Navigation überspringen?
  

prismat GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  4 Standorte Branche IT
Subnavigation überspringen?
prismat GmbH: Seminarreise auf Mallorcaprismat GmbH: Sommerfest mit Kickerturnierprismat GmbHVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 60 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (52)
    86.666666666667%
    Gut (5)
    8.3333333333333%
    Befriedigend (2)
    3.3333333333333%
    Genügend (1)
    1.6666666666667%
    4,49
  • 9 Bewerber sagen

    Sehr gut (7)
    77.777777777778%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    22.222222222222%
    3,97
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    66.666666666667%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,11

Firmenübersicht

ENTFALTEN, ENTFACHEN

ZUSAMMEN WEITER!

Karriere bei prismat, den SAP-Spezialisten für Logistik:

Das bedeutet, in spannenden Projekten bei namhaften Kunden unter Einsatz neuester Technologien und mit der auf dich zugeschnittenen Work-Life-Balance zu arbeiten.

Und das innerhalb einer einzigartigen Arbeitsumgebung: dem prismat-Team!

Ob Studis, Absolventen oder Profis für Entwicklung, Beratung oder andere Fertigkeiten - wir freuen uns auf deine Bewerbung!


Neue Features!

Aus dem Gehalt wird allzu gern ein Geheimnis gemacht. Gemeinsam mit dir und Millionen anderen kununu Usern können wir für notwendige Gehaltstransparenz sorgen. So findest du den Arbeitgeber, der wirklich zu dir und deinen Vorstellungen passt.

Teile dein Gehalt

Kennzahlen

Umsatz

15,7 Mio

Mitarbeiter

150

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Das Unternehmen prismat ist 1991 als Ausgründung aus dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik in Dortmund entstanden. Als Special Expertise Partner der SAP haben wir die Entwicklung des Themas Lagerverwaltung von WM (Warehouse Management) über LES (Logistics Execution System) bis hin zu EWM (Extended Warehouse Management) kontinuierlich begleitet. Mittlerweile können wir stolz auf mehr als 25 Jahre erfolgreiche Projektarbeit im SAP-Umfeld zurückblicken. In dieser Zeit haben wir unser Know-how kontinuierlich auf- und ausgebaut und unsere Projektmethodik an die speziellen Anforderungen an Logistikprojekte angelehnt.

Durch unsere enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit SAP und unseren Forschungs- und Pilotprojekten sind wir stets auf dem aktuellen Stand der Technik und leisten darüber hinaus unseren Beitrag zur ständigen Weiterentwicklung der Standardumfänge von SAP-Lösungen.

Mittlerweile ist prismat neben dem Hauptsitz in Dortmund auch mit Niederlassungen in Ratingen, Stuttgart und Bremen vertreten und beschäftigt standortübergreifend mehr als 150 Mitarbeiter. Neben einem exzellenten Know-how im SAP EWM decken wir auch die Themen S/4HANA®, TM, Fiori, Cloud, Leonardo, YL, TRP, GTT und Enable Now ab und konzipieren und implementieren systemübergreifend und standardnah ganzheitliche Lösungen für die logistischen Prozesse unserer Kunden.

Perspektiven für die Zukunft

Unsere aktuellen Stellenangebote sowie die Ansprechpartner des prismat Karriere-Teams findest du auf unserer Homepage: https://www.prismat.de/de/prismat/karriere.html



Benefits

Flexible Arbeitszeitregelung, regelmäßige Mitarbeiterbefragungen, umfangreiches Schulungsprogramm wie beispielsweise der SAP Learning Hub, Mitarbeiterjahresgespräche inklusive Zielvereinbarungen, Nutzung der Präsentationsplattform für Mitarbeiterangebote corporate benefits, Dienstwagenregelung, Dienstfahrrad, zusätzliche betriebliche Krankenversicherung, betriebliche Altersvorsorge, Psycho-soziale Beratung bei persönlichen Konfliktsituationen, mobile Massage, Obstkorb, kostenlose Getränke, Teamevents, neueste iPhone-Generation, gute Reisezeitregelungen, Zusatzvergütung am Wochenende und an Feiertagen, Homeoffice-Regelung

4 Standorte


  • Stockholmer Allee 30 a-c
    44269 Dortmund
    Deutschland

  • Berliner Straße 91
    40880 Ratingen
    Deutschland

  • Anne-Conway-Straße 2
    28359 Bremen
    Deutschland

  • Magirusstraße 13
    70469 Stuttgart

Für Bewerber

Videos

SAP Stellenangebote | Logistik Jobs | prismat
Prozessbeispiele der SAP-Spezialisten für Logistik
SAP EWM und MFS für Karusselllager, Liftsysteme und...
SAP EWM inkl. MFS für AKL und Behälterfördertechnik im...
GSG 5 - Teilnahme an der World Robot Olympiad
SAP EWM bei Wollschläger
Wareneingang
SAP Materialflusssystem | prismat
Shop Integration | prismat
SAP Kommissionierung | prismat

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

SAP Beratung/Consulting, SAP Entwicklung, SAP Portfolio Management, SAP Support Consultant

Gesuchte Qualifikationen

Projektmanagement, Teamfähigkeit, Deutsch in Wort und Schrift (C1-Niveau),  betriebswirtschaftliches und kundenorientiertes Denken, gute kommunikative und analytische Fähigkeiten, Engagement und zum Teil Reisebereitschaft

Gesuchte Studiengänge

(Technische) Logistik, (Wirtschafts-)Informatik, BWL, Wirtschaftswissenschaften

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wir sind das führende SAP Beratungshaus in der Logistik. Wir bieten sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten in einem spannenden Projektumfeld bei namhaften Kunden der verschiedensten Branchen.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Zusammen weiter!

Ein wichtiges Unternehmensziel ist es, die Gemeinschaft und den Zusammenhalt zu stärken. Eine vielfältige Belegschaft aus engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die an einem Strang ziehen, einander ergänzen und Spaß dabei haben, wird dabei als wichtigster Erfolgsfaktor aufgefasst und betont.

0c525fbe56e9316146d1.jpg

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Nach dem selbst auferlegten Motto >>entfalten, entfachen<< sollen sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei prismat individuell entwickeln und den ganz persönlichen Karrierepfad steitig ausbauen können. Um dies zu gewährleisten, wurde ein Karriereplan entwickelt, der neben den Aufstiegsmöglichkeiten auf Basis von Führungsverantwortung auch eine fachliche Intensivierung, z. B. zu einem SAP-Modul oder zu bestimmten Prozessen, als gleichwertigen Karriereschritt ermöglicht. Der Karriereplan zeigt der Belegschaft von prismat Aufstiegs- und Entwicklungschancen auf und beinhaltet ein entsprechend umfangreiches Schulungsangebot.

Für Studierende:

Zudem bieten wir unseren Werkstudenten neben der Möglichkeit, bei uns und gemeinsam mit uns die Bachelor- bzw. Masterarbeit zu schreiben, auch die Option auf eine Festanstellung.

Hier findet ihr weitere Infos zur Karriere bei prismat:https://www.prismat.de/fileadmin/user_upload/publikationen/broschueren/karriere-bei-prismat-entfalten-entfachen.pdf


Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

In der Regel suchen wir Menschen, die sich für IT im Rahmen von logistischen Prozessen im SAP-Umfeld begeistern und gerne über den Tellerrand hinausschauen. Wer gerne im Team arbeitet, Initiative ergreift und Spaß an unterschiedlichen Projekten hat, ist bei uns genau richtig.

Unser Rat an Bewerber

Bei vorhandenen Praktika oder Werkstudententätigkeiten, in einem vergleichbaren Tätigkeitsumfeld, empfehlen wir, eure vorherigen Aufgaben kurz zu beschreiben. Bei Fragen im Vorfeld stehen wir unter karriere@prismat.de oder telefonisch unter der +49 (0) 231 44 66 5 – 181 zur Verfügung.


Bevorzugte Bewerbungsform

Online-Formular, alternativ auch per E-Mail: karriere@prismat.de

Auswahlverfahren

Gespräch, Telefoninterview

FAQ

Wie bewerbe ich mich am besten?

Bitte nutze für deine Bewerbung, sofern möglich, unser Online-Bewerbungsformular. Dieser Weg gewährleistet die schnellstmögliche Zustellung und Bearbeitung deiner eingereichten Unterlagen. Zudem bietet es den bestmöglichen Schutz deiner persönlichen Daten. Alternativ kannst du uns deine Bewerbungsunterlagen auch per E-Mail an karriere@prismat.de zukommen lassen.

Wie viel Zeit soll ich für die Online-Bewerbung einplanen?

Falls du sämtliche Unterlagen bereits vorbereitet hast, benötigst du für den Bewerbungsvorgang ca. 5 Minuten.

Welche Bewerbungsunterlagen werden benötigt? Reicht eine Kurzbewerbung?

Deine Bewerbung bzw. die eingereichten Unterlagen sollten der Position entsprechen. Als Werkstudent (m/w/d) ist es beispielsweise durchaus wichtig, bisherige Aushilfsjobs anzugeben, auch wenn kein direkter Bezug zu der jetzigen Stelle vorliegt.  Bei einer Bewerbung für eine erfahrenere Position sollte der Fokus jedoch auf die jeweilige Stelle gelegt werden. Grundsätzlich sollte deine Bewerbung ein kurzes Anschreiben in Form eines Motivationsschreibens beinhalten: „Warum diese Position? Was bringst du für die Position mit? Warum prismat?“ Darüber hinaus bitten wir dich, einen Lebenslauf sowie relevante Zeugnisse (Schule, Ausbildung/Studium, Arbeitszeugnisse, Zertifikate) einzureichen. Wenn es schnell gehen muss, besteht die Möglichkeit, uns über Xing eine Kurzbewerbung einzureichen. Alternativ kannst du dich gerne auch telefonisch mit unserer Recruiterin Jessica Radons in Verbindung setzen: +49 (0) 231 44 66 5 – 181

An wen richte ich mein Anschreiben?

Bitte richte dein Anschreiben an Jessica Radons vom Karriereteam: 

prismat GmbH
Jessica Radons
Stockholmer Allee 30a-c
44269 Dortmund

Kann ich mich auch initiativ bewerben?

Solltest du aktuell keine passende Vakanz auf unserer Karriereseite finden, kannst du dich gerne auch initiativ bei uns bewerben. Bitte gib deine Wunschposition an, damit wir eine optimale Bearbeitung gewährleisten können. Gerne kannst du vorher telefonisch bei unserer Recruiterin Jessica Radons anfragen: +49 (0) 231 44 66 5 – 181

Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?

Nachdem du deine Bewerbung über unser Online-Bewerbungsformular verschickt hast, erhältst du eine automatische Eingangsbestätigung. Falls du deine Unterlagen per E-Mail versendet hast, bestätigen wir dir zeitnah den Eingang deiner Bewerbung. Im Anschluss sichten und prüfen wir deine Unterlagen. Im Fall einer positiven Rückmeldung, laden wir dich zu einem persönlichen Kennenlernen ein. Je nach Wohnort wird das Vorstellungsgespräch entweder zunächst telefonisch oder an dem entsprechenden Standort von uns stattfinden. Abhängig von der Position folgt ggf. ein weiteres Gespräch vor Ort. Nach diesem wird eine endgültige Entscheidung getroffen, woraufhin im besten Fall eine Zusage inkl. Vertragsangebot und schließlich das Onboarding folgt.

Wie lange dauert der Bewerbungsprozess?

Die Dauer des Bewerbungsprozesses kann z. B. aufgrund von Urlaub oder Projektphasen variieren, da wir bei der Sichtung der Unterlagen auch auf ein Feedback aus der Fachabteilung angewiesen sind. In jedem Fall halten wir dich regelmäßig auf dem Laufenden und bearbeiten deine Bewerbung schnellstmöglich. Sollte der Bewerbungsprozess ausnahmsweise mehr Zeit in Anspruch nehmen, bitten wir um dein Verständnis.

Wie kann ich mich auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten?

Informiere dich bitte vorab über prismat. Wenn du die wichtigsten Eckdaten kennst, reicht das vollkommen aus. Hierfür kannst du dich z. B. auf unserer Website (https://www.prismat.de/de/willkommen) oder auch hier informieren. Gerne kannst du deine Fragen an uns vorab aufschreiben und sie zum Gespräch mitbringen.

Was soll ich zum Vorstellungsgespräch anziehen?

Da wir bei prismat im Arbeitsalltag nicht mit Anzug und Krawatte auftreten, musst du das im Vorstellungsgespräch natürlich auch nicht. Unser Dresscode ist locker, schick. Du kannst zum Beispiel eine schickere Hose mit Bluse/Hemd anziehen.

Was soll ich zum Vorstellungsgespräch anziehen?

Da wir bei prismat im Arbeitsalltag nicht in Anzug und Krawatte auftreten, musst du das im Vorstellungsgespräch natürlich auch nicht. Unser Dresscode ist locker, schick. Du kannst zum Beispiel eine schickere Hose mit Hemd/Bluse anziehen.

prismat GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,49 Mitarbeiter
3,97 Bewerber
4,11 Azubis
  • 31.Juli 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Aufgaben werden an die Mitarbeiter nach Kompetenz verteilt. Wenn möglich werden auch persönliche fachliche Interessen der MA berücksichtigt. Probleme können jederzeit offen angesprochen werden und es wird gemeinschaftlich und konstruktiv nach Lösungen gesucht.

Vorgesetztenverhalten

Vor 2 Jahren wurde das Entwicklungsteam in drei Teams nach verschiedenen Kernkompetenzen aufgeteilt und die Leitung der Teams auf drei neue Teamleiter verteilt. Der damalige Teamleiter übernahm dann die Bereichsleitung über die neuen Teams. Sofern möglich, wurden die Führungskräfte aus den eigenen Reihen gewonnen.
Meine beiden bisherigen Teamleiter sind meiner Meinung nach fachlich und persönlich für diesen Job bestens geeignet. Erwartungshaltung wird klar kommuniziert und bei Problemen haben sie ein offenes Ohr. Sachlicher Streit über projektbezogene, fachliche oder organisatorische Dinge findet gleichberechtigt statt und am Ende wird eine Lösung gefunden, mit der beide Seiten leben können. Verbesserungsvorschläge werden nicht nur aufgenommen, sondern auch berücksichtigt und wenn möglich umgesetzt.
Weiter so!

Kollegenzusammenhalt

Hier gibt es keine Abstriche. Mit einigen Kollegen trifft man sich auch privat. Bei Fragen und Problemen hilft man sich gegenseitig. Bisher wurde für alles eine Lösung gefunden. Gemeinsame Teamevents und bereichsübergreifende Events vom Swingolf über Grillabend bis zum Cocktailkurs werden gut angenommen und sorgen für Abwechslung über den normalen Büroalltag hinaus.
Darüber hinaus findet eine unternehmensweite Weihnachtsfeier, Sommerfest und Seminarreise jährlich statt. Dieses Jahr geht es nach Mallorca ;-)

Interessante Aufgaben

Aufgaben werden nach Fähigkeit und wenn möglich auch nach persönlichen Interessen verteilt. Wenn Mitarbeiter sich in neue Themenbereiche einarbeiten wollen, wird dies versucht bei der nächsten Möglichkeit zu berücksichtigen. Sehr selten hat man es mit Routinearbeit zu tun, da die Prozesse bei vielen Kunden sehr unterschiedlich sind.

Kommunikation

prismat verbessert sich immer mehr hinsichtlich Kommunikation. Die Entwicklungsteams besprechen wöchentlich in einem teamübergreifenden Meeting den aktuellen Status der Projekte und wo es ggf. Probleme gibt. Es erfolgt dabei auch fachlicher Austausch.
Auch in der Kommunikation teamübergreifend gibt es viele Fortschritte. Vor 5 Jahren erfolgte Kommunikation fast ausschließlich per Mail und Telefon. Mit der Einführung einer Projektmanagementsoftware vor ca 2 Jahren gelingt es zunehmend besser einzelne Kommunikationsverläufe einzelnen Entwicklungspunkten zuzuordnen und dies dann auch nachzuhalten. Weiterhin wurden klare Kommunikationswege definiert, die aber nicht immer konsequent eingehalten werden (auch ich muss hier besser werden).

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist meiner Meinung nach unabhängig von Geschlecht, Herkunft oder Religion gegeben. Bitte unbedingt weiter so!

Karriere / Weiterbildung

Voraussetzungen für den beruflichen Aufstieg (Junior->Professional->Senior->Principal usw) werden mit einen Karriereplan klar und offen kommuniziert. In halbjährlich stattfindenden Feedbackgesprächen werden die Voraussetzungen für den Aufstieg diskutiert und bewertet.
In den vergangenen Jahren wurde ein umfangreiches Schulungsprogramm aufgesetzt, bei dem neben fachlichen Themen auch Soft-Skills wie Zeitmanagement, Kommunikationstraining oder Projektmanagement nicht zu kurz kommt.

Gehalt / Sozialleistungen

Ich bin mit meinem Gehalt weitestgehend zufrieden und empfinde es als angemessen. Bei größeren Unternehmen oder Konzernen kann man vermutlich mehr verdienen. Das Gehalt wird angepasst, sofern man mehr Verantwortung übernimmt oder mehr Erfahrung sammelt und diese auch einsetzt.
Sofern man berechtigt ist, einen Dienstwagen zu erhalten, dies aber nicht nutzt, gibt es eine geringe Kompensationszahlung aufs Gehalt on top.
Ein jährlicher Bonus ist an den Unternehmenserfolg geknüpft.
BAV wird angeboten. Zusätzlich schließt prismat für jeden Festangestellten eine private Krankenzusatzversicherung ab.

Arbeitsbedingungen

Die Ausstattung des Arbeitsplatzes ist modern. Notebooks sind ausreichend dimensioniert und werden regelmäßig ausgetauscht. Dazu gibt es bis zu 2 Monitore, Dockingstation und ein Diensthandy, das ebenfalls regelmäßig getauscht wird. Notebook und Diensthandy können auch privat verwendet werden. Vor ca. 1 Jahr wurden die Schreibtische durch höhenverstellbare Tische ausgetauscht. Die Bürostühle wurden dabei auch durch ergonomische professionelle Stühle ausgetauscht. Im Regelfall sitzen 2 Mitarbeiter in einem Büro. Die Büros werden 2x wöchentlich durch einen Reinigungsdienst gesäubert.
Die Büros sind teilweise klimatisiert. Bei den immer heißeren Sommermonaten wäre es wünschenswert, wenn dies für alle Büroeinheiten nachgezogen werden könnte, sofern baulich möglich.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

prismat engagiert sich in einigen sozialen Projekten.
Seit kurzer Zeit wird als Benefit auch ein Dienstfahrrad angeboten, welches einige Mitarbeiter auch für ihren Arbeitsweg nutzen.
Die Fahrzeugflotte beinhaltet kein einziges E-Auto, dafür aber viele schwergewichtige leistungsstarke Autos.
Auf dem Parkplatz existiert (noch?) keine Ladestation für E-Autos.

Work-Life-Balance

Gearbeitet wird in Gleitzeit, sodass man auch private Termine weitestgehend unterbringen kann, ohne einen Urlaubstag zu nutzen. Urlaubsplanungen werden berücksichtigt und weitestgehend nach den Wünschen der Mitarbeiter genehmigt. Es besteht auch nach Absprache die Möglichkeit zum Homeoffice. Überstunden sind in stressigen Projektphasen teilweise notwendig, manchmal auch schon im Voraus einkalkuliert (daher nur 4 Sterne). Sofern es die Auslastung zulässt können diese aber auch abgebaut werden.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    prismat GmbH
  • Stadt
    Dortmund
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für dein ausführliches Feedback und die Zeit, die du dir hierfür genommen hast. Wir freuen uns, dass du bei prismat zufrieden bist. Besonders freuen wir uns über deine positive Bewertung zum Vorgesetztenverhalten und Kollegenzusammenhalt. Für uns ist es sehr wichtig, dass alle Mitarbeiter gerne zur Arbeit gehen. Bei dem Punkt „Kommunikation“ gefällt uns sehr, dass unsere Maßnahmen, die wir in den letzten Monaten bzw. Jahren umgesetzt haben, Wirkung zeigen. Dies bestätigt uns, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind. Du hast natürlich Recht, dass die immer wärmer werdenden Sommer auch Einfluss auf den Büroalltag nehmen. In den Büros ohne Klimaanlage versuchen wir bereits mit Ventilatoren für etwas Abkühlung zu sorgen. Ich werde deinen Einwand natürlich weitergeben, um prüfen zu lassen, ob die Infrastruktur hierfür gegeben ist. Danke für deine Anmerkungen in Bezug auf das Umwelt- und Sozialbewusstsein bei prismat. Das Thema E-Autos wird auch für uns zunehmend wichtiger und die ersten Hybrid-Fahrzeuge wurden bereits bestellt. Wir hoffen, dass es dir bei uns weiterhin gut gefällt. Solltest du in Zukunft weitere Anregungen haben, freuen wir uns jederzeit über dein Feedback. Viele Grüße deine Steffi aus dem Karriere-Team

Stefanie Gemmeke
Personalreferentin

  • 22.Juni 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Erstaunlich ist, wie unsympathisch einige Kollegen sind, wenn die Maske fällt. Anstelle kollegial zusammenzuarbeiten und einander fair zu unterstützen, haben es einige - aus welchen Gründen auch immer - nötig, sich aufzuspielen, das Arbeitsklima zu vergiften. Schade, dass sich der eine oder andere Teamleiter erpressen lässt, um einen weiteren Brain-Drain irgendwie noch hinauszuzögern. Die Mehrheit der Kollegen besitzt kein Ego bis zum Mond. Schwarze Schafe gibt es halt überall. Ein kollegiales Miteinander existiert definitiv nicht in jeder Abteilung. Leider nur Mittelmaß!

Interessante Aufgaben

Jeder Kunde nutzt eine sehr spezifische EWM-Lösung, die flächendeckend verbesserungswürdig dokumentiert ist. Insgesamt muss der Support alle Projekte des Unternehmens supporten - auch, wenn behauptet wird, dass sich diese Lösungen ähneln. Nein, das tun sie in der Praxis definitiv nicht! In Wahrheit sind einige Projekte dermaßen “spezifisch”, das sie nur noch von prismat supported werden können (und selbst das ist intern schon eine Anstrengung). Bringt man als Einsteiger z.B. nur grundlegende SAP-EWM-Kenntnisse mit, scheitern solche Ansätze irgendwann an der Realität. Das Unternehmen bietet seinen Kunden einen 24x7 Support, Rufbereitschaften am Wochenende, an Feiertagen, etc. Spätschichten, Frühschichten. Außerdem existiert eine nächtliche Rufbereitschaft, der man abwechselnd zugeteilt wird (bei Störungen rufen Kunden tatsächlich nachts an - das muss jedem Bewerber klar sein!).

Arbeitsbedingungen

Schrecklich amüsant, aber in Zukunft gerne ohne mich! Ich bin jedenfalls nicht besonders unglücklich darüber, dass die Quälerei ein Ende hatte. Mit Dienstfahrrädern und Mallorca-Reisen lässt sich nun mal nicht jedes Problem kaschieren. Der Job wird zunehmend komplizierter, die Projekte umfangreicher, passendes Personal zunehmend schwieriger zu rekrutieren, daher muss fairerweise betont werden, dass der Support - im Vergleich zu den anderen Abteilungen - tatsächlich ein echter Knochenjob ist, um den man gewiss nicht beneidet wird.

Image

Die prismat GmbH ist in den vergangenen Jahren sehr schnell gewachsen, durch den Support werden alle Kunden und Projekte des Unternehmens betreut. Nach außen hin versprechen die Youtube-Videos, etc. Spaß … motivierte Teams … tolle Aufgaben … ein dynamisches Fraunhofer-Start-Up. Die Image-Kampagnen sind super, der Rest … sagen wir mal … realistischer.

Verbesserungsvorschläge

  • Sehr wichtig für jeden Interessenten: Besteht definitiv auf einen Probetag in jener Abteilung (egal in welcher), in der Ihr anfangen wollt und verschafft Euch einen eigenen Eindruck! Im Bewerbungsgespräch hört sich alles gut an. Die Mitarbeiterzufriedenheit variiert je nach Abteilung, daher lohnt es sich auf jeden Fall, den Job vorher mal ausprobiert zu haben. Außerdem rate ich jedem Manager, ein paar Tage in jeder Abteilung aktiv mitzuarbeiten, nur so werdet Ihr wirklich erfahren, wo der Schuh tatsächlich drückt.

Pro

Moderne Büros, ausreichend Parkplätze, eine gute Anbindung an den ÖPNV, Home Office, flexibles Arbeitszeitmodell, Getränke kostenlos, Obstkorb, Massagen, ein - meiner Meinung nach - faires und gutes Gehalt, aber auch: Zugang zu interessanten Kunden / Unternehmen und Projekten. Insgesamt hilfsbereite Kollegen und durchaus flache Hierarchien, Firmen-Events. Die Rahmenbedingungen sind tatsächlich durchaus positiv, jedoch besitzt der Kern des Unternehmens diverse Risse, die nicht zu unterschätzen sind und ich wünsche der prismat, dass man diese Frage nicht ungelöst lässt. Man hat mich fair behandelt, sodass meine Kritik ausschließlich konstruktiv gemeint ist.

Contra

Für Neueinsteiger besitzt die Lernkurve eine sehr hohe und nicht zu unterschätzende Steigung, eine Einarbeitung findet nur sehr schleppend statt. Das Mentoring-Programm ist ebenfalls stark verbesserungswürdig, wenn der Mentor selbst nur wenig Lust hat. Als neuer Mitarbeiter ist man auf die Unterstützung seiner Kollegen angewiesen - doch es passiert: Nicht viel... Viel tragischer ist jedoch, dass das Unternehmen es nicht schafft, einen nachvollziehbaren Ansatz zum Knowhow-Transfer zu etablieren. Anstelle eine vernünftige Einarbeitung zu organisieren, werden lieber Personal und Geld verheizt. Aktuell steigen die Anzahl sowie der Komplexitätsgrad der Projekte stetig. Gut für das Unternehmen, zunehmend herausfordernd für den Support und gewiss kein Zuckerschlecken für die dortigen Mitarbeiter. Mal sehen, wann die Glückssträhne reißen wird (derzeit sorgt wohl eher die räumliche Nähe zur Kirche der Zeugen Jehovas dafür, dass das Unternehmen immer irgendwie noch so gerade eben mit einem blauen Auge davonkommt).

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    prismat GmbH
  • Stadt
    Dortmund
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege, danke für deine ausführliche Bewertung. Wir haben uns mit deinen Kritikpunkten intensiv auseinandergesetzt und möchten im Folgenden Stellung nehmen, um unsere Sichtweise darzustellen. Aufgrund dessen, dass wir uns in einem sehr spezialisierten Umfeld bewegen, ist ein umfangreiches Fachwissen notwendig. Uns ist bewusst, dass nicht jeder Mitarbeiter von Vorneherein über das benötigte Fachwissen verfügt, sondern sich dieses mit der Zeit aneignen muss. Selbstverständlich unterstützen wir hierbei (SAP Learning Hub, Mentorenprogramm etc.). Jedoch ist, u. a. aus Kapazitätsgründen und besonders im Support auch eine hohe Lernbereitschaft erforderlich, welche die Mitarbeiter eigeninitiativ einbringen sollen. Dieser Umstand wird in unseren Vorstellungsgesprächen keineswegs verschleiert, sondern als ein zentraler Punkt für eine erfolgreiche Zusammenarbeit thematisiert. Unsere Kunden haben die Möglichkeit einen 24/7-Support zu beauftragen, um den reibungslosen Betrieb des Lagers zu jeder Zeit zu gewährleisten. Natürlich ist es im Rahmen dessen möglich, dass auch nachts Probleme entstehen, wodurch der Betrieb gestört wird. Aufgrund der hohen Kosten, die dem Kunden hierdurch entstehen können, ist eine zeitnahe Hilfe durch den Support unerlässlich. Selbstverständlich wird diese Rufbereitschaft gesondert vergütet. Wir versuchen diesen Hochphasen im Projektgeschäft u.a. durch unsere Benefits (z. B. Teamevents, diverse Zusatzleistungen) und Arbeitsbedingungen (schöne große Büros, höhenverstellbare Schreibtische, Rückzugsorte, moderne Arbeitsausstattung etc.) zu begegnen, um eine gute Arbeitsatmosphäre zu schaffen und alle Kollegen zu unterstützen und zu wertschätzen. Die von dir in diesem Zusammenhang angesprochene Seminarreise nach Mallorca ist für unsere Kolleginnen und Kollegen ein Highlight in diesem Jahr. Dieses Incentive-Event ist durch die hervorragende Arbeit des vergangenen Geschäftsjahres gemeinsam erarbeitet worden und stärkt unseren Teamgedanken sowie die standortübergreifende Zusammenarbeit. Ich hätte mich gefreut, wenn du während deiner Zeit bei uns bezüglich deiner Unzufriedenheit mit deinem Mentor auf mich zugekommen wärst. In dem Fall hätten wir das Thema gemeinsam zur Sprache bringen und eine Lösung finden können. Wir finden es sehr schade, dass es dir bei uns insgesamt nicht gefallen hat und dass du vor allem das Miteinander als negativ erlebt hast. Wenn ein Arbeitsverhältnis nach kurzer Zeit auseinandergeht, sind sicherlich beide Seiten daran beteiligt. Für deine Zukunft wünsche ich dir alles Gute und hoffe, dass du einen Job gefunden hast, der dir besser gefällt und der besser zu dir passt. Viele Grüße, deine Steffi aus dem Karriere-Team

Stefanie Gemmeke
Personalreferentin

  • 19.Mai 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt lockere, sehr angenehme Arbeitsatmosphäre, in der wir den Fokus jedoch nicht aus dem Auge verlieren. Bei Fragen stehen die Türen der Kollegen immer offen.

Vorgesetztenverhalten

Einwandfrei! Flache Hierarchien, die es einem ermöglichen, seine Ideen problemlos auch auf höchster Ebene einzubringen.

Kollegenzusammenhalt

Toller Kollegenzusammenhalt, der durch regelmäßige Teamevents (teamintern sowie standortübergreifend) kontinuierlich gefördert und gestärkt wird.

Bei Fragen oder Problemen findet man immer jemanden, der gerade ein offenes Ohr für einen hat und unterstützen kann. Keiner wird alleine gelassen, Kommunikation findet immer auf Augenhöhe statt.

Interessante Aufgaben

Spannende Aufgaben im Rahmen von SAP EWM-Projekten bei namhaften Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen.

Wer Spaß an der Logistik und eine gewisse IT-Affinität mitbringt, der wird hier nicht enttäuscht werden.

Kommunikation

Wöchentliche Reviewmeetings und "Learning Fridays" in denen aktuelle Informationen aus den Projekten geteilt und nützliches SAP-Wissen gestreut wird. Quartalsweise finden standortübergreifende Statusmeetings statt, in denen die GF über die Gesamtsituation des Unternehmens berichtet. Insgesamt kurze Kommunikationswege.

Gleichberechtigung

Jeder hat hier gleichermaßen die Chance sich individuell zu entwickeln und seinen Karrierepfad stetig auszubauen.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Alter spielt hier keine Rolle.

Karriere / Weiterbildung

Zur Schaffung von Transparenz und der Definition klarer Ziele wurde in den letzten Jahren ein Karriereplan erarbeitet (für die unterschiedlichen Unternehmensbereiche). Zur Erreichung einiger Karrierestufen sind dabei teilweise weitere Qualifikationsmaßnahmen erforderlich (bspw. Zertifizierung bei der SAP), die durch prismat finanziert werden.
Es gibt jährliche Mitarbeitarbeiterjahresgespräche sowie halbjährliche Feedbackgespräche, bei denen der Karrierepfad definiert und der aktuelle Kurs abgestimmt werden.
Neben fachlichen Schulungen im SAP-Bereich werden zudem regelmäßig Schulungen im Bereich der "soften" Faktoren angeboten.
Jeder Mitarbeiter erhält einen Zugang zum SAP-Learning-Hub.

Gehalt / Sozialleistungen

Angemessenes Gehalt inkl. Bonusvereinbarung. Es besteht die Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge sowie einer betrieblichen Krankenversicherung.

Arbeitsbedingungen

Gut ausgestattete Büros, jeder hat seinen festen Arbeitsplatz.

Die Hardware (Handy, Laptop, Monitor) kann in gewissem Rahmen frei gewählt werden.

Einmal im Monat wird die Möglichkeit einer mobilen Massage geboten.

Work-Life-Balance

Es wird einem eine flexible Arbeitsorganisation ermöglicht (bspw. Home-Office-Regelung, flexible Arbeitszeiten).
Der Reiseanteil schwankt zwar abhängig des Projekts, ist insgesamt jedoch für ein Beratungsunternehmen im Rahmen. Persönliche Präferenzen werden hierbei - soweit möglich - berücksichtigt.

Image

Etabliertes Beratungsunternehmen im Bereich SAP EWM.

Pro

- Offene Kommunikation auf Augenhöhe
- vielfältiges Team
- toller Teamgeist
- regelmäßige Teamevents (inkl. jährlicher Seminarreise)
- spannende Aufgaben im Bereich SAP EWM
- insgesamt sehr mitarbeiterorientiert

Weiter so!

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    prismat GmbH
  • Stadt
    Dortmund
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für dein ausführliches Feedback. Wir freuen uns sehr, dass du dir die Zeit hierfür genommen hast. Die Bewertungen helfen uns dabei, einen guten Eindruck von unseren Stärken sowie auch von unseren Potentialen zu erhalten. Es ist schön zu lesen, dass es dir bei uns sehr gut gefällt und auch du, wie viele unserer Kolleginnen und Kollegen, vor allem unseren Teamgeist positiv empfindest. Besonders freuen wir uns darüber, dass dir dein Aufgabenspektrum zusagt, du viele spannende Aufgaben in deinem Arbeitsalltag bewältigen kannst und du bereits einige Projekte bei namhaften Unternehmen realisieren konntest. Wir wünschen dir weiterhin viele erfolgreiche Projekte und eine ausgeglichene Work-Life-Balance. Wir werden auch in Zukunft weiterhin darauf achten, die individuellen Präferenzen unserer Mitarbeiter so weit wie möglich zu erfüllen. Gerne kannst du jederzeit mit deinen Anregungen, persönlich oder hier bei kununu, auf mich zukommen. Viele Grüße, deine Steffi aus dem Karriere-Team

Stefanie Gemmeke
Personalreferentin


Bewertungsdurchschnitte

  • 60 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (52)
    86.666666666667%
    Gut (5)
    8.3333333333333%
    Befriedigend (2)
    3.3333333333333%
    Genügend (1)
    1.6666666666667%
    4,49
  • 9 Bewerber sagen

    Sehr gut (7)
    77.777777777778%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    22.222222222222%
    3,97
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    66.666666666667%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,11

kununu Scores im Vergleich

prismat GmbH
4,41
72 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (IT)
3,78
218.144 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.807.000 Bewertungen