Let's make work better.

Rheinische Post Mediengruppe Logo

Rheinische 
Post 
Mediengruppe
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,3
kununu Score217 Bewertungen
58%58
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiter:innen-Zufriedenheit

    • 3,1Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,4Image
    • 3,0Karriere/Weiterbildung
    • 3,4Arbeitsatmosphäre
    • 3,0Kommunikation
    • 3,8Kollegenzusammenhalt
    • 3,3Work-Life-Balance
    • 3,1Vorgesetztenverhalten
    • 3,5Interessante Aufgaben
    • 3,4Arbeitsbedingungen
    • 3,3Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,7Gleichberechtigung
    • 3,9Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Redakteur:in14 Gehaltsangaben
Ø44.800 €
Kaufmännische:r Angestellte:r8 Gehaltsangaben
Ø40.400 €
Online Marketing Manager:in6 Gehaltsangaben
Ø46.200 €
Gehälter für 27 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Rheinische Post Mediengruppe
Branchendurchschnitt: Medien

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Sich kollegial verhalten und Kollegen helfen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Rheinische Post Mediengruppe
Branchendurchschnitt: Medien
Unternehmenskultur entdecken

Wir machen das HIER.

Wer wir sind

Die Rheinische Post Mediengruppe ist ein mittelständisches Medienunternehmen mit Sitz in Düsseldorf. Sie gibt die auflagenstärkste Tageszeitung im Rheinland heraus: Die Rheinische Post erreicht mit täglich rund 250.000 Exemplaren etwa 784.000 Leser. Zudem verlegt die Mediengruppe in Nordrhein-Westfalen mit dem General-Anzeiger Bonn die auflagenstärkste Tageszeitung in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis mit einer täglichen Auflage von rund 60.000 Exemplaren. Mit ihrem starken Parlamentsbüro in Berlin unterstreicht sie ihren publizistischen Anspruch als Stimme des Westens, die auf Bundesebene gehört wird. Die Mediengruppe ist einer der fünf auflagenstärksten Zeitungsverlage Deutschlands. Sie ist mehrheitlich beteiligt an der Saarbrücker Zeitungsgruppe, die die Titel Saarbrücker Zeitung, Trierischer Volksfreund und Pfälzischer Merkur herausbringt.

Kennzahlen

Mitarbeiter3.000
Umsatzca. 500 Mio. EUR

Social Media

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 179 Mitarbeitern bestätigt.

  • ParkplatzParkplatz
    70%70
  • KantineKantine
    66%66
  • HomeofficeHomeoffice
    60%60
  • EssenszulageEssenszulage
    60%60
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    56%56
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    53%53
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    53%53
  • DiensthandyDiensthandy
    51%51
  • InternetnutzungInternetnutzung
    48%48
  • RabatteRabatte
    47%47
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    39%39
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    37%37
  • CoachingCoaching
    35%35
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    34%34
  • BarrierefreiBarrierefrei
    24%24
  • FirmenwagenFirmenwagen
    16%16
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    16%16
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    15%15
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    10%10

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Rheinische Post Mediengruppe.

Standort

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

faires, offenen Miteinander - Kritik darf und soll angesprochen werden aber es wird erwartet, dass sich auch die Mitarbeiter an Verbesserungen beteiligen.
Nette Arbeitsumgebung und toll für den aller ersten Job. Man wird ernst genommen und kann viel lernen ohne, dass man direkt überfordert wird.
Die Wertschätzung der Mitarbeiter. Hier wird man nicht als selbstverständlich oder Nummer angesehen
Bewertung lesen
... dass es ihn gibt
Bewertung lesen
Die RP hat einen guten Ruf und einen großen Namen. Dadurch konnte ich bereits viele Kontakte knüpfen und meine Fühler in andere Bereiche ausstrecken.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden?

Was Mitarbeiter schlecht finden

Vorgesetztenverhalten
(und falls jetzt ein Personaler hier sein Bla Bla hinzufügt, NEIN, das Vorgesetztenverhalten mag in Ihrer Abteilung zutreffen, aber wenn ein Vorgesetzter oder eine Vorgesetzte sich nicht einmal in der Woche danach erkundigt, wie es einem geht, dann muss man sich wirklich fragen, was hier nicht stimmt. Das ist das absolute Minimum, das eine Führungskraft tun sollte. Und vom oder von der Vorgesetzten darüber zu schweigen, der oder die vielleicht wusste, in welcher Abteilung ich arbeite, aber meinen Namen ...
Bewertung lesen
Über alle Punkte hinaus, die ich bereits erwähnt habe (und die ich überhaupt nicht heftig genug kritisieren kann), bleibt mir nur zu sagen: Ein freier Mitarbeiter, der schon seit Jahren Auftragnehmer der Rheinischen Post ist, hat mir mal erzählt, dass der so genannte "Betriebsrat" der RP in Wirklichkeit ein absolut vertrauensunwürdiges Pack von Marionetten der Konzern-Geschäftsführung wäre. Ich selbst bin diesem Vorwurf zwar bisher nicht nachgegangen, aber er passt zu meinem Gesamteindruck von diesem angeblich so seriösen Konzern.
Bewertung lesen
Mindestlohn!! Man sitzt Monate alleine auf einer line obwohl man um Unterstützung bittet, man muss sich von Kunden schlecht behandeln lassen und wird schlecht bewertet wenn man was dagegen sagt! Krankheitszahlen werden veröffentlicht! Kein Verständnis für Krankheiten, man bekommt sogar noch ein schlechtes gewissen gemacht.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden?

Verbesserungsvorschläge

Kollegen mit kranken Kindern und Arztterminen kurzfristige Home-Office-Tage ermöglichen, mehr Lohn und Wertschätzung für fleißige Mitarbeiter, Arbeitszeiten einhalten, höherer Zuschuss zu ÖPNV-Tickets, Weiterbildungsangebote umsetzen, Strategien modernisieren, mehr Frauen und junge Leute in der Führungsetage, aus Kündigungen lernen und Atmosphäre verbessern, HO-Regelung nicht ständig infrage stellen, junge Zielgruppe mit frischen Inhalten abholen
Bewertung lesen
Modernes Mindset anschaffen, attraktive Benefits anbieten, Weiterbildung ermöglichen, Fleiß und Einsatz belohnen, faire Gehälter zahlen, Führungskräfte austauschen, Mitbestimmung ermöglichen, Mitarbeitern zuhören, Ehrlichkeit, Wertschätzung
Bewertung lesen
Wettbewerbsfähige Entlohnung,
Standardisierte Prozesse,
Stabsabteilungen für zentralisierte Entscheidungen anstatt zich Genehmigungsverfahren und ineffiziente Firmenploitische Diskussionen zu führen.
Bewertung lesen
Offenere mit neuen Ideen umgehen, Entscheidungswege verschlanken und beschleunigen, eine größere Mitbestimmung ermöglichen.
Die Digitalisierung muss grundsätzlich schneller umgesetzt werden. KI hat Potential
Was Mitarbeiter noch vorschlagen?

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

3,9

Der am besten bewertete Faktor von Rheinische Post Mediengruppe ist Umgang mit älteren Kollegen mit 3,9 Punkten (basierend auf 35 Bewertungen).


Kommt darauf an. Meistens sehr respektvoll manchmal aber fehlendes Verständnis für Innovationen und Veränderungen.
3
Bewertung lesen
Wirklich gut - gilt auch für den Umgang mit jüngeren Kollegen.
Beim Mobben wird bzgl. Alter kein Unterschied gemacht
3
Bewertung lesen
Werden oft etwas sehr verhätschelt
4
Bewertung lesen
Es gibt viele ältere Kollegen, deren Meinung gerne gehört und ernst genommen wird. Sie bestimmen den Kurs der RP und geben den Ton an. Jüngere Kollegen werden trotz Ideen und Fachwissen oft nur belächelt.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen?

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

3,0

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Rheinische Post Mediengruppe ist Kommunikation mit 3,0 Punkten (basierend auf 56 Bewertungen).


Entscheidungen werden nicht mit Mitarbeitern abgestimmt, keine Transparenz, wenig Mitwirkungsmöglichkeiten, Gegenteil von flacher Hierarchie.
1
Bewertung lesen
Gab es so gut wie garnicht
1
Bewertung lesen
Die Strategie der Mediengruppe ist den Mitarbeitern nicht bekannt, über Veränderungen und Pläne wird man fast immer im Unklaren gelassen. Viel Geheimniskrämerei und Flurfunk.
2
Bewertung lesen
C-Level findet sich top, Probleme will man nicht wahrhaben, eine Führungskraft ist schon lange nicht mehr im Büro und niemand weiss, was Sache ist
1
Bewertung lesen
Wie in vielen Unternehmen eine große Schwäche. Vieles erfährt man dann über den Flurfunk bevor man etwas in Gesprächen mitgeteilt bekommt
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen?

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,0

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,0 Punkten bewertet (basierend auf 45 Bewertungen).


In meinen Augen erkennt das Unternehmen die Bedeutung kontinuierlicher Weiterbildung angesichts der sich ständig verändernden Medienlandschaft. Es bietet daher verschiedene Schulungs- und Weiterbildungsprogramme an, die darauf abzielen, die Fähigkeiten und das Wissen der Mitarbeiter auf dem neuesten Stand zu halten. Diese Programme umfassen sowohl interne Schulungen als auch die Unterstützung externer Weiterbildungsmaßnahmen.
Weiterbildungsmöglichkeiten werden angeboten, aber selten umgesetzt. Meist fehlt die Zeit oder der Krankenstand ist zu hoch. Interne Angebote beschränken sich auf theoretische Seminare, die wenig bringen. Wer Karriere machen oder sich einbringen möchte, läuft vor verschlossene Türen. Ambitionierte Kollegen kündigen früher oder später.
2
Bewertung lesen
Nur Ja-Sager kommen voran, zumindest war das mein Eindruck. Wer eine andere Meinung hat oder jünger ist, wird es schwer haben, eine erfolgreiche Karriere zu machen. Man muss sich nur den Vorstand anschauen.
1
Bewertung lesen
Weiterbildungen werden in Vielzahl angeboten und können auch individuell angefragt werden. Entwicklungsmöglichkeiten hängen oft von Strukturen und Führungskräften ab.
Spannende Möglichkeiten sich auf persönlicher und fachlicher Ebene weiter zu bilden. Sowohl im persönlichen Coaching als auch über eine digitale Lernplattform.
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen?

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Rheinische Post Mediengruppe wird als Arbeitgeber von Mitarbeitenden mit durchschnittlich 3,3 von 5 Punkten bewertet. In der Branche Medien schneidet Rheinische Post Mediengruppe schlechter ab als der Durchschnitt (3,5 Punkte). Basierend auf den Bewertungen der letzten 2 Jahre würden 58% der Mitarbeitenden Rheinische Post Mediengruppe als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Anhand von insgesamt 217 Bewertungen schätzen 43% ihr Gehalt und die Sozialleistungen als gut oder sehr gut ein.
  • Basierend auf Daten aus 65 Kultur-Bewertungen betrachten die Mitarbeitenden die Unternehmenskultur bei Rheinische Post Mediengruppe als eher traditionell.
Anmelden