Welches Unternehmen suchst du?
Bundesdruckerei-Gruppe Logo

Bundesdruckerei-Gruppe
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,1
kununu Score353 Bewertungen
64%64
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,6Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,3Image
    • 3,0Karriere/Weiterbildung
    • 3,2Arbeitsatmosphäre
    • 2,9Kommunikation
    • 3,7Kollegenzusammenhalt
    • 3,7Work-Life-Balance
    • 3,0Vorgesetztenverhalten
    • 3,5Interessante Aufgaben
    • 3,4Arbeitsbedingungen
    • 3,5Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,6Gleichberechtigung
    • 3,8Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

59%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 260 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Projektmanager:in15 Gehaltsangaben
Ø64.800 €
Service-Ingenieur11 Gehaltsangaben
Ø44.100 €
IT-Supporter10 Gehaltsangaben
Ø41.400 €
Gehälter für 55 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Bundesdruckerei-Gruppe
Branchendurchschnitt: Sonstige Branchen

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Bürokratisch auf Regeln achten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Bundesdruckerei-Gruppe
Branchendurchschnitt: Sonstige Branchen
Unternehmenskultur entdecken

Sichere Identitäten und Daten schaffen Vertrauen in der digitalen Gesellschaft

Wer wir sind

Wir stehen für Sicherheit im 21. Jahrhundert: sichere Identitäten, sichere Daten und sichere Infrastrukturen für die öffentliche Hand und besonders schutzwürdige Bereiche der Gesellschaft und Wirtschaft. Als international führender Hightech-Sicherheitskonzern schafft die Bundesdruckerei-Gruppe mit über 3.700 Mitarbeitern Vertrauen in der analogen und der digitalen Welt. Wir betrachten es daher als unsere gesellschaftliche Verantwortung, allen Beteiligten souveränes Handeln zu ermöglichen: Staaten, Unternehmen und Bürgern. Die Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell mehr als 3.700 Mitarbeiter und erzielte 2021 einen Umsatz von rund 774 Millionen Euro.

Vielleicht kennen Sie die Bundesdruckerei vor allem als Hersteller von Banknoten und Personalausweisen. Doch mit der Digitalisierung hat sich die Unternehmensgruppe viele neue Geschäftsfelder erschlossen. Unsere Produkte und Lösungen helfen bei der sicheren Digitalisierung der Gesellschaft. Im unserem Hauptsitz im Herzen Berlins und in unseren Standorten Hamburg, Hannover, München, Leipzig und Bonn entwickeln wir spannende, zukunftsgerichtete Produkte und Services mithilfe neuester Technologien. Als eines der traditionsreichsten Unternehmen der Branche sorgen wir schon seit mehr als 250 Jahren für Sicherheit „Made in Germany“ – und gestalten heute die Welt von morgen.

Sie haben Lust auf eine hochentwickelte Technologiekultur mit gesellschaftlicher Verantwortung? Sie wollen die digitale Gesellschaft mitgestalten? Sie wollen sensible Daten und Prozesse schützen? Sie interessieren sich dafür, wie Personen zweifelsfrei identifiziert werden und sich Nutzer im Internet einfach und sicher authentifizieren können? IT-Sicherheit und Datenschutz sind für Sie nicht nur zu erfüllende gesetzliche Vorgaben, sondern absolut elementar? Dann werden Sie ein Teil unseres Teams: www.bundesdruckerei.de/de/karriere

Produkte, Services, Leistungen

Die Unternehmen der Bundesdruckerei-Gruppe sind Innovationstreiber in Sachen Hochsicherheitstechnologie. Wir widmen uns mit Leidenschaft dem Schutz von Identitäten, Daten und Infrastrukturen in einer digitalen, mobilen und global vernetzten Welt. Im Zentrum steht dabei die Frage: Sind die Beteiligten einer (Online-)Transaktion auch tatsächlich diejenigen, für die sie sich ausgeben? Um Personen zweifelsfrei zu identifizieren und sensible Daten, Dokumente und Informationen zu schützen, entwickeln wir neue Verfahren und Lösungen. Dabei erfassen, verwalten und verschlüsseln wir sensible Daten, entwickeln Software und Technologien für die automatisierte Produktion und produzieren moderne ID- und Wertdokumente, unter anderem den deutschen Pass, den Personalausweis, den Führerschein und Banknoten. Auch die Systeme zur Ausgabe und Prüfung dieser Dokumente kommen aus unserem Haus.

Perspektiven für die Zukunft

Als führendes Hightech-Sicherheitsunternehmen wird die Bundesdruckerei auch in Zukunft wichtiger Partner für Unternehmen, Institutionen und Behörden sein. Wir schauen mit Weitblick und Wandlungsfähigkeit auf Veränderungen und nehmen sie zum Anlass, erfolgreiche Lösungen für Gesellschaft und Wirtschaft zu entwickeln, von der kryptografischen Absicherung von Websites über den mobilen Führerschein bis zur Banknote der Zukunft. So sind wir nicht nur bestens auf die Zukunft vorbereitet – wir gestalten sie auch mit.

Kennzahlen

Mitarbeiter3.700
Umsatzrund 774 Mio. EUR 2021

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 269 Mitarbeitern bestätigt.

  • KantineKantine
    79%79
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    74%74
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    68%68
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    66%66
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    64%64
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    57%57
  • DiensthandyDiensthandy
    47%47
  • HomeofficeHomeoffice
    42%42
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    35%35
  • CoachingCoaching
    30%30
  • InternetnutzungInternetnutzung
    29%29
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    25%25
  • BarrierefreiBarrierefrei
    24%24
  • RabatteRabatte
    21%21
  • ParkplatzParkplatz
    19%19
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    17%17
  • EssenszulageEssenszulage
    10%10
  • FirmenwagenFirmenwagen
    9%9
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    2%2

Was Bundesdruckerei-Gruppe über Benefits sagt

  • Beste Karrierechancen
  • Attraktive Vergütung
  • Gezielte berufliche Förderung
  • Hochentwickelte Technologiekultur mit gesellschaftlicher Verantwortung
  • Umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Attraktives, zukunftsweisendes Arbeitsumfeld
  • Digitale Zukunft mitgestalten
  • Zukunftssicherer Arbeitsplatz
  • Anspruchsvolle Aufgaben und spannende Projekte
  • Umfassendes Gesundheits- und Fitnesskonzept
  • Unterstützung bei Kinderbetreuung, Pflegefällen und familiären Herausforderungen
  • Zahlreiche Auszeichnungen als „bester Arbeitgeber“
  • Überdurchschnittliche Sozialleistungen der öffentlichen Hand
  • Spezielles Fachlaufbahnprogramm
  • Bildungsförderung bei Studium, Ausbildung, Fortbildung und Promotion
  • Beteiligung am Deutschlandstipendium
  • Führendes Hightech-Unternehmen
  • Einzigartiges Produktportfolio
  • Vorreiter auf dem Gebiet „Sichere Identität“
  • Renommierte Kunden in Wirtschaft, Behörden und Institutionen
  • Hochkompetentes Expertenteam

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Die Bundesdruckerei-Gruppe bietet ein zukunftsweisendes Arbeitsumfeld für Berufseinsteiger und -erfahrene. Wir sind den Menschen, der Gesellschaft und der Umwelt verpflichtet, handeln nachhaltig und übernehmen soziale Verantwortung. Außerdem kooperieren wir mit renommierten Forschungsinstituten und Unternehmen, darunter Fraunhofer-Institute, dem Hasso-Plattner-Institut in Potsdam, der Humboldt-Universität zu Berlin sowie dem CERN in Genf.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Wir übernehmen Verantwortung für unsere Mitarbeiter: Ein attraktives Arbeitsumfeld, die Gesundheit der Mitarbeiter sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie spielen bei uns eine zentrale Rolle. Die Bundesdruckerei-Gruppe fördert berufliche Weiterbildung und Innovationen gezielt. In unseren Unternehmen arbeiten Ingenieure, IT-Fachleute, Naturwissenschaftler und Experten anderer Disziplinen wie Betriebswirte und Verwaltungsfachleute zusammen. Dabei haben wir einen überdurchschnittlich hohen Anteil an weiblichen Führungskräften.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Karrieremöglichkeiten bieten wir an vielen Standorten. Die Zentrale der Bundesdruckerei liegt im Herzen Berlins, im lebendigen Stadtteil Kreuzberg. Unsere weiteren Standorte befinden sich in Hamburg, Hannover und München sowie in Split (Kroatien) und Gorzów (Polen).

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Die Bundesdruckerei bietet vielfältige Karrierechancen. Wir suchen Projektmanager, F+E-Spezialisten, Ingenieure und IT-Fachleute mit unterschiedlichen Schwerpunkten, Data Analysts, Warehouse Administrators, IT Security Consultants, KI-Spezialisten, Mitarbeiter in der Smart Production, IT-Werkstudenten und mehr. Viele attraktive Stellen warten auf die passenden Bewerber. Werfen Sie einen Blick auf unser Karriereportal: www.bdr.de/zukunft-gestalten.

Gesuchte Qualifikationen

Betriebswirte/WirtschaftsingenieureWirtschaftsinformatiker/InformatikerPolitik-/Kommunikations-/RechtswissenschaftlerSozialwissenschaftlerIT-Systemelektroniker

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Bundesdruckerei-Gruppe.

  • Fragen rund um den Bewerbungsprozess beantworten wir Ihnen gern werktags von 8 bis 16 Uhr über unsere Bewerber-Hotline unter +49 (0) 30-25 98 23 50 oder unter recruiting@bdr.de.

  • Sie wollen Teil unseres Teams werden? Auf unserem Karriereportal www.bundesdruckerei.de/karriere finden Sie unsere aktuellen Stellenausschreibungen. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen für die jeweilige Stelle online ein.
    Sie haben noch Fragen? Die wichtigsten Antworten finden Sie in den FAQ auf unserem Karriereportal. Oder rufen Sie werktags zwischen 8 und 16 Uhr unsere Bewerber-Hotline an: +49 (0)30 2598-2350.
    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

  • Informieren Sie sich vor Ihrer Bewerbung und speziell vor Ihren Vorstellungsgesprächen über die Bundesdruckerei GmbH und ihre vielfältigen Lösungen auf unserer Homepage: https://www.bundesdruckerei.de/de/Karriere/Jobs/index.html.
    Fragen beantworten wir Ihnen gerne über unsere Bewerber-Hotline unter (030) 2598–2350.

Standorte

Berlin

München

Hamburg

Hannover

Leipzig

Bonn

Split (Kroatien)

Gorzów (Polen)

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Die Zeiterfassung nimmt jede Minute wahr und ein Ausgleich 1 zu 1 ist problemlos möglich.
Durch das wegfallen der Kernarbeitszeit kann man im Grunde ohne Probleme den ganzen Tag über arbeiten bzw. diese einteilen und somit seine Familie und den Job super unter einen Hut bringen.
Bewertung lesen
Die bdr hat sich in den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt. Die Tätigkeitsfelder sind spannend und vielseitig. Mitarbeiter werden wirklich gut behandelt und können sich einbringen. Das Agieren des Unternehmens während der Pandemie war vorbildlich.
Vertrauen, Zusammenhalt, angenehmes Arbeitsklima und spannende Projekte.
Bewertung lesen
Work-Life-Balance und spannende Projekte
Bewertung lesen
Toller Chef, tolle Kollegen,
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 143 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Schlecht wäre ein falscher Ausdruck.
Ich versuche seit meinem Austritt aus der BDR wieder zurück zukehren.
Auch wenn ich eine neue Position gefunden habe und das mit mehr Gehalt würde ich sofort wechseln.
Wenn man sich angekommen gefühlt hat,sagt das ALLES.
Es geht in meinem Fall nur noch unbefristet und meine erneuten Bewerbungsversuche haben leider noch nicht zum Ergolg geführt.
Es ist schade wenn man trotz Berufserfahrung keine Chance bekommt, da abgeschlossene Ausbildung verlangt werden.
2 Jahre bringt ein Mitarbeiter ...
Man findet immer noch Strukturen, die die Nähe zu Behörden und Staat erkennen lassen, aber es ist doch an vielen Stellen schon der Weg in ein modernes Unternehmen eingeschlagen.
Bewertung lesen
Verbesserungswürdig sind Parkplatzsituation/Verkehrsanbindung und gesünderes Essen - Corona hat leider viel verändert.
Mir persönlich war das Korsett welches das Tätigkeitsfeld der BDR nun mal mit sich bringt, ein wenig zu eng.
Bewertung lesen
Keine Feedback vom Angestellten über die Manager was zu extremen Situationen führt
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 122 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Neues Management. Versuchen, Probleme nachhaltig zu beseitigen. Aufhören, gewisse Mitarbeiter zu verheizen, indem für Backup gesorgt wird. Unternehmenskultur fördern. Technische und bürokratische Hürden abbauen. Einfach mal zuhören und seine Mitarbeiter ernst nehmen.
Bewertung lesen
Also ich würde die Führungskräfte mal besser im Auge behalten zweckt Vermeidung von Kosten. Jede Arbeitskraft die geht muss teuer nachbesetzt werden.... Wenn man den welche findet.
- Die eigenen Werte leben: Mut zum Beispiel
- Mehr Guidelines für Führungskräfte
- Negatives Führungsverhalten auch Topmanagement offen benennen und korrigieren
Bewertung lesen
Die Einarbeitung funktioniert nur bedingt, wenn die Kollegen nur vom Homeoffice arbeiten und ausschließlich per zoom erreichbar sind.
Der Informationsaustausch, sowohl zwischen den Bereichen und auch innerhalb einer Abteilung, sollte definitiv verbessert werden.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 118 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

3,8

Der am besten bewertete Faktor von Bundesdruckerei-Gruppe ist Umgang mit älteren Kollegen mit 3,8 Punkten (basierend auf 54 Bewertungen).


habe bisher keine Diskriminierung erlebt
5
Bewertung lesen
Alter macht keinen Unterschied
4
Bewertung lesen
Langjährige Kolleginnen und Kollegen werden in HR geachtet und unterstützt. Sie bringen wertvolles Prozessverständnis ein und gesunden Pragmatismus.
4
Bewertung lesen
Lange Zugehörigkeit im Unternehmen, auch bis in die Rente ist nicht ungewöhnlich. Expertise wird geschätzt.
Alter spielt keine Rolle. Der Mensch, sein Verhalten und natürlich sein Wissen und Können ist gefragt.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen? 54 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

2,9

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Bundesdruckerei-Gruppe ist Kommunikation mit 2,9 Punkten (basierend auf 100 Bewertungen).


Wie in vermutlich vielen großen Unternehmen gehen manche Informationen im Trubel unter.
Es muss ja nicht gleich ein Stehkonvent stattfinden, eine Email als Informationsmedium würde mir persönlich vollkommen ausreichen.
3
Bewertung lesen
Die Kommunikation zwischen den einzelnen HR-Bereichen findet kaum statt. Oft ist Finger-Pointing der Führungskräfte der Fachbereiche normal. Autoritärer Stil durch Pseudo-New-Work kaschiert.
1
Bewertung lesen
Geht besser und auch schlechter. Eigentlich wird eher zu viel kommuniziert, aber zu wenig zielorientiert. Am Ende wird gefühlt zu oft über Themen geredet, bevor etwas passiert.
3
Bewertung lesen
Erinnert sehr an eine Behörde. Änderungen, Anträge und ähnliches können gerne mal etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen.
3
Bewertung lesen
Könnte besser sein aber in der heutigen Zeit geht das in vielen Bereichen verloren.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 100 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,0

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,0 Punkten bewertet (basierend auf 83 Bewertungen).


Ich verbrachte einen nicht unerheblichen Teil meiner Zeit im SRE Team damit, DevOps Grundlagen an neue Teammitglieder und den Teamlead zu vermitteln. Ich selbst nutzte zur Weiterbildung die oft überzogen langen Meetings. Weiterbildung war im Team in erster Linie selbstorganisiert. Außerhalb des Teams wird schon einiges von der BDR geboten.
3
Bewertung lesen
Wird im Rahmen des jährlichen Mitarbeitergespräches vereinbart. Kann aber auch jederzeit beantragt werden. Hängt dann etwas an der jeweiligen Führungskraft. Zusätzlich gibt es einen internen Bereich für Kurse und Weiterbildung.
Weiterbildung und Entwicklung der Mitarbeiter sind dem Konzern sehr wichtig. Das Schulungsprogramm umfangreich. Auch hier spielt das Alter keine Rolle.
5
Bewertung lesen
Ist gegeben, Langfristziele scheitern manchmal an der Unternehmensdynamik oder dem steten "Change"
Weiterbildung kann vereinbart und beantragt werden, was in der Regel auch unterstützt wird.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 83 Bewertungen lesen