Navigation überspringen?
  

Deutsches Patent und Markenamt

Deutschland Branche Öffentliche Verwaltung
Subnavigation überspringen?
Deutsches Patent und MarkenamtDeutsches Patent und MarkenamtDeutsches Patent und Markenamt
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte


Arbeitgeber stellen sich vor

Deutsches Patent und Markenamt Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,66 Mitarbeiter
3,75 Bewerber
0,00 Azubis
  • 12.Mai 2016
  • Mitarbeiter

Pro

Kolleginnen und Kollegen

  • 25.Juni 2015
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Stärkere Kundenorientierung (also an dem was Anmelder und andere Externe erwarten) - das Amt ist ja ein Dienstleister - hier muss in einigen Bereichen - vor allem im mittleren Management udn bei manchen Mitarbeitern noch ein Mentalitätswechsel herbeigeführt und das gesamte Amt stärker im Sinnne dieses Dienstleistungs-Verhaltens ausgerichtet werden.

Pro

Es ist sichtbar der Wille erkennbar (im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten) ein modernes und Zukunftstaugliches Arbeitsumfeld zu schaffen. Die Amtsleitung ist stets bemüht Verbesserungsvorschläge umzusetzen und fragt aktiv nach solchen Vorschlägen.
Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird aktiv gefördert (wie häufig im öffentlichen Dienst).
Neuen Technologien und Arbeitsmethoden steht die gesamte Führungsebene offen gegenüber, wenn diese die Qualität und Effektivität fördern und/oder dem Mittarbeiterwohl dienen können.

Es gibt regelmäßig Mitarbeiterevents auf Abteilungs-, Bereichs- und Amtsebene.

  • 10.Okt. 2013 (Geändert am 11.Okt. 2013)
  • Mitarbeiter

Contra

Die Arbeitssituation als Patentprüfer umfasst sich stets wiederholende Tätigkeiten, die eine umfangreiche Recherche erfordern. Diese Recherche muss in kurzer Zeit erfolgen, um eine Bewertung der Patentanmeldung durchsetzen zu können. Zeitlich besteht Mangel im Verhältnis zwischen erforderlicher und Soll-Zeit. Aufgrund der sich stetig wechselnden und zu bearbeitenden Anmeldungen ist eine Einarbeitung in ein Themenfeld umfangreich - es werden stets "neue" Patente angemeldet. Das Arbeitsklima zwischen Führung des Patentamtes und der Patentprüfer ist mangelhaft. Die Leistungsbeurteilungen sind ebenfalls mangelhaft - sie bauen auf einem Punkte-System auf. Jede Aufgabe wird dazu, unabhängig wie umfassend sie ist, mit Punkten bewertet. Innerhalb eines Jahres muss eine Vorgabe von Punkten erfüllt sein. Die Zusammenarbeit zwischen den Patentprüfern ist keinesfalls in einem Team. Jeder Patentprüfer macht seine Aufgaben selbstständig und allein. Teamarbeit gibt es somit nicht. Summa summarum ist die Aufgabe nicht empfehlenswert. Daher das Urteil: Mangelhaft.


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

kununu Scores im Vergleich

Deutsches Patent und Markenamt
3,70
5 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Öffentliche Verwaltung)
3,30
9.187 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,13
1.412.000 Bewertungen