Welches Unternehmen suchst du?
Kölner Verkehrs-Betriebe AG Logo

Kölner Verkehrs-Betriebe 
AG
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,9
kununu Score233 Bewertungen
65%65
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,7Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,1Image
    • 3,6Karriere/Weiterbildung
    • 3,6Arbeitsatmosphäre
    • 3,4Kommunikation
    • 3,9Kollegenzusammenhalt
    • 3,6Work-Life-Balance
    • 3,3Vorgesetztenverhalten
    • 3,8Interessante Aufgaben
    • 3,6Arbeitsbedingungen
    • 4,1Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,9Gleichberechtigung
    • 4,2Umgang mit älteren Kollegen

Awards

Gehälter

62%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 124 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Busfahrer:in30 Gehaltsangaben
Ø33.900 €
Fahrer:in6 Gehaltsangaben
Ø35.200 €
Elektriker:in5 Gehaltsangaben
Ø43.800 €
Gehälter für 17 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Kölner Verkehrs-Betriebe
Branchendurchschnitt: Transport/Verkehr/Logistik

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Spaß und Freude haben.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Kölner Verkehrs-Betriebe
Branchendurchschnitt: Transport/Verkehr/Logistik
Unternehmenskultur entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Als Unternehmen mit langer Tradition sind wir als Kölner Verkehrs-Betriebe seit mehr als 140 Jahren fester Bestandteil Kölns. Tradition und Innovation gehen bei uns Hand in Hand! Denn wir bieten die Sicherheit und freundliche Atmosphäre eines erfolgreichen Traditionsunternehmens in einer Branche mit Zukunft. Mit vielen zukunftsorientierten Projekten treiben wir aktiv den Klima- und Umweltschutz in Köln voran und sorgen gemeinsam für Innovation und Fortschritt.

Zusammen bewegen wir Köln!

Von unserer Unternehmenskultur über unsere Leistungen und Auszeichnungen bis hin zu den gebotenen Einstiegsmöglichkeiten (z.B. Ausbildung, Trainee-Programm, Direkt- oder Quereinstieg) und Entwicklungsperspektiven (Fach- und Führungslaufbahn): Wir haben einiges zu bieten!

Neben vielen interessanten und verantwortungsvollen Jobs bieten wir:

Vergütung und Zusatzleistungen

Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz, eine attraktive Vergütung und zahlreiche Sozialleistungen.

  • Branchenübliche Vergütung (Tarifvertrag Nahverkehr)
  • Betriebliche Altersvorsorge (über die ZVK)
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • 30 Urlaubstage
  • Tarifliche Gehaltssteigerungen und Zulagen
  • Mitarbeiterdarlehen
  • Kostenfreies Jobticket für den Verkehrsverbund Rhein-Sieg
  • Vermittlung von bezahlbarem Wohnraum über die Wohnungsgesellschaft der Stadtwerke Köln

Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben

Beruf und Familie unter einen Hut bringen – diese Herausforderung kennen wir. Und wir entwickeln Lösungen dafür. Dafür sorgt das Audit des Zertifikats „berufundfamilie“. Seit 2012 trägt das Gütesiegel für gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie dazu bei, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zufrieden und motiviert sind.

  • Homeoffice (für bestimmte Berufsgruppen)
  • Flexible Arbeitszeiten (für bestimmte Berufsgruppen)
  • Betreuung von Kindern in den Ferien und bei Notfällen
  • Eltern-Kind-Büro

Gesundheit

Für uns zählt das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter. Als Unternehmen möchten wir neben Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit auch das Wohl unserer Mitarbeiter im Fokus haben.

  • Betriebliche Gesundheitsvorsorge
  • Betriebssport (z.B. Fußball, Laufgruppen, Rennradtreffen, Yoga, Schwimmen)
  • Azubi-Fit Programm (zur Stärkung der Gesundheitskompetenz unserer Azubis)
  • Kantine
  • Betriebsarzt
  • Sozialberatung

Berufliche Entwicklung

Der Schlüssel jeglichen Erfolgs liegt in den Kompetenzen unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Diese Kompetenzen gilt es zu definieren, zu diagnostizieren und entsprechend zu entwickeln. Das gilt für alle unsere Mitarbeiter, vom Fahrer über den Servicemitarbeiter, Vorarbeiter, Verkehrsmeister, Team- und Projektleiter bis hin zum Bereichsleiter. Jeder Mitarbeiter braucht die passenden Kompetenzen zu seiner Funktion, um seinen Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten zu können.

Wir fördern Ihre persönliche Entwicklung und bieten Ihnen interessante Perspektiven. Wir wollen das individuelle Entwicklungspotential jedes Mitarbeiters voll zur Entfaltung bringen. Durch eine zielorientierte Beratung und maßgeschneiderte Weiterbildungsmaßnahmen unterstützen wir Sie, Ihre Stärken laufend weiter auszubauen. Zur gezielten Förderung unserer Führungskräfte verfügen wir mit unserem Führungskräfteentwicklungsprogramm "Haus der Führung" über ein umfassendes und kompetenzorientiertes Qualifizierungsprogramm.

Partnerschaftliche Unternehmenskultur

Wir stehen füreinander ein und bewegen miteinander Menschen. Kölner lassen keinen allein – das gilt auch für die KVB. Als Arbeitgeber geben wir alles, damit unsere Kollegen volle Leistung bringen können.

Produkte, Services, Leistungen

Mehr als 4000 Mitarbeitende sind dafür im Einsatz, dass der öffentliche Personennahverkehr in Köln und den angrenzenden Ortschaften möglichst reibungslos und zuverlässig funktioniert. Zusammenarbeit ist der entscheidende Faktor für die KVB. Bei uns müssen alle MITEINANDER. FÜREINANDER. arbeiten, damit jeden Tag die Räder rollen, denn das ist das Kerngeschäft der KVB.
Unsere Kolleginnen und Kollegen im Fahrdienst sowie im Fahrausweisprüfdienst und im Service sind fast rund um die Uhr im Kölner Stadtbild präsent. Aber auch im Hintergrund arbeiten alle Kolleginnen und Kollegen daran, dass alle Bahnen und Busse pünktlich ans Ziel kommen: in den Werkstätten, in der Leitstelle, im Außendienst, in der Bauabteilung, in der Energie- und Maschinen- sowie in der Leit- und Sicherungstechnik, in der Verkehrsplanung, im Marketing, Vertrieb und der Kommunikation, im Finanz- und Rechungswesen und Controlling, in der Materialwirtschaft, im Gebäudemanagement und in der IT sowie im Personalmanagement.

Perspektiven für die Zukunft

Bei der KVB werden Sie ernst genommen und bekommen Raum für Ihre Persönlichkeit. Zu Ihrer positiven Entwicklung tragen Sie den Willen bei – wir geben Ihnen die Umgebung, sich zu entfalten. Als ÖPNV-Unternehmen sind wir bestens damit vertraut, dass es Einsteiger und Umsteiger gibt. Die Berufswege ändern sich wie sich die Menschen ändern. Wir begleiten Sie bei Ihrer persönlichen Entwicklung von der Fahrausweisprüferin zur Industriekauffrau, vom Fahrer zum Oberverkehrsmeister oder vom Starkstromelektriker zum Abteilungsleiter. Bei der KVB kennen wir die geraden Wege – und wissen, dass auch andere Wege zum Ziel führen können, etwa wenn Sie Ihr Studium abgebrochen haben oder Quereinsteiger sind. Daher fördern wir die, die uns weiterbringen. Gemeinsam sorgen wir für Innovationen und Fortschritt. Zusammen bewegen wir Köln.

Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben die Möglichkeit, sich weiter zu entwickeln und verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen.

Sie können bei uns direkt einsteigen - ob mit oder ohne Berufserfahrung. Außerdem bieten wir jedes Jahr mehr als 150 Schulabgängern einen Ausbildungsplatz.
In diesen Berufen bilden wir aus:

  • Kraftfahrzeugmechatroniker/in Nutzfahrzeuge
  • Elektroniker/in für Betriebstechnik
  • Industriemechaniker/in
  • Industriekaufleute
  • Kaufleute für Büromanagement
  • Fachkräfte im Fahrbetrieb (Bus und Stadtbahn)

Weitere Informationen zur Ausbildung: https://www.kvb.koeln/ausbildung

Für Absolventen bieten wir verschiedene Traineestellen an. Als Trainee arbeiten Sie 12 Monate lang im anspruchsvollen Tagesgeschäft und in zukunftsorientierten Kölner Infrastrukturprojekten mit. Nach einem erfolgreich absolviertem Traineeprogramm prüfen wir gemeinsam mit Ihnen die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis.
Weitere Infos: https://www.kvb.koeln/absolventen

Kennzahlen

Mitarbeiter4000
Umsatz288,0 Mio. € (in 2018)

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 150 Mitarbeitern bestätigt.

  • BetriebsarztBetriebsarzt
    81%81
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    77%77
  • KantineKantine
    72%72
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    71%71
  • ParkplatzParkplatz
    67%67
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    63%63
  • RabatteRabatte
    61%61
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    59%59
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    57%57
  • BarrierefreiBarrierefrei
    46%46
  • HomeofficeHomeoffice
    41%41
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    37%37
  • CoachingCoaching
    29%29
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    23%23

Was Kölner Verkehrs-Betriebe AG über Benefits sagt

Neben vielen interessanten und verantwortungsvollen Jobs bieten wir:

Vergütung und Zusatzleistungen

Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz, eine attraktive Vergütung und zahlreiche Sozialleistungen.

  • Branchenübliche Vergütung (Tarifvertrag Nahverkehr)
  • Betriebliche Altersvorsorge (über die ZVK)
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • 30 Urlaubstage
  • Tarifliche Gehaltssteigerungen und Zulagen
  • Mitarbeiterdarlehen
  • Kostenfreies Jobticket für den Verkehrsverbund Rhein-Sieg
  • Vermittlung von bezahlbarem Wohnraum über die Wohnungsgesellschaft der Stadtwerke Köln

Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben

Beruf und Familie unter einen Hut bringen – diese Herausforderung kennen wir. Und wir entwickeln Lösungen dafür. Dafür sorgt das Audit des Zertifikats „berufundfamilie“. Seit 2012 trägt das Gütesiegel für gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie dazu bei, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zufrieden und motiviert sind.

  • Homeoffice (für bestimmte Berufsgruppen)
  • Flexible Arbeitszeiten (für bestimmte Berufsgruppen)
  • Betreuung von Kindern in den Ferien und bei Notfällen
  • Eltern-Kind-Büro

Gesundheit

Für uns zählt das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter. Als Unternehmen möchten wir neben Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit auch das Wohl unserer Mitarbeiter im Fokus haben.

  • Betriebliche Gesundheitsvorsorge
  • Betriebssport (z.B. Fußball, Laufgruppen, Rennradtreffen, Yoga, Schwimmen)
  • Azubi-Fit Programm (zur Stärkung der Gesundheitskompetenz unserer Azubis)
  • Kantine
  • Betriebsarzt
  • Sozialberatung

Berufliche Entwicklung

Der Schlüssel jeglichen Erfolgs liegt in den Kompetenzen unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Diese Kompetenzen gilt es zu definieren, zu diagnostizieren und entsprechend zu entwickeln. Das gilt für alle unsere Mitarbeiter, vom Fahrer über den Servicemitarbeiter, Vorarbeiter, Verkehrsmeister, Team- und Projektleiter bis hin zum Bereichsleiter. Jeder Mitarbeiter braucht die passenden Kompetenzen zu seiner Funktion, um seinen Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten zu können.

Wir fördern Ihre persönliche Entwicklung und bieten Ihnen interessante Perspektiven. Wir wollen das individuelle Entwicklungspotential jedes Mitarbeiters voll zur Entfaltung bringen. Durch eine zielorientierte Beratung und maßgeschneiderte Weiterbildungsmaßnahmen unterstützen wir Sie, Ihre Stärken laufend weiter auszubauen. Zur gezielten Förderung unserer Führungskräfte verfügen wir mit unserem Führungskräfteentwicklungsprogramm "Haus der Führung" über ein umfassendes und kompetenzorientiertes Qualifizierungsprogramm.

Partnerschaftliche Unternehmenskultur

Wir stehen füreinander ein und bewegen miteinander Menschen. Kölner lassen keinen allein – das gilt auch für die KVB. Als Arbeitgeber geben wir alles, damit unsere Kollegen volle Leistung bringen können.

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Als Unternehmen mit langer Tradition sind wir als Kölner Verkehrs-Betriebe seit mehr als 140 Jahren fester Bestandteil Kölns. Tradition und Innovation gehen bei uns Hand in Hand! Denn wir bieten die Sicherheit und freundliche Atmosphäre eines erfolgreichen Traditionsunternehmens in einer Branche mit Zukunft. Mit vielen zukunftsorientierten Projekten treiben wir aktiv den Klima- und Umweltschutz in Köln voran und sorgen gemeinsam für Innovation und Fortschritt.

Zusammen bewegen wir Köln!

Von unserer Unternehmenskultur über unsere Leistungen und Auszeichnungen bis hin zu den gebotenen Einstiegsmöglichkeiten (z.B. Ausbildung, Trainee-Programm, Direkteinstieg oder Quereinstieg) und Entwicklungsperspektiven (Fach- und Führungslaufbahn): Wir haben einiges zu bieten!

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Kölner Verkehrs-Betriebe AG.

  • In unseren Stellenanzeigen finden Sie die Kontaktdaten Ihres Ansprechpartners. Alle offenen Stellen finden Sie hier: https://www.kvb.koeln/jobs
    Für Fragen zu den Ausbildungsberufen steht Ihnen Frau Manuela Georgi zur Verfügung:
    Tel. 0221 547 3725
    Mail: manuela.georgi@kvb.koeln

  • Darauf legen wir großen Wert:

    • Partnerschaftliches Handeln
    • Respektvoller Umgang miteinander
    • Verantwortungsbewusstsein
    • Klare Kommunikation
    • Zuverlässigkeit
    • Offenheit
    • Entwicklungsfähigkeit
  • Halten Sie sich bei Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Qualifikationsnachweisen an das Prinzip: So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Wenn wir das Gefühl haben, dass Sie zu uns passen, nehmen wir uns gerne dort Zeit, wo es auf Ihr Können, Ihre Erfahrungen, Ihre Wünsche und Ihre Persönlichkeit ankommt: beim Bewerbungsgespräch. Am besten, Sie informieren sich vorher, sind offen und einfach Sie selbst.

    Könner, Mobilmacher, Chancennutzer und Quereinsteiger sind willkommen. Halten Sie unsere Karriere-Website im Blick – bestimmt ist aktuell oder in naher Zukunft eine interessante Stelle für Sie dabei!

  • Bitte bewerben Sie sich einfach online über unser Bewerbungsformular bei uns: https://www.kvb.koeln/jobs

    Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen und wünschen Ihnen viel Erfolg für Ihre Bewerbung.

  • Im Rahmen unserer Auswahlverfahren durchlaufen Sie je nach ausgeschriebener Stelle Einzelinterviews, Eignungstests oder Assessment Center.

Standorte

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Finanizielle Sicherheit, unbefristeter Vertrag, Weiterbildungsmöglichkeiten, öffentlicher Dienst, ZVK
Bewertung lesen
Tolle Weiterbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen
Freundliche Atmosphäre, nett , hilfsbereit
Sicherheit, öffentlicher Dienst
Urlaubs
Weihnachtsgeld
Prämien
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 76 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Chancen, Kommunikation, Klüngel und Selbstbereicherung, schlechte Arbeitsmoral, kaufmännische Angestellte verdienen um einiges (absolut unverdient) mehr als die wirklich leistende Arbeiterschaft im Fahrdienst. Einige Angestellte in den Büros leisten auch etwas, aber die hälfte kann man locker rausschmeißen - Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen in den meisten Bereichen
Bewertung lesen
-Keine Work Life Balance
-Klüngel/ Vetternwirtschaft vom feinsten
-Die Arbeitsbedingungen sind veraltet aber es wird dran fest gehalten
-Weiterbildungen werden nicht zusätzlich bezahlt
-Vorgesetzene verhalten sich unprofessionell
Bewertung lesen
Keine Wertschätzung der Mitarbeiter! Kein offenes Ohr für die Belange der Belegschaft
Bewertung lesen
Hast du überall man sollte an sich arbeiten
Bewertung lesen
Den Flurfunk, das Verhalten von einigen Führungskräften, die restriktiven Weiterbildungsmöglichkeiten
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 60 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Klare Verbesserung der Bedingungen im Fahrdienst. Es kann nicht sein das man als Angestellter, die Fehlplanung der Verwaltung, in Sachen Personal ausbaden muss, wenn man mal frei möchte. ( es fehlen irgendwie immer Fahrer)
Es wäre auch schön, wenn man wie vom Gesetzgeber vorgegeben, gefragt wird, ob man über seine vertraglich vereinbarten Stunden überschreiten möchte. Arbeitszeitkonto hin oder her. Man macht ungewollt ein dickes plus. Alternativ mal freizeitausgleich anbieten.
Es sollten auch mal die direkten vorgesetzten geprüft und geschult werden. ...
Bitte mehr auf das Verhalten von Vorgesetzten und Kollegen achten und Maßnahmen gegen kontraproduktives (Führungs-)Verhalten ergreifen, da es gerade diese Punkte sind, die das ansonsten überwiegend positive Image der KVB schädigen.
Zudem leidet die Glaubhaftigkeit der Unternehmensführung zunehmend unter diesen Gesichtspunkten, was definitiv nicht im Sinne Unternehmensführung sein kann!
Den Fahrern nicht die letzte Minute Freizeit wegnehmen und unbezahlt durch ganz Köln fahren lassen um einzusetzen. Anständige Pausen ermöglichen. Besser bezahlen denn für diesen Stress und die Belastung ist das ein Witzlohn.
Bewertung lesen
Für den Fahrdienst sollte die KVB sich mal überlegen,wie es den Fahrern einfacher gemacht wird ihren Dienst auszuüben,ohne 3 bis 4 x in der Schicht auf verschiedene Linien zu wechseln...können andere Unternehmen auch
Bewertung lesen
Man sollte mal auf die Arbeitszeit achten 39 stundenwoche keine geteilteten Dienste mehr das wäre mal gut und mehr geld und Wertschätzung und mal draufschaun wo man wohnt
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 61 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

4,2

Der am besten bewertete Faktor von Kölner Verkehrs-Betriebe ist Umgang mit älteren Kollegen mit 4,2 Punkten (basierend auf 19 Bewertungen).


Denen wurde mal eine gute Zuzahlung gegeboten, war aber nicht für die Fahrer vorgesehen.
4
Bewertung lesen
Zugehörigkeitsdauer als wesentliche Voraussetzung für Anerkennung und Respekt
3
Bewertung lesen
Den Umgang mit älteren Kollegen habe ich in diesem Unternehmen als sehr angenehm empfunden.
So gibt es beispielsweise Jubiläen und Prämien für Kollegen, die eine längere Betriebszugehörigkeit nachweisen können und Ex-Kollegen, die sich mittlerweile in der Betriebsrente befinden, sind nach wie vor stets sehr gern gesehene Gäste!
5
Bewertung lesen
Alter spielt hier keine Rolle
5
Bewertung lesen
Umgang ist auch Generationsübergreifend respektvoll und familiär.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen? 19 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Image

3,1

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Kölner Verkehrs-Betriebe ist Image mit 3,1 Punkten (basierend auf 30 Bewertungen).


Das Image ist katastrophal, intern so wie extern. Der Vorstand selbst hat keinerlei Interesse an der Verbesserung. Durch die Monopolstellung wird sich hier nichts ändern.
1
Bewertung lesen
Das beste Image hat die KVB nicht. Es wird auch wenig dagegen unternommen.
2
Bewertung lesen
Das Image des Unternehmens leidet ein stückweit unter den Kollegen, die ausgiebig tratschen und lästern - hier Flurfunk genannt.
Verbesserungsvorschlag:
Den Flurfunk für produktivere Informationsinhalte utilisieren, um das Image unter den Mitarbeitern weiterhin in eine positive Richtung zu bewegen.
Man kann auch über positive Dinge "tratschen und lästern" - auch wenn es manchen Kollegen weniger "Spaß" bereitet - es wirkt stimmungsaufhellend und hilft weiterhin beim Aufbau eines positiven Images.
3
Bewertung lesen
Die KVB ist bemüht das Image seit Jahren aufzupolieren. Aber da der Kölner ein immer pessimistischer und schlechtgelaunter Mensch ist, ist an der KVB alles schei**. Letzteres ist irgendwie auch zu einer Tradition in Köln geworden.
3
Bewertung lesen
Außen hui innen pfui
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Image sagen? 30 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,6

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,6 Punkten bewertet (basierend auf 42 Bewertungen).


Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind immer gegeben. Wer gegenteiliges erzählt lügt entweder oder macht etwas falsch. Die KVB gibt sowohl interne Seminare fördert als auch externe Seminare an der Volkshochschule, die sie zu 100% erstattet. Zu 100% gefördert werden auch ein paar Studiengänge seitens der KVB, was es so auch nicht in jedem Unternehmen gibt.
Aufstiegsmöglichkeiten sind ebenfalls gegeben. Dass es dort einen gewissen Klüngel gibt, kann man nicht bestreiten. Was man aber auch nicht bestreiten kann ist, dass man auch ...
4
Bewertung lesen
Internes Weiterbildungsprogramm steht jedem Mitarbeiter der Kölner Verkehrs-Betriebe AG zur Verfügung und die Kosten werden auch bei ordnungsgemäßer Teilnahme erstattet.
Das Angebot beschränkt sich aber nur auf das Themengebiet der Rhetorik und Präsentation.
Kostenintensivere Weiterbildungsmaßnahmen stehen lediglich für einen beschränkten Mitarbeiterkreis zur Verfügung ( Führungskräfte, usw. )
Es finden hin und wieder Seminare zu diversen Themen wie Konfliktmanagement, Gesundheit & Soziales, etc. statt.
4
Bewertung lesen
In den meisten fällen gibt es eine unbefristete Übernahme, da man sich meist auf unbefristete Stellen bewirbt. Es wird schon früh dabei unterstützt (durch Ausbildungsleitung aber auch Kolleg*innen aus alles Möglichen Abteilungen) den richtigen Platz für jeden zu finden
4
Bewertung lesen
Ohne passenden Nachnamen oder Vitamin B wird das nichts, auch nicht mit Leistung. Interessiert aber auch keinen.
1
Bewertung lesen
Hat man nicht nur mit Vitaminb
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 42 Bewertungen lesen