Workplace insights that matter.

Login
ALDI SÜD Logo

ALDI 
SÜD
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 4,0Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,4Image
    • 3,1Karriere/Weiterbildung
    • 3,2Arbeitsatmosphäre
    • 3,1Kommunikation
    • 3,6Kollegenzusammenhalt
    • 3,0Work-Life-Balance
    • 3,0Vorgesetztenverhalten
    • 3,1Interessante Aufgaben
    • 3,4Arbeitsbedingungen
    • 3,5Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,5Gleichberechtigung
    • 3,4Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2008 haben 1.528 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten bewertet. Dieser Wert ist niedriger als der Durchschnitt der Branche Handel (3,3 Punkte).

Alle 1.528 Bewertungen entdecken

Für mich. Für uns. Für morgen.

Wer wir sind

Damit wir Entscheidungen dort treffen können, wo sie sich auswirken, ist ALDI SÜD dezentral organisiert. Viele wichtige Entscheidungen werden direkt in der Region getroffen. So schaffen wir klare Strukturen, auf die sich unsere Mitarbeiter verlassen können. Insgesamt arbeiten in Deutschland mehr als 50.600 Mitarbeiter für ALDI SÜD. Unser ganzes Handeln wird von drei Kernwerten bestimmt: einfach, verantwortlich und verlässlich. Diese Werte gelten unseren Kunden genauso wie unseren Mitarbeitern, unseren Lieferanten und unserer Umwelt gegenüber.

Folgen Sie uns auch auf
Xing LinkedIn
Instagram
Facebook

Datenschutzhinweis: https://www.aldi-sued.de/de/informationen/datenschutzhinweis-impressum.html#datenschutzhinweis

Produkte, Services, Leistungen

Für mich.
Ein gesunder Leistungswille, Spaß an Verantwortung und Schnelligkeit, das ist das, was alle Mitarbeiter verbindet. Für ALDI SÜD muss man gemacht sein, das wissen unsere Mitarbeiter und sind stolz darauf.
Für uns.
In der Filiale, der Verwaltung, im Logistikzentrum oder einem der vielen anderen Bereiche: ALDI SÜD funktioniert nur zusammen. Denn nur im Team, durch gegenseitige Unterstützung können wir unsere Ziele erreichen.

Perspektiven für die Zukunft

Für morgen.
Gemeinsam möchten wir die Zukunft von ALDI SÜD gestalten und als Arbeitgeber unseren Mitarbeitern das nötige Vertrauen und die entsprechende Sicherheit geben, damit sie sich voll und ganz auf ihre Arbeit konzentrieren können. Nur so können wir nachhaltige Veränderungen schaffen und dafür sorgen, dass unsere Mitarbeiter und unsere Kunden zufrieden sind.

Kennzahlen

Mitarbeiterrund 50.600 in Deutschland

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 1.339 Mitarbeitern bestätigt.

  • ParkplatzParkplatz
    56%56
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    53%53
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    35%35
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    32%32
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    28%28
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    23%23
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    23%23
  • InternetnutzungInternetnutzung
    14%14
  • CoachingCoaching
    14%14
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    12%12
  • BarrierefreiBarrierefrei
    12%12
  • DiensthandyDiensthandy
    9%9
  • HomeofficeHomeoffice
    9%9
  • FirmenwagenFirmenwagen
    6%6
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    4%4

Was ALDI SÜD über Benefits sagt

Angenehme ArbeitsatmosphäreNur Mitarbeiter, die sich wohlfühlen, können am Ende des Tages auch gute Leistungen erbringen. Deshalb legen wir großen Wert auf eine angenehme Atmosphäre im Team, einen respektvollen Umgang miteinander und gegenseitige Wertschätzung.
Unbefristeter ArbeitsvertragWir wollen, dass Sie sich voll auf Ihren Job konzentrieren können und sich keine Sorgen um Ihre Zukunft machen müssen. Deshalb erhalten Sie bei uns in der Regel einen unbefristeten Arbeitsvertrag.
Umfassende EinarbeitungAuch wenn Sie bei Ihrem Einstieg direkt Verantwortung übernehmen: Wir unterstützen Sie dabei, sich Schritt für Schritt in neue Aufgaben einzuarbeiten und daran zu wachsen.
Attraktives GehaltIhr Einsatz zahlt sich aus – wir zahlen unseren Mitarbeitern ein attraktives Gehalt. Ganz egal, in welchem Bereich Sie bei uns einsteigen.
Was Sie darüber hinaus erwartet:

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Obst, Gemüse und Getränke kostenlos am Arbeitsplatz
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Interne Schulungen
  • Ein Team, das sich auf Ihre Unterstützung freut

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Worauf wir stolz sind: Unsere Zusammenarbeit im Team. Egal, ob Sie als Aushilfe in der Filiale einsteigen, als Fachexperte in der Verwaltung oder in einem ganz anderen Bereich: Gegenseitige Wertschätzung und eine gute Arbeitsatmosphäre sind uns überall wichtig. Unser Team freut sich auf Sie und Ihre Unterstützung!

Auch Ihre Gesundheit ist uns wichtig: An Ihrem Arbeitsplatz profitieren Sie von kostenlosen Getränken sowie frischem Obst und Gemüse. Außerdem können Sie an unseren Seminaren und Schulungen teilnehmen.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Damit wir Entscheidungen dort treffen können, wo sie sich auswirken, ist ALDI SÜD dezentral organisiert. Viele wichtige Entscheidungen werden direkt in der Region getroffen. So schaffen wir klare Strukturen, auf die sich unsere Mitarbeiter verlassen können.

Unsere zentrale Dienstleistungsgesellschaft übernimmt in Mülheim an der Ruhr ganz unterschiedliche Aufgaben. Das Corporate Buying sorgt zum Beispiel für den Einkauf von Basis-, Aktions- und Saisonartikeln sowie die Verhandlung mit Lieferanten und Schließung von Rahmenkontrakten. Im Qualitätswesen beschäftigen sich die Kollegen mit der Organisation von Zertifizierungen bis hin zur Vergabe von Analyseaufträgen und Interpretation der entsprechenden Ergebnisse. In unserem Bereich Corporate Responsibility kümmern sich die Mitarbeiter darum, Tag für Tag unsere CR-Grundsätze zu erfüllen.

Unser Bereich Finance & Administration steht den Regionalgesellschaften sowie allen Fachabteilungen beratend zur Seite. Er ist unter anderem für das Controlling, steuerrechtliche Themen oder Vertragsmanagement zuständig sowie für unsere Verwaltungsgebäude, Neubauten, Umbauten in Mietobjekten und Sonderbauten. Das Logistikmanagement kümmert sich zum Beispiel um die Beschaffungslogistik, die optimale Planung der Lagerflächen oder darum, unsere Prozesse so ressourcenschonend wie möglich zu gestalten. Unser Verkaufsmanagement verantwortet beispielsweise die Einführung oder Optimierung von Prozessabläufen, die Implementierung von neuen Standards oder die Erstellung von Kennzahlenübersichten in unseren Filialen.

Das Marketing und die Unternehmenskommunikation erforscht Markttrends und Kundenwünsche und stimmt die Kommunikation auf genau diese ab. Zudem gehört auch die Auswahl der geeigneten Kanäle und die Gestaltung in Zusammenarbeit mit Agenturen zum Verantwortungsbereich dieser Abteilung: vom klassischen Handzettel über Onlinewerbung bis hin zum Blogger-Event.

Die passenden Mitarbeiter für ALDI SÜD zu gewinnen, diese zu betreuen und bestmöglich weiterzuentwickeln, sodass sie sich langfristig im Unternehmen wohlfühlen: Das sind die Aufgaben im Bereich Personal. Zudem erarbeitet die HR-Abteilung Konzepte in den Bereichen Personalentwicklung und Employer-Branding und analysiert die wesentlichen Kennzahlen.

In Mülheim an der Ruhr befindet sich ebenfalls unsere internationale Verwaltung, ALDI International Services, die Ihnen weitere spannende Einstiegsmöglichkeiten bietet: Der Bereich International Buying gestaltet beispielsweise die Sortimente mit, kümmert sich um den Einkauf von Aktions- und Sortimentsartikeln und macht neue Trends ausfindig. Themen zur gesellschaftlichen, umweltpolitischen und wirtschaftlichen Verantwortung stehen im Geschäftsbereich Corporate Responsibility International unter anderem auf der Tagesordnung. Außerdem ist ALDI International Services auch der Sitz unserer Internationalen IT, die dafür sorgt, dass unsere weltweit eingesetzten IT-Prozesse reibungslos funktionieren. So werden die Abläufe in den Bereichen Einkauf, Logistik, Verkauf, Verwaltung und Web länderübergreifend optimal unterstützt.

Außerdem gibt es mehrere ALDI SÜD Regionalgesellschaften, die rechtlich eigenständig sind. Sie liegen meist in der Nähe von großen Städten in Süd- und Westdeutschland. Zu jeder Regionalgesellschaft gehören 50 bis 100 Filialen sowie ein Logistikzentrum. Dieses beliefert die Filialen. In den Verwaltungen der Regionalgesellschaften arbeiten Spezialisten für Filialentwicklung, regionalen Einkauf, Verkaufsmanagement, Sekretariat und HR.

Gesuchte Qualifikationen

Welche Qualifikationen für Ihren Einstieg bei ALDI SÜD relevant sind, können Sie den einzelnen Stellenanzeigen entnehmen.

Auch in der Nationalen und Internationalen IT ist jede Stelle anders, daher suchen wir individuelle Qualifikationen. Mit den folgenden grundlegenden Eigenschaften können Sie aber bereits punkten:

- Verständnis von Informationstechnologien sowie technischen Zusammenhängen
- Interesse an Handelsprozessen
- Spaß an spannenden Projekten und Herausforderungen
- Gute Englischkenntnisse
- Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
- Eigeninitiative und Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
- Offenheit und Flexibilität
- Interkulturelle Kompetenz und Durchsetzungsvermögen
- Teamgeist, Fairness sowie Respekt im Umgang mit anderen Menschen

Welche speziellen Qualifikationen wir suchen, finden Sie in der für Sie passenden Stellenanzeige.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei ALDI SÜD.

  • Julia Peschkes
    HR Marketing Specialist

    Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular.

  • Wir suchen Mitarbeiter, die gut zu uns passen. Deshalb ist uns wichtig, dass Sie sich authentisch präsentieren. Begründen Sie in Ihrer Bewerbung, warum Sie sich für uns interessieren und was Sie von Ihrem Job bei ALDI SÜD erwarten.

  • Damit wir uns ein gutes Bild von Ihnen machen können, sollten Ihre Unterlagen natürlich vollständig sein. Wenn in der Stellenanzeige gefordert, geben Sie bitte unbedingt Ihr frühestmögliches Eintrittsdatum an.

  • Sie interessieren sich für einen Job in der Verwaltung bei ALDI SÜD? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Damit wir Ihnen schnell und unkompliziert eine Rückmeldung geben können, nutzen Sie am besten unser Online-Bewerbungsformular.

Standorte

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Sehr viele spannende Projekte und es scheint einem etwas am Mitarbeiter zu liegen. Man wird nicht als "menschliche Ressource" behandelt, sondern es wird tatsächlich beachtet, was am besten für die persönliche Situation ist. Beispiel: Ich wurde aktiv darauf angesprochen, ob man etwas Entlastung benötige, da man z.T. etwas gestresst wirke. Das ist definitiv keine Selbstverständlichkeit! Auch sonst wird gut für einen gesorgt, mit Grippeschutzimpfungen etc. pp.
Bewertung lesen
Sehr sehr faire Bezahlung, viel Rücksicht auf private Umstände (Urlaube, Klausuren) und sehr nette Vorgesetzte.
Minutengenaue Zeiterfassung, sodass man sich keine Sorgen machen muss einige Stunden nicht bezahlt so bekommen (was bei anderen Arbeitgebern leider häufig passiert).
Arbeitsschuhe und Arbeitskleidung wird gestellt.
Es ist ein solider Arbeitgeber in einer krisensicheren Branche.
Gute Leistung wird anerkannt und auch belohnt.
Trotz aller negativen Punkte würde ich dieses Unternehmen als meinen bislang besten Arbeitgeber bezeichnen. Umso trauriger sind die weiter wachsenden Contras.
Bewertung lesen
Man wird gut uns fair bezahlt für die Arbeit die man leistet.
In den Filialen ist es sehr familiär und freundschaftlich und man hilft sich gegenseitig wo es nur geht und wenn es Probleme gibt werden die auch erhört und gelöst.
Bisher der beste Arbeitgeber den ich hatte!
Bewertung lesen
Die alten Werte, wofür das Unternehmen mal stand. Sicher muss sich ein Unternehmen weiterentwickeln, aber es sollte einem nicht jeder Weg Recht sein.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 776 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Bitte liebe Leute tut euch sowas nicht an. Ich habe so viele Leute schon kommen und gehen sehen, ständiger Austausch egal welche Positionen mann hat vom Bereichsleiter bis zum Filialleiter jeder ist nur eine Nummer. Unmenschlichkeit wird hier groß geschrieben. Null Infomationsfluss nach dem Motto je weniger die wissen desto besser.
Zum Thema Gehalt. Am Anfang konnte ich mich nicht beklagen, bis die ... gewechselt hat, ging alles den Berg ab. An dieser Stelle muss ich sagen das die Frau ...
Bewertung lesen
So ziemlich alles.
Man soll als Azubi in der ersten Woche bereits wie ein vollständiger Angestellter arbeiten.
Niemand zeigt einem richtig wie etwas funktioniert. Nach wenigen Minuten "Einführung" ist man auf sich allein gestellt. Keiner der Angestellten hat auch nur einen Funken Kompetenz wenn es darum geht jemanden Auszubilden.
Bei der Menschlichkeit geht es dann gleich weiter. Anstatt bei Problemen zu helfen, die erst durch die Inkompetenz der anderen bei der Einführung entstehen, wird man von allen schlechtgeredet. Man sei ...
Bewertung lesen
- Veraltete Technik (z.B. PC oder Kassen)
- Mitarbeiter werden eine Stunde vor Dienstbeginn anrufen und ihnen wird für die Schicht abgesagt
- Mitarbeiter werden früher nach Hause schicken weil wenig los ist
Dadurch bauen Mitarbeiter Minusstunden auf die rechtlich gar nicht zulässig sind weil man einen Mitarbeiter nicht früher heim schicken darf (Annahmeverzug und Wirtschaftsrisiko) und wenn doch muss man ihn eigentlich die Zeit bis zum regulären Schichtende bezahlen
- Dienstplan ändert sich häufig kurzfristig
- Es wird erwartet ...
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 690 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Alle unerfahrenen und arroganten Karierestreber unter 35 Jahhren mit MENSCHEN ersetzen!
Mehr Kontrolle Für die "Verantwortlichen" anstatt die grundlose Schuldübertragung auf die "Einfachen" für alle Missstände der Filiale!
Mehr vertrauen für den Personal.
Mehr Unterstützung für die Kassierer bei Kundenarroganz und Beleidigungen.
Keinen unnötigen Personalaustauch - Eine Filiale kann nur so gut funktionieren, wie die Mitarbeiter sind und das kann mann nur mit einen zusammen abgespielten Team erreichen...
Mitarbeiter müssen sich in den Zentralverwaltungen mehr mit dem Unternehmen identifizieren. Hier ist seitens des AG viel Potenzial. Z.B. Wie bei Hofer gratis Produkte der Eigenmarke in den Kühlschränken/Küchen. Evtl. Mitarbeiterrabatte um die Mitarbeiter in den "Laden zu bekommen". Dies kann man ja auch begrenzen auf einen Betrag pro Monat (z.B. auf 100 Euro pro Monat 10%)
Eigene Mitarbeiter sind gute Werbung.
Bewertung lesen
MA mehr fördern, sozialer Umgang verbessern, Vorgesetztenverhalten überdenken, vom Tunneldenken und der Strenge weg und moderner werden (sinnvolles und für MA attraktives HomeOffice, Handy am Arbeitsplatz), Personal bedarfsgerecht einstellen und chronische Unterbesetzungen lösen, Gehaltsstrukturen überdenken, Karriere auch für MA ohne Studium ermöglichen, offener werden, flexible Arbeitszeiten schaffen
Andere Meinungen akzeptieren und Feedback aus dem Verkauf ernst nehmen. Stattdessen setzt man scheinbar nur auf teuer bezahlte Manager, die in jeder Abteilung noch einen Euro finden den mam sparen kann. Die Stimmung ist mittlerweile so schlecht, dass sich ja kaum noch einer traut etwas zu sagen, da es ja gegen einen eingesetzt wird. Ehrlich und authentisch statt autoritär und aufgesetzt.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 659 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Gehalt/Sozialleistungen

4,0

Der am besten bewertete Faktor von ALDI SÜD ist Gehalt/Sozialleistungen mit 4,0 Punkten (basierend auf 367 Bewertungen).


Schwieriges Thema. Aldi zahlt ein solides Gehalt und das pünktlich. Allerdings vergibt Aldi grundsätzlich an einfache Verkaufsmitarbeiter nur einen 24 Stunden Teilzeitvertrag. Es wird immer erwartet Überstunden zu machen aber um eine Auszahlung muss teilweise gebettelt werden. Auch wird oft gefordert Stunden zu sparen und die Personalkosten zu drücken.
Das Unternehmen sollte seine Mitarbeiter nicht als nervigen Kostenfaktor sehen sondern als das beste Kapital das Sie haben und in dieses investieren mit besseren Arbeitsverträgen z. B. 27 Stunden so das ...
3
Bewertung lesen
Schade sind die teilzeitverträge auf max. 27 Stunden. Überstunden werden wenn man möchte ausgezahlt . Ganz grosses Manko an dieser Stelle- nur an Leistungsfähige Mitarbeiter die es wirklich wollen und ansonsten evtl gehen würden. Den anderen wird gesagt man kann sie nicht auszahlen . Vermutlich weil eventuell mal ein grosses minus entsteht. Höhere Stundenverträge wären angebracht (zumindest 30 bis 35). Ansonsten muss man sich einen minijob suchen und kan
n seinen Fokus nicht mehr komplett in das Unternehmen stecken. Obwohl ...
4
Bewertung lesen
Ist nur noch Mittelmaß. Einfache Verkaufsmitarbeiter bekommen nur 24 Stunden Verträge auch nachdem Sie sich mehrere Jahre bewiesen haben und immer da sind den nicht jeder will umbedingt Vertretungskraft werden. Aldi hat in dieser Hinsicht gar kein Bewusstsein und kaum Wertschätzung für seine Mitarbeiter. Ist vom höheren Management so gewollt die Mitarbeiter mit schlechten Verträgen unten zu halten also ein Filaleiter kann dafür nix.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Gehalt/Sozialleistungen sagen? 367 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Vorgesetztenverhalten

3,0

Der am schlechtesten bewertete Faktor von ALDI SÜD ist Vorgesetztenverhalten mit 3,0 Punkten (basierend auf 378 Bewertungen).


Nicht gut. Es wird versucht durch duzen zu suggerieren, dass wir alle gleich sind. Das ist aber in kleinster Weise der Fall. Wie oben bereits erwähnt, wird erwartet, dass bei steigendem Arbeitsaufkommen, keine Überstunden gemacht werden sollen. Falls das doch passiert, wird einem vorgeworfen, man könne nicht priorisieren. Was der Hohn ist. Denn man versucht nur seine Arbeit zu schaffen und wird dann auch noch so dargestellt, als ob man was falsch macht. Der Umgang ist nicht auf Augenhöhe. Man ...
1
Bewertung lesen
Vorgesetzte versuchen, "nach oben" gut auszusehen. Mitarbeiter werden freundlich behandelt, aber über Monate hinweg über jedes gesunde Maß ausgelastet. Einwände hierzu werden aufgenommen und ignoriert.
Vorgesetzte sind oft schwer zu fassen, sodass man benötigten Informationen oder Freigaben hinterherläuft. Auch regelmäßige, anlasslose Meetings helfen nicht, wenn man dann im Ernstfall keinen Verantwortlichen zu sprechen kriegt.
Man hat niemals das Gefühl, dass man Rückendeckung von seinem Vorgesetzten hat.
1
Bewertung lesen
Stark personenabhängig. Vorgesetzte Führungskräfte genießen jeweile weitreiche Handlungsmächte - entsprechend vergreift sich der eine oder andere auch an den Methoden. Nicht immer sind FK auch Führungsgeeignet - einmal auf einer Prokuraposition im Unternehmen ist eine Trennung höchst unwahrscheinlich und es kommt eher zu "wegversetzen" - zum Leitbild der dann neu betroffenen MA.
Hat sich aber stark gewandelt und ist durch Duz-Kultur und 360-Grad-Beurteilungen im hohen Unternehmensfokus.
Was Mitarbeiter noch über Vorgesetztenverhalten sagen? 378 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,1

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,1 Punkten bewertet (basierend auf 333 Bewertungen).


Man hat bei weitem nicht mehr die Möglichkeiten für einen schnellen Aufstieg wie früher. Als einziger Discounter hat man das Nachwuchsprogramm, dass (3-)5 Jahre dauern kann. In der Zeit macht man die Aufgaben von der Filialleitung und kriegt weniger Gehalt.
Es gibt auch keine genauen Kriterien für den Aufstieg. Manche Kollegen leisten jahrelang gute Arbeit und werden nicht befördert und andere Kollegen schaffen es in einem halben Jahr durch Vitamin B vom Ende Nachwuchs zum Filialleiter.
2
Bewertung lesen
Ein beruflicher Aufstieg ist für externe eigentlich nicht möglich. Man muss hierfür die klassische Aldi-Karriere (Studium bei Aldi -> RVL -> Auslandaufenthalt) durchlaufen haben. Es ist als Externer maximal der Aufstieg zum Manager (unterste Managementebene). Dies aber nur relativ schwierig.
Leider wird dies bei den Bewerbungsgesprächen nicht mitgeteilt.
1
Bewertung lesen
Leider Gottes spielt der "Nasenfaktor" hier eine große Rolle... Vorgesetzte müssen über die persönliche Entwicklung entscheiden und die Entscheidung fällt rein Menschlich. Ein Assessment Test über die Fachliche Eignung wäre eine durchaus Sinnvolle Möglichkeit für eine bessere Transparenz bei dieser Entscheidung.
1
Bewertung lesen
Für junge, IT affine Mitarbeiter erscheint mir Aldi eine Sackgasse aus der man nicht so einfach rauskommt. Aufstieg im Unternehmen ist für IT Talente nicht vorgesehen. Aldi ist kulturell auch nicht kompatibel, sodass ein Wechsel zum Start-up oder einem moderneren Unternehmen irgendwann schwierig wird.
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 333 Bewertungen lesen

Gehälter

73%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 1.189 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Verkaufskraft im Einzelhandel119 Gehaltsangaben
Ø24.700 €
Einzelhandelskauffrau / Einzelhandelskaufmann76 Gehaltsangaben
Ø28.200 €
Filialleiter:in67 Gehaltsangaben
Ø53.400 €
Gehälter für 56 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
ALDI SÜD
Branchendurchschnitt: Handel

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Wenn nötig länger bleiben und Alles nur auf Leistung trimmen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
ALDI SÜD
Branchendurchschnitt: Handel
Unternehmenskultur entdecken

Awards