Navigation überspringen?
  

GEA Groupals Arbeitgeber

Deutschland Branche Maschinen / Anlagenbau
Subnavigation überspringen?
GEA GroupGEA GroupGEA Group

Bewertungsdurchschnitte

  • 157 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (52)
    33.12101910828%
    Gut (53)
    33.757961783439%
    Befriedigend (36)
    22.929936305732%
    Genügend (16)
    10.191082802548%
    3,38
  • 14 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    14.285714285714%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (3)
    21.428571428571%
    Genügend (9)
    64.285714285714%
    2,00
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,67

Firmenübersicht

GEA - "engineering for a better world"

GEA ist einer der größten Systemanbieter für die nahrungsmittelverarbeitende Industrie sowie ein breites Spektrum weiterer Branchen mit einem Konzernumsatz von rund 4,6 Milliarden Euro in 2017. Das international tätige Technologieunternehmen konzentriert sich auf Prozesstechnik, Komponenten und umweltschonende Energielösungen für anspruchsvolle Produktionsverfahren in unterschiedlichen Endmärkten. 

Der Konzern generiert etwa 70 Prozent seines Umsatzes aus der langfristig wachsenden Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie. Zum 31. Dezember 2017 beschäftigte das Unternehmen weltweit rund 18.000 Mitarbeiter. 

GEA zählt in seinen Geschäftsfeldern zu den Markt- und Technologieführern. Das Unternehmen ist im deutschen MDAX (G1A, WKN 660 200) notiert. Die GEA Aktie ist ferner Teil der MSCI Global Sustainability Indizes.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

4,6 Milliarden Euro in 2017

Mitarbeiter

rund 18.000 Mitarbeiter

Unternehmensinfo

Standort

„Was mich am meisten begeistert? Die Möglichkeit, sich mit Experten in vielen unterschiedlichen Bereichen rund um die Welt auszutauschen. Dadurch haben wir den Zugang zu einer enormen Menge an Wissen, und das Beste ist, dass alle gerne dieses Wissen teilen.“

­­– Fernando Dias, Verfahrensingenieur bei der GEA in Brasilien

25a423b3b7970ff65aab.jpg

Standorte in Deutschland

Allein schon in Deutschland ist die GEA an über 20 Standorten mit insgesamt knapp 6.000 Mitarbeitern vertreten.

Die Lage der Standorte erstreckt sich vom hohen Norden (z.B. Lübeck) bis runter in den tiefen Süden (z.B. Kempten im Allgäu), wobei sich die größten Standorte in Oelde (Münsterland) und in Bönen (östliches Ruhrgebiet) befinden. Hier werden hochmoderne Zentrifugen für die mechanische Trenntechnik, bzw. umfassende Lösungspakete für Milchviehbetriebe auf der ganzen Welt hergestellt. Die Zentrale des börsennotierten Industriekonzerns befindet sich logistisch ideal gelegen in Düsseldorf direkt am Flughafen.

b8973273bf70852877f6.jpg


GEA weltweit

GEA beschäftigt weltweit circa 18.000 Mitarbeiter in 56 Ländern. Durch unsere funktionale Struktur hat man die Möglichkeit, mit Kollegen aus der ganzen Welt in Kontakt zu treten und andere Kulturen kennenzulernen.


732489a10b175e794693.jpg

Standorte Inland

Ahaus

Berlin

Bodenheim

Büchen

Duisburg

Düsseldorf

Essen

Ettlingen

Frankfurt

Frickenhausen

Halle

Hamburg

Hildesheim

Huerth

Kempten

Kitzingen

Lübeck

Niederahr

Oelde

Osnabrück

Prenzlau

Sarstedt

Wallau

GEA Group Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,38 Mitarbeiter
2,00 Bewerber
4,67 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Bezogen auf den Standort Biedenkopf

Vorgesetztenverhalten

Am Standort Top, ansonsten in der Group - speziell in der Umstrukturierungsphase - unterirdisch

Kollegenzusammenhalt

Der einzige Grund, so lange an Bord zu bleiben

Interessante Aufgaben

Im internationalen Vertrieb ist es immer spannend (finde ich)

Kommunikation

GEA Fit for 2020 war eine der Tiefpunkte meines Berufslebens. Über Strukturreformen kann man immer geteilter Meinung sein, die Durchführung war nach Meinung aller, die ich dazu gesprochen habe, unterirdisch. Der Ablauf war intransparent, zum Teil tappte man wochenlang im Dunkeln, und es wurde auch gelogen

Gleichberechtigung

Komplettes Management am Standort, bis auf eine temporäre Ausnahme, war männlich. Scheint maschinenbautypisch zu sein - Frauen finden in den eher technischen Abteilungen praktisch nicht statt, und dort auch in keiner Führungsposition. Es bewerben sich allerdings auch keine.

Umgang mit älteren Kollegen

Standort hat Betriebsrat mit Einfluss, viele IG Metall- Mitglieder - bei strukturbedingten Kündigungen griff die Sozialauswahl, d.h. überwiegend die Jüngeren mussten im Zweifelsfall gehen. Wenn es ältere Kollegen traf, dann immer mit einem Ausgleich im Rahmen des Möglichen. Langjährige Betriebszugehörigkeit wird am Standort als hoher Wert gehandelt.

Karriere / Weiterbildung

Bei Weiterbildungen entscheidet die jeweilige finanzielle Tagesform, hier wird gerne als erstes gespart. Wenn etwas stattfindet, dann nur für Themen mit ganz unmittelbarem Firmennutzen

Gehalt / Sozialleistungen

Am Standort ganz sicher überdurchschnittlich im Vergleich zu Wettbewerbern und Betrieben, die im selben Bereich aktiv sind

Arbeitsbedingungen

Ausstattung okay, allerdings herrscht nach wie vor der Glaube an die Effizienzverstärkung eines Großraumbüros - man muss Hühnerställe mögen, um daran auch zu glauben. Das Outsourcing der IT habe ich selbst nicht mehr miterlebt - Gutes höre ich nicht darüber

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Man ist, anscheinend erfolgreich, bemüht, den gesetzlichen Rahmen strikt einzuhalten. Darüber hinaus findet nichts statt. Der Standort legt Wert auf die Auszeichnung langjähriger Mitarbeiter, und den Kontakt zu den Ehemaligen/Rentnern

Work-Life-Balance

Für mich okay, kenne nichts anderes als im AT- Gehalt enthaltene Überstunden

Image

Nach außen zum Kunden/Öffentlichkeit hin vermutlich besser als in internen Gesprächen vermittelt. Nach Fit for 2020 ist meine Einschätzung: Das interne Klima liegt am Boden

Verbesserungsvorschläge

  • Schwierige Frage. Mehr Autonomie für die Geschäftsbereiche, da war der Trend allerdings zum Zeitpunkt meines Ausscheidens gegenläufig. Ich sehe nicht, wie es sich bei diesem Geschäftsmodell anders aufsetzen ließe. Das kostet dann natürlich mehr Geld, und dieser Zustand ist nie populär. Synergien zwischen den Geschäftsbereichen gibt es hier und da, aber insgesamt ist das Portfolio sehr breit (zu breit?), um nach einheitlichen Maßstäben beurteilt und weiter ausgebaut zu werden. Insbesondere die Aufstellung im Vertrieb habe ich für meinen ehemaligen Geschäftsbereich als verheerend empfunden - GEA findet für die Produkte dieses Standorts im Markt vielerorts überhaupt nicht mehr statt. Verkaufsleistung und Wachstum leiden darunter, KPIs rutschen ab, es wird weiter gestrafft... - ein Teufelskreis.

Pro

Wenn die Aktienkursentwicklung gut läuft, und man bei den entsprechenden Incentive- Programmen mitmacht (mitmachen darf - ist positionsabhängig), kommen ordentliche Summen zur Ausschüttung.
Das Arbeitsumfeld ist sehr international - spannend und abwechslungsreich, wenn die Arbeitsaufgabe dort hineinführt.
Die Flugreisenregelung empfand ich seinerzeit als relativ großzügig, weiß allerdings nicht, ob die derzeit noch gültig ist.
Der Standort ist eine relativ eingeschworenen Gemeinschaft - es sei denn, von der höheren Führung werden Opfer verlangt, dann kann es natürlich auch mal ungemütlich werden

Contra

Die GEA Group ist in sehr inhomogener Laden mit einem sehr weit gespannten Betätigungsfeld. Die einzelnen Geschäftsbereiche bearbeiten zum Teil völlig unterschiedliche Felder und Kundengruppen. Im Management geht sehr schnell der unmittelbare Bezug zum jeweiligen Geschäftsumfeld verloren, die Spitzenleute kennen Produkte, Marktumfeld und Kunden der einzelnen Bereiche höchstens punktuell, oft garnicht. Also werden Entscheidungen nach dem einzigen Kriterium gefällt, das dann für das obere Management noch nachvollziehbar ist: Die Zahlen und KPIs entscheiden, letztere werden gerne von extern eingekauft (im Zuge von Fit for 2020 habe ich gelernt: Wenn Boston Consulting Group irgendwo erscheint - lauft, so schnell und weit ihr könnt). Dazu kommt noch die Abhängigkeit von der Investorenmeinung, bei einer AG natürlich nicht anders zu erwarten. Wie sich das so auswirkt, kann man in der Fachpresse öfters nachlesen...

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    GEA Food Solutions Germany GmbH
  • Stadt
    Biedenkopf
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2016
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 08.Juli 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Katastrophale Orga. Viele Mitarbeiter haben das Unternehmen bereits verlassen, weitere werden bzw. wollen gehen. Lästerei und Druck führen bereits zu Mobbing/Bossing.

Vorgesetztenverhalten

Die immer noch nicht erfolgreich eingeführte Unternehmensstruktur führt zu Silodenken, welchem eigentlich vorgebeugt werden sollte. Wissensmonopolisten erschweren die Arbeit und fühlen sich nicht zuständig.

Kollegenzusammenhalt

Viel Lästerei und jeder prüft 3x bevor er etwas sagt.
Ältere Mitarbeiter sagen deutlich, dass es früher besser war. Da konnte man sich auch noch aufeinander verlassen.
Die gesamte Personalpolitik ist gescheitert.

Kommunikation

kaum noch vorhanden, da jeder nur noch an sich selbst denkt.

Karriere / Weiterbildung

Interne Weiterbildungen werden zur Verpflichtung gemacht, um Mehrarbeit zu machen. Diese widerum wird weder bezahlt noch hilft sie in der Karriere

Gehalt / Sozialleistungen

Sehr viele Leiharbeiter, die sogar länger als die gesetzlichen 18 Monate bleiben dürfen, da man sich bei GEA mit Betriebsvereinbarungen windet.
Immer mehr Mehrarbeit ohne Entlohnung

Arbeitsbedingungen

Katastrophal!
Ausgliederung der IT war einer der größten Fehler.
Die neue, zum größten Teil ins Ausland ausgelagerte IT ist gänzlich ineffizient und beschert dem gesamten Unternehmen regelmäßige Ausfälle sowie verschleppte Tickets und Lösungen, die oftmals keine sind.
Viel zu viele Kompetenzen sind an teure Beratungsunternehmen übergeben worden

Work-Life-Balance

Hausinterne Tarifverträge werden aufgezwungen!
grunsätzlich Mehrarbeit, die nicht entlohnt wird.

Image

Sehr stark geschädigt. Es spielgelt den Aktienkurs wieder

Verbesserungsvorschläge

  • Zurück zur Denke, dass der Mitarbeiter das Kapital ist. Besinnung auf die alten Werte, verbunden mit neuen Technologien und Methoden. Die Mitarbeiter mit Know How, die das Unternehmen bereits verlassen haben, adäquat zu ersetzen und auf "Externe" verzichten. Insourcing der IT / Roll-Back von One-GEA / Neue und vor allem fähige und sachkundige Vorstände mit dem Willen zur Übernahme von Langzeitverantwortung!

Pro

Tolle produkte die vermarktet werden müssen

Contra

Als Aktiengesellschaft ist das Reporting der Geschäftszahlen zu stark im Vordergrund. Es wird mehr und mehr ein Reporting verlangt, welches sehr viel Zeit vom täglichen Arbeitsaufwand wegnimmt.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    GEA Group AG
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Kollege/In, vielen Dank für Ihr ehrliches Feedback. Das Unternehmen befindet sich derzeit tatsächlich noch im Wandel durch die Umstrukturierung, was viele Hürden mit sich bringt. Viele Prozesse, wie zum Beispiel in der IT und im Personal werden aber weiterhin verbessert. Beispielweise wurde vor kurzem ein neues Dienstleistungsmodell für den IT Service Desk angestoßen. Interne Weiterbildungen sind gelegentlich verpflichtend, wenn sie eine Anforderung für die Arbeit darstellen. Allerdings gibt es auch ein breites Angebot an Trainings und Weiterbildungsmöglichkeiten, die durchaus individuell planbar und karrierefördernd sind. Selbstverständlich werden die einschlägigen gesetzlichen und tariflichen Vorgaben für die Leiharbeit von der GEA eingehalten. Über Ihre Situation können Sie gerne auch mit Ihrem HR Business Partner sprechen. So kann man Ihre spezifische Anfragen klären und gemeinsam Lösungen finden. Danke nochmal, dass Sie sich Zeit für die Bewertung genommen haben. Mit freundlichen Grüßen

Natalie Schiebener
Manager Employer Branding

  • 29.Jan. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen sind Klasse - jedoch ist natürlich im alltäglichen miteinander ein wesentlicher Faktor - die Moderation der funktionalen Zielsetzung eingebunder Team’s eine anspruchsvolle Aufgabe

Vorgesetztenverhalten

Dies ist differenziert zu betrachten. Das untere Managment hat Probleme und wenig Werkzeuge um die groben Ziele umzusetzen. Das obere Management erhält zu kurzfristig die Ziele und kann kaum an den Zielen mitwirken.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut - auch wenn in der neuen Organisation der Kollege an einem anderen Standort sitzt

Interessante Aufgaben

GEA ist einer der größten Anlagenbauer und Technologielieferant. Es gibt keine Firma, in der nicht ein Bauteil von GEA installiert oder im Prozess integriert ist. Das macht es extrem spannend

Kommunikation

In einem 17000 MA großen Unternehmen sich schwierig - es fehlt etwas die Kommunikation zu den ‚globalen oder strategischen‘ Aktivitäten. Innerhalb der Team gute Kommunikation - auch übergreifend, wenn Schnittstellen geklärte sind

Gleichberechtigung

Sehe ich als unkritisch

Karriere / Weiterbildung

Wird durch ein globales LearningCenter unterstützt. Hat noch Verbesserungsbedarf - ist aber ganz OK

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt liegt sicher überwiegend über dem Durchschnitt - Sozialleistungen sind sicher auf ein Minimum reduziert

Arbeitsbedingungen

Es gibt schlimmeres

Work-Life-Balance

Wird von Jahr zu Jahr schwerer. Dies ist aber kein objektiver Punkt. Dem einen ist es zu viel, ein anderer fängt da erst an

Image

GEA ist ein Technologiekonzern und steht für langjährige Erfahrung und Kompetenz

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Transparenz in welche Richtung bzw. Aktivitäten die Gruppe geht. Mitarbeitermeeting als F2F statt Telcon

Pro

Große Freiheiten, man kann sich einbringen, arbeitet eigenverantwortlich und hat tolle Produkte im Portfolio

Contra

Manche Dinge könnten langsamer verändert werden, manche schneller. Als Aktiengesellschaft ist das reporting der Geschäftszahlen zu stark im Vordergrund

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    GEA Group AG
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Kollege/In, ich bedanke mich herzlich für Ihre ausführliche Bewertung und Ihr konstruktives Feedback. Wir freuen uns, dass Sie GEA als einen guten Arbeitgeber empfinden. Wir arbeiten aktuell daran, dass unser Management auf allen Ebenen sowie auch die Mitarbeiter zu den Unternehmenszielen beitragen können. Danke nochmal, dass Sie sich Zeit für die Bewertung genommen haben! Mit freundlichen Grüßen

Natalie Schiebener
Manager Employer Branding


Bewertungsdurchschnitte

  • 157 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (52)
    33.12101910828%
    Gut (53)
    33.757961783439%
    Befriedigend (36)
    22.929936305732%
    Genügend (16)
    10.191082802548%
    3,38
  • 14 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    14.285714285714%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (3)
    21.428571428571%
    Genügend (9)
    64.285714285714%
    2,00
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,67

kununu Scores im Vergleich

GEA Group
3,28
172 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Maschinen / Anlagenbau)
3,39
43.189 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
2.865.000 Bewertungen