Welches Unternehmen suchst du?
WienIT GmbH Logo

WienIT 
GmbH
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,5
kununu Score113 Bewertungen
61%61
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,5Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,0Image
    • 3,2Karriere/Weiterbildung
    • 3,3Arbeitsatmosphäre
    • 3,0Kommunikation
    • 3,7Kollegenzusammenhalt
    • 3,7Work-Life-Balance
    • 3,2Vorgesetztenverhalten
    • 3,5Interessante Aufgaben
    • 3,5Arbeitsbedingungen
    • 3,6Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,8Gleichberechtigung
    • 3,9Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

51%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 105 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Softwareentwickler:in11 Gehaltsangaben
Ø59.300 €
Projektmanager:in8 Gehaltsangaben
Ø74.700 €
Unternehmensberater:in8 Gehaltsangaben
Ø69.700 €
Gehälter für 13 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
WienIT
Branchendurchschnitt: IT

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Einsatz wertschätzen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
WienIT
Branchendurchschnitt: IT
Unternehmenskultur entdecken

Servus! Wir sind der digitale Backbone der Wiener Stadtwerke-Gruppe.

Wer wir sind

Servus & Hello! WienIT ist der digitale Backbone der Wiener Stadtwerke-Gruppe. Wir digitalisieren die, die Wien zur l(i)ebenswertesten Stadt der Welt machen.

Als zentraler IT & Business Partner bringen wir so die Wiener Linien ins Rollen, Wien Energie zum Leuchten und bilden das Network der Wiener Netze. Wir finden Lösungen für konzernweite Cases – egal ob IT-Pionierarbeit, Personalprozesse oder Print-Jobs.

Wir schaffen smarte Services und machen so Wien gemeinsam futureproof. Für die Wiener Stadtwerke. Und für dich.

Produkte, Services, Leistungen

Unsere Services für die Wiener Stadtwerke Gruppe:

Digital Business

  • SAP Solutions: Von Billing und Maintenance bis Logistics und Finance übernehmen wir die Umsetzung und Betreuung neuer und laufender Geschäftsprozesse für die Wiener Stadtwerke-Gruppe.
  • Web & Portal Services: Wir kümmern uns um das Wien Wide Web: von konzernweiten Portallösungen bis hin zu branchenspezifischen Applikationen und Individuallösungen. Unsere Services umfassen die Beratung, Entwicklung, das Testing und den Betrieb. UX/UI und Barrierefreiheit freilich included.
  • Integration, Collaboration, Automation: IT ist Teamwork – und auch technisch sorgen wir für die richtigen Schnittstellen und Anbindungen, damit gemeinsam ein Master(IT)Piece entsteht. Wir schaufeln dabei mit smarten Automatismen die Hände frei.
  • Data Services: Wir sind voller Datendrang für die Wiener Stadtwerke-Gruppe. Egal ob Beratung, Projektmanagement, Entwicklung oder Betrieb und Wartung in den Bereichen Analytics, BI und Internet of Things.
  • Workplace Management, Helpdesk & Support: Von der Software bis zur Hardware träumen wir nicht vom New Work, sondern arbeiten aktiv daran. Und wenn Turning it off & on again mal nicht funktioniert, sind wir als 1st und 2nd Level Support für die Mitarbeiter*innen da.
  • Project Services: Wir begleiten bei konzernweiten Programmen sowie innovativen A/B Projekten bei der digitalen Transformation.
  • Media Planning: Mit unserer hauseigenen Mediaagentur WIENCOM planen wir den passenden Mediamix für den perfekten Auftritt der Wiener Stadtwerke-Gruppe.

Central Personal Services

  • Personal Compensation Services: Wir übernehmen die zentrale Gehalts- und Pensionsverrechnung für 27.000 aktive und pensionierte Mitarbeiter*innen der gesamten Wiener Stadtwerke-Gruppe & Beamt*innen und Vertragsbediensteten der Stadt Wien. Ka-Ching
  • Technical Personal Services: Hier stellen wir sämtliche technische Services rund um das führende Personalsystem SAP HCM und daran angebundene Systeme bereit. Von der fachlichen Anforderung, über die technische Umsetzung bis zur Wartung und Betreuung steuern wir zentral alle Services.

Delivery & Output Services

  • Transaktionsdruck: Dabei handelt es sich um hochvolumigen, personalisierten Massendruck. Wir managen den gesamten Prozess von automatisierten Druckverfahren für die regelmäßige Übermittlung personalisierter Informationen wie z.B. Rechnungen, Gehaltszettel etc. der Wiener Stadtwerke-Gruppe.
  • Kartendruck: Wir produzieren ultra moderne Cards im Scheckkartenformat und das in Rekordgeschwindigkeit. Wer zum Beispiel eine Jahreskarte der Wiener Linien besitzt, trägt eins unserer Meisterwerke täglich mit sich herum.

Kennzahlen

Mitarbeiter500+

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 107 Mitarbeitern bestätigt.

  • DiensthandyDiensthandy
    73%73
  • KantineKantine
    69%69
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    69%69
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    66%66
  • HomeofficeHomeoffice
    65%65
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    65%65
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    53%53
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    50%50
  • BarrierefreiBarrierefrei
    49%49
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    49%49
  • EssenszulageEssenszulage
    48%48
  • RabatteRabatte
    43%43
  • InternetnutzungInternetnutzung
    35%35
  • CoachingCoaching
    28%28
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    20%20
  • ParkplatzParkplatz
    12%12
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    7%7
  • FirmenwagenFirmenwagen
    2%2

Was WienIT GmbH über Benefits sagt

Uns ist schon klar, Goodies allein machen das Kraut nicht fett. Aber eventuell machen dir…

  • 120 Tage Home Office pro Jahr
  • flexible Arbeitszeiten
  • ein Wuzzler für Motorikauflockerungen
  • oder eine Candy Bar, wenn du mal nicht du bist (good Stuff, we know!)

zumindest einen Guster. Und just so you know, der Kaffee ist auch inklusive ☕

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei WienIT GmbH.

  • Du hast Fragen zu aktuellen Jobs @WienIT? Schreib Isabella!

    Isabella Groiß | Recruiting | recruiting@wienerstadtwerke.at

    Dir liegt eine andere Frage auf dem Herzen? Oder du möchtest direktes Feedback geben? Her damit!

    Marina Kuzmits | Employer Branding | marina.bianca.kuzmits@wienit.at

  • Bewirb dich Step-by-Step!

    Step 1: Online-Bewerbung
    Mach den ersten Schritt und schick uns deine Bewerbung durch. Wir lassen dich nicht lange auf unsere Antwort warten, versprochen!

    Step 2: Erste Kennenlernrunde
    Lass uns ein bisschen plaudern – virtuell oder real. Im casual Ping-Pong mit Recruiting & Fachabteilung lernen wir uns besser kennen.

    Step 3: Recall
    Come meet us! In der zweiten Runde triffst du deine potenziellen neuen TeamkollegInnen. Neben der Technologie muss ja auch die Chemie stimmen.

    Step 4: Welcome @WienIT
    Passt für beide Seiten? Perfekt, ein Match made in IT-Heaven. Bleibt nur noch zu sagen: Servus und herzlich willkommen bei WienIT!

Standort

Du kommst mit den Öffis? Fahr bequem mit der U3 bis zur Station Erdberg, dort nimmst du den Ausgang Thomas-Klestil-Platz. Nach ein paar Steps bist du auch schon bei uns.

Du kommst mit dem Auto? Du hast mehrere Parkmöglichkeiten in der direkten Umgebung zur Auswahl, zum Beispiel Garage TownTown (3 Minuten zu Fuß bis zu uns) oder P&R Erdberg (8 Minuten Walking Distance). Du kannst dein Auto natürlich auch easy in einer der Kurzparkzonen in den umliegenden Straßen abstellen.

Angekommen im ORBI-Tower? Dann melde dich im Foyer im Erdgeschoss an. Die KollegInnen am Front Desk geben uns Bescheid, dass du da bist, und wir holen dich nur ein paar Minuten später ab!

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Wenn ich mir da so manche andere Bewertung durchlese, muss ich mich echt Fragen woher das kommt und ich das nicht erlebe? Entweder haben die Leute noch nichts in ihrem Leben erlebt oder die Probleme liegen an einer anderen Stelle - Dieser Arbeitgeber ist es definitiv nicht!!! Diese Gesellschaft voller Verwöhntheit, Neid und Missgunst kotzt mich schon wirklich an!
Was finde ich gut... Hier hat jeder für jeden ein offenes Ohr, die Dinge werden angegangen und Verantwortung wird übernommen. Herz, ...
Bewertung lesen
Gehalt - Aufwand - passt, relativ sicherer Arbeitsplatz wenn man sich nicht unangemessen verhält bei Veranstaltungen (intern/extern)
Das meine Entwicklung am ersten Platz steht und sie ermöglichen auch alles das die Weiterentwicklung voran geht.
Bewertung lesen
Die kleinen Geschenke hin und wieder sind top. Wenn man ein gutes Team erwischt kann es sicher Spaß machen. Urlaub kann mit Abstimmung sehr spontan genommen werden. Kein Dresscode, sehr angenehm
Bewertung lesen
Eigentlich alles!
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 48 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Bei Anreise mit einem Auto, muss man die Parkgarage nutzen, ~4 EUR pro Tag. Nach mehreren Jahren hier wird es wohl Zeit, Home Office ist für mich doch zu wichtig um vergebens auf eine selbst zu entscheidende Home Office Regelung zu warten.
Bewertung lesen
Wer schon mal in einem Konzern gearbeitet hat, weiß was es heißt in großen Strukturen - oft auch gewachsenen Strukturen - sich zurechtzufinden. Wer sich in dieser Umgebung wohlfühlt ist hier richtig - wer das nicht möchte sollte es lassen. Aber zum Glück kann ja jede/r von uns selbst diese Entscheidung treffen ;-)
Bewertung lesen
es wird nicht auf Mitarbeiter gehört, man lässt zu das gute Leute gehen oder gegangen werden und niemand greift ein, man sollte sich auch mehr am Markt orientieren was aktuell Sache ist in Punkt Recruiting, keine eigene HR Abteilung.
Bewertung lesen
Umgang mit Mitarbeiter*innen wird schlechter, Ressourcenprobleme, schwache Führungskräfte
Freunderlwirtschaft, neue Arbeitswelt beachten, Quoten sind nicht immer die beste Lösung
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 36 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Bessere Kommunikation, wenn es um wichtige Themen geht - da hilft Confluence nicht weiter wenn man die Seiten nicht einmal kennt!
Home-Office großzügiger gestalten. Während Corona bzw. den fehlenden Büroflächen hat das Konzept von vermehrt HO sehr gut funktioniert! Man muss auch daran denken, dass wir in der IT arbeiten und ein Arbeiten von zu Hause aus durchaus die Produktivität fördern kann. Man sollte den Mitarbeitern daher die Chance geben selbstbestimmter zu arbeiten!
Hunde sollten in dem „modernen“ Umfeld erlaubt ...
Bewertung lesen
gewisse Personen austauschen, mehr auf die "normalen" Mitarbeiter hören, ganz schnell gegensteuern aktuell herscht innerhalb der Belegschaft sehr viel Unruhe, viele überlegen zu gehen da bringen auch Umfragen wie sehr man "ausgelastet" ist nicht viel, da viele Angst haben dass das dann an das Management weitergegeben wird.
Bewertung lesen
Home Office ist mittlerweile in vielen Unternehmen eine Sache von Eigenverantwortung! Unglaublich das heute noch ein unternehmen Anwesenheit einfordert statt seine Mitarbeiter an der Leistung zu messen!
Vorteilhaft wäre auch Führungskräfte nach know-how und Führungskompetenz einzustellen!
Man sollte zuhören, was Mitarbeiter*innen bewegt, die das Unternehmen verlassen. Hier werden oft die Hinweise auch schwache Führungsstrukturen, Stress und Überlastung angesprochen.
Weiter mutig den positiven Kulturwandel, New Work und Innovationen vorantreiben und sich nicht von wenigen Dauernörglern ablenken lassen.
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 49 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

3,9

Der am besten bewertete Faktor von WienIT ist Umgang mit älteren Kollegen mit 3,9 Punkten (basierend auf 13 Bewertungen).


Gerade in meinem Tätigkeitsbereich der IT ist Veränderung allgegenwärtig. Dabei wird in dieser Firma nie darauf vergessen, dass ältere Kolleg*innen auch schon viel erlebt haben und damit jeden Tag die jungen Wilden auf den Boden der Realitäten zurück holen und das ist auch manchmal gut so ;-)
5
Bewertung lesen
Bin selber „alt“ und kann mich nicht beklagen!
5
Bewertung lesen
Hier ist mir nichts Negatives aufgefallen!
4
Bewertung lesen
Diese werden durchaus geschätzt und als wertvoll erachtet. Man trennt sich nicht von älteren Kollegen.
ältere Mitarbeiter/innen werden unterstützt
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen? 13 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Image

3,0

Der am schlechtesten bewertete Faktor von WienIT ist Image mit 3,0 Punkten (basierend auf 24 Bewertungen).


Wird als zukunftsorientiert verkauft, besteht aber zu einem großen Teil aus älteren Arbeitnehmern, die lieber bei der Arbeitsweise bleiben, die schon zig Jahre angewendet wird (z. B. Thema Home Office). Die durchwegs guten Bewertungen riechen auch sehr danach als hätte jemand für sein eigenes Unternehmen entgegen der Home Office Kritik die Situation mit der Regelung beschönigt.
3
Bewertung lesen
Leider hat WienIT (meist eher historisch bedingt) im Konzern einen etwas angeschlagenen Ruf, der aber aus meiner Sicht oft unbegründet ist. Natürlich läuft nicht immer alles perfekt, aber hier hat sich in den letzten Jahren bei WienIT in Richtung Kunden- und Serviceorientierung sehr viel positiv verändert.
3
Bewertung lesen
Man versucht nach Außen das Image aufzubauen und auch mit Marketingmaßnahmen zu unterstützen. Leider erzählen aber viele Mitarbeiter*innen negatives über das Unternehmen und es herrscht derzeit auch eine sehr hohe Fluktuation.
Das Marketing versucht alles das Unternehmen modern und cool darzustellen aber was hilft es wenn die Realität eine andere ist?
unbekannter und belangloser als die hauseigene Marketing-Abteilung glaubt
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Image sagen? 24 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,2

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,2 Punkten bewertet (basierend auf 22 Bewertungen).


Kurse werden angeboten und kann man auch machen, Karriere kann man machen wenn man die richtigen Leute kennt und auf der Schleimspur unterwegs ist und sich gut verkauft egal ob man was kann oder nicht!
1
Bewertung lesen
Keinen einzigen Tag hier wurden mir Steine in den Weg gelegt. Für alles andere bin ich selbst verantwortlich - Chancen muss man auch erkennen und nehmen!
Weiterbildung ist immer und zu jeder Zeit möglich und das Angebot ist intern aber auch extern riesig.
5
Bewertung lesen
Viele Weiterbildungsmöglichkeiten im eigenen Bildungszentrum der Wiener Stadtwerke, aber auch externe Weiterbildung aus meiner Erfahrung überhaupt kein Problem.
5
Bewertung lesen
Wenig bis gar keine Aufstiegschancen. Kommt auf den Job an. Obwohl eher auf die Freunde die man hat. Weiterbildungen oft angekündigt und selten gemacht
4
Bewertung lesen
Gutes Weiterbildungsprogramm, aber schwache Aufstiegsmöglichkeiten.
Ein Wechsel innerhalt des Stadtwerke Konzern wird mitunter stark erschwert.
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 22 Bewertungen lesen