Navigation überspringen?
  

Messe Münchenals Arbeitgeber

Deutschland,  12 Standorte Branche Dienstleistung
Subnavigation überspringen?
Messe MünchenMesse MünchenMesse München

Bewertungsdurchschnitte

  • 106 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (38)
    35.849056603774%
    Gut (33)
    31.132075471698%
    Befriedigend (29)
    27.358490566038%
    Genügend (6)
    5.6603773584906%
    3,46
  • 421 Bewerber sagen

    Sehr gut (370)
    87.885985748219%
    Gut (31)
    7.3634204275534%
    Befriedigend (8)
    1.9002375296912%
    Genügend (12)
    2.8503562945368%
    4,49
  • 29 Azubis sagen

    Sehr gut (29)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,51

Firmenübersicht

Die Messe München ist mit über 50 eigenen Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien einer der weltweit führenden Messeveranstalter. Insgesamt nehmen jährlich über 50.000 Aussteller und rund drei Millionen Besucher an den mehr als 200 Veranstaltungen auf dem Messegelände in München, im ICM - Internationales Congress Center München, im MOC Veranstaltungscenter München sowie im Ausland teil. Zusammen mit ihren Tochtergesellschaften organisiert die Messe München Fachmessen in China, Indien, Brasilien, Russland, der Türkei, Südafrika, Nigeria Vietnam und im Iran. Mit einem Netzwerk von Beteiligungsgesellschaften in Europa, Asien, Afrika und Südamerika sowie rund 70 Auslandsvertretungen für mehr als 100 Länder ist die Messe München weltweit präsent.

Getreu unserem Leitmotiv „Connecting Global Competence“ bündeln wir international zugkräftige Messestandorte mit exzellenten Messeservices. So machen wir den Messeauftritt unserer Kunden zum Schlüsselelement für deren unternehmerischen Erfolg.

NEUES FEATURE!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN

Kennzahlen

Umsatz

Konzernumsatz 2018: 415,3 Millionen Euro

Mitarbeiter

Mitarbeiter in München: 884; im Konzern ca. 1200

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Neben der Ausrichtung unserer eigenen Fachmessen und Veranstaltungen, bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit unsere Locations und unseren Service für eigene Veranstaltungen zu buchen. Unser motiviertes Team und unsere Servicepartner unterstützen unsere Kunden vor, während und nach den Events professionell bei allen Fragen. Unser Service-Center wurde vom TÜV Süd im Bereich Kundenzufriedenheit mit der Gesamtbewertung „sehr gut“ ausgezeichnet.

Perspektiven für die Zukunft


Arbeitsbereiche

Überzeugen Sie sich von den vielfältigen Aufgaben bei der Messe München

Die Messe München bietet als breit aufgestelltes Unternehmen eine Vielzahl an Möglichkeiten und offenen Stellen für Berufseinsteiger und Berufserfahrene. Neben den klassischen Messejobs, verfügen wir über eine große Auswahl an herausfordernden und spannenden Aufgaben. Hier können Sie sich über unsere diversen Arbeitsbereiche an unserem Hauptsitz in München informieren.


Finanzen, Recht, Einkauf

Egal ob Zahlenprofi, Rechtsexperte oder Einkaufsspezialist: Bei der Messe München finden Sie optimale Entfaltungsmöglichkeiten, um sich selbst zu verwirklichen. Dabei steht nicht nur der Kontakt zu Kunden und Lieferanten im Fokus, sondern auch die Unterstützung der unterschiedlichen Fachbereiche, wenn es um Zahlen oder Paragraphen geht. Zeit für eine neue Herausforderung? Dann sind Sie bei uns genau richtig.


IT

Bei unseren Messen und im Unternehmen selbst geht nichts ohne unsere Experten aus dem Bereich IT. Sie sorgen nicht nur dafür, dass unsere Systeme reibungslos und zuverlässig laufen, sondern sie begeistern uns immer wieder mit der Umsetzung und Integration neuer, moderner IT-Lösungen in unsere bestehende IT-Infrastruktur. Dabei werden Ziele gemeinsam im Team und durch die Kommunikation mit anderen Fachbereichen erreicht. Werden Sie Teil einer wertschätzenden Unternehmenskultur in einem grandiosen Team und gestalten Sie gemeinsam mit uns eine zukunftsträchtige IT-Landschaft.


Digital

Der Geschäftsbereich Digital ist ein spannender Bereich innerhalb der Messe München mit dem gewissen Startup-Feeling. Mit unseren innovativen Produkten und tiefgreifendem Kundenverständnis ermöglichen wir es, Unternehmen ihre B2B-Zielgruppe zusätzlich über smarte digitale Lösungen in überraschend anderen Kontexten zu erreichen. Unser „Geheimnis“ setzt sich zusammen aus einem engagiertem Team, offener Kommunikation, hoher Eigenverantwortung und ambitionierten Zielen. Gestalten Sie mit uns gemeinsam ein schnell wachsendendes und aufregendes Umfeld.


Bau & Technik

Sie kennen unsere Messehallen bis ins kleinste Detail und besitzen das nötige Know-how zur Bedienung und Aufbereitung der Anlagen für Veranstaltungen. Sie stellen sicher, dass unsere Haus- und Betriebstechnik in den Messehallen optimal funktioniert. Zudem sind sie umfassend geschult, sodass sie gleichzeitig auch Ersthelfer, Brandschutz- und Evakuierungshelfer sowie Aufzugswärter sind. Bei Problemen sind sie unsere Retter in der Not und finden immer eine Lösung: unsere Mitarbeiter im Bereich Bau& Technik.


Messeservice

Für unsere Aussteller möchten wir stets den bestmöglichen Service bieten. Dabei orientieren wir uns nicht nur an den Wünschen und der Zufriedenheit unserer Kunden, sondern auch an der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Services. Wir stehen unseren Kunden telefonisch oder vor Ort mit Rat und Tat zur Seite. Unsere Mitarbeiter sorgen für den reibungslosen Ablauf unserer Messeveranstaltungen. Anspruchsvolle Jobs, die nie langweilig werden.


Human Resources

Unsere HR-Abteilung kümmert sich um die wichtigste Ressource unseres Unternehmens: die Mitarbeiter. Sie sind Experten in der Betreuung vielfältiger Fragestellungen im breitem Spektrum an Personalthemen. Sie stellen die optimale Planung von Personalrekrutierung und Personalentwicklungsmaßnahmen sowie die Umsetzung aller HR-Richtlinien, Personalprozesse und die Entgeltabrechnung sicher. Hier erwarten Sie als Mitarbeiter immer neue Herausforderungen, die Sie mit Ihrer hohen Dienstleistungsorientierung, Ihrer souveränen Ausstrahlung und Ihrer teamorientierten Arbeitsweise erfolgreich meistern.


Vertrieb

Als wichtigstes Bindeglied zwischen Kunde und Veranstaltung steht der Vertriebsbereich in direktem Kontakt zu den Bestandskunden unserer eigenen Messen und ist zugleich verantwortlich für die Neukundenakquise deutschlandweit. Zudem bietet unsere Abteilung Media Sales unseren Ausstellern sowie Kongress- und Eventveranstaltern auch außerhalb der eigenen Veranstaltungsräumlichkeiten zusätzliche Werbemöglichkeiten. Ihre Stärken liegen im Aufbau und Managen von Kundenbeziehungen, dann überzeugen Sie uns mit ihrem charmanten und professionellen Auftreten.


Marketing und Kommunikation

Der Bereich Marketing und Kommunikation ist einer unserer größten. Hier kümmern sich die Mitarbeiter mit großer Leidenschaft um die optimale Unternehmens-PR und eine herausragende Vermarktung unserer eigenen Veranstaltungen und Messen. Sie managen innovative Marketing- und Werbeprojekte für alle relevanten Medien unter der Dachmarke Messe München inkl. Messe München Locations. Keine Herausforderung und kein Job sind ihnen zu groß.


Auslandsmanagement

Die Abteilung Auslandsmanagement und M&A unterstützt die Geschäftsführung in der Steuerung der Tochtergesellschaften im Ausland. Sie begleitet die strategische und operative Weiterentwicklung der ausländischen Beteiligungsgesellschaften sowie mögliche und neue Käufe und Zusammenschlussoptionen.Unterstützen Sie unsere entscheidende Schnittstelle für Auslandsaktivitäten mit Ihrem fundierten betriebschwirtschaftlichen, interkulturellem und analytischem Know-How.


Unternehmensstrategie

Ohne eine nachhaltige und zukunftsausgerichtete Unternehmensstrategie kann sich ein Unternehmen nicht langfristig am Markt behaupten. Unsere Mitarbeiter im Bereich Unternehmensstrategie haben ein breites Wissen über die Marktdynamiken und das Leistungsportfolio der Messe München. Sie analysieren das bestehende Business und ausgehend von neuen Visionen setzen sie neue Geschäftsideen um. Sie haben alles im Blick und sind in der Lage unsere Geschäftsleitung und die Führungskräfte optimal bei der Weiterentwicklung unseres Geschäftsmodells zu beraten und wichtige Entscheidungen vorzubereiten.


Veranstaltungsmanagement

Die Mitarbeiter in unseren vier großen Geschäftsbereichen für Veranstaltungsmanagement verantworten unser Kerngeschäft mit direktem Kontakt zu unseren Kunden auf nationaler sowie internationaler Ebene. Sie sind exzellente Berater für unsere Aussteller und unterstützen Sie mit hoher Dienstleistungsorientierung und Markt-Know-How. Sie sind wahre Organisationstalente, ohne denen die Planung und Umsetzung einer erfolgreichen Eigenveranstaltung, Gastveranstaltung oder eines Kongresses nicht möglich wäre. Eine ausgeprägte Kundenorientierung ist für sie genauso selbstverständlich wie ein stets professionelles und souveränes Auftreten.


Benefits


  • Flexible Arbeitszeiten
    Gleitzeit, Teilzeit und nach Absprache sind auch Sabbaticals und Telearbeit möglich.
  • Weiterbildung
    Wir bieten eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten (z.B. Souveräne Gesprächsführung, Messe Know-How, Interkulturelles Trainings), Sprachkurse sowie ein individuelles Coaching (i.d.R. für Führungskräfte) an.
  • Betriebliche Altersvorsorge
    Ja, eine zu 100% vom Arbeitgeber finanzierte betriebliche Altersvorsorge sowie das Angebot einer durch den Arbeitnehmer finanzierten Entgeltumwandlung mit einem weiteren Zuschuss durch den Arbeitgeber.

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
    Ja, z.B. ein unternehmenseigenes Fitnessstudio, Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen, kostenlose Schutzimpfungen, Kursangebote wie Yoga, wöchentliche Firmenfitness, betriebseigene Fußballmannschaft, persönliches Fitnesscoaching und vieles mehr.
  • Öffentliche Anbindung
    Ja, wir sind durch eine direkte Anbindung an die U2 sehr gut zu erreichen. Die Nutzer des MVV werden mit einem Fahrtkostenzuschuss bedacht.
  • Parkplatz
    Ja, kostenfreie Stelleplätze in der Tiefgarage.

  • Mitarbeiter Events
    Ja, z.B. After Work Partys, Sommerfest und Weihnachtsfeier.    
  • Kantinenzuschuss
    Unsere täglich wechselnden und frisch zubereiteten Gerichte sind bezuschusst. Bei Nutzung der Kantine ziehen wir noch einmal 0,82€ pro Tag ab.
  • Details zu unseren vielfältige Mitarbeiter-Benefits können Sie unserer Broschüre entnehmen.


12 Standorte

Für Bewerber

Videos

Job-Story Messe München: IT Demand Manager
Job-Story Messe München: Chief Digital Officer
Job-Story Messe München: Ingenieur für Versorgungstechnik
Job-Story Messe München: Auszubildender
Job-Story Messe München: Leiterin ICM
Job-Story Messe München: Projektreferentin im Veranstaltungsmanagement
Messe München – Wir verbinden Menschen
Messe München Locations Imagefilm (Deutsch)
Ein Messetag mit Klaus Dittrich, Vorsitzender der...

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Bei der Messe München arbeiten rund 700 Mitarbeiter in den verschiedensten Berufsfeldern  - Projektmanager als auch Projektassistenten die unsere Veranstaltungen betreuen, aber auch ITler, PR-Spezialisten, Marketeers, Juristen, Vertriebsmitarbeiter, Controller, Elektriker, Architekten, Halleninspektoren und viele mehr. Alle haben das gleiche Ziel, sie wollen den Ausstellern und Besuchern eine perfekte Veranstaltung bieten.

Ganz gleich, ob Sie sich für ein Praktikum, eine Tätigkeit als Werkstudent/ Aushilfe, eine Ausbildung oder den Direkteinstieg entscheiden: Bei uns erwarten Sie vielfältige Aufgaben und herausfordernde Projekte.

Gesuchte Qualifikationen

Wir suchen Mitarbeiter mit Professionalität, Eigeninitiative und Veränderungsfähigkeit. Sie sollten gerne Verantwortung übernehmen sowie selbstbewusst, zuverlässig und mit einer zielorientierten Arbeitsweise Ihre Projekte und Aufgaben umsetzen. Wichtig sind uns Mitarbeiter, die Wert legen auf eine offene Kommunikation, ein freundliches, wertschätzendes und sich gegenseitig unterstützendes Miteinander.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Neben der Ausrichtung unserer eigenen Fachmessen und Veranstaltungen, bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit unsere Locations und unseren Service für eigene Veranstaltungen zu buchen. Unser motiviertes Team und unsere Servicepartner unterstützen unsere Kunden vor, während und nach den Events professionell bei allen Fragen. Unser Service-Center wurde vom TÜV Süd im Bereich Kundenzufriedenheit mit der Gesamtbewertung „sehr gut“ ausgezeichnet.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Gemeinsam arbeiten wir für den Erfolg von Messen und Veranstaltungen. Der Teamgedanke steht bei uns im Vordergrund.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Wir sind insbesondere zu Messezeiten ein Treffpunkt für Menschen aus der ganzen Welt. Steigen Sie bei uns ein und lassen Sie sich durch unseren einzigartigen Messespirit begeistern und mitreißen.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Sie sind kommunikativ, organisationsstark und arbeiten gerne im Team.

Unser Rat an Bewerber

Mit Ihrer persönlichen Bewerbung geben Sie uns, dem Bereich Human Resources sowie dem Fachbereich, die Möglichkeit ein erstes Bild von Ihnen zu erhalten. Damit wir möglichst leicht und fair beurteilen können, ob Sie zu der Stelle, aber auch in unser Team passen, benötigen wir Ihre vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen. Dazu gehören Anschreiben, Lebenslauf und relevante Zeugnisse sowie die Angabe zu Starttermin und Gehaltsvorstellung.

Bevorzugte Bewerbungsform

Bitte senden Sie uns Ihre vollständige Bewerbung ausschließlich online über unser Bewerbermanagementsystem (das Ausfüllen der Felder dauert nur 5 Minuten).

Aus Sicherheitsgründen unterstützt unser Bewerbermanagementsystem nur die folgenden Dateiformate: .doc, .pdf und .jpeg. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Anhänge jeweils die maximale Dateigröße von 2 MB nicht überschreiten.

Nachdem Sie Ihre Unterlagen in unserem Bewerbermanagementsystem hochgeladen haben, erhalten Sie einen Bescheid über den Eingang und können sich somit sicher sein, dass die Bewerbung im Bereich Human Resources eingegangen ist.

Unsere aktuellen Stellenausschreibungen finden Sie hier.

Auswahlverfahren

Unser Recruiter sichtet im ersten Schritt alle eingehenden Bewerbungen Ihres jeweiligen Betreuungsbereichs und leiten diese an den zuständigen Fachbereich weiter. Sollte es zu diesem Zeitpunkt noch offene Fragen geben, kontaktieren wir Sie vorab per Telefon zu einem kurzen Interview. Passen Ihre Wünsche und unsere Erwartungen zusammen, laden wir Sie zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch, das ein Recruiter und Ihr möglicher neuer Vorgesetzter führen, ein. Im nächsten Schritt folgt gegebenfalls ein zweites Gespräch, um Themen zu vertiefen oder die Kollegen/Kolleginnen kennenzulernen.

Sollten Sie sich auf eine Führungsposition bewerben, durchlaufen Sie zusätzlich ein 1-tägiges Assessment Center.

Berufsbilder

Ingenieur für Versorgungstechnik
Auszubildender zum Veranstaltungskaufmann
Chief Digital Officer
Projektreferent drinktec Auslandscluster

Danilo Freire, Ingenieur für Versorgungstechnik

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Die Eingangsbestätigung habe ich am gleichen Tag erhalten und die Einladung zum Vorstellungsgespräch erfolgte schnell. Das Gespräch selbst fand mit mehreren Gesprächspartnern intensiv und direkt in Bezug auf die Stelle statt, auf die ich mich beworben habe. Die Zusendung der Vertragsunterlagen nach mehreren Telefonaten mit der Personalabteilung habe ich nach knapp zwei Wochen erhalten und den unterschrieben Vertrag habe ich ein paar Tage später per Post zurückgeschickt.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Aufgrund meines Interesses an dem großartigen Projekt „Neubau der Hallen C5 und C6“.


Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Termine vor Ort auf der Baustelle mit den ausführenden Firmen, Entscheidungstreffen, Koordination, Kostenverfolgung, Organisation und Logistik.


Was ist das Tolle an Deinem Job?

Die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern vor Ort und im Büro sowie die Planung, Koordination und Organisation. Das Zusammenspiel der Planung am Schreibtisch auf der einen Seite und die Koordination auf der Baustelle direkt mit den Arbeitern und den ausführenden Firmen auf der anderen Seite.


Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die größte Herausforderung ist die kompetente Koordination der verschiedenen Projektbeteiligten und ausführenden Firmen. Es müssen Termine eingehalten und koordiniert werden, die Logistik sollte funktionieren und die angesetzten Kosten und Qualitätsstandards müssen eingehalten werden. Die verschiedenen Bereiche müssen zusammenarbeiten und ineinandergreifen.


Was macht Dein Team aus?

Die enge und ineinandergreifende Zusammenarbeit, gegenseitiges Vertrauen, lockeres Arbeitsklima und regelmäßige Teambesprechungen.

Die Aufgaben unseres Teams und meiner Kollegen sind die Planung und Koordination, Erweiterungs- und Umbauprojekte, Instandhaltung sowie Sicherstellung der ständigen Verfügbarkeit der technischen Gebäudeausrüstung, damit die Veranstaltungen und das Gebäude ohne technische Probleme betrieben werden können. Verantwortlich für diese Aufgaben sind die Abteilungen Haus- und Betriebstechnik und Elektrotechnik, mit denen ich eng zusammenarbeite.


Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Weil die damit verbundenen Aufgabengebiete genau zu meiner Berufsvorstellung als Maschinenbauingenieur und Gebäudetechnikingenieur passen. Außerdem schätze ich das Arbeitsklima, die sehr gute Teamarbeit, das Miteinander und den Austausch mit den verschiedenen Berufsgruppen und Abteilungen. Die Messe München ist ein attraktiver Arbeitgeber aufgrund ihres internationalen Knowhows, der Tätigkeiten und der Zukunftsorientierung.


Martin Maushammer, Auszubildender zum Veranstaltungskaufmann

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Auf jeden Fall aufregend. Mit meiner damaligen Oberstufe des Humboldt-Gymnasiums habe ich einen Tag bei der Messe München verbringen dürfen. Mich hat die Messe sofort fasziniert und die damaligen Azubis, welche die Veranstaltung organisiert hatten, haben die Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann/-kauffrau perfekt beschrieben.
In der 12. Klasse habe ich mich dann auch gleich bei der ersten Möglichkeit bei der Messe München beworben und erhielt schnell eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. Dieses Vorstellungsgespräch war mehr ein Assessment Center über den ganzen Tag und ich war zu Beginn ziemlich nervös. Wir mussten einen Aufnahmetest machen, uns vorstellen und wurden interviewt.

Danach musste ich erstmal auf eine Rückantwort warten und das war wirklich eine Quälerei, da ich unbedingt zur Messe München wollte. Ich war extrem happy, als die telefonische Zusage kam und ich dann etwas später auch den Ausbildungsvertrag erhielt.


Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Für mich war klar, dass ich nach meinem Abitur auf keinen Fall sofort studieren will, sondern ich wollte in die Arbeitswelt und eine Ausbildung machen. Sehr wichtig war mir, dass ich viel unter Menschen bin und ich wollte in ein internationales oder international tätiges Unternehmen.

Nach dem Messebesuch war die Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann auf jeden Fall mein Favorit, da hier einerseits das kaufmännische Wissen vermittelt wird, aber eben durch Events und Veranstaltung der Büroalltag unterbrochen wird.


Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Sehr unterschiedlich und das macht das Ganze auch interessant. Es gibt natürlich auch Routinearbeiten, aber diese sind sehr unterschiedlich, da wir ca. alle 6 Monate die Abteilungen wechseln und es da schon große Unterschiede gibt.

Momentan bin ich seit September bei der ISPO im Projektteam und habe mittlerweile auch schon eigene Projekte, die ich selbstständig betreue und bearbeite, zum Beispiel die Longboard Embassy oder die Mobile Health and Fitness Plattform.


Was ist das Tolle an Deinem Job?

Ganz klar die Abwechslung, die Internationalität der Kunden und Besucher, die unterschiedlichen Events, von Messen bis zu Gastveranstaltungen wie Kongresse, Ausstellung bis zu Aktionärsversammlungen. Es ist auch hochinteressant mit den unterschiedlichsten Branchen in Berührung zu kommen.

Gerade in den Projektteams ist natürlich kurz vor und während der Messen das Arbeitspensum extrem hoch, aber hier macht es auch wieder Spaß, da das ganze Team zusammenarbeiten und zusammenhalten muss und es toll ist, dazuzugehören. Was mich auch begeistert ist die Tatsache, dass man manchmal Monate auf ein Event hinarbeitet und dann die Veranstaltung vor Ort erleben kann. Das Erfolgserlebnis nach einer gelungenen Veranstaltung ist großartig.

Super sind auch kreative Ideen, die wir miterleben können, z.B. hat eine Computerfirma vor kurzem eine Lichtshow mit 500 Drohnen zum Ende eines Kongresses durchgeführt, das war echt toll und etwas Vergleichbares habe ich vorher noch nie gesehen.


Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Man muss schon stressresistent sein und sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Es hilft auch, wenn man sich schnell und flexibel auf neue Anforderungen einstellen kann.  Da man zwar schon plant, was man erledigen will, aber sich dies auch ganz schnell ändern kann, wenn ein Kundenproblem auftaucht oder etwas nicht wie vorgesehen klappt.


Was macht Dein Team aus?

Durch die Abteilungswechsel alle 6 Monate bin ich jetzt bereits im dritten Team. Ich kann definitiv sagen, dass ich mich bis dato in allen Bereichen sehr wohlgefühlt habe und jederzeit jemand für meine Fragen ansprechbar war.

Ich empfand mich bisher immer als vollwertiges Teammitglied und konnte schnell selbstständige Arbeiten übernehmen.


Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Die Messe München passt zu mir, da ich die Internationalität toll finde, die unterschiedlichen Abteilungen, die interessanten Events (Messen, Kongresse, Abendveranstaltungen etc.) und die vielen netten Kollegen, welche ich mittlerweile kennenlernen durfte. Die Messe München investiert sehr viel in die Mitarbeiter, z.B. wird das Thema Fortbildung großgeschrieben, wir haben ein eigenes Gesundheitsstudio, toll sind auch die Mitarbeiterevents wie Sommerfest, Weihnachtsfeier und After Work-Partys.

Ich habe noch keinen Tag bereut, dass ich mich für eine Ausbildung bei der Messe München entschieden habe. 

Dr. Markus Dirr, Chief Digital Officer

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Mein Bewerbungsprozess war freundlich und auf Augenhöhe.


Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich wollte mich stärker mit der Vielzahl der von der Messe München bespielten B2B-Branchen beschäftigen und ebenfalls meine Kenntnisse aus dem B2C-Segement auf B2B anwenden. Meine Position als Chief Digital Officer ermöglicht mir hierbei hohe internationale Gestaltungsspielräume.


Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Ich entscheide was für meinen Geschäftsbereich Digital zu tun ist und stelle dann sicher, dass dies auch wirklich passiert. Konkret bedeutet dies, dass ich Rahmenbedingungen schaffe, damit mein Team überdurchschnittlich erfolgreich ist.


Was ist das Tolle an Deinem Job?

Die Herausforderungen, die mein Team und ich jeden Tag gemeinsam bewältigen.


Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Wir müssen Unsicherheit in Planbarkeit überführen. Hierzu wird ein sehr ergebnisorientiertes Ziel-, Werte- und Teamumfeld benötigt.


Was macht Dein Team aus?

Überdurchschnittliche Intelligenz und Leistung.


Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Die Messe München passt zu mir, weil ich meine Erfahrung und Leidenschaft in das Unternehmen einbringen kann.


Benjamin Büttner, Projektreferent drinktec Auslandscluster

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Zunächst hatte ich ein Gespräch in der Fachabteilung, das sehr informativ und freundlich geführt wurde. Ich habe hier einen guten Eindruck über den kompletten Aufgabenbereich bekommen, der mich zukünftig erwarten würde. Im weiteren Verlauf hatte ich dann ein Gespräch mit der Personalabteilung, in dem die Rahmenbedingungen geklärt wurden.

Info: (war damals als Praktikant) – im weiteren Verlauf bei der Messe habe ich mich immer intern beworben und weiterentwickelt.


Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich habe mich bewusst intern als Projektreferent drinktec Auslandsmessen beworben, weil mich die Zusammenarbeit mit unseren Kollegen in Indien, China und Südafrika interessiert hat und ich gerne andere Denkweisen kennenlerne. Ich habe es bisher keine Sekunde bereut, da täglich neue Facetten zum Vorschein kommen und man auch viel über sich selbst und sein eigenes Umfeld lernt.


Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Ein klassischer Arbeitstag umfasst natürlich erstmal das Abarbeiten der E-Mails. Danach stehen aber auch oft Telefonkonferenzen mit unseren Projektteams auf dem Programm. Auch die Koordination der Querschnittsabteilungen liegt in unserem Bereich. Geht es auf die Messen zu, müssen Ausstellermaterialien erstellt und verschickt werden und auch die internationale Akquise nimmt viel Zeit in Anspruch. Nicht zu vergessen sind die Konzeptionen der Rahmenprogramme auf den Messen.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Das Tolle ist ganz eindeutig die Zusammenarbeit mit unseren Tochtergesellschaften und dass man mit so vielen unterschiedlichen Personen in Berührung kommt. Hinzu kommt, dass man durchaus auch viele Möglichkeiten hat, bei den Messen im Ausland vor Ort zu sein und so eine Möglichkeit bekommt, andere Kulturen kennenzulernen.


Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Auch hier sind die unterschiedlichen Kulturen zu nennen

Was macht Dein Team aus?

Die Kollegialität. Unser Team ist nicht nur eine Arbeitsgemeinschaft, sondern es sind auch richtige Freundschaften entstanden. Die Stimmung ist gut und man findet immer auch mal Zeit zum Quatschen und Lachen.


Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Die Messe München ermöglicht dieses Konstrukt ja erst. Es ist die hohe Flexibilität, die man genießt und die internationale Ausrichtung, ohne die meine Stelle gar nicht möglich wäre.


Messe München Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,46 Mitarbeiter
4,49 Bewerber
4,51 Azubis
  • 18.Juli 2019 (Geändert am 19.Juli 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Keine Teamevents um abgeschlossene Projekte zu feiern oder Teamspirit zu fördern. Mitarbeiter sind meistens sehr nett, aber durch die schlechte Führungskultur entsteht eine zunehmend negative Atmosphäre und sind viele demotiviert. Schlechte Aufstiegsmöglichkeiten.

Vorgesetztenverhalten

Die Führungskräfte haben oft kein Rückgrat umd sich vor ihr Team zu stellen wenn es Probleme gibt, sondern kuschen vorallem vor obersten Führungsebene. Kritik wird nicht akzeptiert, Mitarbeiter werden mit vielen Problemen oder Sorgen alleine gelassen, Lob gibt es selten. Auch wird wenig Zeit investiert in die persönliche Entwicklung der Mitarbeiter, hauptsache sie funktionieren irgendwie. Eine hohe Fluktuation wird in Kauf genommen.

Kollegenzusammenhalt

Die Mitarbeiter sind toll und halten gut zusammen. Man versucht sich sehr zu helfen, obwohl das auch immer weniger wird und eine zunehmende "Ich-Kultur" entsteht.

Interessante Aufgaben

Die Messe an sich hat aber viele interessante Themen. Das Potential ist also da, im MarCom-Bereich kommt das aufgrund schlechter Planung aber oft nicht gut rüber: Viele Ad Hoc-Aufgaben, wenig Zeit für Strategie. Lange Entscheidungswege, niemand traut sich momentan selber was freizugeben (da auch keine Fehlerkultur besteht). Hierarchische Top-Down-Arbeitsweise, obwohl gerne was anderes kommuniziert wird.

Kommunikation

Man wird oft viel zu spät oder garnicht über Änderungen informiert.

Gleichberechtigung

Hoher Frauenanteil.

Umgang mit älteren Kollegen

Guter Altersmix in den meisten Bereichen.

Karriere / Weiterbildung

Kein persönlicher Entwicklungsplan für die einzelnen Mitarbeiter. Weiterbildungen wurden lange Zeit garnicht erlaubt, inzwischen wieder möglich, aber nur nach langem Freigabeprozess und auch undurchsichtigen Entscheidungen wer wann gehen darf.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehaltserhöhungen eigentlich nicht wirklich vorgesehen (außer Inflationsausgleich zu Beginn des Jahres). Gehalt ist ok, aber im Vergleich zur restlichen Industrie in München oft unterdurchschnittlich. Bonuszahlungen enttäuschend (v.a. wenn überall kommuniziert wird, dass es der Messe so gut geht).
Ansonsten aber gute Sozialleistungen: Gesundheitsstudio, Bikeleasing, Gleitzeit, anteilige Übernahme der Fahrtkosten, Betriebsrente.

Arbeitsbedingungen

Haben neue Convertibles und auch Handys bekommen. Keine ergonomischen Möbel (rückenfreundliche Stühle/Tische bekommt man erst wenns zu spät ist, und der Rücken bereits geschädigt ist). Klimaanlage nur bei der Geschäftsführung vorhanden, alle anderen Räume oft sehr heiß im Sommer.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es tut sich in letzter Zeit einiges, viele Projekte im Nachhaltigkeitsbereich.

Work-Life-Balance

Generell gute Vereinbarkeit von Arbeit und Familie. Allerdings werden in der MarCom die Teilzeitmodelle nicht wirklich gern gesehen. Auch wird das neue Modell zum mobielen Arbeiten noch nicht von allen Führungskräften gut gelebt (haben oft noch eine sehr altmodische Anwesenheitsdenke).

Image

Aufgrund der schlechten Führungskultur momentan intern ein schlechtes Image. Die umworbenen Werte werden im Unternehmen von vielen nicht gelebt.
In der Region hat die Messe aber bestimmt noch ein gutes Image, da die die Messen oft sehr angesehen sind.

Verbesserungsvorschläge

  • Bei der Entwicklung der einzelnen Mitarbeiter kann noch einiges verbessert werden. Auch sollten Ängste ernst genommen werden und die Werte nicht nur kommuniziert, sondern auch (von allen Ebenen) gelebt werden.

Pro

Einige Sozialleistungen & interessante Themen.

Contra

In vielen Bereichen noch stark hierarchische Denke, schlechte Aufstiegschancen, Mitarbeiter werden nicht stark genug am Erfolg beteiligt (Bonus/Gehalt).

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Messe München
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement
  • 08.Juli 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Zunehmende Profitorientierung erhöht den Stress. Mitarbeiter werden zunehmend zur Nummer. Dauer Betriebszugehörigkeit nimmt ab.

Vorgesetztenverhalten

Hängt von der jeweiligen Person ab, wie überall. Führungskräfte dürfen bei der Messe München sehr wenig selbst entscheiden. Über allem thront die Geschäftsführung. Firma ist extrem hierarchisch. Entscheidungen dauern oft sehr lange.

Kollegenzusammenhalt

Auf der Arbeitsebene tolle Kollegialität.

Interessante Aufgaben

Messegeschäft ist sehr abwechslungsreich. Man freut sich richtig auf die anstehenden Messen.

Kommunikation

Offiziell ist immer alles super

Gleichberechtigung

Mehr Frauen in der Firma als Männer. Oben in der Hierarchie aber nur Quote.

Umgang mit älteren Kollegen

Den wenigsten Alten trauert man hinterher, wenn sie in Rente gehen.

Karriere / Weiterbildung

Viel Cafeteria bei kleinen Dingen wie IT- und Selbstmanagementkursen. Der Chef entscheidet, ob man teilnehmen darf. Bei teureren Weiterbildungen ist Personalabteilung aber oft dagegen, auch wenn der eigene Chef dafür wäre. Sehr wenige Aufstiegsmöglichkeiten. Interne Karrieren sind selten.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt eher mau. Gehaltserhöhungen sind selten und wenn, dann nur 50 Euro. Dafür aber viele social benefits: Fahrtkostenzuschuss, Kantinenzuschuss, Fitnessstudio im Haus für umsonst, bike leasing, Altersvorsorge. Aber keine Kinderbetreuung.

Arbeitsbedingungen

Schöne Büros, aber im Sommer oft sehr heiß, weil keine Klimaanlage. Neue IT-Geräte werden gerade ausgegeben.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Große PV-Anlage auf den Dächern der Messehallen, seit kurzem auch Ladesäulen für E-Autos. Geschäftsführer selbst fahren aber meist PS-starke Diesel. Firma spendet selten an soziale Einrichtungen, und wenn, dann nur ein paar Tausender.

Work-Life-Balance

Hängt stark vom jeweiligen Job im Unternehmen ab. Manche arbeiten sich zu Tode, andere können sich einen faulen Lenz machen.

Image

Veranstaltungen wie Ispo, Bauma, Ifat, Bau, Exporeal sind international sehr bekannt und führend. Image der Messe München als staatliches Unternehmen eher konservativ.

Verbesserungsvorschläge

  • Vertrauen kommt von "Sagen, was man denkt und tun, was man sagt."

Pro

Die Branche. Die Vielfalt der Messethemen. Die langjährigen treuen Kunden. Die Internationalität. Das Messegelände. Der Standort. Die netten Kollegen. Der Versuch "moderner" zu werden.

Contra

Die strenge Hierarchie. Die vielen Hierarchieebenen. Die vielen Geschäftsführer (6!). Sehr lange Entscheidungswege. Viel Gutsherrenart. Viel command and control. Wenig Selbstbestimmung. Keine Fehlerkultur. Viele Ungerechtigkeiten. Viel Show. "Wasser predigen, Wein trinken".

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Messe München GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrter Mitarbeiter, sehr geehrte Mitarbeiterin, Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, die Messe München als Arbeitgeber zu bewerten. Wir freuen uns sehr über Ihr positives Feedback zur Vielfalt der Messethemen, der langjährigen Kundentreue sowie zur Internationalität, zum Standort, den Sozialleistungen und dem netten kollegialen Umfeld. Es tut uns leid zu lesen, dass Sie aktuell nicht ausschließlich diese positiven Erfahrungen gesammelt haben. Wie Sie selbst empfinden, arbeiten wir mit Hochdruck daran moderne Arbeitsbedingungen für alle Kollegen und eine hohe Mitarbeiterbindung zu schaffen und nehmen daher Ihr Feedback sehr ernst. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie in direkte Kommunikation mit uns gehen und Ihnen ein persönliches Gespräch anbieten. Ihr zuständiger HR Business Partner und ich stehen Ihnen gerne zur Verfügung, insbesondere wenn es um Fragen zur Förderung von Weiterbildungsmaßnahmen, zum Prozess der individuellen Gehaltserhöhung, zu internen Weiterentwicklungsmöglichkeiten etc. geht. Wir besetzen aktuell mehr als die Hälfte unserer Positionen intern und die Betriebszugehörigkeit liegt unverändert sehr hoch. Wir möchten uns abschließend noch einmal recht herzlich für die offenen Worte bedanken und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Stephanie Koch
Leiterin Abteilung HR Business Partner

  • 31.Jan. 2019 (Geändert am 15.Juli 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Für HR und manche Führungskräfte sind Wörter wie Fairness, Wertschätzung, Respekt, Vertrauen und Verantwortung scheinbar nur leere Hüllen. Insbesondere HR bemüht sich um keine Gespräche mit Mitarbeitern (nicht mal wenn die Mitarbeiter auf einen zugehen, egal ob HR oder FK — den Mitarbeiter bloß so schnell wie möglich wieder abwimmeln heißt die Devise). HR denkt nicht an den langfristigen Erfolg für das Unternehmen durch loyale, engagierte Mitarbeiter (Loyalität sinkt leider immer mehr ab).
Alle Arten von FKs vorhanden (Note 1-6).

Vorgesetztenverhalten

FK (auch GF) gehen Konfliktfällen sehr gerne aus dem Weg, trotz direkter Ansprache wird man gerne vertröstet bis sich der Konflikt für FK in "Luft auflöst". Dass es weiterhin brodelt wird mit naiver Absicht ignoriert.
Bei HR-Zielen wird man zum Teil nicht einmal eingebunden, es wird über den eigenen Kopf hinweg entschieden und man wird vor vollendete Tatsachen gestellt.
Projektziele sind wenigstens klar und verständlich.

Kollegenzusammenhalt

I.d.R. halten die Kollegen untereinander sehr gut zusammen, sind ehrlich zueinander und unterstützen sich wo sie können. Wäre der Zusammenhalt unter Kollegen nicht so gut, wäre die Fluktuation bestimmt höher, welche im Übrigen insbesondere bei jungen Kollegen vermehrt ansteigt.

Interessante Aufgaben

Projektmanagement Inland macht sehr viel Spaß: Gestaltungs-/Entscheidungs-/Entwicklungsmöglichkeiten, gute Arbeitsaufteilung - allerdings: sehr auch von FK zu FK abhängig. Arbeit mit den Auslandsprojekten hat an Attraktivität sehr stark nachgelassen - liegt aber auch an der Strategie der GF (ins Ausland verlagern)

Kommunikation

Je nach Abteilung wird man gut oder tatsächlich gar nicht proaktiv seitens FK informiert. Es gibt FK, die regelmäßige, sinnvolle Jour Fixe durchführen und die notwendigen Informationen mitteilen. Es kann also gut funktionieren. Manche FK sind nur leider komplette Katastrophen und interessieren sich nicht annähernd für die Belange der MA oder mancher Projekte.
Bei HR-Themen auch hier wieder: mit dem MA zu reden scheint wohl einfach nicht in Frage zu kommen.

Gleichberechtigung

Es gibt Frauen in FK-Positionen - der Frauenanteil im Unternehmen ist so hoch, da wäre es anders auch undenkbar. Nur sind es meist Frauen, die schon Kinder haben oder wie erwartet: haben keine Kinder / werden keine mehr bekommen. So traurig es ist: sobald man als Mama zurückkommt, wird man auf ein Abstellgleis gestellt. Ich würde mir wünschen, dass Mütter auch die Chance haben wieder auf ihre FK Position zurückzukehren. Es gibt nämlich durchaus einige MA, die eine TZ-FK unterstützen würden. Sofern es sich nämlich um eine (v.a. sozial!-)kompetente FK handelt, ist man heilfroh, wenn man diese als Team wieder zurückbekommen kann.

Umgang mit älteren Kollegen

Guter Zusammenhalt und Austausch zwischen jung und alt. Alle Altersgruppen sind vertreten. Wertschätzung und Förderung lang-dienender Kollegen hängt von FK und deren Sozialkompetenz ab, meistens leider nur ausreichend.

Karriere / Weiterbildung

Seminarangebot hat sich in den letzten 2 Jahren verbessert, hier bemüht man sich ernsthaft.
Interner Aufstieg erfolgt meist im Zuge der Vetternwirtschaft.

Gehalt / Sozialleistungen

Sozialleistungen sind gut, kann man wirklich nicht meckern (neues Fitnesstudio - super Idee!, kostenloser Kaffee, Kantinenzuschuss, betriebliche Altersvorsorge, Fahrtkostenzuschuss, Bonus);
Pünktliche Zahlung des Gehalts, ABER keine Gerechtigkeit in Gehaltseinstufung: von extern bekommt man mit Sicherheit eine durchaus gute Bezahlung, hier gibt HR gerne mehr Geld aus. Intern: auf die vom MA angebrachten Qualifikationen / Leistungen / Erfahrungen wird nicht eingegangen, Hauptsache HR findet Ausreden über Ausreden und kann hier das ausgegebene Geld für Externe wieder einsparen.

Arbeitsbedingungen

Büro-Hardware wird noch auf den neuesten Stand gebracht (Convertibles) - wirklich top! Es fehlt nur noch die Umstellung der Telefone auf digitale Apps. :)
Räumlichkeiten sind gut und ausreichend groß, Mitarbeiter i.d.R. in 2-5 Büros aufgeteilt, Diensthandy steht zur Verfügung - auch super!
Belüftung lässt leider zu wünschen übrig - in Sommermonaten kann es sehr heiß und stickig werden. Aber mobiles Arbeiten (seit kurzem eingeführt) macht es endlich möglich, den Arbeitstag in der kühleren Wohnung zuhause zu verbringen. Danke dafür!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

In Kantine wird auf regionale Produkte geachtet; generell engagieren sich Arbeitgeber/Mitarbeiter in sozialen Bereichen; sonst bekommt man leider nicht so viel mit, ggf. wird mehr für Umwelt-/Klimaschutz getan

Work-Life-Balance

Definitiv top! Gleitzeit ist goldwert; Urlaubsplanung (je nach Bereich/FK) sehr flexibel; auf Familie wird geachtet (viele Teilzeitkräfte/-modelle); es gibt leider nur manche FK, die meinen, sie müssten zu jeder Tageszeit und an Wochenenden E-Mails schreiben - einfach ignorieren und sich nicht davon beeinflussen lassen.

Image

In Bezug auf "kompetenter Messeveranstalter" würde ich der MMG fünf Sterne vergeben, als "Top-"Arbeitgeber definitiv nicht. Sozialleistungen, Work-Life-Balance und Kollegenzusammenhalt sind wirklich sehr gut. Auch das Messegeschehen ist wirklich ein interessanter Arbeitsplatz. Jedoch ist HR-Management dermaßen lernresistent und Management-/FK-Qualität bzw. deren Einsatzbereitschaft lässt oft so sehr zu wünschen übrig, dass ein Neuanfang woanders wohl die beste Wahl sein wird. Abgänge interessieren aber sowieso keinen, denn es wird auch von oben mittlerweile vorzugsweise so gelebt: jeder ist sich selbst der nächste.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Messe München
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter, Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, um die Messe München als Arbeitgeber zu bewerten. Dies schätzen wir sehr. Leider entnehme ich Ihrer Bewertung, dass wir Ihre Erwartungen nicht erfüllen können und, dass Sie viele Aspekte als sehr nachteilig erleben. Umso mehr freuen wir uns über Ihr positives Feedback zu unseren Social Benefits, zu Weiterbildungsmöglichkeiten, zu den vielfältigen Aufgaben im internationalen Umfeld und zum Teamzusammenhalt. Unsere Mitarbeitenden sind unsere wichtigste Ressource und natürlich möchten wir, dass diese sich in allen Belangen rechtzeitig informiert fühlen und alle Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen in HR zeigen jederzeit Gesprächsbereitschaft und sind offen für konstruktive Verbesserungsvorschläge. Ich freue mich daher auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen. Bitte setzen Sie sich telefonisch oder per Mail mit mir in Verbindung. Mit freundlichen Grüßen

Stephanie Koch
Leiterin Abteilung HR Business Partner


Bewertungsdurchschnitte

  • 106 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (38)
    35.849056603774%
    Gut (33)
    31.132075471698%
    Befriedigend (29)
    27.358490566038%
    Genügend (6)
    5.6603773584906%
    3,46
  • 421 Bewerber sagen

    Sehr gut (370)
    87.885985748219%
    Gut (31)
    7.3634204275534%
    Befriedigend (8)
    1.9002375296912%
    Genügend (12)
    2.8503562945368%
    4,49
  • 29 Azubis sagen

    Sehr gut (29)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,51

kununu Scores im Vergleich

Messe München
4,30
556 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Dienstleistung)
3,31
109.150 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.574.000 Bewertungen