Navigation überspringen?
  

CHECK24 Vergleichsportal GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  15 Standorte Branche Internet
Subnavigation überspringen?
CHECK24 Vergleichsportal GmbHCHECK24 Vergleichsportal GmbHCHECK24 Vergleichsportal GmbH

Bewertungsdurchschnitte

  • 689 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (379)
    55.007256894049%
    Gut (111)
    16.11030478955%
    Befriedigend (104)
    15.094339622642%
    Genügend (95)
    13.788098693759%
    3,64
  • 534 Bewerber sagen

    Sehr gut (417)
    78.089887640449%
    Gut (45)
    8.4269662921348%
    Befriedigend (31)
    5.8052434456929%
    Genügend (41)
    7.6779026217228%
    4,28
  • 8 Azubis sagen

    Sehr gut (7)
    87.5%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    12.5%
    Genügend (0)
    0%
    4,07

Firmenübersicht

Unser Erfolg ist nur möglich durch den Teamgeist und die hohe Motivation unserer Mitarbeiter, beides zusammen bringt uns täglich weiter. An unserem Hauptsitz im Herzen Münchens und weiteren Standorten in Leipzig, Dresden, Halle (Saale), Essen, Düsseldorf, Berlin, Münster, Essen, Köln, Hamburg, Hannover, Frankfurt a.M., Freiburg und Augsburg arbeiten wir in einem Arbeitsklima, das von Start-up Mentalität und Offenheit geprägt ist. Obwohl wir seit über 15 Jahren am Markt sind und rund 1000 Mitarbeiter gruppenweit beschäftigen, haben wir uns diese Kultur und Arbeitsatmosphäre erhalten.


Neue Features!

Aus dem Gehalt wird allzu gern ein Geheimnis gemacht. Gemeinsam mit dir und Millionen anderen kununu Usern können wir für notwendige Gehaltstransparenz sorgen. So findest du den Arbeitgeber, der wirklich zu dir und deinen Vorstellungen passt.

Teile dein Gehalt

Kennzahlen

Mitarbeiter

1000

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

CHECK24 ist das Vergleichsportal im Internet: ein dynamisches, aufstrebendes Unternehmen. Wir bieten Privatkunden kostenlose Vergleiche in den Bereichen Versicherungen, Energie, Finanzen, Telekommunikation, Reisen und Shopping. Damit schaffen wir Transparenz, die sich für unsere Kunden direkt durch günstige Tarife und Preise auszahlt!

Perspektiven für die Zukunft

Wir bieten attraktive Karrieren – Gestalten Sie die Digitalisierung mit!

Wir sind ein führendes deutsches Onlineunternehmen. Als solches honorieren wir Leistung und bieten dafür schnelle Entwicklungschancen und eine frühzeitige Übernahme von Verantwortung. Unsere Größe schafft aber ebenso Stabilität und Sicherheit für Sie.

Gemeinsam setzen wir uns Ziele, erarbeiten Lösungen im Team und geben uns gegenseitig wertvolles Feedback.

Unseren Anspruch auf Digital Leadership leben wir täglich!

Mit rasanter Dynamik und durch kundenfokussierte Innovation schaffen wir exzellente Servicelösungen.

Reden Sie mit uns über Ihre Ambitionen – wir können Ihnen viele Möglichkeiten eröffnen.

Benefits

  • 20% zur betrieblichen Altersvorsorge
  • Cash-back Gutscheine für CHECK24 Produkte
  • Ermäßigung in umliegenden Fitnessstudios wie ELEMENTS, Body and Soul, magicBody, Urban Sports Club und Fitness First
  • Ermäßigung auf Uber Fahrten in München
  • 10% Rabatt im Online Shop von Radldiscount
  • Regelmäßiger Lunch
  • Monatliche After-Work Events

15 Standorte

Impressum

https://jobs.check24.de/impressum

Für Bewerber

Videos

CHECK24 Software Entwickler - Daniele Cinquantini
CHECK24 Produktmanagerin - Carolin Enders
CHECK24 Kundenberater – Dominik Blechschmidt
CHECK24 Auszubildender Anwendungsentwicklung - Nils Hildebrandt
CHECK24 Software Entwicklerin – Lisa Müller

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

  • Frontend- und Backendentwicklung, Fullstackentwicklung, App Entwicklung und Systemadministration
  • Business Development, Produktmanagement, Partner- und Tarifmanagement, Quality Assurance
  • Vertriebsorientierte und serviceorientierte Beratung, Vertriebsassistenz und Sachbearbeitung
  • Performance Marketing, Brand Management, Online Redaktion
  • Zentrale Funktionen in den Bereichen Human Resources, Finanzen, Office Management, PR und Inhouse Consulting

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Benefits – der Wohlfühlfaktor wird groß geschrieben!

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht – wir als Arbeitgeber möchten mehr tun, als Ihr Gehalt zu zahlen. Darum geben wir 20% zu Ihrer betrieblichen Altersversorgung dazu und haben mit unserem Kooperationspartnern sehr gute Konditionen für Sie verhandelt. Des Weiteren erhalten Sie regelmäßig Cashback-Gutscheine für CHECK24 Produkte - da lässt sich einiges sparen und dafür sind wir schließlich bekannt! Unsere Lage ist durch die exzellente Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz unschlagbar. Dazu bekommen Sie in umliegenden Fitnessstudios, die sogar fußläufig sind, Vergünstigungen. So bleiben Sie fit und gesund – vor allem dann, wenn man sich an unseren kostenlosen Obstkörben bedient. Auch sonst sorgen wir gerne mit kostenlosen Getränken und verschiedenen Kaffeeköstlichkeiten für Ihr leibliches Wohl. Mit unserem gemeinsamen wöchentlichen Pasta-Essen oder unseren Suppentagen stärken wir unser Gemeinschaftsgefühl - und es ist immer wieder ein Erlebnis, wenn über 1000 Kollegen zusammen Mittagessen.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Unsere Duz-Kultur legt den Grundstein für eine gute Zusammenarbeit und das bis zur Geschäftsführung. Das Zusammengehörigkeitsgefühl im Unternehmen ist stark ausgeprägt. Die Mitarbeiter nennen sich selbstbewusst CHECKitos. Mehrfach im Jahr kommen wir zu Firmenfeiern, -Ausflügen oder Grillen auf der Dachterrasse zusammen. Unser Programm „Sports Events Fun“, das von Mitarbeitern für Mitarbeiter Tennis Turniere, Bowling oder eine Poker-Night u.v.m. organisiert, stärkt unseren Zusammenhalt und schweißt uns bereichsübergreifend zusammen. CHECK24 ist ein Unternehmen, das geprägt ist von Wachstum, schnellen Entscheidungswegen, tollem Teamzusammenhalt und Offenheit. Machen Sie sich selbst ein Bild davon, wie wir CHECKitos ticken und erleben Sie hautnah die Dynamic des E-Commerce.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Unser täglich gelebter Anspruch: Digital Leadership

  • Kundenzentrierte Innovationskraft durch stetig neue Produktentwicklungen, differenzierende Service-Features und regelmäßige Implementierung neuer Vergleichslogiken
  • Exzellente Servicelösungen durch gelebte "Kunde ist König" - Philosophie, unvergleichliche Produktexpertise und moderne Beratungstechnologien
  • Rasante Dynamik mit über 50 Vergleichsprodukten und es werden noch mehr, über 1000 Mitarbeitern und über 15 Mio zufriedener Kunden


Wenn auch Sie bei uns alles checken wollen, müssen wir weiter wachsen. Das ist unsere Vision.

E-Commerce ist ein dynamischer Markt. Hier ist rasches, effektives und innovatives Handeln gefragt. Schneller und besser zu sein als die Konkurrenz treibt uns täglich an. Nur mit stetigem Wachstum und der Erschließung neuer Geschäftsfelder, wie beispielsweise Flug (2011) und Elektronik und Haushalt (2012), können wir unser Angebot immer wieder ausweiten. Das Wachstum erfordert auch Platz. Am Hauptsitz in München arbeiten zwar die meisten CHECKitos, die Eröffnung neuer Standorte in Köln, Düsseldorf, Hamburg, Leipzig, Dresden, Berlin, Augsburg, Münster, Freiburg und Frankfurt ermöglicht uns jedoch, flexibler zu sein und weiter zu wachsen.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Sie haben Ihre Ausbildung oder Studium erfolgreich beendet. Möglicherweise bringen Sie sogar bereits einige Jahre Berufserfahrung mit. Jetzt möchten Sie in einem führenden Online-Unternehmen Karriere machen.

Mit Ihrem Enthusiasmus und Ihrer Erfahrung wollen Sie am weiteren Erfolg des Unternehmens mitarbeiten. Gute fachspezifische Qualifikationen sind Ihre Eintrittskarte. Entscheidend sind auch Ihre praktischen Erfahrungen, Ihr kundenorientiertes Denken und Ihre Begeisterungsfähigkeit für das Online-Geschäft.

Unser Rat an Bewerber

Do:

Nutzen Sie unser Online-Bewerberportal. Dadurch wird der Prozess für alle Beteiligten einfacher.

Verraten Sie uns in Ihrem Anschreiben etwas über sich. Zum Beispiel, warum Sie und CHECK24 zusammenpassen - aber bitte keinen Lebenslauf in Prosa.

Lebenslauf andersherum: CHECK24 bevorzugt die umgekehrt-chronologische Schreibweise (sprich: die neuesten Stationen zuerst nennen). Stellen Sie je Station in ein bis zwei Punkten dar, was Sie dort genau gemacht haben.

Unser Bild von Ihnen ist nur mit vollständigen Unterlagen komplett. Dazu zählen nicht nur Ihre Abschlusszeugnisse, sondern auch die bisherigen Arbeitgeber sowie relevante Zertifikate.

Don't:

Postbewerbungen sind tatsächlich aus der Mode gekommen. Erst recht bei einem Online-Unternehmen wie CHECK24.

Anschreiben, in denen erkennbar nur der Firmenname ausgetauscht wurde, laden nicht zum Weiterlesen ein. Daneben liegt auch hier in der Kürze die Würze: eine Seite sollte reichen.

Gestückelte Unterlagen und unterschiedliche Dateiformate machen allen Beteiligten das Leben schwer. PDFs hingegen benötigen nicht nur weniger Speicherplatz, sie lassen sich auch leicht erstellen, z.B. damit: https://de.pdf24.org/

Fehlende Vorbereitung auf die Stelle und das Bewerbungsgespräch machen das Kennenlernen schnell sehr zäh. Wir möchten gerne mit Ihnen einen Dialog führen und Sie nicht verhören. Fragen Sie, was du wissen möchten!



Bevorzugte Bewerbungsform

Bitte bewerben Sie sich über unser online über unsere Karriereseite.

CHECK24 Vergleichsportal GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,64 Mitarbeiter
4,28 Bewerber
4,07 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht eine überdimensional stark ausgeprägte Überwachungskultur bei CHECK24. Sowohl in der täglichen Bearbeitung von Arbeitsvorgängen sowie bei der Führung der Telefonate wird genauste, personenbezogene, Statistik geführt und regelmässig ausgewertet.

So ist es keine Seltenheit, dass man sich für zu lange Telefonate oder nicht genaue Deklaration des Gesprächsgrundes rechtfertigen darf.

Neben dieser Kontrolle führt auch die Steuerung durch Führungskräfte zu einer entsprechenden Atmosphäre. In einigen Abteilungen wird bereits bei kurzen Gesprächen unter Arbeitskollegen zur Konzentration ermahnt. Einzelnen Kollegen wurde mitgeteilt, dass Ihre Anwesenheit in den Räumlichkeiten der Abteilung nicht erwünscht ist, da dies die Konzentration der anderen Mitarbeiter mindern würde.

Den Rest zu dieser Atmosphäre tragen die überbesetzten Grobraumbüros bei, die aufgrund Ihrer fehlenden Struktur zu einem erhöhten Stresslevel führen.

Im Allgemeinen sei festzuhalten, dass das Frustrationslevel bereits das Maximum erreicht hat.

Vorgesetztenverhalten

Eine Katastrophe die Ihresgleichen sucht. Die wenigsten der aktuell eingesetzten Führungskräfte verfügen über eine entsprechende Ausbildung oder Berufserfahrung. Keine der Führungskräfte hat die gesetzliche Berechtigung im Kernbereich Versicherungen auszubilden.

Diese Unerfahrenheit führt zu haarsträubenden Fehlern. Beispielsweise werden Inhalte aus vertraulichen 6-Augen-Gesprächen an andere Mitarbeiter weitergetragen um den Zusammenhalt der Kollegen zu gefährden. Bevorstehende Kündigungen von Mitarbeitern werden bereits vorher an unbeteiligte Dritte weitergeleitet, sodass diese bereits vor dem eigentlich Betroffenen informiert sind.

Kritik an Prozessen werden schnell persönlich genommen und von Heute auf Morgen ist der Liebling eine Persona non grata. Hier gilt die Devise abnicken und nicht hinterfragen. Es wird versucht Abteilungen zu spalten in dem man durch Beförderungen und Lohnerhöhungen sich die Gunst des Einzelnen erkauft, nicht aber ohne den Hinweis man solle ja sich für die richtige Seite entscheiden.

An Unprofessionalität ist besonders dieser Unternehmensbereich unübertroffen.

Kollegenzusammenhalt

Eine der wenigen Lichtblicke dieses Standortes.

Aufgrund der sehr jungen Altersstruktur, es werden besonders frisch ausgelernte Bewerber rekrutiert, ist die Atmosphäre unter den Kollegen sehr "kumpelhaft". Leider wird dies durch die starke Fluktuation an Mitarbeitern wesentlich getrübt.

Kaum hat man einen Kollegen kennengelernt, ist dieser auch schon wieder gekündigt worden oder hat sich etwas besseres gesucht.

Interessante Aufgaben

Das Aufgabengebiet gleicht der Arbeit am Fliessband. Jeden Tag ist ein gewisses Pensum an Telefonaten und schriftlichen Anfragen von Kunden zu bewältigen, Abwechslung sucht man hier vergebens.

Bittet man um einen anspruchsvolleren Aufgabenbereich ist dies in der Regel mit Provsionseinbüßen ohne Ausgleich verbunden.

Kommunikation

Die internen Firmenleitsätze fordern und fördern eine direkte und unkomplizierte Gesprächskultur, in der Praxis stösst diese aber schnell an Ihre Grenzen.

Positiv zu erwähnen sei, dass ein Gespräch mit dem Vorgesetzten und einer Führungsperson unkompliziert und jederzeit möglich ist. Leider sind diese Gespräche in den meisten Fällen ergebnislos.

Es hat sich zu einem Standard entwickelt, entscheidene und besonders negative Ereignisse für die Belegschaft nur sehr kurzfristig und lückenhaft zu kommunizieren. So wurde ein Standortwechsel erst 48 Stunden vorab mit den Mitarbeitern kommuniziert, die genaue Adresse erhielten vorerst nur Mitarbeiter die an diesem Tag arbeiten mussten.

Gleichberechtigung

Hier gibt es nichts zu bemängeln. Alter und Geschlecht spielen bei der Behandlung von Mitarbeitern keine Rolle.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Recruiting ist besonders auf unerfahrene, junge und naive Kollegen ausgelegt, da diese die herrschenden Umstände eher akzeptieren bzw. diese sich leichter durch "Playstation Abende" usw. beeindrucken lassen.

Die wenigen älteren Mitarbeiter werden fair behandelt, bitte erwartet aber nicht, dass hier z.B. Rücksicht auf Familie oder Kinder genommen wird.

Karriere / Weiterbildung

Das Karrieremodell ermöglicht einen kurzfristigen "Aufstieg" ohne effektiven Mehrverdienst (durch mehr Aufgaben ohne Provision). Weiterbildungsmassnahmen werden ausschliesslich für den Bereich IT angeboten, andere Mitarbeiter sind für CHECK24 anscheinend nicht relevant.

Bemüht man sich extern um eine entsprechende Weiterbildung erfährt man hierbei keinerlei Unterstützung.

Gehalt / Sozialleistungen

Es erfolgt eine Einteilung in eine der drei Karrierestufen, hierbei wird Bewerbern erklärt, dass die Gehaltsstruktur innerhalb dieser Karrierestufen für alle Mitarbeiter identisch sei - dies ist definitiv nicht korrekt. Wie am Arbeitsmarkt üblich erhalten Kollegen welche sich nicht mit dem "Standard" zufrieden geben und entsprechend nachverhandeln, deutlich bessere Bezüge und mehr Urlaub.

Unterm Strich ist die Bezahlung besonders für Berufsanfänger attraktiv, für jeden mit Berufserfahrung aber deutlich zu wenig. Die in Aussicht gestellten Provisionen sind deutlich zu hoch angesetzt.

Es gibt 12 Gehälter und keinerlei Sonderzahlung, es sei denn man hat diese ausgehandelt.

Arbeitsbedingungen

Die Bedingungen sind teilweise unerträglich.

Gearbeitet wird in überfüllten Grossraumbüros die zu laut, zu stickig und schlecht temperiert sind. Im Sommer diesen Jahres herrschten in den Räumen teilweise über 30 Grad woraufhin nach mehrwöchigen Beschwerden eine ineffektive Notklimatisierung installiert wurde.

Der einzelne Arbeitsplatz ist klein und muss jederzeit mit Werkstudenten oder anderen Kollegen bei Abwesenheit geteilt werden, dies führt zu sehr unhygienischen Bedingungen bei Tastatur, Maus und Headset. Pflanzen sucht man in den einzelnen Büros vergeblich, erst als Psuedo-Stimmungspusher wurden einzelne Pflanzen in den Büros eingeführt.

Zusätzlich ist es notwendig an Sonntagen an den 40km entfernten Standort nach Mainz zu fahren, da das Ordnungsamt in Hessen wohl CHECK24 die Sonntagsarbeit untersagt hat. Leidtragende sind hier wie immer die Angestellten. Anfangs entsprach dieser Standort eher einer Baustelle, Mitarbeiter mussten sich teilweise durch das Verräumen von Bauzaun erst Zugang zum Grundstück und Gebäude verschaffen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Generiert keinen Umsatz und ist somit nicht relevant.

Es erfolgt keine Mülltrennung und sämtliche technischen Geräte werden maximal in den Standby-Modus versetzt, damit man am nächsten Tag nicht so lange warten muss bis der PC hochgefahren ist.

Work-Life-Balance

Quasi nicht vorhanden.

Es gibt ein 4-Schicht-Modell mit Arbeitszeiten bis 20 Uhr. Hierbei wird keine Rücksicht auf persönliche Interessen oder gar Fortbildungsmassnahmen gelegt. Hinzu kommt Arbeit an Wochenenden (aktuell mindestens 10 Tage, Tendenz steigend), auch an Sonntagen am Zweitstandort Mainz ohne Zuschlag.

Auf den Dienstplan selbst hat man quasi keinerlei Einfluss, Wünsche können zwar geäußert werden, Berücksichtigung finden diese aber in der Regel nicht. Erstellt wird der Dienstplan quartalsweise, für nachträgliche Änderungen muss der Mitarbeiter einen Tauschpartner finden.

Besonders heikel wird dies wenn man seinen Ausgleich für Wochenendarbeit oder Urlaub nehmen möchte. Dies ist grundsätzlich in den Früh- und Spätschichten nur möglich, wenn ein Kollege diese Schicht übernimmt. Dieses Tauschkonzept und der allgemeine Aufbau des Dienstplanes führen dazu, dass man grundsätzlich in den Wochen vor und nach seinem Urlaub die ungeliebte Spätschicht hat.

Überstunden werden nur in Ausnahmesituationen und nach vorheriger Absprache mit dem Vorgesetzten protokolliert, ein "abfeiern" dieser Stunden wird systematisch verhindert.

Image

Leider entspricht das Image der Realität. Es handelt sich hier um eine Umsatzmaschine die keine Rücksicht auf Einzelschicksale nimmt. Erst kürzlich gab es hierzu einen entsprechenden Artikel eines großen deutschen Nachrichtenmagazins.

In meinem aktuellen Bewerbungsprozess musste ich mich mehrfach für meine Anstellung bei CHECK24 rechtfertigen, leider sind die vergangenen Jahre in meinem Lebenslauf fast schlimmer als eine Lücke.

Verbesserungsvorschläge

  • Gleiche Wertschätzung für alle Abteilungen, die Gründung eines Betriebsrats ist dringend empfohlen.

Pro

Guter Einstieg aber nur kurzweilige Option für Berufseinsteiger

Contra

Nur am Umsatz orientiert, der Mensch ist dem Unternehmen egal. Probleme sind größtenteils hausgemacht, können aber nicht eingestanden werden.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    CHECK24
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 25.Juni 2019 (Geändert am 02.Juli 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Viele junge Kollegen daher ein entspanntes Klima untereinander. Allerdings wird seitens der Führungsebene ständig neue Unruhe ins Team gebracht, sodass in regelmässigen Abständen Probleme den Arbeitsalltag belasten.

Vorgesetztenverhalten

Auch hier muss man sagen kann ich keinen vergleichbaren Arbeitgeber nennen bei dem das Vorgesetztenverhalten so schlecht ist wie bei CHECK24.

Zum einen werden hier Mitarbeiter nur befördert, wenn sie einen guten Draht zum Vorgesetzten haben. Allerdings haben die derzeitigen Führungsverantwortlichen keinerlei Führungskompetenzen, daher fragt sich auch jeder Mitarbeiter wie es dazu kommen konnte, dass genau diese Leute dort in den führenden Positionen sitzen. Es gibt Teamleiter mit so gut wie keiner Sozialkompetenz. Auch MA Befragungen die das gleiche aussagen werden ignoriert. Mitarbeitern wird nicht einmal Hallo gesagt auf dem Flur oder sonst wo und dies gehört meiner Meinung nach mindestens zu einer gescheiten Arbeitsatmosphäre. Neue Mitarbeiter werden einfach links liegen gelassen und bekommen von ihm das Gefühl vermittelt, dass man unerwünscht ist. Zudem werden hier Mitarbeiterbewertungen erstellt und Fachkompenzen abgesprochen ohne, dass man den Mitarbeiter zuvor auch nur länger beobachtet hatte oder mit ihm ein Gespräch geführt hat. Daher fühlen sich die meisten neuen Mitarbeiter auch schlecht aufgenommen und fühlen sich ständig unter Druck.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist nicht sonderlich gut. Es gibt zwar viele Freundschaften unter den Kollegen allerdings ist es als Neuling sehr schwierig hier aufgenommen zu werden. In der Regel bleiben die Neustarter in Ihren Einstellungsgruppen, wird hier quasi nicht von Beginn an direkt der Anschluss zu den alten Mitarbeitern gefunden, hat man eigentlich keine Chance dies wieder aufzuholen. Außerdem versucht jeder jeden irgendwie in die Pfanne zu hauen. Fehler werden sofort dem zuständigen Vorgesetzten zugetragen ohne, dass vorher eine Klärung untereinander gesucht wird. Dies führt zu vieler Frustration.. zum einen auf Mitarbeiterseite und zum anderen auf Führungsebene, da hier dann entsprechende Maßnahmen vorgenommen werden, um den Mitarbeiter zu sanktionieren.

Interessante Aufgaben

Es gibt so gut wie keine Projekte und wenn es mal etwas neues gibt, bekommen die "alten Hasen" die Aufgaben ohnehin direkt zugeteilt, da es auch hier nur nach dem Nasemfaktor geht.

Kommunikation

Eines der Unternehmen mit der schlechtesten Kommunikation, die ich jemals erleben durfte. Mitarbeitern werden falsche Versprechungen gemacht, Beförderungen sind undurchsichtigung und lediglich aufgrund von persönlichen Beziehenungen möglich, Kündigungen bzw. Abmahnungen werden willkürlich ausgesprochen, da das Unternehmen keinen Betriebsrat hat ist so gewährleistet, dass Mitarbeiter die ihre eigene Meinung vertreten oder feststehende Prozesse kritisieren ohne große Probleme "entfernt" werden können. Alles was nicht schriftlich festgelegt wurde, wurde nie besprochen. Dadurch werden den Mitarbeitern häufig leere Versprechungen gemacht, damit diese länger im Unternehmen bleiben.

Gleichberechtigung

Keine Chance auf Gleichberechtigung, da das Team von einer Person geführt wird, der man keine Führungskompetenz zusprechen kann. Jeder Mitarbeiter fragt sich wie diese Person an diese Stelle kommen konnte. Gleichberechtigung gibt es überhaupt nicht, da alles nach dem sog. Nasenfaktor entschieden wird. Bist du nicht mit dem Teamleiter befreundet hast du bei CHECK keine Chance.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt so gut wie fast keine Kollegen, die älter sind als 30. Die 2 Mitarbeiter, die dieses Alter überschreiten haben es sehr schwer und haben im Unternehmen bis auf eine handvoll Personen keinerlei Bezug zum restlichen Team. Der Umgang untereinander ist zwar fair, aber wenn man keine Lust hat auf einen Job bei dem man sich nicht einmal mit den Kollegen unterhalten kann dann sollte man nicht zu CHECK gehen als ü30er.

Karriere / Weiterbildung

keine Chance wenn man nicht von den Führungspersonen gemocht wird. Leistungen werden hier nicht berücksichtigt sondern lediglich der Nasenfaktor. Wer will in einer solchen Firma arbeiten?

Gehalt / Sozialleistungen

mehr als unterdurchschnittlich. Sozialleistungen gibt es eigentlich so gut wie keine. Wer hier arbeitet um Geld zu verdienen ist definitiv falsch. Das Geschäftsmodell von CHECK ist ganz klar: Mitarbeiter solange ausbeuten wie es möglich ist, da über kurz oder lang jeder Mitarbeiter, der gut ist, bei einer richtigen Versicherungsgesellschaft landet.

Arbeitsbedingungen

Es gibt auch hier wieder 2 verschiedene Seiten. Zum einen ist so wenig los, dass die Leute sich langweilen. CHECK stellt einfach willkürlich weiter Leute ein, was dazu führt, dass zum einen das Gehalt sinkt, da das Gehalt auch einen leistungsbezogenen Anteil enthält, der natürlich mit der Vielzahl der Kollegen sinkt und zum anderen führt es dazu, dass die Zeit nicht vergeht und man teilweise zu Dingen abgestellt wird, die jeglichen Bezug zur eigentlichen Tätigkeit verlieren. Als Beispiel kann man hier anführen, dass die Neustarter zunächst mit belanglosen Aushilfstätigeiten beschäftigt werden, da keiner sich für die Einarbeitung zuständig fühlt. In Zeiten in denen viel los ist, kommt man vor lauter Überstunden kaum noch nach Hause.

Work-Life-Balance

Es gibt 2 Seiten:
Die eine ist die in der einfach die ganze Zeit nichts passiert und man sich zu tode langweilt, da es nichts zu tun gibt. Willkürliche Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen sollen hier Abhilfe schaffen, nur sind diese meist überhaupt nicht bis sehr sehr wenig durchdacht, sodass es mehr zur Frustration der Mitarbeiter führt als dass diese sich beschäftigt fühlen.

Die andere Seite ist, dass in sog. Hochzeiten Überstunden die Regel sind. Hier gehen Mitarbeiter zum Teil mit über 50 Überstunden nach Hause (und wir reden hier von einer Woche und nicht dem ganzen Monat!!!) Dazu kommt, dass es keinerlei Vergütung für Überstunden gibt. Die Zeiten werden nicht einmal notiert, sodass ihr quasi eure Arbeitszeit verschenkt. Pausenzeiten entsprechen ebenfalls nicht den gesetzlichen Regelungen. An gesetztlichen Feiertagen wird der Laden "geöffnet" sodass hier auch ohne jegliche zusätzliche Vergütung (wie z.B. Zuschläge) gearbeitet werden kann (muss). Den MA wird dies natürlich als freiwillige Arbeit angepriesen, wer jedoch lieber mit Familie oder Freunden seine Zeit verbringt kann dies tun, wird dies aber spätestens in der MA-Bewertung wiederfinden.

Image

Das Image passt irgendwie... bei CHECK werden nur Leute versichert bei denen kaum Aufwand zu tätigen ist und bei denen der höchstmögliche Ertrag zu holen ist. Genauso werden auch die Mitarbeiter behandelt. Es wird darauf gesetzt, dass die Mitarbeiter alles für den AG tun, dafür wird der Mitarbeiter aber nicht entsprechend entlohnt.

Verbesserungsvorschläge

  • Neue Führungsebene einstellen mit Mitarbeitern, die bereits Erfahrungen in der Leitung eines Teams haben, da die jetzigen verantwortlichen keinerlei Sozialkompetenz haben und das Team einfach nur frustriert ist

Contra

- Keine gesetzlichen Pausenzeiten
- Keine großen Sozialleistungen
- schlechte Arbeitsatmosphäre
- willkürliche Entscheidungen
- willkürliche Personalentscheidungen. Mitarbeiter werden aus fadenscheinigen Gründen gegangen. Man sollte daher aufpassen, dass man nie den Mund zu weit aufmacht, auch wenn man Recht haben sollte mit dem was man sagen will.
- Geschäftsführung ist so festgefahren, dass sie zu blind ist, die offensichtlichen Probleme zu erkennen.
Wenn einem die Führungsverantwortlichen nicht einmal "Hallo" sagen können ist irgendwas richtig falsch.
- unterdurchschnittliches Gehalt

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    CHECK24 Sachversicherungen GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 06.Mai 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Duz-Kultur. Wirkt erst einmal sympathisch, dadurch wird aber oft die Distanz verloren. Grüppchenbildung in den Abteilungen, wer nicht auf Partys dabei ist, wird zum Außenseiter. Nach vorne wird tolle Atmosphäre vorgespielt – hinter der Leinwand viele Lästereien und gegenseites Ausspielen zum eigenen Vorteil. Sehr hohe Mitarbeiterfluktuation.

Vorgesetztenverhalten

Sehr unterschiedlich. Es gibt sehr gute, erfahrene Führungskräfte - insbesondere in der IT- die sich für ihre Mitarbeiter einsetzen, leider aber auch das Gegenteil. Es werden gerne mal Teamleiterpositionen ausgeschrieben mit 3 Jahren Berufserfahrung, das sagt eigentlich schon alles. Diese Vorgesetzen (von Führungskräften kann man hier leider nicht sprechen) haben selbst kaum Berufserfahrung und keinerlei Erfahrung im Umgang mit Mitarbeitern. Entsprechend unprofessionell ist ihr Verhalten. Da wird dann gerne mal ein Teammitglied gegen das andere ausgespielt, nur um selbst eine gute Bewertung zu bekommen.

Kollegenzusammenhalt

Diverse Feiern mit viel Alkohol (DrinkOuts, Weihnachts-/Sommerfest und alle paar Jahre eine Wochenendfahrt) sollen den Kollegenzusammenhalt stärken. Wer nicht mittrinkt, wird von Kollegen sofort angesprochen. Alkohol gehört einfach dazu. Leider geht das oft nach hinten los.

Grüppchenbildung wird noch stärker und wenn sich Kollegen gut verstehen, entsteht von anderen direkt Neid (gerne auch vor Vorgesetzen).

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben wären durchaus vorhanden. Leider sind die Zahlen- und Profitorientierung so hoch, dass alles was nicht DIREKT Umsatz-/Gewinn bringt, unerwünscht ist. Auch wenn es mittel-/langfristig für das Unternehmen gut wäre.

Kommunikation

Keine offene Kommunikation, vieles läuft hinter dem Rücken. Mitarbeiter „verschwinden“ plötzlich. Im Anschluss erfährt man, dass diese bereits vor Monaten gekündigt hatten, es aber nicht kommunizieren durften. Sogar bei Schwangerschaften wird das so gehandhabt. Da kann die Mitarbeiterin den Bauch schon gar nicht mehr verstecken und darf es nicht kommunizieren.

Umgang mit älteren Kollegen

Check24 platziert sich als „junges, dynamisches Unternehmen“ mit Startup Atmosphäre am Markt. Entsprechend jung ist der der Altersdurchschnitt.

Karriere / Weiterbildung

Weiterentwicklung nur in der Linie möglich. Für viele ist der Titel schlicht das wichtigste. Dass ein Junior letztendlich die gleichen Aufgaben macht wie ein Senior (nur zu niedrigerem Gehalt) ist egal. Wechsel in andere Geschäftsbereiche und Teams wird nicht nur nicht gern gesehen, sondern ist nicht gewollt. Da lässt man gute Mitarbeiter lieber ziehen.
Ein Seminar pro Jahr aus dem unternehmenseigenen Weiterbildungskatalog ist vorgeschrieben. Leider sind das seit Jahren die gleichen Seminare, die sich eher an Berufseinsteiger richten und kaum Mehrwert bieten. Die Personalentwicklung ist allerdings sehr motiviert und versucht hier das beste herauszuholen.

Gehalt / Sozialleistungen

Unterdurchschnittliches Gehalt, das kaum angepasst wird. Immerhin seit Januar 2019 26 Urlaubstage beim Einstieg – vorher waren es 24. Es wird versprochen, dass diese mit Firmenzugehörigkeit steigen. Das geschieht nur, wenn der Mitarbeiter dies aktiv anspricht und darum kämpft.
Check24 wirbt mit kostenlosem Wasser, Kaffee, Tee und Kakao sowie Obst. Leider ist das Obst i.d.R. nach einem halben Tag leer. Zudem bieten das inzwischen sehr viele Unternehmen, es ist also kein Mehrwert. Alle 1-2 Wochen gibt es ein kostenloses Mittagessen. Leider hilft das auch nicht viel, wenn man die restlichen Tage keine Möglichkeit hat in einer Kantine oder zu vergünstigen Konditionen zu essen, wie es in vielen anderen Unternehmen möglich ist.

Es wird im Vorstellungsgespräch mit Mitarbeitergutscheinen geworben. Leider verhält es sich hier so, wie sonst auch bei Gutscheinen von Check24. Sie können nur für bestimmte Produkte und nur aber Mindestwert eingelöst werden. Tatsächlich nutzt man davon sehr wenig.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros, Schreibtische (kleine Ikea Schreibtische, die mit 2 Bildschirmen und Tastatur mehr als voll sind + unbequeme Ikea-Schreibtischstühle) stehen Tisch an Tisch, so dass man nicht einmal telefonieren kann. Gespräche in den Büros unter den Kollegen sind nicht erwünscht – man stört dann ja die anderen. Fragen werden lieber über interne Kommunikationsmittel gestellt, als in den Raum gesprochen.

Betriebsrat gibt es nicht und ist auch nicht gewollt. Durch die Unterteilung in viele kleine Gesellschaften wird diese unterbunden. Es war schon häufig so, dass ein Mitarbeiter, der das B-Wort benutzt hat, ganz plötzlich gekündigt hat (obwohl er vorher nicht so wirkte, als ob er sich verändern möchte).

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Papierloses Büro, keine Mülltrennung.

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden (eigentlich 0 Sterne). Vertrauensarbeitszeit –40 h/Woche sind vertraglich vereinbart. Wer vor 18 Uhr nach Hause geht (egal, wann er angefangen hat) wird direkt angesprochen. Überstunden werden erwartet. Gegessen wird aufgrund des Drucks meist am Arbeitsplatz während man arbeitet. Die Stunde arbeitet man also ebenfalls unbezahlt.
26 Tage Urlaub bei Einstieg. Nur in wenigen Bereichen Teilzeit möglich. Sabbaticals o.ä. werden nicht angeboten.
Teamevents werden nur teilweise als Arbeitszeit angerechnet, eine Teilnahme ist aber natürlich Pflicht. Der Rest ist Freizeit.

Image

Das Image als Arbeitgeber ist inzwischen bekannt – nicht ohne Grund sind Positionen teilweise seit 1 Jahr permanent ausgeschrieben (da helfen auch die verschiedenen Titel der Position nicht, mit denen man immer wieder versucht, neue Bewerber anzusprechen).

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiter wertschätzend behandeln
  • Versprechen, was man in Vorstellungsgesprächen hält
  • Weiterentwicklungen auch tatsächlich ermöglichen
  • Betriebsrat einführen

Pro

- flache Hierarchien

Contra

siehe oben

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    CHECK24 Vergleichsportal GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Ex-Kollegin, lieber Ex-Kollege, vielen Dank für Dein ausführliches Feedback zu CHECK24, auch wenn wir bedauern, dass Du bei CHECK24 nicht zufrieden warst: für uns ist Deine detaillierte Rückmeldung sehr wichtig. In manchen Punkten müssen wir Dir aber entschieden widersprechen: CHECK24 bietet seine Mitarbeitern regelmäßige Feiern an, nicht nur um den Zusammenhalt in den Teams zu fördern, sondern um auch einen Austausch zwischen unseren vielfältigen Abteilungen zu ermöglichen. Wenn man nicht an den Feiern teilnehmen will, ist das auch vollkommen in Ordnung – ausgeschlossen wird man deshalb sicherlich nicht. Wir widersprechen auch Deiner Behauptung, dass Überstunden erwartet werden und dass hier Druck auf die Mitarbeiter ausgeübt wird. Dies ist ebenso wenig der Fall wie Deine Aussage, dass Führungskräfte Ihren Mitarbeitern „Kommunikationsverbote“ auferlegen. Unsere kleinen und agilen Teams fördern die Kommunikation untereinander, sodass auch nicht hinterrücks geredet werden kann. Es freut uns, dass Du die Erfolge unserer Personalentwicklung anerkennst, auch wenn es uns überrascht, wie Du das Angebot präsentierst. Jahr für Jahr baut unsere Personalentwicklung das Angebot an IT- und Non-IT-Fortbildungen nicht nur für Einsteiger, sondern auch ganz gezielt für erfahrene Kollegen und auch Führungskräfte an. Von den „gleichen Seminaren“ kann hier also nicht die Rede sein. Wir finden es natürlich sehr schade, dass Manches bei CHECK24 nicht Deinen Vorstellungen entsprach, wünschen Dir aber alles Gute auf Deinem weiteren Weg.

Georg
Recruiter


Bewertungsdurchschnitte

  • 689 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (379)
    55.007256894049%
    Gut (111)
    16.11030478955%
    Befriedigend (104)
    15.094339622642%
    Genügend (95)
    13.788098693759%
    3,64
  • 534 Bewerber sagen

    Sehr gut (417)
    78.089887640449%
    Gut (45)
    8.4269662921348%
    Befriedigend (31)
    5.8052434456929%
    Genügend (41)
    7.6779026217228%
    4,28
  • 8 Azubis sagen

    Sehr gut (7)
    87.5%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    12.5%
    Genügend (0)
    0%
    4,07

kununu Scores im Vergleich

CHECK24 Vergleichsportal GmbH
3,92
1.232 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Internet)
3,88
59.706 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.813.000 Bewertungen