Let's make work better.

Finanz Informatik GmbH & Co.KG Logo

Finanz 
Informatik 
GmbH 
& 
Co.KG
als Arbeitgeber

Top
Company
2024

Wie ist es, hier zu arbeiten?

Top
Company
2024
4,0
kununu Score988 Bewertungen
89%89
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiter:innen-Zufriedenheit

    • 4,2Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,7Image
    • 3,9Karriere/Weiterbildung
    • 3,9Arbeitsatmosphäre
    • 3,7Kommunikation
    • 4,2Kollegenzusammenhalt
    • 4,0Work-Life-Balance
    • 3,8Vorgesetztenverhalten
    • 4,1Interessante Aufgaben
    • 4,2Arbeitsbedingungen
    • 3,8Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,2Gleichberechtigung
    • 4,3Umgang mit älteren Kollegen

Jobs

Finanz Informatik GmbH & Co.KG stellt ein! 🎉
Erhalte Einblicke in die Unternehmenskultur und Gehaltsdaten und bewirb dich jetzt!

Awards

Gehälter


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Softwareentwickler:in68 Gehaltsangaben
Ø65.000 €
Abteilungsleiter:in46 Gehaltsangaben
Ø98.300 €
Projektmanager:in43 Gehaltsangaben
Ø73.000 €
Gehälter für 76 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Finanz Informatik
Branchendurchschnitt: IT

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Sich kollegial verhalten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Finanz Informatik
Branchendurchschnitt: IT
Unternehmenskultur entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Die FI im Überblick

Als einer der größten Banken-IT-Dienstleister und Digitalisierungspartner Europas sind wir der Treiber der Digitalisierung innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe. Mit über 4.000 Mitarbeitern an 3 Standorten machen wir digitales Banking von heute leistungsfähig und entwickeln smarte Finanz-Services von morgen. Zu unseren Kunden gehören 371 Sparkassen, 6 Landesbanken, die DekaBank, 8 Landesbausparkassen, öffentliche Versicherer sowie weitere Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe und der Finanzbranche. Hier geht es direkt zur Jobsuche.

Die FI als Arbeitgeber

Wir bieten Ihnen ein breites Aufgabenspektrum, in dem Sie Ihre individuelle Stärke hervorragend einbringen können. Ob App-Entwicklung, Netzwerktechnologien und Serverbetrieb oder Vertrieb, Beratung, Schulung und Support – bei uns finden Sie Ihre Berufung! Als Spezialist* oder auch als Generalist*. Alles mit den bestmöglichen Karrierechancen und viel Raum für persönliche Entfaltung und zahlreichen Benefits.

Offen und modern

Wir zeigen, dass Größe und persönliche Entfaltung bestens zusammenpassen. Darüber hinaus sorgen moderne Ausstattung gepaart mit hohen Sicherheitsstandards für einen perfekten Arbeitsalltag.

Attraktiv und sicher

Eine attraktive Vergütung, umfangreiche Sonderleistungen und Sicherheit, auch in unruhigen Zeiten – unsere gesunde Unternehmensstruktur und unser gelebten Unternehmenswerte zahlen sich in vielerlei Hinsicht aus. Profitieren Sie zudem von überdurchschnittlichen Zuschüssen für Altersvorsorge, besonderen Sozialleistungen, zahlreichen Vergünstigungen und vor allem von einem zukunftssicheren Arbeitsplatz.

*m/w/d

Impressum

Produkte, Services, Leistungen

Vertrieb und Beratung

Ob Marketing, Kundenservice oder Infrastrukturberatung: Im Vertrieb & in der Beratung sind wir erster Ansprechpartner für unsere Kunden und sichern mit smarten Lösungsstrategien einen konstanten Betriebsablauf.

Softwareentwicklung

Unser umfangreichstes Arbeitsfeld: In der Softwareentwicklung übernehmen wir die Banksteuerung, das Risikomanagement, entwickeln Multianwendungen und ganzheitliche Betriebsprozesse, bauen die passende Architektur und vieles mehr.

Rechenzentrenbetrieb & Infrastruktur

Die passenden Software-Anwendungen für das gesamte Netz deutscher Sparkassen entwickeln? Machen wir! Im Ressort Rechenzentrenbetrieb und Infrastruktur bauen wir die Basis für ein agiles und zuverlässiges Bankensystem.

Zentral- und Stabsbereiche

Vom Personal über Finanzen, interne Services und der Unternehmenssteuerung bis hin zum Einkauf und dem Facility Management: In den Zentral- und Stabsbereichen steuern wir die internen Themen in der Finanz Informatik.

Kennzahlen

Mitarbeiterüber 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Umsatzüber 2,3 Milliarden Euro (Stand 2022)

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 749 Mitarbeitern bestätigt.

  • KantineKantine
    91%91
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    89%89
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    88%88
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    81%81
  • ParkplatzParkplatz
    79%79
  • HomeofficeHomeoffice
    77%77
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    72%72
  • DiensthandyDiensthandy
    69%69
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    66%66
  • EssenszulageEssenszulage
    65%65
  • RabatteRabatte
    60%60
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    60%60
  • BarrierefreiBarrierefrei
    53%53
  • CoachingCoaching
    34%34

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Die FI Benefits

Freiraum für Familie & Co.

Bei uns haben Sie viele Freiheiten, Ihren Arbeitsalltag so zu gestalten, dass er zu 100% zur Ihrer Lebenssituation passt. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf liegt uns sehr am Herzen.

Top Benefits

Bei uns ist es die Vielfalt an Benefits, die man besonders schätzt: Spezielle Familienservices, Mitarbeiter-Veranstaltungen, verschiedene Sportangebote, Vergünstigungen für Sparkassen-Produkte, gutes Kantinenessen und vieles mehr.

Ausgezeichneter Arbeitgeber

Schreiben können wir viel. Aber nicht ohne Grund sind wir im vierten Jahr in Folge als Top Arbeitgeber ausgezeichnet worden und haben eine kununu-Weiterempfehlungsrate von über 80%.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Finanz Informatik GmbH & Co.KG.

  • Hannover
    Gerrit Graën
    +49 511 5102 22675


    Frankfurt
    Alexej Geldt
    +49 697 4329 32634


    Münster

    Tobias Illigens
    + 49 2512 883 4050

    Eine Mail können Sie uns an karriere@f-i.de schicken.

    http://www.f-i.de/Karriere/Stellenangebote

  • Bewerbungen sind ausschließlich über das Online-Portal möglich. Ausnahme sind Initiativbewerbungen, welche wir per E-Mail (karriere@f-i.de) entgegennehmen.

  • In der Regel erhalten Sie spätestens einen Tag nach Einreichung Ihrer Bewerbung eine Eingangsbestätigung.
    Üblicherweise erfolgt dann innerhalb der nächsten zwei Wochen ein erstes Kennenlernen in Form eines Telefoninterviews (ca. 30 min). Ist dieses erfolgreich, schließt der Prozess mit einem Vorstellungsgespräch vor Ort ab. Auch wenn wir bestrebt sind, diesen Zeitplan stets einzuhalten, kann es in Ausnahmefällen (insbesondere in den Urlaubszeiten) zu Verzögerungen kommen. In dem Fall bitten wir um etwas mehr Geduld.

FAQs

Hier beantwortet Finanz Informatik GmbH & Co.KG häufig gestellte Fragen zum Unternehmen. Die Fragen wurden vom Unternehmen ausgewählt.
  • Einen speziellen Dresscode gibt es bei uns nicht. Von „sportlich“ über „business casual“ bis hin zu „business“ werden Sie in unseren Büros alles antreffen. Uns ist wichtig ist, dass Sie sich in Ihrer Kleidung wohlfühlen!

  • Mitarbeiterparklätze werden in unmittelbarer Nähe zu unseren Gebäuden an allen drei Standorten angeboten. Mehr dazu auch unter dem Punkt: Standorte.

  • Ja, die Reisekosten werden nach FI-Richtlinien erstattet. Genauere Infos erhalten Sie von Ihrem Ansprechpartner.

  • Initiativbewerbungen nehmen wir ebenfalls gerne entgegen. Schicken Sie uns Ihre Unterlagen dazu an karriere@f-i.de. Haben Sie allerdings Verständnis dafür, dass sich die Prüfung von Initiativbewerbungen etwas länger hinziehen können, als bei ausgeschriebenen Stellen.

Standorte

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Ich war als externer Entwickler im Firmenkundenbereich in Münster im Einsatz. Nach einer kurzen Kennenlern- und Einarbeitungsphase vor Ort war der Umgang von gegenseitigem Vertrauen gepraegt. Generell waren alle Mitarbeiter und Vorgesetzten innerhalb des Bereichs jederzeit hilfsbereit und an einer ordentlichen Zusammenarbeit interessiert. Die Arbeit mit dem Team hat - vor allem durch die durchweg sehr gute Atmosphäre - sehr viel Spass gemacht.
Sollte es sich zukünftig ergeben, freue ich mich auf eine erneute Zusammenarbeit :)
Bewertung lesen
Die Arbeitsumgebung ist technisch und in der Infrastruktur auf aktuellem Stand. Die Zusammenarbeit zwischen Unternehmensleitung und Arbeitgebervertretung ist wieder auf Kooperation ausgerichtet und weniger auf Konfrontation.
Bewertung lesen
Wir haben keine 100% HomeOffice Lösung außer für Ausnahmen. Dadurch sind bei der 60/40 Lösung immer Personen am Standort und mann kann super Netzwerken und sozial interagieren
Bewertung lesen
Die Kommunikation, der Umgang der Belegschaft miteinander und viele Benefits. Auch, wenn man „nur“ Werkstudentin ist, ist man ein vollwertiges Mitglied der Firma!
Bewertung lesen
Guter Standort, schönes Büro, je nach Abteilung hohe Flexibilität möglich, vielfältige Positionen und Aufgaben innerhalb der Firma, Jobsicherheit
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden?

Was Mitarbeiter schlecht finden

Personalabteilung ignoriert Nachrichten und meldet sich nicht zurück. Betriebsrat hat versucht zu helfen, aber hat leider nichts durchsetzen können. Auch der zuständige Leiter war über die Situation informiert und es war ihm mehr oder weniger egal. Schade, wenn so vieles im Bewerbungsgespräch versprochen wird und davon nichts gehalten wird. Zudem wurde ich fast schon gezwungen mich zu impfen gegen Corona, zumindest wörtlich. Zudem wurde mir auch verboten in den Urlaub zu fliegen.
Bewertung lesen
Unnötig komplizierte Strukturen: zu viele Workflows in völlig unterschiedlichen und teils undurchsichtigen Tools. Veraltete Messenger. Nutzung gesichtsloser Telefonkonferenzen. Das erkennbare Bestreben des Managements, die bisherige gute HomeOffice-Regelung perspektivisch wieder zurückfahren zu wollen.
Bewertung lesen
Wenn man eine höhere Position erwirbt, wird pauschal ein zu geringer Betrag veranschlagt. Es gibt in der Führungsebene zu viele unterschiedliche Gehaltsniveaus. Es kann nicht sein, dass es Abteilungsleiter gibt die doppelt so viel wie junge Bereichsleiter verdienen.
Bewertung lesen
Eine Präsenzpflicht von 40% ohne nachvollziehbare Begründung passt nicht in die heutige Zeit, weder von der Work-Life-Balance, noch von der Nachhaltigkeit.
Bewertung lesen
Die Fehlerkultur. Wir sollten anfangen offen über Fehler zu sprechen und diese auch zu kommunizieren.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden?

Verbesserungsvorschläge

Nutzen Sie wie beschrieben die Stellschrauben, die zur Verfügung stehen um weiterhin der so zukunftsorientierte und moderne Arbeitgeber zu sein, der die FI gerne sein möchte, damit auch in Zukunft neue Kolleginnen und Kollegen den Weg zu uns finden und um die bestehenden Mitarbeiter nachhaltig in der Firma zu halten. Trauen Sie sich den Schritt nach vorn - jetzt wäre ein sehr guter Zeitpunkt dafür.
Bewertung lesen
Die Gehaltstrukuren sollten endlich auf einen transparenten Stand gebracht werden.
Die Funktionen, welche durch die Mitarbeiter geleistet und durch die sie auch beurteilt werden, müssten wieder personalbezogen erfasst werden. Eine Seite DinA4 über eine Abteilung reicht bei der Aufgabenvielzahl nicht. Über das Detail Home-Office sollte man noch einmal und nicht abwertend nachgedacht werden.
Bewertung lesen
Die Weigerung flexiblere Arbeits(zeit)modelle zu diskutieren/zu etablieren wird wertvolle Punkte in der Arbeitgeber-Attraktivität kosten - in einem bevorstehenden Erneuerungsprozess in der Belegschaft sollte hier durch eine Geschäftsführung kooperativer vorgegangen werden.
Bewertung lesen
Transparente Strategie, die dann auch nachverfolgt wird; Silos aufbrechen; Workload durch Bürokratie, Prozesse, Meetings reduzieren; mehr Flexibilität in Planungs- und Umsetzungsphasen (vor allem budgettechnisch); klare Gehaltsstrukturen; Karrierepfade integrieren
Bewertung lesen
Azubis und duale Studenten stehen frisch im Berufsleben. Nehmt sie an die Hand, und wenn sie sagen, dass es Probleme gibt, lasst das nicht auf taube Ohren stoßen. Helft ihnen frühzeitig, wenn ihr sie behalten wollt.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen?

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

4,3

Der am besten bewertete Faktor von Finanz Informatik ist Umgang mit älteren Kollegen mit 4,3 Punkten (basierend auf 131 Bewertungen).


Ob Jung oder Alt, die Kolleginnen und Kollegen werden alle gleich behandelt, und das ist auch gut so.
Also kein Gefühl nicht mehr gebraucht zu werden.
Ganz im Gegenteil, mi dem Mangel an Fachkräften sind ältere Kollegen weiterhin ganz wichtig.
Regelmäßige Verabschiedungen (Ruhestand) werden gemeinsam gefeiert. -Toll!
5
Bewertung lesen
Alter ist kein Thema! Im Team ist schnell klar, man braucht die Erfahrungen und das Wissen der älteren Kollegen und die neuen Techniken und anderen Sichten der jungen Kollegen, dann kommt das beste Ergebnis raus.
5
Bewertung lesen
Top, auch hier habe ich keine unterschiedliche Behandlung zwischen Kollegen unterschiedlichem Alters feststellen können.
5
Bewertung lesen
Habe bisher keine negative Dinge wahr genommen.
5
Bewertung lesen
Respektvoll und entgegenkommend
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen?

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

3,7

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Finanz Informatik ist Kommunikation mit 3,7 Punkten (basierend auf 172 Bewertungen).


- unklar und irritierende Kommunikation in der Abteilung und im Bereich führt zur systematischen Verunsicherung des Mitarbeiters.
- teilweise werden Informationen oder Aufträge willkürlich geändert.
1
Bewertung lesen
Information findet statt, leider häufig oberflächlich. Man muss in Eigenregie schauen, ob man betroffen ist.
1
Bewertung lesen
Kommunikation mit den Abteilungsleitern existiert nicht. Es werden keine Beurteilungsgespäche geführt.
1
Bewertung lesen
Verbesserungswürdig: Oft fehlen Kollege A Infos, die Kollege B aus dem selben Büro hat.
3
Bewertung lesen
Abhängig von der jeweiligen Abteilung und Führungskraft. Generell eher mittelmäßig
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen?

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,9

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,9 Punkten bewertet (basierend auf 176 Bewertungen).


Grundsätzlich kann man einige Weiterbildungen machen wenn man sich aktiv und eigenständig darum kümmert. Dies muss meist nur mit der Führungskraft abgestimmt werden und es gibt natürlich ein begrenztes Budget. Für Nachwuchsführungskräfte gibt es ein paar ganz gute Förderungen, m.E. allerdings viel zu wenig. Ein Mentor z.B. wäre klasse. Zudem gibt es keine definierten Karrierepfade. Auch dies soll wohl kommen.
3
Bewertung lesen
Karriere ist schwierig, Weiterbildung jedenfalls über interne Schulungen immer gerne gesehen. Aber auch externe Weiterbildungsmaßnahmen werden übernommen, sofern hier das Verhältnis zwischen Nützlichkeit und Kosten nicht zu sehr aus dem Ruder läuft.
3
Bewertung lesen
Weiterbildungsmöglichkeiten definitiv vorhanden. Für alle neuen Kollegen gibt es die Orientierungstage, wo die verschiedenen Karrierewege aufgezeigt und die individuellen Stärken ermittelt werden.
5
Bewertung lesen
Die Firma bietet eine meines Erachtens sehr gute Ausbildung und auch "Eigengewächse" können hohe Positionen erreichen. Weiterbildung wird gefördert und gefordert.
4
Bewertung lesen
viele Seminare und sehr leicht, andere Aufgaben zu finden...nur das diese extra Aufgaben nie mit einer angemessenen Gehaltserhöhung kommen.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen?

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Finanz Informatik wird als Arbeitgeber von Mitarbeitenden mit durchschnittlich 4 von 5 Punkten bewertet. In der Branche IT schneidet Finanz Informatik gleich ab wie der Durchschnitt (4 Punkte). Basierend auf den Bewertungen der letzten 2 Jahre würden 89% der Mitarbeitenden Finanz Informatik als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Anhand von insgesamt 988 Bewertungen schätzen 82% ihr Gehalt und die Sozialleistungen als gut oder sehr gut ein.
  • Basierend auf Daten aus 308 Kultur-Bewertungen betrachten die Mitarbeitenden die Unternehmenskultur bei Finanz Informatik als eher modern.
Anmelden