlich möglich, man muss sich die Zeit dafür nehmen (und die Arbeit trotzdem schaffen). Es gibt Weiterbildungen, die sind verpflichtend, wenn man Karriere machen will.
Wegen mehreren hundert offenen Stellen, kann man auch rel. schnell aufsteigen, wenn die erforderlichen Ausbildung und Berufserfahrung vorliegen.
4
Bewertung lesen
Weiterbildungen sind super und wirklich ausreichend
Aufstig ist gut möglich dauert aber tatsächlich etwas länger als in der freien Wirtschaft
4
Bewertung lesen
Im öffentl. Dienst ist das mit der Karriere nicht immer so einfach. Weiterbildung wird jedoch gut gefördert.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 53 Bewertungen lesen

Gehälter

59%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 131 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Sachbearbeiter19 Gehaltsangaben
Ø48.300 €
IT-Projektmanager6 Gehaltsangaben
Ø67.500 €
Systems Administrator5 Gehaltsangaben
Ø54.900 €
Gehälter für 15 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund)
Branchendurchschnitt: Öffentliche Verwaltung

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Sich kollegial verhalten und Mitarbeitern Freiräume geben.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund)
Branchendurchschnitt: Öffentliche Verwaltung
Unternehmenskultur entdecken

Awards