Workplace insights that matter.

Login
ÖBB-Konzern Logo

ÖBB-Konzern
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,4Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,5Image
    • 3,4Karriere/Weiterbildung
    • 3,6Arbeitsatmosphäre
    • 3,3Kommunikation
    • 4,0Kollegenzusammenhalt
    • 3,6Work-Life-Balance
    • 3,3Vorgesetztenverhalten
    • 3,9Interessante Aufgaben
    • 3,7Arbeitsbedingungen
    • 3,9Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,9Gleichberechtigung
    • 3,9Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2007 haben 2.655 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten bewertet. Dieser Wert ist höher als der Durchschnitt der Branche Transport/Verkehr/Logistik (3,2 Punkte).

Alle 2.655 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

ÖBB. Heute. Für morgen. Für uns.
Wir sind Wirtschaftsmotor, internationaler Konzern, verlässlicher Geschäftspartner, Innovationstreiber und Umweltschützer. Aber vor allem sind wir eines: ein attraktiver Arbeitgeber. Kaum ein anderes Unternehmen bietet so viele unterschiedliche und spannende Jobmöglichkeiten wie die ÖBB. Von der Fahrzeugtechnik bis zum Bauingenieurswesen, von der Logistik bis zur IT. Von der Triebfahrzeugführung, über Zugbegleitung bis hin zur Fahrdienstleitung. Und für diejenigen, die noch am Beginn ihrer Karriere stehen, gibt es ein breites Angebot an Lehrlingsausbildungen, Praktika und sogar ein eigenes ÖBB-Traineeprogramm.

Produkte, Services, Leistungen

Wir möchten neue Wege gehen. Und neue Wege schaffen.
Der ÖBB-Konzern besteht aus drei Aktiengesellschaften, die unter dem Dach der ÖBB-Holding AG alle Geschäftsfelder der modernen Mobilitätskette abdecken und als starke, umweltfreundliche Mobilitätsmarke das Verkehrsmittel der Zukunft sind.
Flexible Mobilität ist heute wichtiger denn je. Rund 42.000 engagierte Mitarbeiter:innen sowie 2.000 Lehrlinge sorgen täglich dafür, dass 6.442 Züge und 2.314 Busse ihr Ziel erreichen. Insgesamt legen sie pro Tag eine Strecke zurück, die 10 Mal rund um die Erde führt. Die ÖBB erwirtschaften Gesamterträge von rund 7 Mrd. EUR und sind damit ein Top-Impulsgeber der Republik Österreich.

Perspektiven für die Zukunft

Wir denken heute bereits an morgen.
Natürlich sind wir uns auch unserer Verantwortung für Österreich, der Gesellschaft und der Umwelt bewusst. Deshalb arbeiten wir schon heute tagtäglich daran, dass auch unsere Kinder und Enkelkinder morgen mehr vom Leben haben. Unser Anspruch ist es, immer die besten Möglichkeiten für unsere Kund:innen, unser Land, die Wirtschaft und die Umwelt zu bieten. Wir möchten auch in Zukunft die sinnvollste Lösung für die Umwelt und das sinnvollste Verkehrsmittel für alle Reisenden sein.

Kennzahlen

Mitarbeiterrund 42.000
UmsatzUmsatzerlöse gem. Konzernabschluss 4.083,1 Mio. EUR

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 2.491 Mitarbeitern bestätigt.

  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    63%63
  • KantineKantine
    61%61
  • DiensthandyDiensthandy
    55%55
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    53%53
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    52%52
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    51%51
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    45%45
  • InternetnutzungInternetnutzung
    45%45
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    42%42
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    36%36
  • ParkplatzParkplatz
    31%31
  • BarrierefreiBarrierefrei
    30%30
  • HomeofficeHomeoffice
    27%27
  • CoachingCoaching
    21%21
  • EssenszulageEssenszulage
    20%20
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    18%18
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    8%8
  • FirmenwagenFirmenwagen
    8%8
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    3%3

Was ÖBB-Konzern über Benefits sagt

Flexible Arbeitszeiten
teilweise
Homeoffice
teilweise
Kantine
teilweise
Essenszulagen
teilweise
Betriebliche Altersvorsorge
Ja
Barrierefreiheit
Ja
Gesundheitsmaßnahmen
Ja
Betriebsarzt
Ja
Coaching
Bei Bedarf in relevanten Zielgruppen
Parkplatz
Je nach Standort
Gute Anbindung
Ja
Mitarbeiter:innenrabatte
Ja
Mitarbeiter:innenhandys
Funktionsabhängig
Mitarbeiter:innen Events
Ja
Internetnutzung
teilweise

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Jobs mit Sinn.
Mit mehr als 128 Berufsfeldern bieten wir spannende Berufsperspektiven für die verschiedensten Karrierelevel: Vom Lehrling bis zur:zum Manager:in – wir bieten über 42.000 Menschen in Österreich Berufe mit Zukunft.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

ÖBB. Heute. Für morgen. Für uns.
Wir sind Wirtschaftsmotor, internationaler Konzern, verlässlicher Geschäftspartner, Innovationstreiber und Umweltschützer. Aber vor allem sind wir eines: ein attraktiver Arbeitgeber. Kaum ein anderes Unternehmen bietet so viele unterschiedliche und spannende Jobmöglichkeiten wie die ÖBB. Von der Fahrzeugtechnik bis zum Bauingenieurswesen, von der Logistik bis zur IT. Von der Triebfahrzeugführung, über Zugbegleitung bis hin zur Fahrdienstleitung. Und für diejenigen, die noch am Beginn ihrer Karriere stehen, gibt es ein breites Angebot an Lehrlingsausbildungen, Praktika und sogar ein eigenes ÖBB-Traineeprogramm.

Gesuchte Qualifikationen

Die Bandbreite ist enorm und reicht von den klassischen eisenbahn­spezifischen / technischen Berufen über zahlreiche wirtschaftliche Jobs in Finanzen, Controlling und Rechnungswesen bis hin zu den Bereichen IT, Immobilien- und Innovationsmanagement.

Gesuchte Studiengänge sind u.a.:

  • Bauingenieurwesen
  • Bauingenieurwesen Elektrotechnik
  • Maschinenbau
  • Raumplanung und Raumordnung
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • IT & Wirtschaftsinformatik
  • Computer Science
  • Betriebswirtschaft
  • Controlling & Rechnungswesen
  • Finance
  • Personalmanagement
  • Logistik & Supply Chain Management
  • Bahntechnologie & Mobilität

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei ÖBB-Konzern.

  • Alle ÖBB Ansprechpartner:innen im Recruiting finden Sie auf unserer Karriereseite unter "Bewerbungen" --> "Ansprechpartner:innen": karriere.oebb.at/de/bewerbung/kontakt

  • Bewerben Sie sich direkt auf ÖBB Jobs auf eine unserer ausgeschriebenen Stellen.

    Vollständige Bewerbungsunterlagen vergrößern Ihre Chancen als Top-Kandidat:in zu punkten. Fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen an:

    • Lebenslauf
    • Motivationsschreiben (wenn in der Ausschreibung angeführt)
    • Alle in der Jobausschreibung zusätzlich geforderten Unterlagen

    Informieren Sie sich vor einem Bewerbungsgespräch über die Jobausschreibung - machen Sie sich ein Bild von den Aufgaben und den Anforderungen Ihrer zukünftigen Position. Informieren Sie sich auf www.oebb.at über das Unternehmen im ÖBB-Konzern und die entsprechende Abteilung. Überlegen Sie sich, warum genau Sie die:der Richtige für die angegebene Stelle sind und überzeugen Sie uns dann im Bewerbungsgespräch.

  • Ihre Bewerbung senden Sie uns bitte über unsere Karriereseite.

  • Das Auswahlverfahren variiert je nach gesuchter Funktion, besteht jedoch üblicherweise aus einem Bewerbungsgespräch.

Standorte

Standorte Inland

Diverse Standorte in ganz Österreich und dem Ausland.

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Ich bin eine Dame in der IT Branche - und meistens Work-Life Balance heißt für die Jungs nach der Arbeit ein Bier zu trinken. Als Alleinerziehende Mutter geht es bei mir nicht um was ich mit meinen Kollegen nach der Arbeit unternehme kann, sondern dass ich mein Private und Berufliche vereinbaren kann. Ich bin mit ÖBB begeistert! Erster Job wo Ich meinen Vollzeit Job als IT Expertin, ohne Stress machen kann weil die Zeiten sind wirklich flexible - auch Überstunden ...
Bewertung lesen
Auch nach 30 Jahren begeistert mich das Unternehmen immer noch
Die Bahn war noch nie so im Fokus wie derzeit und wird zukünftig eine noch grössere Rolle in der Gesellschaft spielen. Sie hat während meiner Zeit eine bemerkenswerte Entwicklung hin zu einem modernen, gesellschaftsrelevanten Unternehmen vollzogen.
Bewertung lesen
Tolles Unternehmen mit großer Vielfalt, man kann sich gut mit dem Unternehmen sowie dem Produkt identifizieren und hat intern viele Weiterentwicklungsmöglicheiten, tolle Sozialleistungen wie Kantine, Fahrbegünstigung, Mitarbeiterwohnungen etc.
Bewertung lesen
sicherer Arbeitsplatz und es wird auf die arbeits rechtlichen Bestimmungen geachtet wie das Einhalten von Pausen und auch ein angenehmes Umfeld im Pausen Raum - günstige Kantine für das Mittagessen, angenehmes Umfeld
Bewertung lesen
In schweren Zeiten von Corona kann ich mir ziemlich sicher sein, dass ich meinen Arbeitsplatz nicht verliere und pünktlich am 01. jeden Monats meinen Gehalt ausbezahlt bekomme!
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 1.464 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Ich hatte eine Panikattacke und wurde mit der Rettung ins Spital geführt. Zwei Wochen später Kündigung .
In 2 Wochen werde ich Vater und dachte das die ÖBB meine Familie wäre , wie man sieht kann man nicht mal seiner Familie mehr vertrauen.
Über 12 Ausbildungen wurden einfach übersehen und weggeschmissen.
Ich sollte hier noch sehr viel schreiben aber ihr seit es nicht Wert.
Bewertung lesen
Bei den meisten Kollegen (vor allem Dienstälteren) herrscht oft noch die "das war schon immer so"-Mentalität. Der Anteil jener, die etwas verändern oder frischen Wind hereinbringen wollen, wird immer größer. Nichts desto trotz ist es ein großer Konzern der bei Entscheidungsfindung recht träge ist und sich mit unter selbst im Weg steht.
Bewertung lesen
Vertikale Entwicklungsmöglichkeiten. Karrierepfade fehlen zumeist. Dazu das Postengeschachere in diversen Ebenen. Man wird nicht nach Leistung und Können befördert, sondern nur, weil man x oder y kennt. (Das ist aber leider fast überall so)
Bewertung lesen
ein großer Anteil an verbeamteten Mitarbeitern macht das personal sehr teuer. rund ein drittel dieser Mitarbeiter ist auch nicht mehr an Arbeit interessiert, sitzt seine zeit ab und lässt die jüngeren spüren, dass sie die dummen sind.
Bewertung lesen
Schlechte Bezahlung junger Leute. Schlechte Bezahlung trotz langer Betriebszugehörigkeit (12 Jahre). Schlechterstellung von Frauen. Vor allem mit Kindern. Wenig Chancen auf Karriere in den Regionen.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 1.370 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Förderung interner Mitarbeiter! Beispiel: Guter & langjähriger Mitarbeiter fordert gerechtfertigte Gehaltserhöhung. Diese wird abgelehnt woraufhin Mitarbeiter sich neu orientiert und kündigt. Nachbesetzt wird extern, wobei der Gehaltswunsch vom ursprünglichen Mitarbeiter weit übertroffen wird.
Sehr schade speziell im Hinblick auf die bevorstehenden demographischen Veränderungen.
Bewertung lesen
Mehr Führungskräfte mit besseren Qualifikationen - ALLE neu ausschreiben und anonym nur nach Qualifikation aussuchen. Die Mitarbeiterbewertung ernst nehmen und nicht sagen "die Mitarbeiter wollen nur die Führungskraft sekkieren". Richtige Büros machen, keine Gangarbeitsplätze (dann funktioniert das mit dem Klima vielleicht auch besser ;) ) und Pausenräume mit Türe.
Bewertung lesen
Mehr Qualifizierte Mitarbeiter heranziehen die in verschiedenen Bereichen des Unternehmens tätig waren und alles von Grund auf gelernt haben. Nicht Studierte in Führungspositionen mit einem 3 Jahresvertrag setzen die von nichts eine Ahnung haben und in keiner Weise in irgendeiner Funktion bei dem Betrieb waren.
Bewertung lesen
-mehr Transparenz bei Veränderungsprozessen im Unternehmen
-fördern von Diversität
-mehr Partizipationsmöglichkeiten schaffen
-Transparenz der Gehälter
-Älteren Angestellten mehrere Möglichkeiten bieten, um länger arbeitsfähig zu bleiben (Umschulungen, Weiterentwicklungsmöglichkeiten)
Bewertung lesen
das Unternehmen sollte mehr (Einkauf-)Vorteile bei anderen Unternehmen für ihre MA anbieten. Z.B. vergünstigte Rewe-Gutscheine oder von anderen Supermärkten. Bei anderen - teilweise viel kleineren - Unternehmen wird das vom Arbeitgeber oder Betriebsrat angeboten.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 1.165 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

4,0

Der am besten bewertete Faktor von ÖBB-Konzern ist Kollegenzusammenhalt mit 4,0 Punkten (basierend auf 243 Bewertungen).


In diesem Unternehmen ist die Hilfbereitschaft und Zusammenhalt groß geschrieben, mit jeder Frage kann man sich an jemand wenden, wenn dieser es nicht weiß hat der/die einen Rat auf Lager
5
Bewertung lesen
Natürlich eine sehr unterschiedliche Altersstruktur mit einigen erfahreneren Kolleg:innen, aber trotzdem alles in allem ein guter Austausch mit sympathischen Kolleg:innen
4
Bewertung lesen
Ja. Es gibt die üblichen Powerplays. Den der immer motschgert, die Work Horses und jene die gern mal Mist bauen. Aber im großen und ganzen gehts in Ordnung dahin.
4
Bewertung lesen
Grundsätzlich sehr gut. Zeitweise macht sich der Generationsunterschied zwischen Alteingesessenen und jungen MA bemerkbar, ist meines Erachtens aber normal
4
Bewertung lesen
In meiner Dienststelle halten wir zusammen und unterstützen uns trotz der großen Zahl an Mitarbeitern.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 243 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Vorgesetztenverhalten

3,3

Der am schlechtesten bewertete Faktor von ÖBB-Konzern ist Vorgesetztenverhalten mit 3,3 Punkten (basierend auf 305 Bewertungen).


Unter den 50 Führungskräften gibt es keine 5, die den Namen überhaupt verdienen. Qualifikation der Führungskraft ist eine HTL und technisches Verständnis, der Umgang mit Mitarbeitern (eine Führungskraft hat oft direkt 400 Mitarbeiter) ist irrelevant. Es geht um vorgegebene Zahlen, die eingehalten werden müssen - auch wenn das unmöglich ist. Eine reine Freunderlwirtschaft, ohne jahrelangem kriechen wird man gar nichts - Ausbildung und Engagement sind unnötig, meist kontraproduktiv. Mitarbeiter die in Scharen das Unternehmen wechseln wegen der Führungskraft sind "undankbar", ...
1
Bewertung lesen
Keine FK Qualität. Keine Loyalität und Wertschätzung gegenüber alte MA die wirklich was leisten und auch leisten wollen. Gehalt wird nach Lust und Laune eingestuft - als Frau bekommt man sowieso nie das Gehalt eines Mannes für die selbe Tätigkeit und sogar mehr Leistung - was sehr diskriminierend und abwertend ist
1
Bewertung lesen
Unprofessionell, auf Sympathie bezogen, Mitarbeiter werden wie eine Zitrone ausgequetscht, Arbeit unfair verteilt, keine Rücksicht darauf, ob man das Arbeitspensum schafft oder nicht, keine Lösungsvorschläge, keine seriöse Kommunikation bezüglich Arbeit, sinnlose tägliche Überwachung der Mitarbeiter
1
Bewertung lesen
Es gibt tolle Spezialisten - die sind aber nicht automatisch gute Führungskräfte. Führungskräfte haben bei den ÖBB ohnehin keinen Spielraum und kaum Mitspracherecht, weil der Konzern zentralistisch geführt wird - dadurch entsteht viel Unzufriedenheit.
2
Bewertung lesen
Beim Vorgesetzen ist man nur eine Nummer von Vielen und jederzeit austauschbar außer man hat Beamtenstatus dann kann man sich Vieles mehr erlauben.
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Vorgesetztenverhalten sagen? 305 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,4

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,4 Punkten bewertet (basierend auf 270 Bewertungen).


Hier muss ich meine größte Kritik üben. Karrierepfade gibt es manchmal, aber nicht überall. Jährliche Gespräche mit der FK um die eigene Karriere zu besprechen sind Pflicht, aber die Handhabung ist sehr unterschiedlich. Da gehört im HR Bereich noch ein wenig nachjustiert, bis man auf einem Level ist, wie es andere Unternehmen schon sind. Viel Eigeninitiative ist hier gefragt, sonst bleibt man auf der Strecke. Aber wenn man das drauf hat, dann geht vieles !
3
Bewertung lesen
Was man braucht, bekommt man auch. Oft sind die Weiterbildungen aber nur intern und ohne allgemein gültiges Zertifikat. Das sagt aber über die Qualität nichts aus, welche eigentlich durchwegs positiv ist. Aus gewissen Standpunkt ist das aber auch zu verstehen, dass die ÖBB einem nicht zig Kurse bezahlt nur, dass dann Leute in die Privatwirtschaft wechseln um dann das große Geld zu kassieren...
5
Bewertung lesen
Karriere ja, vor allem als Frau. Auch wenn du jung bist, politisches Mitschwimmen aber unabdingbar.
Arg ist es aber mit de Weiterbildung; obwohl ein großer und vielfältiger Konzern, kannst du nur sehr schwer in eine andere Sparte wechseln. Die bleiben dort lieber unter sich. Schade eigentlich, dadurch gehen viele Chancen verloren ...
1
Bewertung lesen
Weiterbildungsmöglichkeiten sehr vielfältig. Gehaltliche Weiterentwicklung speziell im BCC sehr schwierig. Ohne Positionswechsel quasi keine gehaltliche Verbesserung möglich.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 270 Bewertungen lesen

Gehälter

54%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 2.216 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Lokomotivführer:in129 Gehaltsangaben
Ø40.100 €
Fahrdienstleiter84 Gehaltsangaben
Ø43.700 €
Bauarbeiter:in66 Gehaltsangaben
Ø35.100 €
Gehälter für 135 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
ÖBB-Konzern
Branchendurchschnitt: Transport/Verkehr/Logistik

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Sich kollegial verhalten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
ÖBB-Konzern
Branchendurchschnitt: Transport/Verkehr/Logistik
Unternehmenskultur entdecken

Awards