Navigation überspringen?
  

Klinikum rechts der Isarals Arbeitgeber

Deutschland Branche Medizin/Pharma
Subnavigation überspringen?
Klinikum rechts der IsarKlinikum rechts der IsarKlinikum rechts der Isar
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 47 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (10)
    21.276595744681%
    Gut (10)
    21.276595744681%
    Befriedigend (21)
    44.68085106383%
    Genügend (6)
    12.765957446809%
    2,93
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    25%
    Genügend (3)
    75%
    1,34
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Klinikum rechts der Isar Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,93 Mitarbeiter
1,34 Bewerber
0,00 Azubis
  • 15.Okt. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es kommt immer ganz darauf an in welchem Bereich und mit wem man zusammen Arbeit. Es gibt Bereiche mit, trotz hohem Leistungsdruck, sehr schöner Arbeitsatmosphäre, aber auch solche in denen man schnell unglücklich wird.

Vorgesetztenverhalten

Direkte Vorgesetzte wie z.B. Abeitlungsleitung/Schichtleitung sind extrem bemüht, aber alles was darüber geht (PDL) verhält sich unangebracht. Das reicht von mangelnden Informationsfluss bis hin zu Entscheidungen und "Gesprächstermin Überfällen in letzter Minute" die sich scheinbar darauf konzentrieren den einzelnen Mitarbeiter klein und willig zu halten.

Kollegenzusammenhalt

Hier kommt es wohl auf den Bereich an. Kann selbst von einem großartigen Zusammenhalt in den "unteren Rängen" sprechen; wobei es natürlich überall schwarze Schafe hat.

Interessante Aufgaben

Das Spektrum ist groß, vielfältig und auch nach sehr vielen Jahren lernt man immer noch dazu. Auch nach vielen Jahren kommt immer noch gerne Mal eine spannende Herausforderung um die Ecke und langweilig ist es nie geworden.

Kommunikation

Mangelhaft. In dringlichen Situationen jemanden erreichen wollen ist oft schwierig. Informationsfluss zäh und lückenhaft bis hin zu gar nicht vorhanden.

Gleichberechtigung

Es gibt teilweise fragwürdige Unterscheidungen in der Bezahlung und gerade was das Gehalt bei aus dem Ausland hinzugestoßenen Kollegen kann man nur den Kopf schütteln. Viele davon haben sehr hohe Qualifikationen, sind sehr gut in ihrem Job und fleißig; dennoch liegen ihre Gehälter zum Teil auf der Stufe einer angelernten Nicht-Fachkraft. Was soll das?

Umgang mit älteren Kollegen

Könnte nicht sagen, dass mit älteren Kollegen nicht wertschätzend und anständig umgegangen wird.

Karriere / Weiterbildung

Sei ein folgsamer Roboter ohne eigene Ideen/Meinung und du kannst Karriere machen. Anderen Falles wird man schnell abgesägt und klein gehalten.

Gehalt / Sozialleistungen

Grundsätzlich zufrieden mit dem Gehalt, wobei es da schwer an Schichtzulagen, Feiertagen und Wochenenden hängt. Das Grundgehalt ist eher schwach.

Arbeitsbedingungen

Es wird hart daran gearbeitet mit der Zeit zu gehen und mit neuer Technik und Methoden die Arbeitsbedingungen zu verbessern, aber im Vergleich zu anderen Arbeitgebern hinkt das MRI schon noch arg hinterher.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Schwer zu sagen da es mit der Transparenz nicht so genau genommen wird, aber ich kann mich Vorredern anschließen: Es gibt viel zu viel Papier obwohl Andere es schon besser vor machen.

Work-Life-Balance

Schlecht. Überstunden als Unding betiteln aber dennoch automatisch beinahe täglich erwarten, dass diese geleistet werden. Privatleben wird nicht wirklich geachtet.

Image

Nach Außen scheint das MRI immer noch einen guten Ruf zu haben und kann sich auch gut in der Öffentlichkeit verkaufen, aber was hinter der Fassade steckt mag für den Außenstehenden unglaublich klingen. Intern wird kaum ein gutes Haar am Arbeitgeber gelassen, da Kollegen zunehmenden mit ihrem Frust und Überbelastung allein gelassen werden.

Verbesserungsvorschläge

  • Es ist allerhöchste Zeit dem stetig wachsenden Abwandern der Mitarbeiter entgegen zu wirken was ohne Wertschätzung und eine 180Grad Drehung in der Personalpolitik nicht möglich sein wird.

Pro

Ein solider Arbeitsplatz mit einem breiten und spannenden Spektrum. Wenn man hart im nehmen ist und sich vorher bewusst macht, dass man seinen Standpunkt halten sollte um nicht am Ende total verbraucht und kaputt dazustehen, kann man sich durchaus überlegen am MRI zu arbeiten.

Contra

Umgang mit dem Personal, Querdenkern und allem voran mit dem Privatleben der Mitarbeiter. Pünktlich gehen? Ja blöd, geht jetzt halt nicht - und das ist noch das harmloseste was mir in all den Jahren unter gekommen ist.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Klinikum rechts der Isar
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Arbeitsatmosphäre


Hier kann alles Schlechte geschehen was die Arbeitswelt zu bieten hat. Insbesondere die Führungskräfte sind mit Vorsicht zu genießen. In diesen Bereich sind nur Mitarbeiter geduldet die wie Hirnlose Roboter funktionieren und nichts hinterfragen. Das Arbeitsklima ist u.a. durch den Kontrollzwang der Führungskräfte und ihrer Helfer die mit offenen Türen auf den Fluren sitzen geprägt. In diesen Bereich muss man keine Fehler machen, hier findet sich schon ein Grund das man zu unangenehmen Mitarbeitergesprächen geladen wird und leider sind sich die Führungsebenen von ganz unten bis ganz nach oben einig und gehen Hand in Hand. D.h. der Mitarbeiter hat hier von Anfang an keine Chance und die Schicksale sind bereits besiegelt.
Der Personalrat ist sehr schnell, menschlich und wirklich für die Mitarbeiter da und sie versuchen zu helfen aber auch dieser wird nicht gehört bzw. es interessiert keinen Entscheider. Wer hofft in diesen Bereich einen neuen Arbeitgeber zu finden der mit Mitarbeitern wertschätzend und fürsorglich umgeht wird wohl sehr enttäuscht werden.

Vorgesetztenverhalten

Keine soziale Kompetenzen vorhanden

Kollegenzusammenhalt

es gibt viele nette Leute da aber es ist nicht gerne gesehen wenn sich Kollegen verstehen geschweige mal miteinander reden

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Work-Life-Balance
3,00
  • Firma
    Klinikum rechts der Isar
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling
  • 14.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Nicht sehr vertrauensvoll

Vorgesetztenverhalten

Führung nach dem Motto, dass jeder austauschbar ist.

Kollegenzusammenhalt

Jeder ist sich selbst der nächste

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind sehr interessant.

Gleichberechtigung

Es gibt Mitarbeiter, die für die gleiche Arbeit zum Teil mehrere Gehaltsstufen unter der von anderen liegen. Im Prinzip müsste die Personalabteilung dafür sorgen, dass die Gehaltsstruktur gerecht ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Prophet gilt im eigenen Land nichts.

Karriere / Weiterbildung

Das Personal wird verwaltet. Es gibt kein Konzept zur Personalentwicklung. Das Personal wird verwaltet.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Gehaltsstruktur ist sehr unterschiedlich. Es wird so hoch wie nötig und so niedrig wie möglich eingruppiert. TV-L wird dementsprechend interpretiert. Zulagen für manche möglich und für manche nicht möglich

Arbeitsbedingungen

Es finden zwar Begehungen statt, aber die Arbeitsplätze selbst sind zum Teil aus baulicher Sicht schon grenzwertig. Hier kann der Arbeitgeber nichts dazu, da die baulichen Begebenheiten nicht mehr hergeben.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sehr viel Papier. Keine elektronische Zeiterfassung.

Verbesserungsvorschläge

  • Einführung einer elektronischen Zeiterfassung Personalentwicklungskonzept Überprüfung der Eingruppierung unter der Berücksichtigung der Berufserfahrung, Tätigkeit (unabhängig ob beantragt) Den Kundengedanken fördern (interne Kunden) Verbindlichkeit Mitarbeitergespräche mit Zielvereinbarungen nach den SMART-Kriterien

Pro

Es ist ein relativ sicherer Arbeitsplatz
Die Aufgaben sind sehr interessant.
starke Hierarchien

Contra

siehe oben.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Klinikum rechts der Isar
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 47 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (10)
    21.276595744681%
    Gut (10)
    21.276595744681%
    Befriedigend (21)
    44.68085106383%
    Genügend (6)
    12.765957446809%
    2,93
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    25%
    Genügend (3)
    75%
    1,34
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Klinikum rechts der Isar
2,81
51 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Medizin/Pharma)
3,12
64.627 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.794.000 Bewertungen