Workplace insights that matter.

Login
ALDI SÜD Logo

ALDI 
SÜD
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 4,0Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,4Image
    • 3,1Karriere/Weiterbildung
    • 3,2Arbeitsatmosphäre
    • 3,1Kommunikation
    • 3,6Kollegenzusammenhalt
    • 3,0Work-Life-Balance
    • 3,1Vorgesetztenverhalten
    • 3,2Interessante Aufgaben
    • 3,4Arbeitsbedingungen
    • 3,6Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,5Gleichberechtigung
    • 3,4Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2008 haben 1.414 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten bewertet. Dieser Wert entspricht dem Durchschnitt der Branche Handel (3,3 Punkte).

Alle 1.414 Bewertungen entdecken

Für mich. Für uns. Für morgen.

Wer wir sind

Damit wir Entscheidungen dort treffen können, wo sie sich auswirken, ist ALDI SÜD dezentral organisiert. Viele wichtige Entscheidungen werden direkt in der Region getroffen. So schaffen wir klare Strukturen, auf die sich unsere Mitarbeiter verlassen können. Insgesamt arbeiten in Deutschland mehr als 50.600 Mitarbeiter für ALDI SÜD. Unser ganzes Handeln wird von drei Kernwerten bestimmt: einfach, verantwortlich und verlässlich. Diese Werte gelten unseren Kunden genauso wie unseren Mitarbeitern, unseren Lieferanten und unserer Umwelt gegenüber.

Folgen Sie uns auch auf
Xing LinkedIn
Instagram
Facebook

Datenschutzhinweis: https://www.aldi-sued.de/de/informationen/datenschutzhinweis-impressum.html#datenschutzhinweis

Produkte, Services, Leistungen

Für mich.
Ein gesunder Leistungswille, Spaß an Verantwortung und Schnelligkeit, das ist das, was alle Mitarbeiter verbindet. Für ALDI SÜD muss man gemacht sein, das wissen unsere Mitarbeiter und sind stolz darauf.
Für uns.
In der Filiale, der Verwaltung, im Logistikzentrum oder einem der vielen anderen Bereiche: ALDI SÜD funktioniert nur zusammen. Denn nur im Team, durch gegenseitige Unterstützung können wir unsere Ziele erreichen.

Perspektiven für die Zukunft

Für morgen.
Gemeinsam möchten wir die Zukunft von ALDI SÜD gestalten und als Arbeitgeber unseren Mitarbeitern das nötige Vertrauen und die entsprechende Sicherheit geben, damit sie sich voll und ganz auf ihre Arbeit konzentrieren können. Nur so können wir nachhaltige Veränderungen schaffen und dafür sorgen, dass unsere Mitarbeiter und unsere Kunden zufrieden sind.

Kennzahlen

Mitarbeiterrund 50.600 in Deutschland

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 1.241 Mitarbeitern bestätigt.

  • ParkplatzParkplatz
    56%56
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    54%54
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    35%35
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    33%33
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    28%28
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    24%24
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    23%23
  • CoachingCoaching
    14%14
  • InternetnutzungInternetnutzung
    13%13
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    12%12
  • BarrierefreiBarrierefrei
    11%11
  • DiensthandyDiensthandy
    9%9
  • HomeofficeHomeoffice
    8%8
  • FirmenwagenFirmenwagen
    7%7
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    4%4

Was ALDI SÜD über Benefits sagt

Angenehme ArbeitsatmosphäreNur Mitarbeiter, die sich wohlfühlen, können am Ende des Tages auch gute Leistungen erbringen. Deshalb legen wir großen Wert auf eine angenehme Atmosphäre im Team, einen respektvollen Umgang miteinander und gegenseitige Wertschätzung.
Unbefristeter ArbeitsvertragWir wollen, dass Sie sich voll auf Ihren Job konzentrieren können und sich keine Sorgen um Ihre Zukunft machen müssen. Deshalb erhalten Sie bei uns in der Regel einen unbefristeten Arbeitsvertrag.
Umfassende EinarbeitungAuch wenn Sie bei Ihrem Einstieg direkt Verantwortung übernehmen: Wir unterstützen Sie dabei, sich Schritt für Schritt in neue Aufgaben einzuarbeiten und daran zu wachsen.
Attraktives GehaltIhr Einsatz zahlt sich aus – wir zahlen unseren Mitarbeitern ein attraktives Gehalt. Ganz egal, in welchem Bereich Sie bei uns einsteigen.
Was Sie darüber hinaus erwartet:

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Obst, Gemüse und Getränke kostenlos am Arbeitsplatz
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Interne Schulungen
  • Ein Team, das sich auf Ihre Unterstützung freut

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Worauf wir stolz sind: Unsere Zusammenarbeit im Team. Egal, ob Sie als Aushilfe in der Filiale einsteigen, als Fachexperte in der Verwaltung oder in einem ganz anderen Bereich: Gegenseitige Wertschätzung und eine gute Arbeitsatmosphäre sind uns überall wichtig. Unser Team freut sich auf Sie und Ihre Unterstützung!

Auch Ihre Gesundheit ist uns wichtig: An Ihrem Arbeitsplatz profitieren Sie von kostenlosen Getränken sowie frischem Obst und Gemüse. Außerdem können Sie an unseren Seminaren und Schulungen teilnehmen.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Damit wir Entscheidungen dort treffen können, wo sie sich auswirken, ist ALDI SÜD dezentral organisiert. Viele wichtige Entscheidungen werden direkt in der Region getroffen. So schaffen wir klare Strukturen, auf die sich unsere Mitarbeiter verlassen können.

Unsere zentrale Dienstleistungsgesellschaft übernimmt in Mülheim an der Ruhr ganz unterschiedliche Aufgaben. Das Corporate Buying sorgt zum Beispiel für den Einkauf von Basis-, Aktions- und Saisonartikeln sowie die Verhandlung mit Lieferanten und Schließung von Rahmenkontrakten. Im Qualitätswesen beschäftigen sich die Kollegen mit der Organisation von Zertifizierungen bis hin zur Vergabe von Analyseaufträgen und Interpretation der entsprechenden Ergebnisse. In unserem Bereich Corporate Responsibility kümmern sich die Mitarbeiter darum, Tag für Tag unsere CR-Grundsätze zu erfüllen.

Unser Bereich Finance & Administration steht den Regionalgesellschaften sowie allen Fachabteilungen beratend zur Seite. Er ist unter anderem für das Controlling, steuerrechtliche Themen oder Vertragsmanagement zuständig sowie für unsere Verwaltungsgebäude, Neubauten, Umbauten in Mietobjekten und Sonderbauten. Das Logistikmanagement kümmert sich zum Beispiel um die Beschaffungslogistik, die optimale Planung der Lagerflächen oder darum, unsere Prozesse so ressourcenschonend wie möglich zu gestalten. Unser Verkaufsmanagement verantwortet beispielsweise die Einführung oder Optimierung von Prozessabläufen, die Implementierung von neuen Standards oder die Erstellung von Kennzahlenübersichten in unseren Filialen.

Das Marketing und die Unternehmenskommunikation erforscht Markttrends und Kundenwünsche und stimmt die Kommunikation auf genau diese ab. Zudem gehört auch die Auswahl der geeigneten Kanäle und die Gestaltung in Zusammenarbeit mit Agenturen zum Verantwortungsbereich dieser Abteilung: vom klassischen Handzettel über Onlinewerbung bis hin zum Blogger-Event.

Die passenden Mitarbeiter für ALDI SÜD zu gewinnen, diese zu betreuen und bestmöglich weiterzuentwickeln, sodass sie sich langfristig im Unternehmen wohlfühlen: Das sind die Aufgaben im Bereich Personal. Zudem erarbeitet die HR-Abteilung Konzepte in den Bereichen Personalentwicklung und Employer-Branding und analysiert die wesentlichen Kennzahlen.

In Mülheim an der Ruhr befindet sich ebenfalls unsere internationale Verwaltung, ALDI International Services, die Ihnen weitere spannende Einstiegsmöglichkeiten bietet: Der Bereich International Buying gestaltet beispielsweise die Sortimente mit, kümmert sich um den Einkauf von Aktions- und Sortimentsartikeln und macht neue Trends ausfindig. Themen zur gesellschaftlichen, umweltpolitischen und wirtschaftlichen Verantwortung stehen im Geschäftsbereich Corporate Responsibility International unter anderem auf der Tagesordnung. Außerdem ist ALDI International Services auch der Sitz unserer Internationalen IT, die dafür sorgt, dass unsere weltweit eingesetzten IT-Prozesse reibungslos funktionieren. So werden die Abläufe in den Bereichen Einkauf, Logistik, Verkauf, Verwaltung und Web länderübergreifend optimal unterstützt.

Außerdem gibt es mehrere ALDI SÜD Regionalgesellschaften, die rechtlich eigenständig sind. Sie liegen meist in der Nähe von großen Städten in Süd- und Westdeutschland. Zu jeder Regionalgesellschaft gehören 50 bis 100 Filialen sowie ein Logistikzentrum. Dieses beliefert die Filialen. In den Verwaltungen der Regionalgesellschaften arbeiten Spezialisten für Filialentwicklung, regionalen Einkauf, Verkaufsmanagement, Sekretariat und HR.

Gesuchte Qualifikationen

Welche Qualifikationen für Ihren Einstieg bei ALDI SÜD relevant sind, können Sie den einzelnen Stellenanzeigen entnehmen.

Auch in der Nationalen und Internationalen IT ist jede Stelle anders, daher suchen wir individuelle Qualifikationen. Mit den folgenden grundlegenden Eigenschaften können Sie aber bereits punkten:

- Verständnis von Informationstechnologien sowie technischen Zusammenhängen
- Interesse an Handelsprozessen
- Spaß an spannenden Projekten und Herausforderungen
- Gute Englischkenntnisse
- Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
- Eigeninitiative und Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
- Offenheit und Flexibilität
- Interkulturelle Kompetenz und Durchsetzungsvermögen
- Teamgeist, Fairness sowie Respekt im Umgang mit anderen Menschen

Welche speziellen Qualifikationen wir suchen, finden Sie in der für Sie passenden Stellenanzeige.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei ALDI SÜD.

  • Julia Peschkes
    HR Marketing Specialist

    Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular.

  • Wir suchen Mitarbeiter, die gut zu uns passen. Deshalb ist uns wichtig, dass Sie sich authentisch präsentieren. Begründen Sie in Ihrer Bewerbung, warum Sie sich für uns interessieren und was Sie von Ihrem Job bei ALDI SÜD erwarten.

  • Damit wir uns ein gutes Bild von Ihnen machen können, sollten Ihre Unterlagen natürlich vollständig sein. Wenn in der Stellenanzeige gefordert, geben Sie bitte unbedingt Ihr frühestmögliches Eintrittsdatum an.

  • Sie interessieren sich für einen Job in der Verwaltung bei ALDI SÜD? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Damit wir Ihnen schnell und unkompliziert eine Rückmeldung geben können, nutzen Sie am besten unser Online-Bewerbungsformular.

Standorte

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Sehr viele spannende Projekte und es scheint einem etwas am Mitarbeiter zu liegen. Man wird nicht als "menschliche Ressource" behandelt, sondern es wird tatsächlich beachtet, was am besten für die persönliche Situation ist. Beispiel: Ich wurde aktiv darauf angesprochen, ob man etwas Entlastung benötige, da man z.T. etwas gestresst wirke. Das ist definitiv keine Selbstverständlichkeit! Auch sonst wird gut für einen gesorgt, mit Grippeschutzimpfungen etc. pp.
Bewertung lesen
Es ist ein solider Arbeitgeber in einer krisensicheren Branche.
Gute Leistung wird anerkannt und auch belohnt.
Trotz aller negativen Punkte würde ich dieses Unternehmen als meinen bislang besten Arbeitgeber bezeichnen. Umso trauriger sind die weiter wachsenden Contras.
Bewertung lesen
Man wird gut uns fair bezahlt für die Arbeit die man leistet.
In den Filialen ist es sehr familiär und freundschaftlich und man hilft sich gegenseitig wo es nur geht und wenn es Probleme gibt werden die auch erhört und gelöst.
Bisher der beste Arbeitgeber den ich hatte!
Bewertung lesen
Leider nichts mehr. - mein Bild zu Aldi hat sich aus meiner anfangseuforie zu einem Unternehmen voller sich selbst darstellenden RVLs dargestellt , die nur Fehler suchen um einen nach der Probezeit wieder los werden zu wollen, denn ihr kostet sonst zu viel Geld.
Ein kleines bisschen mehr Gehalt als woanders, aber für die Arbeit und den Druck ist es das eigentlich nicht wert. Weihnachts-und Urlaubsgeld, Prämie für Mitarbeiter die lange im Unternehmen sind, kriegt man woanders aber auch meistens.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 726 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Bitte liebe Leute tut euch sowas nicht an. Ich habe so viele Leute schon kommen und gehen sehen, ständiger Austausch egal welche Positionen mann hat vom Bereichsleiter bis zum Filialleiter jeder ist nur eine Nummer. Unmenschlichkeit wird hier groß geschrieben. Null Infomationsfluss nach dem Motto je weniger die wissen desto besser.
Zum Thema Gehalt. Am Anfang konnte ich mich nicht beklagen, bis die ... gewechselt hat, ging alles den Berg ab. An dieser Stelle muss ich sagen das die Frau ...
Bewertung lesen
Mitarbeiter stehenl im Mittelpunkt des Unternehmens.
Zumindest steht es so in den Grundsätzen der Firma.
Aufgrund der Modernisierungen, der Kosten und der Geschwindigkeit in der das Unternehmen sich entwickeln will ist das meiner Meinung nach nicht mehr so.
Man erzählt uns immer wir sind ein Discounter und ein Leistungsunternehmen , wollen uns dem Kunden aber präsentieren wie ein Edeka oder Rewe.
Wir wollen auf jeden Zug aufspringen und 100 Projekte und Erweiterungen Gleichzeitig machen und das am Besten mit noch ...
Bewertung lesen
- Veraltete Technik (z.B. PC oder Kassen)
- Mitarbeiter werden eine Stunde vor Dienstbeginn anrufen und ihnen wird für die Schicht abgesagt
- Mitarbeiter werden früher nach Hause schicken weil wenig los ist
Dadurch bauen Mitarbeiter Minusstunden auf die rechtlich gar nicht zulässig sind weil man einen Mitarbeiter nicht früher heim schicken darf (Annahmeverzug und Wirtschaftsrisiko) und wenn doch muss man ihn eigentlich die Zeit bis zum regulären Schichtende bezahlen
- Dienstplan ändert sich häufig kurzfristig
- Es wird erwartet ...
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 643 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

In Helmstadt kam es gehäuft zu Burnouterkrankungen. Das Klima trägt gewiss dazu bei. Eine destruktive Arbeitsweise/Arbeitsmoral tun das Übrige. Es wird Druck gemacht, wo es keinen geben müsste. Es wird alles dramatisiert. Jede Aufgabe wird als großes Drama/riesiges Projekt dargestellt. Eine Stimmung der Angst wird erzeugt. Gewiss nicht in allen Bereichen, aber mehrfache Burnoutfälle bei einer Anzahl von unter 35 Angestellten in der Verwaltung sprechen Bände. Dieses unnötige Druck machen und Angst verbreiten sind meiner Ansicht nach die Ursachen für ...
Bewertung lesen
*EINFÜHRUNG EINES BETRIEBSRATES!!!
*Verbesserung des Umgangs mit den MA durch gezielte Schulungen des Führungspersonals und Anpassung des Führungsstils an die heutige Zeit
*Partizipation der MA durch anonyme Umfragen des Fachbereichs, um gezielt Verbesserungen vornehmen zu können, ggf. auch die Zufriedenheit gegenüber der Mitarbeiterführung abfragen
*Eigenes Verhalten reflektieren
*Ergonomie am Arbeitsplatz (Rückenschulungen) beheben
*Überdenken der Struktur sowie verschiedener Arbeitsabläufe
*Klare und einheitliche Kommunikation, um Rückfragen zu vermeiden
*Ausbau eines anerkennenden und wertschätzenden Umgangs
*Anreize neben der Vergütung schaffen, die zur Motivation ...
Schätzt den Wert eurer Mitarbeiter und zwar wirklich, nicht nur auf dem Papier. Setzt die Menschen dort ein, wo sie wirklich etwas bewirken können. Schafft endlich verbindliche, effiziente Strukturen und würfelt nicht alle paar Monate alles neu durcheinander, ohne es 100% durchzuziehen. Schult eure Führungskräfte richtig, sozial und fachlich. Habt Mut zu echter Fehlerkultur und Innovationen und rennt nicht nur dem Wettbewerb hinterher. Hört auf, eine Kultur der Angst zu schüren, bei der man Angst haben muss, jemanden zu verärgern, ...
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 606 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Gehalt/Sozialleistungen

4,0

Der am besten bewertete Faktor von ALDI SÜD ist Gehalt/Sozialleistungen mit 4,0 Punkten (basierend auf 325 Bewertungen).


ALDI hat schon immer gut gezahlt. Seit 2018 weht jedoch ein anderer Wind. Die Strukturen wurden verändert. Wer als Specialist einsteigt wird in die Gehaltsgruppe 1 oder 2 eingeordnet. Vor 2018 war es die Gehaltsgruppe 3. Von der Gruppe 3 zu 2 sind es 6.000 € weniger im Jahr. Diejenigen, die noch in der Gruppe 3 sind, möchte man am liebsten runterstufen. Da werden dann einfach mal Stellen "gestrichen" und es wird einem nahe gelegt, sich intern umzuorientieren. Und da ...
5
Bewertung lesen
Aldi bezahlt gut - jedoch wird auch dafür 140% von einem erwartet. Wer nicht kann oder zu langsam ist, wird nahe gelegt sich etwas anderes zu suchen, oder man sucht etwas um Mitarbeiter los zu werden.
Als Tipp : kommt in die Arbeit nur mit dem was ihr braucht ; lasst Taschen etc. daheim oder in eurem Auto. Wenn ihr was im Laden findet : ab damit zur Filalleitung oder dem nächsten Vorgesetzten ! Und unterschreibt nichts vor Ort ; ...
3
Bewertung lesen
Als neuer Mitarbeiter fängst du immer bei 24 Stunden an und bekommst in der Regel 1100 Netto monatlich raus, zwar unbefristet aber das entspricht etwa dem Hartz4 Satz und somit bist du automatisch gezwungen dir immer eine Nebentätigkeit zu suchen. Aldi sollte sich also das Ziel setzen nach Ablauf der Probezeit allen motivierten Mitarbeitern einen 27 Stunden Vertrag anzubieten so das monatliche Nettoeinkommen min. 1300 Euro beträgt.
Aktuell ist es so das erst wenn du mehrere Jahre im Unternehmen tätig ...
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Gehalt/Sozialleistungen sagen? 325 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Work-Life-Balance

3,0

Der am schlechtesten bewertete Faktor von ALDI SÜD ist Work-Life-Balance mit 3,0 Punkten (basierend auf 297 Bewertungen).


Unmöglich, Permanentes umplanen wegen kurzfristig anfallenden Arbeiten oder Krankenscheinen von anderen Kollegen lassen einem keine Große Chance viel zu planen.
Klar könnte man auf seine Freien Tage bestehen oder seinen Dienstplan , aber wo führt das hion wenn es irgendwann Jeder so macht ? Müssen wir Filialen dann geschlosen lassen wenn ein oder zwei Leute Krank sind . Oder hoft man das man immer den sprichwörtlich "doofen" findet der kommt.a
2
Bewertung lesen
Urlaub kann i.d.R. genommen werden, aber die Top-Zeiten sind meistens schwer zu bekommen. Das ist aber in großen Unternehmen normal.
Im Vertrag Top-Arbeitszeiten. In der Realität fast durchgängig ordentlich Überstunden. Diese können theoretisch abgefeiert werden, aber selten zusammenhängend und nicht in Kombination mit Urlaub.
Workload so immens, dass man nach Feierabend nicht mehr wirklich funktioniert.
1
Bewertung lesen
Die Arbwit muss halt getan werden. Zwar wird gesagt öffentlich gesagt, dass man nur seine 45 Stunden machen soll und auch wirklich nur 5 Tage, aber unter der Hand wird dann gesagt "Ja, du solltest schon länger machen. Und ka einen Tag extra kommen ist auch gut". Also gesagt wird viel, aber wirklich umgesetzt und gelebt wird es hier definitiv nicht.
1
Bewertung lesen
Durch die Spezifik der Tätigkeit ist diese Balance leider etwas verschoben. Die Kunden müssen mit Lebensmitteln und anderen Artikeln versorgt werden. Manchmal entstehen Verzögerungen durch z.B. einen beschädigten LKW was natürlich wenig angenehm ist, allerdings nicht durch den Arbeitgeber verursacht wurde.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Work-Life-Balance sagen? 297 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,1

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,1 Punkten bewertet (basierend auf 297 Bewertungen).


Nasenfaktor. Wenn der Prokurist den Auftrag erhält jemanden für eine Manager-Position zu empfehlen und man hat sich über mehrere Monate geschickt positioniert und es springt kein RVL-Überflieger dazwischen - dann hat man vielleicht eine Chance, sich in neue Gehalthöhen aufzuschwingen. Um vielleicht noch ein wenig satter zu werden. Und um dann noch etwas träger durch den schnöden und überbezahlten Alltag zu wälzen. Man muss dann aber auch länger an seinem Schreibtisch sitzen bleiben. Das soll an dieser Stelle nicht unerwähnt ...
1
Bewertung lesen
Also früher war es attraktiver, aber mittlerweile wird/wurde die Managementebene (Prokuristenebene) stark abgebaut. Waren es pro Regionalgesellschaft mal 8 Prokuristen, sind es aktuell und in Zukunft nur noch 3-4. Dann müssen auch die RVLs länger auf ihren Positionen verharren. Leistung hat dann erst nach 4-6 Jahren eine Relevanz für die eigene Karriere. Aber wer will denn 5 Jahre oder länger auf dem eigentlichen Karrieresprungbrett (RVL-Position) verbringen. Das ist nicht sehr wertschätzend. Die Fluktuation ist recht hoch und es liegt bestimmt ...
2
Bewertung lesen
Man hat bei weitem nicht mehr die Möglichkeiten für einen schnellen Aufstieg wie früher. Als einziger Discounter hat man das Nachwuchsprogramm, dass (3-)5 Jahre dauern kann. In der Zeit macht man die Aufgaben von der Filialleitung und kriegt weniger Gehalt.
Es gibt auch keine genauen Kriterien für den Aufstieg. Manche Kollegen leisten jahrelang gute Arbeit und werden nicht befördert und andere Kollegen schaffen es in einem halben Jahr durch Vitamin B vom Ende Nachwuchs zum Filialleiter.
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 297 Bewertungen lesen

Gehälter

74%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 1.106 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Verkaufskraft im Einzelhandel89 Gehaltsangaben
Ø25.400 €
Einzelhandelskaufmann62 Gehaltsangaben
Ø29.000 €
Filialleiter62 Gehaltsangaben
Ø55.000 €
Gehälter für 50 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
ALDI SÜD
Branchendurchschnitt: Handel

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Wenn nötig länger bleiben und Kollegen helfen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
ALDI SÜD
Branchendurchschnitt: Handel
Unternehmenskultur entdecken

Awards