Navigation überspringen?
  

Bank für Tirol und Vorarlberg AGals Arbeitgeber

Österreich,  37 Standorte Branche Banken
Subnavigation überspringen?
Bank für Tirol und Vorarlberg AGBank für Tirol und Vorarlberg AG: BTV StadtforumBank für Tirol und Vorarlberg AG: BTV Gipfelsturm

Bewertungsdurchschnitte

  • 95 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (53)
    55.789473684211%
    Gut (12)
    12.631578947368%
    Befriedigend (16)
    16.842105263158%
    Genügend (14)
    14.736842105263%
    3,60
  • 12 Bewerber sagen

    Sehr gut (5)
    41.666666666667%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    16.666666666667%
    Genügend (5)
    41.666666666667%
    2,97
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Vor über 100 Jahren hat sich die BTV für ihren eigenen Weg entschieden. Mit klaren Werten: eigenständig und verantwortungsvoll gegenüber ihren Kunden. Diesen Weg gehen wir gemeinsam mit unseren Mitarbeitern. Konstruktive Teamarbeit und gemeinsame Erfolge hingegen sind für die BTV bezeichnend. Ein dynamisches Miteinander im Austausch von Ideen, Erfahrung und Wissen. So kommen wir zu raschen Entscheidungen, maßgeschneiderten Finanzlösungen und einem Geschäftsmodell, das sich an den Bedürfnissen unserer Kunden orientiert. Und zu wirtschaftlichen Erfolgen mit der unverwechselbaren Handschrift der BTV.


Die BTV ist eine Bank für vier Länder. Wir begleiten eigentümergeführte, mittelständische Unternehmen und anspruchsvolle Privatkunden aktiv und grenzüberschreitend. Dabei bewegen wir uns im attraktivsten Wirtschaftsraum Europas mit einer jährlichen Wirtschaftsleistung von 420 Milliarden Euro. In Tirol, Vorarlberg, Wien, Bayern, Baden-Württemberg und der deutschsprachigen Schweiz sind wir zu Hause, hier pocht unser unternehmerisches Herz. Südtiroler Kunden betreuen wir in Innsbruck und Lienz nach österreichischem Recht.

5fd52320d7bb076b9a0f.jpg    Emblem Recommender 2017 - 1.jpg    b5534b8dafe47cb4f3a9.jpg

Mehr als eine Bank

Firmen- wie Privatkunden der BTV VIER LÄNDER BANK profitieren von vernetzten, länderübergreifenden Produkten aus einer Hand. Als Universalbank bietet die BTV eine umfassende Palette an Finanzdienstleistungen an. Banknahe Leistungen wie Leasing und Versicherungen stehen den Kunden über Beteiligungen und Kooperationen zur Verfügung. Hier finden Sie eine Auswahl unserer Beteiligungen und Kooperationen:

  • BTV Leasing Gesellschaft m.b.H.
  • 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.H.
  • Silvretta Montafon GmbH
  • Mayrhofner Bergbahnen Aktiengesellschaft
  • Drei-Banken Versicherungs-Aktiengesellschaft
  • 3 Banken Versicherungsmakler Gesellschaft m.b.H.
  • Drei-Banken-EDV GmbH

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

1350

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Die BTV betreut Firmen- und Privatkunden mit einem umfangreichen Angebot an Bank- und Finanzierungsservices. Ein mehrfach ausgezeichnetes Vermögensmanagement sowie maßgeschneiderte Finanzierungslösungen machen die BTV zur Hausbank für eigentümergeführte, exportorientierte, mittelständische Unternehmen und anspruchsvolle Privatkunden. Eine ausgeprägt Dienstleistungskultur ermöglicht schnelle Entscheidungen und durchdachten Service. Wir betreuen unsere Kunden auf Augenhöhe und fungieren Unternehmen dank unseres Geschäftsmodellverständnisses auch als betriebswirtschaftlicher Sparringspartner. Die 100-Prozent-Tochter BTV Leasing zählt zu den größten Leasing Unternehmen Westösterreichs und rundet das Angebot der BTV ab.

Perspektiven für die Zukunft

Willkommen in der Welt der BTV.

Wenn Sie der Kosmos einer Bank fasziniert, laden wir Sie gerne in die BTV Welt ein. Wir verlangen viel, geben Ihnen aber auch viel zurück. Berufliche Entwicklung mit Bodenhaftung und interessanten Horizonten: lernen beflügelt, Wissen wächst, vielfältige Aufgaben in ganz unterschiedlichen Themenbereichen erwarten Sie. Übernehmen Sie Verantwortung und betreuen Sie interne und externe Kunden mit Professionalität. Es sind vor allem die menschlichen Qualitäten, die uns weiterbringen: zuhören und andere gut verstehen, gemeinsam neue Ideen schmieden und Lösungen finden. Entscheidungen treffen wir selbst und aus Überzeugung. Das gibt nicht nur unseren Kunden Sicherheit, auch als Mitarbeiter profitieren Sie von der BTV als zuverlässigen Partner.

Benefits

Ein positives Arbeitsklima setzt sich aus vielen Mosaiksteinen zusammen. Ein wertschätzender Umgang miteinander und persönliche Kommunikation ist für uns selbstverständlich. Ein betriebliches Angebot zusätzlich zum Gehalt gehört dazu. Die BTV rundet Ihr Angebot mit folgenden Leistungen ab:

• Flexible Arbeitszeiten

Im Rahmen der variablen Arbeitszeit können alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre persönlichen Bedürfnisse mit den unternehmerischen Anforderungen in Einklang bringen.

• BTV Ausbildungsangebot

Weiterentwicklung ist für Sie wichtig? Perfekt, für uns auch! Wir bieten Einsteigern sowie Berufserfahrenen unterschiedliche interne sowie externe Ausbildungen an. So können Sie Ihre Fachkenntnisse vertiefen und sich persönlich weiterentwickeln. Unterstützt werden Sie hierbei durch E-Learning Module und verschiedene Zertifikatsausbildungen. Wir begleiten Sie persönlich und individuell bei Aus- und Weiterbildungen außerhalb der BTV.

BerufseinsteigerInnen unterstützen wir bei ihrem Start in der BTV mit zertifizierten Lernreihen und mit einer persönlichen Begleitung durch erfahrene Mitarbeiter.

• BTV Bildungszentrum

In unserem Bildungszentrum im BTV Stadtforum finden Sie die optimalen Rahmenbedingungen für Ihre Ausbildung. Kolleginnen und Kollegen aus der Schweiz, Deutschland sowie aus Österreich treffen sich in Innsbruck, um zu lernen, zu trainieren und um ihr Netzwerk in der BTV auszubauen.

BTV Mitarbeiterzeitschrift – unsereins

Unsereins – eine Zeitschrift von Mitarbeitern für Mitarbeiter. Damit sind sie regelmäßig über die wichtigsten Entwicklungen und Projekte der BTV informiert.

• Gesundheit

Unser Herz schlägt in den Alpen – das heißt in der Freizeit raus in die Natur und rauf auf den Berg.

Die sportbegeisterten BTV MitarbeiterInnen legen sich aber auch bei verschiedenen Firmen-Events so richtig ins Zeug: bei Firmenlauf-Events oder beim jährlichen BTV Fußballturnier, wo die Ball-Profis auf ihre Kosten kommen. Die BTV Betriebssportgemeinschaft unterstütz vor allem in Tirol verschiedenste sportliche Angebote – von Tennis bis zum Fitness-Center. Der jährliche Ski-Ausflug zählt dabei sicher zu den Höhepunkten.

Am Standort BTV Stadtforum bieten wir Ihnen eine ganzjährige betriebsärztliche Betreuung. Alle anderen BTV Standorte besucht unsere Betriebsärztin ebenfalls regelmäßig.

• BTV Erfolgsprämie

Jeder BTV Mitarbeiter erhält bei entsprechender Geschäftsentwicklungen und bemessen an der persönlichen Zielerreichung eine jährliche freiwillige Sonderzahlung zusätzlich zum regulären Gehalt.

• Essenszuschuss

BTV MitarbeiterInnen in Österreich erhalten für ein Mittagessen in ausgewählten Restaurants einen Essenszuschuss.

• Familien- und Kinderzulagen

Bei entsprechender Voraussetzung erhalten Sie eine Familienzulage sowie Kinderzulagen.

• BTV MitarbeiterInnen als Kunden

BTV MitarbeiterInnen steht ein persönlicher Betreuer für Ihre Finanz-Beratung zur Verfügung. Auf eigene und auf Partnerprodukte erhalten sie begünstigte Konditionen – vom Konto bis zur Versicherung.

• Betriebliche Altersvorsorge

Die BTV unterstützt die Altersvorsorge ihrer MitarbeiterInnen mit Beiträgen in eine Pensionskasse oder Betriebliche Kollektivversicherung. 

• Mitarbeiterveranstaltungen

Wir feiern Erfolge! Ganz nach diesem Motto hat jedes unserer Teams die Möglichkeit gemeinsame Aktivitäten zu organisieren. Alle zwei Jahre gibt es eine große Veranstaltung für alle Mitarbeiter. Zuletzt wurden rund 500 BTV Mitarbeiter auf der BTV Country Cruise am Bodensee gesehen. Stilecht mit Cowboy-Hut und Karo-Hemd.

• Vergünstigungen bei Partnerunternehmen

Mit Ihrer Mitarbeiterkarte erhalten Sie bei einer Reihe von Partnerunternehmen – von der Apotheke bis zum Sportgeschäft – günstigere Preise.

• Laptop und Handy

Sofern es Ihre Tätigkeit verlangt stellt Ihnen die BTV einen Laptop und ein iPhone zur Verfügung.

• Mobilität

In unserer Zentrale in Innsbruck können Sie Poolautos für dienstliche Fahren benutzen. Darunter befinden sich auch 2 Elektroautos, die am Wochenende durch MitarbeiterInnen privat genutzt werden können. Je nach Aufgabe statten wir Sie mit einem persönlichen Dienstfahrzeug aus.

37 Standorte

Für Bewerber

Videos

BTV Stadtforum
BTV Herein

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Die Aufgaben in der BTV sind ebenso vielfältig wie die Persönlichkeiten, die wir suchen. Allrounder sind bei uns ebenso willkommen wie Fachexpertinnen und Fachexperten. Wir freuen uns über Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger genauso wie über MitarbeiterInnen mit Berufserfahrung.

Die Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten in die BTV Welt sind vielfältig. BerufseinsteigerInnen unterstützen wir bei ihrem Start in der BTV mit zertifizierten Lernreihen und mit einer persönlichen Begleitung durch erfahrene Mitarbeiter.

Unsere Kundenbetreuungs-Teams arbeiten von Wien bis Zürich, von Innsbruck bis Nürnberg. Sie haben Freude am direkten Kundenkontakt und immer ein offenen Ohr für die Bedürfnisse und Ideen unserer Kunden. Mit ihrem gewinnenden Auftreten, ihrer Zuverlässigkeit und fachlichen Kompetenz sorgen sie dafür, dass BTV Kunden die beste Lösung erhalten und sich in der BTV gut aufgehoben fühlen.

In unserem Stammhaus in Innsbruck läuft die Arbeit in und an den Kernkompetenzen der BTV: Veranlagung, Finanzierung und Zahlungsverkehr. Treasury, Risikomanagement, Finanzmanagement, Controlling, Marketing und Personal und IT. Diese Aufgaben erfüllen unsere Mitarbeiter mit Liebe zum Detail aber auch mit dem nötigen Weitblick und einem guten Gespür für unsere Kunden.

BTV Praktikum

Im Sommer haben SchülerInnen und Studierende die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen der BTV zu werfen. Praktika bieten wir in allen Themengebieten und Märkten der BTV an, die Aufgaben sind dabei durchaus herausfordernd. Interessante Kontakte mit BTV Experten und Führungskräften sind garantiert. Daraus kann viel entstehen. Für Sie und für uns.

Als Alternative zum klassischen Praktikum können Studierende in der BTV Herbstakademie Herein in die Rolle des Bankers schlüpfen.

Gesuchte Qualifikationen

Die Fach- und Methodenkompetenz orientiert sich an der jeweiligen Aufgabe. Wo liegen Ihre Stärken? Welche Aufgaben lassen Ihr Herz höher schlagen? Je nach Tätigkeit sind unterschiedliche persönliche Kompetenzen gefragt. Was alle BTV Mitarbeiter eint ist die Freude am Umgang mit Kunden, Kolleginnen und Kollegen sowie Geschäfts- und Netzwerkpartnern. Außerdem bringen sie den Blick für das Wesentliche mit und wagen es auch über den Tellerrand hinauszusehen.

Gesuchte Studiengänge

• Abgeschlossene Banklehre
• Matura mit wirtschaftlichem Fokus (HAK, HBLA, HLT)
• Wirtschaftliche und/oder juristische sowie IT Studiengänge
• Mitarbeiter mit und ohne Berufserfahrung bei Banken/Finanzdienstleistern

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Im großartigsten Wirtschaftsraum Europas zu arbeiten bietet besondere Chancen und Herausforderungen. Die Messlatte dabei höher zu schrauben schadet dabei nie. Denn in den meisten von uns steckt mehr als wir glauben. Regionale Vielfalt, grenzüberschreitendes Arbeiten und unternehmerisches Handeln. Das ist die Essenz der Mitarbeit in der BTV.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Wir alle haben mal klein angefangen und sind an unseren Aufgaben gewachsen. In der BTV können sie mitgestalten, wir setzen dabei auf Ihre Stärken und Ihre Eigenverantwortung. Mitarbeiter-Entwicklung heißt für uns, Ihre Individualität, Ihren Ehrgeiz und Freude an dem was Sie tun zuzulassen. Wir freuen uns, wenn unsere Mitarbeiter gerne Verantwortung übernehmen. Damit ermöglichen wir Ihren persönlichen Erfolg und den Erfolg der BTV. Eines ist in der BTV überall gefragt: Leidenschaft für das was Sie tun. Dieses mehr an Überzeugung, an Verantwortung und unternehmerischem Weitblick ist es was die BTV und ihre Mitarbeiter ausmacht.

Ganz nach dem Motto: Wer will und kann, der darf.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Unsere Aufgabe als Bank ist eigentlich ganz einfach:  Einlagen zu sammeln, nach Laufzeit und Volumen zu transformieren und als Kredit dieses Geld der Wirtschaft und privaten Investoren zur Verfügung zu stellen. Damit leisten wir einen wesentlichen Beitrag für einen funktionierenden Wirtschaftskreislauf.


Unsere Mitarbeiter ermöglichen, Unternehmern und privaten Investoren aus unserer Region mit Geldern aus der Region Ideen, Projekte zu verwirklichen und ihre Ziele zu erreichen.

Unsere Mitarbeiter sichern das geschaffene Vermögen unserer Kunden und erarbeiten langfristig einen Vermögenszuwachs. Unsere Mitarbeiter garantieren durch gute Ergebnisse die Zukunft der BTV.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Wir freuen uns über MitarbeiterInnen mit einer positiven unternehmerischen Grundhaltung und einem gesundem Ehrgeiz für das was sie tun. Der Umgang und die Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten mit Menschen macht Ihnen Freude und Sie sind bereit, sich in einem dynamischen Umfeld weiterzuentwickeln – fachlich sowie persönlich.

Unser Rat an Bewerber

In unseren Bewerbungsgesprächen möchten wir Sie besser kennenlernen. Mit einem authentischen Auftreten und in offenen Gesprächen geben Sie uns die Chance den Grundstein für eine nachhaltige und langfristige Tätigkeit in der BTV zu legen.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit chronologischem Lebenslauf und einem aussagekräftigen Anschreiben. Schul- und Arbeitszeugnisse bzw. Bestätigungen runden Ihre Bewerbung ab. Idealerweise informieren Sie sich vor der Erstellung der Unterlagen bzw. vor dem Bewerbungsgespräch über uns als Unternehmen und Arbeitgeber auf unserer Homepage und notieren Sie sich Fragen, die wir gerne im persönlichen Gespräch beantworten.

Bevorzugte Bewerbungsform

Wir bevorzugen Online-Bewerbungen über www.btv.at/karriere. Wir nehmen aber auch gerne Ihre Bewerbungen per E-Mail entgegen.

Auswahlverfahren

Unser Auswahlverfahren basiert auf individuellen Gesprächen mit der Führungskraft und dem Personalmanagement. Dadurch erhalten Sie einerseits einen authentischen Eindruck über die  Aufgabe sowie das Unternehmen, andererseits bekommen wir die Gelegenheit Sie besser kennenzulernen.

Bank für Tirol und Vorarlberg AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,60 Mitarbeiter
2,97 Bewerber
0,00 Lehrlinge
  • 08.Nov. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Es gibt keine Heucheleien und Untergriffe

Vorgesetztenverhalten

Da muss man differenzieren: grundsätzlich läuft im Tagesgeschäft ein faires Verhalten ab.
Bei den Zielvereinbarungen ist es so, dass man die einfach "vorgesetzt bekommt" - sehr oft unrealistisch, die Bäume wachsen nicht in den Himmel. Entscheidungen außerhalb des Tagesgeschäftes werden immer von den Führungskräften entschieden. Der eine oder andere erfährt es dann 5 min. vor den anderen. Dann wird gesagt, dass man das mit den betroffenen Personen schon besprochen hat. Nein! Man hat es Ihnen lediglich 5 min vorher MITGETEILT.

Kollegenzusammenhalt

das ist iO

Interessante Aufgaben

Absolut

Kommunikation

na ja, da hat man Aufholungsbedarf - früher erfuhren wir jedes Monat wo jeder Einzelne, die Gruppe und die gesamte Stelle steht - jetzt 1x im Jahr

Gleichberechtigung

ich denke ja, weiß nicht so genau

Umgang mit älteren Kollegen

für mich ist das im üblichen Rahmen, ältere MA werden nicht eingestellt. Die die da sind, werden akzeptiert.

Karriere / Weiterbildung

ich denke das passtfür einiges

Gehalt / Sozialleistungen

mit dem Gehalt bin ich sehr zufrieden, wie gesagt: die Sozialleistungen sind zwar vorhanden, hinzukommen tun keine. Aber das ist für mich auch o.k.

Arbeitsbedingungen

ist o.k.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umwelt kann ich nicht beurteilen, das soziale Engagement hält sich sehr in Grenzen.

Work-Life-Balance

Offiziell haben wir Gleitzeit - offiziell - Tatsache ist, dass immer einer um 7.30h anwesend sein muss - ebenso muss immer einer bis 18h Telefondienst machen. Das ist mühsam, weil weder um 7.30 bzw. nach 17h ein Kunde anruft. Vereinzelt ja, aber die kann man im Jahr an einer Hand zählen. Ist komplett unnötig, weil auch die Telefonzentrale zu diesen Zeiten besetzt ist - man könnte auch auf die Diensthandys weiter verbinden. Dieser seltsame Anwesenheitsdienst bringt nur Unruhe unter den KollegenInnen, weil' s einfach keiner versteht. Somit ist auch die Flexible Arbeitszeit "dahin". Diesen Blödsinn setzt man auch beinhart zu Ostern, Weihnachten und Silvester um. Welcher Kunde hat z. B. am Karfreitag nichts anderes zu tun, als die BTV um 17.40h anzurufen???

Image

das Image der BTV ist bei den Kunden sehr gut. Wir bekommen immer wieder von Bestandskunden als auch neuen Kunden Komplimente. Wir können nicht alles (Schwachstelle EDV) aber vieles.

Verbesserungsvorschläge

  • -für einiges an Entspannung wäre gesorgt, wenn diese komischen und absolut unnötigen Anwesenheitsdienste abgeschafft werden. Mail, Handy, Fax, Telefonzentrale => das muss doch reichen. Und bei Verlust irgendwelche Karten sperren können wir ja sowieso nicht. Die MA sollen in der Stelle wissen wo sie monatlich stehen, wie sich die Gruppe entwickelt. 1x im Jahr ist zu wenig.

Pro

Nicht nur gut sondern "Sehr gut": dass alle an einem Strang ziehen. Der VO gibt was vor und alle maschieren in die gleiche Richtung. Das ist wirklich sehr gut, ich möchte sogar sagen fast einzigartig. Man weiß genau, was zu tun ist, weiß wie man dran ist. Super!

Contra

Na so wirklich schlecht ist echt nur dieEDV. Die stammt sicher noch kurz nach dem Krieg :-). Ich würde trotz mancher Kritikpunkte die BTV nie schlechter als "BEFRIEDIGEND" beurteilen. Mir gefällts hier wirklich gut.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    BTV - Vier Länder Bank
  • Stadt
    Innsbruck
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Kollege/in, ich bedanke mich sehr herzlich für das wirklich ausführliche und sehr differenzierte Feedback. Wie Sie wissen arbeiten wir gerade an unserer Strategie 2030 und alle Mitarbeiter/innen sind eingeladen mitzugestalten. Wenn Sie Ihre Ideen und Vorstellungen gerne teilen möchten, freue ich mich auf Ihren Anruf. Liebe Grüße Uschi Randolf

Ursula Randolf
Bereichsleiterin Personalmanagement
Bank für Tirol und Vorarlberg AG

  • 01.Apr. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Im Vertrieb bzw. den Filialen besser als in den zentralen Bereichen. In den Filialen ist durch eher Kontinuität und geringere Fluktuation eine bessere Atmosphäre vorherrschend - dies fehlt in der Zentrale größtenteils.
Grundsätzlich aber schon ein sehr gutes Arbeitsklima.
Lob seitens der Vorgesetzten ist vorhanden, jedoch wird Kritik eher stärker in die Breite getragen. Lob hat manchmal den Eindruck, nicht ganz ehrlich, sondern eher aufgesetzt zu sein.

Vorgesetztenverhalten

Sämtliche Zielvereinbarungen werden von internen Abteilungen beschlossen und dann an die Vorgesetzten in den Vertriebseinheiten weitergegeben. Somit ist der Vorgesetzte nur der "Vermittler" und Überbringer der Ziele.
Grundsätzlich nehmen die etwas "realitätsfremden" Ziele in den letzten Jahren zu. Die Vorgesetzten vor Ort wissen zwar häufig um dieses Problem, setzen aber kaum Schritte, um dem entgegenzuwirken

Kollegenzusammenhalt

Abhängig vom jeweiligen Team, im Vertrieb außerhalb der Zentrale sicher noch besser als in den internen Abteilungen. Durch Verzicht auf individuelle Verkaufsziele könnte Kollegenzusammenhalt noch besser sein.

Kommunikation

Kommunikation größtenteils in Ordnung, wobei teilweise wichtige Punkte nur per E-Mail kommuniziert werden und eher unwichtigere Punkte in Meetings und Workshops vermittelt werden.

Gleichberechtigung

Keine negativen Punkte feststellbar

Umgang mit älteren Kollegen

Keine negativen Punkte feststellbar

Karriere / Weiterbildung

Jungen Mitarbeitern werden gute Ausbildungsmöglichkeiten geboten. Bei langjährigen Mitarbeitern geht das Ausbildungsangebot zurück, außer man möchte eine komplette Veränderung machen (jedoch primär nur in der Firmenzentrale möglich)

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist grundsätzlich Verhandlungssache, wobei die Spielräume in den letzten Jahren sicher kleiner wurden. Gewisse Sozialleistungen werden angeboten, die Bezahlung der Gehälter erfolgt absolut pünktlich

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbedingungen schwierig, EDV in Ordnung. Verbesserungen wären zwar grundsätzlich möglich, durch die recht rigorosen Einschränkungen in der Genehmigung jedoch äußerst langwierig und schwer umzusetzen. Man redet hier wirklich von Jahren, bevor Verbesserungen genehmigt werden (beispielsweise Beleuchtung, Belüftung, Bildschirme). Dies gilt insbesondere in den älteren Filialen - in den Zentralebereichen bzw. den neu errichteten Filialen ist dies anders.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Schwer zu beurteilen, besonders beim Bereich des Papierverbrauches kann man nicht von Umweltschutz sprechen.

Work-Life-Balance

Wenn der Begriff Work-Life-Balance rein auf die Urlaubs- und Arbeitszeiten reduziert wird, dann gibt es keine Kritikpunkte.
Wenn man die Work-Life-Balance gesamtheitlicher betrachtet und auch die Gesundheitsaspekte mit einbezieht, gibt es noch großen Nachholbedarf.

Image

Das nach außen generierte Image ist sehr gut, in der Realität stimmt es doch nicht immer vollständig überein.

Verbesserungsvorschläge

  • * Reduktion Verkaufsdruck im Vertrieb durch Verzicht auf persönliche Ziele * Einführung eines betrieblichen Verbesserungswesen * Verbesserungsvorschläge von Abläufen mit betroffenen Personen/Abteilungen/Bereichen abstimmen * notwendige Änderungen vorausschauend planen und nicht immer erst im letzten Moment

Pro

Image, Stabilität, Umgang untereinander

Contra

Wirklich schlecht ist nichts, sonst würde ich nicht gerne im Betrieb arbeiten. Gewisse Verbesserungsmöglichkeiten sind jedoch schon vorhanden.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Bank für Tirol und Vorarlberg, BTV
  • Stadt
    Innsbruck
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, ich bedanke mich sehr herzlich für das ausführliche und sehr konstruktive Feedback. Ich freue mich, wenn Sie für eine persönliches Gespräch auf mich zukommen. Liebe Grüße, Uschi Randolf

Ursula Randolf
Bereichsleiterin Personalmanagement
Bank für Tirol und Vorarlberg AG

  • 29.März 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Es kommt auf das Team an, man kann Glück haben aber auch Pech. Es gibt viele eingesessene Mitarbeiter, die auch entsprechend eingefahrene Denkweisen haben, unnötig Hektik und Stress verbreiten.

Interessante Aufgaben

Man kann sich ständig weiter entwickeln, immer dazu lernen und wenn man Eigeninitiative zeigt, weit kommen.

Kommunikation

Die Kommunikationswege sind teilweise sehr lang, nicht immer nachvollziehbar. Aber im Alltag, vor allem im eigenen Bereich, funktioniert diese ganz gut.

Gleichberechtigung

Eher Männer in Führungspositionen

Karriere / Weiterbildung

Wenn man das möchte, dann kann man hier Karriere machen. Weiterbildungen werden stets im internen College angeboten.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist Verhandlungssache. Der hoch beworbene Essenszuschuss ist nur eine Karte, mit der man in einem Restaurant essen gehen muss, damit man einen kleinen Teil zurück bekommt.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros, im Sommer unerträgliche Hitze und/oder es zieht, es ist laut, kein Schallschutz, bedenkliche Lichtverhältnisse. Am Ende des Tages soll man nichts Persönliches auf seinem Arbeitsplatz liegen lassen. Es gibt keinen Aufenthaltsraum, in den man in der Pause gerne verweilen möchte, nur einen "größeren" Raum, der für die Anzahl der Mitarbeiter zu klein ist (2 mittelgroßeTische) und sonst nur ganz kleine Teeküchen.

Work-Life-Balance

Ich hatte den Eindruck, dass dieser Begriff ein Fremdwort in diesem Unternehmen ist.

Image

Das Image nach außen wird stark gepflegt, die Stimmung im Haus ist nicht immer gut, auf die Mitarbeiter wird wenig geschaut.

Verbesserungsvorschläge

  • Den Mitarbeiter mehr "Mensch" sein lassen. Darauf achten, dass sich die Mitarbeiter wohler fühlen. Einmal im Jahr eine Woche lang Äpfel zur freien Entnahme reichen da nicht. Im Vertrieb hat man enormen Druck. Die strengen Kleidungsvorschriften machen keinen Sinn. Man könnte diese einschränken auf Tage, an denen man Kundentermine hat. Auf Digitalisierung setzen. Die hoch gepriesene Beständigkeit und das konservative Denken werden nicht ewig funktionieren.

Pro

Pünktliche Gehaltszahlung
Weiterbildungsmöglichkeiten
Mitarbeiter, die schon lange dabei sind, werden großzügig geehrt
Ich hatte immer das Gefühl, einen sicheren Job zu haben, deshalb würde ich trotz allem dieses Unternehmen weiterempfehlen

Contra

Strenge Kleidungsvorschriften, Wertschätzung der einzelnen Mitarbeiter kommt viel zu kurz.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    BTV - Bank für Tirol und Vorarlberg
  • Stadt
    Innsbruck
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, ich bedanke mich sehr herzlich für das ausführliche und sehr konstruktive Feedback. Ich freue mich, wenn Sie für eine persönliches Gespräch auf mich zukommen. Liebe Grüße, Uschi Randolf

Ursula Randolf
Bereichsleiterin Personalmanagement
Bank für Tirol und Vorarlberg AG


Bewertungsdurchschnitte

  • 95 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (53)
    55.789473684211%
    Gut (12)
    12.631578947368%
    Befriedigend (16)
    16.842105263158%
    Genügend (14)
    14.736842105263%
    3,60
  • 12 Bewerber sagen

    Sehr gut (5)
    41.666666666667%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    16.666666666667%
    Genügend (5)
    41.666666666667%
    2,97
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Bank für Tirol und Vorarlberg AG
3,53
107 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Banken)
3,47
61.106 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,35
3.118.000 Bewertungen