Welches Unternehmen suchst du?
Messe Berlin GmbH Logo

Messe Berlin 
GmbH
Bewertungen

112 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 79%
Score-Details

112 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

78 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 21 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Tolles Schülerpraktikum

4,7
Empfohlen
Ex-Praktikant/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Während meines 2 wöchigen Praktikums wurden mir viele Einblicke in verschiedensten Bereichen ermöglicht, in welchen ich immer herzlich empfangen und behandelt wurde.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

Intransparenz, unverständliche Personalpolitik, fehlende Kommunikation besonders aus den oberen Führungsebenen

3,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation, Ehrlichkeit, Commitment zeigen!

Arbeitsatmosphäre

Leider das Vertrauen in die Führung verloren.

Work-Life-Balance

Je nach Abteilung unterschiedlich. Aktuell frei einteilbar.

Karriere/Weiterbildung

Weiterentwicklung soll der Auffassung hier vieler nach gar nicht stattfinden. Es wird lieber von extern eingekauft und mühsam eingearbeitet.
Tolle Azubis werden nicht behalten bzw. entfristet mit intransparenten Begründungen (Ausreden), stattdessen wird dann von extern besetzt. Sehr schade.

Gehalt/Sozialleistungen

TVöD ist grundsätzlich gut. Problem ist, dass Leute die gleiche Arbeit machen und völlig unterschiedlich eingestuft werden oder manche Leute ihre Zeit absitzen und unverhältnismäßig viel verdienen. Würde man sich lieber konzentrieren, solche Leute aus dem Unternehmen rauszubringen, anstatt die Leute, die das Unternehmen gerade noch am laufen halten und so viel Wissen haben zu behalten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zu wenig Digitalisierung

Kollegenzusammenhalt

Empörtheit, Misstrauen und Unverständnis gegenüber HR und Geschäftsführung lassen einen zusammenhalten.

Vorgesetztenverhalten

(1. und 2. Führungsebene ausgeschlossen) Die meisten sind sehr korrekt, manchmal fehlt es an Führungsqualität, aber Menschlichkeit und auch familiäres Gefühl ist vorhanden

Kommunikation

Schlechter ginge es nicht - 1 Stern fast zu viel. Es wird nur reagiert. Was andere Unternehmen schon lange tun, wird hier krampfhaft als Innovation gefeiert


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

kein Vertrauen, keine Struktur aber große Erwartung

2,2
Nicht empfohlen
Hat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

flexible Arbeitszeit und dank Corona flexibles Homeoffice

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

keine Information von der ersten und zweiten Leitungsebene, Führung im Bereich überfordert und nicht in modernen Prozessen und Führung verankert

Verbesserungsvorschläge

Führungskräfte soll sich endlich um die internen Probleme kümmern

Karriere/Weiterbildung

keine interne Karriere aber gute Weiterbildung

Gleichberechtigung

nicht wenn man alt ist


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Optionen

Führungskräfte sind von gestern

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Möglichkeit im Home Office zu arbeiten, verschiedene interne Projekte zum Erfahrungsaustausch, Vernetzung und Zusammenarbeit verschiedener Bereiche.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führungskräfte in der zweiten und dritten Ebene

Verbesserungsvorschläge

Führungskräfte auf moderne, kooperative Führungsstile schulen, damit junge, motivierte Mitarbeitende nicht frustriert das Unternehmen verlassen

Arbeitsatmosphäre

Nette Kollegen, frustrierte Mitarbeiter, Führungskräfte die autoritär führen und den Mitarbeitern Kompetenz und Verantwortung absprechen

Work-Life-Balance

Arbeitszeit-Erfassung, Abbau von Überstunden möglich und gewünscht

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden angeboten, Karriere-Perspektiven sind eher gering

Kollegenzusammenhalt

Viel Frust wegen der Führungskräfte in den Bereichen und Abteilungen

Vorgesetztenverhalten

Autoritär, Entscheidungen werden hinausgezögert, über höhere Ebenen wird schlecht geredet

Kommunikation

Intranet informiert über alle Entwicklungen, es gibt Info Veranstaltungen der Geschäftsführung und der Personalabteilung

Interessante Aufgaben

Sehr vielseitig


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Optionen

Datenschutz bei Messe Berlin? Lieber nicht!!

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Recht / Steuern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt überdurchschnittlich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Datenschutz-Infrastruktur

Verbesserungsvorschläge

Weniger Kontrollzwang

Arbeitsatmosphäre

Beim Datenschutz ist seit Corona und digitalen Veranstaltungen STRESS PUR angesagt.

Image

Größter Pandemie-Verlierer ever!

Work-Life-Balance

Viel Freiraum, aber auch viel Bürokratie.

Karriere/Weiterbildung

Aus Sparzwang kaum Angebot.

Kollegenzusammenhalt

Noch ganz OK. Viele verlassen seit der Pandemie das Unternehmen, keine Perspektive merh.

Vorgesetztenverhalten

Beim Datenschutz habe ich wirklich schlechte Erfahrungen gemacht: Kontrollzwang und Perfektionismus an der falschen Stelle.

Arbeitsbedingungen

Vieles wird noch "von Hand" bearbeitet.

Kommunikation

Vorgesetzte hört nur sich selbst zu. Andere Meinungen werden unterdrückt.

Interessante Aufgaben

Häufig Datenschutz-Anfragen von Bewerbern, die laaaaaaaaange nichts von ihrer Bewerbung hören oder Kunden, die auf einer Messe waren und nun ihre Daten löschen lassen wollen. Gibt Spannenderes :-/


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Optionen

Solider guter Arbeitgeber

4,6
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Einsatz Dinge zu verbessern und Mitarbeiter glücklich zu machen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehälter teilweise nicht marktgerecht

Verbesserungsvorschläge

Mehr AT-Verträge

Arbeitsatmosphäre

Familiär

Work-Life-Balance

Absolut flexibel

Gehalt/Sozialleistungen

Solide und im Rahmen der Möglichkeiten gut

Kollegenzusammenhalt

Ich habe keine negativen Erfahrungen

Vorgesetztenverhalten

Es wird unglaublich viel freie Hand gelassen

Arbeitsbedingungen

Teilweise angestaubt, aber es wird an allem gearbeitet

Kommunikation

Wird immer besser

Interessante Aufgaben

Es wird unglaublich viel freie Hand gelassen


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Optionen

Toller Arbeitgeber, leider oft befristete Verträge

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

tolles Arbeitsklima

Verbesserungsvorschläge

mehr unbefristete Verträge


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

Gehalt TOP, Rest Flop

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt, Zulagen, Bonus, Weihnachtsgeld

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

keine Vertrauensarbeitszeit, genaue Erfassung

Verbesserungsvorschläge

Bewerbungsprozess beschleunigen, habe vier Monate warten müssen!

Arbeitsatmosphäre

Überall Frust wegen Corona, macht keinen Spass mehr

Image

Flächenanbieter für öffentlichen Bedarf

Work-Life-Balance

Kurzarbeit verhindert jede Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Karriere aktuell unmöglich, ansonsten auch eher schwierig.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist wirklich MEGA, hohe Zulagen, Gewinnbeteiligungen und Weihnachtsgeld.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Elektro-Dienstfahrzeuge reichen nicht.

Kollegenzusammenhalt

Das WIR-Gefühl ist irgendwie weg.

Umgang mit älteren Kollegen

Altersteilzeit

Vorgesetztenverhalten

Kontrolle überall (Teams)

Arbeitsbedingungen

Totale Kontrollmöglichkeit durch Teams

Kommunikation

Alles sehr ungenau.

Gleichberechtigung

Mehr Frauen als Männer in der Firma.

Interessante Aufgaben

Sehr geteilt. Zentralbereiche (HR, Steuern, IT, Recht und Datenschutz ertrinken in Arbeit, andere langweilen sich total (Pandemie)

Arbeitgeber-Kommentar

Sebastian BenschHead of Talent Acquisition, Employer Branding & Ausbildung

Liebe Kollegin oder lieber Kollege, zunächst einmal bedauern wir den Eindruck und bedanken uns gleichzeitig für das Feedback. Dies hilft uns, unsere Vorhaben und Themen weiter zu verbessern. Kurzarbeit war für uns einer der Faktoren gut durch die Corona-Pandemie zu kommen und nun versuchen wir die neuen Gegebenheiten und Anforderungen am Markt einzuordnen, dabei freuen wir uns auf die ersten Veranstaltungen unserer Brands, die glücklicherweise endlich wieder live stattfinden dürfen. Zudem freuen wir uns über die positive Resonanz unserer Kunden und Geschäftspartner. Ebenso schätzen wir das positive Feedback aus den Teams der Unternehmensgruppe Messe Berlin zur Kommunikation und Begleitung der Corona-Pandemie. Ebenso freuen wir uns darüber, dass sich viele Kolleg*innen in neue Verantwortungsbereiche, Projekte sowie auch Führungspositionen entwickelt haben. Trotzdem werden wir nicht müde, sondern wollen genau mit diesen konstruktiven Feedbacks Veränderung vorantreiben.
Viele Grüße
HR-TA-Team der Messe Berlin

Kurzarbeit und Anwesenheits-Credo, Homeoffice verpönt

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Recht / Steuern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass man versucht, die Mitarbeiter nicht betriebsbedingt zu kündigen, sofern sie die Probezeit geschafft haben (was keine Selbstverständlichkeit ist!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Home-Office-Policy, kaum Karriere-Chancen

Verbesserungsvorschläge

Mehr Home-Office ermöglichen, ohne dass dies als Makel verstanden wird.

Arbeitsatmosphäre

Corona und die Kurzarbeit vermiest allen die Stimmung.

Image

Messen sind die Corona-Verlierer schlechthin. Die vorherige Tätigkeit dort stand meiner späteren Karriere eher im Wege.

Work-Life-Balance

Nur durch Corona höherer Anteil als 20% mobile Office möglich, aber völlig verpönt! Nur Life-Anwesenheit wird als anerkennend berücksichtigt.

Karriere/Weiterbildung

Aufgrund von Corona sind Weiterbildungen meistens gestrichen.

Gehalt/Sozialleistungen

TVÖD mit starren Leitlinien, Jobradleasing wird beworben, aber nicht gewährt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Messe und Umweltverträglichkeit sind extrem große Gegensätze.

Kollegenzusammenhalt

Seit Corona sehr schlechter Kollegenzusammenhalt.

Umgang mit älteren Kollegen

Wer 15 Jahre dabei ist, kann nicht ordentlich gekündigt werden, was man leider auch merkt.

Vorgesetztenverhalten

Jahrzehntelanges Expertenwissen wird auch von allen Untergebenen erwartet, was natürlich nicht erfüllt werden kann.

Arbeitsbedingungen

Sparzwang lässt grüßen.

Kommunikation

Kommunikation findet eigentlich nur zwischen den Kollegen statt oder von oben nach unten, aber nicht umgekehrt.

Gleichberechtigung

Diversity wird gelebt, Frauen werden bevorzugt.

Interessante Aufgaben

Spätestens seit Corona quasi Vollbremsung.

Arbeitgeber mit Tradition

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Toiletten sind geräumig. Umziehen dort problemlos möglich

Verbesserungsvorschläge

Fürstentümer beenden. Obere Führungsebene austauschen

Arbeitsatmosphäre

Schlimmer geht immer

Image

Der Fisch stinkt vom Kopf

Work-Life-Balance

Homeoffice möglich

Karriere/Weiterbildung

Gute Möglichkeiten der Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

TVOD

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Tonnen von Lebensmitteln werden entsorgt ( Fruit ). Nachhaltigkeit gibt es nicht. Ressourcen Verschwendung. ICC lässt man vergammeln.

Kollegenzusammenhalt

der Wahnsinn schweißt zusammen

Umgang mit älteren Kollegen

nichts erwähnenswerter erlebt

Vorgesetztenverhalten

Die Brille andersrum zu tragen ist noch kein Qualitätssiegel.
Ahnungslos bezüglich der übertragenen Aufgaben. Absolut das schlechteste, was ich erlebt habe.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros sind sehr laut. Hoehenverstellbare Schreibtisch nur auf Krankenschein. Ist anderswo schon lange Standard

Kommunikation

sehr gute Möglichkeit an der brillianten Kaffeemaschine. Ansonsten ist Fragen fasten das Motto der Bereichsleitung

Gleichberechtigung

Enthaltung

Interessante Aufgaben

habe ich gesucht und gefunden

MEHR BEWERTUNGEN LESEN